Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Er ist immernoch soooo zurück haltend!!!!!

Letzte Nachricht: 31. März 2010 um 13:44
A
an0N_1254418499z
30.03.10 um 12:05

Am anfang fand ich es interessant- das erste mal dass ich etwas mit einem Mann hatte, der nicht von Anfang an von großer Liebe spricht und mir Tag ein, Tag aus erzählt, ich hätte die schönsten Augen der Welt um mich anschließend mit seiner Ex zu betrügen
Dann dachte ich, er wär eben vorsichtig- ein Zeichen für seine Verletzbarkeit und seine Sensibilität!
Dann, dass er eben ein introvertierter Typ sei, voon dem eben nicht so viele Liebesbekundungen kommen, der es aber umso ernster meint!
Als er aber auch körperlich zurückhaltend blieb, dachte ich, dass es wohl ein Zeichen dafür ist, dass er einfach nicht so viel empfindet und eben nicht so liebt wie ich! Um so größer dann meine Überraschung als er sagte ich sei die Frau mit der er Kinder wollen würde!
Dann die Schwangerschaft, die Geburt, die ersten Monate mit Baba..alles mal schön, mal nicht, mal überschwemme ich ihn mit Aufmerksamkeiten und Liebesbekundungen, will ihm Sicherheit geben da ich glaube dies fehle ihm um mir seine kompletten Gefühle zu schenken und zu offenbaren- aber nichts außer ein Lächeln, eine Bekundung dass ihm meine Aufmerksamkeiten gefallen würden. Zu viel Sicherheit meinerseits? Bin ich gut fürsein Ego? Von mir Zurückhaltung, vllt braucht er mehr Raum für sich, muß selbst seine Gefühle für mich entdecken, zuviel Nähe von mir! Von ihm: nichts! Die Distanz macht ihm anscheinend nichts aus. Oder sagt er nur nichts? Fragen in diese Richtung laufen absolut in Leere. Höchstens mal eine nebensächliche Bemerkung, dass von mir auch schonmal mehr kam.
Sexuell bin ich immer die aktive, verführe, er läßt es zu. Ist er so unsichger? Er sieht so super aus, war Frauer DER Frauenschwarm. Er mag es wenn ich ihn verführe, läßt sich gern liebkosen, er gibt nicht viel zurück. Weiß er nicht was ich vermisse? Ich sag es ihm. Er ist verwundert "tue ich das denn nicht immer?".Nein. Ich mache mich schön für ihn, ich weiß was ihm gefällt, ich schmiege mich an ihn, bin sinnlich, er wirkt leidenschaftlich, sieht mich an, ich küsse ihn, nur alle paar Monate läßt er es zu, dass wir uns leidenschaftlichen Zungenküssen hingeben, ich will es, ich fordere es, es läßt es einen Augenblick zu, lehnt sich ein wenig zurück, "müde sei er, der Tag auf der Arbeit schwierig, er wolle ein paar Drinks zu sich nehmen bevor er schlafen ginge".
Ich bin traurig, enttäuscht, fühl mich nicht gewollt, will gehen, er läßt es zu. Warum hält er mich nicht auf? Warum kämpft er nicht um mich? Er sei traurig, ich aber eine erwachsenen Frau, die wissen muß ob sie bleiben oder gehen will, er werde mir nicht im Weg stehen. Ich will bleiben, ich will ihn, das findet er schön.
Unvorhergesehen kocht er für mich, bringt Rosen mit, Blicke so tief wie vielleicht nur drei mal in dieser über dreijährigen Beziehung, zärtlich seine Hand auf meiner, die Welt bleibt einen Moment stehen, Romantisch riecht die Luft, ich fühle mich wie im Film, mein Bauch kribbelt, auch ein Heiratsantrag würde sich jetzt richtig anfühlen, bedeutungsvoll klingt seine Stimme.."weißt Du, dass ich Dich sehr lieb hab?". Leicht fällt es dagegen mir zu sagen"ja, Du bist die Liebe meines Lebens, aus vollem Herzen kann ich Dir das sagen!". Verlegen schaut er zu Boden, ein Lächeln, das freue ihn, die Hand legt er mir auf die Seite, legt sich zurück auf das Sofa und schaltet um zu RTL.

Mehr lesen

P
piera_12037441
30.03.10 um 12:26


... mensch juni du bist schon so lange nicht wirklich glücklich.

Du hast schon so viel auf die Beine gestellt um etwas zu verändern.

Aber für dich ist alles am Ende immer nur ein Doofes Ergebnis draus geworden.

Vielleicht ist er einfach so wie du ihn erlebst. Vielleicht muss du ihn so akzeptieren, weil er gar nicht anders kann.

Aber wenn es nicht deine Lebensart ist um glücklich zu werden und du ihn deshalb auch nicht so akzeptieren kannst wie er ist, dann solltest du vielleicht mal darüber nachdenken
dich auf deine eigenen Beine zustellen und dir selber sagen lieber ein Ende mit Schrecken - Augen zu und durch- als immer wieder unglücklich sein - frustier sein also ein Schrecken ohne Ende.

Das was du hier im Forum über deinen Krebs schreibst kenne ich von meiner ersten Großen Liebe ein Zwilling auch.
Über 10 Jahre habe ich versucht etwas zu ändern. Ich habe es ihm gesagt versucht ihm mich zu erklären usw. - nichts ist passiert.

Das ist 15 Jahre her. Er ist ein super Mensch, ich habe immer noch Kontakt zu ihm - aber im Laufe der Zeit habe ich feststellen müssen, dass er einfach so ist und nicht aus seiner Haut raus kommt. Er braucht es so um glücklich zu sein. Eine Änderung in meine Richtung hätte für ihn bedeutet er müsse sich verbiegen und würde dadurch unglücklich werden.

Damals wollte ich es nicht wahr haben und konnte es nicht verstehen. Heute weiß ich 2 Dinge - ich kann so nicht leben und brauche um glücklich zu werden einen anderen Typ Mann und er ist glücklich so wie er lebt. -Punkt- Am Ende wurden wir beide getrennt von einander glücklich obwohl wir beide damals versucht hatten gemeinsam glücklich zu werden.

Manche Lebenswünsche, -arten passen eben nicht zusammen.

LG
fischli68

Gefällt mir

A
an0N_1287804099z
30.03.10 um 21:44

Hallo Juni!
Das hört sich für mich sehr nach Alltag an,die Luft ist bei ihn raus,du steckst soviel in der Beziehung rein und von ihm,kommt nichts mehr,ausser vielleicht alle 3 Monate mal,,,weil ihn mal danach ist,bin von Sternzeichen Krebs und ich weiss und habe es selbst schon erlebt,wenn ich mich so verhalte ,ist die Luft raus,da ist garnichts mehr, was mit Liebe zutun hat,er genießt die Aufmerksamkeit und die Gemütlichkeit von dir,mehr nicht,tut mir Leid, wenn es so hart rüber kommt,aber es ist so,
gruß horsti

Gefällt mir

A
an0N_1254418499z
30.03.10 um 22:05
In Antwort auf an0N_1287804099z

Hallo Juni!
Das hört sich für mich sehr nach Alltag an,die Luft ist bei ihn raus,du steckst soviel in der Beziehung rein und von ihm,kommt nichts mehr,ausser vielleicht alle 3 Monate mal,,,weil ihn mal danach ist,bin von Sternzeichen Krebs und ich weiss und habe es selbst schon erlebt,wenn ich mich so verhalte ,ist die Luft raus,da ist garnichts mehr, was mit Liebe zutun hat,er genießt die Aufmerksamkeit und die Gemütlichkeit von dir,mehr nicht,tut mir Leid, wenn es so hart rüber kommt,aber es ist so,
gruß horsti

Aber kann man denn da nichts machen!??
Wie soll ich denn damit umgehen!??
Warum ist es so, dass bei IHM die Luft raus ist und ich zerbreche mir den kopf wie ich das wieder hinbekomme!? Wieso ist es nicht andersrum und er zerbricht sich den Kopf wie er MICH glücklich machen kann!??

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1287804099z
30.03.10 um 22:18
In Antwort auf an0N_1287804099z

Hallo Juni!
Das hört sich für mich sehr nach Alltag an,die Luft ist bei ihn raus,du steckst soviel in der Beziehung rein und von ihm,kommt nichts mehr,ausser vielleicht alle 3 Monate mal,,,weil ihn mal danach ist,bin von Sternzeichen Krebs und ich weiss und habe es selbst schon erlebt,wenn ich mich so verhalte ,ist die Luft raus,da ist garnichts mehr, was mit Liebe zutun hat,er genießt die Aufmerksamkeit und die Gemütlichkeit von dir,mehr nicht,tut mir Leid, wenn es so hart rüber kommt,aber es ist so,
gruß horsti

Ja,
Juni das ist leider so,und weil wir die Person nicht weh tuen wollen,bleiben wir,oh Gott,ich trau mich garnicht weiter zu schreiben,weil du hörst dich sehr verzweifelt an,desshalb Rate ich dir,setz dich mit diesen gedanken Auseinander,wie Fischi schon schreibt,liebers ein schrecken mit Ende,als ...
gruß horsti

Gefällt mir

H
hajna_12684246
30.03.10 um 22:37

Hallo Juni
ich kann dir leider im Endeffekt auch nichts anderes sagen, als der Krabbler vor mir. Das Problem bei den Krabblern ist, dass sie bleiben obwohl sie nicht mehr lieben und andererseits dann auch noch vor sich hindümpeln ohne irgendwelche Ansätze etwas an der Situation zu ändern. Sie sind in dieser Hinsicht schwach (sorry ihr Krabbler mir fällt da kein anderer Begriff zu ein). Das erschwert unglaublich zu verstehen und auch zu handeln.

Juni, es ist so alleine kann man keine Beziehung am Laufen halten. Die Kraft die du da reinsteckst verpufft.
Und wenn DU das Gespräch suchst und das Gegenüber blockt bist du in diesem Moment auf dich alleine gestellt. Er sagt dir schon direkt was er denkt indem er dir sagt er steht dir nicht im Weg. Das heßt für mich er hat nicht mal mehr einen Antrieb was zu ändern. Rational betrachtet:

Warum hat man in einer Beziehung auf einmal keinen Antrieb mehr an ihr zu arbeiten?
-Nun genau an dem Punkt wo man glaubt die Gefühle reichen nicht mehr oder eben man ist sich Gewiss da ist nichts mehr.

Was bei deinem Krebs jetzt zutrifft kann ich dir nicht sagen. Sie tendieren dazu sich was einzureden und den Alltag zu erdulden. Das erschwert das Ganze. Kann also sein dass er durchaus noch was für dich empfindet, dem aber nicht mehr bewusst ist oder aber er empfindet wirklich nichts mehr.

Im Endeffekt bleibt dir bei beiden Möglichkeiten nur ein Weg und das ist die vorläufige Trennung. Vllt wacht er dann auf vllt auch nicht. Das kommt auf seine Gefühle an und mit denen muss er sich auseinandersetzen, ob er nun will oder nicht.

Man sagt nicht umsonst Krabbler brauchen einen starken Partner an ihrer Seite. Du bist unglücklich in dieser Situation und nun investiere deine Kraft nicht indem du zum Einzelkämpfer wirst in einer Beziehung, sondern nimm diese Kraft für DICH!

Wenn Reden nichts mehr bringt sollte man handeln. Und wenn die eine Handlung nichts bewirkt sollte man eine andere versuchen.

Alles Gute dir

Gefällt mir

P
piera_12037441
30.03.10 um 22:49
In Antwort auf an0N_1254418499z

Aber kann man denn da nichts machen!??
Wie soll ich denn damit umgehen!??
Warum ist es so, dass bei IHM die Luft raus ist und ich zerbreche mir den kopf wie ich das wieder hinbekomme!? Wieso ist es nicht andersrum und er zerbricht sich den Kopf wie er MICH glücklich machen kann!??


Hallo Juni,

also wie du damit umgehen sollst kann ich dir nur von mir erzählen.

Ich bin damals einfach gegangen, weil ich nicht mehr wollte das es so weiter läuft. Ich war traurig, dass ich keine Rückmeldung von ihm bekam und sagte mir damals "ich habe etwas besseres verdient - jemand der Lust hat sich mit mir auseinander zu setzten - und der sich auch um mich bemüht - und weniger will ich nicht, weil es mich traurig macht." und dann bin ich gegangen und habe viel geheult bis ich alles verarbeitet hatte.

Die Luft kann bei ihm raus sein, weil er merkt, dass er dir nicht so reicht wie er ist. Und er weiß, dass er nie so werden kann wie du ihn dir wünscht. Also hat er evtl. aufgegeben und genießt es so lange es noch dauert, weil er dem ganzen so wie so nicht gerecht werden kann.

Denke ich, dass es ein Grund sein könnte warum die Luft raus ist. Vielleicht gibt es aber auch noch andere wie z. B. Gewöhnung oder so.

Er muss sich den Kopf nicht zerbrechen wie er dich glücklich machen kann du zeigst und sagst es ihm andauernd. Aber es scheint so, dass er deine Wünsche nicht erfüllen kann, weil er eben nicht so ist. Er müsste sich evtl. verbiegen um deine Wünsche zu erfüllen.

Vielleicht tröstet es dich, dass auch andere Paare damit kämpfen bzw. zu tun haben.

Es ist schon manch mal sehr unterschiedlich wie sich die Paartner eine Optimale Beziehung vorstellen. Der eine Denk in Richtung "Norden" und der andere in Richtung "Süden".

Am Anfang kann man sich noch vorstellen, dass beide Sichtweisen übereinander gebracht werden können und alles stimmt aber im Laufe der Beziehung stellt sich halt manch mal raus, dass man ggf. von falschen Vorausetzungen ausgegangen ist.

GLG
fischli68

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1254418499z
31.03.10 um 8:47
In Antwort auf piera_12037441


Hallo Juni,

also wie du damit umgehen sollst kann ich dir nur von mir erzählen.

Ich bin damals einfach gegangen, weil ich nicht mehr wollte das es so weiter läuft. Ich war traurig, dass ich keine Rückmeldung von ihm bekam und sagte mir damals "ich habe etwas besseres verdient - jemand der Lust hat sich mit mir auseinander zu setzten - und der sich auch um mich bemüht - und weniger will ich nicht, weil es mich traurig macht." und dann bin ich gegangen und habe viel geheult bis ich alles verarbeitet hatte.

Die Luft kann bei ihm raus sein, weil er merkt, dass er dir nicht so reicht wie er ist. Und er weiß, dass er nie so werden kann wie du ihn dir wünscht. Also hat er evtl. aufgegeben und genießt es so lange es noch dauert, weil er dem ganzen so wie so nicht gerecht werden kann.

Denke ich, dass es ein Grund sein könnte warum die Luft raus ist. Vielleicht gibt es aber auch noch andere wie z. B. Gewöhnung oder so.

Er muss sich den Kopf nicht zerbrechen wie er dich glücklich machen kann du zeigst und sagst es ihm andauernd. Aber es scheint so, dass er deine Wünsche nicht erfüllen kann, weil er eben nicht so ist. Er müsste sich evtl. verbiegen um deine Wünsche zu erfüllen.

Vielleicht tröstet es dich, dass auch andere Paare damit kämpfen bzw. zu tun haben.

Es ist schon manch mal sehr unterschiedlich wie sich die Paartner eine Optimale Beziehung vorstellen. Der eine Denk in Richtung "Norden" und der andere in Richtung "Süden".

Am Anfang kann man sich noch vorstellen, dass beide Sichtweisen übereinander gebracht werden können und alles stimmt aber im Laufe der Beziehung stellt sich halt manch mal raus, dass man ggf. von falschen Vorausetzungen ausgegangen ist.

GLG
fischli68

Ich kann nicht recht sagen ob das so ist weil ich seine Sichtweise ja nicht völlig kenne
Würde er sagen "ich stelle mir das so und so vor!", "mir fehlt zZ ganz doll von diesem und jenen!", "ich wünsche mir das aber so!", "mir fehlt DAS!", .. dann könnte ich wenigstens auch sagen:" nein, das will ich nicht!", "ich möchte aber was anderes!", oder"ok, ich versuche das!" statt dessen sagt er aber NICHTS! Wenn ich kritsieren rastet er aus und betont was er für ein toller Partner ist weil er sowas nicht sagt, sondern alles runterschluckt! Ich sage ihm dass ich das aber nicht will! Dass ich wissen will was denn für ihn so schlimm ist! Er sagt nur, dass er sich hüten werde mir das zu erzählen weil er kein Öl ins Feuer gießen will und weil er eben nicht der Typ ist, der sich beschwert! Manchmal glaube ich sogar, dass es garnicht so viel doofes gibt was er zu beanstanden hat, sondern dass es nur eine "Ausrede" und ein "umschwenkversuch" ist damir er nicht allein der "doofe" ist..!? Warum sonst sagt er nichts!?? Wie soll man denn feststellen ob es paßt oder nicht wenn man nicht offen darüber spricht? Wie soll man so denn was ändern?? Und wenn es dann mal Streit gibt, kommen von ihm miteinmal rasend schnell Aussagen wie "vielleicht passen wir einfach nicht zusammen.." oder "entwerder es paßt oder nicht, aus meiner Erfahrung bringt kämpfen garnicht, ein Mensch kann nun mal nicht aus seiner Haut und Grundcharactäre lassen sich eh nicht ändern!.." Tja, und dann sitz ich da..wie soll man vernünftig streiten, sich auseinandersetzen, eine Mitte finden, wenn das Gegenüber mit so ein paar Sätzen die ganze Luft aus den Segeln nimmt? Dann wird miteinmal alles überflüssig und umsonst..Er sagt dann "nein, nein, es ist nunmal so, gib mir ein wenig Zeiot, laß nicht mehr drüber reden, das wird dann bald schon wieder gut werden! Wenn Du mir einen Gefallen tun willst, geh die nächste Zeit einfach vermehrt auf mich ein, schenk mir viel Liebe und bemühe Dich! Nach einem Streit zweifle ich einfach erstmal an allem und alles schöne wird dann erstmal ausradiert!"
Wenn ich doch bloß wüßte ob ER einfach so ist- dann könnte ich wenigstens ohne es auf mich zu beziehen akzeptieren oder ob es ein Zeichen dafür ist, dass er nicht genug liebet, dann könnte ich mir diese Kraftakte verkneifen und gehen und die Energie in mein Leben stecken! Ich kämpfe gern und konsequent 8obwohl ich Fische bin krieg ich das wohl ganz gut hin- steckt eben immer mein ganzes Herzblutt in eine Sache) aber ich will das nur tuen wenn es für UNS ist! Nichts liegt mir ferner als mich aufzudrängen, wenn ich nicht erwünscht bin! Dafür bin ich zu stolz und meine Seele zu empfindlich- bin ja kein Feuerzeichen(die sind doch da taffer und härter im nehmen!? Seine Ex-Freundin mit der er NIE Streit hatte, war Löwe- wär sie nicht im Ausland geblieben..ach ja, an sowas sollte ich echt nicht denken!..hmm)

Gefällt mir

A
an0N_1287804099z
31.03.10 um 9:21
In Antwort auf an0N_1254418499z

Ich kann nicht recht sagen ob das so ist weil ich seine Sichtweise ja nicht völlig kenne
Würde er sagen "ich stelle mir das so und so vor!", "mir fehlt zZ ganz doll von diesem und jenen!", "ich wünsche mir das aber so!", "mir fehlt DAS!", .. dann könnte ich wenigstens auch sagen:" nein, das will ich nicht!", "ich möchte aber was anderes!", oder"ok, ich versuche das!" statt dessen sagt er aber NICHTS! Wenn ich kritsieren rastet er aus und betont was er für ein toller Partner ist weil er sowas nicht sagt, sondern alles runterschluckt! Ich sage ihm dass ich das aber nicht will! Dass ich wissen will was denn für ihn so schlimm ist! Er sagt nur, dass er sich hüten werde mir das zu erzählen weil er kein Öl ins Feuer gießen will und weil er eben nicht der Typ ist, der sich beschwert! Manchmal glaube ich sogar, dass es garnicht so viel doofes gibt was er zu beanstanden hat, sondern dass es nur eine "Ausrede" und ein "umschwenkversuch" ist damir er nicht allein der "doofe" ist..!? Warum sonst sagt er nichts!?? Wie soll man denn feststellen ob es paßt oder nicht wenn man nicht offen darüber spricht? Wie soll man so denn was ändern?? Und wenn es dann mal Streit gibt, kommen von ihm miteinmal rasend schnell Aussagen wie "vielleicht passen wir einfach nicht zusammen.." oder "entwerder es paßt oder nicht, aus meiner Erfahrung bringt kämpfen garnicht, ein Mensch kann nun mal nicht aus seiner Haut und Grundcharactäre lassen sich eh nicht ändern!.." Tja, und dann sitz ich da..wie soll man vernünftig streiten, sich auseinandersetzen, eine Mitte finden, wenn das Gegenüber mit so ein paar Sätzen die ganze Luft aus den Segeln nimmt? Dann wird miteinmal alles überflüssig und umsonst..Er sagt dann "nein, nein, es ist nunmal so, gib mir ein wenig Zeiot, laß nicht mehr drüber reden, das wird dann bald schon wieder gut werden! Wenn Du mir einen Gefallen tun willst, geh die nächste Zeit einfach vermehrt auf mich ein, schenk mir viel Liebe und bemühe Dich! Nach einem Streit zweifle ich einfach erstmal an allem und alles schöne wird dann erstmal ausradiert!"
Wenn ich doch bloß wüßte ob ER einfach so ist- dann könnte ich wenigstens ohne es auf mich zu beziehen akzeptieren oder ob es ein Zeichen dafür ist, dass er nicht genug liebet, dann könnte ich mir diese Kraftakte verkneifen und gehen und die Energie in mein Leben stecken! Ich kämpfe gern und konsequent 8obwohl ich Fische bin krieg ich das wohl ganz gut hin- steckt eben immer mein ganzes Herzblutt in eine Sache) aber ich will das nur tuen wenn es für UNS ist! Nichts liegt mir ferner als mich aufzudrängen, wenn ich nicht erwünscht bin! Dafür bin ich zu stolz und meine Seele zu empfindlich- bin ja kein Feuerzeichen(die sind doch da taffer und härter im nehmen!? Seine Ex-Freundin mit der er NIE Streit hatte, war Löwe- wär sie nicht im Ausland geblieben..ach ja, an sowas sollte ich echt nicht denken!..hmm)

Guten Morgen Juni!
Du bedrängst ihn,du suchst immer und immer das gleiche Gesprächsthema und das nervt ihn,du machst damit noch mehr kaput,denn er kann es nicht mehr hören,sprich es nicht mehr an und sehe, wie es weiterläuft,aber es wird sich sicherlich nichts ändern,und, du wirst es nicht aushalten und wieder das Thema aufgreifen,stecke auch grad in dieser Lage und ich expodiere richtig,weil ich es nicht mehr hören kann,du kannst denn Krebs von 100 auf 1000 bringen.
Es wird immer Thema sein,weil du unzufrieden bist mit der Lage,früh oder später wirst du einen Entschluss treffen müssen und wie oben schon beschrieben,wenn ein Krebs liebt,gibt er alles,dann wäre es kein Thema,aber so ist einfach der Alltag eingetretten,
grüß horsti

Gefällt mir

Anzeige
P
piera_12037441
31.03.10 um 9:23
In Antwort auf an0N_1254418499z

Ich kann nicht recht sagen ob das so ist weil ich seine Sichtweise ja nicht völlig kenne
Würde er sagen "ich stelle mir das so und so vor!", "mir fehlt zZ ganz doll von diesem und jenen!", "ich wünsche mir das aber so!", "mir fehlt DAS!", .. dann könnte ich wenigstens auch sagen:" nein, das will ich nicht!", "ich möchte aber was anderes!", oder"ok, ich versuche das!" statt dessen sagt er aber NICHTS! Wenn ich kritsieren rastet er aus und betont was er für ein toller Partner ist weil er sowas nicht sagt, sondern alles runterschluckt! Ich sage ihm dass ich das aber nicht will! Dass ich wissen will was denn für ihn so schlimm ist! Er sagt nur, dass er sich hüten werde mir das zu erzählen weil er kein Öl ins Feuer gießen will und weil er eben nicht der Typ ist, der sich beschwert! Manchmal glaube ich sogar, dass es garnicht so viel doofes gibt was er zu beanstanden hat, sondern dass es nur eine "Ausrede" und ein "umschwenkversuch" ist damir er nicht allein der "doofe" ist..!? Warum sonst sagt er nichts!?? Wie soll man denn feststellen ob es paßt oder nicht wenn man nicht offen darüber spricht? Wie soll man so denn was ändern?? Und wenn es dann mal Streit gibt, kommen von ihm miteinmal rasend schnell Aussagen wie "vielleicht passen wir einfach nicht zusammen.." oder "entwerder es paßt oder nicht, aus meiner Erfahrung bringt kämpfen garnicht, ein Mensch kann nun mal nicht aus seiner Haut und Grundcharactäre lassen sich eh nicht ändern!.." Tja, und dann sitz ich da..wie soll man vernünftig streiten, sich auseinandersetzen, eine Mitte finden, wenn das Gegenüber mit so ein paar Sätzen die ganze Luft aus den Segeln nimmt? Dann wird miteinmal alles überflüssig und umsonst..Er sagt dann "nein, nein, es ist nunmal so, gib mir ein wenig Zeiot, laß nicht mehr drüber reden, das wird dann bald schon wieder gut werden! Wenn Du mir einen Gefallen tun willst, geh die nächste Zeit einfach vermehrt auf mich ein, schenk mir viel Liebe und bemühe Dich! Nach einem Streit zweifle ich einfach erstmal an allem und alles schöne wird dann erstmal ausradiert!"
Wenn ich doch bloß wüßte ob ER einfach so ist- dann könnte ich wenigstens ohne es auf mich zu beziehen akzeptieren oder ob es ein Zeichen dafür ist, dass er nicht genug liebet, dann könnte ich mir diese Kraftakte verkneifen und gehen und die Energie in mein Leben stecken! Ich kämpfe gern und konsequent 8obwohl ich Fische bin krieg ich das wohl ganz gut hin- steckt eben immer mein ganzes Herzblutt in eine Sache) aber ich will das nur tuen wenn es für UNS ist! Nichts liegt mir ferner als mich aufzudrängen, wenn ich nicht erwünscht bin! Dafür bin ich zu stolz und meine Seele zu empfindlich- bin ja kein Feuerzeichen(die sind doch da taffer und härter im nehmen!? Seine Ex-Freundin mit der er NIE Streit hatte, war Löwe- wär sie nicht im Ausland geblieben..ach ja, an sowas sollte ich echt nicht denken!..hmm)


... juni du hast doch schon alle Antworten auf deine Fragen bekommen.

Lese doch noch einmal selber deinen Post durch, was er zu dir sagt, wenn ihm der Kragen platzt.

Ich glaube nicht, dass er sich ändern möchte bzw. mit dir noch weiter darüber reden will - es strengt ihn an und er hat keinen Bock mehr darauf - darum sagt er auch zu dir er will kein Öl ins Feuer gießen.

Oder er sagt ich glaube wir passen nicht zusammen - weil ihm bewußt ist, dass er mit seiner Art und seinem Wollen einfach nicht erfüllen kann was du dir wünscht.

Und noch mal oft genug hast du es ihm schon gesagt was du gerne möchtest.
Haken dabei ist aber - er will es nicht -

Und so dreht sich bei euch alles im Kreis und die Liebe geht dabei drauf. Ich kann mir schon vorstellen, dass er die Liebe in dich verloren hat durch die dauerhaften Streits - Streßgespräche - Nörgeleien - Hinweise wie es auch anders gehen könnte usw.

Das nervt den Paartner ungemein und dann hat er keinen Bock mehr.

Aber immer wenn du wieder auf ihn eingehst - ihn umgarnst - ihm alles recht machst - dann hat er ein schönes Gefühl und genießt deine Aufmerksamkeit bis zu dem Zeitpunkt wo du wieder anfängst etwas zu verlangen.

Nächste Karuselrunde ist dann angesagt - alles noch mal von vorne.

Juni - ich bin mir wirklich sehr sicher inzwischen, dass er sich nicht ändern möchte.
Er empfindet nicht so stark für dich, dass er sich mal aufrafft um Veränderungen herbei zu führen, damit du auch bei ihm bleibst.

Es ist ihm egal ob du da bleibst oder gehst - darum Ändert er sich auch nicht bzw. geht auf deine Bitten ein mal ein Gespräch zu führen.

Also juni willst du immer nur die Gute sein wenn du ihn umgarnst und zur Lästigen werden wenn du mal etwas klären möchtest.

Wenn du mich fragst - baue dir dein eigenes Leben ohne ihn auf und werde wieder glücklich.

GLG
fischli68

Gefällt mir

A
an0N_1254418499z
31.03.10 um 9:42
In Antwort auf an0N_1287804099z

Guten Morgen Juni!
Du bedrängst ihn,du suchst immer und immer das gleiche Gesprächsthema und das nervt ihn,du machst damit noch mehr kaput,denn er kann es nicht mehr hören,sprich es nicht mehr an und sehe, wie es weiterläuft,aber es wird sich sicherlich nichts ändern,und, du wirst es nicht aushalten und wieder das Thema aufgreifen,stecke auch grad in dieser Lage und ich expodiere richtig,weil ich es nicht mehr hören kann,du kannst denn Krebs von 100 auf 1000 bringen.
Es wird immer Thema sein,weil du unzufrieden bist mit der Lage,früh oder später wirst du einen Entschluss treffen müssen und wie oben schon beschrieben,wenn ein Krebs liebt,gibt er alles,dann wäre es kein Thema,aber so ist einfach der Alltag eingetretten,
grüß horsti

@Horsti_Alltag trifft immer irgendwann ein&das ist auch gut so&kann richtig schön sein! Das muß
nicht immer was schlechtes bedeuten!
Ja, das stimmt schon- auch wenn ich das jetzt weiterlaufen lasse- wenn ich langfristig merke, dass ich nicht glücklich werde, werde ich es wieder ansprechen und letztendlich eher gehen als mich damit abzufinden, dass ich in dieser Beziehung eben kein glücklich-sein erwarten kann!
Ich frage mich nur- wenn ich nicht snaspreche, nicht kritisiere, nichts sage- tut er es ja auch nicht, rastet nicht aus, es gibt kein Streit! Ist es dann das was ER will? Ist er soo im Alltag glücklich, dass ihm an nichts fehlt? Brauch er vielleicht garnicht mehr? Nichts anderes? Ist es das was er will? Wirklich will? Denn wenn es nicht so wäre, würde doch auch er es ansprechen, könnte nicht damit Leben, wäre traurig und frustriert- so WILL doch KEINER leben!?
Vielleicht sind seine Gefühle einfach eingeschlafen und er wäre überglücklich wenn ich sie wieder wecken würde! Aber soll ich das anstellen?
Ich will nicht aufgeben! Noch nicht.. Wir haben ein baby! Wir wollten eine Familie sein! WIR haben UNS DAFÜR entschieden! Das kam nicht nur von mir-ER wollte es!!
Och mensch..ich will doch nur, dass wir alle glücklich sind, unbeschwert, das Leben genießen, Spaß haben...

Gefällt mir

Anzeige
P
piera_12037441
31.03.10 um 10:07
In Antwort auf an0N_1254418499z

@Horsti_Alltag trifft immer irgendwann ein&das ist auch gut so&kann richtig schön sein! Das muß
nicht immer was schlechtes bedeuten!
Ja, das stimmt schon- auch wenn ich das jetzt weiterlaufen lasse- wenn ich langfristig merke, dass ich nicht glücklich werde, werde ich es wieder ansprechen und letztendlich eher gehen als mich damit abzufinden, dass ich in dieser Beziehung eben kein glücklich-sein erwarten kann!
Ich frage mich nur- wenn ich nicht snaspreche, nicht kritisiere, nichts sage- tut er es ja auch nicht, rastet nicht aus, es gibt kein Streit! Ist es dann das was ER will? Ist er soo im Alltag glücklich, dass ihm an nichts fehlt? Brauch er vielleicht garnicht mehr? Nichts anderes? Ist es das was er will? Wirklich will? Denn wenn es nicht so wäre, würde doch auch er es ansprechen, könnte nicht damit Leben, wäre traurig und frustriert- so WILL doch KEINER leben!?
Vielleicht sind seine Gefühle einfach eingeschlafen und er wäre überglücklich wenn ich sie wieder wecken würde! Aber soll ich das anstellen?
Ich will nicht aufgeben! Noch nicht.. Wir haben ein baby! Wir wollten eine Familie sein! WIR haben UNS DAFÜR entschieden! Das kam nicht nur von mir-ER wollte es!!
Och mensch..ich will doch nur, dass wir alle glücklich sind, unbeschwert, das Leben genießen, Spaß haben...


juni du musst mal weg von deiner Lebensauffassung.

Die ist für dich super und du kannst sie dir auch überhaupt nicht anders vorstellen A B E R

es ist nicht die Lebensauffassung von anderen Menschen - in diesem Fall dein Krebs.

ER W I L L S O L E B E N

Wenn es ihn nicht passen würde - würde er von sich aus etwas ändern, weil er sich nicht gut fühlt

E R W I L L A U C H N I C H T G E R E T T E T W E R D E N

Das mit dem Retten ist so eine typische Fischemacke - bitte glaube mir ich weiß wo von ich rede.

Und auch er hat sich am Anfang für Baby und allem Entschieden ja A B E R

seine Vorstellungen von Baby und allem sind anders gewesen als deine.

Wenn du mit ihm "glücklich" und "unbeschwert" leben willst, dann passe dich ihm an und stelle keine Forderungen mehr - die Erfahrung hast du doch auch schon gemacht, dass dann alles hübsch ist.

Aber wie gesagt dein Verständis für Glücklich und Unbeschwert entspricht nicht seiner Sichtweise!!!!!!!!!!!!

Wie willst du also Äpfel und Birnen zusammen bringen?????

LG
fischli68

Gefällt mir

H
hajna_12684246
31.03.10 um 13:44
In Antwort auf piera_12037441


juni du musst mal weg von deiner Lebensauffassung.

Die ist für dich super und du kannst sie dir auch überhaupt nicht anders vorstellen A B E R

es ist nicht die Lebensauffassung von anderen Menschen - in diesem Fall dein Krebs.

ER W I L L S O L E B E N

Wenn es ihn nicht passen würde - würde er von sich aus etwas ändern, weil er sich nicht gut fühlt

E R W I L L A U C H N I C H T G E R E T T E T W E R D E N

Das mit dem Retten ist so eine typische Fischemacke - bitte glaube mir ich weiß wo von ich rede.

Und auch er hat sich am Anfang für Baby und allem Entschieden ja A B E R

seine Vorstellungen von Baby und allem sind anders gewesen als deine.

Wenn du mit ihm "glücklich" und "unbeschwert" leben willst, dann passe dich ihm an und stelle keine Forderungen mehr - die Erfahrung hast du doch auch schon gemacht, dass dann alles hübsch ist.

Aber wie gesagt dein Verständis für Glücklich und Unbeschwert entspricht nicht seiner Sichtweise!!!!!!!!!!!!

Wie willst du also Äpfel und Birnen zusammen bringen?????

LG
fischli68

Na fischli ich mach Marmelade draus
ne Quatsch beiseite.
Fischli versucht auszudrücken, was dir hier alle sagen wollen. Nämlich eure beiden Erwartungen in eine Beziehung stimmen nicht überrein. Und da kannst du machen und tun was du willst - es kommt keine Resonanz weil der WILLE von seiner Seite aus fehlt da einen Nenner zu finden. Für ihn ist die Beziehung zu in Ordnung warum sollte er was ändern??? Du tust und machs tund versucht ihn ja das Gefühl zu geben wie sehr du ihn liebst - ja quasi vergötterst und er schätzt das!!! Und mag das so!

Aber er kann das nunmal nicht so zeigen und er versucht dir mitzuteilen, dass er sich nicht ändern kann oder will in dieser Hinsicht!
Wo willst du also eine Rettung vornehmen? Du musst nicht ihn retten sondern DICH. Denn ausgehend von deinem obigen Text hast du hier ein Problem in der Beziehung und er nicht!
So du hast nun ein Problem aber er kann dir bei diesem nicht helfen weil sein Charakter damit nicht harmoniert. Was bleibt dir also über? Du MUSST das mit dir ausmachen!

Du kannst keinen Menschen mit der Brechstange ändern und sei sie aus Gummi. Er muss dann schon wollen und das tut er nicht. Er WILL SICH NICHT VERBIEGEN! Und du musst das akzeptieren.

Ob das nun von mangelden Gefühlen kommt oder in seinem Charakter begründet ist weiß nur er. Darüber will ich nicht urteilen. Zu deiner Frage ob er dich nun liebt kann ich dir also nichts sagen, da musst du ihn direkt selber fragen.

Dir stellt sich nur die Frage. Kann ich damit leben oder nicht?
Und KEINE ANDERE.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige