Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Sternzeichen: Stier / @duncan79: Stierfrauen

@duncan79: Stierfrauen

24. Mai 2009 um 23:46 Letzte Antwort: 5. Juni 2009 um 9:25

Hallo Duncan,

ich habe mal eine ganz andere Frage an Dich. Wie Du ja weißt bin ich auch Stier.

In meinem Leben sind mir sehr viele Stierfrauen über den Weg gelaufen. Witzigerweise hatten ein Großteil davon sogar am gleichen Tag Geburtstag wie ich.
Bei den meisten war innerhalb von Minuten eine sehr hohe Vertrautheit vorhanden. Auf beiden Seiten war auch immer eine große Anziehungskraft.

Es war oft so, dass die meisten sich in mich verliebt haben. Ich mich aber kein einziges mal. Ich fande sie erotisch und anziehend. Aber verliebt habe ich mich nicht. Sie haben es erst sehr spät gezeigt (klar Stier!) und meistens war dann auch nachdem klar war, dass mit mir nichts läuft das komplette Aus. Das heißt sofortiger Kontaktabbruch. Dabei war ich immer fair und offen.

Hast Du als Stierfrau eine Erklärung dafür? Das ist mir bei noch keinem anderen Sternzeichen passiert.

Danke + LG Joachim

Mehr lesen

25. Mai 2009 um 19:42

Es dürfen natürlich,
auch andere Stierfrauen antworten. Wobei liebe duncan Deine Antwort mir sehr wichtig ist.

LG Joachim

Gefällt mir
25. Mai 2009 um 21:35
In Antwort auf curro_12634508

Es dürfen natürlich,
auch andere Stierfrauen antworten. Wobei liebe duncan Deine Antwort mir sehr wichtig ist.

LG Joachim

Meine Erklärung....
Hallo Joachim,

bin auch eine Stierfrau . Wenn ich mich in dich verlieben würde und du mir sagst du kannst meine Gefühle nicht erwiedern, würde auch ich mich zurückziehen. Wenn ich mich verliebe, dann entweder ganz oder gar nicht. Ein weiterer Kontakt mit dem Mann den ich liebe wäre unter diesen Umständen einfach zu schmerzhaft für mich.

LG, Intense39

Gefällt mir
25. Mai 2009 um 22:43
In Antwort auf celina_11877716

Meine Erklärung....
Hallo Joachim,

bin auch eine Stierfrau . Wenn ich mich in dich verlieben würde und du mir sagst du kannst meine Gefühle nicht erwiedern, würde auch ich mich zurückziehen. Wenn ich mich verliebe, dann entweder ganz oder gar nicht. Ein weiterer Kontakt mit dem Mann den ich liebe wäre unter diesen Umständen einfach zu schmerzhaft für mich.

LG, Intense39

Ich habe die...
gleiche Erfahrung mal mit einem Stiermann gemacht. Wir haben uns kennengelernt und er hatte mich bereits seiner Schwester, die ihm sehr viel bedeutet hat, vorgestellt. Er hätte alles für mich getan, hat von zusammenziehen gesprochen und er hat immer meinen Kontakt gesucht.

Das Ganze war in Köln. Ich musste dann umziehen und hab ihm das so gesagt. Er hat denKontakt dann komplett abgebrochen und ich konnte nichts mehr ausrichten. Er hätte nie mit umziehen können und für mich war klar, dass ich auch nicht mehr so oft in Köln sein würde. Ich glaube einfach die Tatsache, dass es für mich beschlossen war und ich dann ihm das so mitgeteilt habe - ohne vorher mit ihm darüber gesprochen zu haben - hat ihn sehr verletzt. Nur waren wir zu dieser Zeit noch in der Kennenlernphase (2 Monate).

Er hatte zuvor eine lange Beziehung gehabt. Wir hatte uns fast täglich gesehen und hatten immer tolle Gespräche und tolle Momente. Mit dem Sex wollten wir uns beide Zeit lassen. Es wird immer davon gesprochen, dass alle Männer schlecht sind. Aber er sah sehr sehr gut aus, war total sensibel und einfühlsam. So jemanden trifft man sehr selten. Ich glaube, wäre ich damals nicht umgezogen, dann hätte das schon sehr gut zwischen uns funktoniert. War eine tolle Zeit vor fast 3 Jahren...

Gefällt mir
26. Mai 2009 um 0:03
In Antwort auf celina_11877716

Meine Erklärung....
Hallo Joachim,

bin auch eine Stierfrau . Wenn ich mich in dich verlieben würde und du mir sagst du kannst meine Gefühle nicht erwiedern, würde auch ich mich zurückziehen. Wenn ich mich verliebe, dann entweder ganz oder gar nicht. Ein weiterer Kontakt mit dem Mann den ich liebe wäre unter diesen Umständen einfach zu schmerzhaft für mich.

LG, Intense39

Ich habe es den Frauen
ja nicht gesagt, weil ich es zu dem Zeitpunkt nicht wusste. Aber auch wenn ich es gewusst hätte, wären keine Gefühle dagewesen. Irgendwann haben sie sich dann schlagartig zurückgezogen. Ich habe es dann hinterher von Freunden erfahren. (das sie in mich verliebt waren) Schade fand ich nur, weil es oft sehr schöne Freundschaften waren...

Gefällt mir
26. Mai 2009 um 0:05
In Antwort auf cadha_12080903

Ich habe die...
gleiche Erfahrung mal mit einem Stiermann gemacht. Wir haben uns kennengelernt und er hatte mich bereits seiner Schwester, die ihm sehr viel bedeutet hat, vorgestellt. Er hätte alles für mich getan, hat von zusammenziehen gesprochen und er hat immer meinen Kontakt gesucht.

Das Ganze war in Köln. Ich musste dann umziehen und hab ihm das so gesagt. Er hat denKontakt dann komplett abgebrochen und ich konnte nichts mehr ausrichten. Er hätte nie mit umziehen können und für mich war klar, dass ich auch nicht mehr so oft in Köln sein würde. Ich glaube einfach die Tatsache, dass es für mich beschlossen war und ich dann ihm das so mitgeteilt habe - ohne vorher mit ihm darüber gesprochen zu haben - hat ihn sehr verletzt. Nur waren wir zu dieser Zeit noch in der Kennenlernphase (2 Monate).

Er hatte zuvor eine lange Beziehung gehabt. Wir hatte uns fast täglich gesehen und hatten immer tolle Gespräche und tolle Momente. Mit dem Sex wollten wir uns beide Zeit lassen. Es wird immer davon gesprochen, dass alle Männer schlecht sind. Aber er sah sehr sehr gut aus, war total sensibel und einfühlsam. So jemanden trifft man sehr selten. Ich glaube, wäre ich damals nicht umgezogen, dann hätte das schon sehr gut zwischen uns funktoniert. War eine tolle Zeit vor fast 3 Jahren...

Hätte es denn nicht,
einen anderen Weg gegeben.Entfernungen zu meistern ist doch heute kein Problem mehr. Wenn Du es ihm intensiver besprochen hättes, wäre bestimmt ein Weg dagewesen. Aber so hast Du ihn verschreckt und verletzt.

Gefällt mir
26. Mai 2009 um 12:55

Ich glaube,
Ihr habt mich ein wenig mißverstanden. Die Kernfrage meines Threads ist:

Wieso verlieben sich ständig Stierfrauen in mich (Stiermann). Ich merke es nicht und vor allem ich verliebe mich nie in eine Stierfrau.
Ich finde sie erotisch und anziehend. Das war es aber. Meistens waren es sehr gute und feste Freundschaften. Die dann aber aufgrund des Umstandes des einseitigen Verliebtseins in dem plötzlichen und nie erklärten Kontaktabbruch geendet haben.

Ist das normal zwischen Stieren? Habt Ihr als Stierfrauen ähnliche Erfahrungen gemacht?

PS: Duncan, wo bist Du?

Gefällt mir
26. Mai 2009 um 17:05

Hallo Joachim,
Ich bin zwar keine Stierfrau, würde aber sehr gerne hin und wieder den Austausch suchen wollen, da ich deine Einschätzungen, Kommentare und Empfindungen schätze.
Vielleicht hilft auch die Sichtweise einer "Ausenseiterin" ?

Duncan hat ebenso wie du stets eine recht klare, offene und ehrliche Sicht der Dinge, es ist gut, glaube ich, daß du gerade sie gezielt ansprichst.


Aber vielleicht hilft es dir, zu wissen, daß ich mich in einer ganz ähnlichen Situation befinde und auch in der
Vergangenheit erlebt habe. Jeder Mensch denkt, handelt und fühlt anders und gerade deshalb gibt es so etwas wie ein Patentrezept leider nicht. Und je nachdem welche beiden Charaktere da gerade aufeinandertreffen, ist es gar nciht so einfach zu sagen, was das Beste für beide wäre. Ein glatter Schnitt und absolute Funkstille, eine Pause und dann gucken, wie und ob es sich noch gut und richtig anfühlt oder aber ignorieren bzw. darüber hinweggehen...
Verstehst du was ich meine?
Ich persönlich habe stets auf mein Bauchgefühl vertraut und bin bisher immer gut damit gefahren, besonders dann, wenn ich diejenige war, die die Gefühle hatte und der andere eben nicht oder nicht so erwidern konnte, wie ich es mir gewünscht hätte.
Kurzum...grundsätzlich gebe ich einer Freundschaft in einer Situation wie du sie bschreibst, durchaus noch eine Chance... ABER... meine Erwartungen/Anforderungen sind dennoch hoch.
D.h., würde mir das Gegenüber sagen,. daß es nichts oder nicht dasselbe für mcih empfindet und uns deswegen keine Chancen einräumt, aber die Freundschaft nicht verlieren will, DANN muß er/sie dafür auch etwas tun (!) , denn alle Lichtjahre mal ein Lebenszeichen oder die obligatorische aber lieblosen Neujahrsgrüße wären mir definitiv zu wenig.
Wenn der Kontakt dann aber trotz beidseitiger Bemühungen ein freundschaftliches Verhältnis inkl. gemeinsamer Unternehmungen ab und an etc. einschläft... dann sollte es einfach nicht sein. Man könnte auch sagen, daß die gemeinsame Zeit damit ein Ende hat.
Das ist bedauerlich und schade, aber man muß es dann akzeptieren, denn jemanden an sich binden oder halten wollen, der nicht festgeahlten werden will, ist ein sinnloses Unterfangen das mehr Kummer und Schmerz bereitet als ein abruptes aber heftiges Ende. Klingt abgedroschen und herzlos, ist aber oftmals leider genau so.

Aber ich frage mich gerade, wieso du nach Stierfrauen fragst. Ist die Frau deines Herzens nicht Krebs? Oder habe ich mich da verlesen?

Wie auch immer, ich wünsche dir einen guten Austausch mit Duncan, vielleicht trifft sie ja die richtigen Worte, die dir wirklich weiterhelfen in deinem Verständnis.

Alles liebe


1 LikesGefällt mir
26. Mai 2009 um 17:42
In Antwort auf msnika_12037684

Hallo Joachim,
Ich bin zwar keine Stierfrau, würde aber sehr gerne hin und wieder den Austausch suchen wollen, da ich deine Einschätzungen, Kommentare und Empfindungen schätze.
Vielleicht hilft auch die Sichtweise einer "Ausenseiterin" ?

Duncan hat ebenso wie du stets eine recht klare, offene und ehrliche Sicht der Dinge, es ist gut, glaube ich, daß du gerade sie gezielt ansprichst.


Aber vielleicht hilft es dir, zu wissen, daß ich mich in einer ganz ähnlichen Situation befinde und auch in der
Vergangenheit erlebt habe. Jeder Mensch denkt, handelt und fühlt anders und gerade deshalb gibt es so etwas wie ein Patentrezept leider nicht. Und je nachdem welche beiden Charaktere da gerade aufeinandertreffen, ist es gar nciht so einfach zu sagen, was das Beste für beide wäre. Ein glatter Schnitt und absolute Funkstille, eine Pause und dann gucken, wie und ob es sich noch gut und richtig anfühlt oder aber ignorieren bzw. darüber hinweggehen...
Verstehst du was ich meine?
Ich persönlich habe stets auf mein Bauchgefühl vertraut und bin bisher immer gut damit gefahren, besonders dann, wenn ich diejenige war, die die Gefühle hatte und der andere eben nicht oder nicht so erwidern konnte, wie ich es mir gewünscht hätte.
Kurzum...grundsätzlich gebe ich einer Freundschaft in einer Situation wie du sie bschreibst, durchaus noch eine Chance... ABER... meine Erwartungen/Anforderungen sind dennoch hoch.
D.h., würde mir das Gegenüber sagen,. daß es nichts oder nicht dasselbe für mcih empfindet und uns deswegen keine Chancen einräumt, aber die Freundschaft nicht verlieren will, DANN muß er/sie dafür auch etwas tun (!) , denn alle Lichtjahre mal ein Lebenszeichen oder die obligatorische aber lieblosen Neujahrsgrüße wären mir definitiv zu wenig.
Wenn der Kontakt dann aber trotz beidseitiger Bemühungen ein freundschaftliches Verhältnis inkl. gemeinsamer Unternehmungen ab und an etc. einschläft... dann sollte es einfach nicht sein. Man könnte auch sagen, daß die gemeinsame Zeit damit ein Ende hat.
Das ist bedauerlich und schade, aber man muß es dann akzeptieren, denn jemanden an sich binden oder halten wollen, der nicht festgeahlten werden will, ist ein sinnloses Unterfangen das mehr Kummer und Schmerz bereitet als ein abruptes aber heftiges Ende. Klingt abgedroschen und herzlos, ist aber oftmals leider genau so.

Aber ich frage mich gerade, wieso du nach Stierfrauen fragst. Ist die Frau deines Herzens nicht Krebs? Oder habe ich mich da verlesen?

Wie auch immer, ich wünsche dir einen guten Austausch mit Duncan, vielleicht trifft sie ja die richtigen Worte, die dir wirklich weiterhelfen in deinem Verständnis.

Alles liebe


Vielen Dank!
Natürlich ist die Frau meines Herzens Krebs!

Ich befinde mich aber in einer schwierigen Situation, finde mich derzeit selbst und analysiere mich auch knallhart. Und da gehören solche Auseinandersetzungen auch dazu. Aber wie schon beschrieben ist es mir immer nur mit Stierfrauen so passiert, und darübe rmacht man sich nunmal auch Gedanken. Warum ist das so?

Danke für Deine Worte!

Gefällt mir
28. Mai 2009 um 15:56

Kuckucks...
Hallo Joachim,

sehr lieb das du mich persönlich ansprichst aber ich müßte dich noch bisserl vertrösten..

zur zeit hab ich einfach den kopf viel zu voll und wälze meine eigenen sorgen von links nach rechts .. und trotz langem grübeln kam ich kaum zu nem ergebnis

aber ich möchte dir natürlich eine antwort geben die ich auch morgen noch voll unterstützen kann quasi.

hoffe du nimmst es mir nicht krumm wenn ich noch bisserl mir zeit lasse mit dem antworten wobei ich aber auch eigentlich eher voll der nicht stierrische stier bin, außer vielleicht die sturrheit aber sonst hab ich doch wie du ja selber schon merken mußtes ein eher ungezügeltes temperament wenn ich mich nich grad zügel


schönen tag dir noch und du weißt ja selber wieviel das wort eines stieres wiegt ..wir lesen uns bald wieder

Gefällt mir
28. Mai 2009 um 17:07
In Antwort auf coral_12350551

Kuckucks...
Hallo Joachim,

sehr lieb das du mich persönlich ansprichst aber ich müßte dich noch bisserl vertrösten..

zur zeit hab ich einfach den kopf viel zu voll und wälze meine eigenen sorgen von links nach rechts .. und trotz langem grübeln kam ich kaum zu nem ergebnis

aber ich möchte dir natürlich eine antwort geben die ich auch morgen noch voll unterstützen kann quasi.

hoffe du nimmst es mir nicht krumm wenn ich noch bisserl mir zeit lasse mit dem antworten wobei ich aber auch eigentlich eher voll der nicht stierrische stier bin, außer vielleicht die sturrheit aber sonst hab ich doch wie du ja selber schon merken mußtes ein eher ungezügeltes temperament wenn ich mich nich grad zügel


schönen tag dir noch und du weißt ja selber wieviel das wort eines stieres wiegt ..wir lesen uns bald wieder

Hallo duncan,
kein Problem! Es ist ja nix akutes, sondern hauptsächlich in meiner Vergangenheit!

Ich wünsche Dir auch einen schönen Tag!

Gefällt mir
29. Mai 2009 um 11:34
In Antwort auf curro_12634508

Ich glaube,
Ihr habt mich ein wenig mißverstanden. Die Kernfrage meines Threads ist:

Wieso verlieben sich ständig Stierfrauen in mich (Stiermann). Ich merke es nicht und vor allem ich verliebe mich nie in eine Stierfrau.
Ich finde sie erotisch und anziehend. Das war es aber. Meistens waren es sehr gute und feste Freundschaften. Die dann aber aufgrund des Umstandes des einseitigen Verliebtseins in dem plötzlichen und nie erklärten Kontaktabbruch geendet haben.

Ist das normal zwischen Stieren? Habt Ihr als Stierfrauen ähnliche Erfahrungen gemacht?

PS: Duncan, wo bist Du?

Hallo Joachim
Warum sich dir StierFrauen in dich verlieben kann ich dir nicht beantworten, dazu kenne ich dich nicht.

Aber bei den Zeilen, dass diese einen Kontaktabbruch nach unerwünschten hm ja Ergebnissen machen, musste
ich schmunzeln.
Denn das mache ich (Stierfrau) definitiv auch. Die Gründe dafür sind einfach. Mir ist eine Person ja nicht egal, wenn ich in sie verliebt bin. Das bedeutet auch wiederum, dass Gefühle im Spiel sind. Und wenn diese einach nicht erwidert werden können, dann ziehe ich mich auch zurück bis hin zum Kontaktabbruch. Man kann Gefühle ja nicht sofort abstellen und damit es nicht so weh tut, cutte ich lieber gleich.
Ich habe eine ähnliche Erfahrung gehabt, (noch nie mit Stiermann) aber da habe ich auch gesagt, hey wenn die Gefühle bei ihm nicht so sind, dann muss ich den Kontakt abbrechen, weil ich würde es einfach nicht aushalten!

Wenn ich auf eine Freundschaft aus bin, habe ich nicht so starke Gefühle, da ist dann ein Kontaktabbruch nicht nötig. Sowas entscheide ich aber im Vorfeld, und wie gesagt bei meiner letzten Erfahrung war es ganz extrem so, dass ich wusste, wenn das nix wird mit uns beiden geht eine Freundschaft auch nicht mehr. Also musste ich mich vorher entscheiden und das habe ich und dann bin ich aufs ganze gegangen. Ich habe es versucht. Er teilte mir irgendwann mit, das er anscheinend doch nicht so starke Gefühle für mich hat und noch ein paar andere Gründe und das es aus ist, aber Freundschaft.........
Bei mir gings nicht!

Habe seit dem vllt noch zweimal telefoniert mit ihm und 2 Emails geschrieben. Gesehen habe ich ihn nicht mehr un dich hoffe ich sehe ihn auch nicht wieder, wüsste nicht wie ich reagiere. Das ist jetzt ein gutes halbes Jahr her.

Hoffe ich konnte dir irgendwie einen Einblick geben. So ist das zumindest bei mir mit Kontaktabbruch.

Schöne Grüße

Shevarless

Gefällt mir
30. Mai 2009 um 12:11

Hmmmm
puuuh also jetzt hab ich ewig lang gegrübelt aber so direkt ne antwort kann ich auch immer noch nicht geben .. denke das ich die auch nie geben kann ..

mit 18 hab ich einen stiermann aus der schweiz kennengelernt und hmm war ne art fernbeziehung oder sowas ..also ich war vlt 3-5 mal zu besuch bei ihm in 2 jahren und der rest briefe schreiben ..

er war mir in keinster weise treu und wenn ich da war dann hat er mich als vorzeige pokal benutzt .. weil ich ja aus deutschland nur für ihn kam ... das hab ich aber erst alles nachträglich erfahren ..

und danach hatte ich nich einen einzigen kontakt mehr zu einem stiermann .. also nichts bewußtes halt ..

meine erfahrung auf stier frauen bezogen . was vlt auch daran liegt das meine mutter stier ist -- je größer die abscheu vor einer person war .. umso höher die wahrscheinlichkeit das es sich um stier oder widder frau gehandelt hat ..

keine ahnung warum aber mit stier frauen bin ich fast immer zamgekracht ..die konnt ich einfach nich ableiden direkt aufn ersten blick

und kurz danach kamen schon widder frauen .. kann ich auch nich erklären .. aber die hatten genau wie stier frauen auch so ne dominante ausstrahlung ..ging einfach gar nich ..

-- aber ich will hier niemanden beleidigen .. bezieh ich alles nur auf die menschen die auch direkt bisher vor mir gestanden sind persönlich ..also nix gesamtes über stier oder widder frauen

also stierrische anziehungskraft kenn ich persönlich in keinster form.

hmm wenn ich einen menschen kennenlerne, dann lerne ich ihn auch als mensch kennen .. und hmm auch wenn ich einen korb bekam .. einige menschen sind einfach hängengeblieben ..

vlt hab ich mich dann kurz zurückgezogen nachm korb .. 2 wochen oder sowas .. aber auf dauer keinen kontakt?

neee ..da bin ich auch wieder ultra untypisch einfach .. würd ich mal so sagen ..

weil ich auch zb nen ex von vor hmm 9 jahren noch an der seite hab .. wobei ich für mich klar weiß das nix mehr laufen wird .. von meiner seite aus zumindest .. (er scheint nich soo abgeneigt zu sein ..aber hmm da geht gar nix mehr von meiner seite aus .. ...)

und auch so seit 5 jahren kontakt mit einem der mir nen korb gab ..

das geht für mich auch gut solang halt beide seiten einfach ne klare grenze haben die auch beide seite beachten ..

ich weiß nich .. wenn sich die männer wieder melden und nett waren . wozu den kontakt dann ganz aufgeben ??

vor allem wenn alles fair und offen war, blieb ich gerne in kontakt weil ich ja die männer auch als gesprächspartner gutfand ..

ich kenns eher so das die männer dann den kontakt abgebrochen hatten ..warum auch immer?!

ich mein hat doch jeder ein recht drauf zu sagen er hat kein interesse ..und meistens fand ichs dann eh gut das nix gelaufen ist weil auf längere prüfung die kerle eh nix für dauer für mich waren

und was das zeigen von sympathie angeht, grins .. brauch ich dir nix zu erzählen .. da bin ich auch eher auf dem langsamen weg unterwegs .. einfach weil ich gerne weiß mit wem ichs zu tun hab ..

wie du siehst .. eine erklärung kann ich dir leider so gar nicht geben weil diese erfahrung hab ich selber nicht gemacht .. und hmm richtig nachvollziehen kann ich es auch nich weil wie gesagt .. ich lass jedem mensch das persönliche recht mich als partnerin abzulehnen aber gegen kumpelschaft hab ich grundsätzlich nix einzuwenden und freu mich da auch drüber ..


weiß nich obs dir irgendwie was geholfen hat


schönes wochenende

Gefällt mir
2. Juni 2009 um 19:24
In Antwort auf curro_12634508

Ich habe es den Frauen
ja nicht gesagt, weil ich es zu dem Zeitpunkt nicht wusste. Aber auch wenn ich es gewusst hätte, wären keine Gefühle dagewesen. Irgendwann haben sie sich dann schlagartig zurückgezogen. Ich habe es dann hinterher von Freunden erfahren. (das sie in mich verliebt waren) Schade fand ich nur, weil es oft sehr schöne Freundschaften waren...

Hallo Joachim!
Bin ja selber eine Stier-Frau.Mir ist das auch schon passiert,dass ich Kontakt abgebrochen habe.Ich war mal in einen guten Bekannten verliebt.Es dauert bei mir ziemlich lange bis ich mich verliebe, aber dann sind die Gefühle sehr stark. Als ich gemerkt habe, dass von seiner Seite nichts kommt und er sich offensichtlich für ne andere interessiert, habe ich mich ganz zurückgezogen. Da hab ich vor allem an mich gedacht, weil es so schon weh tat, und wenn ich nur dran denke, dass ich ihn immer wieder sehen würde(womöglich noch mit ner anderen), das hätte ich nicht ausgehalten. Ich glaube fast, dass es so ne Art vom Selbstschutzmechanismus war.
LG Marianchen

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 6:30
In Antwort auf curro_12634508

Hätte es denn nicht,
einen anderen Weg gegeben.Entfernungen zu meistern ist doch heute kein Problem mehr. Wenn Du es ihm intensiver besprochen hättes, wäre bestimmt ein Weg dagewesen. Aber so hast Du ihn verschreckt und verletzt.

Hallo Joachim,

ich hab nen Stier als Stierfrau (71) !!

Findest du nicht auch, das wir Stiere ein radikal ausgelegtes Wesen haben? Es gibt nicht diese vielen Grautöne, sondern meistens nur schwarz und weiß (ja oder nein). Ausnahmen bestätigen die Regel.

Stiere, das stimmt, verlieben sich schwer. Aber dann mit Sicherheit und Konsistenz.
Stiere mögen alles Schöne, Glamour, Genuß .. weißt du ja. Genau das fehlt am Beginn einer Stierbeziehung. Klar mit der Anziehung und Erotik, wer wenn nicht die Stierfrau legt Wert auf ihr Erscheinungsbild?

Ich als Stierin bin total rational. Und manchmal erschüttert mich das sogar. Herzentscheidungen: Fehlanzeige, äußerst selten. Wir sind feuerfest!!

Und jetzt frage ich dich als Stier, was reizt dich daran? Eine Stier-Stier-Beziehung ist immer sehr rational, ruhig, es wird nicht soooo viel geredet. Jeder macht seinen Teil. Vielleicht erkennst du das bereits intuitiv als Stiermann.

Und totaler Kontaktabbruch, weil die Stierfrau, wenn sie in eine neue ernsthafte Beziehung geht keinerlei Interesse an anderen Männern hat.


.. man weiß es nicht

1 LikesGefällt mir
5. Juni 2009 um 8:25
In Antwort auf mert_12046100

Hallo Joachim,

ich hab nen Stier als Stierfrau (71) !!

Findest du nicht auch, das wir Stiere ein radikal ausgelegtes Wesen haben? Es gibt nicht diese vielen Grautöne, sondern meistens nur schwarz und weiß (ja oder nein). Ausnahmen bestätigen die Regel.

Stiere, das stimmt, verlieben sich schwer. Aber dann mit Sicherheit und Konsistenz.
Stiere mögen alles Schöne, Glamour, Genuß .. weißt du ja. Genau das fehlt am Beginn einer Stierbeziehung. Klar mit der Anziehung und Erotik, wer wenn nicht die Stierfrau legt Wert auf ihr Erscheinungsbild?

Ich als Stierin bin total rational. Und manchmal erschüttert mich das sogar. Herzentscheidungen: Fehlanzeige, äußerst selten. Wir sind feuerfest!!

Und jetzt frage ich dich als Stier, was reizt dich daran? Eine Stier-Stier-Beziehung ist immer sehr rational, ruhig, es wird nicht soooo viel geredet. Jeder macht seinen Teil. Vielleicht erkennst du das bereits intuitiv als Stiermann.

Und totaler Kontaktabbruch, weil die Stierfrau, wenn sie in eine neue ernsthafte Beziehung geht keinerlei Interesse an anderen Männern hat.


.. man weiß es nicht

Hallo coro
also das kann ich so nicht unterschreiben, bin als stiermann
alles andere als rational .
In herzangelegenheiten bin ich sowas von emotional das glaubste gar nich.
Das erschüttert mich ja richtig ,ich mein ein stier und nicht emotional das kenn ich gar nicht, außer in geschäftlichen dingen da kann ich sofort einen schalter umlegen und alle abwägungen und entscheidungen sind dann auf alle fälle rational.
Da wie du ja schreibst mögen wir ja das schöne im leben und da gehört für mich leidenschaft lebenslust und freude dazu und das sind für mich alles dinge die ich auf der emotionalen ebene abhandle.
So verhält es sich auch mit der beziehung, eine beziehung ohne reden oder halt nicht viel und jeder macht so sein ding ist doch überhaupt nicht stiertypisch, ich brauch doch jemanden an meiner seite mit dem ich durch dick und dünn gehen kann denn das leben ist kein ponnyhof, da müssen gespräche geführt werden da muß leidenschaft da sein, die freude hier auf dieser schönen welt zu sein ,da kann die 5 auch mal gerade sein, all das ist doch ohne emotionen überhaupt nicht machbar oder verstehe ich hier etwas falsch
und bin am ende doch kein stier sondern ein esel

lg
hannes

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 9:25
In Antwort auf naveen_12890368

Hallo coro
also das kann ich so nicht unterschreiben, bin als stiermann
alles andere als rational .
In herzangelegenheiten bin ich sowas von emotional das glaubste gar nich.
Das erschüttert mich ja richtig ,ich mein ein stier und nicht emotional das kenn ich gar nicht, außer in geschäftlichen dingen da kann ich sofort einen schalter umlegen und alle abwägungen und entscheidungen sind dann auf alle fälle rational.
Da wie du ja schreibst mögen wir ja das schöne im leben und da gehört für mich leidenschaft lebenslust und freude dazu und das sind für mich alles dinge die ich auf der emotionalen ebene abhandle.
So verhält es sich auch mit der beziehung, eine beziehung ohne reden oder halt nicht viel und jeder macht so sein ding ist doch überhaupt nicht stiertypisch, ich brauch doch jemanden an meiner seite mit dem ich durch dick und dünn gehen kann denn das leben ist kein ponnyhof, da müssen gespräche geführt werden da muß leidenschaft da sein, die freude hier auf dieser schönen welt zu sein ,da kann die 5 auch mal gerade sein, all das ist doch ohne emotionen überhaupt nicht machbar oder verstehe ich hier etwas falsch
und bin am ende doch kein stier sondern ein esel

lg
hannes

Hab ich das wirklich so hart geschrieben wie es ankam??
Dann hast du mich tatsächlich falsch verstanden.

Natürlich bin ich auch total emotional. Aber oftmals im Leben werden wir vor Entscheidungen gestellt, die vor einem emotionalen Hintergrund stehen aber eine rationale Entscheidung erwarten. z.B. Krankheiten mit ungewissem Ausgang. Für meinen Teil halte ich die rationale Entscheidung für richtiger in diesem Fall. Ich habe extra ein extremes Beispiel genommen. Mögest du mir verzeihen.

Und somit sind ja nicht nur Lebenslust, Freude und Leidenschaft Bestandteil unseres Daseins sondern auch tiefste Trauer, großes Leid und Schmerz.

Das Leben ein Ponnyhof. schmunzel

Natürlich reden wir, aber über die grundsätzlichen Dinge sind wir uns einig und müssen darüber nicht reden. Jeder tut seinen Teil ungesagt dazu. Ich muss nicht jeden Tag gelobt werden weil ich staub gesaugt habe und ich muss auch nicht darüber diskutieren. Ich muss auch meinen Mann nicht jedes Mal huldigen weil er sein Auto gewaschen hat. So einfach schnöde hatte ich das gemeint. Aber zu meiner Schande muss ich auch gestehen, dass man sich nach 15 Jahren Partnerschaft natürlich kennt und weiß was der andere will und viele Dinge ergeben sich dann automatisch.

PS: Ohne Reden wäre ja völlig blöd. Stell dir das mal vor. Man entwickelt sich gar nicht mehr weiter wie langweilig.

Im Übrigen: Stier hin, Stier her sind wir doch auch Kinder unserer Erfahrungen und charakterlichen Entwicklung. Oder stimmst du da nicht mit mir überein.

Vielleicht bin ich ja der Esel nach deinem Comment

Lieben Gruß Conny klingt doch fast wie Ponny

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen