Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Er bringt mich um meinen Verstand

Er bringt mich um meinen Verstand

15. Januar 2008 um 23:37

Mein JFM fing heute wieder damit an, das er mich liebt, ist ja wunderbar, höre ich gern. Im gleichen Atemzug machte er meine tolle Stimmung kaputt weil er der Meinung ist noch ein bissel Zweifeln zu müssen. Nicht was mich persönlich angeht sondern eher was er so aus seinem Leben mitgenommen und gelernt hat. Wie sagte er ich kann gar nicht glauben das du anders bist. Ich habe ihn gefragt bzw. ihm geschrieben das ich ihn in den Monaten unseres zusammen seins nie Anlass zum Zweifeln gegeben habe. Ich habe ihm auch geschrieben das es weh tut mit all den bösen Frauen in einen Sack geworfen zu werden. Ich habe keine Ahnung wie ich ihm beweisen kann das ich anders bin.

Auf der anderen Seite frage ich mich was soll ich beweisen?? Ich bin für ihn da immer erreichbar, ein bissel Vertrauen seinerseite sollte jedoch auch da sein, oder???

LG BB

Mehr lesen

15. Januar 2008 um 23:58

Sicher hast du recht
natürlich neige ich auch dazu mal so etwas zu sagen aber es kommt auf die häufigkeit an. von deiner sicht, also so wie du es siehst habe ich es noch gar nicht betrachtete, danke dafür!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2008 um 16:58

Alles
gesagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2008 um 17:50

Er hat vllt
die gleiche Befürchtung wie Mirabela im Spam-Fred: dass ein kleines grünes Männchen aus irgendeiner Ecke gesprungen kommt, lacht und sagt: hehe, war alles nur ein Traum.

Das kann wohl nur die Zeit bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2008 um 19:01

Der ist
mir glatt entgangen. Was hat der wohl für eine Bedeutung? Vielleicht so'ne Art Zauberstab ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2008 um 21:47

Das war
schon immer so. Vielleicht damit ihm nicht unterstellt wird, es sei übermütig?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2008 um 14:59

Lass ihm Zeit!
Wenn er schlechte erfahrungen gemacht hat früher, dann muss er die erst verarbeiten. Es ist schwer, wenn man verarscht wurde, wieder jemanden zu vertrauen. Frag einfach mal nach was damals alles war und wie er sich jetz damit fühlt und vorallem: sei für ihn da und zeig ihm dass du sein vertrauen wert bist!
Es dauert eine weile bis man wieder vertrauen kann, aber ich denke ihr bekommt das hin!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2008 um 18:38
In Antwort auf kierra_12046756

Lass ihm Zeit!
Wenn er schlechte erfahrungen gemacht hat früher, dann muss er die erst verarbeiten. Es ist schwer, wenn man verarscht wurde, wieder jemanden zu vertrauen. Frag einfach mal nach was damals alles war und wie er sich jetz damit fühlt und vorallem: sei für ihn da und zeig ihm dass du sein vertrauen wert bist!
Es dauert eine weile bis man wieder vertrauen kann, aber ich denke ihr bekommt das hin!

LG

Ja das mag sein
aber auch ich habe ich würde fast sagen für ne Frau ein wenig mehr schlechte Erfahrungen gemacht und kehre sie auch nicht ständig nach aussen. Eine Situation vom Donnerstag. Wir waren auf dem Geburtstag, er gut angetrunken und sagte zu mir das er ja morgen zum Klassentreffen geht. Da seien auch Frauen und seine eine Klassenkameradin sieht auch nicht schlecht aus. Wie sagte er dann, vielleicht gehe ich ja gar nicht alleine nach Hause. Hallo dachte ich, das kann doch nicht sein. Das Treffen war gestern und ich habe die ganze Nacht schlecht geschlafen aus Angst ich war heute arbeiten und alles drehte sich nur darum ob er wirklich allein nach Hause gegangen ist. Ich verstehe nicht wie er sowas sagen kann wenn er doch selbst immer beschissen wurde. Seitdem weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr ob ich ihm wirklich Vertrauen kann, das tut unendlich weh. Aber Rache ist beaknntlich süss, das bekommt er zurück.

Gruß BB

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen