Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ein Fisch-Problem.

Ein Fisch-Problem.

6. März 2009 um 23:17 Letzte Antwort: 4. September 2009 um 12:14

Guten Abend zusammen,

ich brauche den Rat von euch Fische-Expertinnen. Ich versuche, mich kurzzufassen:

Ich habe zwei Monate mit einem Fischemann zusammengearbeitet. Wir haben ein Praktikum im gleichen Betrieb gemacht und quasi den kompletten Arbeitstag zusammen verbracht. Er hat unterschwellig immer meine Nähe gesucht, sich zu mir gesetzt. Wir sind immer gemeinsam nach Hause gefahren und irgendwann hat er mich mal gefragt, ob wir nicht noch einen Kaffee trinken gehen wollen. Ich habe das gar nicht so ernst genommen und irgendwie vom Thema abgelenkt. Danach war er ein wenig sonderbar. Jedenfalls hatten wir dann mal zusammen einen Außentermin in den Abendstunden. Nach dem Termin wollte er mich noch zum Essen einladen. Wir sind dann auch in ein Lokal gegangen, wo er meines Erachtens eher spaßig einmal meine Hand gegriffen hat. Am letzten Tag des Praktikums hatten wir wieder einen Außentermin und er hat meine Hand berührt und meinte, ich hätte so kalte Hände. Dann liefen wir Hand in Hand herum. Wir haben auch danach noch Kontakt gehabt. Ich war mehrmals bei ihm zuhause. Da hat er wieder meine Hand genommen. Ein anderes Mal hat er mit mir herumgeblödelt und wir sind uns näher gekommen. Einen richtigen Kuss gab es nicht, aber einige zaghafte "Bussis". SMS-Kontakt haben wir seit dem Ende des Praktikums. Er meldete sich von allein, spätestens zwei Tage nach unserem letzten Kontakt. Selbst als er mit seinen Kumpels für ein paar Tage verreist war. In dieser ganzen Zeit hat er mir z.B. bei meinem Umzug geholfen, war mit mir Lebensmittel kaufen und ist mit mir zu Fuß bis zu mir gelaufen, obwohl es ein totaler Umweg für ihn war. Er hat komisch reagiert, wenn ich von anderen Männern erzählt habe, ich habe seine Mutter kennengelernt, er wollte mich öfters in die Stadt begleiten, hat gemeint, er will auf jeden Fall Kontakt mit mir halten etc.

Neulich waren wir dann im Kino. Er hat mich einladen wollen, hab dann aber selbst bezahlt. Im Kino haben wir gekuschelt. Aber es gab keinen Kuss. Nach dem Kino hat er mir eine SMS geschickt, dass es ein sehr schöner Abend war und er schickte mir einen Kuss. Einen Tag später schrieb ich ihm, dass ich ihn vermisse. Er fragte mich, ob er vorbeikommen sollte. Ich habe abgelehnt (gibt einen Grund) und dann hat er mich gefragt, ob ich vorbeikommen wollte. Er wäre zwar im Bett, könne aber nicht pennen. Wir könnten ja noch ein bisschen kuscheln. Ich sagte ihm, dass man das doch unter Freunden normalerweise nicht tut, da meinte er: Ich weiß.

Für mich war bis zum Kino eigentlich alles freundschaftlich, zumindest dachte ich das. Aber seitdem habe ich gemerkt, dass ich mir mehr vorstellen könnte. Das wollte ich ihm ein paar Tage später sagen. Als ich bei ihm klingelte war er nicht da. Also hab ich in meiner übersprudelnden Art einfach alles in eine SMS verpackt. Er hat sich darauf gemeldet und meinte, wir sollten darüber mal reden und er wolle am gleichen Tag noch vorbeikommen. Das hab ich als Korb verstanden und ihm gesagt, es wäre besser, wenn wir den Kontakt abbrechen. Er hat mich ein paar Std. später versucht anzurufen und hat mich per SMS gefragt, ob ich daheim bin.
Ich habe ihm noch mal gesagt, dass ich keinen Kontakt mehr will. Da schrieb er: Ich sollte ihm das ins Gesicht sagen und dass er einfach wissen wolle, was mit mir los ist. Ich habe ihm gesagt, dass mir nicht danach steht, über Gefühle zu sprechen und dass ich wirklich keinen Kontakt mehr möchte. Meine Angst vor seinem ausgesprochenen Korb ist einfach so riesig groß gewesen und ist sie immernoch. Seitdem herrscht Funkstille.

Meine beste Freundin hat mich nun vorhin darauf hingewiesen, dass es so klingt, als hätte er ernsthaftes Interesse gehabt, schon die ganze Zeit. Rückblickend finde ich, dass das alles so klingt, als hätte er in mir eine nette Kumpeline mit Extras gesehen, wenn ihr versteht. Aber dazu bin ich mir zu schade. Das hab ich mit einem Wassermann gerade hinter mich gebracht. Andererseits fällt mir beim Aufschreiben des Ganzen auf, dass er sich ja schon Mühe gegeben hat. Oder ist das bloßes Wunschdenken? Und was sollte ich jetzt machen? Funkstille bewahren?

Was meint denn ihr? Irgendwelche Einschätzungen?

Mehr lesen

7. März 2009 um 0:11

Hallo Biene,
ich denke, du bist ein bisschen traumatisiert durch diesen Wassermann , dass du den Fisch nun gleich in den selben Topf wirfst. Ich muss deiner Freundin recht geben, bis zu deiner Funkstillenaktion hörte sich doch ganz nett an?

Bussis geben und Hand in Hand herumlaufen würde ich nicht als freundschaftlich, sondern schon als mehr verstehen. Klar hat er versucht dir näher zu kommen

Mein Rat deswegen: Keine Funkstille, sondern Gespräch vereinbaren. Lass dich drauf ein, was er dir sagen will. Und wenn es ein Korb sein sollte, was hast du zu verlieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2009 um 22:36


Vielen Dank für Eure Antworten.

Ich habe den Kontakt wieder versucht herzustellen und wollte ein klärendes Gespräch führen. Hab ihm eine SMS geschickt und versucht anzurufen, um ein Treffen auszumachen. Er hat nicht reagiert. Heute kommt prompt eine Einladung ins Theater. Kein Hinweis auf das was vorgefallen ist, gar nichts. Einfach nur eine Einladung. Was soll das bitte heißen? Der Mann macht mich echt fertig. Das ist anstrengend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2009 um 23:45
In Antwort auf alyson_12672176


Vielen Dank für Eure Antworten.

Ich habe den Kontakt wieder versucht herzustellen und wollte ein klärendes Gespräch führen. Hab ihm eine SMS geschickt und versucht anzurufen, um ein Treffen auszumachen. Er hat nicht reagiert. Heute kommt prompt eine Einladung ins Theater. Kein Hinweis auf das was vorgefallen ist, gar nichts. Einfach nur eine Einladung. Was soll das bitte heißen? Der Mann macht mich echt fertig. Das ist anstrengend.

Selbst kein fisch
aber glückliche fische-partnerin :

nimms an und lass es einfach weiterlaufen. es ist seine art dir zu zeigen: "ist okay, botschaft angekommen. ich möchte nicht, dass es aufhört".

ohne generalisieren zu wollen: alle fische-männer, die ich kenne, haben diese besondere art, mit lieben, kreativen und durchdachten taten zu sprechen. für mich, den schwarz-auf-weiß-typ, am anfang irritierend und ein ewiges was-will-er-will-er-überhaupt- etwas-sagen-raten. aber einmal das bezaubernde prinzip erkannt, bereitet es sehr viel freude. die zeichen sind da, du musst lernen, sie zu erkennen, deine sehgewohnheiten ändern. entspann dich und höre auf deinen bauch. fühlst du dich wohl in seiner gegenwart? hast du gefühl, dass er in euren gemeinsamen momenten nur für dich da ist? habe mut, intuitiv zu handeln. weniger denken, mehr handeln

ich verstehe diese einladung als eine große geste: er ist zu dir zurückgeschwommen. und das will was heißen

alles liebe, m.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2009 um 19:51
In Antwort auf bilhah_12477419

Selbst kein fisch
aber glückliche fische-partnerin :

nimms an und lass es einfach weiterlaufen. es ist seine art dir zu zeigen: "ist okay, botschaft angekommen. ich möchte nicht, dass es aufhört".

ohne generalisieren zu wollen: alle fische-männer, die ich kenne, haben diese besondere art, mit lieben, kreativen und durchdachten taten zu sprechen. für mich, den schwarz-auf-weiß-typ, am anfang irritierend und ein ewiges was-will-er-will-er-überhaupt- etwas-sagen-raten. aber einmal das bezaubernde prinzip erkannt, bereitet es sehr viel freude. die zeichen sind da, du musst lernen, sie zu erkennen, deine sehgewohnheiten ändern. entspann dich und höre auf deinen bauch. fühlst du dich wohl in seiner gegenwart? hast du gefühl, dass er in euren gemeinsamen momenten nur für dich da ist? habe mut, intuitiv zu handeln. weniger denken, mehr handeln

ich verstehe diese einladung als eine große geste: er ist zu dir zurückgeschwommen. und das will was heißen

alles liebe, m.


Hm, zu früh gefreut.

Seit meiner Zusage meldet er sich nicht mehr. Das ist jetzt vier Tage her. Ich weiß ja auch nicht. Er hat bald Geburtstag. Soll ich ihm dann gratulieren? Oder nicht? Oder wie?

Es ist alles so anders seit meinem "Ausbruch". Ich könnt mich verprügeln. Vorher war es so nett und jetzt ist alles im Arsch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2009 um 18:17
In Antwort auf alyson_12672176


Hm, zu früh gefreut.

Seit meiner Zusage meldet er sich nicht mehr. Das ist jetzt vier Tage her. Ich weiß ja auch nicht. Er hat bald Geburtstag. Soll ich ihm dann gratulieren? Oder nicht? Oder wie?

Es ist alles so anders seit meinem "Ausbruch". Ich könnt mich verprügeln. Vorher war es so nett und jetzt ist alles im Arsch.

Hm ja,
weiß auch nicht, wie du das noch ... kannst.

Ich merke, ich mags nicht mehr "kompliziert", und ich denke, dass dein "Ausbruch" - auch wenn er verständlich ist, wenn du ihn erklärst - für ihn wahrscheinlich eher nach Zicke klingt. Mit solchen Zeitgenossen mach ich momentan auch tabula rasa. Mal so, mal so? Neee, danke.

Hast du ihm denn je gesagt, was hinter dem Ausbruch stand? Dass du einfach Angst hattest, die Sache emit dem Wassermann wiederholt sich? Vielleicht in einem Brief? Du musst ja nichts ellenlanges schreiben. Wie wärs,w enn du seinen Geburtstag dazu als Anlass siehst?

Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2009 um 19:41
In Antwort auf jaya_12827572

Hm ja,
weiß auch nicht, wie du das noch ... kannst.

Ich merke, ich mags nicht mehr "kompliziert", und ich denke, dass dein "Ausbruch" - auch wenn er verständlich ist, wenn du ihn erklärst - für ihn wahrscheinlich eher nach Zicke klingt. Mit solchen Zeitgenossen mach ich momentan auch tabula rasa. Mal so, mal so? Neee, danke.

Hast du ihm denn je gesagt, was hinter dem Ausbruch stand? Dass du einfach Angst hattest, die Sache emit dem Wassermann wiederholt sich? Vielleicht in einem Brief? Du musst ja nichts ellenlanges schreiben. Wie wärs,w enn du seinen Geburtstag dazu als Anlass siehst?

Gruss

Juhu!
Ich geb Entwarnung. Er hat sich gestern abend noch von sich aus gemeldet und nach nem Treffen gefragt. Ich hab mir für seinen Geburtstag eine mördermäßig tolle Überraschung einfallen lassen. HOffe, dass das auch noch bis dahin klappt, aber es ist was das ihn irrsinnig freuen wird und gleichzeitig nicht schmalzig oder romantisch ist. Ich halt euch auf dem Laufenden.

Dank euch allen erst mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2009 um 19:46
In Antwort auf alyson_12672176

Juhu!
Ich geb Entwarnung. Er hat sich gestern abend noch von sich aus gemeldet und nach nem Treffen gefragt. Ich hab mir für seinen Geburtstag eine mördermäßig tolle Überraschung einfallen lassen. HOffe, dass das auch noch bis dahin klappt, aber es ist was das ihn irrsinnig freuen wird und gleichzeitig nicht schmalzig oder romantisch ist. Ich halt euch auf dem Laufenden.

Dank euch allen erst mal.


Liebe Leute,


ich dachte, ich erzähle euch vielleicht jetzt mal von einem Happy Ending, das kann ja bei all den Horrorgeschichten nicht schaden.
Wir sind nach einem irrsinnigen Hin und Her endlich zusammen. Und dieses Hin und Her gründete vor allem auch darauf, dass der Herr
Fisch irgendwie keinen Mut hatte, zu kämpfen, obwohl er sehr gelitten hat unter der Situation. Wir beide wollten das Gleiche, nur haben wir beide nicht den Mut gehabt, klar auf den Tisch zu bringen, dass man den anderen mehr mag als freundschaftlich. Es wäre auch tatsächlich beinahe gescheitert. Hätte ich die Sache nicht nochmal in die Hand genommen, ihn eingeladen und dann nach ein bisschen herumeiern
Klartext gesprochen. Jedenfalls ist er bis jetzt der süßeste Freund, den ich je hatte und da lasse ich mich erst mal nicht verunsichern. Was ich einigen mit auf den Weg geben möchte: Wäre ich nicht in den wichtigsten Momenten die Starke gewesen, die vorangeht, dann wäre es vllt. nichts mehr geworden. Also traut euch, denn vllt. ist euer gegenüber so verunsichert, dass er einfach nicht kann. Mein Fisch sagte mir, er hätte für einen Moment schon abgeschlossen mit uns, aber dann hab ich mich gemeldet und ihm wurde klar, es war noch längst nicht abgeschlossen.

Ich drück euch allen die Daumen und hoffe, ihr erlebt einen wunderbaren, sonnigen und liebevollen Sommer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2009 um 0:18


Seit Donnerstag ist schluss. Ich habe die Beziehung beendet, weil er mir mitteilte, er könne sich keine Fernbeziehung vorstellen (ich ziehe wieder in meine Heimatstadt, weil ich das Studium fast beendet habe)....er würde aber bis zu meinem Wegzug gern noch mit mir zusammen sein...Das konnte ich nicht....Das letzte Gespräch war so kalt. Ich hab das Gefühl, ich habe ihm nie etwas bedeutet. Ich hab ihm am Wochenende noch einen seitenlangen Brief geschrieben und ihm erklärt, dass er mir sehr sehr wichtig ist und es für mich egal wäre, wo er wohnt....da kam nichts zurück. heut habe ich noch mal eine SMS geschickt und gefragt, ob wir reden können....Und da war er so eiskalt....O-ton vom Fisch: "Es liegt ja nicht daran, dass ich dich nicht leiden kann...." Das hat mich so krass verletzt....Ich habe gedacht, über den Status des sich leiden könnens sind wir hinaus als wir zusammen kamen....Ich fühl mich so benutzt...irgendwie...und das ist jetzt alles so wirr...ich weiß...aber es musste einfach mal raus...

Wie kann er nur so eiskalt sein? Keine Berührung kein nichts....nur ein "Alles Gute"....ich bin echt am Boden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2009 um 12:14
In Antwort auf alyson_12672176


Seit Donnerstag ist schluss. Ich habe die Beziehung beendet, weil er mir mitteilte, er könne sich keine Fernbeziehung vorstellen (ich ziehe wieder in meine Heimatstadt, weil ich das Studium fast beendet habe)....er würde aber bis zu meinem Wegzug gern noch mit mir zusammen sein...Das konnte ich nicht....Das letzte Gespräch war so kalt. Ich hab das Gefühl, ich habe ihm nie etwas bedeutet. Ich hab ihm am Wochenende noch einen seitenlangen Brief geschrieben und ihm erklärt, dass er mir sehr sehr wichtig ist und es für mich egal wäre, wo er wohnt....da kam nichts zurück. heut habe ich noch mal eine SMS geschickt und gefragt, ob wir reden können....Und da war er so eiskalt....O-ton vom Fisch: "Es liegt ja nicht daran, dass ich dich nicht leiden kann...." Das hat mich so krass verletzt....Ich habe gedacht, über den Status des sich leiden könnens sind wir hinaus als wir zusammen kamen....Ich fühl mich so benutzt...irgendwie...und das ist jetzt alles so wirr...ich weiß...aber es musste einfach mal raus...

Wie kann er nur so eiskalt sein? Keine Berührung kein nichts....nur ein "Alles Gute"....ich bin echt am Boden...

Ist schon etwas länger her...
...aber ich rechne mal kurz was nach:

Du hast Dein Posting am 10.06 geschrieben das war ein Mittwoch. "Seit Donnerstag ist Schluß" heißt dann wohl seit 04.06.

Wann war das letzte Gespräch ? Am Donnerstag ?

Wie kommst Du auf die Idee er könnte "nett und warm" sein, wenn Du Schluß machst ? Weißt Du, ob er nicht schon mal eine Fernbeziehung hatte und evtl. ein gebranntes Kind in der Hinsicht ist ?

Nichts für ungut, aber wenn ich mir z.B. Dein erstes Posting ansehe, dann erscheinst Du mir auch alles andere als einfach.

Ist Dir schon mal der Gedanke gekommen, dass Du ihn mit Deinem "Schluß machen" brutalst verletzt hast und dass er deswegen so kalt gewesen ist ? Dass er sich evtl. für die paar Monate wie ein Lückenbüßer vorgekommen ist, weil Du von Anfang an wieder wegziehen wolltest und ihm das anscheinend nie so richtig gesagt hast ?

Wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus. Wie kannst Du nur erwarten, dass er sich nicht zurückzieht und nicht alles abblockt ? Nicht er hat Schluß gemacht, sondern Du.

Wenn ich Schluß mache, dann habe ich mir sowas gründlich überlegt und dann kann auch eine kalte Reaktion beim gegenüber mich nicht aus der Fassung bringen - wie auch, ich will doch dann eben nicht mehr !

War Dein "Schluß machen" evtl. der Versuch ihn zur gegenteiligen Reaktion zu provozieren ? Wenn dem so sein sollte: Laß doch in Zukunft bitte derartige Spielchen, sowas geht fast immer nach hinten los - ich würde mir sowas auch nicht bieten lassen.


Gruß
TequilaFisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen