Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Enlich Gewissheit !

Enlich Gewissheit !

24. September 2011 um 14:58

Hallo,

nun gut, jetzt ist es schon wieder eine ewigkeit her, dass ich geschrieben habe, aber ich quatsch auch nicht lange um den heißen brei rum.. also es ist so, ich habe euch ja von all den problemen mit meinem fischemann berichtet. ihr habt mir ja ganz deutlich gemacht, dass er nicht von mir möchte und das ich ihm auch einfach mal die kalte schulter zeigen sollte, um vielleicht doch noch etwas bezwecken zu können, die habe ich dann auch so gut es geht umgesetzt, mit erfolg. seit dem 14 september kam er ständig an, mindestens 3 smsen am tag erreichten mich. vorher hatten wir nur alle 3 tage kontakt. auf jeden fall bin ich trotzdem nicht mehr so auf seine wiedermal total süß geschriebenen sms'en eingegangen. und eines tages hat er mir dann wieder die frage gestellt, ob aus uns nicht etwas festes werden könne ich darauf : wie soll das denn bitteschön funktionieren, wenn wir uns so selten sehen ? er darauf : das weiß ich auch nicht so genau, ich wolte auch eigentlich eher wissen, ob du mich überhaupt noch magst. ich: ja natürlich, wieso sollte ich dich denn nicht mehr mögen. er : nachdem was ich für eine scheiße gebaut habe, würde mich das nicht wundern und es ist nicht selbstverständlich, dass du dann trotzdem noch zu mir hälst,aber genau das schätze ich an dir und deshalb bist du mir sehr wichtig und ich find dich einfach toll ! .. daraufhhin hat er mir wieder all die tage so etwas geschrieben und vorgestern kam dann die ganze wahrheit auf den tisch. er sagte mir am vortag, dass ich doch morgen mal bitte on kommen solle, da er mir etwas sehr wichtiges sagen müsse, es sei an der zeit, da dies der grund ist, weshalb er sich nie mit mir getroffen hat und er möchte ,dass ich es weiß, da ich etwas Besonderes für ihn bin. ich hatte mit allem gerechnet, aber niemals mit so etwas schlimen. es stellte sich also heraus, dass er an einer krankheit leidet, die sich AGORAPHOBIE nennt :/ Er sagt, er hätte dauernd negative gedanken und das bahnfahren fällt ihm extrem schwer und überhaupt meidet er gerne so orte wie diskos, partys..etc. ausschließlich wissen seinen engsten freunde bescheid und das heißt ja, dass er mir auch vertraut, das weiß ich auch sehr zu schätzen !! ich bin aber froh endlich diese gewissheit zu haben, er ist auch in behandlung und diese krankheit ist heilbar, aber es braucht eben seine zeit und das verstehe ich auch total, lässt sich ja schließlich nicht von heute auf morgen mal eben so einfach ablegen. ich wollte ihm jetzt anbieten, dass ich gerne zu ihm fahren kann und wir dann einfach so mal im nahegelegenen wald spazieren gehen könnten, einfach um für ihn da zu sein, denn das möchte ich, egal ob sich was entwickelt oder nicht! was denkt ihr über die ganze sache ? ist es eine gute idee ? oder sollte ich ihn doch besser noch ruhe lassen ? würd mich über ein paar ratschläge total freuen, isbella

Mehr lesen

24. September 2011 um 21:51

Auf jeden Fall...
solltest Du dich mit ihm treffen und für ihn da sein wenn er dir etwas bedeutet. Allerdings muß dir auch klar sein, dass das ein durchaus schwieriger Start ist für euch beide. Dennoch hat er sich dir anvertraut, dass zeigt, dass du ihm wichtig bist. Lehnst du jetzt ab, ist das ein ziemlicher Schlag für ihn.
Ich finde deine Idee gut, lass es auf ein Treffen ankommen...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2011 um 16:45
In Antwort auf tamera_12648210

Auf jeden Fall...
solltest Du dich mit ihm treffen und für ihn da sein wenn er dir etwas bedeutet. Allerdings muß dir auch klar sein, dass das ein durchaus schwieriger Start ist für euch beide. Dennoch hat er sich dir anvertraut, dass zeigt, dass du ihm wichtig bist. Lehnst du jetzt ab, ist das ein ziemlicher Schlag für ihn.
Ich finde deine Idee gut, lass es auf ein Treffen ankommen...
LG

Ich hoffe ..
auf eine antwort von haifisch13 !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2011 um 21:48

Das hört sich doch total vielversprechend an...
Bei den meisten Fischen fährt man ganz gut damit, wenn man sie selbst kommen lässt, in der Geschwindigkeit, die sie selbst wollen. Und Du siehst ja, er hat angebissen!
Fische überlegen oft sehr lange hin und her, bis sie wissen was sie wollen aber wenn sie sich entschieden haben, bleiben sie meist bei ihrer Meinung: In dem Fall hat er sich für Dich entschieden! Gib ihm immer das Gefühl, dass Du für ihn da bist und er sich auf Dich verlassen kann aber ohne Dich an ihn zu klammern, denn davor haben wir Fische auch wieder Angst. Unterstütze ihn so gut Du kannst bei seiner Krankheit, sei einfach Du selbst, auf dem Weg, den Du eingeschlagen hast. Er hat großes Vertrauen in Dich und das ist ein guter Anfang. Ich finde, Du machst das ganz richtig, Du kannst ihm das ruhig anbieten, dass Du zu ihm kommen würdest, habt Spass miteinander, dränge ihn zu nichts, gib ihm das Gefühl, an der langen Leine vorsichtig geführt zu werden, ganz ohne Druck. Auch wenn er einmal Zeit für sich benötigt, lass ihm diese, bedränge ihn nicht und er wird wiederkommen. Und stelle am Anfang nicht zu große Erwartungen an Euch! Das wird schon werden!
Viel Glück!
LG
Haifisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram