Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Diesmal spricht der Zwillingsmann

Diesmal spricht der Zwillingsmann

29. August 2011 um 18:09

Guten Abend Ladies,

seit geraumer Zeit verfolge ich diesen Forum. Mal um gewisse Situationen die hier geschildert werden, mit meinen persönlichen Erlebnissen zu vergleichen. Hin und wiede,r auch aus dem Denkensmuster der Frau und Ihrem Verhalten gegen den Zwillingsmann zu lernen und für mich zu nutzen.

Fazit: Recht interessant!

Doch eine Sache ist mir schon lange aufgefallen. Und die Sache wiederholt sich hier scheinbar immer und immer wieder. Es ist die Tatsache, dass hier Frauen - andere Frauen um Rat Fragen bei problemen mit einem ZwillingsMANN.

Und noch eine Sache ist mir beim etlichen durchblättern von Forenseiten aufgefallen. Die wenigsten Frauen, haben mit dem Rat einer anderen Frau zu Ihrem Problemfall tatsächlich Hilfe erhalten!

Bringen wir es mal auf den Punkt. Der eigentliche Grund, warum ich hier dieses Thema eröffnet habe ist, dass ich mir dachte... Wäre es nicht Sinnvoller, wenn die Frauen hier, mal die Möglichkeit bekommen, einen Zwillingsmann zu Fragen, was seine Sicht der Dinge sein könnte oder wäre?!

Ich hoffe man versteht mich hier nicht falsch, Ich versuche nicht mich hier zu profilieren. Im Grunde genommen denke ich nur, dass bei all den ratlosen Frauen (jedenfalls hört es sich in jedem 2. Thread so an) ein Zwillingsmann eher Antworten über seine "Artgenossen" geben kann als eine Frau, die wohl selber noch mit dem ein oder anderen "Zwilling" kämpft.

Aber ich werd auch mal ehrlich sein,... ich nutze das ganze auch aus persönlichem Zweck. Ich bin Psychologie-Student und stehe bald vor meinem Abschluss meiner Promovierung. Mit der Thematik beschäftigt sich somit auch meine Arbeit und dementsprechend kann ich mir Vorstellen das im Punkto - Verhaltenspsychologie / Profilpsychologie/ Zwillingsmann ... für uns alle eine Win-Win-Win-Win-Situation (Ja, richtig gelesen 4x win ) entstehen könnte.

Wie gesagt.. als Zwillingsmann stehe ich mal gerne Rede und Antwort für meine sonst so schweigsamen "Sternzeichenkollegen"

In diesem Sinne...

A.

Mehr lesen

7. September 2011 um 0:41

Von Ash, mit Liebe
wenn du fertig bist damit, dich angegriffen zu fühlen... sag mir bescheid, ok?

eine unterstellung wäre, wenn ich aus dem nichts heraus dir oder sonstigen vorwerfen würde, dass ihr euch keine ratschläge gibt... sprich, eine absolute situation...

ich kann mich aber errinern, dass ich sagte.. "die wenigsten frauen....." was soviel heißt, dass hin- und wieder mal jemand zuhört und hilft, statt um rat zu fragen...

das frauen gerne ihren partner gern nach eigenen wünschen haben, ist keine neue erkenntnis - im gegenteil... wie heißt es so schön? "Man will immer das, was man nicht hat"...

richtig erkannt ist, dass anfänglich - meist dieses unbekannte.. faszinierend neue - für die frau interessant ist... sobald sie das hat, geht es in einem prozess, was bei vielen psychologen als "betaisierungsphase" bekannt ist, weiter...

die thematik ist umfangreich, und gehört hier nicht ganz her.. daher geh ich gern ein andermal darauf ein...

um auf deine frage zu antworten, ob ich die frauen hier befragt hätte, ob sie rat erhalten haben, oder nicht... oder warum ich es hier "unterstelle", dass keiner rat erhalten hat... würde ich es so formulieren:

ich sehe mir das forum an... gehe etliche threads durch... und stelle verhältnismäßig in jedem thread, mehr fragen- und ratsuchende fest, als antworten oder ratgebende...

folglich komme ich zu dem entschluss, dass hier wohl mehr fragen offen sind als geklärt wurden... und ich müsste blind sein, oder analphabet, wenn ich das nicht erkennen sollte... (gerne kannst du mich vom gegenteil überzeugen... und ich würde den thread hier schließen und mein angebot zurückziehen...)



du hast nichts dagegen, dass männer ihren senf zum forum beitragen... das ist sehr löblich von dir...

mir stellt sich gerade die frage, wie du darauf kommst, dass ich hier "flirts" suche? was in meinem text, gab dir das gefühl.. das ich auf der suche nach "flirts" wäre?

das ich erwähnte, dass ich mal mir die freiheit nehme und für den meist stillen zwillingsmann hier rede und antwort stehe?... oder das ich für meine arbeit, natürlich auch die ein oder andere erfahrung noch mitnehme und hoffe dadurch voran zu kommen?.... na? was davon war jetzt der flirtversuch?


mir fällt auch gerade auf, dass ich während des antwortens auf deinen beitrag, mich frage.. was wohl der auslöser deines "leichten" angriffsverhalten ist... ich mein.. machen wir uns nichts vor - dein sarkastischer ton war nicht zu überlesen... ich will niemanden mit meiner weisheit erleuchten... mir ist bis eben sogar noch fremd gewesen, dass ich so was erwähnt hatte...

aber auch für psychologen (studenten) ist astrologie ebenfalls ein thema.. die bei vielen verhaltens und denkensformen eine rolle spielt.. gerade bei den menschengruppen, die darauf wert legen... mir scheint es, da du dich hier aufhälst.. auch zu der gruppe zu gehören, wo psychologie durch astrologie (vice versa), gewisse erkenntnisse hervorrufen könnte..

und klar.. ausser der astrologie sind andere faktoren ebenfalls von bedeutung... prägung.. erziehung.. umfeld.. soziale kontakte.. usw. usf...

ändert aber nichts daran, der mensch stark mit seinem unterbewussten verknüpft ist... der wiederum bei dem ein oder anderen, unter anderem mit dem glauben an die astrologie gekoppelt ist... und somit natürlich oft gewisse entscheidungen (gerade in beziehungsgeschichten) davon ableitet..

vielen dank für deine aufmerksamkeit..

ich freu mich auf eine kritikreiche zukunft mit dir.. ich bin sicher, du findest noch mehr zum meckern

beste grüße..

Ash

PS: ich bitte um pardon für die fehlende rechtschreibung.. um halb eins morgens, war es mir dann doch zu nervig...

1 LikesGefällt mir

7. September 2011 um 0:52

Vorab...
Hab jetzt dein Beitrag gelesen und vielen Dank für den freundlichen Empfang.

Ich werd mir morgen Zeit nehmen um darauf zu Antworten, da es ja schon recht Umfangreich war

Aber um vorweg auf deine Frage einzugehen:

Sagen wir es mal so. Ich kenne alle Sternzeichen und Ihre Bedeutungen, Charakteristiken und Verhaltensmuster...

Auch was Aszedenzen angeht, bin ich unterrichtet, bzw. habe mich damit befasst. Wobei da es ja immer individuell auf den Geburtstag ankommt

Beste Grüße:

Ash


PS: Bisher hab ich nur PN's beantworte können. Da bisher keiner sich gewagt hat, öffentlich sein Anliegen zu posten. Das ich es nicht veröffentliche, muss ich ja nicht betonen aus Schutz der Privatsphäre... So far... Schauen wir mal was kommt!

Gefällt mir

9. September 2011 um 18:28

Und er antwortet erneut
Na, na, na... als strahlender weißter Ritter, stellt sich hier niemand (jedenfalls ich nicht) da.

Welche Wahrnehmung du durch meinen Text aufnimmst, und welche nicht. liegt leider nicht in meinem Einflussbereich. Dennoch steh ich gern zur Verfügung, um etwaige Missverständnisse zu korrigieren.

Was der liebe Diogi im Stierforum treibt und von sich gibt, ist nicht von meinem Interesse. Ich habe hier meine Hilfe angeboten. Ob sie nun wahrgenommen wird oder nicht, ist ganz den Usern überlassen.

Und obwohl ich mich nicht wiederholen möchte. So erwähne ich gern nochmals, dass ich dadurch zur Annahme kam, weshalb ihr Mädels euch selten untereinander hilft - weil ich hier mehr Fragen als Antworten feststelle.

Und das hat in meinen Augen, wenig damit zu tun, ob die Frage mehrfach gestellt wurde oder nicht. Ich hab letztendlich Beiträge gelesen, die man als "Unikat" verzeichnen kann... aber vergeblich mit Antworten versehen.

Hier gehts aber auch gar nicht darum, ob IHR euch untereinander hilft oder nicht. Hier gehts darum, dass mal ein Mann (ich betone ZM) mal auf die unermüdlichen Fragen der User eingehen kann. Jener ZM, der hier verflucht wird (Achtung: Dramatik), so "scheiße" zu sein und kein Mensch versteht, warum er so ist wie er ist!


"Hi Ladies" besteht aus den Wörter "HI" und "Ladies"... Hi - bedeutet soviel ich weiß... sowas wie Hallo, Guten Tag etc... Ladies - die englische Bedeutung für Damen...

Im Prinzip, habe ich "Halllo die Damen" vom englischen sin Deutsche übernommen. Und du spielst mit den Gedanken, ich suche hier "Flirts"..

Ohne dir nahe treten zu wollen (Und nein, ich möchte mich auch nicht streiten), würde ich behaupten, dass wenn du aus 2 einfachen Wörter, solche Wahrnehmungen oder Urteile schließt, du dich nicht wundern solltest... wenn du evtl. auf Probleme im Verständnis mit der Männerwelt stößt. Fass es bitte nicht bös auf, ist wie gesagt dann meine Wahrnehmung, was von dir dann rüberkommt



Finde es toll, dass du nicht nur meckern kannst... bist glatt sympathischer geworden

Ja immerhin spreche ich Sarkasmus und Ironie fließend. Gehörte zur Ausbildung eines Psychologen

Herzliche Grüße zurückn von meinem All-Sternzeichen-Zwilling

Gefällt mir

10. September 2011 um 20:49

Woozaa
Alles gute zu deinem Hochzeitstag!

Siehst du, da fängts schon an liebes. Ich habe kein Problem damit, dass man mir unterstellen würde, ich wäre auf flirts aus, wenn es offensichtlich so wäre ...

Ich mag es nur nicht, wenn man aus einfachen Wörtern, sich die wildesten Geschichten ausmalt!

Und hier kommt der Punkt, von dem ich sprach! Ich sprach nicht von Problemen zwischen dir und deinem Mann, aus der Sicht einer Beziehung, sondern ich sprach allgemein im Verständnis mit der Männerwelt. Wenn du bei jedem Mann automatisch mit Unterstellungen herantritts, wegen einfachen Satzbauten, die dir merkwürdig erscheinen - solltest du bevor es evtl. zu Missverständnissen aufkommt, abwarten ob deine Vermutungen sich bestätigen


Und keine Sorge... ich setze bei niemandem einen niedrigen IQ vorraus. Ich gehe nur auf Nummer sicher ... und drücke mich klar aus

Ich werde mich bemühen. Ich habe mich hier angeboten und das Angebot steht immernoch. Jeder der es für angebracht hält. Hat jederzeit die Möglichkeit mich über diesen Thread anzusprechen oder mir ne PN zu schreiben.

Und da es unser gemeinsames Ziel ist.... kannst du ja gern die Personen die möchten, an mich weiterleiten.

feier schön dein Hochzeitstag du meckerndes, intellektuell anbehaftetes, mit Sarkasmus beflügeltes und völlig frei von Männersorgen lebendes Tigerchen


Ash

Gefällt mir

18. September 2011 um 15:40

Also erst einmal:
Hut ab vor dir! Ich finde deinen Beitrag echt toll!! Du empfindest es als traurig das hier Frauen, Frauen Ratschläge geben. Das ist einfach ganz simpel zu verstehen. Frauen reden einfach mehr, schreiben einfach mehr und sind mitteilungsbedürftiger als Männer. Man findet hier deshalb immer nur Frauenmeinungen und kaum welche von Männern. Mich wundert es immer wieder wenn ich hier mal einen Mann treffe. Aber das ist ja kein Wunder es heißt ja auch: "gofeminin" (vllt. gibt es ja auch "gomaskulin" hab aber noch nicht nachgegoogelt werde ich aber gleich mal machen mal sehen was da so los ist (ha,ha)) Da traut sich doch gar kein Mann so richtig ran. Ich finde du solltest deine Hilfe weiter anbieten und lass dich hier nicht runter machen. Den Mutigen gehört die Welt!!! LG

2 LikesGefällt mir

28. September 2011 um 20:10

Dann zeig mal was du kannst
Also, dass hier hab ich zwar schon mal gepostet aber doppelt hält ja angeblich besser:
Ich bin eine Fischefrau AC Zwilling u. der Herr um den es
sich dreht ist Zwilling. Er ist 9 Jahre älter als ich u. wir treffen
u. regelmäßig seit einem halben Jahr, wir reden u. sind intim miteinander, gehen schwimmen usw. u. wir kennen den Freundeskreis des jeweils anderen. Was da zwischen uns ist haben wir nicht definiert, wir sind beide Menschen die unsere Freiräume brauchen also würde ich es am ehesten "lockere Beziehung"nennen, doch ich (typisch frau^^) will mittlerweile mehr von ihm. Ich hab ihm gesagt dass ich ihn mag (bin meistens sehr direkt) u. wollte wissen ob es für ihn eine "lockere Beziehung" ist u. er hat mir geantwortet dass er mich mag, gerne Zeit mit mir verbringt aber er weiß es nicht... Seit dem treffen wir uns immer noch, er schreibt mir auch oft süße Sms, aber mir fehlt irgendwie die Definition u. ich will ihn zu nichts drängen. Sechs Monate hat es für mich so wie es war wirklich gepasst, doch jetzt ist irgendetwas anders. Ich studiere u. werde sehr oft von Männern gefragt ob ich einen Freund habe, u. ich weiß einfach nicht was ich antworten soll, irgendwie wünsche ich mir, auch wenn die Typen noch so attraktiv u. interessant sind, dass ich Ja sagen kann.
Vll. kannst du mir sternzeichen- oder erfahrungsmäßig Tipps geben wie ich mich verhalten könnte.
Dankeschön

Gefällt mir

29. September 2011 um 1:15

Nun ja
Hallo

ja natürlich wäre es ideal an die Infos aus erster Hand zu kommen. Auch wenn ich eine relativ gute Menschenkenntnis habe und mich seit Jahren mit Psychologie beschäftigen musste, scheinen mir Zwillinge recht ambivalent zu sein. In deren tiefen Abgründe kann man zwar eintauchen(was Frauen gern machen), aber auch nicht unbedingt schlauer werden.
Ich hatte bisher insgesamt mit 3 Zwillinge(Frau, Mann) zu tun und die schätze ich alle falsch ein. Die mögen es vielleicht auch geheimnisvoll zu bleiben, für die Frauenwelt, die nach Sicherheit und Stabilität strebt, ist es ein Spiel mit dem Feuer.

Auch ich bin wieder ungewollt an einem Zwillingmann geraten und schon nach 3 Wochen weiss ich nicht, ob ich bleiben oder wegrennen soll. Oft bin ich fasziniert und danach vor dem Kopf gestoßen. Nicht einfach da mitzuhalten.
Ich will auch nicht sagen, dass Zwillingmänner schlecht sind, aber Betonung auf ambivalent und da kann man sich echt auch die Finger verbrennen. Immerhin hat es nur ein Zwillingmann bisher bei mir geschafft, nach 3 Monaten intensiven Beziehung sich ohne ein Ciao einfach abzuseilen. Bin immer noch traumatisiert davon.

Ich finds eine gute Idee das hier und wenn wir durch Reden unsere schon erste Krise nicht lösen werden, meld ich mich wieder. Und wenn auch nicht, lass ich ihn erst sitzen, bevor er es tut. Wir Frauen können auch sowas tun.Kerle tun es ja oft genug.
liebe Grüße, juno

1 LikesGefällt mir

6. Oktober 2011 um 12:41
In Antwort auf pepca_12938964

Nun ja
Hallo

ja natürlich wäre es ideal an die Infos aus erster Hand zu kommen. Auch wenn ich eine relativ gute Menschenkenntnis habe und mich seit Jahren mit Psychologie beschäftigen musste, scheinen mir Zwillinge recht ambivalent zu sein. In deren tiefen Abgründe kann man zwar eintauchen(was Frauen gern machen), aber auch nicht unbedingt schlauer werden.
Ich hatte bisher insgesamt mit 3 Zwillinge(Frau, Mann) zu tun und die schätze ich alle falsch ein. Die mögen es vielleicht auch geheimnisvoll zu bleiben, für die Frauenwelt, die nach Sicherheit und Stabilität strebt, ist es ein Spiel mit dem Feuer.

Auch ich bin wieder ungewollt an einem Zwillingmann geraten und schon nach 3 Wochen weiss ich nicht, ob ich bleiben oder wegrennen soll. Oft bin ich fasziniert und danach vor dem Kopf gestoßen. Nicht einfach da mitzuhalten.
Ich will auch nicht sagen, dass Zwillingmänner schlecht sind, aber Betonung auf ambivalent und da kann man sich echt auch die Finger verbrennen. Immerhin hat es nur ein Zwillingmann bisher bei mir geschafft, nach 3 Monaten intensiven Beziehung sich ohne ein Ciao einfach abzuseilen. Bin immer noch traumatisiert davon.

Ich finds eine gute Idee das hier und wenn wir durch Reden unsere schon erste Krise nicht lösen werden, meld ich mich wieder. Und wenn auch nicht, lass ich ihn erst sitzen, bevor er es tut. Wir Frauen können auch sowas tun.Kerle tun es ja oft genug.
liebe Grüße, juno

Hmm..
Ich sag es mal so. Eintauchen kann theortisch jeder. Ob wir euch was sehen lassen in der Dunkelheit, das bleibt in unserer Hand.

Und wenn ich helfen kann, Ihr wisst wo ihr mich findet

Liebe Grüße

Ash


PS: Pardon für die späte Antwort. Allerdings sitz ich täglich an mehreren Mails von Usern. Kostet viel Zeit und natürlich noch die Zeit, die ich brauch für Privates. Bemüh ich in Zukunft schneller zu Antworten

Gefällt mir

6. Oktober 2011 um 14:26
In Antwort auf jancis_11876657

Dann zeig mal was du kannst
Also, dass hier hab ich zwar schon mal gepostet aber doppelt hält ja angeblich besser:
Ich bin eine Fischefrau AC Zwilling u. der Herr um den es
sich dreht ist Zwilling. Er ist 9 Jahre älter als ich u. wir treffen
u. regelmäßig seit einem halben Jahr, wir reden u. sind intim miteinander, gehen schwimmen usw. u. wir kennen den Freundeskreis des jeweils anderen. Was da zwischen uns ist haben wir nicht definiert, wir sind beide Menschen die unsere Freiräume brauchen also würde ich es am ehesten "lockere Beziehung"nennen, doch ich (typisch frau^^) will mittlerweile mehr von ihm. Ich hab ihm gesagt dass ich ihn mag (bin meistens sehr direkt) u. wollte wissen ob es für ihn eine "lockere Beziehung" ist u. er hat mir geantwortet dass er mich mag, gerne Zeit mit mir verbringt aber er weiß es nicht... Seit dem treffen wir uns immer noch, er schreibt mir auch oft süße Sms, aber mir fehlt irgendwie die Definition u. ich will ihn zu nichts drängen. Sechs Monate hat es für mich so wie es war wirklich gepasst, doch jetzt ist irgendetwas anders. Ich studiere u. werde sehr oft von Männern gefragt ob ich einen Freund habe, u. ich weiß einfach nicht was ich antworten soll, irgendwie wünsche ich mir, auch wenn die Typen noch so attraktiv u. interessant sind, dass ich Ja sagen kann.
Vll. kannst du mir sternzeichen- oder erfahrungsmäßig Tipps geben wie ich mich verhalten könnte.
Dankeschön

Here we go...
Hi und danke für deinen Beitrag.

Der Psychologe in mir stellt grundsätzlich erstmal einige Fragen...

Wenn du sagst, er wäre 9 Jahre älter als du. Wie alt bist du denn?

Anders wie viele meinen, bin ich überzeugt davon, dass Alter eine wichtige Rolle bei Konstellationen in Beziehungsangelegenheiten spielen. Wäre also gut zu Wissen, in welchem Alterskreis ihr euch bewegt.

Es ist kein Geheimnis, dass Zwillinge bis zur letzten Sekunde gern ihre Freiheiten und Verantwortungslosigkeiten anderen Menschen gegenüber, auskosten.

Allerdings muss ich auch sagen, dass Zwillinge in manchmal gepusht werden müssen. Damit will ich nicht sagen, dass du ihn in deine Richtung pushen sollst. Das wäre nicht Sinn der Sache.

Aber zu einer Entscheidung!

Trotz dessen, dass Zwillinge sich davon machen, wenn man sich offensichtlch zu etwas drängt, so ist es dennoch möglich. Man muss nur wissen wie. Ich versuch dir ein paar Möglichkeiten anzubieten.

Wann du das tust, ist dir überlassen. Aber wie ich deinem Text erkennen kann, ist es nur noch eine Frage der Zeit bist dir die Sache zu unangenehm wird... also dieser "STANDBYMODUS"...

Das wird dich auf dauer unglücklich machen. Und ich muss dir nicht sagen, dass zu jeder Zwischenmenschlichen Beziehung jeglicher Form - es 2 glückliche Partner bedarf.

Unabhängig von Sternzeichen oder Persönlichkeiten sage ich den Leuten immer eines!

Zeit ist das kostbarste Gut das wir haben. Und wir haben sie leider nur einmalig!

Worauf ich hinaus will ist, dass man zwar vllt. eine super Zeit hat. Es wunderschön ist gemeinsam (auch ohne eine definition in einer Beziehung) und man den Menschen sehr mag. Aber jeder irgendwann ein persönlich Ziel vor Augen hat was seine Zukunft angeht. Gewisse Vorstellungen usw.

Und ich muss dir nicht sagen, dass aus einer gemeinsamen Zukunft nichts wird, wenn er beispielsweise sein Leben genießen will und keine Verantwortungen eingehen möchte (inbesondere in Beziehungen) und nichts festes möchte und das auch unter anderem langfristig gesehen... während du evtl. damit planen würdest.. nach deinem Studium zu Arbeiten... eine Familie zu Gründen etc. pp.

Das sind nur Beispiele die ich nenne... deine Infos sind zudem auch rar, so das ich nicht weiss, wie er persönlich über die Zukunft denkt oder auch du....

Du meintest du Ihr redet viel.... Schonmal solche sachen in Erfahrung gebracht? Wenn es dir zu Privat ist darüber zu reden, so hat du auch die Möglichkeit mir eine Nachricht zu schreiben.

Zuvor erkundigte ich mich nach eurem Alter. Vielleicht verstehst du jetzt, was ich damit meine. Wenn du Studierst... schätze ich, dass er Stark auf die 30 zugeht, oder sogar schon drüber.

Wurde er schonmal Eifersüchtig? Ich frage, weil dies einer der Bestandteile von stärkerer Zuneigung ist. Ich will nicht sagen, dass jemand der nicht Eifersüchtig ist, keine Zuneigung zu einem anderen hat. Allerdings ist das unter anderem ein Ausdruck für sowas.

Schonmal in seiner Anwesenheit mit einem anderen geflirtet?! Und hat er gewisse Reaktionen darauf gezeigt?

Weißt du, Zwillingen muss man auch klar machen, dass Sie in einer Beziehung nichts zu befürchten haben. Das sie dennoch ihre Freiheiten haben. Gerade was euch beiden angeht, die ihre "Freiräume" brauchen, würdet ihr keine großartigen Einbüßungen machen.

Wenn er dich mag, gern mit dir zusammen ist, ihr intim seid, ihr miteinander Zeit verbringt, für Ihn andere Frauen nicht relevant sind so wie für dich andere Männer, ihr euch gegenseitig eure Freiräume lässt, Respekt und Vertrauen zu einander habt, was gäbe es dann für einen Grund, diese Sache nicht konkreter zu definieren?

Das ist eine der Methoden die du Ihn Verbal näher bringen könntest. Ihn diese Frage zu stellen. Die Appelierung an den Verstand


Eine andere Methode wäre... eine etwas fiesere Methode. Die Männerwelt würde mich dafür lynchen. Aber was solls.

Rede Tacheles! Sag ihm, dass du Interesse an mehr als nur einer "offenen Beziehung" hast. Und du dir auf dauer nicht vorstellen kannst in so einem "Standby-Modus" zu hocken.

Hier könnten 3 Sachen passieren.

1. Er bekommt Schiss.. und haut ab!
Pro: Du weißt wo du dran bist, und verschwndest nicht noch mehr ZEIT!!
Contra: Risiko, dass es zwischen euch aus/abgeschlossen ist.

2. Die Appelierung an seinem Verstand zeigt Wirkung und ihr baut das ganze auf eine feste Beziehung aus.
Pro: Du hast erreicht, was du wolltest. Man hofft auf eine glückliche Beziehung
Contra: Du bist Fische. Trotz eurer fischigen Neugier, könnte es passieren, dass er sagt "Ok, alles klar, gehen wir es an.." du plötzlich schiss bekommst und wie ein Fisch davon schwimmst - Fische überschätzen sich oft

3. Er versucht dich davon zu überzeugen, dass ihr weiter das Ganze "gechillt" angeht. Du könntest zustimmen! Und jetzt kommt eigentlich das fiese an der Sache.

Mach dich nach und nach rar für Ihn. Hier gehts um das simpele Prinzip von "Man merkt erst, was einem fehlt, wenn es nicht da ist"....

Damit mein ich jetzt nicht, dass du dich gar nicht mehr bei Ihm melden sollst. Aber gib ihm mit der Zeit zu spüren, dass obwohl du ihn so sehr magst (und er dich ja auch)... dieser Zustand keine solide Grundlage für dich darstellt für eine Zukunft. Man kann schließlich auch einen Menschen finden, den man mag, und alles andere teilt UND der selbige Vorstellungen von einer Zukunft hat...

Nimm dir die Freiheit andere interessante Männer kennenzulernen. Ist ja alles unverbindlich

Und hier kommt auch wieder...

PRO: Er rafft sich, sieht was er an dir hat und möchte in der Hinsicht dich nicht verlieren... und ihr findet zusammen...

Contra:Er zieht weiter... Aber, du weißt wieder wo du dran bist, und verlierst nicht noch mehr Zeit.



Mach dir deine Gedanken. Überleg dir gut, wie du dir unter anderem deine Zukunft vorstellst.

Lieben Gruß.

Ash

PS: Auch bei dir, sorry für die Verspätung. Hatte wie schon erwähnt viel um die Ohren!

1 LikesGefällt mir

6. Oktober 2011 um 20:05
In Antwort auf yeman_11908112

Here we go...
Hi und danke für deinen Beitrag.

Der Psychologe in mir stellt grundsätzlich erstmal einige Fragen...

Wenn du sagst, er wäre 9 Jahre älter als du. Wie alt bist du denn?

Anders wie viele meinen, bin ich überzeugt davon, dass Alter eine wichtige Rolle bei Konstellationen in Beziehungsangelegenheiten spielen. Wäre also gut zu Wissen, in welchem Alterskreis ihr euch bewegt.

Es ist kein Geheimnis, dass Zwillinge bis zur letzten Sekunde gern ihre Freiheiten und Verantwortungslosigkeiten anderen Menschen gegenüber, auskosten.

Allerdings muss ich auch sagen, dass Zwillinge in manchmal gepusht werden müssen. Damit will ich nicht sagen, dass du ihn in deine Richtung pushen sollst. Das wäre nicht Sinn der Sache.

Aber zu einer Entscheidung!

Trotz dessen, dass Zwillinge sich davon machen, wenn man sich offensichtlch zu etwas drängt, so ist es dennoch möglich. Man muss nur wissen wie. Ich versuch dir ein paar Möglichkeiten anzubieten.

Wann du das tust, ist dir überlassen. Aber wie ich deinem Text erkennen kann, ist es nur noch eine Frage der Zeit bist dir die Sache zu unangenehm wird... also dieser "STANDBYMODUS"...

Das wird dich auf dauer unglücklich machen. Und ich muss dir nicht sagen, dass zu jeder Zwischenmenschlichen Beziehung jeglicher Form - es 2 glückliche Partner bedarf.

Unabhängig von Sternzeichen oder Persönlichkeiten sage ich den Leuten immer eines!

Zeit ist das kostbarste Gut das wir haben. Und wir haben sie leider nur einmalig!

Worauf ich hinaus will ist, dass man zwar vllt. eine super Zeit hat. Es wunderschön ist gemeinsam (auch ohne eine definition in einer Beziehung) und man den Menschen sehr mag. Aber jeder irgendwann ein persönlich Ziel vor Augen hat was seine Zukunft angeht. Gewisse Vorstellungen usw.

Und ich muss dir nicht sagen, dass aus einer gemeinsamen Zukunft nichts wird, wenn er beispielsweise sein Leben genießen will und keine Verantwortungen eingehen möchte (inbesondere in Beziehungen) und nichts festes möchte und das auch unter anderem langfristig gesehen... während du evtl. damit planen würdest.. nach deinem Studium zu Arbeiten... eine Familie zu Gründen etc. pp.

Das sind nur Beispiele die ich nenne... deine Infos sind zudem auch rar, so das ich nicht weiss, wie er persönlich über die Zukunft denkt oder auch du....

Du meintest du Ihr redet viel.... Schonmal solche sachen in Erfahrung gebracht? Wenn es dir zu Privat ist darüber zu reden, so hat du auch die Möglichkeit mir eine Nachricht zu schreiben.

Zuvor erkundigte ich mich nach eurem Alter. Vielleicht verstehst du jetzt, was ich damit meine. Wenn du Studierst... schätze ich, dass er Stark auf die 30 zugeht, oder sogar schon drüber.

Wurde er schonmal Eifersüchtig? Ich frage, weil dies einer der Bestandteile von stärkerer Zuneigung ist. Ich will nicht sagen, dass jemand der nicht Eifersüchtig ist, keine Zuneigung zu einem anderen hat. Allerdings ist das unter anderem ein Ausdruck für sowas.

Schonmal in seiner Anwesenheit mit einem anderen geflirtet?! Und hat er gewisse Reaktionen darauf gezeigt?

Weißt du, Zwillingen muss man auch klar machen, dass Sie in einer Beziehung nichts zu befürchten haben. Das sie dennoch ihre Freiheiten haben. Gerade was euch beiden angeht, die ihre "Freiräume" brauchen, würdet ihr keine großartigen Einbüßungen machen.

Wenn er dich mag, gern mit dir zusammen ist, ihr intim seid, ihr miteinander Zeit verbringt, für Ihn andere Frauen nicht relevant sind so wie für dich andere Männer, ihr euch gegenseitig eure Freiräume lässt, Respekt und Vertrauen zu einander habt, was gäbe es dann für einen Grund, diese Sache nicht konkreter zu definieren?

Das ist eine der Methoden die du Ihn Verbal näher bringen könntest. Ihn diese Frage zu stellen. Die Appelierung an den Verstand


Eine andere Methode wäre... eine etwas fiesere Methode. Die Männerwelt würde mich dafür lynchen. Aber was solls.

Rede Tacheles! Sag ihm, dass du Interesse an mehr als nur einer "offenen Beziehung" hast. Und du dir auf dauer nicht vorstellen kannst in so einem "Standby-Modus" zu hocken.

Hier könnten 3 Sachen passieren.

1. Er bekommt Schiss.. und haut ab!
Pro: Du weißt wo du dran bist, und verschwndest nicht noch mehr ZEIT!!
Contra: Risiko, dass es zwischen euch aus/abgeschlossen ist.

2. Die Appelierung an seinem Verstand zeigt Wirkung und ihr baut das ganze auf eine feste Beziehung aus.
Pro: Du hast erreicht, was du wolltest. Man hofft auf eine glückliche Beziehung
Contra: Du bist Fische. Trotz eurer fischigen Neugier, könnte es passieren, dass er sagt "Ok, alles klar, gehen wir es an.." du plötzlich schiss bekommst und wie ein Fisch davon schwimmst - Fische überschätzen sich oft

3. Er versucht dich davon zu überzeugen, dass ihr weiter das Ganze "gechillt" angeht. Du könntest zustimmen! Und jetzt kommt eigentlich das fiese an der Sache.

Mach dich nach und nach rar für Ihn. Hier gehts um das simpele Prinzip von "Man merkt erst, was einem fehlt, wenn es nicht da ist"....

Damit mein ich jetzt nicht, dass du dich gar nicht mehr bei Ihm melden sollst. Aber gib ihm mit der Zeit zu spüren, dass obwohl du ihn so sehr magst (und er dich ja auch)... dieser Zustand keine solide Grundlage für dich darstellt für eine Zukunft. Man kann schließlich auch einen Menschen finden, den man mag, und alles andere teilt UND der selbige Vorstellungen von einer Zukunft hat...

Nimm dir die Freiheit andere interessante Männer kennenzulernen. Ist ja alles unverbindlich

Und hier kommt auch wieder...

PRO: Er rafft sich, sieht was er an dir hat und möchte in der Hinsicht dich nicht verlieren... und ihr findet zusammen...

Contra:Er zieht weiter... Aber, du weißt wieder wo du dran bist, und verlierst nicht noch mehr Zeit.



Mach dir deine Gedanken. Überleg dir gut, wie du dir unter anderem deine Zukunft vorstellst.

Lieben Gruß.

Ash

PS: Auch bei dir, sorry für die Verspätung. Hatte wie schon erwähnt viel um die Ohren!

Fische bekommen schiss...
Zitat:"Contra: Du bist Fische. Trotz eurer fischigen Neugier, könnte es passieren, dass er sagt "Ok, alles klar, gehen wir es an.." du plötzlich schiss bekommst und wie ein Fisch davon schwimmst - Fische überschätzen sich oft."

Du hast ja sooo recht damit! So ging mir es jedenfalls, als er meinte, ich wäre "die Frau" für ihn. Obwohl alles so toll war mit ihm und uns und ich total verliebt war - bekam ich Schiss, hab mich zurückgezogen und das Ganze dann beendet. Doch solche Erkenntnisse kommen einem halt erst viel, viel später...

Gefällt mir

6. Oktober 2011 um 20:32
In Antwort auf pepca_12938964

Nun ja
Hallo

ja natürlich wäre es ideal an die Infos aus erster Hand zu kommen. Auch wenn ich eine relativ gute Menschenkenntnis habe und mich seit Jahren mit Psychologie beschäftigen musste, scheinen mir Zwillinge recht ambivalent zu sein. In deren tiefen Abgründe kann man zwar eintauchen(was Frauen gern machen), aber auch nicht unbedingt schlauer werden.
Ich hatte bisher insgesamt mit 3 Zwillinge(Frau, Mann) zu tun und die schätze ich alle falsch ein. Die mögen es vielleicht auch geheimnisvoll zu bleiben, für die Frauenwelt, die nach Sicherheit und Stabilität strebt, ist es ein Spiel mit dem Feuer.

Auch ich bin wieder ungewollt an einem Zwillingmann geraten und schon nach 3 Wochen weiss ich nicht, ob ich bleiben oder wegrennen soll. Oft bin ich fasziniert und danach vor dem Kopf gestoßen. Nicht einfach da mitzuhalten.
Ich will auch nicht sagen, dass Zwillingmänner schlecht sind, aber Betonung auf ambivalent und da kann man sich echt auch die Finger verbrennen. Immerhin hat es nur ein Zwillingmann bisher bei mir geschafft, nach 3 Monaten intensiven Beziehung sich ohne ein Ciao einfach abzuseilen. Bin immer noch traumatisiert davon.

Ich finds eine gute Idee das hier und wenn wir durch Reden unsere schon erste Krise nicht lösen werden, meld ich mich wieder. Und wenn auch nicht, lass ich ihn erst sitzen, bevor er es tut. Wir Frauen können auch sowas tun.Kerle tun es ja oft genug.
liebe Grüße, juno

Hier mal einen Rat von einer ZW-Frau
Also mir geht es immer so: ZW sind irgendwie Jäger. Das beruht auf ihrem ständigen Drang nach Neugier und Neuem. Alles was interessant ist wird erkundet!!! Das heißt wer nicht interessant ist und das kann vllt. der tollste Mensch und Partner sein, der weckt einfach nicht das Interesse eines ZW. Da kommt vlllt. die s.g. Oberflächlichtkeit zum Tragen. Wir leben irgendwie immer danach: Was ich nicht haben kann das will ich dann ganz besonders stark. Da beißen sich ZW immer die Zähne aus. Das was wir vor die Füße geworfen bekommen wollen wir nicht. Deshalb fallen wir auch immer irgendwie hin und heulen dann wie die Kinder und verstehen die Welt nicht mehr. Irgendwie ziemlich daneben, ist aber so. Ich kann nur jedem raten der einen ZW unbedingt will: Rar machen!! Das ist das Motto. Umso interessanter desto mehr wird das Interesse eines ZW geweckt. Mein Mann war gar nicht mein Beuteschema. Er (JF) wollte mich unbedingt. Fand ich vollkommen daneben. Aber da wir uns ständig sahen durch Freunde hatten wir auch ständig Umgang miteinander und wir haben uns toll ausgestauscht. Gute Themen. Und ich dachte es wäre Freundschaft. Als wir dann mal einen getrunken habe hatten wir auch Sex und er dachte er hätte mich jetzt. Ich hab das ganze sofort abgeblockt und die Fronten geklärt aber er hat nicht nachgelassen und so hat er mich erobert. 18 Jahre waren wir verheiratet. Na wenn das nichts ist.!!! Und meine "große Lieben" und langfristigen Beziehungen beruhten eigentlich immer auf solchen Taten.Die, die ich haben wollte waren eine Herausforderung und das ging nie gut. Habe mir gerade die Zähne an einem SK ausgebissen. Wollte ihn unbedingt haben und geht gar nicht. Jetzt will ein LW-Mann bei mir landen. Toller Typ. Sehe was interessantes an ihm aber er drängt sich so auf das mir schlecht wird. No go!! ZW immer verhungern lassen dann kommen sie von selbst aber dann hat man auch was für's Leben.

2 LikesGefällt mir

7. Oktober 2011 um 16:51


Vielen Dank... sitz schon wie ein bekloppter dran. 356 Seiten bisher! Ich seh nur noch Buchstaben :P

Gefällt mir

7. Oktober 2011 um 17:03
In Antwort auf mirjam_12941476

Fische bekommen schiss...
Zitat:"Contra: Du bist Fische. Trotz eurer fischigen Neugier, könnte es passieren, dass er sagt "Ok, alles klar, gehen wir es an.." du plötzlich schiss bekommst und wie ein Fisch davon schwimmst - Fische überschätzen sich oft."

Du hast ja sooo recht damit! So ging mir es jedenfalls, als er meinte, ich wäre "die Frau" für ihn. Obwohl alles so toll war mit ihm und uns und ich total verliebt war - bekam ich Schiss, hab mich zurückgezogen und das Ganze dann beendet. Doch solche Erkenntnisse kommen einem halt erst viel, viel später...

...
Dann nutz die Erkenntnisse, um daraus zu lernen.

Ich würde mir in den Arsch beißen, wenn ich es nicht schaffen würde, meinen eigenen "Dämon" zu überwinden und endlich zu lernen, nicht vor solchen Sachen schiss haben zu müssen.


Der größte Feind eines jeden Menschen ist: Er selbst!

Gefällt mir

7. Oktober 2011 um 17:39

Klingt nach Affaire-Only...
Hi... und danke für deinen Beitrag.

Bevor ich auf dein Anliegen eingehe, würd ich dich gern wissen lassen, dass ich Grundsätzlich versuche das Problem erst bei dem Fragesteller zu beheben bzw. zu analysieren als das ich direkt eine Antwort oder Meinung auf Fragen oder Anliegen gebe. Bin der Meinung, dass viele Probleme oft bei einem selbst anfangen.

Und nun zum eigentlichen:

Ich verstehe nicht ganz deine Problematik.

Du hast mit ihm mehrmals geschlafen. Hast allerdings ausdrücklich erwähnt, dass du kein Interesse an einer Beziehung hast.

Doch jetzt wunderst du dich über seinen Rückzug und fragst dich, ob er ein "Spiel" spielt?!

Ich stelle mir gerade die Frage, warum dich das juckt, wenn du doch gar kein Interesse an seiner Person in Sachen Beziehung hast. Ihn sogar ignorierst...

Ich nehme mir mal aus den Infos die du oben zur Verfügung stellst, die Freiheit zu sagen. Du schläfst gern einfach mit ihm! Mehr nicht. Vielleicht ist er noch gut genug für dich, um zu Quatschen und Zeit gemeinsam zu verbringen. Aber für was festes reicht es nicht aus.

Frag dich nicht, was er will, sondern was du willst! Und du willst ja keine Beziehung.... wirkt eher für mich wie eine Affäre. Und wenn ich richtig kombiniere, dann würde ich sagen, dass du weiterhin gern mit ihm in so einer Affäre wärst... denn sonst würde deine Frage, wieso er sich so verhält, absolut keinen Sinn ergeben... weil es kann dir ja egal sein!

Und dies würde mich dann zur nächsten Instanz bringen. Du willst gern eine Affäre mit einem extrem eifersüchtigen Zwillingmann!

Ich weiß nicht, ob ich damit richtig liege... ich nehme nur die Tatsachen die du mir nennst zusammen und das Bild was daraus entsteht, ist halt dann das.

Was mich widerum zur letzten Frage an dich bringt.

Willst du das wirklich?? Eine Affäre mit einem Zwillingmann, der eine Beziehung mit dir möchte, aber sein Selbstwertgefühl sehr niedrig ist, und sich dadurch in extreme Eifersuchtsaktionen wiedergibt?

Wenn ja, .... WOW ... Du hast nerven Fräulein

Echt interessante Konstellation das Ganze



Aber nun mal zu deiner Frage.

Ich denke weniger, dass es ein Spiel für ihn ist. Es ist eher seine Art, deine Aufmerksamkeit zu gewinnen. Er bettelt förmlich danach.

Wenn er daran scheitert, dich direkt in ein Gespräch zu verwickeln, so schaltet er andere Instanzen ein (in dem Fall eure gemeinsamen Freunde)

Was macht ein Affe, wenn sein Ast bricht? Richtig, er greift sofort nach anderen

Der plötzliche Abstand ist aber auch bei vielen Zwillingsmännern eine Selbstschutzmaßnahme.

In der Tat ein Paradoxes verhalten. Aber ich versuchs mal so zu erklären.

Er zieht sich zurück, um nicht verletzt zu werden, durch deine Abweisung was seinen Wunsch nach Beziehung mit dir angeht.

Aber, dass er dennoch versucht bei gewissen Anlässen deine Aufmerksamkeit zu gewinnen, oder dich wieder näher zu ihm zu bringen, sind Aktionen die von seiner "Hoffnung" gelenkt sind.

Fazit: Er hofft innerlich noch, dass es klappen könnte.

Du musst verstehen, dass Hoffnung eines der größten Tugenden der Menschen sind. Es sehr starker Attribut, der Kraft gibt... aber auch zu Dummheiten verleihen kann

Aber dennoch auch eines der wichtigsten Tugenden der Menschen.


Zum Abschluss:

Überlege dir gut, wie du damit umgehen möchtest. Ich kann dir nur sagen, wenn du nur in Ihm die Affäre siehst. Dann lass es besser sein. Das bringt weder dir was, noch ihm!

Eine Affäre kannst du in jemand anderem genauso gut finden. Und er würde sich nicht weiter etwas bei dir erhoffen. Selbst wenn du ihm nichtmal ein Grund dazu gibst...

In diesem Sinne.

Alles Gute..

Ash

Gefällt mir

7. Oktober 2011 um 19:23

Randnotiz zur randnotiz
Die Logik - Dein Freund und Helfer

Gefällt mir

10. Oktober 2011 um 22:59

Hallo theash
Ich kenne seit sieben monateb einen zwillingmann der wirklich meine grosse liebe ist. Ich bin auch zwilling seit wir uns kenneb haben wir taeglich mehfrach kontakt telef sms . Am anfang war es so das wir uns zwei bis drei mal pro woche geseheb haben dann teilte ich ihm
Mit das ich mich verliebt habe so nach zwei monateb.. Naja er meinte er schwanke zwis hen moegen gern habeb u lieben.. Naja zugegeben ich habe ihn mit diesem thema sehr genervt bis er sagt ich liebe dixg nicht wird sich nicht aendern.. Aber; halte mich nicht fuer naiv.. Er sagt es immer wenn von mir druck ausgeht..
Nun ist es aber so das er weiterhin immet schreibt anruft sogar plant meine cousine mit mir zu besucheb ihr baby anzusehen u wir uns immer noch eibmal die woche sehen mit uebernachtung etc.. Ich bin sehr verzweifelt da ich das alles nicht verstehe.. Wir hatten schon so schlimme streits aber er ist immer noch da, macbt das ein zwillingmann der kein interesse hat.. ?!? Er macht auch immer so schoene musil an schaut mir so tief in die augen u sagz er woll mit mir ganz weit weggehen( bin total verwirrt)...

Gefällt mir

12. Oktober 2011 um 0:22
In Antwort auf rosine_12261144

Hallo theash
Ich kenne seit sieben monateb einen zwillingmann der wirklich meine grosse liebe ist. Ich bin auch zwilling seit wir uns kenneb haben wir taeglich mehfrach kontakt telef sms . Am anfang war es so das wir uns zwei bis drei mal pro woche geseheb haben dann teilte ich ihm
Mit das ich mich verliebt habe so nach zwei monateb.. Naja er meinte er schwanke zwis hen moegen gern habeb u lieben.. Naja zugegeben ich habe ihn mit diesem thema sehr genervt bis er sagt ich liebe dixg nicht wird sich nicht aendern.. Aber; halte mich nicht fuer naiv.. Er sagt es immer wenn von mir druck ausgeht..
Nun ist es aber so das er weiterhin immet schreibt anruft sogar plant meine cousine mit mir zu besucheb ihr baby anzusehen u wir uns immer noch eibmal die woche sehen mit uebernachtung etc.. Ich bin sehr verzweifelt da ich das alles nicht verstehe.. Wir hatten schon so schlimme streits aber er ist immer noch da, macbt das ein zwillingmann der kein interesse hat.. ?!? Er macht auch immer so schoene musil an schaut mir so tief in die augen u sagz er woll mit mir ganz weit weggehen( bin total verwirrt)...

Hallo Napalonia
Zwei Zwillinge... seltene Kombination ..

Nun, ich kann dir garantieren, dass es nie das Selbe sein wird, jemanden zu einem "ich liebe dich" zu drängen, wenn es nicht von diesem selbst kommt!

Es wäre schlichtweg nichts Wert. Und wenn du damit dealen kannst, ein wertloses "ich liebe dich" zu hören, nur damit deine Ungeduld befriedigt wird.... dann ist das vollkommen okay.

Aber es wird dich nie glücklich machen!

Es fällt mir auch schwer, seine Aussage zu akzeptieren, dass es zwischen "mögen, gern haben und lieben" schwankt!

Ich glaub, ich bin nicht alleine mit der Meinung, dass man nicht mögen, dann gern haben (wobei es fast aufs selbe hinausgeht) und dann lieben kann.... um dann wieder zurück zu mögen oder gern haben zu wechseln.

Wenn wir von Liebe sprechen, so ist steht diese Bezeichnung an der Spitze der Empfindsamkeiten eines Menschen. Und ich glaube, dass wenn er "schwankt"... diese definitiv keine Liebe ist.

Entweder man liebt, oder man liebt nicht.

Wenn ihr schon starke Auseinandersetzungen hattet, und die Beziehung immernoch hält. Ist dies doch löblich. Warum machst du dir darüber dann sorgen, warum er noch bei dir ist? Sei doch stattdessen Froh, dass er zu den Männern gehört, die bei Beziehungsproblemen, nicht gleich den Schwanz einziehen ...

Das er mit dir plant, deine Cousine zu besuchen, kann auch bedeuten, dass er gern die Zeit mit dir genießt. Gerne an deinem Privatleben teilnimmt, was deine Familie und Verwandschaft angeht. Das ist doch Prima. Gibt Männer, denen juckt sowas nicht. Sind froh, wenn die Frau sie mal ein Tag in Ruhe lässt

Nun manche Sachen, darf man auch nicht zu stark interpretieren. Z.B wenn er Musik anmacht, dir tief in die Augen schaut und mit dir "ganz weit weg gehen will".

Das sind Momente, wo starke Gefühle in der Luft liegen. Man auf gewisse Weise einem Menschen seine Zuneigung bekunden möchte.

Auch kann man das in die Kategorie "romantische Abläufe" zuordnen. Jeder Mann, versucht natürlich irgendwie ein wenig romantik in gewissen Momenten die man gemeinsam verbringt einfließen zu lassen. Und mit der Zeit lernt man auch seinen Partner kennen, und weiß... was er gern hat... was ihn glücklich macht zu hören... oder was ihm gefällt.


Was dich angeht. Versuch das ganze nicht so eng zu sehen. Lass euch beiden eure Freiräume. Vorallem dräng ihn nicht dazu... etwas zu sagen, was nicht von ihm selbst kommt. Das bringt weder dir was... noch ihm, wenn wir ehrlich sind.

Unter Umständen, kann sich sowas auch Negativ auf die Beziehung auswirken. Es sei denn, dein Verlangen sowas zwanghaft zu hören, ist größer und du möchtest das Risiko gern eingehen. Das wäre natürlich vollkommen dir überlassen.

Viel kann ich nicht mehr dazu sagen, und hoffe, dass ich dir irgendwie weiterhelfen konnte.

Sollte es noch irgendwas geben, was ich für dich beantworten kann. So stehe ich hier gern zu Verfügung.

Alles Gute.

Lieben Gruß.

Ash

Gefällt mir

12. Oktober 2011 um 19:05
In Antwort auf yeman_11908112

Hallo Napalonia
Zwei Zwillinge... seltene Kombination ..

Nun, ich kann dir garantieren, dass es nie das Selbe sein wird, jemanden zu einem "ich liebe dich" zu drängen, wenn es nicht von diesem selbst kommt!

Es wäre schlichtweg nichts Wert. Und wenn du damit dealen kannst, ein wertloses "ich liebe dich" zu hören, nur damit deine Ungeduld befriedigt wird.... dann ist das vollkommen okay.

Aber es wird dich nie glücklich machen!

Es fällt mir auch schwer, seine Aussage zu akzeptieren, dass es zwischen "mögen, gern haben und lieben" schwankt!

Ich glaub, ich bin nicht alleine mit der Meinung, dass man nicht mögen, dann gern haben (wobei es fast aufs selbe hinausgeht) und dann lieben kann.... um dann wieder zurück zu mögen oder gern haben zu wechseln.

Wenn wir von Liebe sprechen, so ist steht diese Bezeichnung an der Spitze der Empfindsamkeiten eines Menschen. Und ich glaube, dass wenn er "schwankt"... diese definitiv keine Liebe ist.

Entweder man liebt, oder man liebt nicht.

Wenn ihr schon starke Auseinandersetzungen hattet, und die Beziehung immernoch hält. Ist dies doch löblich. Warum machst du dir darüber dann sorgen, warum er noch bei dir ist? Sei doch stattdessen Froh, dass er zu den Männern gehört, die bei Beziehungsproblemen, nicht gleich den Schwanz einziehen ...

Das er mit dir plant, deine Cousine zu besuchen, kann auch bedeuten, dass er gern die Zeit mit dir genießt. Gerne an deinem Privatleben teilnimmt, was deine Familie und Verwandschaft angeht. Das ist doch Prima. Gibt Männer, denen juckt sowas nicht. Sind froh, wenn die Frau sie mal ein Tag in Ruhe lässt

Nun manche Sachen, darf man auch nicht zu stark interpretieren. Z.B wenn er Musik anmacht, dir tief in die Augen schaut und mit dir "ganz weit weg gehen will".

Das sind Momente, wo starke Gefühle in der Luft liegen. Man auf gewisse Weise einem Menschen seine Zuneigung bekunden möchte.

Auch kann man das in die Kategorie "romantische Abläufe" zuordnen. Jeder Mann, versucht natürlich irgendwie ein wenig romantik in gewissen Momenten die man gemeinsam verbringt einfließen zu lassen. Und mit der Zeit lernt man auch seinen Partner kennen, und weiß... was er gern hat... was ihn glücklich macht zu hören... oder was ihm gefällt.


Was dich angeht. Versuch das ganze nicht so eng zu sehen. Lass euch beiden eure Freiräume. Vorallem dräng ihn nicht dazu... etwas zu sagen, was nicht von ihm selbst kommt. Das bringt weder dir was... noch ihm, wenn wir ehrlich sind.

Unter Umständen, kann sich sowas auch Negativ auf die Beziehung auswirken. Es sei denn, dein Verlangen sowas zwanghaft zu hören, ist größer und du möchtest das Risiko gern eingehen. Das wäre natürlich vollkommen dir überlassen.

Viel kann ich nicht mehr dazu sagen, und hoffe, dass ich dir irgendwie weiterhelfen konnte.

Sollte es noch irgendwas geben, was ich für dich beantworten kann. So stehe ich hier gern zu Verfügung.

Alles Gute.

Lieben Gruß.

Ash

--
Lieb das du dir zeit genommen hast... Verstehe ich das richtig das du glaubst es kann
Noch was werden? Ich weiss ejnfach njcht mehr was ist zwiscjen uns( freunde haben wir alle
Genug) .. Ich versteh das nicjt u habe angst das er irgendwann andere hat jedoch ist er super zuverlaessig aber: unter der woche sehen wor uns gar nicht mehr.. Wenn nir wochenende ejnen tag ... Letztens hat er mot seinem beszen freund ein geschenk
Fuer mich gekauft.. Wenn ich nir wuesste ob es aussichtslos ist... Das ist mein problem :

Gefällt mir

13. Oktober 2011 um 9:19

Gefühle
Hallo und guten Morgen,
ich kann nur bestätigen, was Pantera schreibt. Zwillinge reden nicht viel über Gefühle. Wenn ja, dann aber nur ganz kurz. Mit dem Sex ist es auch nicht so einfach. Ich habe immer das Gefühl, dass alles schnell gehen muss, die Frau trotzdem auf ihre Kosten kommt, aber nicht zu viel kuscheln.
Der Zwilling freut sich, wenn alles nach seinen Vorstellungen läuft und zu viel darf man ihm nicht dazwischen reden.

Gefällt mir

14. Oktober 2011 um 18:48

Hi Pantera... (achtung langer beitrag)
und danke für deinen Beitrag.



Ich bin das, was man in der Sternkreisdeutung einen Hardcore-Zwilling nennt. Von meiner Sorte gibt es wenige. Vielleicht auch besser so

Ich habe irgendwann aufgehört zu zählen, wie viele Gesichter ich durch mein Sternzeichen mit mir trage. Es wechselt bei mir am Tag mehrmals. Zu jeder Situation schaltet sich einer von denen ein, der der Meinung ist, die Situation am besten dealen zu können. Ob das dann auch der Fall ist.. ist ne andere Sache

Ich werde dir nun aus meinem persönlichen Umgang erzählen, was Beziehungs- und Liebesangelegenheiten angeht. Ich hab das bisher noch nie gemacht, und hatte es auch nicht vor. Aber die großen Fragezeichen über den Köpfen der Damen hier... könnten Anlaß dazu geben, dass es wohl nicht so tragisch wird, wenn ich euch mal aus dem Liebeschaos eines "Hardcore-Zwilling" erzähle...

Könnte vielleicht auch nützlich für den ein oder anderen sein, wenn sie anhand von meinen Gedanken, Gefühlen und Umsetzungen ein Bild davon bekommen, wie wohl weniger komplizierte Zwillingsgenossen damit umgehen. Ich rede hier nicht von einer identischen Umsetzung, weil ja angeblich alle Zwillinge gleich sind(Bullshit). Aber in der Psychologie sprechen wir von "Rastern". Ein Rasterbsp. das sich evtl. ähnlich oder identisch bei euren Zwillingsmänner wiederfindet.


In diesem Fall geht es darum, dass ich eine Frau vor gut 2 Monaten kennengelernt hab.


Ich gehöre zu den Menschen, der "alten Schule". Dies beinhaltet auch mein Umgang mit dem anderen Geschlecht. Allerdings muss ich betonen, dass es jener Umgang ist, der Sachen unterstreicht wie:

Ich mach meinem Mädel den Hof,
Wenn wir ausgehen Zahle ich.
Ich, sie hin und wieder mal nur anrufe, um ihr zu sagen, dass sie die Beste ist!
Ihr in gewissen Momenten Aufmerksamkeiten zukommen lasse, die Sie irgendwann davor mal erwähnt hat, aber nicht damit rechnet, dass ich aufgepasst hab und es ihr 1-2 Monate später schenke...

usw.. usf.

Ebenfalls zeige ich auch Gefühle. Meine Einstellung zum Leben verbietet es mir überhaupt daran zu denken, dass zu zwischenmenschlichen Beziehungen keine Gefühle dazugehören.

Und hier kommen die "Gesichter" ins Spiel.

Der eine "Ich" von mir.. hat das verlangen danach, Gefühle, Zuneigung und Nähe zu der Person zu bekunden.


Das andere "Ich" ist der Denker und wartet ab, während er die Situation beobachtet und analysiert. Dazu gehört, das Verhalten, ihre Reaktionen, Aussagen, einfach alles und mit alles meine ich ALLES, unter die Lupe zu nehmen.


Ein weiteres "Ich" taucht immer dann auf, wenn der "Denker-Ich" gewisse Reaktionen, Gefühle, Aussagen negativ auffasst. Nennen wir es "Negativ-Ich"

Halten wir also Fest. Von all meinen Gesichtern die ich hab, habe ich dir erstmal 3 Vorgestellt.

1. Gefühls-Ich
2. Denker-Ich
3. Negativ-Ich

Und wenn du das ganze genau betrachtest. Stellst du fest. Es ist etwas:

1. Positives
2. Neutrales
3. Negatives


Fahren wir aber mit der Erklärung fort, wie ein Zwilling tikkt oder warum er so tikkt.


Mein Gefühls-Ich ist also darauf aus, positive Gefühle, Zuneigung und all das was dazu gehört, um sich selbst und andere glücklich zu machen, auszuschütten...

Während mein Denker-Ich neutral alles analysiert.

Es ist das Zwischen-Ich, was dem Gefühls-Ich und dem Negativ-Ich die Informationen übermittelt, welche Handlungen, Aussagen und Gefühle als nächstes angesteuert werden können.

Mein Gefühls-Ich hofft auf positive Resonanz auf alle Aktivitäten die ausgeführt werden.

Mein Negativ-Ich rechnet aus Selbstschutz immer mit was schlechtem.

Hier ein kleines Beispiel was ich vor kurzem erlebt habe, und alle drei Ich's wie ein funktionierendes Bollwerk ineinandergegriffen haben.

Ich mag Sie sehr.. und habe sie schon seit über 2 Wochen nicht gesehen. (Warum und weshalb sind ebenfalls Gründe, wo meine 3 Gesichter aufschreien aber dazu erstmal später) Mein einziger Kontakt, bestand also aus telefonaten, SMS oder bei Facebook. So haben wir uns eines Abends wieder unterhalten, und alles war Prima. Mein Neutrales-Ich hatte bis zu dem Zeitpunkt das Königszepter geschwungen und alles analysiert und mit Positivvermerkt an mein Gefühls-Ich weitergegeben.

Mein Gefühls-Ich gewann mehr und mehr an zuvertrauen, durch die Informationen vom Denker-Ich und übernahm für kurz das Zepter und sagte Ihr... "Seit gut 2 Wochen nicht gesehen, und ich kann schon behaupten, dass ich dich vermisse"...

Obwohl man keine Erwartungen generell haben sollte, so ist es dennoch beim Gefühls-Ich, sowie auch bei gut jedem Menschen auf der Welt so, dass wenn er sowas oder ähnliches sagt, irgendwo innerlich erwartet/hofft, dass die Person gegenüber, ähnliches empfindet.

Ihre Antwort war ein " ". Dann, wechselte Sie das Thema. Mein Denker-Ich und mein Negativ-Ich wurden schneller als Lichtgeschwindigkeit in Alarmbereitschaft gesetzt. Gefühls-Ich vom Thron gestürzt und die Information vom Denker-Ich, dass von Ihr keine großartige Reaktion kommt sowie keine ähnlichen Gefühle zurückgegeben werden, an mein Negativ-Ich weitergeleitet.

Mein Negativ-Ich hat somit nicht nur mein Gefühls-Ich und Denker-Ich übermannt. Nein, er hat sie gleich hockannt aus dem Thronsaal geworfen.

Ein wenig Enttäuscht von der Tatsache, dass obwohl Sie selbst den Kontakt zu mir gesucht hat, und mir sagt das Sie mich sehr gern hat, und sich wünscht, dass es zwischen uns klappt... herrscht bei mir Rückzugsgebot.

Negativ-Ich erstickt alle Gefühle und Anziehungen im Keim... Verbietet... Denker-Ich die weitere Analyse weil es kein Sinn hat in seinen Augen und hat für den Rest der Unterhaltung gefühls- bis anteilsnahmlose Kommentare abgegben.. als zuvor. Gute Beobachter, würden dies sogar an meiner Art zu schreiben oder zu Antworten dann erkennen.

Der Selbstschutz ist aktiv. Glaubt, dass wohl ihr einstiges Interesse evtl. nur dahergesagt war.. die Gründe kann er sich nicht erklären.. Optionen weiteres Interesse an dieser Frau zu entwickeln sollten besser abgestellt werden. Und überhaupt, warum Zeit verschwenden?

Ein Towu-Wabohu von Gedanken, die inhaltlich keinen Sinn ergeben. Aber in dem Moment schlichtweg präsent sind.
Im Dauerbeschuss dieser Gedanken, versuch ich immer wieder mein Verstand (Jaa, den habe ich auch noch ) einzuklinken.

Dieser soll die Aufgabe wieder übernehmen, alles rational aufzufassen. Und nun steht er in einem "Kampf" mit dem Negativ-Ich, der wiederum im Klinch mit dem Gefühls-Ich steht...

Gefühls-Ich ist der Meinung, dass Sie ihm einiges bedeutet. Denn sonst würde er gar nicht so denken oder wie zuvor gesagtes (Ich vermisse dich) aussprechen.

Negativ-Ich versucht diese mit Zweifeln zu füttern, um etwaige Enttäuschungen besser zu verkraften oder gar erst zu vermeiden. Er lebt nach der Devise "Schön pessimistisch bleiben, dann kannst du auch nicht enttäuscht werden"...

Es ist richtig, dass ich als Psychologe erstmal alles rational betrachte. Ich habe auch eine wunderbare Menschenkenntnis. Auch sehe ich mich in der Lage die meisten Situationen gut einzuschätzen, sei es was mich angeht, oder andere Menschen. Bei anderen unterstütze ich dies mit Ratschlägen, Gesprächen oder Erfahrungen.

Ändert aber nichts daran, dass ich letztendlich ein Mensch bleibe/bin. Und unter uns gibt es auch ein Sprichwort - " Der schwierigste Patient eines jeden Psychologen ist er selbst"... denn wir haben alle unsere Laster.

Denn wo ich bei anderen Hilfe leiste in einer Problematik, so kann es durchaus passieren, dass ich bei der selbigen, was mich selbst angeht - scheitere!

Und hier treten wieder die Gesichter ins Spiel. Sie verhindern, was mich selbst angeht, meinen rationalen Verstand einzusetzen. Und den könnte ich eigentlich momentan sehr gut gebrauchen. Zumindest bis es heißen würde.. ich wäre mit ihr zusammen.

Es ist also immer ein ständiger Abklatsch.. zwischen positiven Gefühlen und negativen Gefühlen. Und jeweils gefüttert von einem neutralen Ich.

Es ist wichtig, dass ihr versteht - dass meine Gedankensmuster, keine Gleichung für jeden weiteren Zwilling darstellen. Wenn ihr aufgepasst habt, werdet ihr sicherlich gemerkt haben, in welch kuzer Zeit, wie oft sich meine Gesichter ändern. Die andern Gesichter die ich habe, nichtmal dazu mitgerechnet. Das ist das Modell eines Hardcore-Zwillings. Normalo Zwillinge haben diese starken Wechsel nicht.

Aber meine Erfahrung hat gezeigt, dass sie ähnliche Tendenzen aufweisen. Interessanterweise bin ich deswegen in der Lage einen detailierteren Bericht über meine Ich's abzugeben, als die andern.. weil ich 1. aus "beruflichen" Gründen damit zu tun habe und 2. grundsätzlich über sowas nachdenke.

Der Durchschnittszwilling dagegen ist der sogenannte Freigeist. Bei ihm passiert so was im Unterbwusstsein. Wenn er darüber nachdenkt, so fällt ihm das sicherlich selbst auf. Allerdings übt er kein Einfluß darauf aus.

Ich dagegen, versuche Einfluß darauf auszuüben, da ich immer wieder Versuche mein Verstand mit einzubeziehen. Dieser soll mich immer wieder daran erinnern, dass Interpretationen nur in kleinen maßen in Ordnung sind. Er soll mich daran erinnern, dass sie letztendlich auch irgendwo Mensch ist, und natürlich auch ihre Gedanken hat. Er soll mich auch daran erinnern, dass sie eine eigene Charakteristik hat, was diese Sache angeht und ich sie respektieren muss... (wie aber auch sie zu einem bestimmten Zeitpunkt, sofern Sie mit mir was festes will, meine Charakteristik respektieren muss)

Ich bekomme auch oft mit, dass ihr erwähnt... Zwillinge würden nicht viel, bis gar nicht über ihre Gefühle sprechen. Das ist nicht ganz korrekt. Es ist nicht der Zwilling, der nicht oft über seine Gefühle spricht.. sondern der Mann an sich selbst.

Schon bald stehe ich am Ende meiner Doktorarbeit... und ich hab in der Vergangenheit viele Studien darüber gelesen und selber sogar einige gemacht. Die Ergebnisse sind bemerkenswert, wie auch gleichzeitig stark ähnelnd.

Der Mann selbst ist es.. ganz gleich welchen Sternzeichen er angehört, der leider aus schlechten Erfahrungen weniger über seine Gefühle redet... bzw. sie offenlegt.

In einem der Mails die ich hier mit Usern schreibe, habe ich Ihnen das Prinzip und die Ergebnisse meiner Studien folgendermaßen erklärt.

Männer werden Grundsätzlich öfter Enttäuscht als Frauen. Ich bin mir sicher, dass ihr darüber gerade schmunzelt. Aber es ist leider eine Tatsache. Die Quote der Männer, die schlecht behandelt, verarscht, links liegen gelassen oder hintergangen wurden ist höher als die der Frauen.

Während meines Studiums haben wir mehrere Tests durchgeführt. Unglücklicherweise endete das Ergebnis immer "fast" gleich. Hauptursache für das Verhalten von vielen Männern in Beziehungen oder gegenüber Frauen (also das typische Arschlochverhalten, und dazu gehört auch.. seine Gefühle nicht zeigen, abhauen wenn es ernst wird,... scheinbar nur auf sex aussein.. usw.) war nachweislich auf eine gescheiterte Beziehung zu einer Frau zurückzuführen, welches der Mann seine ganze Bedeutung zugesichert hatte.

84% der Fälle waren demnach so Strukturiert. Eine unfassbar hohe Zahl. Um das ganze dir noch näher zu bringen, in der Hoffnung, dass es auch dir evtl. für die Zukunft was nütz, musst du das folgendermaßen Verstehen.

Männer sind grundsätzlich keine Schweine/Arschlöcher/Lügner/Verräter/Betrüger/Rennen vor Beziehungen weg/Wollen sich nicht binden/Gefühlskalt oder Verantwortungslos... Sie werden oft Schmerzhaft zu solch einem Menschen gemacht. Die 16% die davon ausgeschloßen sind, sind jene, die natürlich andere Verhältnisse hatten. Kaputte Familie, falsche Erziehung, Umfeld, Freundeskreis etc...

Der Durchschnittsmann (die 84%) dagegen wird von einer Frau erzogen! Jene, die ihm von Kindheit an, die Werte einflößt, welches das gute Benehmen, Verständnis gegenüber der Frau, Liebe, Anstand, und familiäre Werte etc... beinhaltet. Im Grunde genommen, alle Attribute, die dazu gehören eine Frau auf Händen zu tragen, zu Lieben und um sie zu sorgen. Natürlich auch ihr Gefühl entgegen zu bringen, sie zu unterstützen und als Partner für sie da zu sein... Du wirst mir sicherlich zustimmen müssen, dass eine Frau niemals Ihren Sohn so erziehen würde, andere Frauen schlecht zu behandeln... bzw. ihn zu einem gefühlslosen Freak zu machen...

Nun passiert erstaunlicherweise genau diesen 84% fast das gleiche Schicksal. Sie werden von der einen (oder mehreren) Frau/en mies behandelt oder gar verarscht und ausgenutzt. Du magst mir vielleicht jetzt nicht ganz glauben schenken, weil ich gerade deine "Rasse" diffamiere. Aber Statistiken sprechen für sich selbst

Je häufiger ein Mann verletzt wurde, desto mehr lernte er natürlich aus diesem Unglück. Viele mussten natürlich öfters verarscht und schlecht behandelt werden, bis sie zum ... (!) mutierten - was aber auch daran liegt, dass viele Jahre Erziehung natürlich erstmal getilgt werden müssen durch die Narben die ihm in Beziehungen und Liebesangelegenheiten hinzugefügt wurden.

Fazit der ganzen Sache war, dass das Unheil all dieser Männer, irgendwie am ende eine Frau war. Du wirst es nicht glauben, aber selbst meine Kommilitonen waren schockiert und mussten dennoch diese Ergebnisse akzeptieren und veröffentlichen!

Vielleicht fragst du dich gerade, was das damit zu tun hat, dass die Zwillingsmänner sofort abhauen, oder schwupps weg sind, wenn man sich denen nähert. Dann würde ich sagen. Lies die Abschnitte nochmal. Schlechte Erfahrungen, will keiner nochmals erleben. Und aus Angst sowas erneut zu erleben, lernen viele diese Emotionen und Gefühle abzuschalten.


Das ist wie gesagt, nicht der Hauptgrund... aber eines der größeren Faktoren in der Männerwelt. Und wie gesagt.. da hat das Sternzeichen an sich, nicht mal eine Rolle gespielt ...

Meine Güte.. jetzt habe ich dich verbal mit allem möglichen vergewaltigt. Ich bitte um pardon, wenn der Beitrag so lang und ermüdend geworden ist. Aber ich wollte euch einen kleinen Schnappschuss in das Leben eines Hardcore-Zwillings geben. In der Hoffnung, dass ihr uns Männer und auch andere Zwillinge ein wenig Nachvollziehen könnt. Was ihr aber nicht vergessen dürft ist, dass jeder Mensch dennoch Individuell gesehen werden muss.

Sollte ich noch irgendwas vergessen haben... oder etwas unklar sein, so stehe ich gern zur Verfügung.

Lieben Gruß.

Ash


PS: Danke für die Motivation. Stecke schon längst in der Promovierung. Nicht mehr lang, dann hats auch ein Ende

Aber ich nehm mir gern Zeit, sofern ich welche Auftreiben kann(in dem Fall, viel ) um hier Fragenden, Antworten zu geben.


4 LikesGefällt mir

14. Oktober 2011 um 18:55
In Antwort auf rosine_12261144

--
Lieb das du dir zeit genommen hast... Verstehe ich das richtig das du glaubst es kann
Noch was werden? Ich weiss ejnfach njcht mehr was ist zwiscjen uns( freunde haben wir alle
Genug) .. Ich versteh das nicjt u habe angst das er irgendwann andere hat jedoch ist er super zuverlaessig aber: unter der woche sehen wor uns gar nicht mehr.. Wenn nir wochenende ejnen tag ... Letztens hat er mot seinem beszen freund ein geschenk
Fuer mich gekauft.. Wenn ich nir wuesste ob es aussichtslos ist... Das ist mein problem :

...
Napalonia... ich verstehe deine Sorge nicht ganz, weil du eigentlich Sie selbst revidierst.

Er macht dir geschenke. Denkt somit an dich. Und anzeichen, dass er eine andere hat gibt es auch nicht.

Du machst dir in meinen Augen mehr Gedanken, als nötig.. und ich sehe in diesem Fall leider dich als Gefahr für das scheitern der Beziehung.... und nicht ihn.

Ihr seht euch einmal die Woche? Es gibt Paare, die sehen sich 2 mal im Monat. Wenn es zeitlich momentan nicht anders geht, dann muss du vorerst damit dealen können.

Mehr Stress in die Sache zu pumpen, bedeutet nur verlorene Nerven, die kein Schwein brauch.

Du solltest, wie man es so schön sagt. Ein wenig mehr chillen!

Ich bin sicher, dass je mehr du relaxt.. dass ihn weiter zu dir treibt, als wenn du ihn mehr drängst und dir Gedanken über die Beziehung machst, was ihn nerven wird und ihn von dir wegzieht!

Lieben Gruß.

Ash

1 LikesGefällt mir

14. Oktober 2011 um 22:02
In Antwort auf yeman_11908112

...
Napalonia... ich verstehe deine Sorge nicht ganz, weil du eigentlich Sie selbst revidierst.

Er macht dir geschenke. Denkt somit an dich. Und anzeichen, dass er eine andere hat gibt es auch nicht.

Du machst dir in meinen Augen mehr Gedanken, als nötig.. und ich sehe in diesem Fall leider dich als Gefahr für das scheitern der Beziehung.... und nicht ihn.

Ihr seht euch einmal die Woche? Es gibt Paare, die sehen sich 2 mal im Monat. Wenn es zeitlich momentan nicht anders geht, dann muss du vorerst damit dealen können.

Mehr Stress in die Sache zu pumpen, bedeutet nur verlorene Nerven, die kein Schwein brauch.

Du solltest, wie man es so schön sagt. Ein wenig mehr chillen!

Ich bin sicher, dass je mehr du relaxt.. dass ihn weiter zu dir treibt, als wenn du ihn mehr drängst und dir Gedanken über die Beziehung machst, was ihn nerven wird und ihn von dir wegzieht!

Lieben Gruß.

Ash


Hi
Damit
Hast
Du mir
Echt
Mut gemacht u ich werde das mal
Beherzigen.. Wenngleich es hart ist zu hoeren du bist nur gute
Freundin.. Erst gwstern haben
Wir lange geredet u er meinte er koenne einfach keine gefuehle
Zeigen er sei
Immer
Schon
So
Gewesen u er lann es auch nicjt haben wenn man ihm
Sagt du bist allea
Fuer
Mich etc.. U warum soll
Ich das auch sagen wenn du gute freundjn bist.. Naja u das es
Ihn stoere das ich immer bestaetigung brauche.. Du merkst ich bin dadurch extrem
Verwirrt u unsicher da
Ich immer denke wie
Muss eine frau sein zu der er dann so gefuehlvoll
Ist u wie
Muss
Frau sein die
Er
Liebt.. Ich halt
Mich extrem
Zurueck u wuensche mir das ich mit
Geduld
Ihm
Dahinbekomme
Das er
Sich als
Freund bekennt.. Hat das sinn aus deiner sicht o findet du aus
Maenner
Sicht
Das
Es
Aussichtlos ist? Soll
Ich mich einfach mal weniger melden... Was sxhwieirg
Ist da
Wir taeglolich
Mehrfach kontakt
Haben.. Heut
Morgen shrieb er sogar denk
Jede
Sekunde
An
Dich ohne
Dich kann
Ich nicht
Leben.. Das
War
Schoen
Aber
Ich denke
Er
Hat es
Aus
Spass
Geachrieben da wir
Am
Tag davor
Das
Geapraecj hatten das er
Genau das
Nicjt haben
Kann( ich weiss
Ich bim
Nervig

Gefällt mir

14. Oktober 2011 um 22:11
In Antwort auf rosine_12261144


Hi
Damit
Hast
Du mir
Echt
Mut gemacht u ich werde das mal
Beherzigen.. Wenngleich es hart ist zu hoeren du bist nur gute
Freundin.. Erst gwstern haben
Wir lange geredet u er meinte er koenne einfach keine gefuehle
Zeigen er sei
Immer
Schon
So
Gewesen u er lann es auch nicjt haben wenn man ihm
Sagt du bist allea
Fuer
Mich etc.. U warum soll
Ich das auch sagen wenn du gute freundjn bist.. Naja u das es
Ihn stoere das ich immer bestaetigung brauche.. Du merkst ich bin dadurch extrem
Verwirrt u unsicher da
Ich immer denke wie
Muss eine frau sein zu der er dann so gefuehlvoll
Ist u wie
Muss
Frau sein die
Er
Liebt.. Ich halt
Mich extrem
Zurueck u wuensche mir das ich mit
Geduld
Ihm
Dahinbekomme
Das er
Sich als
Freund bekennt.. Hat das sinn aus deiner sicht o findet du aus
Maenner
Sicht
Das
Es
Aussichtlos ist? Soll
Ich mich einfach mal weniger melden... Was sxhwieirg
Ist da
Wir taeglolich
Mehrfach kontakt
Haben.. Heut
Morgen shrieb er sogar denk
Jede
Sekunde
An
Dich ohne
Dich kann
Ich nicht
Leben.. Das
War
Schoen
Aber
Ich denke
Er
Hat es
Aus
Spass
Geachrieben da wir
Am
Tag davor
Das
Geapraecj hatten das er
Genau das
Nicjt haben
Kann( ich weiss
Ich bim
Nervig

Nachtrag
Fuer
Mich
Ist
Einfach das problem das er sagt wir sind kein paar
Etc
Das
Macht
Micj unsicher

Gefällt mir

14. Oktober 2011 um 22:26
In Antwort auf yeman_11908112

Hi Pantera... (achtung langer beitrag)
und danke für deinen Beitrag.



Ich bin das, was man in der Sternkreisdeutung einen Hardcore-Zwilling nennt. Von meiner Sorte gibt es wenige. Vielleicht auch besser so

Ich habe irgendwann aufgehört zu zählen, wie viele Gesichter ich durch mein Sternzeichen mit mir trage. Es wechselt bei mir am Tag mehrmals. Zu jeder Situation schaltet sich einer von denen ein, der der Meinung ist, die Situation am besten dealen zu können. Ob das dann auch der Fall ist.. ist ne andere Sache

Ich werde dir nun aus meinem persönlichen Umgang erzählen, was Beziehungs- und Liebesangelegenheiten angeht. Ich hab das bisher noch nie gemacht, und hatte es auch nicht vor. Aber die großen Fragezeichen über den Köpfen der Damen hier... könnten Anlaß dazu geben, dass es wohl nicht so tragisch wird, wenn ich euch mal aus dem Liebeschaos eines "Hardcore-Zwilling" erzähle...

Könnte vielleicht auch nützlich für den ein oder anderen sein, wenn sie anhand von meinen Gedanken, Gefühlen und Umsetzungen ein Bild davon bekommen, wie wohl weniger komplizierte Zwillingsgenossen damit umgehen. Ich rede hier nicht von einer identischen Umsetzung, weil ja angeblich alle Zwillinge gleich sind(Bullshit). Aber in der Psychologie sprechen wir von "Rastern". Ein Rasterbsp. das sich evtl. ähnlich oder identisch bei euren Zwillingsmänner wiederfindet.


In diesem Fall geht es darum, dass ich eine Frau vor gut 2 Monaten kennengelernt hab.


Ich gehöre zu den Menschen, der "alten Schule". Dies beinhaltet auch mein Umgang mit dem anderen Geschlecht. Allerdings muss ich betonen, dass es jener Umgang ist, der Sachen unterstreicht wie:

Ich mach meinem Mädel den Hof,
Wenn wir ausgehen Zahle ich.
Ich, sie hin und wieder mal nur anrufe, um ihr zu sagen, dass sie die Beste ist!
Ihr in gewissen Momenten Aufmerksamkeiten zukommen lasse, die Sie irgendwann davor mal erwähnt hat, aber nicht damit rechnet, dass ich aufgepasst hab und es ihr 1-2 Monate später schenke...

usw.. usf.

Ebenfalls zeige ich auch Gefühle. Meine Einstellung zum Leben verbietet es mir überhaupt daran zu denken, dass zu zwischenmenschlichen Beziehungen keine Gefühle dazugehören.

Und hier kommen die "Gesichter" ins Spiel.

Der eine "Ich" von mir.. hat das verlangen danach, Gefühle, Zuneigung und Nähe zu der Person zu bekunden.


Das andere "Ich" ist der Denker und wartet ab, während er die Situation beobachtet und analysiert. Dazu gehört, das Verhalten, ihre Reaktionen, Aussagen, einfach alles und mit alles meine ich ALLES, unter die Lupe zu nehmen.


Ein weiteres "Ich" taucht immer dann auf, wenn der "Denker-Ich" gewisse Reaktionen, Gefühle, Aussagen negativ auffasst. Nennen wir es "Negativ-Ich"

Halten wir also Fest. Von all meinen Gesichtern die ich hab, habe ich dir erstmal 3 Vorgestellt.

1. Gefühls-Ich
2. Denker-Ich
3. Negativ-Ich

Und wenn du das ganze genau betrachtest. Stellst du fest. Es ist etwas:

1. Positives
2. Neutrales
3. Negatives


Fahren wir aber mit der Erklärung fort, wie ein Zwilling tikkt oder warum er so tikkt.


Mein Gefühls-Ich ist also darauf aus, positive Gefühle, Zuneigung und all das was dazu gehört, um sich selbst und andere glücklich zu machen, auszuschütten...

Während mein Denker-Ich neutral alles analysiert.

Es ist das Zwischen-Ich, was dem Gefühls-Ich und dem Negativ-Ich die Informationen übermittelt, welche Handlungen, Aussagen und Gefühle als nächstes angesteuert werden können.

Mein Gefühls-Ich hofft auf positive Resonanz auf alle Aktivitäten die ausgeführt werden.

Mein Negativ-Ich rechnet aus Selbstschutz immer mit was schlechtem.

Hier ein kleines Beispiel was ich vor kurzem erlebt habe, und alle drei Ich's wie ein funktionierendes Bollwerk ineinandergegriffen haben.

Ich mag Sie sehr.. und habe sie schon seit über 2 Wochen nicht gesehen. (Warum und weshalb sind ebenfalls Gründe, wo meine 3 Gesichter aufschreien aber dazu erstmal später) Mein einziger Kontakt, bestand also aus telefonaten, SMS oder bei Facebook. So haben wir uns eines Abends wieder unterhalten, und alles war Prima. Mein Neutrales-Ich hatte bis zu dem Zeitpunkt das Königszepter geschwungen und alles analysiert und mit Positivvermerkt an mein Gefühls-Ich weitergegeben.

Mein Gefühls-Ich gewann mehr und mehr an zuvertrauen, durch die Informationen vom Denker-Ich und übernahm für kurz das Zepter und sagte Ihr... "Seit gut 2 Wochen nicht gesehen, und ich kann schon behaupten, dass ich dich vermisse"...

Obwohl man keine Erwartungen generell haben sollte, so ist es dennoch beim Gefühls-Ich, sowie auch bei gut jedem Menschen auf der Welt so, dass wenn er sowas oder ähnliches sagt, irgendwo innerlich erwartet/hofft, dass die Person gegenüber, ähnliches empfindet.

Ihre Antwort war ein " ". Dann, wechselte Sie das Thema. Mein Denker-Ich und mein Negativ-Ich wurden schneller als Lichtgeschwindigkeit in Alarmbereitschaft gesetzt. Gefühls-Ich vom Thron gestürzt und die Information vom Denker-Ich, dass von Ihr keine großartige Reaktion kommt sowie keine ähnlichen Gefühle zurückgegeben werden, an mein Negativ-Ich weitergeleitet.

Mein Negativ-Ich hat somit nicht nur mein Gefühls-Ich und Denker-Ich übermannt. Nein, er hat sie gleich hockannt aus dem Thronsaal geworfen.

Ein wenig Enttäuscht von der Tatsache, dass obwohl Sie selbst den Kontakt zu mir gesucht hat, und mir sagt das Sie mich sehr gern hat, und sich wünscht, dass es zwischen uns klappt... herrscht bei mir Rückzugsgebot.

Negativ-Ich erstickt alle Gefühle und Anziehungen im Keim... Verbietet... Denker-Ich die weitere Analyse weil es kein Sinn hat in seinen Augen und hat für den Rest der Unterhaltung gefühls- bis anteilsnahmlose Kommentare abgegben.. als zuvor. Gute Beobachter, würden dies sogar an meiner Art zu schreiben oder zu Antworten dann erkennen.

Der Selbstschutz ist aktiv. Glaubt, dass wohl ihr einstiges Interesse evtl. nur dahergesagt war.. die Gründe kann er sich nicht erklären.. Optionen weiteres Interesse an dieser Frau zu entwickeln sollten besser abgestellt werden. Und überhaupt, warum Zeit verschwenden?

Ein Towu-Wabohu von Gedanken, die inhaltlich keinen Sinn ergeben. Aber in dem Moment schlichtweg präsent sind.
Im Dauerbeschuss dieser Gedanken, versuch ich immer wieder mein Verstand (Jaa, den habe ich auch noch ) einzuklinken.

Dieser soll die Aufgabe wieder übernehmen, alles rational aufzufassen. Und nun steht er in einem "Kampf" mit dem Negativ-Ich, der wiederum im Klinch mit dem Gefühls-Ich steht...

Gefühls-Ich ist der Meinung, dass Sie ihm einiges bedeutet. Denn sonst würde er gar nicht so denken oder wie zuvor gesagtes (Ich vermisse dich) aussprechen.

Negativ-Ich versucht diese mit Zweifeln zu füttern, um etwaige Enttäuschungen besser zu verkraften oder gar erst zu vermeiden. Er lebt nach der Devise "Schön pessimistisch bleiben, dann kannst du auch nicht enttäuscht werden"...

Es ist richtig, dass ich als Psychologe erstmal alles rational betrachte. Ich habe auch eine wunderbare Menschenkenntnis. Auch sehe ich mich in der Lage die meisten Situationen gut einzuschätzen, sei es was mich angeht, oder andere Menschen. Bei anderen unterstütze ich dies mit Ratschlägen, Gesprächen oder Erfahrungen.

Ändert aber nichts daran, dass ich letztendlich ein Mensch bleibe/bin. Und unter uns gibt es auch ein Sprichwort - " Der schwierigste Patient eines jeden Psychologen ist er selbst"... denn wir haben alle unsere Laster.

Denn wo ich bei anderen Hilfe leiste in einer Problematik, so kann es durchaus passieren, dass ich bei der selbigen, was mich selbst angeht - scheitere!

Und hier treten wieder die Gesichter ins Spiel. Sie verhindern, was mich selbst angeht, meinen rationalen Verstand einzusetzen. Und den könnte ich eigentlich momentan sehr gut gebrauchen. Zumindest bis es heißen würde.. ich wäre mit ihr zusammen.

Es ist also immer ein ständiger Abklatsch.. zwischen positiven Gefühlen und negativen Gefühlen. Und jeweils gefüttert von einem neutralen Ich.

Es ist wichtig, dass ihr versteht - dass meine Gedankensmuster, keine Gleichung für jeden weiteren Zwilling darstellen. Wenn ihr aufgepasst habt, werdet ihr sicherlich gemerkt haben, in welch kuzer Zeit, wie oft sich meine Gesichter ändern. Die andern Gesichter die ich habe, nichtmal dazu mitgerechnet. Das ist das Modell eines Hardcore-Zwillings. Normalo Zwillinge haben diese starken Wechsel nicht.

Aber meine Erfahrung hat gezeigt, dass sie ähnliche Tendenzen aufweisen. Interessanterweise bin ich deswegen in der Lage einen detailierteren Bericht über meine Ich's abzugeben, als die andern.. weil ich 1. aus "beruflichen" Gründen damit zu tun habe und 2. grundsätzlich über sowas nachdenke.

Der Durchschnittszwilling dagegen ist der sogenannte Freigeist. Bei ihm passiert so was im Unterbwusstsein. Wenn er darüber nachdenkt, so fällt ihm das sicherlich selbst auf. Allerdings übt er kein Einfluß darauf aus.

Ich dagegen, versuche Einfluß darauf auszuüben, da ich immer wieder Versuche mein Verstand mit einzubeziehen. Dieser soll mich immer wieder daran erinnern, dass Interpretationen nur in kleinen maßen in Ordnung sind. Er soll mich daran erinnern, dass sie letztendlich auch irgendwo Mensch ist, und natürlich auch ihre Gedanken hat. Er soll mich auch daran erinnern, dass sie eine eigene Charakteristik hat, was diese Sache angeht und ich sie respektieren muss... (wie aber auch sie zu einem bestimmten Zeitpunkt, sofern Sie mit mir was festes will, meine Charakteristik respektieren muss)

Ich bekomme auch oft mit, dass ihr erwähnt... Zwillinge würden nicht viel, bis gar nicht über ihre Gefühle sprechen. Das ist nicht ganz korrekt. Es ist nicht der Zwilling, der nicht oft über seine Gefühle spricht.. sondern der Mann an sich selbst.

Schon bald stehe ich am Ende meiner Doktorarbeit... und ich hab in der Vergangenheit viele Studien darüber gelesen und selber sogar einige gemacht. Die Ergebnisse sind bemerkenswert, wie auch gleichzeitig stark ähnelnd.

Der Mann selbst ist es.. ganz gleich welchen Sternzeichen er angehört, der leider aus schlechten Erfahrungen weniger über seine Gefühle redet... bzw. sie offenlegt.

In einem der Mails die ich hier mit Usern schreibe, habe ich Ihnen das Prinzip und die Ergebnisse meiner Studien folgendermaßen erklärt.

Männer werden Grundsätzlich öfter Enttäuscht als Frauen. Ich bin mir sicher, dass ihr darüber gerade schmunzelt. Aber es ist leider eine Tatsache. Die Quote der Männer, die schlecht behandelt, verarscht, links liegen gelassen oder hintergangen wurden ist höher als die der Frauen.

Während meines Studiums haben wir mehrere Tests durchgeführt. Unglücklicherweise endete das Ergebnis immer "fast" gleich. Hauptursache für das Verhalten von vielen Männern in Beziehungen oder gegenüber Frauen (also das typische Arschlochverhalten, und dazu gehört auch.. seine Gefühle nicht zeigen, abhauen wenn es ernst wird,... scheinbar nur auf sex aussein.. usw.) war nachweislich auf eine gescheiterte Beziehung zu einer Frau zurückzuführen, welches der Mann seine ganze Bedeutung zugesichert hatte.

84% der Fälle waren demnach so Strukturiert. Eine unfassbar hohe Zahl. Um das ganze dir noch näher zu bringen, in der Hoffnung, dass es auch dir evtl. für die Zukunft was nütz, musst du das folgendermaßen Verstehen.

Männer sind grundsätzlich keine Schweine/Arschlöcher/Lügner/Verräter/Betrüger/Rennen vor Beziehungen weg/Wollen sich nicht binden/Gefühlskalt oder Verantwortungslos... Sie werden oft Schmerzhaft zu solch einem Menschen gemacht. Die 16% die davon ausgeschloßen sind, sind jene, die natürlich andere Verhältnisse hatten. Kaputte Familie, falsche Erziehung, Umfeld, Freundeskreis etc...

Der Durchschnittsmann (die 84%) dagegen wird von einer Frau erzogen! Jene, die ihm von Kindheit an, die Werte einflößt, welches das gute Benehmen, Verständnis gegenüber der Frau, Liebe, Anstand, und familiäre Werte etc... beinhaltet. Im Grunde genommen, alle Attribute, die dazu gehören eine Frau auf Händen zu tragen, zu Lieben und um sie zu sorgen. Natürlich auch ihr Gefühl entgegen zu bringen, sie zu unterstützen und als Partner für sie da zu sein... Du wirst mir sicherlich zustimmen müssen, dass eine Frau niemals Ihren Sohn so erziehen würde, andere Frauen schlecht zu behandeln... bzw. ihn zu einem gefühlslosen Freak zu machen...

Nun passiert erstaunlicherweise genau diesen 84% fast das gleiche Schicksal. Sie werden von der einen (oder mehreren) Frau/en mies behandelt oder gar verarscht und ausgenutzt. Du magst mir vielleicht jetzt nicht ganz glauben schenken, weil ich gerade deine "Rasse" diffamiere. Aber Statistiken sprechen für sich selbst

Je häufiger ein Mann verletzt wurde, desto mehr lernte er natürlich aus diesem Unglück. Viele mussten natürlich öfters verarscht und schlecht behandelt werden, bis sie zum ... (!) mutierten - was aber auch daran liegt, dass viele Jahre Erziehung natürlich erstmal getilgt werden müssen durch die Narben die ihm in Beziehungen und Liebesangelegenheiten hinzugefügt wurden.

Fazit der ganzen Sache war, dass das Unheil all dieser Männer, irgendwie am ende eine Frau war. Du wirst es nicht glauben, aber selbst meine Kommilitonen waren schockiert und mussten dennoch diese Ergebnisse akzeptieren und veröffentlichen!

Vielleicht fragst du dich gerade, was das damit zu tun hat, dass die Zwillingsmänner sofort abhauen, oder schwupps weg sind, wenn man sich denen nähert. Dann würde ich sagen. Lies die Abschnitte nochmal. Schlechte Erfahrungen, will keiner nochmals erleben. Und aus Angst sowas erneut zu erleben, lernen viele diese Emotionen und Gefühle abzuschalten.


Das ist wie gesagt, nicht der Hauptgrund... aber eines der größeren Faktoren in der Männerwelt. Und wie gesagt.. da hat das Sternzeichen an sich, nicht mal eine Rolle gespielt ...

Meine Güte.. jetzt habe ich dich verbal mit allem möglichen vergewaltigt. Ich bitte um pardon, wenn der Beitrag so lang und ermüdend geworden ist. Aber ich wollte euch einen kleinen Schnappschuss in das Leben eines Hardcore-Zwillings geben. In der Hoffnung, dass ihr uns Männer und auch andere Zwillinge ein wenig Nachvollziehen könnt. Was ihr aber nicht vergessen dürft ist, dass jeder Mensch dennoch Individuell gesehen werden muss.

Sollte ich noch irgendwas vergessen haben... oder etwas unklar sein, so stehe ich gern zur Verfügung.

Lieben Gruß.

Ash


PS: Danke für die Motivation. Stecke schon längst in der Promovierung. Nicht mehr lang, dann hats auch ein Ende

Aber ich nehm mir gern Zeit, sofern ich welche Auftreiben kann(in dem Fall, viel ) um hier Fragenden, Antworten zu geben.


Hammerbeitrag
Kompliment!!! Sehr fundiert dargelegt u erklaert



Gefällt mir

17. Oktober 2011 um 1:05
In Antwort auf yeman_11908112

Hi Pantera... (achtung langer beitrag)
und danke für deinen Beitrag.



Ich bin das, was man in der Sternkreisdeutung einen Hardcore-Zwilling nennt. Von meiner Sorte gibt es wenige. Vielleicht auch besser so

Ich habe irgendwann aufgehört zu zählen, wie viele Gesichter ich durch mein Sternzeichen mit mir trage. Es wechselt bei mir am Tag mehrmals. Zu jeder Situation schaltet sich einer von denen ein, der der Meinung ist, die Situation am besten dealen zu können. Ob das dann auch der Fall ist.. ist ne andere Sache

Ich werde dir nun aus meinem persönlichen Umgang erzählen, was Beziehungs- und Liebesangelegenheiten angeht. Ich hab das bisher noch nie gemacht, und hatte es auch nicht vor. Aber die großen Fragezeichen über den Köpfen der Damen hier... könnten Anlaß dazu geben, dass es wohl nicht so tragisch wird, wenn ich euch mal aus dem Liebeschaos eines "Hardcore-Zwilling" erzähle...

Könnte vielleicht auch nützlich für den ein oder anderen sein, wenn sie anhand von meinen Gedanken, Gefühlen und Umsetzungen ein Bild davon bekommen, wie wohl weniger komplizierte Zwillingsgenossen damit umgehen. Ich rede hier nicht von einer identischen Umsetzung, weil ja angeblich alle Zwillinge gleich sind(Bullshit). Aber in der Psychologie sprechen wir von "Rastern". Ein Rasterbsp. das sich evtl. ähnlich oder identisch bei euren Zwillingsmänner wiederfindet.


In diesem Fall geht es darum, dass ich eine Frau vor gut 2 Monaten kennengelernt hab.


Ich gehöre zu den Menschen, der "alten Schule". Dies beinhaltet auch mein Umgang mit dem anderen Geschlecht. Allerdings muss ich betonen, dass es jener Umgang ist, der Sachen unterstreicht wie:

Ich mach meinem Mädel den Hof,
Wenn wir ausgehen Zahle ich.
Ich, sie hin und wieder mal nur anrufe, um ihr zu sagen, dass sie die Beste ist!
Ihr in gewissen Momenten Aufmerksamkeiten zukommen lasse, die Sie irgendwann davor mal erwähnt hat, aber nicht damit rechnet, dass ich aufgepasst hab und es ihr 1-2 Monate später schenke...

usw.. usf.

Ebenfalls zeige ich auch Gefühle. Meine Einstellung zum Leben verbietet es mir überhaupt daran zu denken, dass zu zwischenmenschlichen Beziehungen keine Gefühle dazugehören.

Und hier kommen die "Gesichter" ins Spiel.

Der eine "Ich" von mir.. hat das verlangen danach, Gefühle, Zuneigung und Nähe zu der Person zu bekunden.


Das andere "Ich" ist der Denker und wartet ab, während er die Situation beobachtet und analysiert. Dazu gehört, das Verhalten, ihre Reaktionen, Aussagen, einfach alles und mit alles meine ich ALLES, unter die Lupe zu nehmen.


Ein weiteres "Ich" taucht immer dann auf, wenn der "Denker-Ich" gewisse Reaktionen, Gefühle, Aussagen negativ auffasst. Nennen wir es "Negativ-Ich"

Halten wir also Fest. Von all meinen Gesichtern die ich hab, habe ich dir erstmal 3 Vorgestellt.

1. Gefühls-Ich
2. Denker-Ich
3. Negativ-Ich

Und wenn du das ganze genau betrachtest. Stellst du fest. Es ist etwas:

1. Positives
2. Neutrales
3. Negatives


Fahren wir aber mit der Erklärung fort, wie ein Zwilling tikkt oder warum er so tikkt.


Mein Gefühls-Ich ist also darauf aus, positive Gefühle, Zuneigung und all das was dazu gehört, um sich selbst und andere glücklich zu machen, auszuschütten...

Während mein Denker-Ich neutral alles analysiert.

Es ist das Zwischen-Ich, was dem Gefühls-Ich und dem Negativ-Ich die Informationen übermittelt, welche Handlungen, Aussagen und Gefühle als nächstes angesteuert werden können.

Mein Gefühls-Ich hofft auf positive Resonanz auf alle Aktivitäten die ausgeführt werden.

Mein Negativ-Ich rechnet aus Selbstschutz immer mit was schlechtem.

Hier ein kleines Beispiel was ich vor kurzem erlebt habe, und alle drei Ich's wie ein funktionierendes Bollwerk ineinandergegriffen haben.

Ich mag Sie sehr.. und habe sie schon seit über 2 Wochen nicht gesehen. (Warum und weshalb sind ebenfalls Gründe, wo meine 3 Gesichter aufschreien aber dazu erstmal später) Mein einziger Kontakt, bestand also aus telefonaten, SMS oder bei Facebook. So haben wir uns eines Abends wieder unterhalten, und alles war Prima. Mein Neutrales-Ich hatte bis zu dem Zeitpunkt das Königszepter geschwungen und alles analysiert und mit Positivvermerkt an mein Gefühls-Ich weitergegeben.

Mein Gefühls-Ich gewann mehr und mehr an zuvertrauen, durch die Informationen vom Denker-Ich und übernahm für kurz das Zepter und sagte Ihr... "Seit gut 2 Wochen nicht gesehen, und ich kann schon behaupten, dass ich dich vermisse"...

Obwohl man keine Erwartungen generell haben sollte, so ist es dennoch beim Gefühls-Ich, sowie auch bei gut jedem Menschen auf der Welt so, dass wenn er sowas oder ähnliches sagt, irgendwo innerlich erwartet/hofft, dass die Person gegenüber, ähnliches empfindet.

Ihre Antwort war ein " ". Dann, wechselte Sie das Thema. Mein Denker-Ich und mein Negativ-Ich wurden schneller als Lichtgeschwindigkeit in Alarmbereitschaft gesetzt. Gefühls-Ich vom Thron gestürzt und die Information vom Denker-Ich, dass von Ihr keine großartige Reaktion kommt sowie keine ähnlichen Gefühle zurückgegeben werden, an mein Negativ-Ich weitergeleitet.

Mein Negativ-Ich hat somit nicht nur mein Gefühls-Ich und Denker-Ich übermannt. Nein, er hat sie gleich hockannt aus dem Thronsaal geworfen.

Ein wenig Enttäuscht von der Tatsache, dass obwohl Sie selbst den Kontakt zu mir gesucht hat, und mir sagt das Sie mich sehr gern hat, und sich wünscht, dass es zwischen uns klappt... herrscht bei mir Rückzugsgebot.

Negativ-Ich erstickt alle Gefühle und Anziehungen im Keim... Verbietet... Denker-Ich die weitere Analyse weil es kein Sinn hat in seinen Augen und hat für den Rest der Unterhaltung gefühls- bis anteilsnahmlose Kommentare abgegben.. als zuvor. Gute Beobachter, würden dies sogar an meiner Art zu schreiben oder zu Antworten dann erkennen.

Der Selbstschutz ist aktiv. Glaubt, dass wohl ihr einstiges Interesse evtl. nur dahergesagt war.. die Gründe kann er sich nicht erklären.. Optionen weiteres Interesse an dieser Frau zu entwickeln sollten besser abgestellt werden. Und überhaupt, warum Zeit verschwenden?

Ein Towu-Wabohu von Gedanken, die inhaltlich keinen Sinn ergeben. Aber in dem Moment schlichtweg präsent sind.
Im Dauerbeschuss dieser Gedanken, versuch ich immer wieder mein Verstand (Jaa, den habe ich auch noch ) einzuklinken.

Dieser soll die Aufgabe wieder übernehmen, alles rational aufzufassen. Und nun steht er in einem "Kampf" mit dem Negativ-Ich, der wiederum im Klinch mit dem Gefühls-Ich steht...

Gefühls-Ich ist der Meinung, dass Sie ihm einiges bedeutet. Denn sonst würde er gar nicht so denken oder wie zuvor gesagtes (Ich vermisse dich) aussprechen.

Negativ-Ich versucht diese mit Zweifeln zu füttern, um etwaige Enttäuschungen besser zu verkraften oder gar erst zu vermeiden. Er lebt nach der Devise "Schön pessimistisch bleiben, dann kannst du auch nicht enttäuscht werden"...

Es ist richtig, dass ich als Psychologe erstmal alles rational betrachte. Ich habe auch eine wunderbare Menschenkenntnis. Auch sehe ich mich in der Lage die meisten Situationen gut einzuschätzen, sei es was mich angeht, oder andere Menschen. Bei anderen unterstütze ich dies mit Ratschlägen, Gesprächen oder Erfahrungen.

Ändert aber nichts daran, dass ich letztendlich ein Mensch bleibe/bin. Und unter uns gibt es auch ein Sprichwort - " Der schwierigste Patient eines jeden Psychologen ist er selbst"... denn wir haben alle unsere Laster.

Denn wo ich bei anderen Hilfe leiste in einer Problematik, so kann es durchaus passieren, dass ich bei der selbigen, was mich selbst angeht - scheitere!

Und hier treten wieder die Gesichter ins Spiel. Sie verhindern, was mich selbst angeht, meinen rationalen Verstand einzusetzen. Und den könnte ich eigentlich momentan sehr gut gebrauchen. Zumindest bis es heißen würde.. ich wäre mit ihr zusammen.

Es ist also immer ein ständiger Abklatsch.. zwischen positiven Gefühlen und negativen Gefühlen. Und jeweils gefüttert von einem neutralen Ich.

Es ist wichtig, dass ihr versteht - dass meine Gedankensmuster, keine Gleichung für jeden weiteren Zwilling darstellen. Wenn ihr aufgepasst habt, werdet ihr sicherlich gemerkt haben, in welch kuzer Zeit, wie oft sich meine Gesichter ändern. Die andern Gesichter die ich habe, nichtmal dazu mitgerechnet. Das ist das Modell eines Hardcore-Zwillings. Normalo Zwillinge haben diese starken Wechsel nicht.

Aber meine Erfahrung hat gezeigt, dass sie ähnliche Tendenzen aufweisen. Interessanterweise bin ich deswegen in der Lage einen detailierteren Bericht über meine Ich's abzugeben, als die andern.. weil ich 1. aus "beruflichen" Gründen damit zu tun habe und 2. grundsätzlich über sowas nachdenke.

Der Durchschnittszwilling dagegen ist der sogenannte Freigeist. Bei ihm passiert so was im Unterbwusstsein. Wenn er darüber nachdenkt, so fällt ihm das sicherlich selbst auf. Allerdings übt er kein Einfluß darauf aus.

Ich dagegen, versuche Einfluß darauf auszuüben, da ich immer wieder Versuche mein Verstand mit einzubeziehen. Dieser soll mich immer wieder daran erinnern, dass Interpretationen nur in kleinen maßen in Ordnung sind. Er soll mich daran erinnern, dass sie letztendlich auch irgendwo Mensch ist, und natürlich auch ihre Gedanken hat. Er soll mich auch daran erinnern, dass sie eine eigene Charakteristik hat, was diese Sache angeht und ich sie respektieren muss... (wie aber auch sie zu einem bestimmten Zeitpunkt, sofern Sie mit mir was festes will, meine Charakteristik respektieren muss)

Ich bekomme auch oft mit, dass ihr erwähnt... Zwillinge würden nicht viel, bis gar nicht über ihre Gefühle sprechen. Das ist nicht ganz korrekt. Es ist nicht der Zwilling, der nicht oft über seine Gefühle spricht.. sondern der Mann an sich selbst.

Schon bald stehe ich am Ende meiner Doktorarbeit... und ich hab in der Vergangenheit viele Studien darüber gelesen und selber sogar einige gemacht. Die Ergebnisse sind bemerkenswert, wie auch gleichzeitig stark ähnelnd.

Der Mann selbst ist es.. ganz gleich welchen Sternzeichen er angehört, der leider aus schlechten Erfahrungen weniger über seine Gefühle redet... bzw. sie offenlegt.

In einem der Mails die ich hier mit Usern schreibe, habe ich Ihnen das Prinzip und die Ergebnisse meiner Studien folgendermaßen erklärt.

Männer werden Grundsätzlich öfter Enttäuscht als Frauen. Ich bin mir sicher, dass ihr darüber gerade schmunzelt. Aber es ist leider eine Tatsache. Die Quote der Männer, die schlecht behandelt, verarscht, links liegen gelassen oder hintergangen wurden ist höher als die der Frauen.

Während meines Studiums haben wir mehrere Tests durchgeführt. Unglücklicherweise endete das Ergebnis immer "fast" gleich. Hauptursache für das Verhalten von vielen Männern in Beziehungen oder gegenüber Frauen (also das typische Arschlochverhalten, und dazu gehört auch.. seine Gefühle nicht zeigen, abhauen wenn es ernst wird,... scheinbar nur auf sex aussein.. usw.) war nachweislich auf eine gescheiterte Beziehung zu einer Frau zurückzuführen, welches der Mann seine ganze Bedeutung zugesichert hatte.

84% der Fälle waren demnach so Strukturiert. Eine unfassbar hohe Zahl. Um das ganze dir noch näher zu bringen, in der Hoffnung, dass es auch dir evtl. für die Zukunft was nütz, musst du das folgendermaßen Verstehen.

Männer sind grundsätzlich keine Schweine/Arschlöcher/Lügner/Verräter/Betrüger/Rennen vor Beziehungen weg/Wollen sich nicht binden/Gefühlskalt oder Verantwortungslos... Sie werden oft Schmerzhaft zu solch einem Menschen gemacht. Die 16% die davon ausgeschloßen sind, sind jene, die natürlich andere Verhältnisse hatten. Kaputte Familie, falsche Erziehung, Umfeld, Freundeskreis etc...

Der Durchschnittsmann (die 84%) dagegen wird von einer Frau erzogen! Jene, die ihm von Kindheit an, die Werte einflößt, welches das gute Benehmen, Verständnis gegenüber der Frau, Liebe, Anstand, und familiäre Werte etc... beinhaltet. Im Grunde genommen, alle Attribute, die dazu gehören eine Frau auf Händen zu tragen, zu Lieben und um sie zu sorgen. Natürlich auch ihr Gefühl entgegen zu bringen, sie zu unterstützen und als Partner für sie da zu sein... Du wirst mir sicherlich zustimmen müssen, dass eine Frau niemals Ihren Sohn so erziehen würde, andere Frauen schlecht zu behandeln... bzw. ihn zu einem gefühlslosen Freak zu machen...

Nun passiert erstaunlicherweise genau diesen 84% fast das gleiche Schicksal. Sie werden von der einen (oder mehreren) Frau/en mies behandelt oder gar verarscht und ausgenutzt. Du magst mir vielleicht jetzt nicht ganz glauben schenken, weil ich gerade deine "Rasse" diffamiere. Aber Statistiken sprechen für sich selbst

Je häufiger ein Mann verletzt wurde, desto mehr lernte er natürlich aus diesem Unglück. Viele mussten natürlich öfters verarscht und schlecht behandelt werden, bis sie zum ... (!) mutierten - was aber auch daran liegt, dass viele Jahre Erziehung natürlich erstmal getilgt werden müssen durch die Narben die ihm in Beziehungen und Liebesangelegenheiten hinzugefügt wurden.

Fazit der ganzen Sache war, dass das Unheil all dieser Männer, irgendwie am ende eine Frau war. Du wirst es nicht glauben, aber selbst meine Kommilitonen waren schockiert und mussten dennoch diese Ergebnisse akzeptieren und veröffentlichen!

Vielleicht fragst du dich gerade, was das damit zu tun hat, dass die Zwillingsmänner sofort abhauen, oder schwupps weg sind, wenn man sich denen nähert. Dann würde ich sagen. Lies die Abschnitte nochmal. Schlechte Erfahrungen, will keiner nochmals erleben. Und aus Angst sowas erneut zu erleben, lernen viele diese Emotionen und Gefühle abzuschalten.


Das ist wie gesagt, nicht der Hauptgrund... aber eines der größeren Faktoren in der Männerwelt. Und wie gesagt.. da hat das Sternzeichen an sich, nicht mal eine Rolle gespielt ...

Meine Güte.. jetzt habe ich dich verbal mit allem möglichen vergewaltigt. Ich bitte um pardon, wenn der Beitrag so lang und ermüdend geworden ist. Aber ich wollte euch einen kleinen Schnappschuss in das Leben eines Hardcore-Zwillings geben. In der Hoffnung, dass ihr uns Männer und auch andere Zwillinge ein wenig Nachvollziehen könnt. Was ihr aber nicht vergessen dürft ist, dass jeder Mensch dennoch Individuell gesehen werden muss.

Sollte ich noch irgendwas vergessen haben... oder etwas unklar sein, so stehe ich gern zur Verfügung.

Lieben Gruß.

Ash


PS: Danke für die Motivation. Stecke schon längst in der Promovierung. Nicht mehr lang, dann hats auch ein Ende

Aber ich nehm mir gern Zeit, sofern ich welche Auftreiben kann(in dem Fall, viel ) um hier Fragenden, Antworten zu geben.


An theash
Schreib kurz vom iPhone
Bist du aus Berlin?
Dann hab ich was für deine abschlussarbeit

Gefällt mir

17. Oktober 2011 um 1:22
In Antwort auf jiang_11881091

An theash
Schreib kurz vom iPhone
Bist du aus Berlin?
Dann hab ich was für deine abschlussarbeit

Re
Leider nein...
... was wäre es denn?

Gefällt mir

19. Oktober 2011 um 13:20
In Antwort auf yeman_11908112

Re
Leider nein...
... was wäre es denn?

An theash
Hast gestern eine Pn bekommen...
Hey und keine Sorge,
noch brauche ich die Männer mit der weißen Jacke nicht .
Verstand, Herz und die Handlungsweise sind manchmal 3 paar verschiedene Schuhe...
Und ich habe eine großartige Schuhsammlung lach (kleiner Spaß)

Gefällt mir

19. Oktober 2011 um 21:06

Irgendeiner muss ja den Kopf hinhalten
hallo kollegin

selbstverständlich gehören schmerzhafte erfahrungen zum leben dazu... die frage ist eher - wie kommt man am besten damit zurecht und wie verarbeitet man das?

meine erörterung beruhte nicht darauf aus, dies als lösung der männer zu deklarieren.. sondern, dass dies - die art von selbstschutz ist, der durchgeführt wird...

und ich spreche da noch nicht mal von bewusstem "schlecht" behandeln... in den meisten fällen, kann ich sogar als mann dafür einspringen und behaupten, dass dies keine absicht ist.. sondern ein unbewusster reflex... als psychologin, muss ich dir die prozesse im hintergrund die ablaufen, nicht detailiert erklären


ich hege kein zweifel an der umsetzung der interessen einer partnerin.. allerdings gehts um das verhalten der männer.. dass ihnen eben von einer mutter (und somit frau) eingetrichert wird, wie korrektes, aufrichtiges und gefühlvolles verhalten gegenüber einer frau auszusehen hat!

ich vergleich das gerne grob mit der erschaffung eines werkes.... geschaffen von einer frau... und im schlimmsten fall.. zerstört von einer frau... (ich weiss.. klingt sehr daramatisiert... aber habe gerade forrest gump geschaut.. musste mich mitreißen lassen )


ich würde nicht "nie" sagen... ich bin der überzeugung, dass jeder mensch irgendwo ein passendes gegenstück hat.. in diesem fall bei den männern... eine frau.. die den goldenen schlüssel besitzt.. die seine knackpunkte aufschließen kann.. während er bei der davorigen.. noch diese verschlossen hielt..

einfach ausgedrückt: Jeder Topf, findet seinen Deckel

witzig ist die aussage ".... eigentlich das was sie nie haben wollten oder?"

witzig deswegen, weil ich ständig die erfahrung mache, dass frauen immer genau das nehmen, was komplett im gegensatz zu dem steht, was sie wollen

Freud hats so schön treffend formuliert: "Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet: Was will eine Frau?"


in diesem Sinne...

Frauen an die Macht... (und wir Männer können einpacken )

Gefällt mir

20. Oktober 2011 um 18:41


Hallo Zwillingsfrau und Kollegin,

ich muss dich leider enttäuschen. Ich promoviere zu was anderem. Verhaltenspsychologie an der Universität Kassel.

Titel für meine Thematik fehlt mir noch, aber es geht um das Verhalten, die Denkens- und Sichtweisen der Frauen in Beziehungen und das paradoxe Verhalten in Hinsicht, was sie sagen- und sich verhalten...... und wie Männer sie verstehen, damit umgehen und ihr verhalten darauf aufbauen...

Zum Thema Hardcore-Zwilling habe ich in dem langen Beitrag an Pantera etwas geschrieben. Ich meine, dass du das bereits gelesen hast.

Es ist allerdings ein kleiner Einblick in meine Persönlichkeit. Vorallem, weil ich nicht vorhatte hier von mir zu berichten, sondern für die Männerwelt allgemein zu sprechen.

Vielen Dank auch für dein Lob. Ich möchte aber betonen, dass ich hier nicht die psychologische Astrologie im Kernsatz meiner Beiträge ausführe. Ich habe ein fundiertes Wissen über die einzelnen Sternzeichen, deren Bedeutungen und Merkmale sowie Charakteristiken.

Und da wir hier nur über Zwillingsmänner sprechen, ist es jetzt keine große Sache für mich als Zwillingsmann, aus der Quelle selbst zu berichten.

Das einzige was hier noch passiert ist das ich meine Erfahrungen aus Studien, persönlichen Erfahrungen, meinem Wissen aus Differentieller Psychologie und Analytik sowie auch die Diagnostik einbeziehe um Beiträge zu verfassen.

Und bisher scheint es, bei den Empfängerinnen recht zutreffend zu sein. Hoffe ich jedenfalls ^^

Ich hoffe ich konnte soweit deinen Fragen, zufriedenstellende Antworten liefern.

Mit freundlichen Grüßen.

Ash

PS: Achja.. was meinen AC angeht, so kann ich dir diesbezüglich keine Information liefern. Ich bin ein Waisenkind, und die einzige Information die an meinem Handgelenk als Baby zu finden war, war das Armbändchen mit meinem Geburtstag darauf. Also gehe ich stark davon aus, dass meine Geburtsurkunde die nachträglich erstellt wurde mit der Uhrzeit 00:00 Uhr, nicht wirklich stimmen kann

1 LikesGefällt mir

20. Oktober 2011 um 21:19

Wir danken
" .... und ausdauernd"




*mich selbst lob*
wobei ich wohl einigen frauen zu ausdauernd war...


pardon, ist gar nicht meine art so ein posting.. aber ich brauch auch mal hin und wieder lob ^^

1 LikesGefällt mir

22. Oktober 2011 um 12:32
In Antwort auf yeman_11908112

Hi Pantera... (achtung langer beitrag)
und danke für deinen Beitrag.



Ich bin das, was man in der Sternkreisdeutung einen Hardcore-Zwilling nennt. Von meiner Sorte gibt es wenige. Vielleicht auch besser so

Ich habe irgendwann aufgehört zu zählen, wie viele Gesichter ich durch mein Sternzeichen mit mir trage. Es wechselt bei mir am Tag mehrmals. Zu jeder Situation schaltet sich einer von denen ein, der der Meinung ist, die Situation am besten dealen zu können. Ob das dann auch der Fall ist.. ist ne andere Sache

Ich werde dir nun aus meinem persönlichen Umgang erzählen, was Beziehungs- und Liebesangelegenheiten angeht. Ich hab das bisher noch nie gemacht, und hatte es auch nicht vor. Aber die großen Fragezeichen über den Köpfen der Damen hier... könnten Anlaß dazu geben, dass es wohl nicht so tragisch wird, wenn ich euch mal aus dem Liebeschaos eines "Hardcore-Zwilling" erzähle...

Könnte vielleicht auch nützlich für den ein oder anderen sein, wenn sie anhand von meinen Gedanken, Gefühlen und Umsetzungen ein Bild davon bekommen, wie wohl weniger komplizierte Zwillingsgenossen damit umgehen. Ich rede hier nicht von einer identischen Umsetzung, weil ja angeblich alle Zwillinge gleich sind(Bullshit). Aber in der Psychologie sprechen wir von "Rastern". Ein Rasterbsp. das sich evtl. ähnlich oder identisch bei euren Zwillingsmänner wiederfindet.


In diesem Fall geht es darum, dass ich eine Frau vor gut 2 Monaten kennengelernt hab.


Ich gehöre zu den Menschen, der "alten Schule". Dies beinhaltet auch mein Umgang mit dem anderen Geschlecht. Allerdings muss ich betonen, dass es jener Umgang ist, der Sachen unterstreicht wie:

Ich mach meinem Mädel den Hof,
Wenn wir ausgehen Zahle ich.
Ich, sie hin und wieder mal nur anrufe, um ihr zu sagen, dass sie die Beste ist!
Ihr in gewissen Momenten Aufmerksamkeiten zukommen lasse, die Sie irgendwann davor mal erwähnt hat, aber nicht damit rechnet, dass ich aufgepasst hab und es ihr 1-2 Monate später schenke...

usw.. usf.

Ebenfalls zeige ich auch Gefühle. Meine Einstellung zum Leben verbietet es mir überhaupt daran zu denken, dass zu zwischenmenschlichen Beziehungen keine Gefühle dazugehören.

Und hier kommen die "Gesichter" ins Spiel.

Der eine "Ich" von mir.. hat das verlangen danach, Gefühle, Zuneigung und Nähe zu der Person zu bekunden.


Das andere "Ich" ist der Denker und wartet ab, während er die Situation beobachtet und analysiert. Dazu gehört, das Verhalten, ihre Reaktionen, Aussagen, einfach alles und mit alles meine ich ALLES, unter die Lupe zu nehmen.


Ein weiteres "Ich" taucht immer dann auf, wenn der "Denker-Ich" gewisse Reaktionen, Gefühle, Aussagen negativ auffasst. Nennen wir es "Negativ-Ich"

Halten wir also Fest. Von all meinen Gesichtern die ich hab, habe ich dir erstmal 3 Vorgestellt.

1. Gefühls-Ich
2. Denker-Ich
3. Negativ-Ich

Und wenn du das ganze genau betrachtest. Stellst du fest. Es ist etwas:

1. Positives
2. Neutrales
3. Negatives


Fahren wir aber mit der Erklärung fort, wie ein Zwilling tikkt oder warum er so tikkt.


Mein Gefühls-Ich ist also darauf aus, positive Gefühle, Zuneigung und all das was dazu gehört, um sich selbst und andere glücklich zu machen, auszuschütten...

Während mein Denker-Ich neutral alles analysiert.

Es ist das Zwischen-Ich, was dem Gefühls-Ich und dem Negativ-Ich die Informationen übermittelt, welche Handlungen, Aussagen und Gefühle als nächstes angesteuert werden können.

Mein Gefühls-Ich hofft auf positive Resonanz auf alle Aktivitäten die ausgeführt werden.

Mein Negativ-Ich rechnet aus Selbstschutz immer mit was schlechtem.

Hier ein kleines Beispiel was ich vor kurzem erlebt habe, und alle drei Ich's wie ein funktionierendes Bollwerk ineinandergegriffen haben.

Ich mag Sie sehr.. und habe sie schon seit über 2 Wochen nicht gesehen. (Warum und weshalb sind ebenfalls Gründe, wo meine 3 Gesichter aufschreien aber dazu erstmal später) Mein einziger Kontakt, bestand also aus telefonaten, SMS oder bei Facebook. So haben wir uns eines Abends wieder unterhalten, und alles war Prima. Mein Neutrales-Ich hatte bis zu dem Zeitpunkt das Königszepter geschwungen und alles analysiert und mit Positivvermerkt an mein Gefühls-Ich weitergegeben.

Mein Gefühls-Ich gewann mehr und mehr an zuvertrauen, durch die Informationen vom Denker-Ich und übernahm für kurz das Zepter und sagte Ihr... "Seit gut 2 Wochen nicht gesehen, und ich kann schon behaupten, dass ich dich vermisse"...

Obwohl man keine Erwartungen generell haben sollte, so ist es dennoch beim Gefühls-Ich, sowie auch bei gut jedem Menschen auf der Welt so, dass wenn er sowas oder ähnliches sagt, irgendwo innerlich erwartet/hofft, dass die Person gegenüber, ähnliches empfindet.

Ihre Antwort war ein " ". Dann, wechselte Sie das Thema. Mein Denker-Ich und mein Negativ-Ich wurden schneller als Lichtgeschwindigkeit in Alarmbereitschaft gesetzt. Gefühls-Ich vom Thron gestürzt und die Information vom Denker-Ich, dass von Ihr keine großartige Reaktion kommt sowie keine ähnlichen Gefühle zurückgegeben werden, an mein Negativ-Ich weitergeleitet.

Mein Negativ-Ich hat somit nicht nur mein Gefühls-Ich und Denker-Ich übermannt. Nein, er hat sie gleich hockannt aus dem Thronsaal geworfen.

Ein wenig Enttäuscht von der Tatsache, dass obwohl Sie selbst den Kontakt zu mir gesucht hat, und mir sagt das Sie mich sehr gern hat, und sich wünscht, dass es zwischen uns klappt... herrscht bei mir Rückzugsgebot.

Negativ-Ich erstickt alle Gefühle und Anziehungen im Keim... Verbietet... Denker-Ich die weitere Analyse weil es kein Sinn hat in seinen Augen und hat für den Rest der Unterhaltung gefühls- bis anteilsnahmlose Kommentare abgegben.. als zuvor. Gute Beobachter, würden dies sogar an meiner Art zu schreiben oder zu Antworten dann erkennen.

Der Selbstschutz ist aktiv. Glaubt, dass wohl ihr einstiges Interesse evtl. nur dahergesagt war.. die Gründe kann er sich nicht erklären.. Optionen weiteres Interesse an dieser Frau zu entwickeln sollten besser abgestellt werden. Und überhaupt, warum Zeit verschwenden?

Ein Towu-Wabohu von Gedanken, die inhaltlich keinen Sinn ergeben. Aber in dem Moment schlichtweg präsent sind.
Im Dauerbeschuss dieser Gedanken, versuch ich immer wieder mein Verstand (Jaa, den habe ich auch noch ) einzuklinken.

Dieser soll die Aufgabe wieder übernehmen, alles rational aufzufassen. Und nun steht er in einem "Kampf" mit dem Negativ-Ich, der wiederum im Klinch mit dem Gefühls-Ich steht...

Gefühls-Ich ist der Meinung, dass Sie ihm einiges bedeutet. Denn sonst würde er gar nicht so denken oder wie zuvor gesagtes (Ich vermisse dich) aussprechen.

Negativ-Ich versucht diese mit Zweifeln zu füttern, um etwaige Enttäuschungen besser zu verkraften oder gar erst zu vermeiden. Er lebt nach der Devise "Schön pessimistisch bleiben, dann kannst du auch nicht enttäuscht werden"...

Es ist richtig, dass ich als Psychologe erstmal alles rational betrachte. Ich habe auch eine wunderbare Menschenkenntnis. Auch sehe ich mich in der Lage die meisten Situationen gut einzuschätzen, sei es was mich angeht, oder andere Menschen. Bei anderen unterstütze ich dies mit Ratschlägen, Gesprächen oder Erfahrungen.

Ändert aber nichts daran, dass ich letztendlich ein Mensch bleibe/bin. Und unter uns gibt es auch ein Sprichwort - " Der schwierigste Patient eines jeden Psychologen ist er selbst"... denn wir haben alle unsere Laster.

Denn wo ich bei anderen Hilfe leiste in einer Problematik, so kann es durchaus passieren, dass ich bei der selbigen, was mich selbst angeht - scheitere!

Und hier treten wieder die Gesichter ins Spiel. Sie verhindern, was mich selbst angeht, meinen rationalen Verstand einzusetzen. Und den könnte ich eigentlich momentan sehr gut gebrauchen. Zumindest bis es heißen würde.. ich wäre mit ihr zusammen.

Es ist also immer ein ständiger Abklatsch.. zwischen positiven Gefühlen und negativen Gefühlen. Und jeweils gefüttert von einem neutralen Ich.

Es ist wichtig, dass ihr versteht - dass meine Gedankensmuster, keine Gleichung für jeden weiteren Zwilling darstellen. Wenn ihr aufgepasst habt, werdet ihr sicherlich gemerkt haben, in welch kuzer Zeit, wie oft sich meine Gesichter ändern. Die andern Gesichter die ich habe, nichtmal dazu mitgerechnet. Das ist das Modell eines Hardcore-Zwillings. Normalo Zwillinge haben diese starken Wechsel nicht.

Aber meine Erfahrung hat gezeigt, dass sie ähnliche Tendenzen aufweisen. Interessanterweise bin ich deswegen in der Lage einen detailierteren Bericht über meine Ich's abzugeben, als die andern.. weil ich 1. aus "beruflichen" Gründen damit zu tun habe und 2. grundsätzlich über sowas nachdenke.

Der Durchschnittszwilling dagegen ist der sogenannte Freigeist. Bei ihm passiert so was im Unterbwusstsein. Wenn er darüber nachdenkt, so fällt ihm das sicherlich selbst auf. Allerdings übt er kein Einfluß darauf aus.

Ich dagegen, versuche Einfluß darauf auszuüben, da ich immer wieder Versuche mein Verstand mit einzubeziehen. Dieser soll mich immer wieder daran erinnern, dass Interpretationen nur in kleinen maßen in Ordnung sind. Er soll mich daran erinnern, dass sie letztendlich auch irgendwo Mensch ist, und natürlich auch ihre Gedanken hat. Er soll mich auch daran erinnern, dass sie eine eigene Charakteristik hat, was diese Sache angeht und ich sie respektieren muss... (wie aber auch sie zu einem bestimmten Zeitpunkt, sofern Sie mit mir was festes will, meine Charakteristik respektieren muss)

Ich bekomme auch oft mit, dass ihr erwähnt... Zwillinge würden nicht viel, bis gar nicht über ihre Gefühle sprechen. Das ist nicht ganz korrekt. Es ist nicht der Zwilling, der nicht oft über seine Gefühle spricht.. sondern der Mann an sich selbst.

Schon bald stehe ich am Ende meiner Doktorarbeit... und ich hab in der Vergangenheit viele Studien darüber gelesen und selber sogar einige gemacht. Die Ergebnisse sind bemerkenswert, wie auch gleichzeitig stark ähnelnd.

Der Mann selbst ist es.. ganz gleich welchen Sternzeichen er angehört, der leider aus schlechten Erfahrungen weniger über seine Gefühle redet... bzw. sie offenlegt.

In einem der Mails die ich hier mit Usern schreibe, habe ich Ihnen das Prinzip und die Ergebnisse meiner Studien folgendermaßen erklärt.

Männer werden Grundsätzlich öfter Enttäuscht als Frauen. Ich bin mir sicher, dass ihr darüber gerade schmunzelt. Aber es ist leider eine Tatsache. Die Quote der Männer, die schlecht behandelt, verarscht, links liegen gelassen oder hintergangen wurden ist höher als die der Frauen.

Während meines Studiums haben wir mehrere Tests durchgeführt. Unglücklicherweise endete das Ergebnis immer "fast" gleich. Hauptursache für das Verhalten von vielen Männern in Beziehungen oder gegenüber Frauen (also das typische Arschlochverhalten, und dazu gehört auch.. seine Gefühle nicht zeigen, abhauen wenn es ernst wird,... scheinbar nur auf sex aussein.. usw.) war nachweislich auf eine gescheiterte Beziehung zu einer Frau zurückzuführen, welches der Mann seine ganze Bedeutung zugesichert hatte.

84% der Fälle waren demnach so Strukturiert. Eine unfassbar hohe Zahl. Um das ganze dir noch näher zu bringen, in der Hoffnung, dass es auch dir evtl. für die Zukunft was nütz, musst du das folgendermaßen Verstehen.

Männer sind grundsätzlich keine Schweine/Arschlöcher/Lügner/Verräter/Betrüger/Rennen vor Beziehungen weg/Wollen sich nicht binden/Gefühlskalt oder Verantwortungslos... Sie werden oft Schmerzhaft zu solch einem Menschen gemacht. Die 16% die davon ausgeschloßen sind, sind jene, die natürlich andere Verhältnisse hatten. Kaputte Familie, falsche Erziehung, Umfeld, Freundeskreis etc...

Der Durchschnittsmann (die 84%) dagegen wird von einer Frau erzogen! Jene, die ihm von Kindheit an, die Werte einflößt, welches das gute Benehmen, Verständnis gegenüber der Frau, Liebe, Anstand, und familiäre Werte etc... beinhaltet. Im Grunde genommen, alle Attribute, die dazu gehören eine Frau auf Händen zu tragen, zu Lieben und um sie zu sorgen. Natürlich auch ihr Gefühl entgegen zu bringen, sie zu unterstützen und als Partner für sie da zu sein... Du wirst mir sicherlich zustimmen müssen, dass eine Frau niemals Ihren Sohn so erziehen würde, andere Frauen schlecht zu behandeln... bzw. ihn zu einem gefühlslosen Freak zu machen...

Nun passiert erstaunlicherweise genau diesen 84% fast das gleiche Schicksal. Sie werden von der einen (oder mehreren) Frau/en mies behandelt oder gar verarscht und ausgenutzt. Du magst mir vielleicht jetzt nicht ganz glauben schenken, weil ich gerade deine "Rasse" diffamiere. Aber Statistiken sprechen für sich selbst

Je häufiger ein Mann verletzt wurde, desto mehr lernte er natürlich aus diesem Unglück. Viele mussten natürlich öfters verarscht und schlecht behandelt werden, bis sie zum ... (!) mutierten - was aber auch daran liegt, dass viele Jahre Erziehung natürlich erstmal getilgt werden müssen durch die Narben die ihm in Beziehungen und Liebesangelegenheiten hinzugefügt wurden.

Fazit der ganzen Sache war, dass das Unheil all dieser Männer, irgendwie am ende eine Frau war. Du wirst es nicht glauben, aber selbst meine Kommilitonen waren schockiert und mussten dennoch diese Ergebnisse akzeptieren und veröffentlichen!

Vielleicht fragst du dich gerade, was das damit zu tun hat, dass die Zwillingsmänner sofort abhauen, oder schwupps weg sind, wenn man sich denen nähert. Dann würde ich sagen. Lies die Abschnitte nochmal. Schlechte Erfahrungen, will keiner nochmals erleben. Und aus Angst sowas erneut zu erleben, lernen viele diese Emotionen und Gefühle abzuschalten.


Das ist wie gesagt, nicht der Hauptgrund... aber eines der größeren Faktoren in der Männerwelt. Und wie gesagt.. da hat das Sternzeichen an sich, nicht mal eine Rolle gespielt ...

Meine Güte.. jetzt habe ich dich verbal mit allem möglichen vergewaltigt. Ich bitte um pardon, wenn der Beitrag so lang und ermüdend geworden ist. Aber ich wollte euch einen kleinen Schnappschuss in das Leben eines Hardcore-Zwillings geben. In der Hoffnung, dass ihr uns Männer und auch andere Zwillinge ein wenig Nachvollziehen könnt. Was ihr aber nicht vergessen dürft ist, dass jeder Mensch dennoch Individuell gesehen werden muss.

Sollte ich noch irgendwas vergessen haben... oder etwas unklar sein, so stehe ich gern zur Verfügung.

Lieben Gruß.

Ash


PS: Danke für die Motivation. Stecke schon längst in der Promovierung. Nicht mehr lang, dann hats auch ein Ende

Aber ich nehm mir gern Zeit, sofern ich welche Auftreiben kann(in dem Fall, viel ) um hier Fragenden, Antworten zu geben.


Hi
schön geschrieben Ash , jedoch ich (Fisch) finde bei mir auch die gleichen drei Gesichter und in deinem Beispiel, was du vor kurzem erlebt hast, hätte ich mich genauso verhalten.....

lg,anna

Gefällt mir

22. Oktober 2011 um 17:43
In Antwort auf sorina_11894393

Hi
schön geschrieben Ash , jedoch ich (Fisch) finde bei mir auch die gleichen drei Gesichter und in deinem Beispiel, was du vor kurzem erlebt hast, hätte ich mich genauso verhalten.....

lg,anna

Hi..
Danke...

Nun, das waren auch nur 3 Gesichter von vielen, die ich vorgestellt hab.

Bei Fischen ist da noch die Neugier und die Angst vor Enttäuschungen (Sensibilität)...

Mehr als diese Gesichter, wären mir dann auch neu, es sei du hast ein Aszendent eines Zwilling , aber selbst da, würde sich das noch im kleinen Rahmen halten...

Lieben Gruß

Ash

Gefällt mir

22. Oktober 2011 um 21:50

Kluger Kopf!!

Gefällt mir

23. Oktober 2011 um 17:19
In Antwort auf ndidi_12740204

Kluger Kopf!!

Zu freundlich...

Gefällt mir

25. Oktober 2011 um 12:13

Welcome back
Ähh... Ich glaube du hast da etwas Missverstanden...

Ich habe auf deine Frage oben deswegen nicht präzise antworten können, weil ich keine Informationen darüber habe, welches meiner Zwillinge in welchem Haus etc. sitzt und Kaffee trinkt..

Wahrscheinlich hast du wieder nur den Text überflogen... aber ich hab erwähnt, dass ich Waise bin... und keine genauen Daten über die Uhrzeit meiner Geburt existiert, die wiederum wichtig für die Bestimmung meiner AC etc. wäre


Vielleicht schaffst du es irgendwann mal.. den ganzen Beitrag zu lesen... who knows ^^..

was den letzten abschnitt angeht.. da fehlt mir gerade ein wenig die zeit näher darauf einzugehen... muss schon gleich wieder ins institut... aber werde sobald ich zeit hab... darauf zurückkommen...

Gefällt mir

25. Oktober 2011 um 15:21

Hi Hoffnungsträgerin
Hi Hoffnungsträgerin,

Ja, ich weiß, der Beitrag wurde Recht lang, und ich glaub selbst an die, die es galt, hat es nicht mal gelesen ^^... Aber ging ja darum, überhaupt eine Antwort auf ihre Belange zu finden ...

Naja ich würde nicht direkt behaupten, dass jeder Mensch diese 3 Gesichter hat... Viele haben in erster linie nur Negativ und Positiv. Der Denker ist entweder gar nicht, bis kaum vorhanden. Und von Gesichtern, spricht man erst, wenn Sie wirklich präsent sind!

Abgesehen davon, dass ich nur von 3 Gesprochen habe... und die restlichen erst gar nicht erwähnt hab. Habe ich die Gesichter, in gewisser weiße schon meinem Sternzeichen zugeordnet.

Zwillinge sind durchaus wandlungsfähige Charaktere was ihre Persönlichkeit angeht.

Und wie ich schon sagte.. nicht jeder hat mehrere Gesichter. Im Grunde genommen, die wenigsten. Das könnte man daran erklären, dass eine enorm hohe Anzahl an Menschen, immer wieder was Beziehungsangelegenheiten angeht.. "Auf die Fresse fliegt"... Ihr Selbstschutz den du ja auch erwähnt hast, ist in dem Fall nicht vorhanden gewesen.

Und diese Anzahl überwiegt, der Menschen... die einen Selbstschutz haben... und von sich behaupten können. Selten bis gar nicht verletzt worden zu sein.


In erster Linie gehts um die Charakterristik des Zwillingmannes! Und in dem Wort Zwilllingsmann steckt auch der Begriff MANN.... also, weiß ich nicht, ob eine Änderung des Forentitels wirklich von nutzen wäre.

Klar sind meine Meinungen und Ratschläge auf die Beziehung zwischen Mann und Frau ausgelegt. Sonst müsste ich eigentlich ins Homosexuellenforum. Aber speziell Antworte ich auf die Belangen von Frauen, die mit Zwillingsmännern zutun haben.

Und da diese abgesehen von ihrem Sternzeichen, auch natürlich urspezifisch, männliche Verhaltensmuster an den Tag legen, bedarf es einer Kombination aus Sternzeichencharakteristik, Verhaltenstypus eines Mannes im allgemeinen und der Psychologie an sich.


Ich muss aber zugeben, dass ich den Part mit dem "harten Sex etc" nicht ganz verstanden habe.

Gruß.

Ash

Gefällt mir

25. Oktober 2011 um 15:25

<--- Hat niemals Angst
Gut, dann nenn mir mal ne Seite die Korrekt Daten über sowas liefert. Da ich mich mit meinen Planeten weniger beschäftigt habe , wüsst ich nicht, wo ich danach suchen soll.

Werde Sie dir dann hier gerne Aufzählen

Gefällt mir

26. Oktober 2011 um 10:24

Nun denn ...
so... habs mal einfach kopiert und eingefügt... vllt. wirst du ja schlau draus ^^ ... Ich sehe Stierinhalte... vllt. ist das meine sture Art..


Sonne635 ZwillingeHaus 1
Mond1216ZwillingeHaus 4/5
Merkur2413ZwillingeHaus 1
Venus2155WidderHaus 12
Mars2138ZwillingeHaus 2
Jupiter1651WassermannHaus 2
Saturn2355 RSkorpionHaus 7
Uranus1623 RZwillingeHaus 8
Neptun255 RWassermannHaus 9
Pluto227 RZwillingeHaus 7
Mondknoten1803StierHaus 1
Chiron838 ZwillingeHaus 2
Pholus304 Stier Haus 1
Lilith 2540 RStier Haus 1

Gefällt mir

27. Oktober 2011 um 0:01

Ich weiß
Wie ich schon sagte... Don't mess with me... I'm dangerous

Gefällt mir

12. November 2011 um 4:53
In Antwort auf yeman_11908112

Nun denn ...
so... habs mal einfach kopiert und eingefügt... vllt. wirst du ja schlau draus ^^ ... Ich sehe Stierinhalte... vllt. ist das meine sture Art..


Sonne635 ZwillingeHaus 1
Mond1216ZwillingeHaus 4/5
Merkur2413ZwillingeHaus 1
Venus2155WidderHaus 12
Mars2138ZwillingeHaus 2
Jupiter1651WassermannHaus 2
Saturn2355 RSkorpionHaus 7
Uranus1623 RZwillingeHaus 8
Neptun255 RWassermannHaus 9
Pluto227 RZwillingeHaus 7
Mondknoten1803StierHaus 1
Chiron838 ZwillingeHaus 2
Pholus304 Stier Haus 1
Lilith 2540 RStier Haus 1

Guten Morgen zusammen,
guten Morgen theash,

ich hab' mir die Daten mal angeschaut.

Wenn ich mir das Foto auf deinem Profil anschaue, hast du dich - wenn du tatsächlich Pluto in den Zwillingen hast - entweder verdammt gut gehalten oder mit deinem angegebenen Alter geschummelt

Uranus stand das letzte Mal in den Jahren 1941 - 1949 im Zeichen Zwilling und Pluto von 1894 - 1913.

Den Zwillingsmond und Neptun im Wassermann bekomme ich so auch nicht unter.

Wenn dein angegebenes Alter stimmt, komme ich zu:

Mond Jungfrau
Uranus Schütze
Neptun Steinbock
Pluto Skorpion.

Bei

Sonne Zwilling
Merkur Zwilling
Mars Zwilling
Chiron Zwilling

geh' ich mit

Die Häuser lasse ich aufgrund der fehlenden Geburtszeit und mir fehlenden Geburtsort komplett aussen vor.

Würde mich freuen, wenn du das noch einmal überprüfen und würdest.

Lieben Gruß

Gefällt mir

15. November 2011 um 21:05

Mhmm
also ich hab mir das jetzt auch ausrechnen lassen mit meinen aszendenten( astroschmid.ch) ,und bin erstaunt wie sehr das auf mich trifft
damit mein ich meine persönlichkeit ...
was diese koordinaten aber bedeuten check ich trotzdem nicht und kann ich auch nicht rauslesen ...zhoch ....
mag mir da jemand helfen ?
...
Sonne2451ZwillingeHaus 7
Mond1707FischeHaus 4
Merkur1345KrebsHaus 8
Venus554ZwillingeHaus 7
Mars2312StierHaus 6
Jupiter758LöweHaus 9
Saturn817JungfrauHaus 9/10
Uranus1733 RSkorpionHaus 12
Neptun1857 RSchützeHaus 1
Pluto1627 RWaageHaus 11
Mondknoten1144JungfrauHaus 10
Chiron1211StierHaus 6
Pholus2741FischeHaus 4
Lilith 216LöweHaus 8/9
Aszendent011Schütze
MC1110Jungfrau

Gefällt mir

8. Januar 2012 um 16:44
In Antwort auf rosine_12261144

--
Lieb das du dir zeit genommen hast... Verstehe ich das richtig das du glaubst es kann
Noch was werden? Ich weiss ejnfach njcht mehr was ist zwiscjen uns( freunde haben wir alle
Genug) .. Ich versteh das nicjt u habe angst das er irgendwann andere hat jedoch ist er super zuverlaessig aber: unter der woche sehen wor uns gar nicht mehr.. Wenn nir wochenende ejnen tag ... Letztens hat er mot seinem beszen freund ein geschenk
Fuer mich gekauft.. Wenn ich nir wuesste ob es aussichtslos ist... Das ist mein problem :

Immer noch dilemma
Hallo ash
Vieleicht erinnerst du dicj noch an mich..
Mittlerweile ist fast eij jahr um als ich meinen zwillingmann kennenlernte u die situation war u ist zwischenzeitlixh kataatrophal.
Vor
Drei monaten waren wir bei meiner cousine als er mir einfach so als ich sagte ich bjn verrueckt nach dir sagte: was hast du davon ich bin aber
Nicjt verrueckt nach dir. Ich bjn daraufhin total auageflippt es war schlimm meine cousine mittendrin .. Sie sagte zu ihm wenn du sie nicht liebst u es dir nicht ernst ist was machat du dann hier: er meinte : mitleid.. Spaeter kam er dann hoch ins zimmer hat geweint u meinte seine familie habe immer nur probleme gehabr sein dad habe seibe ma geschlagen u fremdgegangen er koenne nicht lieben etc
Wir sibd dann nach hauae gwfahren sodabn drei wochen kein kontakt. Ich habe dann wieder, da er mir alles bedeutet, kontakt gesuxht. Eine woche spaeter hat er mich dann eingeladen zu sich nach hause es war traumhaft aber immer wieser kam: kann nicht lieben etc. Dann war silvester, getrennt verbracht.. Danacg funkstille ich wieder geschrieveb wieso u gemein u warum
Wir nie mehr was machen etx( er geht nvht mit mir weg u nix ist aber selbat auch immer zuhause u schlaeft wenn er nicjt arbeitet.. Er schrieb dann veraxhwinde aus meinem leben dann wirstndu sowas auch nichr mehr erleben hab keinen bock auf deine noergeleien. Habe dann geaxhrieveb moechte dich nicht ala
Bezugsperson( vbewusste diese fotmulierung gewahlt) nicht verlieren da neinte er: ok dann stell keine frageb nehr.
Naja nun waren wir vorgestern wieder bei zusammen es wae sehr romantisch innig er hat mich gekuschelt was er sonst nie tut habe ihk auch von problemen mit ex freund erzaehlt u so.
Er bedeutet mir wirklich alles sowas habe icj noch nie erlebt . Nun sitze ich hause u bin schon wieder traurig er hat zwar gwstern nachtbu heute schon drei mal geachrieben was er macht aber ich frage mich: was ist das denn nun? Da muss doch mehr aein von seiner seite vor allwm nach dem drama in frabkfurt.. Er weiss wie sehr ich ihn liebe... Wuerde er nicjt riegel davor schieben wenn fuer ihn klar waere das ich ihm
Nix bedeute.. Ich bin total am
Ende u mein ganze leben leidet mittlerweile darunter..

Gefällt mir

18. Januar 2012 um 15:17

An Alle:
Hallo goFeminin-User,

ich wollte mich mal nach langer Abstinenz zurückmelden.

Ich hab dieses Thema damals aufgemacht, weil ich inmitten meiner Doktorarbeit saß und diese Plattform für mich nutze.

Nun habe ich meinen Doktortitel und die letzte Zeit, war sehr stressig für mich, so dass ihr alle lange auf eure Antworten warten musstet. Dafür bitte ich um Pardon. Allerdings war es nicht anders zu lösen.

Die Problematik der mangelnden Zeit, bleibt aber weiterhin Bestehen.

Bin jetzt öfters unterwegs als Gastdozent und habe somit auch wenig Zeit mich hier um das Thema zu kümmern. Will allerdings auch nicht Undankbar erscheinen. Auch steht in naher Zukunft für mich eine Stelle als Therapeut in aussicht. Dies bedeutet dann wahrscheinlich noch weniger Zeit

Ich werde versuchen, sofern mir die Zeit es erlaubt, hin und wieder auf eure Belange einzugehen.

Ich weiss, dass es euch nicht sonderlich interessiert, aber allein in meiner Abwesenheit der letzten 2 Monate, ist mein Nachrichtenordner auf 68 ungelesene Mails gewachsen.

Ich bitte daher um Nachsicht, wenn es mal länger dauern sollte.

Bis dahin verbleib ich mit freundlichen Grüßen.

(Dr.) Ash

Gefällt mir

20. Januar 2012 um 23:15


Ich will nicht unhöflich sein aber...Ging es nicht um das Sternzeichen,wolltest du nicht die Damen aufklären??Du redest mehr von deinen Tätigkeiten als von deinen Eigenschaften als Zwilling.Typisch für den Zwilling..."Reden immer um den heißen Brei herum,statt mal auf den Punkt zu kommen" Und oft auch Nur von sich selbst...*röchel

Gefällt mir

21. Januar 2012 um 10:44
In Antwort auf merton_12293149


Ich will nicht unhöflich sein aber...Ging es nicht um das Sternzeichen,wolltest du nicht die Damen aufklären??Du redest mehr von deinen Tätigkeiten als von deinen Eigenschaften als Zwilling.Typisch für den Zwilling..."Reden immer um den heißen Brei herum,statt mal auf den Punkt zu kommen" Und oft auch Nur von sich selbst...*röchel


tatsächlich? dann tu mir doch den gefallen, und zähl bitte die anzahl der posts, die nur um mich selbst handeln... und die, wo ich ratschläge an die frauen gegeben habe...

und dann überlege nochmal, ob ein voreiliger post sinnvoll ist... ich bin sicher du schaffst das

1 LikesGefällt mir

21. Januar 2012 um 11:55
In Antwort auf rosine_12261144

Immer noch dilemma
Hallo ash
Vieleicht erinnerst du dicj noch an mich..
Mittlerweile ist fast eij jahr um als ich meinen zwillingmann kennenlernte u die situation war u ist zwischenzeitlixh kataatrophal.
Vor
Drei monaten waren wir bei meiner cousine als er mir einfach so als ich sagte ich bjn verrueckt nach dir sagte: was hast du davon ich bin aber
Nicjt verrueckt nach dir. Ich bjn daraufhin total auageflippt es war schlimm meine cousine mittendrin .. Sie sagte zu ihm wenn du sie nicht liebst u es dir nicht ernst ist was machat du dann hier: er meinte : mitleid.. Spaeter kam er dann hoch ins zimmer hat geweint u meinte seine familie habe immer nur probleme gehabr sein dad habe seibe ma geschlagen u fremdgegangen er koenne nicht lieben etc
Wir sibd dann nach hauae gwfahren sodabn drei wochen kein kontakt. Ich habe dann wieder, da er mir alles bedeutet, kontakt gesuxht. Eine woche spaeter hat er mich dann eingeladen zu sich nach hause es war traumhaft aber immer wieser kam: kann nicht lieben etc. Dann war silvester, getrennt verbracht.. Danacg funkstille ich wieder geschrieveb wieso u gemein u warum
Wir nie mehr was machen etx( er geht nvht mit mir weg u nix ist aber selbat auch immer zuhause u schlaeft wenn er nicjt arbeitet.. Er schrieb dann veraxhwinde aus meinem leben dann wirstndu sowas auch nichr mehr erleben hab keinen bock auf deine noergeleien. Habe dann geaxhrieveb moechte dich nicht ala
Bezugsperson( vbewusste diese fotmulierung gewahlt) nicht verlieren da neinte er: ok dann stell keine frageb nehr.
Naja nun waren wir vorgestern wieder bei zusammen es wae sehr romantisch innig er hat mich gekuschelt was er sonst nie tut habe ihk auch von problemen mit ex freund erzaehlt u so.
Er bedeutet mir wirklich alles sowas habe icj noch nie erlebt . Nun sitze ich hause u bin schon wieder traurig er hat zwar gwstern nachtbu heute schon drei mal geachrieben was er macht aber ich frage mich: was ist das denn nun? Da muss doch mehr aein von seiner seite vor allwm nach dem drama in frabkfurt.. Er weiss wie sehr ich ihn liebe... Wuerde er nicjt riegel davor schieben wenn fuer ihn klar waere das ich ihm
Nix bedeute.. Ich bin total am
Ende u mein ganze leben leidet mittlerweile darunter..

Re:
hallo napalonia,

zu allererst muss ich sagen, es war sehr schwierig, dein text zu lesen..

aber soweit ich verstanden habe, ging es darum, dass ihr bei deiner cousine ward.. und du ihm gesagt hast, dass du verrückt nach ihm bist.. und er daraufhin geantwortet hat, dass er nicht gleiches für dich fühlt.. und du deswegen ausgetickt bist?!... daraufhin habt ihr 3 wochen kein kontakt gehabt, bis du dich irgendwann bei ihm wieder gemeldet hast.. usw. usf.


ich versuch mal alles in kleine gruppen zu splitten um einzeln darauf einzugehen...

wenn ich mich recht an die vergangenheit erinnere.. so war es so.. dass er ja recht aufmerksam war.. und dir immer geschenke gemacht hat.. und dir zeigen wollte das er gefühle für dich hat.. und du damals irgendwie nicht darauf klar kamst..

jedenfalls kann ich mich erinnern, dass ich zu dir mal meinte, was du denn bitte noch für liebesbeweise haben möchtest, wenn er doch eh in gedanken ständig bei dir ist.. (auch wenn ihr euch zeitlich nicht oft sehen konntet)... jedenfalls hast du ihn in vielen sachen angeprangert, die nicht recht verständlich waren..

jetzt teilst du mir mit, dass er nicht lieben kann, weil in seiner familie... (mutter und vater) immer große probleme herrschten.. und ihn das stark belastet..

an deiner stelle hätte ich ihn mal gefragt, ob er zu dieser erkenntnis erst neulich gekommen ist, oder ob er das schon im voraus wusste?!... und wenn ja, wieso er dann sich auf eine beziehung einlässt, wenn er doch in wirklichkeit sich nicht dazu in der lage fühlt, eine zu führen?!

für mich sieht das eher so aus, als hat er das interesse an dir verloren... wenn er sich nach 3 wochen funkstille nicht gemeldet hat.. und erst auf deine message reagiert.. kann ich mir durchaus vorstellen, dass er auch es länger durchgezogen hätte, nichts von sich hören zu lassen...

ich weiss, dass es sich immer blöd anhört, wenn jemand sagt, dass dies wohl nicht das richtige wäre zwischen euch... jedenfalls auf diese art und weise wie ihr da miteinander momentan umgeht..

daher würd ich dir eher sagen... stelle doch fest.. ob das was er von sich gibt, auch wirklich so ist.. vllt lieg ich ja falsch.. und er hat tatsächlich noch gefühle für dich... aber dann wärs jetzt mal an der zeit.. stark zu sein... meld dich einfach nicht mehr bei ihm... und schau zu.. ob das was er in der vergangenheit war.. immernoch bestand hat..

guck ob er sich meldet.. ob ihm noch was an dir liegt... dir sollte im klaren sein, dass du keine beziehung erzwingen kannst.. egal wie sehr du ihn liebst... wenn von ihm nichts mehr kommt.. ist es nunmal aus... so hart es auch klingt...

wenn ihr jetzt funkstille habt.. dann belass es auch erstmal von deiner seite aus so.. bis er sich meldet... immerhin hast du ja jetzt klargemacht, dass du ihn willst.. und er dir was bedeutet.. nach solchen aussagen wie er sie gemacht hat.. wäre er jetzt an der reihe sein interesse an der beziehung mit dir zu bekunden...

ich hoffe ich konnte dir vorerst weiterhelfen.. und pardon nochmal für die lange wartezeit...

lieben gruß..

Ash

Gefällt mir

24. Januar 2012 um 21:59
In Antwort auf yeman_11908112

...
Napalonia... ich verstehe deine Sorge nicht ganz, weil du eigentlich Sie selbst revidierst.

Er macht dir geschenke. Denkt somit an dich. Und anzeichen, dass er eine andere hat gibt es auch nicht.

Du machst dir in meinen Augen mehr Gedanken, als nötig.. und ich sehe in diesem Fall leider dich als Gefahr für das scheitern der Beziehung.... und nicht ihn.

Ihr seht euch einmal die Woche? Es gibt Paare, die sehen sich 2 mal im Monat. Wenn es zeitlich momentan nicht anders geht, dann muss du vorerst damit dealen können.

Mehr Stress in die Sache zu pumpen, bedeutet nur verlorene Nerven, die kein Schwein brauch.

Du solltest, wie man es so schön sagt. Ein wenig mehr chillen!

Ich bin sicher, dass je mehr du relaxt.. dass ihn weiter zu dir treibt, als wenn du ihn mehr drängst und dir Gedanken über die Beziehung machst, was ihn nerven wird und ihn von dir wegzieht!

Lieben Gruß.

Ash

Hi ash
Tja wad soll icj sagen ? Harte worte aber: er sagte
Mir letzte woche das er denke das es alles zeichen sind das wir uns auch so gut verstehen u das er abrr seine familie keojem zumuten koenne u ob ich auch eine kleine heirat haben koennte( ohne kontexr wohl gemerkt) er war letzt woche super lieb will
Mir auch gelfen mit umzug u so u daher glaube ich irgenswie nicht das er mich nicjt will. Diese woche allerdings shiebt er mich wieder von sich ist kuehl distanziert in sorge wegen familie depressiv etc ich hoere mir immer alles an u ich hab ja auch genug zu tun so ist es ja nicjt.. Naja einem
Essen mit meiner ma
Hat er zugestimmt. Icj weiss nicht ob da nicht doch mehr ist von ihm aus. Er ist mal so u mal so u so langsam bin ich total sauer wuetend u enttaeuscht wie ein mensch so sein kann... So scheisse

Gefällt mir

25. Januar 2012 um 23:05
In Antwort auf yeman_11908112


tatsächlich? dann tu mir doch den gefallen, und zähl bitte die anzahl der posts, die nur um mich selbst handeln... und die, wo ich ratschläge an die frauen gegeben habe...

und dann überlege nochmal, ob ein voreiliger post sinnvoll ist... ich bin sicher du schaffst das


Zu gut mein Lieber HIER in DIESEM BEITRAG sehe ich nicht besonders viel von dem was du eigentlich KLARSTELLEN wolltest.Du hast nur lediglich erwähnt was du Beruflich machst,viel zu tun hast ect. Und das nicht jeder gute Ratschlag annehmbar ist weil ,"dass bei all den ratlosen Frauen (jedenfalls hört es sich in jedem 2. Thread so an) ein Zwillingsmann eher Antworten über seine "Artgenossen" geben kann als eine Frau, die wohl selber noch mit dem ein oder anderen "Zwilling" kämpft." Ich würde es spannender finden wenn du deine eigenen Eigenschaften(Negativ/Positiv) über dein Leben als Zwilling in diesen Beitrag zum Hauptpunkt bringen würdest.Wie bist du als Mensch/Zwilling,was macht dich aus..Würde ich persönlich aufregender finden und man hätte mehr Spaß hier Teil zu nehmen....

Gefällt mir

27. Januar 2012 um 0:48
In Antwort auf merton_12293149


Zu gut mein Lieber HIER in DIESEM BEITRAG sehe ich nicht besonders viel von dem was du eigentlich KLARSTELLEN wolltest.Du hast nur lediglich erwähnt was du Beruflich machst,viel zu tun hast ect. Und das nicht jeder gute Ratschlag annehmbar ist weil ,"dass bei all den ratlosen Frauen (jedenfalls hört es sich in jedem 2. Thread so an) ein Zwillingsmann eher Antworten über seine "Artgenossen" geben kann als eine Frau, die wohl selber noch mit dem ein oder anderen "Zwilling" kämpft." Ich würde es spannender finden wenn du deine eigenen Eigenschaften(Negativ/Positiv) über dein Leben als Zwilling in diesen Beitrag zum Hauptpunkt bringen würdest.Wie bist du als Mensch/Zwilling,was macht dich aus..Würde ich persönlich aufregender finden und man hätte mehr Spaß hier Teil zu nehmen....


und das zeigt mir, dass du kein bisschen hier was mitbekommen hast.. und wieder vorschnell urteilst..

vllt erfährst du einiges über mich, wenn du dir die richtig langen beiträge durchliest (klar, sie sind lang und zeitraubend.. aber sie beantworten einige deiner fragen)...

mit sicherheit fändest du es interessanter.. welche negativen eigenschaften und macken mich ausmachen... vllt. auch die ein oder anderen positiven attribute.. aber hier gings nie um mich als einzelnen, sondern um zwillingsmänner im allgemeinen...

und das mit dem "spaß" ist auch so ne sache.. mag sein, dass du nach spaß ausbist.. aber die meisten die mir hier schreiben, scheint irgendwas zu bedrücken... was sicherlich weniger in die richtung "spaß" geht..


aber wie gesagt... ich wär auch gewollt.. auf deine bedürfnisse hier einzugehen... sofern du die beiträge gelesen hast.. und feststellen solltest.. dass tatsächlich ich diese fragen nicht bantwortet hätte..

kannst dann natürlich nochmals konkret fragen stellen... und ich werde mich bemühen, diese mit "spaß" so lustig wie möglich zu beantworten

lg: Ash

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Was macht Skorpionmann mit sich aus?
Von: user27900
neu
16. April um 19:53
An jemandem hängen
Von: sunshiine1
neu
16. April um 10:49
Waagefrau und Löwemann
Von: ari0697
neu
15. April um 21:03
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen