Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Eigentlich sind wir jungfrauen doch garnicht so kompliziert oder?

Eigentlich sind wir jungfrauen doch garnicht so kompliziert oder?

29. Oktober 2007 um 0:29

hallo an alle.

hab grad mal über mich und uns jungfrauen im allgemeinen nachgedacht. es wird ja immer gesagt, dass wir so kühl sind, die gefühle nur selten zeigen, zurückhaltung bei uns groß geschrieben wird und wir meister in mauern bauen sind. hat ja alles seine richtigkeit.
aber denkt mal kurz nach, ist es bei euch nicht so, dass ihr euch ganz auf jemanden einlässt, wenn ihr euch wirklich sicher seid?
hab mich in den letzten wochen jungfrau-typisch bei 2 männern zurückgezogen, weil für mich zuviele gefühle da waren und ich dachte, dass das nicht gut ist, wenn ich diese gefühle entwickle. hab gedacht ich bau die mauer, damit der jenige sie später langsam erklimmen kann und was tolles und festes daraus wird. jedoch hab ich mich ganz zurückgezogen
nun hab ich aber jemanden kennengelernt (steinbock, aber ist hier nicht das thema) und mir fiel auf, dass für ihn die gefühle (die ich allmählich zulassen muss, weil ich sonst durchdrehe, wenn ich sie zurückhalte) anders sind als für die anderen. wenn er auf mich zukommen würde und mir sagen würde, was er empfindet, würde ich auf keinen fall die typische jungfrau-mauer aufbauen.
das hat mich auf den gedanken gebracht, dass wir jungfrauen ja eigentlich nicht immer so kühl sind und den rückzug antreten. nur dann, wenn das gegenüber nicht die richtige person ist. das sagt uns anscheinend unser instinkt!?
will jetzt nicht sagen, dass alle diskussionen hier, die von jfm und ihren mauern handeln, überflüssig sind. weil wie gesagt, es hat alles seine richtigkeit. nur denke ich eben, dass diese mauer nicht aufgebaut wird, wenn das gegenüber wirklich zu uns passt.

was sagt ihr dazu?
lässt ihr sozusagen die türe offen und versteckt eure gefühle nicht, wenn es der/die richtige ist?
oder baut ihr bei jedem zuerst mal die mauer auf, wenn gefühle im kommen sind - egal ob der/die richtige oder nicht?

wünsch euch noch eine gute nacht,
liebe grüße
balance.

Mehr lesen

29. Oktober 2007 um 8:59

Das mauernbauen
ist nicht nur eine typische jf eigenschaft. es ist einfach menschlich. wir haben alle in unserem leben verletzungen erlitten und eine strategie entwickelt, uns soweit es geht davor zu schützen. so haben wir unsere mäuerchen immer weiter hochgezogen und gefestigt.

bei mir (ich bin allerdings fisch) ist es so, dass mein mäuerchen ganz besonders gut und stabil ist, wenn ich merke, das gegenüber könnte tiefer kommen und meine gefühle könnten mich überwältigen. also, ganz andersherum, als du es beschreibst.

ich habe lange lernen müssen, nunmehr zumindest öffnungen meines mäuerchens zuzulassen und dem anderen einen blick dahinter zu gewähren. je mehr ich mich öffnete, desto mehr schönes erfuhr ich. es ist wie im wahren leben.....

no risk, no fun!

je mehr mauern wir um uns bauen, umso mehr verbauen wir uns die chance, wirklich glücklich zu werden. und auch verletzungen geben uns etwas, wir sollten auch das zulassen.

ich bin froh, dass ich all dies (liebe, freude, hoffnung, trauer, schmerz) -zwar nur in einer kurzen zeit- sehr intensiv erleben durfte. ich danke dafür meinem jfm. ich hab sooo viel für mich gelernt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2007 um 22:11

Cheesy, das stimmt schon
mit dem, dass wir so kühl rüber kommen und uns das oft garnicht auffällt... so kühl, dass nicht mal mehr eine heizung hilft. also ich würd ja durchdrehen, wenn ich jemanden kennen lerne, der so ist wie ich...
aber ich bin trotzdem gern eine jungfrau und würde mit keinem sternzeichen tauschen wollen.

und normalerweise bau ich auch sofort die mauer auf. immer... aber im moment gibt es jemanden (du weißt ja genauestens bescheid von mir und dem steinbock-chaos ), aber da bau ich einfach keine. ich denk mir zwar, dass ich keine gefühle haben sollte, weil ich eben nicht weiß, wie er denkt und dadurch sehr verletzlich werde. aber ich baue keine mauer auf. würde er mir seine gefühle nur ansatzweise zeigen, würde ich sofort darauf einsteigen.

das hab ich gemeint mit meinem thread... dass es anscheinend doch momente gibt, wo man mal keine mauer aufbaut. kann halt nur von mir sprechen... ich glaub ich brauch das richtige gegenüber.

liebe grüße balance/virgin11 (von capricornman so benannt worden. )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2007 um 22:24
In Antwort auf lida_12666655

Das mauernbauen
ist nicht nur eine typische jf eigenschaft. es ist einfach menschlich. wir haben alle in unserem leben verletzungen erlitten und eine strategie entwickelt, uns soweit es geht davor zu schützen. so haben wir unsere mäuerchen immer weiter hochgezogen und gefestigt.

bei mir (ich bin allerdings fisch) ist es so, dass mein mäuerchen ganz besonders gut und stabil ist, wenn ich merke, das gegenüber könnte tiefer kommen und meine gefühle könnten mich überwältigen. also, ganz andersherum, als du es beschreibst.

ich habe lange lernen müssen, nunmehr zumindest öffnungen meines mäuerchens zuzulassen und dem anderen einen blick dahinter zu gewähren. je mehr ich mich öffnete, desto mehr schönes erfuhr ich. es ist wie im wahren leben.....

no risk, no fun!

je mehr mauern wir um uns bauen, umso mehr verbauen wir uns die chance, wirklich glücklich zu werden. und auch verletzungen geben uns etwas, wir sollten auch das zulassen.

ich bin froh, dass ich all dies (liebe, freude, hoffnung, trauer, schmerz) -zwar nur in einer kurzen zeit- sehr intensiv erleben durfte. ich danke dafür meinem jfm. ich hab sooo viel für mich gelernt.

Die Mauer
ist immer da.
Wir wollen eben nur immer nicht glauben, dass sie auf andere so wirkt.
Was Du als "Öffnen für den Richtigen" empfindest, würde ich eher als eine Erfahrung aus dem Verschliessen den beiden anderen gegenüber sehen.
Du wolltest nicht, dass es schon wieder auf Jungfrauen-Art endet.
Ich denke auch oft, dass man es merken muss und nur mal diejenige auf mich zugehen muss.
Aber man muss elbst bereit sein sich zu öffnen, also muss man sich mit dem Vorhandsein der Mauer auseinandersetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2007 um 22:30
In Antwort auf edom_11923025

Die Mauer
ist immer da.
Wir wollen eben nur immer nicht glauben, dass sie auf andere so wirkt.
Was Du als "Öffnen für den Richtigen" empfindest, würde ich eher als eine Erfahrung aus dem Verschliessen den beiden anderen gegenüber sehen.
Du wolltest nicht, dass es schon wieder auf Jungfrauen-Art endet.
Ich denke auch oft, dass man es merken muss und nur mal diejenige auf mich zugehen muss.
Aber man muss elbst bereit sein sich zu öffnen, also muss man sich mit dem Vorhandsein der Mauer auseinandersetzen.

Hmm...
kann sein. vlt ist die mauer immer da.
vermutlich ist es nur so, dass ich jetzt bereit bin mich zu öffnen und das war ich vorher nicht.

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2007 um 0:07

Ich
sollte also auf ihn zugehen und sagen, was ich denke?

ich mein, dass einzige was ich will, ich möchte wissen, als was er mich sieht... wenn ich in seinen augen nur ein "fan" bin, interessiert mich das schreiben nicht mehr. weil ich ihn nicht als "den aus der band sehe". sondern als den höflichen, netten steinbockmann, der gern mit seinem hund schmust und der super lieb mit zersausten haaren, t-shirt und jogginghose aussieht (foto)... und ich glaub er sieht mich nicht als "mich"... und auf das hab ich dann keine lust.
ich denke, ich sollte ihm sagen, wie ich denke. oder was sagt ihr?

ach. ihr habt recht... mauer ist glaub ich immer da. wenn es nicht die mauer ist, mit denen wir andere von uns weghalten und die von anderen erklommen werden muss, dann ist es doch die mauer, die wir uns selbst bauen, damit wir nicht drüber hinausschauen. und die muss dann von uns erklommen werden. ich glaub das sollt ich mal tun.

liebe grüße balance

p.s.: tut mir leid, dass ich mein problem in diesen thread hole.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 1:35
In Antwort auf debora_12664717

Ich
sollte also auf ihn zugehen und sagen, was ich denke?

ich mein, dass einzige was ich will, ich möchte wissen, als was er mich sieht... wenn ich in seinen augen nur ein "fan" bin, interessiert mich das schreiben nicht mehr. weil ich ihn nicht als "den aus der band sehe". sondern als den höflichen, netten steinbockmann, der gern mit seinem hund schmust und der super lieb mit zersausten haaren, t-shirt und jogginghose aussieht (foto)... und ich glaub er sieht mich nicht als "mich"... und auf das hab ich dann keine lust.
ich denke, ich sollte ihm sagen, wie ich denke. oder was sagt ihr?

ach. ihr habt recht... mauer ist glaub ich immer da. wenn es nicht die mauer ist, mit denen wir andere von uns weghalten und die von anderen erklommen werden muss, dann ist es doch die mauer, die wir uns selbst bauen, damit wir nicht drüber hinausschauen. und die muss dann von uns erklommen werden. ich glaub das sollt ich mal tun.

liebe grüße balance

p.s.: tut mir leid, dass ich mein problem in diesen thread hole.

Herrschaftzeiten nochmal,
nun sag ihm doch endlich, was in dir vorgeht.
Wetten wir um ein virtuelles Bier, dass da mehr geht, wenn du endlich klarkommst ?
Nicht mehr soviel denken, einfach tun, vergiss die mauerei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 11:01

AHA
nach all den kommentaren unten haben wir jetzt herausgefunden, dass auch balance "mauert".

SO, wieder eine jf, die ich überzeugen muss?!

also, ich habe 10jährige erfahrung mit einem steinbock. auch diese herren können nicht wirklich ihre gefühle äußern. solltest du also auf ein zeichen warten, wirst du eher schwarz werden. also, öffne dich und sags ihm einfach. was meinste, wie dann die sonne in seinem gesicht aufgeht......

ich freue mich schon auf die nächsten erlebnisberichte, der "geständigen" jungfrauen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 12:39

Ich glaub,
ich sollt die entwicklung da auch reinposten.
nein spaß. also wer am neuesten stand sein will - steinbockforum.
und das mit den "keine gefühle zeigen" (beim steinbock). jaja. das merk ich.
hab mich ihm jetzt eben "ganz" geöffnet. ihm gesagt, dass ich mich nur schwer öffnen kann und nur schwer vertrauen in jemand fasse. und dass es bei ihm aber anders ist. und er schreibt darauf hin nur, dass es bei ihm das selbe ist und dass er sich über meine nachricht sehr freut. aber genaue details - so wie ich sie ihm beschrieben hab - die sind nicht gekommen. aber muss er auch nicht machen. es reicht mir schon, wenn er sagt, dass es bei ihm gleich ist.
aber über die freundschaftliche basis ist es (noch) nicht hinaus. da sind wir beide zu zurückhaltend und da liegen zu viele km dazwischen.
dass wir uns mögen merkt man nur an den kleinen sachen, dass wir ständig sagen, dass wir froh sind, über die sachen, was der andre sagt. dass einem der andre zum lachen bringt. solche kleinen dinge halt. ein außenstehender und offenerer typ würde denken, wir sind ja völlig blöde. aber so sind wir jungfrauen (und anscheinend steinböcke) halt.

so jetzt hab ich eigentlich ohne es zu wollen, auch hier den neuesten stand hinein gepostet.

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 12:44
In Antwort auf debora_12664717

Ich glaub,
ich sollt die entwicklung da auch reinposten.
nein spaß. also wer am neuesten stand sein will - steinbockforum.
und das mit den "keine gefühle zeigen" (beim steinbock). jaja. das merk ich.
hab mich ihm jetzt eben "ganz" geöffnet. ihm gesagt, dass ich mich nur schwer öffnen kann und nur schwer vertrauen in jemand fasse. und dass es bei ihm aber anders ist. und er schreibt darauf hin nur, dass es bei ihm das selbe ist und dass er sich über meine nachricht sehr freut. aber genaue details - so wie ich sie ihm beschrieben hab - die sind nicht gekommen. aber muss er auch nicht machen. es reicht mir schon, wenn er sagt, dass es bei ihm gleich ist.
aber über die freundschaftliche basis ist es (noch) nicht hinaus. da sind wir beide zu zurückhaltend und da liegen zu viele km dazwischen.
dass wir uns mögen merkt man nur an den kleinen sachen, dass wir ständig sagen, dass wir froh sind, über die sachen, was der andre sagt. dass einem der andre zum lachen bringt. solche kleinen dinge halt. ein außenstehender und offenerer typ würde denken, wir sind ja völlig blöde. aber so sind wir jungfrauen (und anscheinend steinböcke) halt.

so jetzt hab ich eigentlich ohne es zu wollen, auch hier den neuesten stand hinein gepostet.

liebe grüße

Welche gefühlsausbrüche *g*
" ich hab mich ihm jetzt eben "ganz" geöffnet. ihm gesagt, dass ich mich nur schwer öffnen kann und nur schwer vertrauen in jemand fasse. und dass es bei ihm aber anders ist."

DAS bedeutet nicht, dass du ihm deine gefühle gestanden hast und dir mehr als nur "freundschaft vorstellst.....

"und er schreibt darauf hin nur, dass es bei ihm das selbe ist und dass er sich über meine nachricht sehr freut."

BRAV und zurückhaltend bedankt........

der ball ist nicht übers netz gespielt, so dass er ihn nicht aufnehmen konnte.
ich würde auch alles nicht auf schriftlicher ebene sondern life und in farbe machen. also, fass dir ein herz und triff ihn!

(hach, bin ich gespannt...ich werde noch zur forumskupplerin...)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 13:10
In Antwort auf lida_12666655

Welche gefühlsausbrüche *g*
" ich hab mich ihm jetzt eben "ganz" geöffnet. ihm gesagt, dass ich mich nur schwer öffnen kann und nur schwer vertrauen in jemand fasse. und dass es bei ihm aber anders ist."

DAS bedeutet nicht, dass du ihm deine gefühle gestanden hast und dir mehr als nur "freundschaft vorstellst.....

"und er schreibt darauf hin nur, dass es bei ihm das selbe ist und dass er sich über meine nachricht sehr freut."

BRAV und zurückhaltend bedankt........

der ball ist nicht übers netz gespielt, so dass er ihn nicht aufnehmen konnte.
ich würde auch alles nicht auf schriftlicher ebene sondern life und in farbe machen. also, fass dir ein herz und triff ihn!

(hach, bin ich gespannt...ich werde noch zur forumskupplerin...)

Da hat
sie Recht, die Frau Fische07 ^^ ,
<<DAS bedeutet nicht, dass du ihm deine gefühle gestanden hast und dir mehr als nur "freundschaft vorstellst.....

und

<<der ball ist nicht übers netz gespielt, so dass er ihn nicht aufnehmen konnte.

stimmt--da muss ein neues Spiel angesetzt werden, und diesmal den "Schiedsrichter" in dir bestechen

<<ich würde auch alles nicht auf schriftlicher ebene sondern life und in farbe machen. also, fass dir ein herz und triff ihn!

Hier nicht so einfach glaub ich, in dem Fall, von A nach Italien is ja nun nichtmal so um die Ecke für nen "Käffchen", aber sonst ist live und in Farbe immer gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 13:19
In Antwort auf lida_12666655

Welche gefühlsausbrüche *g*
" ich hab mich ihm jetzt eben "ganz" geöffnet. ihm gesagt, dass ich mich nur schwer öffnen kann und nur schwer vertrauen in jemand fasse. und dass es bei ihm aber anders ist."

DAS bedeutet nicht, dass du ihm deine gefühle gestanden hast und dir mehr als nur "freundschaft vorstellst.....

"und er schreibt darauf hin nur, dass es bei ihm das selbe ist und dass er sich über meine nachricht sehr freut."

BRAV und zurückhaltend bedankt........

der ball ist nicht übers netz gespielt, so dass er ihn nicht aufnehmen konnte.
ich würde auch alles nicht auf schriftlicher ebene sondern life und in farbe machen. also, fass dir ein herz und triff ihn!

(hach, bin ich gespannt...ich werde noch zur forumskupplerin...)


forumskupplerin.
so nenn ich dich ab jetzt.

gleich zu beginn komm ich mal aufs thema treffen. weiß nicht ob du den thread im steinbock-forum gelesen hast. aber es ist mir nicht möglich ihn einfach so zu treffen. wir wohnen ca. 800km von einander entfernt. (er italien - ich österreich). deswegen haben wir beide uns ja so geärgert, dass wir beim letzten mal, wo wir die chance gehabt hätten, beide im stress waren. und wir uns erst nur kurz bei der bühne begrüßt haben und das wars. wir haben ja schon mal was zusammen getrunken und lang geredet, das war aber im september. und wie gesagt, wir wollten das vor 3 wochen wiederholen, aber dann gings nicht. steht eh alles im steinbock-forum.
wenn die entfernung nicht da wär, würden wir uns sicher öfter sehen, dann wär das auch nicht so kompliziert. wir wollen uns ja beide gern wieder sehen.
und nun zum "ball übers netz spielen"... was soll ich denn noch tun? ich hab mich überwunden (riesen großer schritt für mich als jungfrau. ), ihm gesagt, dass es mir wichtig ist. dass er mich als "mich" sehen soll. ich kann ja nicht sagen: "hey übrigens, ich hab dich echt gern und hab gefühle für dich, obwohl wir uns erst 2 mal gesehen haben und wir sonst nur übers internet kontakt haben können." der hält mich ja für komplett irre... denk ich halt mal. weiß auch nicht... ich möchte nämlich nicht, dass er ein falsches bild von mir hat.
und ich hab ja erst mal extra nichts von gefühlen geschrieben, die über freundschaft hinaus gehen, weil ich ihn eben nicht verschrecken will und mir nur mal wichtig war, dass ich weiß, ich bin nicht nur ein fan für ihn, sondern eine gute freundin. das weiß ich ja jetzt... ob er mehr fühlt, das weiß ich nicht. aber ich hab angst jetzt noch mehr zu riskieren und wie gesagt. will ihn nicht verschrecken. wüsst garnicht, wie ich ihn wieder auf das anspreche. persönlich wär alles viel leichter, das nervt wirklich, dass die entfernung so groß ist.

ach gott... jetzt mach ich mir wieder gedanken, dass ich vlt doch nicht genug auf ihn zugegangen bin und er erst nicht weiß was ich denke... alle freude also umsonst.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 13:20
In Antwort auf dinis_11950078

Da hat
sie Recht, die Frau Fische07 ^^ ,
<<DAS bedeutet nicht, dass du ihm deine gefühle gestanden hast und dir mehr als nur "freundschaft vorstellst.....

und

<<der ball ist nicht übers netz gespielt, so dass er ihn nicht aufnehmen konnte.

stimmt--da muss ein neues Spiel angesetzt werden, und diesmal den "Schiedsrichter" in dir bestechen

<<ich würde auch alles nicht auf schriftlicher ebene sondern life und in farbe machen. also, fass dir ein herz und triff ihn!

Hier nicht so einfach glaub ich, in dem Fall, von A nach Italien is ja nun nichtmal so um die Ecke für nen "Käffchen", aber sonst ist live und in Farbe immer gut.

Ich bin
leider kein steinbockforumleser...verzeiht es mir......

habe genug von den herren....

obwohl, jfm sind auch nicht besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 13:23
In Antwort auf dinis_11950078

Da hat
sie Recht, die Frau Fische07 ^^ ,
<<DAS bedeutet nicht, dass du ihm deine gefühle gestanden hast und dir mehr als nur "freundschaft vorstellst.....

und

<<der ball ist nicht übers netz gespielt, so dass er ihn nicht aufnehmen konnte.

stimmt--da muss ein neues Spiel angesetzt werden, und diesmal den "Schiedsrichter" in dir bestechen

<<ich würde auch alles nicht auf schriftlicher ebene sondern life und in farbe machen. also, fass dir ein herz und triff ihn!

Hier nicht so einfach glaub ich, in dem Fall, von A nach Italien is ja nun nichtmal so um die Ecke für nen "Käffchen", aber sonst ist live und in Farbe immer gut.

Du hast
gerade gepostet, wo ich geschrieben habe.

hab zu forumskupplerin's statements eh schon stellung bezogen.

und das mit österreich und italien hab ich auch erklärt, aber das hat sie ja nicht gewusst denk ich, weil ich das bei diesem thread ja vorher nie erwähnt habe.

"live und in farbe"... das würd ich auch am liebsten haben.

"da muss ein neues spiel angesetzt werden" - nur wie? ich weiß langsam nicht mehr wie ich auf ihn zugehen soll, ohne aufdringlich zu wirken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 13:30
In Antwort auf lida_12666655

Ich bin
leider kein steinbockforumleser...verzeiht es mir......

habe genug von den herren....

obwohl, jfm sind auch nicht besser!

Habs
dir ja deswegen nochmal erklärt.
aber ich erklärts im großen und ganzen nochmal:
er spielt in einer band. wir haben geschrieben. er hat ein konzert in meiner stadt gehabt. er hat gesagt ich soll mit ihm was trinken wenn ich dort bin. wir haben was getrunken, lang geredet. haben danach noch mehr geschrieben. von seiner seite sind die nachrichten dann schon etwas persönlicher geworden und er hat mehr über sich gesprochen. aber auch nur sehr wenig. (ist halt steinbock art - denk ich). dann war wieder ein konzert in meiner nähe. wir hatten ausgemacht wir sehen uns, damit wir wieder zeit miteinander verbringen. haben uns dann vor dem auftritt nett begrüßt. danach war aber stress und es kam zu keinem treffen. er hat sich am nächsten tag sofort gemeldet. sich 100 mal entschuldigt, dass er nicht gleich geblieben ist und stress hatte. hat mir dann seine nummer gegeben, damit wir auch via sms kontakt haben können. und danach haben wir wieder normal weiter geschrieben. und sein verhalten hat mir dann eben zu denken gegeben und dann hab ich das ins forum gepostet. weil ich eben nicht wusste, ob er mich nett findet, oder ob das seine normale art ist, wie er zu jedem ist.

das thema mit der freundin hat sich auch geklärt. auf seiner seite im internet steht, er hat eine freundin. war deshalb auch von seinen verhalten so irritiert. hab dann gedacht, er hat das vlt nur stehen, weil er nicht will, dass ihn so viele leute anschreiben. hab ihn dann mal darauf angesprochen so nebenbei und er hat gleich betont, dass er keine freundin hat. also hatte ich diesbezüglich recht. muss mir deswegen eben keine gedanken mehr machen.

und ja. der rest ist eh bekannt. hab gedacht ich hab ihn nun endlich mit der nachricht den ball übers netz gespielt. aber ihr habt mich gerade eines besseren belehrt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 13:35
In Antwort auf debora_12664717

Du hast
gerade gepostet, wo ich geschrieben habe.

hab zu forumskupplerin's statements eh schon stellung bezogen.

und das mit österreich und italien hab ich auch erklärt, aber das hat sie ja nicht gewusst denk ich, weil ich das bei diesem thread ja vorher nie erwähnt habe.

"live und in farbe"... das würd ich auch am liebsten haben.

"da muss ein neues spiel angesetzt werden" - nur wie? ich weiß langsam nicht mehr wie ich auf ihn zugehen soll, ohne aufdringlich zu wirken.

Na
einfach ganz gezielt den Platz reservieren, diesmal kein Netz aufbauen, und Anpfiff.
Mal im Ernst, einfach mal zielstrebig auf ein Treffen hinarbeiten, da find ich nix aufdringliches dran--wenn er nicht will oder rumeiert--brauchst du eh nen neuen Plan --oder musst es ihm halt schreiben.
Kannst doch nix verlieren, nur gewinnen--also den Ball steil nach vorn gespielt und auf ein Tor hoffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 13:36
In Antwort auf dinis_11950078

Na
einfach ganz gezielt den Platz reservieren, diesmal kein Netz aufbauen, und Anpfiff.
Mal im Ernst, einfach mal zielstrebig auf ein Treffen hinarbeiten, da find ich nix aufdringliches dran--wenn er nicht will oder rumeiert--brauchst du eh nen neuen Plan --oder musst es ihm halt schreiben.
Kannst doch nix verlieren, nur gewinnen--also den Ball steil nach vorn gespielt und auf ein Tor hoffen

Oder,
du lädst ihn einfach mal zu dir ein. Wäre ja auch ne Aussage wenn er dann vorbeischaut ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 13:39
In Antwort auf dinis_11950078

Oder,
du lädst ihn einfach mal zu dir ein. Wäre ja auch ne Aussage wenn er dann vorbeischaut ^^

Treffen...
wär ja wohl das beste. nur vor silvester geht da garnichts. er is jedes wochenende mit der band unterwegs und unter der woche arbeitet er an den ganzen dingen... hat soviel stress.
also wenn ich bald klarheit haben will, dann gehts leider nicht anders als über nachrichten im internet.
aber ich könnte mal anklingen lassen, dass er bei mir vorbeischauen sollen, wenn er mal wieder in der stadt ist. aber das wird vermutlich erst wieder in einem halben jahr sein... wenn überhaupt. und das wär ja erst wieder kein eindeutiges zeichen von mir. oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 13:46
In Antwort auf debora_12664717

Treffen...
wär ja wohl das beste. nur vor silvester geht da garnichts. er is jedes wochenende mit der band unterwegs und unter der woche arbeitet er an den ganzen dingen... hat soviel stress.
also wenn ich bald klarheit haben will, dann gehts leider nicht anders als über nachrichten im internet.
aber ich könnte mal anklingen lassen, dass er bei mir vorbeischauen sollen, wenn er mal wieder in der stadt ist. aber das wird vermutlich erst wieder in einem halben jahr sein... wenn überhaupt. und das wär ja erst wieder kein eindeutiges zeichen von mir. oder?


wär es nicht, aber ich dachte du kommst selber drauf wenn du es schon erwähnst, "Parole Sylvester" , ist der Groschen gefallen? Nur die Frage, ob in A oder IT. Entschuldigen sie, ist das der Sonderzug nach Italia? Ich muss da eben mal hin...düdelüm
Das wär für meine Begriffe, die beste und nächste Gelegenheit--die solltest du ergreifen. Knapp 2 Monate sind doch besser als nen 1/2 Jahr. Und zur Überbrückung viel mit ihm kommunizieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 13:55
In Antwort auf dinis_11950078


wär es nicht, aber ich dachte du kommst selber drauf wenn du es schon erwähnst, "Parole Sylvester" , ist der Groschen gefallen? Nur die Frage, ob in A oder IT. Entschuldigen sie, ist das der Sonderzug nach Italia? Ich muss da eben mal hin...düdelüm
Das wär für meine Begriffe, die beste und nächste Gelegenheit--die solltest du ergreifen. Knapp 2 Monate sind doch besser als nen 1/2 Jahr. Und zur Überbrückung viel mit ihm kommunizieren.

Zu silvester
ist er in A... nur eben wieder weiter weg von mir. müsste schauen, dass ich alles organisiere, schlafplatz und so. weil ich nicht einfach mal nur so hinfahren kann, ist zu weit weg.
und wenn ich dann dort bin und ihm sag, wie ich denke und er dann vlt meint, dass er das nicht so sieht. na super... dann hab ich noch weitere 2 monate kommuniziert, gebangt, gehofft und gebetet, dass er mich mag... nur damit ich dann erfahren kann, dass er keine gefühle hat. und das wär ja der hammer... kommt ja noch dazu, dass das in einer stadt wär, wo ich niemanden kenne und nur wegen ihn hingefahren wäre... also wär schon gut, wenn ich vorher wüsste, was er so fühlt.
nur weiß ich eben nicht, wie ich das am besten anstelle, wie gesagt, hab angst, er ist dann verschreckt und empfindet mich als aufdringlich, wenn ich über gefühle rede. steinböcke sind da ja sehr sparsam und sehr bedeckt was gefühle betrifft oder?
oder öffnen sie sich leicht, wenn ich den ersten schritt mache und ihm sag, dass ich ihn gern hab und in ihm mehr als einen freund sehe...
gestern war ich noch voll freude, dass er mich überhaupt als freundin sieht und nun wieder verwirrung pur. ist doch zum verrückt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 14:00
In Antwort auf dinis_11950078


wär es nicht, aber ich dachte du kommst selber drauf wenn du es schon erwähnst, "Parole Sylvester" , ist der Groschen gefallen? Nur die Frage, ob in A oder IT. Entschuldigen sie, ist das der Sonderzug nach Italia? Ich muss da eben mal hin...düdelüm
Das wär für meine Begriffe, die beste und nächste Gelegenheit--die solltest du ergreifen. Knapp 2 Monate sind doch besser als nen 1/2 Jahr. Und zur Überbrückung viel mit ihm kommunizieren.

Noch ne Idee
besorg dir und ihm eine webcam, und installiert euch skype(evtl kann das auch icq). Und telefoniert in Videokonferenz ^^ ist echt lustig, da siehst du ihn wenigstens

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 14:05
In Antwort auf debora_12664717

Zu silvester
ist er in A... nur eben wieder weiter weg von mir. müsste schauen, dass ich alles organisiere, schlafplatz und so. weil ich nicht einfach mal nur so hinfahren kann, ist zu weit weg.
und wenn ich dann dort bin und ihm sag, wie ich denke und er dann vlt meint, dass er das nicht so sieht. na super... dann hab ich noch weitere 2 monate kommuniziert, gebangt, gehofft und gebetet, dass er mich mag... nur damit ich dann erfahren kann, dass er keine gefühle hat. und das wär ja der hammer... kommt ja noch dazu, dass das in einer stadt wär, wo ich niemanden kenne und nur wegen ihn hingefahren wäre... also wär schon gut, wenn ich vorher wüsste, was er so fühlt.
nur weiß ich eben nicht, wie ich das am besten anstelle, wie gesagt, hab angst, er ist dann verschreckt und empfindet mich als aufdringlich, wenn ich über gefühle rede. steinböcke sind da ja sehr sparsam und sehr bedeckt was gefühle betrifft oder?
oder öffnen sie sich leicht, wenn ich den ersten schritt mache und ihm sag, dass ich ihn gern hab und in ihm mehr als einen freund sehe...
gestern war ich noch voll freude, dass er mich überhaupt als freundin sieht und nun wieder verwirrung pur. ist doch zum verrückt werden.

Kann deine
Bedenken schon verstehen, ist ja völlig normal, und wirklich ein gewagtes Unternehmen. Aber deswegen muss du jetzt die knapp 2 Monate nutzen, um Nähe herzustellen. Manchmal muss die Liebe halt doch wie ein Krieg geplant werden, und Aufklärungsmission sind doch sooo wichtig
Also geh es an, hast viel zu tun in ca 6 Wochen, damit du nicht umsonst bei euch in den Bergen rumfährst zu Sylvester. Außerdem hat er dann doch auch bald Geburtstag--nächstes Stichwort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 14:18
In Antwort auf dinis_11950078

Kann deine
Bedenken schon verstehen, ist ja völlig normal, und wirklich ein gewagtes Unternehmen. Aber deswegen muss du jetzt die knapp 2 Monate nutzen, um Nähe herzustellen. Manchmal muss die Liebe halt doch wie ein Krieg geplant werden, und Aufklärungsmission sind doch sooo wichtig
Also geh es an, hast viel zu tun in ca 6 Wochen, damit du nicht umsonst bei euch in den Bergen rumfährst zu Sylvester. Außerdem hat er dann doch auch bald Geburtstag--nächstes Stichwort.

Ob er das
mit der cam möchte weiß ich nicht. frag ich ihn mal, wenn er ganz viel ruhe und zeit hat und nicht so im stress ist. eigentlich ist es ja wirklich lieb von ihm, weil er so viel stress hat und sich jeden tag zeit nimmt um mir eine nachricht zu schreiben und mit mir in kontakt zu sein.
aber du hast recht. einfach mal wie einen "krieg" planen.
ihm zeigen, dass wir uns sehr ähnlich sind, so das er ein vertrautes gefühl bekommt. und halt viel reden und nähe herstellen.
und das stichwort geburstag ist sehr gut. er hat aber erst am 19.01... aber ich lass mir was einfallen. (und ihr könntet mir helfen. )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2007 um 0:19

Na ihr werdet nicht glauben,
wie einfach man den lieben herrn steinbock aus seinem schneckenhaus herausbekommt.
haben über musik gesprochen (ist uns beiden ja sehr wichtig) und als ich eine band erwähnte, die mir total gut gefällt, öffnete er sich wieder mal von 0 auf 100 und war so aus dem häuschen, dass mir die band so gut gefällt, weil das eine seiner lieblingsbands ist. und meinte danach (spaßhalber denk ich) "love you!"... also ich denk, wenn man mal das passende thema hat, dann kann er aus sich herausgehen.
hoff nur, dass er sich nicht so schnell in sein schneckenhaus zurückzieht, wie er herausgekommen ist. wenn er jetzt wieder auf die sachliche ebene zurückkommt, dann dreh ich noch durch.

also @capricornman: bin in den krieg gezogen und hab die erste schlacht erfolgreich gewonnen. mal sehen wie weit ich vordringen kann.

wünsch euch allen eine gute nacht. kann heute endlich mal gut einschlafen. *freu*
eure balance

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2007 um 12:32
In Antwort auf debora_12664717

Na ihr werdet nicht glauben,
wie einfach man den lieben herrn steinbock aus seinem schneckenhaus herausbekommt.
haben über musik gesprochen (ist uns beiden ja sehr wichtig) und als ich eine band erwähnte, die mir total gut gefällt, öffnete er sich wieder mal von 0 auf 100 und war so aus dem häuschen, dass mir die band so gut gefällt, weil das eine seiner lieblingsbands ist. und meinte danach (spaßhalber denk ich) "love you!"... also ich denk, wenn man mal das passende thema hat, dann kann er aus sich herausgehen.
hoff nur, dass er sich nicht so schnell in sein schneckenhaus zurückzieht, wie er herausgekommen ist. wenn er jetzt wieder auf die sachliche ebene zurückkommt, dann dreh ich noch durch.

also @capricornman: bin in den krieg gezogen und hab die erste schlacht erfolgreich gewonnen. mal sehen wie weit ich vordringen kann.

wünsch euch allen eine gute nacht. kann heute endlich mal gut einschlafen. *freu*
eure balance

Siehst du

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook