Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Einmal ja, einmal nein!

Einmal ja, einmal nein!

6. Februar 2009 um 14:50

Hallo zusammen,

ich habe mittlerweile schon viel über Wassermänner gelesen und das alles kommt mir bekannt vor!

Mein WM, mit dem ich (noch) nicht zusammen bin, sagt auch einmal schwarz und einmal weiss.
Wir sind beide in einem Verein und können super miteinander reden. Jedesmal, wenn er etwas getrunken hat (ich weiß, Alkohol ist nie gut), kommt er plötzlich drauf, wie gern er mich doch hat. Dabei muss er gar nicht so viel getrunken haben und es kommt auch drauf an, wer gerade dabei ist.

Einmal hat er sogar darüber gesprochen, dass wir sein Elternhaus ausbauen und dann dort wohnen.
Es weiß auch schon die gesamte Gemeinde (ca. 1500 Einwohner), dass etwas zwischen uns läuft, aber er kann sich einfach nicht zu einer festen Beziehung überwinden.
Ich höre immer nur: "Ich weiß ich bin der A..., aber ich weiß auch nicht, warum das so ist"

Ich bin schon soweit, dass ich ihm am liebsten die Pistole auf die Brust setzen würde, entweder so oder so, aber nach allem was ich hier so gelesen habe, sollte man sie nicht bedrängen!

Dazu zu sagen wäre noch, dass wir uns seit ca. 10 Jahren kennen, und es schon ein paar Jahre so läuft, dass wir ab und zu was miteinander haben und dann wieder nicht, aber so intensiv wie zur Zeit war es noch nie!

Kann mir irgendjemand sagen was ich tun soll?

DANKE!!!

Mehr lesen

6. Februar 2009 um 16:56

Na jaaaa

da du ihm so zu sagen sowie so die entscheidung leicht gemacht hast

zitat:
ein paar Jahre so läuft, dass wir ab und zu was miteinander haben und dann wieder nicht....

ich meine damit, er kommt auf dich zu wenn er bock drauf hat.
und weiss genau, dass du nie nein sagst...
wenn du aber mehr von ihm verlangst, gibst du dich auch damit ab, dass er keine entscheidung trifft.

lg
nemina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2009 um 8:51
In Antwort auf fine_11882235

Na jaaaa

da du ihm so zu sagen sowie so die entscheidung leicht gemacht hast

zitat:
ein paar Jahre so läuft, dass wir ab und zu was miteinander haben und dann wieder nicht....

ich meine damit, er kommt auf dich zu wenn er bock drauf hat.
und weiss genau, dass du nie nein sagst...
wenn du aber mehr von ihm verlangst, gibst du dich auch damit ab, dass er keine entscheidung trifft.

lg
nemina

Danke, aber
ich glaub seit diesem WE hat sich das erledigt. Ich fragte ihn nämlich, bis wann er glaubt sich denn mal entscheiden zu können, sonst geht das noch so weiter bis wir in Pension gehen (ich bin Mitte 20 und er wird jetzt 29). Darauf meinte er nur: " Dann sind wir die ersten Pensionisten, die nicht geschieden sind"

Und weiter: "So bis 2016 wird er sich ca. entscheiden!"

Aber die Hammeraussage kam dann als ich sagte, dass ich sicher nicht so lange warte. Daraufhin meinte er nämlich: "Wieso suchst du dir nicht einen anderen Deppen?"

Ich dachte, ich müsste explodieren!

Jetzt bin ich zu dem Schluss gekommen, dass das nicht so weitergehen kann und er einfach nicht willig ist, sich zu ändern, also muss ich damit abschließen. So schwer es mir auch fällt, weil ich wirklich schon viel Kraft und Liebe in diese Sache investiert habe!

lg Vivian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2009 um 10:08

Naja
ganz so ist es ja nicht!

ich kenn ihn inzwischen echt schon lange und gut und ich weiß, dass er mich wirklich mag, aber hat irgend ein psychisches Problem (ehrlich ) weshalb er sich nicht binden kann! Er sagt ja auch selbst immer, dass er nicht weiß, warum er keine fixe Beziehung eingehen kann!

Wir sind ja auch schon so jahrelang gut befreundet und er kennt meine ganze Familie (auch ein guter Freund meines Vaters)! Also verarscht er mich sicher nicht! Ich glaub ihm, dass er ein Problem hat, aber er ist auch zu stolz um was dagegen zu unternehmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2009 um 11:16
In Antwort auf lyssa_12456683

Naja
ganz so ist es ja nicht!

ich kenn ihn inzwischen echt schon lange und gut und ich weiß, dass er mich wirklich mag, aber hat irgend ein psychisches Problem (ehrlich ) weshalb er sich nicht binden kann! Er sagt ja auch selbst immer, dass er nicht weiß, warum er keine fixe Beziehung eingehen kann!

Wir sind ja auch schon so jahrelang gut befreundet und er kennt meine ganze Familie (auch ein guter Freund meines Vaters)! Also verarscht er mich sicher nicht! Ich glaub ihm, dass er ein Problem hat, aber er ist auch zu stolz um was dagegen zu unternehmen!

Hey du,
also, ich kenne deinen Wassermann zwar nicht, aber ich denke auch, dass er dich nicht verarscht hat, also absichtlich mit dir gespielt hat, dass glaube ich nicht. Das war er zwar mit dir macht, ist nicht gerade die feine englische Art...wahrscheinlich hat er nie darüber sich ernsthaft Gedanken gemacht und meinte, dass auch nicht böse, weil du ihm eventuell auch nicht eine klare Ansage gemacht hast...naja kopf hoch...es gibt ja noch andere Männer auf dieser Welt! Wünsche dir viel Glück!
glg, Cleo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2009 um 13:14

Ausgesprochen
Hallo zusammen,

wollte euch nur kurz mitteilen, dass ich mich mittlerweile mit meinem WM ausgesprochen habe. Und das ist dabei rausgekommen:

Es waren auch bei ihm Gefühle dabei und er hat mich nicht verarscht, aber seine große Liebe hatte er quasi schon und über die ist er nie hinweg gekommen.
Sowohl meine Freundinnen, als auch ich haben versucht ihm beizubringen, dass er nicht ewig so weitermachen kann und sich mal von seiner Ex lösen muss, aber er braucht wahrscheinlich noch Zeit um darüber nachzudenken!

Dies nur kurz dazu!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2009 um 18:42

Vielleicht richtig,
aber dann sollten sie eben die Finger von Beziehungen lassen und nicht mit den Gefühlen anderer spielen. Selbsterkenntnis ist auch ein Weg in Richtung Besserung

Eine Freundin von mir ist auch Wassermann und trauert noch heute einer vor 10 Jahren beendeten Beziehung hinterher, die sie selbst ausgeschlagen hatte, als es verbindlicher werden sollte. Sie plagt heute das "hätte, könnte, wäre wenn..." Sie meinte auch einmal: Sie möchte keine Kinder und keine verbindliche Partnerschaft - und opfert sich dafür voll für ihre Geschwister und deren Leben auf. Für mich ist das schwer zu verstehen, zeigt aber, dass sie bei sich selbst kaum hinsehen möchte. Könnte ja weh tun oder mit Gefühlen besetzt sein. Das hat einmal schon zu einem Zusammenbruch geführt - sie hat wirklich ein Herz aus Gold, wenn man sie näher kennt - aber ist eben oft auch schwer zu verstehen. Warum blockiert sie sich selbst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 12:49
In Antwort auf allegra773

Vielleicht richtig,
aber dann sollten sie eben die Finger von Beziehungen lassen und nicht mit den Gefühlen anderer spielen. Selbsterkenntnis ist auch ein Weg in Richtung Besserung

Eine Freundin von mir ist auch Wassermann und trauert noch heute einer vor 10 Jahren beendeten Beziehung hinterher, die sie selbst ausgeschlagen hatte, als es verbindlicher werden sollte. Sie plagt heute das "hätte, könnte, wäre wenn..." Sie meinte auch einmal: Sie möchte keine Kinder und keine verbindliche Partnerschaft - und opfert sich dafür voll für ihre Geschwister und deren Leben auf. Für mich ist das schwer zu verstehen, zeigt aber, dass sie bei sich selbst kaum hinsehen möchte. Könnte ja weh tun oder mit Gefühlen besetzt sein. Das hat einmal schon zu einem Zusammenbruch geführt - sie hat wirklich ein Herz aus Gold, wenn man sie näher kennt - aber ist eben oft auch schwer zu verstehen. Warum blockiert sie sich selbst?

Kommt mir bekannt vor
Hi Allegra,

mein WM war meines Wissens damals auch der Grund für das beenden der Beziehung, weil er fremd gegangen ist!
Aber wenn ihm so viel an der Beziehung gelegen hat, hätte er das eben nicht tun dürfen und nun hat er
vielleicht Angst noch einmal so verletzt zu werden oder nicht monogam leben zu können?

Keine Ahnung! Vielleicht hat es ja ein bisschen geholfen, dass er sich ausgesprochen hat und er beginnt jetzt nachzudenken!
Wobei eigentlich glaube ich ja, dass er schon ziemlich viel über uns nachgedacht hat, aber er einfach ANGST hat!

Aber man kann doch nicht sein ganzes Leben davon laufen! Irgendwann muss man sich der Situation stellen, um es endlich überwinden zu können!
Würde deiner Freundin vielleicht auch nicht schaden, aber man kann den Menschen nicht dazu zwingen. Ich meinen WM genausowenig wie du deine Freundin! Schade eigentlich, manche Menschen würden echt einen A....tritt brauchen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 14:21
In Antwort auf lyssa_12456683

Kommt mir bekannt vor
Hi Allegra,

mein WM war meines Wissens damals auch der Grund für das beenden der Beziehung, weil er fremd gegangen ist!
Aber wenn ihm so viel an der Beziehung gelegen hat, hätte er das eben nicht tun dürfen und nun hat er
vielleicht Angst noch einmal so verletzt zu werden oder nicht monogam leben zu können?

Keine Ahnung! Vielleicht hat es ja ein bisschen geholfen, dass er sich ausgesprochen hat und er beginnt jetzt nachzudenken!
Wobei eigentlich glaube ich ja, dass er schon ziemlich viel über uns nachgedacht hat, aber er einfach ANGST hat!

Aber man kann doch nicht sein ganzes Leben davon laufen! Irgendwann muss man sich der Situation stellen, um es endlich überwinden zu können!
Würde deiner Freundin vielleicht auch nicht schaden, aber man kann den Menschen nicht dazu zwingen. Ich meinen WM genausowenig wie du deine Freundin! Schade eigentlich, manche Menschen würden echt einen A....tritt brauchen!

So einfach ist das nicht...
im Prinzip denke ich genauso wie Du, dass man nicht sein ganzes Leben davon laufen kann - allerdings hilft Therapieren bzw. Zwang nicht weiter. Er muss es selbst erkennen und freiwillig etwas ändern - sonst würdest Du ihm ja aus falsch verstandener Liebe ("Machtkampf") sein Leben diktieren. Er hat aber auch ein Recht auf Eigententwicklung - auch wenn das langsamer geht als eine Weinbergschnecke im Winter. Naja...Geduld ist auch nicht gerade einer meiner Stärken, allerdings wäre es vielleicht auch unbefriedigend, wenn Du Dich eines Tages in der Rolle der Therapeutin wieder findest. Das frustriert nur und führt selten zu einer glücklichen Beziehung. Mach einen auf "Freundschaft", wenn Du das kannst und warte ab, aber versteif Dich nicht auf ihn. Alles Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 16:40

Also
wir kennen uns ja quasi schon ewig und sind auch so befreundet! Auch jetzt noch, obwohl es nicht ganz leicht ist, aber ich lass mir einfach nix anmerken.
Zwischendurch waren wir auch nur Freunde und hatten auch andere Partner, aber sowas fixes war es bei beiden nicht, obwohl ich es mir für ihn schon gewünscht hätte! EHRLICH! Denn zu dieser Zeit waren meine Gefühle noch nicht so intensiv wie im letzten Jahr.

Nein, gerade eine Enttäuschung kann man nicht sagen. Hab inzwischen herausgefunden - was ich schon lange vermutet hab - dass er noch immer seiner ersten - und anscheinend einzig wahren - Liebe hinterhertrauert (ist schon ca. 9 Jahre her)

Wir haben uns inzwischen ausgesprochen und es quasi beendet, aber befreundet sind wir immer noch. Bei der Aussprache sind sogar ihm die Tränen gekommen! Also empfindet er SICHER was für mich, aber er kann sich einfach nicht durchringen eine feste Bindung einzugehen, weil er seine "große Liebe" anscheinend nie ganz überwunden hat!

Nun zum Hausausbau. Er bekommt das Haus seiner Eltern, da er der jüngste ist und alle Geschwister schon weg. Wir haben mal ein belangloses Gespräch mit einem Bekannten geführt über diese Thema und da sagte er: Es wird daheim alles selbst gemacht, wenn er ausbaut! - jetzt kommt's - (schaut mich mit richtig intensivem Blick an, bewegt seinen Kopf in meine Richtung und sagt) "Gel!?" (also quasi damit ich mich schon mal drauf vorbereiten kann, dass ich auch viel Arbeit haben werde!) - ist etwas schwer das schriftlich zu beschreiben!

Er wäre absolut nicht abgeneigt, den Kontakt intensiver werden zu lassen, aber die Ex hindert ihn noch immer!

Ich lass ihn jetzt mal in Ruhe damit. Ich glaub ich hab ihn mit unserer Aussprache zumindest zum Nachdenken gebracht! Vielleicht hat's ja geholfen (HOFFENTLICH!!!)

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2009 um 9:35

Danke!
Das mit dem Hausbau ist vielleicht etwas schwer zu erklären, da man fast dabei sein musste. Das in Worte zu fassen - ohne Gesten - ist fast unmöglich, aber danke, dieser Satz von dir hat mich echt amüsiert!

Sollte er sich echt mal lösen von seiner Ex und zu mir kommen, dann bleibt das sicher so. Denn seine Ex hat er seitdem glaub ich nicht mehr gesehen! Die ist bestimmt schon verheiratet.

Geb die Hoffnung halt nicht auf, dass er doch mal draufkommt, aber versteifen tu ich mich nicht drauf. Werde versuchen, auch andere Männer näher kennenlernen zu können. Denn nachdem das bei ihm schon so lang gedauert hat, dauert es vielleicht noch 10 Jahre und die möcht ich nicht auch noch allein verbringen!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook