Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ein Steinbock der nach 4 Wochen schon liebt?

Ein Steinbock der nach 4 Wochen schon liebt?

18. Februar 2010 um 13:36 Letzte Antwort: 18. Februar 2010 um 15:39

Hallo ihr Steinbockfrauen und -männer,

ich bin eine Schütze-Frau und absolute Anfängerin auf dem Terrain der Steinböcke
Ich bräuchte bitte mal eure fachkundige Meinung:
Im Januar habe ich einen tollen Steinbock-Mann kennengelernt bei dem einfach irgendwie alles stimmt....aber, auch wenn sich das jetzt blöd anhört, er hat mich mit seinen arg schnellen Liebesbekundungen total verunsichert.
Bereits nach 2 Wochen (!!!) hat er mir geschrieben, dass er mich liebt, mit mir seine Zukunft verbingen will, für mich sein Zuhause verlassen würde usw.....und das obwohl er auch erst vor kurzem eine Beziehung beendet hat, 7 std entfernt wohnt und mit seiner Ex 2 Kinder hat.
Ich weiß nicht was ich davon halten soll....wir kennen uns noch nicht wirklich und ich würde nach so kurzer Zeit nie (typisch Schütze) solche Dinge sagen, schreiben etc.
Ist das normal? Kann ich diese Liebesbekundungen überhaupt ernst nehmen?
Bitte um Rat was seine Ernsthaftigkeit angeht, da ich hier im Forum bisher immer nur von Problemen gelesen habe, weil die Steinböcke "es" NICHT sagen

Mehr lesen

18. Februar 2010 um 14:20

Mir
erging es anfangs genauso. ER (Steinbock) lernte mich flüchtig kennen, es funkte (zunächst vorwiegend bei ihm), und er trat das Gaspedal durch. Später erfuhr ich von ihm, dass er beobachtet hatte, wie sich ein anderer Typ auch für mich interessierte, und er nur deshalb dieses für ihn total atypische Tempo vorgelegt hatte.
Viele von den hier im Forum erläuterten Problemen kamen dann später, weshalb ich hier auch reingeraten bin, also keine Sorge
Z. B. lange Phasen, in denen ein "Ich mag dich ganz gern" schon einen Tagebucheintrag mit roter Unterstreichung verdient hätte. Na ja, sieht inzwischen anders aus. Aber da liegen Zeiten mit blanken Nerven zwischen ...
Dein Verehrer wird schon einen Grund haben, warum's ihm so pressiert! Ob du den herausfindest, steht auf einem anderen Blatt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Februar 2010 um 14:36
In Antwort auf winnie_12141287

Mir
erging es anfangs genauso. ER (Steinbock) lernte mich flüchtig kennen, es funkte (zunächst vorwiegend bei ihm), und er trat das Gaspedal durch. Später erfuhr ich von ihm, dass er beobachtet hatte, wie sich ein anderer Typ auch für mich interessierte, und er nur deshalb dieses für ihn total atypische Tempo vorgelegt hatte.
Viele von den hier im Forum erläuterten Problemen kamen dann später, weshalb ich hier auch reingeraten bin, also keine Sorge
Z. B. lange Phasen, in denen ein "Ich mag dich ganz gern" schon einen Tagebucheintrag mit roter Unterstreichung verdient hätte. Na ja, sieht inzwischen anders aus. Aber da liegen Zeiten mit blanken Nerven zwischen ...
Dein Verehrer wird schon einen Grund haben, warum's ihm so pressiert! Ob du den herausfindest, steht auf einem anderen Blatt.

Hallo queenie67,
vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Nun ja, mein Steinbock ist, glaube ich zumindest, arg atypisch. Er ist rasend eifersüchtig (selbst auf die Jungs in meiner Clique und sogar auf meine Arbeit etc), er kämpft total um mich, hat sich von Anfang an sofort geöffnet und holt mir generell (nachweisbar!!!) die Sterne vom Himmel und ich...tja, ich weiß garnicht wie mir geschieht.
Laut ihm handelt er so, weil ich seine Traumfrau sei, seine große Liebe und er könnte sich das erste mal in seinem Leben vorstellen, zu heiraten...mich.
Er sagt er hätte noch nie solche Gefühle für eine Frau gehabt und hätte sich bei seiner Ex genau gegenteilig verhalten
Selbst dann, wenn ich mich gegenüber ihm öffne, zieht er sich nicht zurück, was die Steinböcke ja scheinbar gerne tun.
Ich habe keine Ahnung was ich davon halten soll, ich habe eben Angst, dass es nur die ersten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Februar 2010 um 14:56
In Antwort auf zusa_11971107

Hallo queenie67,
vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Nun ja, mein Steinbock ist, glaube ich zumindest, arg atypisch. Er ist rasend eifersüchtig (selbst auf die Jungs in meiner Clique und sogar auf meine Arbeit etc), er kämpft total um mich, hat sich von Anfang an sofort geöffnet und holt mir generell (nachweisbar!!!) die Sterne vom Himmel und ich...tja, ich weiß garnicht wie mir geschieht.
Laut ihm handelt er so, weil ich seine Traumfrau sei, seine große Liebe und er könnte sich das erste mal in seinem Leben vorstellen, zu heiraten...mich.
Er sagt er hätte noch nie solche Gefühle für eine Frau gehabt und hätte sich bei seiner Ex genau gegenteilig verhalten
Selbst dann, wenn ich mich gegenüber ihm öffne, zieht er sich nicht zurück, was die Steinböcke ja scheinbar gerne tun.
Ich habe keine Ahnung was ich davon halten soll, ich habe eben Angst, dass es nur die ersten

Sag
ihm doch, dass dir das alles ein bisschen zu schnell geht.. schließlich müsst ihr euch doch erstmal richtig kennenlernen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Februar 2010 um 15:14
In Antwort auf maksim_11841240

Sag
ihm doch, dass dir das alles ein bisschen zu schnell geht.. schließlich müsst ihr euch doch erstmal richtig kennenlernen

Habe
ich schon, aber dann reagiert er fast schon beldeidigt und hat mich dann gefragt, ob ich mit ihm zusammen sein will....irgendwie unlogisch der Kerl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Februar 2010 um 15:39
In Antwort auf zusa_11971107

Habe
ich schon, aber dann reagiert er fast schon beldeidigt und hat mich dann gefragt, ob ich mit ihm zusammen sein will....irgendwie unlogisch der Kerl

Eifersucht und dergleichen
kenne ich auch. War aber nie sehr ergiebig aufgrund unserer Meistens-Fernbeziehung und ist jetzt auch kein echtes Thema mehr, obwohl ich doch ein angeblich so flatterhafter Zwilling bin
Diese, na ja, ich nenn's mal "Klammerei" von deinem, "quodmenutrit" (toller Nick übrigens), ist in meinem innerlich sicher drin. Er lässt sie mich aber kaum mal spüren. War manchmal der Fall, wenn er mich (versehentlich, wie ich heute weiß) so sehr verletzt hatte, dass ich kurz vorm Schlussmachen war. Dann hat er sich regelrecht überschlagen.

Aber erpressen und massiv einengen würde ich mich lieber nicht lassen, sondern gleich klären, wo die Grenzen sind. War bei mir kein Problem. Ab und an hab ich mal erklärt, dass ich irgendeinen Kursleiter in der Firma süß fand, einfach so, und er musste das fressen, zumal ich das nur bei Gelegenheiten gebracht habe, bei denen ich ihm gleich im Anschluss beweisen konnte, dass er der Einzige und überhaupt der beste aller Männer ist
Hätte nie gedacht, dass Steinböcke luftzeichenkompatibel sind. Sind sie aber. Man muss nur wirklich manches von Anfang an klären und sich ein dickes Fell zulegen. Auch haben diese scheinbar rauen, souveränen Typen nach meiner Erfahrung (freilich überwiegend mit Frauen in Familie und Freundeskreis) ein empfindliches Ego mit Hang zu Minderwertigkeitskomplex. Man muss sie immer wieder loben und bewundern (Gründe dafür gibt's reichlich - sind doch strebsame Steinböcke!). Und darf sich nicht ärgern, wenn sie dann behaupten, man würde sie auf den Arm nehmen. Von der Schiene hab ich meinen Schatz öfters mal mit "Du bist doch nicht wirklich so blöd?" runtergeholt. Bei Beziehungsgesprächen kommt es, mehr noch als bei allen anderen Männern, bei den Böcken auf den richtigen Zeitpunkt an. Sie haben so ihre butterweichen Momente ... Hast du bestimmt schon gemerkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook