Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Einfach so gesperrt....

Letzte Nachricht: 28. April 2008 um 13:47
K
koharu_12902280
28.04.08 um 8:53

Folgendes ist mir am WE bei Q. passiert:
In der Woche habe ich mit einer Beraterin einen Termin für ein 30-minütiges Gespräch vereinbart. Abgemacht war, dass sie mir 10 Gratisminuten zukommen lässt und auf einen bestimmten Preis runtergeht.
Als die GM am Samstag immer noch nicht da waren, habe ich kurz nachgefragt und bekam als Antwort, dass die Minuten noch kommen.

Da warte ich also gestern darauf, dass die Dame online geht. Vorher schaue ich in meine GM-Rubrik und stelle fest: immer noch keine Minuten von ihr *grummel*.
Dann geht sie 20 Minuten nach unserem Termin online, setzt aber weder den Preis runter, noch kriege ich die vereinbarten GM.
Nach 5 Minuten dann endlich das Senken des Preises, aber ansonsten immer noch nix.
Ich will ihr eine PN schreiben, um die Sache mit den GM zu klären und was stelle ich fest: ich bin gesperrt!

Was ist das denn für ein Verhalten?
Warum macht sie erst Absprachen, die nicht eingehalten werden? Und warum wird das dann nicht geklärt, sondern einfach gesperrt?

Ich habe mich über die Beraterin bei Q. beschwert und sie aus meiner Favoritenliste genommen. Die kontaktiere ich im Leben nicht mehr.....

Mehr lesen

K
koharu_12902280
28.04.08 um 9:47

Das war nicht meine Idee
Der Vorschlag kam von ihr.
Sie hat eine Rundmail geschickt für ein bestimmtes Angebot an Beratungen. Darin hat sie selber angeboten, den Preis zu senken und 10 GM zu verschenken.

Ich bin dann nur auf dieses Angebot eingegangen.... Im Prinzip wäre ich auch mit dem einem oder dem anderen einverstanden gewesen. Aber wenn sie schon Werbung für solche Sachen macht, gehe ich doch nicht hin und sage: "Die GM brauchst Du mich aber nicht auch noch zu geben, wenn Du schon den Preis senkst."

Gefällt mir

K
koharu_12902280
28.04.08 um 9:49
In Antwort auf koharu_12902280

Das war nicht meine Idee
Der Vorschlag kam von ihr.
Sie hat eine Rundmail geschickt für ein bestimmtes Angebot an Beratungen. Darin hat sie selber angeboten, den Preis zu senken und 10 GM zu verschenken.

Ich bin dann nur auf dieses Angebot eingegangen.... Im Prinzip wäre ich auch mit dem einem oder dem anderen einverstanden gewesen. Aber wenn sie schon Werbung für solche Sachen macht, gehe ich doch nicht hin und sage: "Die GM brauchst Du mich aber nicht auch noch zu geben, wenn Du schon den Preis senkst."

Ups
Ohje, was für ein Deutsch:
ich meinte natürlich "brauchst Du MIR nicht..."

Gefällt mir

L
lila_12131471
28.04.08 um 9:54

Hallo
es könnte sein, dass die Dame sehr stark bereut diese Angebot verbreitet zu haben; 10 gm und preis runter, ja da arbeite sie viel und verdient nichts ... vielleicht bist du nur den sundenbock für ihre frust gewesen ... hört sich seltsam an

ich wünsche dir und alle eine harmonische und sonnige woche suerte

Gefällt mir

Anzeige
K
koharu_12902280
28.04.08 um 9:58
In Antwort auf koharu_12902280

Ups
Ohje, was für ein Deutsch:
ich meinte natürlich "brauchst Du MIR nicht..."

Bringen Beschwerden überhaupt was?
Ich glaube aber nicht, dass meine Beschwerde irgendetwas bringt.... Zunächst habe ich auch darüber nachgedacht, ob ich das überhaupt gegenüber Q. zur Sprache bringe - im Prinzip ist die Sache für mich schon dadurch erledigt, dass ich die Beraterin nie wieder kontaktieren werden.
Aber auf der anderen Seite, kann jemand nicht einfach Werbung machen, ein daraus entstehendes Angebot zunächst annehmen, es dann aber nicht einhalten. Wenn ich sowas bei mir in der Firma mache, beschwert sich der Kunde auch (zu recht) und ich darf bei meinem Chef antanzen...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

K
koharu_12902280
28.04.08 um 10:00

Wer weiß
Vielleicht ist sie damit schon öfter weitergekommen, weil Kunden nicht so hartnäckig wie ich waren oder nicht wußten, dass man die GM vorher bekommen muss, damit sie angerechnet werden

Gefällt mir

K
koharu_12902280
28.04.08 um 10:10

Meine Beschwerde
So in der Art habe ich meine Beschwerde auch formuliert. Quasi als Bitte, die Mail weiterzuleiten bzw. die Angelegenheit für mich zu klären, weil ich nämlich nicht verstehe, was ich denn angeblich falsch gemacht habe, damit es die Sperrung rechtfertigt.

Gefällt mir

Anzeige
K
koharu_12902280
28.04.08 um 13:47

Danke Kobold
Ich habe dann durch Zufall auch sehr guten Ersatz gefunden. Auch ohne Gratisminuten war es ein seeeehr hilfreiches Gespräch. Der Minutenpreis lag auch unter dem der ursprünglich ausgewählten Beraterin.

Wenn ich jetzt im Nachhinein darüber nachdenke, war es ein Segen, dass die dumme Nuss mich gesperrt hat.

Wie Q. jetzt auf meine Beschwerde reagiert, warten wir mal ab. Die können aber ruhig mal zur Kenntnis nehmen, was einige Berater für komische Geschäftstaktiken haben. Oder sie ignorieren es einfach - ist mir letztlich auch egal. Ich habe meine eigene Konsequenz gezogen, indem ich die erste Beraterin künftig ignoriere und mir ggf. nochmal die Dienste des Ersatzberaters gönne...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige