Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Er ist in einer beziehung

Er ist in einer beziehung

7. Februar 2010 um 20:37

hallo ihr jfm-kenner... hab mich neu hier angemeldet...nach vielem lesen... was mir sehr geholfen hat... toll dass es das gibt und schonmal ein riesen dank an alle, die hier anderen menschen selbstlos weiterhelfen!
zu meinem sternzeichen bin ein löwe, allerdings kein so sehr typischer, da ich den mond und den aszendent im krebs habe, sowie auch noch ein paar weitere planeten im krebs. meine venus liegt in der junfrau ;p
der grund warum ich schreibe, ist natürlich klar, ich habe gefühle für einen jfm. das ganze fing alles so schön an... wir lernten uns über einen gemeinsamen bekannten kennen und trafen uns kurz danach per zufall wieder und haben einen abend zusammen gekickert... darauf hin haben wir uns ca. 1,5 monate mails geschrieben, wo wir uns eine menge voneinander erzählt haben, bis wir uns dann getroffen haben. es war ein wahnsinnig schöner abend... es ist so vertraut mit ihm... habe das gefühl ich kenne ihn schon ewig und kann mich ihm reibungslos öffnen, obwohl wir uns noch kaum kennen. nach dem 2. treffen, wo wir wieder den ganzen abend aneinander geklebt sind... obwohl er eigentlich mit anderen da war und ich auch viele kannte... hat er mir geschrieben wie schön er den abend fand, dass er sich bedankt für das miteinander zeit verbringen und das es für ihn ein schönes gefühl ist, wenn man sich so gut versteht, obwohl man sich noch nicht so lang kennt. jetzt ist er in die ferien gefahren (vor einer woche)... das ist nicht schlecht, dachte ich, so kann auch ich mal in mich gehen und mir meine gedanken machen... für mich ist der fall aber sehr klar, ich habe definitiv starke gefühle für ihn! weiterhin habe ich das gefühl, dass er es sehr ernst mit mir meint und auch an mir interessiert ist... aoweit so gut.
jetzt kommt für mich der hammerschlag... war ja auch zu schön um wahr zu sein.
er hat mir geschrieben, dass er schon seit längerem in einer beziehung ist und dass er es mir nicht sagen wollte, weil es den zugang zu menschen zum teil verändert...er möchte mir nichts verheimlichen und sich mir weiterhin gegenüber öffnen... es ist alles im umbruch in seiner welt... sonst ist er sehr rational aber ab und zu bricht es auf und es kommt eine andere seite zum vorschein, die ihn aber verunsichert... er will darüber in ruhe reden... das hat er in der letzten mail schon geschrieben... da sagte er dass wir immer so verwirrt und ohne worte auseinander gehen und dass wir uns zeit zum in ruhe darüber reden nehmen sollten. er sagt auch ihm tut es gut vertrauen zu spüren und verständnis zu bekommen...sollte er das nicht bei seiner freundin suchen ?
: /
bei ihm ist alles durcheinander sagt er... tja genauso geht es mir auch! ich bin traurig verletzt verwirrt habe das "aufgebaute" vertrauen verloren und ziehe mich zurück, obwohl ich mich vorher so sehr öffnen konnte und mich so verstanden gefühlt habe...

was meint ihr zu der ganzen geschichte...

? ? ?

es grüsst ganz lieb ein verwirrt-trauriger krebslöwe

Mehr lesen

9. Februar 2010 um 10:57

Jemand
der noch schneller eingeschnappt ist .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 15:06



Jede Frau, die ich kenne wäre... WEG.

Wo bist du? Und wo willst du hin? Nur Angst? überall Unsicherheit? Ein Ausweg irgendwo? Ein Anflug von Mut dem Weg zu folgen um zu spüren wohin er führt?

Swaize

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 21:54

Zukunft ist das, was du aus der Gegenwart machst
das ist ein wirklich wahrer satz... hab ihn mir zu herzen genommen und ihm heute geschrieben... nun mal abwarten und tee trinken. danke dir für deine tips und ja ich werd ihn jetzt mal kommen lassen... wobei ich das bisher eigentlich auch schon so gemacht habe.
zu deiner frage... leider kann ich dass nicht ganz genau beantworten... weil von ihm nur ein arbeitskollege und ein bekannter von früher da war... ich wohn in einer anderen stadt (in der er aufgewachsen ist)... vor denen hat er mich keineswegs versteckt... aber wie gesagt... der bekannte von früher sieht ihn ja auch nicht jeden tag und sein arbeitskollege ist naja eben nur ein arbeitskollege... wir waren immer nur in der stadt aus, wo ich wohne... worauf willst du denn mit dieser frage hinaus?

hab ihm geschrieben, dass wir auf seinen 2maligen wunsch reden werden und puhh bin mal gespannt was er zu sagen hat... am besten höre ich mal erstmal nur zu... hoffentlich kann ich das... rede nämlich auch ganz gern

shit... seine ferien sind schon bald vorbei... dann wird es nicht mehr solange dauern bis wir reden... ich hoffe dass es noch nicht nächstes weekend ist... das ist nämlich 1. schon verplant und 2. wäre mir das zu früh... brauch noch etwas zeit zum nachdenken... denn ich hab ihm auch geschrieben, dass meine gedanken immer wieder von ihrer bahn abkommen, weil sich die mit gefühlen verbundenen gedanken von ihm dazwischen drängen... das ist doch ne konkrete aussage oder... ? ? ?


lieben gruss und danke dir, für deine tips!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 21:56

Ist doch klar
ein löwe, der sich als krebs fühlt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 22:00
In Antwort auf sami_12509986

Jemand
der noch schneller eingeschnappt ist .

Genau
wenn es regnet wünsch ich mir dass die sonne scheint und wenn sie scheint, dann ist es zu warm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 22:06
In Antwort auf mati_12668780



Jede Frau, die ich kenne wäre... WEG.

Wo bist du? Und wo willst du hin? Nur Angst? überall Unsicherheit? Ein Ausweg irgendwo? Ein Anflug von Mut dem Weg zu folgen um zu spüren wohin er führt?

Swaize

...::: :::...

ich habe den mut, den weg zu gehen... der mich spüren lässt... was es wert ist zu erreichen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2010 um 14:14

Krebslein...

schön gesagt Ooolllooo
Du könntest erstaunt sein, was für ein Sensibles Wesen nach langer Arbeit eines Tages vor dir steht. Die Welt ist paradox, ich merks in den letzten Tagen immer wieder und wieder. Sodass du das größte Sensibelchen tatsächlich beim Kopfgesteuertsten Sternzeichen finden könntest. Irgendwann^^

aaah Misses Supertramp
Werte Lady, Sie inspirieren mich zu einer kleinen Reise ins Land der Gedanken und Geschichten

Es war einmal ein Reh. Aber kein 08/15 Reh, sondern ein prächtiges Reh. Wenn es mit den anderen Rehen gespielt hat, schlug es meist Spiele oder Abwandlungen der solchen vor, die den anderen nicht so gefielen. Zum Beispiel im dunklen bösen Wald zu spielen. So ging es eines Tages alleine hinein. Bald traf es auf ein Rudel Wölfe, die erstaunt ob des Rehs Furchtlosigkeit und Wissensdurst, mit dem Reh spielten. So vergiengen Jahre und das Reh wurde ins Rudel aufgenommen. So wurde es zum Wolf. Es lernte Jagen und Fauchen und bekam so ein spezielles lodern in den Augen. Meist, wenn es mit den anderen Wölfen spielte schlug es Spiele oder Abwandlungen vor, die den anderen nicht so gefielen. Zum Beispiel in die Unterwelt abzusteigen, die es kürzlich beim Spielen entdeckt hatte. So kam es, dass es eines Tages alleine hinabstieg. Dort traf es auch bald auf einen Dämon. "Grüß Gott Dämon" sagte das Reh. Der Dämon, völlig gedankenversunken, starb vor schreck. So nahm das Reh seinen Platz ein und wurde ein Dämon. Des Rehs lodern in den Augen wurde unheimlich und düstern. Wo es lang ging, spürte man förmlich die schwarzen Furchen
, die es zurückliess und sein Herz wurde langsam aber stetig immer mehr ummantelt von etwas undefinierbarem, hartem. Seine Augen wurden dunkler und sein Blick schweifte selten noch Wissensdurstig umher. Inzwischen dürstete es das Reh nur noch nach Macht. Das Reh, wie hätte es anders sein können nahm an der Wahl zum Teufel teil. Es verabscheute Mord, doch das morden war alltäglich geworden, so dass es kaum merkte wieviele Dämonen es tötete, die es nicht wählen wollten. Doch es half nicht. Das Reh wurde als nicht Standfest genug, nicht zielgerichtet genug empfunden und kam nur auf den 16. Platz. So stand das Reh da, total verzweifelt, es wusste nicht mehr, was es eigentlich war, was es eigentlich hier soll und was es in seinem Leben will. Das Lodern in des Rehs Augen wurde zu pechschwarzen Tränen und das Fauchen wurde zu schluchzen. Es schlief schluchzend eingerollt ein. Als es wieder aufwachte, blendete es die Sonne. Saftige Wiesen wuchsen auf dem hügeligen Land auf dem sie stand. Sie? Ja das Reh war jetzt eine junge Menschen Frau geworden. Sie hatte Hunger und wusste nicht wer sie war und wohin sie wollte. Sie wusste gar nichts. Und so ging sie auf eine Wiese pflückte Pilze und legte sie in einem Bamstrunk ab. Sie ging in den Wald und sammelte Holz. Aber sie ging nicht zu tief hinein. Wieder zurück beschwor sie das Höllenfeuer und entzündete damit ihr Holz. Doch sie beliess es bei dem einen Zauberspruch.
Und so lebte sie und versuchte ihre Kraft einzuteilen, sich nicht im Wald zu verirren und sich vor Gefahren zu schützen. Und wenn sie noch nicht gestorben ist, lebt sie noch heute und schreibt etwas, das sie "Tagebücher" nennt.

Swaize

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2010 um 2:02

Cool danke

Freut mich, wenn du dich freust
Die Geschichte schrieb sich wie von selbst, hat mir Spass gemacht!


Also ich kann jedem, der eine Kreativitätsblockade nur raten, sich 11h mit Projektmanagement zu beschäftigen. Das ist zwar ätzend, aber was man nachher kreativ ist^^

Ähm bei Interesse PN an mich, ich hab noch einiges abzugeben hihi ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2010 um 12:04
In Antwort auf mati_12668780

Cool danke

Freut mich, wenn du dich freust
Die Geschichte schrieb sich wie von selbst, hat mir Spass gemacht!


Also ich kann jedem, der eine Kreativitätsblockade nur raten, sich 11h mit Projektmanagement zu beschäftigen. Das ist zwar ätzend, aber was man nachher kreativ ist^^

Ähm bei Interesse PN an mich, ich hab noch einiges abzugeben hihi ...

Es klingt so, als hätte er sich entschieden.
...

@swaize eine unglaublich schöne geschichte... finde sie sehr schön! allerdings war mir beim 1.lesen die erkenntnis zu schnell... woher der plötzliche wandel? aus dankbarkeit, weil sie noch eine chance bekommen hat? oder weiss sie nichts mehr von vorher...? auch dann woher die erkenntnis? intuition? oder weiss sie es?... auch dann... wohin ist der hass und die wut?
naja... man sollte nicht immer alles so sehr hinterfragen... ich weiss... werd halt auch noch viel lernen müssen. aber auf jeden fall sehr kreativ, einfühlsam, hinterfragend und wunderschön geschrieben! dus solltest öfter 11 stunden projektmanagement machen... mir tun überstunden auch immer gut... kann erst dann so richtig zeigen, was ich kann... nichts ist schlimmer als im job unterfordert zu sein!


zurück zum thema.
er hat gleich mal 1 tag später zurück geschrieben... scheint ja doch internetverbindungen dort zu geben... er bereut es, dass er es mir nicht persönlich gesagt hat und es beschäftigt ihn sehr... naja immerhin...er hofft dass wir weiter auf einer einigermassen erhaltenenen vertrauensbasis kommunizieren und uns austauschen können... ehrlich gesagt, merk ich dass ich jetzt sehr skeptisch bin und mich wahrscheinlich nicht mehr so öffnen kann... kenn mich ja auch schon ein weilchen...
hab ihm nicht zurück geschrieben... hatte soviel anderes um die ohren und war nie zu hause... jetzt kam gestern nacht eine sms... morgen geht es wieder nach hause und ob ich heute in der stadt anzutreffen bin, er würde gern noch einiges richtigstellen... hab ihm geschrieben ja! und jetzt treffen wir uns heute abend... dann weiss ich dann endlich woran ich bin.
aber eigentlich weiss ich es ja schon... für mich heisst richtigstellen, dass eine entscheidung gefallen ist.

was meint ihr in welche richtung sie geht?

ich glaub es zu wissen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2010 um 14:31
In Antwort auf leela_11844618

Es klingt so, als hätte er sich entschieden.
...

@swaize eine unglaublich schöne geschichte... finde sie sehr schön! allerdings war mir beim 1.lesen die erkenntnis zu schnell... woher der plötzliche wandel? aus dankbarkeit, weil sie noch eine chance bekommen hat? oder weiss sie nichts mehr von vorher...? auch dann woher die erkenntnis? intuition? oder weiss sie es?... auch dann... wohin ist der hass und die wut?
naja... man sollte nicht immer alles so sehr hinterfragen... ich weiss... werd halt auch noch viel lernen müssen. aber auf jeden fall sehr kreativ, einfühlsam, hinterfragend und wunderschön geschrieben! dus solltest öfter 11 stunden projektmanagement machen... mir tun überstunden auch immer gut... kann erst dann so richtig zeigen, was ich kann... nichts ist schlimmer als im job unterfordert zu sein!


zurück zum thema.
er hat gleich mal 1 tag später zurück geschrieben... scheint ja doch internetverbindungen dort zu geben... er bereut es, dass er es mir nicht persönlich gesagt hat und es beschäftigt ihn sehr... naja immerhin...er hofft dass wir weiter auf einer einigermassen erhaltenenen vertrauensbasis kommunizieren und uns austauschen können... ehrlich gesagt, merk ich dass ich jetzt sehr skeptisch bin und mich wahrscheinlich nicht mehr so öffnen kann... kenn mich ja auch schon ein weilchen...
hab ihm nicht zurück geschrieben... hatte soviel anderes um die ohren und war nie zu hause... jetzt kam gestern nacht eine sms... morgen geht es wieder nach hause und ob ich heute in der stadt anzutreffen bin, er würde gern noch einiges richtigstellen... hab ihm geschrieben ja! und jetzt treffen wir uns heute abend... dann weiss ich dann endlich woran ich bin.
aber eigentlich weiss ich es ja schon... für mich heisst richtigstellen, dass eine entscheidung gefallen ist.

was meint ihr in welche richtung sie geht?

ich glaub es zu wissen!

***
am freitag wie gesagt ist er zurück geflogen und wir haben uns für den abend verabredet... nach dem ihm seine freundin unverhofft am flughafen abgeholt hatte schrieb er mir dass er später kommen könnte... trotzdem ist er extra wegen unserem treffen noch in eine andere stadt gefahren, um mich zu sehen, dass rechne ich ihm hoch an, er hätte ja auch bei seiner freundin bleiben können
nun gut also wir uns getroffen und nach einigen sekunden der unsicherheit, war es auch genauso vertaut wie zuvor... er hat mir konfetti aus dem haar gestrichen und ich bin einfach nur geschmolzen dann sind wir in ein gemütliches lokal und haben dort sehr tief geredet über alles mögliche bis sie uns aus dem lokal geworfen haben... es waren so kleine sachen, wie dass er seine hände nach mir ausgestreckt hat als ich mich mal nach hinten lehnte und etwas weiter weg sass... nach einigem zögern hab ich sie dann auch genommen und mich wieder näher an den tisch gesetzt...ouh mann ich bin einfach nur hin und weg... ausserdem hat er mir angeboten meinen compi komplett aufzurüsten, den ich mir nach seiner nachfrage hin ja noch gar nicht gekauft habe... es aber vor habe. auch sonst finde ich hat er sich wahnsinnig bemüht. einmal hat er mir ein kompliment gemacht und ich hab mich verlegen dafür bedankt, darauf hin meinte er nur... warts mal ab, bis die richtigen komplimente kommen...
danach sind wir tanzen gegangen und haben ausgelassen getantzt, rumgealbert und uns einfach nicht aus den augen gelassen... wenn ich mal kurz raus bin ist er mir irgendwie immer nach und hat mich irgendwo ganz niedlich am t-shirt gezupft und gezeigt er ist da... also ich muss schon sagen so oft wie er mich an der hüfte ganz zufällig berührt hat, wenn er mich was fragte oder sonstwie ansprach...war schon seeeeehr auffällig bis dato hatten wir aber noch gar nicht über seine beziehung geredet... irgendwie war das alles so schön und ich total von der rolle, dass ich alles andere ausser ihn vergessen habe. wir können so gut reden und verstehen uns irgendwie blind...es ist wirklich sehr vertraut, obwohl wir uns erst 3 mal getroffen haben
irgendwann...mit leider schon ein bisschen alkohol im blut hab ich ihn dann mal gefragt wie es in seiner beziehung so läuft... naja eben auch typisch ich....er meinte es hat höhen und tiefen... er ist im verflixten siebetem jahr ...oh da ist mir natürlich auch anders zu mute geworden...verdammt 7 jahre!
ich hab ihm gesagt, dass ich nicht in seiner situation sein möchte und dass er zusehen soll, dass es auch noch 8 werden, da dies etwas seltenes ist und man das nicht so einfach aufgibt. danach haben wir noch weiter getantz und als mich so ein blöder typ, dermassen angegraben hat, mir sogar nachgelaufen ist, hat er mich gerettet, indem er zu mir kam, mich weggezogen hat, mit einer wahnsinnig schönen berührung... und dafür war ich ihm so dankbar, dass wir uns einfach umarmten...man ich bin so verknallt und voller gefühle weiss nicht wohin damit... irgendwann hab ich gesagt dass ich gehe, mich verabschiedet und bin los... da kam er doch tatsächlich hinterher und wir sind zusammen an den bahnhof gelaufen... er meinte dann dass ich mir den abend sicher anders vorgestellt hätte und ich sagte ehrlich wie ich nunmal bin ja. wir kamen nochmal kurz auf das thema seiner beziehung und irgendwie sind da gefühlmässig bei mir die sicherungen durchgebrannt...
***traurig sei***
er meinte seine beziehung schränkt ihn ein und gibt ihm aber auch gleichzeitig wieder freiheit... was meint er damit?
den satz seine welt ist im umbruch hat er auch nochmal persönlich gesagt...jedenfalls hab ich gesagt, dass ich mir dafür zu schade bin und abstand brauche...mehr als einmal hab ich das gesagt warum hätte ich es nicht einfach mal laufen lassen können...es war doch alles so schööööön!!! ich bin so dankbar dafür, dass er mir soviel kraft und aufmerksamkeit und auch sonst so einen schönen abend gegeben hat... wieso sag ich dann ich will abstand und bin mir zu schade dafür...

was denkt er jetzt?
wird er es aktzeptieren und mich in ruhe lassen... sich nie wieder melden?
soll ich ihm schreiben, was ich denke, empfinde und möchte ganz offen und ehrlich meine sicht der dinge?

bin total verwirrt und weiss nicht was richtig und falsch ist.

was meint ihr swaize? mrssupertramp?

@mrssupertramp wie lief denn dein freitag? kannst mir auch ne pn schicken

ganz lieben gruss an alle und bin dankbar für jeden kleinen tip, wink oder hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2010 um 14:47
In Antwort auf leela_11844618

***
am freitag wie gesagt ist er zurück geflogen und wir haben uns für den abend verabredet... nach dem ihm seine freundin unverhofft am flughafen abgeholt hatte schrieb er mir dass er später kommen könnte... trotzdem ist er extra wegen unserem treffen noch in eine andere stadt gefahren, um mich zu sehen, dass rechne ich ihm hoch an, er hätte ja auch bei seiner freundin bleiben können
nun gut also wir uns getroffen und nach einigen sekunden der unsicherheit, war es auch genauso vertaut wie zuvor... er hat mir konfetti aus dem haar gestrichen und ich bin einfach nur geschmolzen dann sind wir in ein gemütliches lokal und haben dort sehr tief geredet über alles mögliche bis sie uns aus dem lokal geworfen haben... es waren so kleine sachen, wie dass er seine hände nach mir ausgestreckt hat als ich mich mal nach hinten lehnte und etwas weiter weg sass... nach einigem zögern hab ich sie dann auch genommen und mich wieder näher an den tisch gesetzt...ouh mann ich bin einfach nur hin und weg... ausserdem hat er mir angeboten meinen compi komplett aufzurüsten, den ich mir nach seiner nachfrage hin ja noch gar nicht gekauft habe... es aber vor habe. auch sonst finde ich hat er sich wahnsinnig bemüht. einmal hat er mir ein kompliment gemacht und ich hab mich verlegen dafür bedankt, darauf hin meinte er nur... warts mal ab, bis die richtigen komplimente kommen...
danach sind wir tanzen gegangen und haben ausgelassen getantzt, rumgealbert und uns einfach nicht aus den augen gelassen... wenn ich mal kurz raus bin ist er mir irgendwie immer nach und hat mich irgendwo ganz niedlich am t-shirt gezupft und gezeigt er ist da... also ich muss schon sagen so oft wie er mich an der hüfte ganz zufällig berührt hat, wenn er mich was fragte oder sonstwie ansprach...war schon seeeeehr auffällig bis dato hatten wir aber noch gar nicht über seine beziehung geredet... irgendwie war das alles so schön und ich total von der rolle, dass ich alles andere ausser ihn vergessen habe. wir können so gut reden und verstehen uns irgendwie blind...es ist wirklich sehr vertraut, obwohl wir uns erst 3 mal getroffen haben
irgendwann...mit leider schon ein bisschen alkohol im blut hab ich ihn dann mal gefragt wie es in seiner beziehung so läuft... naja eben auch typisch ich....er meinte es hat höhen und tiefen... er ist im verflixten siebetem jahr ...oh da ist mir natürlich auch anders zu mute geworden...verdammt 7 jahre!
ich hab ihm gesagt, dass ich nicht in seiner situation sein möchte und dass er zusehen soll, dass es auch noch 8 werden, da dies etwas seltenes ist und man das nicht so einfach aufgibt. danach haben wir noch weiter getantz und als mich so ein blöder typ, dermassen angegraben hat, mir sogar nachgelaufen ist, hat er mich gerettet, indem er zu mir kam, mich weggezogen hat, mit einer wahnsinnig schönen berührung... und dafür war ich ihm so dankbar, dass wir uns einfach umarmten...man ich bin so verknallt und voller gefühle weiss nicht wohin damit... irgendwann hab ich gesagt dass ich gehe, mich verabschiedet und bin los... da kam er doch tatsächlich hinterher und wir sind zusammen an den bahnhof gelaufen... er meinte dann dass ich mir den abend sicher anders vorgestellt hätte und ich sagte ehrlich wie ich nunmal bin ja. wir kamen nochmal kurz auf das thema seiner beziehung und irgendwie sind da gefühlmässig bei mir die sicherungen durchgebrannt...
***traurig sei***
er meinte seine beziehung schränkt ihn ein und gibt ihm aber auch gleichzeitig wieder freiheit... was meint er damit?
den satz seine welt ist im umbruch hat er auch nochmal persönlich gesagt...jedenfalls hab ich gesagt, dass ich mir dafür zu schade bin und abstand brauche...mehr als einmal hab ich das gesagt warum hätte ich es nicht einfach mal laufen lassen können...es war doch alles so schööööön!!! ich bin so dankbar dafür, dass er mir soviel kraft und aufmerksamkeit und auch sonst so einen schönen abend gegeben hat... wieso sag ich dann ich will abstand und bin mir zu schade dafür...

was denkt er jetzt?
wird er es aktzeptieren und mich in ruhe lassen... sich nie wieder melden?
soll ich ihm schreiben, was ich denke, empfinde und möchte ganz offen und ehrlich meine sicht der dinge?

bin total verwirrt und weiss nicht was richtig und falsch ist.

was meint ihr swaize? mrssupertramp?

@mrssupertramp wie lief denn dein freitag? kannst mir auch ne pn schicken

ganz lieben gruss an alle und bin dankbar für jeden kleinen tip, wink oder hilfe!

Möchtest
du wirklich "2. wahl" sein? er hat ja scheinbar nicht vor, sich von seiner freundin zu trennen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2010 um 15:21
In Antwort auf leela_11844618

***
am freitag wie gesagt ist er zurück geflogen und wir haben uns für den abend verabredet... nach dem ihm seine freundin unverhofft am flughafen abgeholt hatte schrieb er mir dass er später kommen könnte... trotzdem ist er extra wegen unserem treffen noch in eine andere stadt gefahren, um mich zu sehen, dass rechne ich ihm hoch an, er hätte ja auch bei seiner freundin bleiben können
nun gut also wir uns getroffen und nach einigen sekunden der unsicherheit, war es auch genauso vertaut wie zuvor... er hat mir konfetti aus dem haar gestrichen und ich bin einfach nur geschmolzen dann sind wir in ein gemütliches lokal und haben dort sehr tief geredet über alles mögliche bis sie uns aus dem lokal geworfen haben... es waren so kleine sachen, wie dass er seine hände nach mir ausgestreckt hat als ich mich mal nach hinten lehnte und etwas weiter weg sass... nach einigem zögern hab ich sie dann auch genommen und mich wieder näher an den tisch gesetzt...ouh mann ich bin einfach nur hin und weg... ausserdem hat er mir angeboten meinen compi komplett aufzurüsten, den ich mir nach seiner nachfrage hin ja noch gar nicht gekauft habe... es aber vor habe. auch sonst finde ich hat er sich wahnsinnig bemüht. einmal hat er mir ein kompliment gemacht und ich hab mich verlegen dafür bedankt, darauf hin meinte er nur... warts mal ab, bis die richtigen komplimente kommen...
danach sind wir tanzen gegangen und haben ausgelassen getantzt, rumgealbert und uns einfach nicht aus den augen gelassen... wenn ich mal kurz raus bin ist er mir irgendwie immer nach und hat mich irgendwo ganz niedlich am t-shirt gezupft und gezeigt er ist da... also ich muss schon sagen so oft wie er mich an der hüfte ganz zufällig berührt hat, wenn er mich was fragte oder sonstwie ansprach...war schon seeeeehr auffällig bis dato hatten wir aber noch gar nicht über seine beziehung geredet... irgendwie war das alles so schön und ich total von der rolle, dass ich alles andere ausser ihn vergessen habe. wir können so gut reden und verstehen uns irgendwie blind...es ist wirklich sehr vertraut, obwohl wir uns erst 3 mal getroffen haben
irgendwann...mit leider schon ein bisschen alkohol im blut hab ich ihn dann mal gefragt wie es in seiner beziehung so läuft... naja eben auch typisch ich....er meinte es hat höhen und tiefen... er ist im verflixten siebetem jahr ...oh da ist mir natürlich auch anders zu mute geworden...verdammt 7 jahre!
ich hab ihm gesagt, dass ich nicht in seiner situation sein möchte und dass er zusehen soll, dass es auch noch 8 werden, da dies etwas seltenes ist und man das nicht so einfach aufgibt. danach haben wir noch weiter getantz und als mich so ein blöder typ, dermassen angegraben hat, mir sogar nachgelaufen ist, hat er mich gerettet, indem er zu mir kam, mich weggezogen hat, mit einer wahnsinnig schönen berührung... und dafür war ich ihm so dankbar, dass wir uns einfach umarmten...man ich bin so verknallt und voller gefühle weiss nicht wohin damit... irgendwann hab ich gesagt dass ich gehe, mich verabschiedet und bin los... da kam er doch tatsächlich hinterher und wir sind zusammen an den bahnhof gelaufen... er meinte dann dass ich mir den abend sicher anders vorgestellt hätte und ich sagte ehrlich wie ich nunmal bin ja. wir kamen nochmal kurz auf das thema seiner beziehung und irgendwie sind da gefühlmässig bei mir die sicherungen durchgebrannt...
***traurig sei***
er meinte seine beziehung schränkt ihn ein und gibt ihm aber auch gleichzeitig wieder freiheit... was meint er damit?
den satz seine welt ist im umbruch hat er auch nochmal persönlich gesagt...jedenfalls hab ich gesagt, dass ich mir dafür zu schade bin und abstand brauche...mehr als einmal hab ich das gesagt warum hätte ich es nicht einfach mal laufen lassen können...es war doch alles so schööööön!!! ich bin so dankbar dafür, dass er mir soviel kraft und aufmerksamkeit und auch sonst so einen schönen abend gegeben hat... wieso sag ich dann ich will abstand und bin mir zu schade dafür...

was denkt er jetzt?
wird er es aktzeptieren und mich in ruhe lassen... sich nie wieder melden?
soll ich ihm schreiben, was ich denke, empfinde und möchte ganz offen und ehrlich meine sicht der dinge?

bin total verwirrt und weiss nicht was richtig und falsch ist.

was meint ihr swaize? mrssupertramp?

@mrssupertramp wie lief denn dein freitag? kannst mir auch ne pn schicken

ganz lieben gruss an alle und bin dankbar für jeden kleinen tip, wink oder hilfe!

Was ist richtig und was ist falsch?
diese frage stellen wir uns fast jeden tag .
hab deine geschichte durchgelesen, möchte dir einfach paar gedanken dazu schreiben.
du schreibst , du bist dir zu schade dafür,( was ich auch o.k. finde ) und du hast ihm gesagt, du möchtest abstand. tja, wenn er jetzt wirklich ein kopfmensch ist ( was wir im grunde sind ) wird er dich in ruhe lassen und deine entscheidung auch akzeptieren.

wir JF haben auch gerade , astrologisch gesehen, eine umbruchphase . der rückläufiger saturn , der sich bis ende mai 2010 in userem zeichen aufhält. der rückläufiger saturn zwingt uns , alles was ausgedient hat, aus unserem leben zu entfernen. er zwingt uns zur disziplin und die entscheidungen zutreffen, bausteine für die zukunft anzulegen. auch die beziehungen, die ihren zweck nicht mehr erfüllen, werden geprüft und hinterfragt.

ja, er ist in dieser phase , in der abwägt. seine beziehung die 7 jahre gehalten hat fortzuführen oder dort einen schnitt zu machen , um neuen lebenswegsabschnitt anzutreten.

alle menschen möchten die nummer eins sein im leben des anderen. das ist uns gesellschaftlich so anerzogen. jede, ist es eingebeult, man liebt den anderen nicht mehr und man sollte einen klaren schnitt machen. wenn die menschliche seele so einfach gestrickt wäre. ist sie nicht , weil sie viele emotionen hineinmischen. niemand ist nur geist, und lebt nach dem ihm geist , die lebensrichtung zeigt.

wir menschen brauchen andere menschen. zu vergleichen und dann die enstcheidungen zu treffen.sicherlich ist es nicht immer fair, dem anderen gegenüber. aber seien wir ehrlich : ist das leben immer gerade linie ?

du möchtest dass er eine entscheidung trifft zu deinen günsten. er wird eine entscheidung treffen, nach dem er alle fakten für sich überprüft hat. unddafür braucht man eben zeit. 7 jahre sind nicht viel aber auch nicht wenig. man hat einiges zusammen erlebt und auch aufgebaut, alldas wird geprüft ob es in der zukunft den bestand hat.

oder , mal anderes gefragt : möchtest du dass er sofort seine sahcen packt und zu dir einzieht ? wurde so eine aktion von ihm , dir ein anderes bild von ihm vermitteln ?

gefühle sind etwas sehr schönes im leben. die " negative " möchten genauso ausgelebt werden. auch jf haben gefühle , und leben danach. wenn er jünger ist , und wenig lebenserfahrung hat , wird er wahrscheinlich seinen kopf ( geist ) mehr beachtung schenken und dementsprechend handeln. wenn oder falls er etwas älter ist , wird er auch seine seele ( gefühle ) in die entscheidung einbeziehen.

der mensch zweifelt und stellt sich sehr viele fragen im leben. das zeigt mir , dass er nicht kopflos durchs leben geht. ob ihr eine gemeinsame zukunft habt? hellsehen können wenige, aber er steht auf dem scheideweg. viele, viele menschen brauchen einfach eine ausgestreckte hand...

lg



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2010 um 11:20
In Antwort auf dorawolf

Möchtest
du wirklich "2. wahl" sein? er hat ja scheinbar nicht vor, sich von seiner freundin zu trennen..

Juhuu ich hab draußen die Sonne gesehn!
Voll süss
Ich würd dich sofort nehmen.

Also ich will erst einmal direkt sagen was ICH denke und danach versuchen dich auf DEINEM Weg zu unterstützen.

Ich denke JFM in einer Beziehung sollte man nicht anrühren. Denn: Sie schmeissen nicht einfach so eine Beziehung übern Haufen. Jedoch gehn sie gern mal fremd und sagen das aber der Freundin nicht. Lügen und Gefühle "on" "off" können die (wir) nämlich gar nicht mal so schlecht. Wo du sagen würdest:"sowas könnt ich nie tun" können die (wir) durchaus noch was drauf setzen. Nur mal von den Veranlagungen her gell. Ob die (wir) es dann auch tun ist ne andere Geschichte.
Dann: Du hast ja "nur" getanzt mit ihm. Kein Sex, keine Küsse. Aber es knistert. Mir tut es verdammt weh, wenn ich jemanden liebe und die Person sich für einen anderen entscheidet. DAS kann dir auch passieren. Ich sage "kann". Würd ich mir nicht mehr antun, dafür gibt es einfach zu viele Frauen auf diesem Planeten, als dass ich den "Vergebenen" nachrenne. Aaaber vielleicht brauchst du ja die Erfahrung mit dem JFM und er scheint dich ja auch zu bereichern und zu inspirieren. Und zwingendermaßen musst du ja nicht aufs Maul fallen damit. Und wenn, dann lernst du bestimmt was fürs dich und deine weiteren Beziehungen. Und darum verrat ich dir gern noch n bisschen was darüber, wie er vielleicht so ticken könnte und was du besser beachtest:

Entscheiden was du tust, tust eh du. Wenn du ihn haben willst, nimm ihn dir. Damit mein ich, greif zu, nimm ihn bei der Hand, sag ihm er soll zu dir kommen, lass ihn fühlen, dass an deiner Seite Platz für ihn ist. Nimm ihn auf, lass ihn rein, zieh ihn näher an dich. Jedoch kein Sex vor der "Ehe" du könntest es bereuen! Da kommen ganz miese Gefühle auf, nach dem Sex, wenn man sich nicht sicher ist, ob der andere einem liebt und will und dann zur Freundin zurück geht. Ausserdem fänd ich das total fies seiner Freundin gegenüber!

Wenn du ihn nicht haben willst, ists einfach. Zieh dich einfach zurück. Oder lehn ihn sogar ab. Ohne deine Bestätigung und da reichten schon deine Augen ohne deine Bestätigung, ohne Hoffnung, dass er bei dir anlehnen darf, dass du ihn willst, wird er von selbst emotional und vielleicht auch physisch von dir weg gehen wollen.

Jetzt ist aber noch die Sache mit seiner Freundin. Jungfrauen können jahrelang mit jemandem zusammen sein, einfach weils praktisch oder sinnvoll oder gewohnt oder geplant ist. Diesen Plan wird er schon nicht einfach so umwerfen, keine Angst. Aber seine Bedürfnisse kommen ganz offensichtlich zu kurz! Tja. Wenn du nun willst, kannst du mit ihm einen eigenen Plan für euch zwei schmieden. So ganz sacht und langsam. Dadurch gewinnt er Vertrauen. Das wird aber ein nerviges Unterfangen, weil es mindestens 6 Monate dauert, bis er emotional wieder frei von seiner Freundin ist und zwar ab dem Zeitpunkt, von dem er sich von ihr getrennt hat, denk da dran!

Tja
Heisse Sache dieser Abend
Blöde Sache das mit seiner Freundin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2010 um 11:16

Hallo neues update
hab mich ja nun schon länger nicht mehr gemeldet bei euch und darum gibts jetzt mal ein kleines up to date
im gegensatz zu euch habe ich mich bei ihm schon an dem letzten sonntag gemeldet in form einer sehr langen mail. im prinzip kann ich sie kurz zusammen fassen und sagen, die aussage war du bist mir zu wertvoll, als dass ich jetzt wegrennen und aufgeben kann, stattdessen will ich dir lieber die hände reichen. also ein sich eingestehen, dass das mit der aussage ich will abstand und bin mir zu schade, zwar in dem moment so empfunden wurde... aber im nachhinein einfach nicht der richtige weg für mich ist. eben weil er mir viel bedeutet und ich mich dem lieber stelle, als zu vergraben. auch ein grosser schritt für mich, mit so vielen krebseinflüssen (mond, aszendent, merkur, saturn und fast noch als krebs das licht der welt entdeckt).

hier darum auch noch mal ein dickes, fettes dankeschön an euch, da ihr mich dazu ermutigt habt und mir den wink oder weg aufgezeigt habt. er hat darauf hin ein ebenso langes mail gemacht und gemeint, dass er es erst an dem besagten freitag begriffen hat, dass ich ja starke gefühle für ihn hab. er hat sich derbe vorwürfe gemacht, dass er das nicht aus mir gelesen hat, wie er nur so naiv sein konnte und und und... ich bedeute ihm auch sehr viel. ein gedicht hat er noch angehängt von einem meiner lieblingsautoren (hermann hesse) es heisst stufen.
für die dies interessiert:

Stufen

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden...
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

er hat sich dabei auf die phrase "und jedem anfang wohnt ein zauber inne" bezogen und gemeint, dass das seine aktuelle situation und seine beweggründe darstellt.

viel mehr will ich dazu nicht sagen, könnte ja sein, dass er doch mal mitliest

ohjehhh

also nun hatten wir eigentlich abgemacht um uns heute zu treffen, als dann gestern ein sms kam, unverhofft kommt oft... und wir haben uns auch gestern gesehen. es war einfach mal wieder ein wahnsinniges gefühl von meiner seite da und ich hoffte doch, dass es nunmal langsam abflautet, weil ich mich auch manchmal in etwas hineinsteiger, ohne es zu merken und die gefühle dann gar nicht so echt sind wie angenommen. aber bei ihm ist es nicht so. obwohl ich noch mit einer kollegin unterwegs war und etwas zwischen den stühlen stand, ist er trotzdem viiiieeel länger geblieben, als er es vor hatte. der arme hat wiedermal nur 2,5 stunden geschlafen und muss doch heute fit sein... oh mei... (vorwürfe mach) ... aber er ist ja alt genug, um das selber zu entscheiden

wie gut könnt ihr jungfrauen eigentlich menschen einschätzen?

versuche ihm so gefasst wie möglich zu begegnen... spürt er trotzdem, wie stark meine gefühle sind? obwohl ich sie versuch zu verbergen?

also mich hat es jedenfalls derb erwischt! eine frage hätte ich dann noch an euch, gestern hat er mich zum 2.mal beim abschied zärtlicher geküsst (bei uns sind küsschen zur begrüssung und zum abschied normal) und gestern war es halb auf dem mund.

also wie war das mit keinem sex vor der ehe???

soweit ich weiss, ist er noch mit seiner freundin zusammen, allerdings sieht er sie gar nie mehr ? ! !

ich möchte ihm wahnsinnig gern näher kommen, merke aber auch, dass sich in mir etwas dagegen strebt. er ist so offen zu mir und wie gesagt, glaube er würde mich sofort küssen, dass versteh ich nicht. wieso habe ich mehr mühe damit als er?

was zwischen ihm und seiner freundin ist, weiss ich nicht genau, dass weiss er wahrscheinlich selber noch nicht. ich möchte es auch nicht wissen, denn das ist sein bier. mich interessiert nur das zwischen uns, denn da muss ich spüren was kommt und was nicht. das reicht mir momentan, um vertrauen in ihn zu setzen und zu merken, dass er es ernst meint. er hat mir nur mal gesagt, dass er in den letzten 7 jahren schonmal an dem punkt war und ihm die gefühlsachterbahnfahrt darum nichts neues ist. einige gefühle und gedanken davon hängen davon auch noch rum... was auch immer das heisst.

was heisst dass für euch jungfrauenmänner?

darf ich ihm näher kommen?
-->sehne mich sehr danach, aber hab das gefühl es ist noch zu früh

wieso ist er so offensiv zu mir und hat seiner freundin gegenüber kein schlechtes gewissen?
-->er meinte auch mal, die ganze situation und gefühlslage ist nur so, weil er so offensiv ist

könnte er von seiner freundin einen freipass haben und sie haben sich für eine gewisse zeit erlaubt, einfach mal andere erfahrungen zu machen?

dass er mich mag und interessiert ist an mir, weiss und spüre ich, nur kann ich dass alles nicht greifen...

bin trotzdem überglücklich und freu mich ihn zu sehen heute abend... wir können so gut reden und sind uns so ähnlich... wir sind beide einfach so zufrieden, wenn wir zusammen sind.

wo wird das wohl hinführen...





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2010 um 11:23

Hab gar nicht gesehen...
dass hier ja noch ein beitrag ist.

hallo carmen... wie geht es dir?
hoffe dein freitag oder die letzte zeit, waren keine so dramatische achterbahnfahrt wie bei mir! Hab am letzten weekend auch viel wasser verbraucht und nach der mail mit allem gerechnet...


muss dir brutal recht geben!
@ swaize deine beiträge sind würklich sehr bereichernd!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2010 um 12:54
In Antwort auf leela_11844618

Hallo neues update
hab mich ja nun schon länger nicht mehr gemeldet bei euch und darum gibts jetzt mal ein kleines up to date
im gegensatz zu euch habe ich mich bei ihm schon an dem letzten sonntag gemeldet in form einer sehr langen mail. im prinzip kann ich sie kurz zusammen fassen und sagen, die aussage war du bist mir zu wertvoll, als dass ich jetzt wegrennen und aufgeben kann, stattdessen will ich dir lieber die hände reichen. also ein sich eingestehen, dass das mit der aussage ich will abstand und bin mir zu schade, zwar in dem moment so empfunden wurde... aber im nachhinein einfach nicht der richtige weg für mich ist. eben weil er mir viel bedeutet und ich mich dem lieber stelle, als zu vergraben. auch ein grosser schritt für mich, mit so vielen krebseinflüssen (mond, aszendent, merkur, saturn und fast noch als krebs das licht der welt entdeckt).

hier darum auch noch mal ein dickes, fettes dankeschön an euch, da ihr mich dazu ermutigt habt und mir den wink oder weg aufgezeigt habt. er hat darauf hin ein ebenso langes mail gemacht und gemeint, dass er es erst an dem besagten freitag begriffen hat, dass ich ja starke gefühle für ihn hab. er hat sich derbe vorwürfe gemacht, dass er das nicht aus mir gelesen hat, wie er nur so naiv sein konnte und und und... ich bedeute ihm auch sehr viel. ein gedicht hat er noch angehängt von einem meiner lieblingsautoren (hermann hesse) es heisst stufen.
für die dies interessiert:

Stufen

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden...
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

er hat sich dabei auf die phrase "und jedem anfang wohnt ein zauber inne" bezogen und gemeint, dass das seine aktuelle situation und seine beweggründe darstellt.

viel mehr will ich dazu nicht sagen, könnte ja sein, dass er doch mal mitliest

ohjehhh

also nun hatten wir eigentlich abgemacht um uns heute zu treffen, als dann gestern ein sms kam, unverhofft kommt oft... und wir haben uns auch gestern gesehen. es war einfach mal wieder ein wahnsinniges gefühl von meiner seite da und ich hoffte doch, dass es nunmal langsam abflautet, weil ich mich auch manchmal in etwas hineinsteiger, ohne es zu merken und die gefühle dann gar nicht so echt sind wie angenommen. aber bei ihm ist es nicht so. obwohl ich noch mit einer kollegin unterwegs war und etwas zwischen den stühlen stand, ist er trotzdem viiiieeel länger geblieben, als er es vor hatte. der arme hat wiedermal nur 2,5 stunden geschlafen und muss doch heute fit sein... oh mei... (vorwürfe mach) ... aber er ist ja alt genug, um das selber zu entscheiden

wie gut könnt ihr jungfrauen eigentlich menschen einschätzen?

versuche ihm so gefasst wie möglich zu begegnen... spürt er trotzdem, wie stark meine gefühle sind? obwohl ich sie versuch zu verbergen?

also mich hat es jedenfalls derb erwischt! eine frage hätte ich dann noch an euch, gestern hat er mich zum 2.mal beim abschied zärtlicher geküsst (bei uns sind küsschen zur begrüssung und zum abschied normal) und gestern war es halb auf dem mund.

also wie war das mit keinem sex vor der ehe???

soweit ich weiss, ist er noch mit seiner freundin zusammen, allerdings sieht er sie gar nie mehr ? ! !

ich möchte ihm wahnsinnig gern näher kommen, merke aber auch, dass sich in mir etwas dagegen strebt. er ist so offen zu mir und wie gesagt, glaube er würde mich sofort küssen, dass versteh ich nicht. wieso habe ich mehr mühe damit als er?

was zwischen ihm und seiner freundin ist, weiss ich nicht genau, dass weiss er wahrscheinlich selber noch nicht. ich möchte es auch nicht wissen, denn das ist sein bier. mich interessiert nur das zwischen uns, denn da muss ich spüren was kommt und was nicht. das reicht mir momentan, um vertrauen in ihn zu setzen und zu merken, dass er es ernst meint. er hat mir nur mal gesagt, dass er in den letzten 7 jahren schonmal an dem punkt war und ihm die gefühlsachterbahnfahrt darum nichts neues ist. einige gefühle und gedanken davon hängen davon auch noch rum... was auch immer das heisst.

was heisst dass für euch jungfrauenmänner?

darf ich ihm näher kommen?
-->sehne mich sehr danach, aber hab das gefühl es ist noch zu früh

wieso ist er so offensiv zu mir und hat seiner freundin gegenüber kein schlechtes gewissen?
-->er meinte auch mal, die ganze situation und gefühlslage ist nur so, weil er so offensiv ist

könnte er von seiner freundin einen freipass haben und sie haben sich für eine gewisse zeit erlaubt, einfach mal andere erfahrungen zu machen?

dass er mich mag und interessiert ist an mir, weiss und spüre ich, nur kann ich dass alles nicht greifen...

bin trotzdem überglücklich und freu mich ihn zu sehen heute abend... wir können so gut reden und sind uns so ähnlich... wir sind beide einfach so zufrieden, wenn wir zusammen sind.

wo wird das wohl hinführen...






Wo das hinführen wird? Ins Verderben!

Diese alte Leier, Freundin im Hintergrund, er sieht sie nicht, kein Sex, oh, meine Güte, lasst Euch doch nicht so dermaßen verarschen!

Gehe mal in Dich und nimm die Beine in die Hand. Der wird sich immer alles offenhalten und Dich im Regen stehen lassen! Du schmeichelst ihm mit Deiner offenkundigen Zuneigung. Er fühlt sich toll, Du buhlst und gräbst und er fühlt sich als großer Zampano.

Mädel, such` Dir einen, der Dich wirklich zu schätzen weiß.

Wenn Du mir nicht glaubst, wir sprechen uns in ein paar Wochen. Beziehungen zu JFM sind so aussichtsreich, wie das Erforschen eines schwarzen Lochs.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2010 um 15:07
In Antwort auf paderbornergirl


Wo das hinführen wird? Ins Verderben!

Diese alte Leier, Freundin im Hintergrund, er sieht sie nicht, kein Sex, oh, meine Güte, lasst Euch doch nicht so dermaßen verarschen!

Gehe mal in Dich und nimm die Beine in die Hand. Der wird sich immer alles offenhalten und Dich im Regen stehen lassen! Du schmeichelst ihm mit Deiner offenkundigen Zuneigung. Er fühlt sich toll, Du buhlst und gräbst und er fühlt sich als großer Zampano.

Mädel, such` Dir einen, der Dich wirklich zu schätzen weiß.

Wenn Du mir nicht glaubst, wir sprechen uns in ein paar Wochen. Beziehungen zu JFM sind so aussichtsreich, wie das Erforschen eines schwarzen Lochs.

Okay
danke für deine ehrliche antwort! habe nicht das gefühl, dass ich grabe oder buhle... im gegenteil. geht alles nur von ihm aus. aber klar vorsichtig muss ich natürlich bleiben.

die zeit wird es zeigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2010 um 18:54
In Antwort auf leela_11844618

Okay
danke für deine ehrliche antwort! habe nicht das gefühl, dass ich grabe oder buhle... im gegenteil. geht alles nur von ihm aus. aber klar vorsichtig muss ich natürlich bleiben.

die zeit wird es zeigen.


Honey, lass` ihn graben, von mir aus nach dem frischen Kartoffeln, die es dann zum 1. Spargel gibt, aber nicht um Deine Gunst! Lass` das Süß-Holz-Geraspel an Dir abprallen und werde um Gottes Willen nicht weich.

Je hartnäckiger Frau sich ziert, um so verzweifelter gräbt er natürlich, das versetzt ja seinem Ego einen mächtigen Hieb, wenn er Dich nicht herumkriegt. JF werden oft durch ihre Kindheit geprägt, ja, wir alle, aber bei ihnen ist das ganz massiv. Was da schon in die Hose geht, wird sich nie geben; die sind Seelenkrüppel für den Rest ihrer Tage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2010 um 2:29
In Antwort auf leela_11844618

Hab gar nicht gesehen...
dass hier ja noch ein beitrag ist.

hallo carmen... wie geht es dir?
hoffe dein freitag oder die letzte zeit, waren keine so dramatische achterbahnfahrt wie bei mir! Hab am letzten weekend auch viel wasser verbraucht und nach der mail mit allem gerechnet...


muss dir brutal recht geben!
@ swaize deine beiträge sind würklich sehr bereichernd!

Sonneimherzen ooolllooo mrssupertramp

Daaaaankeschön *smile*

Ich werde jetzte hübsch meinen Tag mit einem Sprung ins Bettchen auslaufen lassen mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht dank euch dreien *hüüüpf*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2010 um 13:37

Huiiiihhh
freut mich auch, dass es dir gut geht!

bin momentan auch sehr zufrieden... es hat nach einem gemeinsamen wochenende recht geswitcht... haben über alles geredet... und uns mal so richtig ausgesprochen, um alle zweifel aus dem weg zu räumen, man, hat das gut getan, war ihm auch extrem wichtig. naja zugegeben, er hat bei mir übernachtet, aber ausser küssen und kuscheln lief natürlich nix oh man ich weiss, ich weiss....
aber ich habe solange an dem abend dagegen angekämpft und irgendwann dachte ich dann egal. blende seine freundin jetzt aus und geniesse den moment. er gibt mir soviel und bereichert mich... er sagt immer wir sind wie ying und yang... er hat auch gesagt, dass er in mir seine meisterin gefunden hat
also wie auch immer es kommt, ob es eine tiefe freundschaft wird oder mehr... ich weiss wir sind uns beide schon sehr wichtig geworden und das wissen wir zu schätzen... wir werden uns nicht aus den augen verlieren. wo es endet... keine ahnung... ist auch nicht wichtig, denn momentan erfüllen wir uns gegenseitig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam