Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Sternzeichen: Stier / Ein blatt im wind braucht rat von euch

Ein blatt im wind braucht rat von euch

3. September 2014 um 22:07 Letzte Antwort: 4. September 2014 um 9:54

hallo ihr lieben

eine ganze weile meines lebens habe ich hier schon mitgelesen und ich bin sehr froh, gibt es dieses forum.

zu meiner geschichte, ich bin sehr frisch getrennt. es sind erst knapp 4 wochen es fühlt sich allerdings schon wie eine ewigkeit an. meiner meinung nach geht es mir sehr viel besser seit der gemeinsamen trennung nach 4 jahren.

ich habe wieder zu mir selbst gefunden und hab die reise zu meinem eigenen ich aufgenommen. habe wieder angefangen gitarre zu spielen und zu singen. zudem bin ich alleine sehr viel unterwegs gewesen, sei es an ein festival oder in den wald zum natur geniessen. einfach dinge, zu denen ich vorher nicht den mut gehabt hätte.

ausserdem habe ich (33) mich bei einer singlebörse angemeldet und einen sehr interessanten mann (stier, 31) kennengelernt. wir haben uns einmal getroffen, nachdem wir sehr wenig mails ausgetauscht haben, wie ich fand.

an diesem abend wollte er am anfang des gesprächs viel von mir erfahren und ich habe auch einiges erzählt. er weiss, dass ich frisch getrennt bin und hat mich darüber auch etwas ausgefragt.

danach hat er mir seine ganzen schicksalsschläge seines lebens anvertraut. sehr persönliche dinge über seine kindheit, fehler der eltern, resultierende krankheiten seiner geschwister, resultierende krankheiten von ihm, fehler die er gemacht hat und von seiner 11 jährigen ehe

er hat sehr viel gelernt aus all diesen erfahrungen. weil er sich sehr intensiv mit all dem auseinander gesetzt hat und all die dinge aufgearbeitet hat.
heute scheint er ein sehr selbstsicherer und glücklicher mensch zu sein. er ist inzwischen auch geschieden. kinder hatten die beiden keine.

es war ein sehr schöner abend, obwohl ich sehr viel zugehört habe und wenn ich ehrlich bin auch etwas überfordert war, weil er soviel tragisches erzählt hat.

ich bin übrigens ein löwe, der allerdings kurz nach dem krebs geboren ist (1.Dekade). mein aszendent, sowie mein mond als auch mars und merkur sind bei mir im krebs und somit muss ich nicht erklären, dass ich ein sehr untypischer, gefühlvoller und emotionaler löwe bin.

am schluss haben wir schon auch über etwas belangloseres reden können.
er wollte auch ein paar ideen die wir hatten gerne mit mir unternehmen. die verabschiedung war ganz normal, keine annäherungsversuche, aber auch von mir aus so signalisiert, dass es nicht gewollt war bin eben vorsichtig.

er hat dann gefragt, ob ich ihn nach hause fahren könnte, weil ich mit dem auto da war. da ich aber etwas getrunken hatte, sagte ich ihm dass ich angetrunken niemand mit ins auto nehme, da wenn was passiert es meine verantwortung ist und ich mir das nie verzeihen könnte bzw. ich allein nur für mich die verantwortung übernehmen könnte.
also das war am letzten freitag dann der abschied.

am samstag kam von ihm aus eine sms mit bildern von seinem tag und wir schrieben ein paar mal hin und her. ich war auf einem festival und da ist man auch ab und zu mal abgelenkt und kann nicht soviel schreiben

am sonntag schrieben wir dann den ganzen tag (sicher 60 sms pro nase) und er fragte mich nach der musik, die ich gern höre und wir tauschten musik und schickten uns bilder und und und war seeeeeehr schön!!!!

dann kam montag und ich ging in den wald und fotografierte sehr viele schöne dinge, die mir in die augen sprangen; ich habe ferien und er muss arbeiten. aus rücksicht darauf habe ich ihm dann um halb sechs am abend die bilder gesendet und ein wenig vom tag erzählt. darauf hin hat er gemeint, dass die bilder cool sind und es gab noch einen kurzen kontakt hin und her. recht kurz angebunden fand ich.

am dienstag dachte ich mir dann, ich meld mich jetzt nicht du bist dran und er schrieb mir dann zehn uhr abends ob ich meine ferien geniesse eigentlich war es immer so, dass ich von mir erzählen sollte was ich so mache und erlebt habe und er dann immer nur sowas sagte wie coole Sache. Wow. Sehr cool. Geniess es. Sehr gut. Schön usw.

darauf hin habe ich ihm dann mal geschrieben, "ich würde ja auch gern ein wenig mehr über dich wissen, schade kommst du nicht mit darauf hin schrieb er mit verzögerung ja, das wär cool wieder nur so ohne etwas von ihm preiszugeben. ???

dann wollte ich es am mittwoch wissen und fragte, ob er auch etwas mehr über mich wissen wollte oder ob er nur mitkommen wollte, weil der ort so schön ist. darauf kam dann ein kleiner schock für mich: Ja,voll,beides aber er möchte auch, dass ich weiss dass er zur zeit keine beziehung möchte, aber wenn er das richtig verstanden hätte ist das bei mir gleich??

ich hab dann geantwortet dass ich den partner fürs leben suche, mich schon ausgetobt habe und weiss was ich will und nicht will. dass ich aber nicht sagen kann wann ich den richtigen treffe und nichts erzwingen möchte.

er antwortete dass er die einstellung gut findet und ob ich mir aber trotzdem vorstellen könnte weiter mit ihm kontakt zu haben. darauf hin meinte ich, dass es ein fehler war schon so früh nach einer trennung jemand zu daten und dass ich alles erstmal reflektieren und verarbeiten muss, um daraus zu lernen, damit sich die gleichen fehler nicht wiederholen.

er fragte mich, ob ich es als fehler empfinde, dass wir uns trafen. aber so meinte ich es ja gar nicht. das habe ich ihm dann auch erklärt und mich bei ihm bedankt, dass er mich vor dem fehler bewahrt hat, indem er dass unterbewusst irgendwie wusste. und dann fragt er mich warum es ein fehler war und ich antwortete vielleicht auch, weil ich ihn mag.

er sagte dazu ok, das ist ja super (smile) und ob ich mir nicht doch vorstellen könnte kontakt mit ihm zu haben, wenn wir keine beziehung führen. ich habe darauf geschrieben, dass ich das jetzt nicht entscheiden kann und es mir nachher vielleicht nur weh tut.

so, dass ist mal der stand der dinge. ich weiss einfach nicht so recht was er von mir möchte. ich bin momentan irgendwie noch nicht in der lage, so kurz nach einer trennung dinge zu entscheiden. ich möchte mich nicht in was hinein stürzen, was mir am schluss nur noch mehr weh macht und mich leiden lässt.

vielleicht sollte ich durchaus auch noch erwähnen, dass ich wegen dem stierli nächtelang wach war und ständig mit bauchkribbeln an ihn denken musste. also es hat mich schon sehr erwischt!!

was denkt ihr über die geschichte? ist es richtig oder falsch weiter kontakt mit ihm zu haben? was will er denn von mir?

bitten entschuldigt die fehler und die schlechte ausdrucksweise ich bin im moment ein blatt im wind.

lg
kaeferli3

Mehr lesen

4. September 2014 um 9:54

Nachtrag
habe ihm noch mitgeteilt, dass ich mich nicht verlieren möchte und eines tages aufwache mit der feststellung, dass es nicht echt ist, sowie dass ich zeit brauche. er meinte dass er das versteht. so und jetzt ist für mich erstmal zeit zum meine gedanken und gefühle zu ordnen

ich danke euch, für eure hilestellungen, egal welcher art und hoffe, dass sich diesen roman trotzdem irgendeiner durchliesst.
bei den antworten könnt ihr euch ja kurz fassen ist halt nicht so meine stärke

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers