Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ehrliche Wahrsager - zweifelnde Kunde und von der Kunst wirklich loszulassen

Ehrliche Wahrsager - zweifelnde Kunde und von der Kunst wirklich loszulassen

20. Oktober 2007 um 12:16 Letzte Antwort: 22. Oktober 2007 um 10:53

Hallo und Guten Tag alles zusammen.

Mein Name ist Carolina und ich bin Wahrsagerin.

Diesen Job mache ich schon seit 5 Jahren.
Ich bin weder durch einen Schicksalsschlag noch durch irgendwelche erblichen Vorbelastungen zu dieser Aufgabe gekommen. Nein, ich war arbeitslos, habe bei Kartenlegern angerufen und es wurde mir gesagt, dass ich das auch könne, ich müsse nur Kartenlegen lernen.

Das habe ich dann auch gemacht und es hat funktioniert.

Ich arbeite bei einer großen Line und ich möchte hier in diesem Forum einen Beitrag darüber schreiben, wie sich Berater verhalten, wie sich Kunden verhalten und die möglichen Folgen.

Ich kann natürlich jetzt nur von mir sprechen und den Dingen mit denen ich in Berührung kam, nicht von den Kollegen und Kolleginnen.

Mein Hauptproblem besteht darin, dass viele meiner Kunden (egal ob männlich oder weiblich), die Wahrheit einfach nicht hören wollen. Auch nicht wenn die Sachlage so klar und deutlich ist, dass es eigentlich kein Argument mehr gibt, etwas anderes zu behaupten.
Trotzdem flüchten sich viele in eine Scheinwelt, glauben, dass man mit Beharrlichkeit und Durchsetzungsvermögen sein Ziel erreichen kann.
Frei nach dem Motto: "das werden wir doch mal sehen, und wenn ich lange genug hoffe und warte, dann werden sich meine Wünsche erfüllen!

Und selbstverständlich bekommen Berater, die den Kunden schön nach dem Mund reden, sehr viel häufiger ihre 5 Sternchen als solche, die sich trauen, die Wahrheit auszusprechen.

Ich selber habe zwar noch selten eine schlechte Beurteilung dafür in Kauf nehmen müssen, weil ich etwas anderes sagte, als viele meiner Kollegen und Kolleginnen, aber es passiert ab und an.

Mehr lesen

20. Oktober 2007 um 12:28

F O R T S E T Z U N G
.... Habe wohl eine falsche Funktion betätigt, ich war noch nicht fertig.

Was die meisten Kunden gar nicht in Erwägung ziehen, ist die Tatsache, dass man durch krampfhaftes Festhalten an einer Sache krank werden kann.
Zum einen zeigt sich das in einem Art Suchtverhalten (man ruft immer neue Berater an), zum anderen hat so etwas stressbedingte Gesundheitsprobleme zur Folge. Das können Beschwerden mannigfacher Art sein.

Unerreichbare Ziele führen uns unser eigenes Versagen vor Augen! Und so etwas kratzt gewaltig am eigenen Selbstbewußtsein.
Und durchwachte unruhige Nächte schädigen das Immunsystem.

Es wäre sehr viel sinnvoller, sich andere Ziele zu setzen, sich auf Dinge zu konzentrieren, die machbar sind. Sich darauf zu besinnen, dass das Leben nicht nur aus einer "Partnerschaft" oder aus "Mutter sein" besteht, sondern dass das Leben in seiner Vielschichtigkeit uns Chancen und Möglichkeiten bietet, die wir nutzen können. Sofern wir nur wollen.

Ziele zu hoch zu stecken, muß zwangsläufig ein Scheitern hinter sich her ziehen.
Die eigenen Grenzen zu übersehen, kann auf Dauer Schäden anrichten, die nicht wieder gutzumachen sind.

Und hier mein Aufruf an die Kunden, die bei Wahrsagern etc. anrufen:

1) Lasst Euch nichts einreden, wenn Euer eigenes Gefühl Euch was völlig anderes sagt.

2) Lernt zu unterscheiden zwischen Eurem eigenen Wunschdenken und echter Intuition (letztere lügt nämlich nicht!)

3) Versucht selber Licht ins Dunkel zu bringen, indem ihr Euch den Tatsachen stellt, statt alles zu verleugnen.

4) Vertraut nicht irgendwelchen fremden Menschen, die Euch gar nicht kennen, vertraut Euch selbst!


Ich wünsche allen Lesenden ein schönes Wochenende und bessere Einsichten.

Gruss Carolina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2007 um 12:39

He,
das ist doch mal ein super Beitrag.Ich schliesse mich Dir voll an.Weist Du was noch der Hammer ist ? Jeder Kunde fragt: Wann meldet er sich bei mir? Und dann sitzen die Ladys vor der Glotze feilen sich die Nägel und warten das der Mann aus der Vergangenheit plötzlich ein Geistesblitz bekommt und bei Ihnen mit Sack und Pack vor der Tür steht.
Anstatt sich mal zu überlegen was sie vielleicht falsch gemacht haben.Und übrigens nur ca 5% der verheirateten Männer verlassen ihre Frau wirklich.
Aber all denjenigen die sich in bestehende Ehen einmischen wünsche ich daß ihnen das Selbe passiert.
In diesem Sinne.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2007 um 13:53
In Antwort auf kisha_12933738

F O R T S E T Z U N G
.... Habe wohl eine falsche Funktion betätigt, ich war noch nicht fertig.

Was die meisten Kunden gar nicht in Erwägung ziehen, ist die Tatsache, dass man durch krampfhaftes Festhalten an einer Sache krank werden kann.
Zum einen zeigt sich das in einem Art Suchtverhalten (man ruft immer neue Berater an), zum anderen hat so etwas stressbedingte Gesundheitsprobleme zur Folge. Das können Beschwerden mannigfacher Art sein.

Unerreichbare Ziele führen uns unser eigenes Versagen vor Augen! Und so etwas kratzt gewaltig am eigenen Selbstbewußtsein.
Und durchwachte unruhige Nächte schädigen das Immunsystem.

Es wäre sehr viel sinnvoller, sich andere Ziele zu setzen, sich auf Dinge zu konzentrieren, die machbar sind. Sich darauf zu besinnen, dass das Leben nicht nur aus einer "Partnerschaft" oder aus "Mutter sein" besteht, sondern dass das Leben in seiner Vielschichtigkeit uns Chancen und Möglichkeiten bietet, die wir nutzen können. Sofern wir nur wollen.

Ziele zu hoch zu stecken, muß zwangsläufig ein Scheitern hinter sich her ziehen.
Die eigenen Grenzen zu übersehen, kann auf Dauer Schäden anrichten, die nicht wieder gutzumachen sind.

Und hier mein Aufruf an die Kunden, die bei Wahrsagern etc. anrufen:

1) Lasst Euch nichts einreden, wenn Euer eigenes Gefühl Euch was völlig anderes sagt.

2) Lernt zu unterscheiden zwischen Eurem eigenen Wunschdenken und echter Intuition (letztere lügt nämlich nicht!)

3) Versucht selber Licht ins Dunkel zu bringen, indem ihr Euch den Tatsachen stellt, statt alles zu verleugnen.

4) Vertraut nicht irgendwelchen fremden Menschen, die Euch gar nicht kennen, vertraut Euch selbst!


Ich wünsche allen Lesenden ein schönes Wochenende und bessere Einsichten.

Gruss Carolina

Hallo Carolina
vielen Dank für Deinen Beitrag.
Dennoch möchte ich noch was dazu sagen/schreiben.

Vor paar Monaten rief ich zwei "Wahrsager" an(Bewertungen 5Sterne und laut Aussagen von Kunden "eingetroffen")
und fragte wie es Beruflich bei mir weitergeht.Da ich das Gefühl habe ich werde gekündigt(Mobbing) Alle beide sagten ich bilde mir dies nur ein und meine Zukunft im Unternehmen ist "Sonnig".
Leider wurde ich gekündigt.
Darauf habe ich in einer Email nachgefragt wieso sie das nicht gesehen haben obwohl ich meine Situation erklärt habe. Ich bekam nur eine Antwort und die lautete "...manches sieht keiner vorraus weil das Schicksal es nicht möchte"

Ich habe daraus gelernt und gebe Dir Recht in Deinen 4Punkten

schönes Wochenende

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2007 um 14:05
In Antwort auf ty_12845369

He,
das ist doch mal ein super Beitrag.Ich schliesse mich Dir voll an.Weist Du was noch der Hammer ist ? Jeder Kunde fragt: Wann meldet er sich bei mir? Und dann sitzen die Ladys vor der Glotze feilen sich die Nägel und warten das der Mann aus der Vergangenheit plötzlich ein Geistesblitz bekommt und bei Ihnen mit Sack und Pack vor der Tür steht.
Anstatt sich mal zu überlegen was sie vielleicht falsch gemacht haben.Und übrigens nur ca 5% der verheirateten Männer verlassen ihre Frau wirklich.
Aber all denjenigen die sich in bestehende Ehen einmischen wünsche ich daß ihnen das Selbe passiert.
In diesem Sinne.......

Haus... aaaaaber...
... dann gibt es noch die Ehefrauen, die ihre Ehemänner vor die Tür setzen, wenn diese sich nicht entscheiden können!
Denn was soll Frau mit nem Weichei, der nicht weiß was er will??

L.G.
Shawnie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2007 um 15:06
In Antwort auf jolana_11865465

Haus... aaaaaber...
... dann gibt es noch die Ehefrauen, die ihre Ehemänner vor die Tür setzen, wenn diese sich nicht entscheiden können!
Denn was soll Frau mit nem Weichei, der nicht weiß was er will??

L.G.
Shawnie

Ja,
sehe ich genauso.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2007 um 17:37

Ich habe von der Wahrheit geschrieben
die als Prognosen an meine Kunden weitergebe!

Und meine Prophezeihungen bezüglich der Fragen die an mich gerichtet werden, bewahrheiten sich.
Das bekomme ich immer wieder bestätigt. Wenngleich diese Rückmeldungen oft sehr lange Zeit dauern.
Es ist ja bekannt, dass viele Kunden sich erst die Finger wundwählen, ihr Bankkonto plündern, sich selber völlig fertigmachen, bevor sie endlich begreifen, dass ihr sehnlichster Wunsch (was auch immer das ist), sich nicht erfüllen wird.

Ich hatte schon Kunden, die sich nach 2 Jahren oder länger wieder gemeldet haben um mir zu bestätigen, dass ich recht hatte mit meinen Aussagen, aber dass man sich geweigert hat, dies zu glauben. Einige Male habe ich sogar eine schlechte Beurteilung hinnehmen müssen. Das wurde zwar im Nachhinein korrigiert, aber schlechte Beurteilungen bleiben stehen, die werden nicht wieder rausgenommen.

Trotzdem bleibe ich bei meiner Methode, ich sage was ich wirklich sehe/fühle/erahne, auch wenn es sich nicht gut anhört und wenn ich genau weiß dass der Kunde evtl. sogar sauer reagiert.

Es ist total nervig, wenn Kunden anfangen mir vorzuschreiben was ich zu sehen habe und was ich zu sagen habe.
Auch das passiert in diesem Gewerbe!
Die Fragestellung vonseiten des Kunden läuft dann etwa so:

Siehst Du denn, dass.......

Und Du siehst doch dass.....

Siehst Du auch, dasss

Und Du siehst doch sicher auch dass.....

Oder noch krasser:

Ich sage kein einziges Wort und am anderen Ende der Leitung höre ich eine schrille Stimme, die völlig hysterisch kreischt, dass man jetzt dies oder das auf keinen Fall hören möchte..... sondern das oder dieses!

Ganz schlimm wird es, wenn ich mit Geduld, mit Einfühlungsvermögen, mit Güte und mit viel Liebe und Verständnis einem Kunden oder einer Kundin klarzumachen versuche, dass der gewünschte Ausgang in einer bestimmten Sache anders sein wird, als erwartet. Und ich bekomme dann irgendwann zu hören: ABER EINE BEZIEHUNG IST DOCH TROTZDEM MÖGLICH !

Nachdem ich bei einem erneuten Anruf immer auf Notizen zurückgreifen kann, die ich mir während meiner Gespräche mache, ist es für mich leicht nachzuvollziehen, was Gesprächsinhalt war. Trotzdem passiert es immer wieder dass Kunden sehr nachdrücklich und beharrlich behaupten, ich hätte etwas ganz anderes gesagt. Plötzlich wird einem das Wort im Mund umgedreht. Was tun?
Das ist hier die Frage und das ist nicht leicht.

Kunden hören oft auch etwas völlig anderes als man sagt. Besser gesagt: sie wollen etwas ganz anderes hören, schreiben dieses vermeintlich Gehörte dann auch noch auf und als Berater ist man der Dumme.

Ich sage zu einer Kundin: DER HM GEHT ANDERE WEGE, DU WIRST NICHT SEINE LEBENSPARTNERIN!
ICH SEHE ZWAR NOCH EINEN KONTAKT, ABER ICH SEHE KEINE BEZIEHUNG.

Besagte Kundin ruft etwa 1/4 Jahr nach meiner Aussage bei mir an, ist bitterböse, weil sie ihren HM mit einer anderen gesehen hat, wo ich doch gesagt habe, dass sie mit ihm wieder zusammenkommt.....

Und, und, und.

Beispiele dieser Art könnte ich jetzt bis zum St.Nimmerleinstag fortsetzen. Aber jeder Berater, der hier mitliest, weiß um diese Probleme.

Trotzdem: AM ENDE IST IMMER DER BERATER SCHULD.

In diesem Sinne
alles Gute und noch einen schönen Abend




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2007 um 17:53
In Antwort auf ty_12845369

He,
das ist doch mal ein super Beitrag.Ich schliesse mich Dir voll an.Weist Du was noch der Hammer ist ? Jeder Kunde fragt: Wann meldet er sich bei mir? Und dann sitzen die Ladys vor der Glotze feilen sich die Nägel und warten das der Mann aus der Vergangenheit plötzlich ein Geistesblitz bekommt und bei Ihnen mit Sack und Pack vor der Tür steht.
Anstatt sich mal zu überlegen was sie vielleicht falsch gemacht haben.Und übrigens nur ca 5% der verheirateten Männer verlassen ihre Frau wirklich.
Aber all denjenigen die sich in bestehende Ehen einmischen wünsche ich daß ihnen das Selbe passiert.
In diesem Sinne.......

Nun ja, es sind ca. 7%
der Ehemänner, die tatsächlich den Mut aufbringen, sich von der Ehefrau zu trennen.
Aber von diesen 7% rennen 98% wieder zur Ehefrau zurück.

Es muß jeder so machen wie er es für richtig hält, aber auf einen verheirateten Mann zu warten, ist meistens umsonst und verschwendete Zeit und Energie.

Außerdem habe ich persönlich die Erfahrung gemacht, dass wiederum 98% der Frauen, die sich mit verheirateten Männern einlassen, gar keinen richtigen Partner wollen. Bewußt ist diesen Frauen das natürlich nicht, sie sind felsenfest davon überzeugt, dass sie mit diesem, genau mit diesem Mann eine Zukunft haben wollen.

Aber der Alltag sieht dann eben doch sehr viel anders aus als ein paar gestohlene, heimliche Stunden im Bett der Geliebten oder im Hotelzimmer!

Darüber denken die meisten aber nicht nach. Sie halten guten Sex für Liebe.
Wäschewaschen, Haushalt führen, putzen, auf den Mann verzichten müssen, weil er sich um die Kinder aus seiner Ehe kümmern muß, gehört nicht in diese Schublade.
Das alles ist aber Teil einer Beziehung.

Stattdessen denken die Frauen darüber nach, wie sie schnell schwanger werden, damit sie den Mann "an sich binden können".
Und wundern sich dann, wenn besagter Mann einen Tobsuchtsanfall bekommt, weil es ohne seine Einwilligung geschieht.

Mich wundert dagegen gar nichts mehr.
Bedauerlich dass es solche Dinge gibt, aber so läuft es doch!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2007 um 2:25

Wenn ich das lese
leute passt einfach auf euch auf...

alle die das wort "ehrlich" und ich spreche nur die "wahrheit" überhaupt in mund nehmen.... passt bei denen einfach auf oki...

bla bla... ich bin ja so ehrlich und ich spreche nur die wahrheit ...ja ja das tue ich ....

lach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2007 um 15:16

Mein Job macht mir Spaß
trotz allem! Aber Du hast recht, ich werde das von zuhause aus machen. Schluss mit Line-Arbeit.
Ist in jedem Fall besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2007 um 19:27
In Antwort auf kisha_12933738

F O R T S E T Z U N G
.... Habe wohl eine falsche Funktion betätigt, ich war noch nicht fertig.

Was die meisten Kunden gar nicht in Erwägung ziehen, ist die Tatsache, dass man durch krampfhaftes Festhalten an einer Sache krank werden kann.
Zum einen zeigt sich das in einem Art Suchtverhalten (man ruft immer neue Berater an), zum anderen hat so etwas stressbedingte Gesundheitsprobleme zur Folge. Das können Beschwerden mannigfacher Art sein.

Unerreichbare Ziele führen uns unser eigenes Versagen vor Augen! Und so etwas kratzt gewaltig am eigenen Selbstbewußtsein.
Und durchwachte unruhige Nächte schädigen das Immunsystem.

Es wäre sehr viel sinnvoller, sich andere Ziele zu setzen, sich auf Dinge zu konzentrieren, die machbar sind. Sich darauf zu besinnen, dass das Leben nicht nur aus einer "Partnerschaft" oder aus "Mutter sein" besteht, sondern dass das Leben in seiner Vielschichtigkeit uns Chancen und Möglichkeiten bietet, die wir nutzen können. Sofern wir nur wollen.

Ziele zu hoch zu stecken, muß zwangsläufig ein Scheitern hinter sich her ziehen.
Die eigenen Grenzen zu übersehen, kann auf Dauer Schäden anrichten, die nicht wieder gutzumachen sind.

Und hier mein Aufruf an die Kunden, die bei Wahrsagern etc. anrufen:

1) Lasst Euch nichts einreden, wenn Euer eigenes Gefühl Euch was völlig anderes sagt.

2) Lernt zu unterscheiden zwischen Eurem eigenen Wunschdenken und echter Intuition (letztere lügt nämlich nicht!)

3) Versucht selber Licht ins Dunkel zu bringen, indem ihr Euch den Tatsachen stellt, statt alles zu verleugnen.

4) Vertraut nicht irgendwelchen fremden Menschen, die Euch gar nicht kennen, vertraut Euch selbst!


Ich wünsche allen Lesenden ein schönes Wochenende und bessere Einsichten.

Gruss Carolina

Endlich mal ein "wahre" Wahrsagerin
>>>Und hier mein Aufruf an die Kunden, die bei Wahrsagern etc. anrufen:

1) Lasst Euch nichts einreden, wenn Euer eigenes Gefühl Euch was völlig anderes sagt.

2) Lernt zu unterscheiden zwischen Eurem eigenen Wunschdenken und echter Intuition (letztere lügt nämlich nicht!)

3) Versucht selber Licht ins Dunkel zu bringen, indem ihr Euch den Tatsachen stellt, statt alles zu verleugnen.

4) Vertraut nicht irgendwelchen fremden Menschen, die Euch gar nicht kennen, vertraut Euch selbst!<<<

Das was du geschrieben hast ist einfach super! und bestätigt, was ich selber nach zwei Jahren als Kundin bei einer Line herausgefunden habe. Selbst wenn die Intuition mit dem KB übereinstimmt, sollte man doch nicht immer wieder anrufen, um das Gleiche bestätigt zu bekommen. Es ändert sich nichts, außer, dass man noch verwirrter wird, wenn die anderen Aussagen abweichen. Ich habe leider meine eigene Intuition und meinen Glauben an mich selbst durch das KL teilweise verloren. Wenn Dinge nicht in einem gewissen Zeitraum eintreffen, der einem oft auch ungefragt vor den Kopf geknallt wird, zweifelt man wieder an deren Ausgang und auch an seiner Intuition.

Jetzt habe ich mich bei der Line abgemeldet. Es fällt zwar ein bisschen schwer auch ohne gutgemeinte Ratschläge oder Aussagen auf das Positive zu vertrauen, aber besser als sich immer wieder von unterschiedlichen Aussagen verunsichern zu lassen. Dann lieber einen KL in größeren Zeitabständen privat kontaktieren als mehrere, unterschiedliche alle paar Wochen wieder ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2007 um 21:58
In Antwort auf sonne1117

Hallo Carolina
vielen Dank für Deinen Beitrag.
Dennoch möchte ich noch was dazu sagen/schreiben.

Vor paar Monaten rief ich zwei "Wahrsager" an(Bewertungen 5Sterne und laut Aussagen von Kunden "eingetroffen")
und fragte wie es Beruflich bei mir weitergeht.Da ich das Gefühl habe ich werde gekündigt(Mobbing) Alle beide sagten ich bilde mir dies nur ein und meine Zukunft im Unternehmen ist "Sonnig".
Leider wurde ich gekündigt.
Darauf habe ich in einer Email nachgefragt wieso sie das nicht gesehen haben obwohl ich meine Situation erklärt habe. Ich bekam nur eine Antwort und die lautete "...manches sieht keiner vorraus weil das Schicksal es nicht möchte"

Ich habe daraus gelernt und gebe Dir Recht in Deinen 4Punkten

schönes Wochenende

Hallo Sonne1117
ihr habt beide recht, aber habt ihr schon mal erlebt, das Wahrsager auch ein Coaching durchführen? Da man ja nicht aus heiterer Laune einen Berater anruft, sondern weil einem ein Gefühl (INTUITION) sagt, da stimmt etwas nicht. Hier sollte normaler Weise, der Berater ansetzen ... Du hättest zum einen deinen Job nicht verlieren müssen und wenn ja, dann welche Chancen du jetzt hast... sicherlich hat das auch mit Schiksal zu tun bzw. ist das karmisch... und dass sieht man! Sicherlich, wenn ich einer Kundin den Mann ihrer Träume voraussage, und sie selbst aber die Wohnung nicht verlässt, kann sie natürlich diesen Mann nicht treffen... , ob er vor die Tür geht oder nicht... ich rate zwar dazu und ermutige dazu, aber es liegt trozdem immer in der Entscheidung des Fragenden, da kann nicht mal der liebe Gott helfen.

Selbst wenn es sehr schwierig für eine kurze Zeit für dich wird. Liebe Sonne1117, deshalb ich biete dir an, mich privat anzurufen... gerne sehe ich dir in die Karten und Channel für dich oder was in deinem Fall notwendig ist... für dich natürlich kostenfrei! Bitte verstehe mich nicht falsch, ich arbeite zwar auf einer Line (die ist sehr klein und überschaulich- wir sind insgesamt 5 Leute), da es mein Beruf und Berufung ist, aber ich berate aber auch viele Kunden kostenfrei bzw. auch auf Spendenbasis...

Eine Kundin rief mich an und war sehr verzweifelt. Sie hat mir erzählt, das ihr eine Kartenlegerin auf einer grossen sehr bekannten Line geraten hat, ihre Umschulung zur Bürokauffrau nicht weiterführen soll, da sie sowieso keine Chancen hat, dass sie die Prüfung besteht... Das ist doch entsetzlich, diese Kartenlegerin hat kein Feingefühl und schon gar nicht kann sie Kartenlegen... denn ein halbes Jahr später hatte meine Kundin ihre Prüfung -sogar gut- bestanden. Sie war damals sehr verunsichert und schrieb schlechte Noten. Sie war nicht dumm, sondern nicht von sich überzeugt. Ich habe ihr Mut damals gemacht,ihr auch die Vergangenheit aufgezeigt, Fehler die sie gemacht hat... und auch tatsächlich gesehen (gechannelt), dass sie es mit Hartnäckigkeit und Disziplin schafft!

Also, liebe Sonne1117 mein Angebot steht und ich bin mir sicher, dass ich dir helfen kann. Sende mir einfach eine pn, wenn du möchtest.

Ich wünsche Dir ganz viel Licht und Liebe
Charmedann27
www.charmed-spirit.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2007 um 10:49
In Antwort auf jolana_11865465

Haus... aaaaaber...
... dann gibt es noch die Ehefrauen, die ihre Ehemänner vor die Tür setzen, wenn diese sich nicht entscheiden können!
Denn was soll Frau mit nem Weichei, der nicht weiß was er will??

L.G.
Shawnie

Weichei???
es ist doch so schön bequem, daheim alles vorgesetzt zu bekommen und bei anderen frauen bülle bülle zu machen. und frauen die ihn raussetzen, hut ab und toi toi toi, ich find es mutig.

in diesem sinne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2007 um 10:53
In Antwort auf gale_12263922

Endlich mal ein "wahre" Wahrsagerin
>>>Und hier mein Aufruf an die Kunden, die bei Wahrsagern etc. anrufen:

1) Lasst Euch nichts einreden, wenn Euer eigenes Gefühl Euch was völlig anderes sagt.

2) Lernt zu unterscheiden zwischen Eurem eigenen Wunschdenken und echter Intuition (letztere lügt nämlich nicht!)

3) Versucht selber Licht ins Dunkel zu bringen, indem ihr Euch den Tatsachen stellt, statt alles zu verleugnen.

4) Vertraut nicht irgendwelchen fremden Menschen, die Euch gar nicht kennen, vertraut Euch selbst!<<<

Das was du geschrieben hast ist einfach super! und bestätigt, was ich selber nach zwei Jahren als Kundin bei einer Line herausgefunden habe. Selbst wenn die Intuition mit dem KB übereinstimmt, sollte man doch nicht immer wieder anrufen, um das Gleiche bestätigt zu bekommen. Es ändert sich nichts, außer, dass man noch verwirrter wird, wenn die anderen Aussagen abweichen. Ich habe leider meine eigene Intuition und meinen Glauben an mich selbst durch das KL teilweise verloren. Wenn Dinge nicht in einem gewissen Zeitraum eintreffen, der einem oft auch ungefragt vor den Kopf geknallt wird, zweifelt man wieder an deren Ausgang und auch an seiner Intuition.

Jetzt habe ich mich bei der Line abgemeldet. Es fällt zwar ein bisschen schwer auch ohne gutgemeinte Ratschläge oder Aussagen auf das Positive zu vertrauen, aber besser als sich immer wieder von unterschiedlichen Aussagen verunsichern zu lassen. Dann lieber einen KL in größeren Zeitabständen privat kontaktieren als mehrere, unterschiedliche alle paar Wochen wieder ...

Danke lalelu, ging mir ähnlich
verwirrt, ja du hast recht, kann ich bestätigen.
auch ich habe darüber hinaus mein bauchgefühl fast
gänzlich verloren.
bin aber auf einem guten weg.
danke für deine mutige eigene geschichte.

in diesem sinne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club