Home / Forum / Astrologie & Esoterik / EINGETROFFEN-stimmen die BEWERTUNGEN??

EINGETROFFEN-stimmen die BEWERTUNGEN??

16. November 2006 um 10:33

wenn in den jeweiligen bewertungen steht, " eingetroffen, bzw alles eingetroffen" kann man dem glauben schenken oder sind dies nur kurzfristige prognosen die eben dann doch eintreffen und leicher zu prognostizieren sind- oder sind das fakes
was meint ihr..

Mehr lesen

16. November 2006 um 10:46

Nein, die Bewertungen stimmen meist nicht
Hallo winteranfang
Leider kannst du auf die Bewertungen nicht gehen. Es sind nicht unbedingt fakes, aber die Leute sind so was von euphorisch, dass sie irgendwas Kleines so überdimensional bewerten, so dass die andern denken, wow, super, bei der trifft "es" ein, dann wird "es" bei mir auch so kommen. Und falls du meinst unter "eingetroffen" oder "alles eingetroffen" wäre gemeint, der HM ist DEFINITIV zurück, ist das meist nicht so. ER ist wieder mal "zurück", um sich kurze oder lange Zeit später wieder auf "die Socken" zu machen. Definitiv ZUSAMMEN mit ihrem HM oder EX mit allem Drum und Dran ist kaum eine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 10:47

Würde nicht immer gleich von Fakes sprechen
wenn Prognosen eintreffen. Ich denke eher, dass es ganz natürlich ist, dass Prognosen entweder eintreffen oder eben nicht Rei statistisch ist es daher schon mal ganz normal, dass es solche und solche gibt, d.h. Prognosen die eintreffen wie auch solche, die nicht eintreffen. Ich denke ein einfühlsamer Berater kann auf jeden Fall sehr viel aus der "Lesung" des Ratsuchenden erkennen und dann auch Prognosen stellen, die zur Persönlichkeit des Ratsuchenden passen und somit eintreffen werden.
Ich kann nicht ausschließen, dass es Fakes gibt bei den Bewertungen, aber ich halte es für wahrscheinlicher, dass die Menschen, bei denen etwas eintrifft es einfach lieber posten als andere. Außerdem ist es ja auch so, dass man wenn man eine sehr liebe Beratung hatte und die Prognosen nicht eingetroffen sind, das trotzdem vielleicht nicht unbedingt dem Berater als Negativbewertung wieder aufs Brot schmiert.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 10:49

Was ist denn das...
...für eine Frage?

Es wird hier immer vorgeschlagen, zu schauen ob in den Bewertungen, eingetroffen steht. Da andere Bewertungen wohl nicht genug aussagen über die Trefferquote und unterstellt wird, das sagt nichts über die Treffgenauigkeit eines Beraters aus. Auch wird dann oftmals spekuliert, es sind gefakte Bewertungen.

Steht denn in den Bewertungen, eingetroffen oder alles eingetroffen, wird das jetzt auch schon angezweifelt.

In allem was Berater angeht, werden Fakes gesehen.

Da kann man ja nur noch mit dem Kopf schütteln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 10:53
In Antwort auf bine_11970020

Was ist denn das...
...für eine Frage?

Es wird hier immer vorgeschlagen, zu schauen ob in den Bewertungen, eingetroffen steht. Da andere Bewertungen wohl nicht genug aussagen über die Trefferquote und unterstellt wird, das sagt nichts über die Treffgenauigkeit eines Beraters aus. Auch wird dann oftmals spekuliert, es sind gefakte Bewertungen.

Steht denn in den Bewertungen, eingetroffen oder alles eingetroffen, wird das jetzt auch schon angezweifelt.

In allem was Berater angeht, werden Fakes gesehen.

Da kann man ja nur noch mit dem Kopf schütteln.

Aber catrin..
aber danach sucht man doch einen berater aus.. und wenn bei einem selbst nichts eintrifft, dann zweifelt man eben - ist doch klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 10:55
In Antwort auf bine_11970020

Was ist denn das...
...für eine Frage?

Es wird hier immer vorgeschlagen, zu schauen ob in den Bewertungen, eingetroffen steht. Da andere Bewertungen wohl nicht genug aussagen über die Trefferquote und unterstellt wird, das sagt nichts über die Treffgenauigkeit eines Beraters aus. Auch wird dann oftmals spekuliert, es sind gefakte Bewertungen.

Steht denn in den Bewertungen, eingetroffen oder alles eingetroffen, wird das jetzt auch schon angezweifelt.

In allem was Berater angeht, werden Fakes gesehen.

Da kann man ja nur noch mit dem Kopf schütteln.

Ja, man muss es anzweifeln
Hallo catrin
dann schreib mal die an, die EINGETROFFEN in der Bewertung stehen haben und du wirst staunen, wie die Wirklichkeit aussieht. Natürlich nicht 2 Stunden, nachdem die Bewertung erschienen ist, nein, so ca. 3-6 Monate später. Da ist dann doch alles plötzlich ganz anders. Klar, wenn eine Prüfung bestanden wurde ist und bleibt das auch so, aber wenn es um einen Mann geht????????? Da sieht es dann schon ganz anders aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 11:01
In Antwort auf bine_11970020

Was ist denn das...
...für eine Frage?

Es wird hier immer vorgeschlagen, zu schauen ob in den Bewertungen, eingetroffen steht. Da andere Bewertungen wohl nicht genug aussagen über die Trefferquote und unterstellt wird, das sagt nichts über die Treffgenauigkeit eines Beraters aus. Auch wird dann oftmals spekuliert, es sind gefakte Bewertungen.

Steht denn in den Bewertungen, eingetroffen oder alles eingetroffen, wird das jetzt auch schon angezweifelt.

In allem was Berater angeht, werden Fakes gesehen.

Da kann man ja nur noch mit dem Kopf schütteln.

@Winteranfang&Catrin
wie ist es denn bei euch gewesen, wenn ihr Bewertungen geschrieben habt? Also ich kann sagen, vom Eintreffen konnte ich nie sprechen, da ich immer direkt bewertet habe - aber meine Bewertungen waren auf jeden Fall ehrlich von mir gemeint und auch authentisch, somit warum sollte man, wenn man es selbst so hält bei anderen von Fakes ausgehen?

Ich finde es hier auch sehr negativ immer im Forum - bin erst seit gestern dabei - aber mein Eindruck ist schon so.

Muss doch nicht sein, oder? Positiv denken bringt einen viel weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 11:02
In Antwort auf malbuner

Ja, man muss es anzweifeln
Hallo catrin
dann schreib mal die an, die EINGETROFFEN in der Bewertung stehen haben und du wirst staunen, wie die Wirklichkeit aussieht. Natürlich nicht 2 Stunden, nachdem die Bewertung erschienen ist, nein, so ca. 3-6 Monate später. Da ist dann doch alles plötzlich ganz anders. Klar, wenn eine Prüfung bestanden wurde ist und bleibt das auch so, aber wenn es um einen Mann geht????????? Da sieht es dann schon ganz anders aus.

Ja, malbuner
genau so ist es. habe mal aufmerksam die bewertungen durchgelesen die letzten tage. das mit d. 4 wochen bewertung widerspricht sich ja auch. ich habe gesagt bekommen, das universum kennt keine zeit, dann wurden wieder zeitangaben gemacht, also mal angenommen, ich lass den "HM" los, wie soll ich dann innerhalb 4 wochen, in denen er natürlich nicht "erschienen" ist, ne 5 sterne-bewertung abgeben. liebe grüsse, engel5055

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 11:03
In Antwort auf malbuner

Ja, man muss es anzweifeln
Hallo catrin
dann schreib mal die an, die EINGETROFFEN in der Bewertung stehen haben und du wirst staunen, wie die Wirklichkeit aussieht. Natürlich nicht 2 Stunden, nachdem die Bewertung erschienen ist, nein, so ca. 3-6 Monate später. Da ist dann doch alles plötzlich ganz anders. Klar, wenn eine Prüfung bestanden wurde ist und bleibt das auch so, aber wenn es um einen Mann geht????????? Da sieht es dann schon ganz anders aus.

@malbuner
Es geht ja nicht immer um Beziehungen.
Und es kommt auch auf die Fragestellung an.
Meistens wird gefragt, kommen wir wieder zusammen?
Wenn es dann so im Kartenbild liegt und auch eintrifft, dann war die Prognose richtig...oder etwa nicht.
Wie die Beziehung dann weitergeht, liegt an den beiden und nicht am KL.
Ich will dir noch etwas sagen. Ich hatte es schon oft genug im Kartenbild liegen, dass ich sagen konnte "ja, ihr kommt zusammen", wenn ich dann dazu ansetze weiter zu sprechen, um zu sagen, ABER....es ist nicht von Dauer, oder geht wieder auseinander, oder dir oder ihm kommt eine neue Liebe über den Weg. Das will der Kunde nicht mehr hören.
Wenn ihr die Kunden anschreibt (was euer gutes Recht ist) fragt auch bitte mal nach, wie die restliche Prognose war. Die meisten hören schon garnicht mehr richtig hin, wenn man aufmerksam machen will, dass an der Beziehung dann gearbeitet werden muss, damit diese von Bestand ist.
Dies ist keine Rechtfertigung, sondern nur ein Denkanstoß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 11:22
In Antwort auf heike_12047250

@Winteranfang&Catrin
wie ist es denn bei euch gewesen, wenn ihr Bewertungen geschrieben habt? Also ich kann sagen, vom Eintreffen konnte ich nie sprechen, da ich immer direkt bewertet habe - aber meine Bewertungen waren auf jeden Fall ehrlich von mir gemeint und auch authentisch, somit warum sollte man, wenn man es selbst so hält bei anderen von Fakes ausgehen?

Ich finde es hier auch sehr negativ immer im Forum - bin erst seit gestern dabei - aber mein Eindruck ist schon so.

Muss doch nicht sein, oder? Positiv denken bringt einen viel weiter.

@nomore6
Ich schreibe keine Bewertungen, da ich selbst Berater bin.
Aber hast schon recht, negativ ist es hier im Forum sehr oft.
Hier wurde schon oft von Beraterseite aus versucht etwas Aufklärung zu betreiben. Leider ist es einfacher den Rhein leer zu schöpfen, als den Zweiflern hier etwas rüber zu bringen.

Wie ich unten schon geschrieben habe.
Wenn ein Berater sagt, man kommt mit dem geliebten Menschen zusammen, und es ist dann auch so, kann man doch im Nachhinein den Berater nicht verantwortlich dafür verantwortlich machen, wenn es nicht dauerhaft ist. Dann wird über den Berater hergezogen wie unglaubwürdig er ist, und welch guter Märchenerzähler
Zumeist geht es zum Zeitpunkt der Beratung um die Frage kommt er oder sie wieder zurück. Alle weiteren Aussagen die man dann macht, sind nicht mehr erwünscht.
Jedem erwachsenen Menschen müßte klar sein, dass an einer Beziehung gearbeitet werden muss. Verfällt man in die alten Fehler zurück, ist es weder die Schuld des Beraters, noch des Partners der dann wieder geht.
Wir als Berater können auch nur darauf aufmerksam machen, dass es eine schwierige Beziehung werden kann, aber das wollen die wenigsten hören, geschweige denn Hilfestellung annehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 11:36
In Antwort auf bine_11970020

@nomore6
Ich schreibe keine Bewertungen, da ich selbst Berater bin.
Aber hast schon recht, negativ ist es hier im Forum sehr oft.
Hier wurde schon oft von Beraterseite aus versucht etwas Aufklärung zu betreiben. Leider ist es einfacher den Rhein leer zu schöpfen, als den Zweiflern hier etwas rüber zu bringen.

Wie ich unten schon geschrieben habe.
Wenn ein Berater sagt, man kommt mit dem geliebten Menschen zusammen, und es ist dann auch so, kann man doch im Nachhinein den Berater nicht verantwortlich dafür verantwortlich machen, wenn es nicht dauerhaft ist. Dann wird über den Berater hergezogen wie unglaubwürdig er ist, und welch guter Märchenerzähler
Zumeist geht es zum Zeitpunkt der Beratung um die Frage kommt er oder sie wieder zurück. Alle weiteren Aussagen die man dann macht, sind nicht mehr erwünscht.
Jedem erwachsenen Menschen müßte klar sein, dass an einer Beziehung gearbeitet werden muss. Verfällt man in die alten Fehler zurück, ist es weder die Schuld des Beraters, noch des Partners der dann wieder geht.
Wir als Berater können auch nur darauf aufmerksam machen, dass es eine schwierige Beziehung werden kann, aber das wollen die wenigsten hören, geschweige denn Hilfestellung annehmen.

An catrin..
nein und ganz ehrlich . ich habe noch nie bewertungen abgegeben, denn ich habe immer gewartet ob es eintrifft- ist es aber nicht, ob es noch kommt , dass weiss ich nicht, aber es verschiebt sich und verschiebt sich..

ich übertrage die verantwortung nicht an die kl und bezeichne sie auch nicht als märchenerzähler, aber auf grund meiner bisherigen erfahrungen mit beratern, habe ich den eindruck, dass es illusionen sind, die in den kartenbildern liegen... das vermute ich..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 11:38
In Antwort auf bine_11970020

@malbuner
Es geht ja nicht immer um Beziehungen.
Und es kommt auch auf die Fragestellung an.
Meistens wird gefragt, kommen wir wieder zusammen?
Wenn es dann so im Kartenbild liegt und auch eintrifft, dann war die Prognose richtig...oder etwa nicht.
Wie die Beziehung dann weitergeht, liegt an den beiden und nicht am KL.
Ich will dir noch etwas sagen. Ich hatte es schon oft genug im Kartenbild liegen, dass ich sagen konnte "ja, ihr kommt zusammen", wenn ich dann dazu ansetze weiter zu sprechen, um zu sagen, ABER....es ist nicht von Dauer, oder geht wieder auseinander, oder dir oder ihm kommt eine neue Liebe über den Weg. Das will der Kunde nicht mehr hören.
Wenn ihr die Kunden anschreibt (was euer gutes Recht ist) fragt auch bitte mal nach, wie die restliche Prognose war. Die meisten hören schon garnicht mehr richtig hin, wenn man aufmerksam machen will, dass an der Beziehung dann gearbeitet werden muss, damit diese von Bestand ist.
Dies ist keine Rechtfertigung, sondern nur ein Denkanstoß.

Drum, Bewertungen nicht für bare Münze nehmen
Ja klar geht es nicht immer um Beziehungen, aber meistens eben schon. Und das "ihr kommt zusammen" verstehen die meisten Anrufer schon so, dass "ER" sich aus seiner Ehe, "Hauptverbindung" trennt und sich klar und deutlich für die Anruferin entscheidet. Es sei denn, Die KL sagt, dass es nur von kurzer Dauer (einigen Monaten) sein wird und er dann wieder zurückgeht oder einfach geht. Aber die meisten werden die Erfahrung gemacht haben, dass die KL es nicht so sagen, sondern von einer dauerhaften Beziehung reden. Das ist meine Erfahrung, die ich eben durch das Anschreiben einiger Line kundinnen gemacht habe. Und auch wenn es nicht explizit in der Bewertung stand, dass es sich beim "Eintreffen" um einen Mann gehandelt hat, war es dann soch so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 11:41
In Antwort auf bine_11970020

@nomore6
Ich schreibe keine Bewertungen, da ich selbst Berater bin.
Aber hast schon recht, negativ ist es hier im Forum sehr oft.
Hier wurde schon oft von Beraterseite aus versucht etwas Aufklärung zu betreiben. Leider ist es einfacher den Rhein leer zu schöpfen, als den Zweiflern hier etwas rüber zu bringen.

Wie ich unten schon geschrieben habe.
Wenn ein Berater sagt, man kommt mit dem geliebten Menschen zusammen, und es ist dann auch so, kann man doch im Nachhinein den Berater nicht verantwortlich dafür verantwortlich machen, wenn es nicht dauerhaft ist. Dann wird über den Berater hergezogen wie unglaubwürdig er ist, und welch guter Märchenerzähler
Zumeist geht es zum Zeitpunkt der Beratung um die Frage kommt er oder sie wieder zurück. Alle weiteren Aussagen die man dann macht, sind nicht mehr erwünscht.
Jedem erwachsenen Menschen müßte klar sein, dass an einer Beziehung gearbeitet werden muss. Verfällt man in die alten Fehler zurück, ist es weder die Schuld des Beraters, noch des Partners der dann wieder geht.
Wir als Berater können auch nur darauf aufmerksam machen, dass es eine schwierige Beziehung werden kann, aber das wollen die wenigsten hören, geschweige denn Hilfestellung annehmen.

@Catrin
da hast du vollkommen Recht. Auch wenn das eigene Bauchgefühl mir sagt, der Berater hat Recht "wir passen nicht zusammen" oder "es wird schwierig" und muss viel dran gearbeitet werden, dann braucht es trotzdem manchmal eine Zeit, dies auch zu akzeptieren bzw. man will es nicht hören. Jeder ehrliche Berater sagt mir, ich kann meinen eigenen Weg gehen und mir eine Tendenz aufzeigen, was passieren kann, wenn ich es tue - wenn ich es dann dennoch tue, ist es meine eigene Entscheidung. Bei mir war es so, dass mir die Trennung bzw. das Verlassenwerden nur so weh tut, weil ich es nicht selbst getan habe, obwohl ich es auch wußte, dass es das Beste wäre. Auch jetzt erwarte ich immer noch, dass mein Ex sich wieder meldet, um ihm dann selbst sagen zu können, ich will ihn nicht mehr. Das Schlimmste im Leben ist, keine eigenen Entscheidungen zu treffen und das ist meine größte Herausforderung, dies endlich zu lernen und wenn ich das mit Hilfe von Beratern tue, dann sind die allemal ihr Geld wert, denn sie bringen mich weiter.

Du hörst dich im übrigen so an, als seist du eine gute Beraterin


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 11:50
In Antwort auf sumi_12941847

An catrin..
nein und ganz ehrlich . ich habe noch nie bewertungen abgegeben, denn ich habe immer gewartet ob es eintrifft- ist es aber nicht, ob es noch kommt , dass weiss ich nicht, aber es verschiebt sich und verschiebt sich..

ich übertrage die verantwortung nicht an die kl und bezeichne sie auch nicht als märchenerzähler, aber auf grund meiner bisherigen erfahrungen mit beratern, habe ich den eindruck, dass es illusionen sind, die in den kartenbildern liegen... das vermute ich..

@Winteranfang
du hast ja wohl (wie ich auch ) schon bei mehreren Beratern angerufen. Hast du mal deine eigene Gefühlslage bei den entsprechenden Anrufen vorher analysiert? Was mir aufgefallen ist, ist dass ich immer dann wenn ich selbst den Eindruck hatte, jetzt stärker zu sein und auch eine Negativprognose ertragen zu können auch von den Beratern eine eher differenziertere Meinung gehört habe, d.h. es kamen auch mal Zweifel an der Richtigkeit des Zurückwünschens des Ex raus. Dies bestärkt mich wieder in der Annahme, dass die Berater sehr einfühlsam auf die Schwingungen des Ratsuchenden eingehen - aber auch das würde ich nicht unbedingt als negativ einstufen, sondern als Hilfestellung, seinen eigenen Weg zu gehen. Machen wir uns nichts vor, das Bauchgefühl kann man hören, wenn man will. Und oft genug warnt es einen auch davor, weiterhin das zu wünschen, was der Kopf gerne hätte, weil nicht sein kann was nicht sein darf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 12:14
In Antwort auf heike_12047250

@Winteranfang
du hast ja wohl (wie ich auch ) schon bei mehreren Beratern angerufen. Hast du mal deine eigene Gefühlslage bei den entsprechenden Anrufen vorher analysiert? Was mir aufgefallen ist, ist dass ich immer dann wenn ich selbst den Eindruck hatte, jetzt stärker zu sein und auch eine Negativprognose ertragen zu können auch von den Beratern eine eher differenziertere Meinung gehört habe, d.h. es kamen auch mal Zweifel an der Richtigkeit des Zurückwünschens des Ex raus. Dies bestärkt mich wieder in der Annahme, dass die Berater sehr einfühlsam auf die Schwingungen des Ratsuchenden eingehen - aber auch das würde ich nicht unbedingt als negativ einstufen, sondern als Hilfestellung, seinen eigenen Weg zu gehen. Machen wir uns nichts vor, das Bauchgefühl kann man hören, wenn man will. Und oft genug warnt es einen auch davor, weiterhin das zu wünschen, was der Kopf gerne hätte, weil nicht sein kann was nicht sein darf.

Nomore6..
das bauchgefühl muss ja nicht immer stimmen und weil man innerlich zweifelt und nicht weiss welche richtung man gehen soll, auf grund der eigenen situation, sucht man einen "strohhalm" und dass war für mich rein zuällig die esoterik. das war mein weg wie ich zu kl oder ws gekommen bin.

nun- dann entscheidet man sich für einen berater, kann man aber nicht, weil es eine auswahl en masse gibt und folglich telefoniert man von a bis z von z bis a, obwohl man eigentlich nur eine einizge einschätzung haben möchte. empathisch und überzeugend waren ganz viele, aber bis jetzt ist von all den prognosen nichts eingetroffen und ich weiss auch nicht ob es noch kommt.


so- würde man aber nur einen berater konsultieren, hätte man eine meinung, eine zeitangabe, die trotz aller widersprüche gemacht werden und gleichzeitig wird auch argumentiert, dass sie nur für ein jahr schauen. tja und das verstehe ich nicht, wenn es doch heisst dass es keine zeiten im universum gibt. fazit hätte ich dem ersten berater, den ich damals angerufen habe, vertraut , dann muss ich sagen, dass diese prognose sich bis heute nicht bewahrheitet hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 13:15
In Antwort auf sumi_12941847

An catrin..
nein und ganz ehrlich . ich habe noch nie bewertungen abgegeben, denn ich habe immer gewartet ob es eintrifft- ist es aber nicht, ob es noch kommt , dass weiss ich nicht, aber es verschiebt sich und verschiebt sich..

ich übertrage die verantwortung nicht an die kl und bezeichne sie auch nicht als märchenerzähler, aber auf grund meiner bisherigen erfahrungen mit beratern, habe ich den eindruck, dass es illusionen sind, die in den kartenbildern liegen... das vermute ich..

AN ALLE HIER........
Ich biete euch an, jeden Tag einer Person kostenlos per Mail die Karten zu legen, dazu gehört eine nochmalige Mail, zum beantworten offener Fragen.
Mehr kann ich nicht, da ich auf der Line arbeite und Familie habe und gesundheitlich manchmal ein bißchen angeschlagen bin.
Ich kann damit auch erst ca. am Sonntag anfangen, da ich vorher noch einige versprochene Kartenbilder legen muss.
Auch kann ich nicht zusagen, wie lange ich das machen kann. Da ich Kinder habe, steckt man da nie drinnen, was dazwischen kommen kann.

Und noch eines. Ich werde definitiv nicht sagen, wer ich wirklich bin.
So, nun bin ich gespannt, wer sich meldet.
L.G.Catrin1966

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 13:20
In Antwort auf bine_11970020

AN ALLE HIER........
Ich biete euch an, jeden Tag einer Person kostenlos per Mail die Karten zu legen, dazu gehört eine nochmalige Mail, zum beantworten offener Fragen.
Mehr kann ich nicht, da ich auf der Line arbeite und Familie habe und gesundheitlich manchmal ein bißchen angeschlagen bin.
Ich kann damit auch erst ca. am Sonntag anfangen, da ich vorher noch einige versprochene Kartenbilder legen muss.
Auch kann ich nicht zusagen, wie lange ich das machen kann. Da ich Kinder habe, steckt man da nie drinnen, was dazwischen kommen kann.

Und noch eines. Ich werde definitiv nicht sagen, wer ich wirklich bin.
So, nun bin ich gespannt, wer sich meldet.
L.G.Catrin1966

@Catrin: ich würde gerne
Hallo Catrin,
ich würde dein Angebot sehr gerne annehmen. Melde dich ruhig bei mir, wenn ich dran bin

Liebe Grüße,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 13:21
In Antwort auf heike_12047250

@Catrin: ich würde gerne
Hallo Catrin,
ich würde dein Angebot sehr gerne annehmen. Melde dich ruhig bei mir, wenn ich dran bin

Liebe Grüße,

Habe ja vergeßen
Schickt mir eine PN mit eurer Emailadresse und mit Euren Fragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 15:57
In Antwort auf heike_12047250

@Catrin
da hast du vollkommen Recht. Auch wenn das eigene Bauchgefühl mir sagt, der Berater hat Recht "wir passen nicht zusammen" oder "es wird schwierig" und muss viel dran gearbeitet werden, dann braucht es trotzdem manchmal eine Zeit, dies auch zu akzeptieren bzw. man will es nicht hören. Jeder ehrliche Berater sagt mir, ich kann meinen eigenen Weg gehen und mir eine Tendenz aufzeigen, was passieren kann, wenn ich es tue - wenn ich es dann dennoch tue, ist es meine eigene Entscheidung. Bei mir war es so, dass mir die Trennung bzw. das Verlassenwerden nur so weh tut, weil ich es nicht selbst getan habe, obwohl ich es auch wußte, dass es das Beste wäre. Auch jetzt erwarte ich immer noch, dass mein Ex sich wieder meldet, um ihm dann selbst sagen zu können, ich will ihn nicht mehr. Das Schlimmste im Leben ist, keine eigenen Entscheidungen zu treffen und das ist meine größte Herausforderung, dies endlich zu lernen und wenn ich das mit Hilfe von Beratern tue, dann sind die allemal ihr Geld wert, denn sie bringen mich weiter.

Du hörst dich im übrigen so an, als seist du eine gute Beraterin


Nomore6
Schau mal. Jeder Partner hält dir doch einen Spiegel vor.
Und wenn man ehrlich ist, ist es meistens genau das was einem am anderen stört, wo man selbst an sich arbeiten sollte.
So ist das Leben einfach.
Wenn es dir so weh getan hat, dass er und nicht Du die Beziehung beendet hat, solltest Du darüber nachdenken. Aber aus deinem Text lese ich ja heraus, dass Du das schon tust .
Arbeite an deinem Selbstbewußtsein, denn (nicht böse sein, wenn ich das so schreibe) wenn es stark genug wäre, hätte dir genau das nicht so weh getan, oder Du hättest früher die Beziehung beendet.
Aber ich lese auch heraus, dass Du schon von selbst darauf gekommen bist, das finde ich schön.
Ich habe die Meinung die mir meine Oma immer sagte erst im mittleren ALter beherzigt. Sie sagte immer Mädel, wenn dich ein Mensch verletzt oder dir bewußt wehtut, oder dich nicht zu schätzen weiß, dann hat er dich einfach nicht verdient.
Ich hoffe, Du verstehst was ich damit sagen will.
Als Kind und Jugendliche habe ich mich immer geschämt, weil meine Nase so groß ist. Blöder Vergleich, ich weiß, trifft es aber doch irgendwie.
Mein Vater sagte immer, Kind, dass ist deine Nase, das bist Du, und wenn andere daran Anstoß nehmen, dann sind Sie es nicht wert deine Freundschaft oder Liebe zu genießen.
Verstehst Du was ich sagen will.
Ob das nun die Nase ist oder sonstwas, wenn dich ein Mensch schlecht behandelt, oder wegstößt, hat er dich einfach nicht verdient, dann ist es nicht der oder die Richtige. Ein Mensch der dich liebt, liebt dich ohne wenn und aber.
BOAH, jetzt habe ich weit ausgeholt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 16:01
In Antwort auf engel5055

Ja, malbuner
genau so ist es. habe mal aufmerksam die bewertungen durchgelesen die letzten tage. das mit d. 4 wochen bewertung widerspricht sich ja auch. ich habe gesagt bekommen, das universum kennt keine zeit, dann wurden wieder zeitangaben gemacht, also mal angenommen, ich lass den "HM" los, wie soll ich dann innerhalb 4 wochen, in denen er natürlich nicht "erschienen" ist, ne 5 sterne-bewertung abgeben. liebe grüsse, engel5055

Engel5055
Das mit den Bewertungen ist ehrlich blöde gemacht.
Aber, wir Berater können da nichts dafür.
Warum schreibst Du die entsprechenden Berater nicht an und bittest um Gratisminuten, nach fünf Minuten Gespräch kannst Du dann deine Bewertung erneut abgeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 16:24
In Antwort auf bine_11970020

Nomore6
Schau mal. Jeder Partner hält dir doch einen Spiegel vor.
Und wenn man ehrlich ist, ist es meistens genau das was einem am anderen stört, wo man selbst an sich arbeiten sollte.
So ist das Leben einfach.
Wenn es dir so weh getan hat, dass er und nicht Du die Beziehung beendet hat, solltest Du darüber nachdenken. Aber aus deinem Text lese ich ja heraus, dass Du das schon tust .
Arbeite an deinem Selbstbewußtsein, denn (nicht böse sein, wenn ich das so schreibe) wenn es stark genug wäre, hätte dir genau das nicht so weh getan, oder Du hättest früher die Beziehung beendet.
Aber ich lese auch heraus, dass Du schon von selbst darauf gekommen bist, das finde ich schön.
Ich habe die Meinung die mir meine Oma immer sagte erst im mittleren ALter beherzigt. Sie sagte immer Mädel, wenn dich ein Mensch verletzt oder dir bewußt wehtut, oder dich nicht zu schätzen weiß, dann hat er dich einfach nicht verdient.
Ich hoffe, Du verstehst was ich damit sagen will.
Als Kind und Jugendliche habe ich mich immer geschämt, weil meine Nase so groß ist. Blöder Vergleich, ich weiß, trifft es aber doch irgendwie.
Mein Vater sagte immer, Kind, dass ist deine Nase, das bist Du, und wenn andere daran Anstoß nehmen, dann sind Sie es nicht wert deine Freundschaft oder Liebe zu genießen.
Verstehst Du was ich sagen will.
Ob das nun die Nase ist oder sonstwas, wenn dich ein Mensch schlecht behandelt, oder wegstößt, hat er dich einfach nicht verdient, dann ist es nicht der oder die Richtige. Ein Mensch der dich liebt, liebt dich ohne wenn und aber.
BOAH, jetzt habe ich weit ausgeholt

@Catrin
kein Problem dass du weit ausholst. An dem Selbstwertgefühl ist sicher ein bischen was dran, aber ich bin kein Mensch, der sich vergräbt oder für nicht liebenswert hält. Die Probleme in meiner Ex-Beziehung sind aber eine ganz andere Geschichte. Vielleicht siehst du da ja noch was im Kartenbild, wenn wir das mal machen.
Ich denke hier würde das jetzt den Rahmen und auch das Thema sprengen und ich möchte damit den Thread von Winteranfang nicht stören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2006 um 11:37

Ich tue es
Also ich schreibe meine Bewertungen immer erst nachdem es eingetroffen ist bzw. nachdem einige Zeit vergangen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2006 um 16:16

Lissiletta
Es ging im ursprünglichen Beitrag um die Bewertungen in denen steht eingetroffen oder alles eingetroffen, nicht darum, dass nach Monaten noch nichts passiert ist.
Es ging auch nicht um die Frage, ob der Kunde gezwungen wurde anzurufen oder nicht. Sondern ganz einfach darum, ob die Bewertungen in denen steht eingetroffen, glaubhaft sind.
Ich denke deine Ausführung gehrt in einen anderen Beitrag.
Gruss
Catrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2006 um 16:19
In Antwort auf bine_11970020

Lissiletta
Es ging im ursprünglichen Beitrag um die Bewertungen in denen steht eingetroffen oder alles eingetroffen, nicht darum, dass nach Monaten noch nichts passiert ist.
Es ging auch nicht um die Frage, ob der Kunde gezwungen wurde anzurufen oder nicht. Sondern ganz einfach darum, ob die Bewertungen in denen steht eingetroffen, glaubhaft sind.
Ich denke deine Ausführung gehrt in einen anderen Beitrag.
Gruss
Catrin

Fehlerteufelchen
Es soll im letzten Satz gehört und nicht gehrt heißen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2006 um 16:59

Duscholux
Wenn die Prophezeiungen ziemlich wertlos sind, und Plausibilität nicht nachprüfbar,warum, frage ich mich dann, fragst Du in einem anderen Beitrag nach einer Dame bei Q. die Du eigentlich anrufen wolltest?
Klingt ein bißchen paradox.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2006 um 14:40

An fassadenkn..
mittlerweile muss ich dir auch zustimmen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2006 um 14:54
In Antwort auf sumi_12941847

An fassadenkn..
mittlerweile muss ich dir auch zustimmen..

Bewerten kann man eigentlich immer
Beschweren könnten sich die Kunden auch nach einem Monat und mehr, eigentlich immer. Nur, es wird sich kaum jemand einloggen, 5 Minuten mit dem Berater reden und ihm dann eine Bewertung "es ist nichts eingetroffen, auch nach Monaten nicht..." reinknallen. Das müsste er in etwa bei 20! Beratern machen, weil so viele hat er ev. angerufen. Zudem müsste er damit rechnen, dass die Bewertung eh gelöscht wird. Drum, Bewertungen sagen nichts aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen