Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Erfahrungen als ... Berater

Erfahrungen als ... Berater

29. Dezember 2009 um 17:13 Letzte Antwort: 25. Juli 2012 um 17:25

Hallo zusammen,

bevor ich mich irgendwo anmelde: habt Ihr Erfahrungen mit ... gemacht? Wie war das so? Würde mich dort gerne als Berater anmelden, konnte aber keine genaueren Info zu meinen Verpflichtungen u. der Vergütung finden. Würde auch gerne die Email- u. chatberatung machen... Hat da jemand schon Erfahrungen gesammelt?

Daaaanke und liebe Grüße an alle!!!

Mehr lesen

29. Dezember 2009 um 17:28

Du solltest versuchen..
den namen der line rückwärts einzugeben..
auf .... wirst du wohl keinerlei erfahrungsaustausch erwarten können.. ,o)

im allgemeinen, hab ich mit lines versch. erfahrungen gemacht..
ich hab bei den kleineren erlebt, daß meine tatsächlichen gesprächsminuten irgendwann, als die line finanziell ins straucheln kam, nicht korrekt abgerechnet wurden..
das geld erst gar nicht überwiesen wurde..
zuwenig anrufer durchgestellt wurden und ich meine we damit verbracht hab, stundenlang das schweigen des tel. zu beobachten..

bei den größeren war es so, daß man wohl soweit ausgelastet war, man auch sein geld bekommen hat..
jedoch auch dementsprechend viele, schlechter bezahlte, gratisgespräche in kauf nehmen musste..

bei beiden arten hab ich sowohl schlechte wie gute seiten entdecken können..
die kunden unterscheiden sich eigentlich kaum..
bei beiden arten von lines kann man sich ein potential an stammkundschaft aufbauen..
was jedoch eine gewisse einarbeitungszeit und die nötige einsatzbereitschaft voraussetzt..
auch ist die möglichkeit einer wirklich tiefgreifenden ausführlichen beratung, sowie das nötige feedback, nicht so gegeben..

am besten bin ich damit gefahren, daß ich mir meinen kundenstamm im umkreis aufgebaut hab, die dann direkt und persönlich zu mir gekommen sind bzw. die tel-beratung in anspruch genommen haben..
mit festpreis und der möglichkeit zu einer wirklich ausführlichen beratung..
wenn die kunden zufrieden sind, geben sie den tipp auch weiter und erweitern so automatisch den kundenkreis..
zudem bekommt man auch ein regelmässiges feedback und begleitet seine stammkunden auf einen längeren zeitraum...
ab und an mal ne flyeraktion.. visitenkarten verteilen etc..
ist eigentlich ausreichend als werbeaktion.. die meisten kommen eh durch mundprobaganda..

grüßle.. zora

Gefällt mir
29. Dezember 2009 um 17:31
In Antwort auf an0N_1275420799z

Du solltest versuchen..
den namen der line rückwärts einzugeben..
auf .... wirst du wohl keinerlei erfahrungsaustausch erwarten können.. ,o)

im allgemeinen, hab ich mit lines versch. erfahrungen gemacht..
ich hab bei den kleineren erlebt, daß meine tatsächlichen gesprächsminuten irgendwann, als die line finanziell ins straucheln kam, nicht korrekt abgerechnet wurden..
das geld erst gar nicht überwiesen wurde..
zuwenig anrufer durchgestellt wurden und ich meine we damit verbracht hab, stundenlang das schweigen des tel. zu beobachten..

bei den größeren war es so, daß man wohl soweit ausgelastet war, man auch sein geld bekommen hat..
jedoch auch dementsprechend viele, schlechter bezahlte, gratisgespräche in kauf nehmen musste..

bei beiden arten hab ich sowohl schlechte wie gute seiten entdecken können..
die kunden unterscheiden sich eigentlich kaum..
bei beiden arten von lines kann man sich ein potential an stammkundschaft aufbauen..
was jedoch eine gewisse einarbeitungszeit und die nötige einsatzbereitschaft voraussetzt..
auch ist die möglichkeit einer wirklich tiefgreifenden ausführlichen beratung, sowie das nötige feedback, nicht so gegeben..

am besten bin ich damit gefahren, daß ich mir meinen kundenstamm im umkreis aufgebaut hab, die dann direkt und persönlich zu mir gekommen sind bzw. die tel-beratung in anspruch genommen haben..
mit festpreis und der möglichkeit zu einer wirklich ausführlichen beratung..
wenn die kunden zufrieden sind, geben sie den tipp auch weiter und erweitern so automatisch den kundenkreis..
zudem bekommt man auch ein regelmässiges feedback und begleitet seine stammkunden auf einen längeren zeitraum...
ab und an mal ne flyeraktion.. visitenkarten verteilen etc..
ist eigentlich ausreichend als werbeaktion.. die meisten kommen eh durch mundprobaganda..

grüßle.. zora

Achja..
als ich auf den lines aufgehört hab zu arbeiten, hat das wohl kaum ein kunde gemerkt.. ich habs jedenfalls nicht erfahren..

bei meinen direktkunden hab ich das auch mitbekommen, daß ihnen jetzt was "fehlt"..
einige davon sind jetzt noch bei mir in der heilarbeit geblieben..

Gefällt mir
29. Dezember 2009 um 17:42

Ach so...
Wusste nicht das sowas raus gelöscht wird. http://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g21.gif

Dann befolge ich mal den Tipp u. bitte rückwärts lesen: ocitseuQ

Gefällt mir
29. Dezember 2009 um 19:36
In Antwort auf an0N_1195988799z

Ach so...
Wusste nicht das sowas raus gelöscht wird. http://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g21.gif

Dann befolge ich mal den Tipp u. bitte rückwärts lesen: ocitseuQ

Normalerweise
rate ich nicht zu oder ab, weil jeder seine eigenen Erfahrungen machen sollte.

Aber bei Q. ist es ein offenes Geheimnis, dass es nicht um den Berater geht, jeder ist ersetzbar, oder um die Interessen der Anrufer, sondern zu allererst um das Geldverdienen dieses ziemlich großen und international tätigen Unternehmens..

Du brauchst doch nur mal hier zu lesen und/oder zu googlen oder mal gratis einen Berater dort anrufen.

Ich habe dort gekündigt, als es zu offensichtlich wurde und man mit Macht versuchte, zu manipulieren, was nicht freiwillig geschah. Das allerdings geschieht inzwischen auf anderen Lines auch, mal gelingt es, mal nicht.

Es ist ein Fakt, dass es immer mehr Berater gibt und eine m.E. eher gleichbleibende Anzahl von Kunden.

Du hast hier ja schon einige Infos bekommen, die wirklich informativ sind.

LG

Gefällt mir
29. Dezember 2009 um 19:55
In Antwort auf an0N_1195988799z

Ach so...
Wusste nicht das sowas raus gelöscht wird. http://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g21.gif

Dann befolge ich mal den Tipp u. bitte rückwärts lesen: ocitseuQ

Eigentlich...
müsstest du auf der site von Q. die konditionen nachlesen können (unter "berater werden)..
dort steht alles..
wenns denn noch so ist..
bin ja schon ne weile raus..
sonst war es so, daß jeder berater seinen preis selbst bestimmt hat.. das portal seinen anteil abgezogen hat..
für die berater war es, fand ich zumindest, eigentlich immer sehr übersichtlich..
auch mit der behahlung hatte ich für meinen teil, keine probleme..
aber wie gesagt.. manches war gut, manches eben nicht..
wie auf allen portalen.. man ist halt nur in einer "scheinselbstständigkeit".. und abhängig von der line..

grüßle.. zora

Gefällt mir
29. Dezember 2009 um 22:39
In Antwort auf aliyah_12307458

Normalerweise
rate ich nicht zu oder ab, weil jeder seine eigenen Erfahrungen machen sollte.

Aber bei Q. ist es ein offenes Geheimnis, dass es nicht um den Berater geht, jeder ist ersetzbar, oder um die Interessen der Anrufer, sondern zu allererst um das Geldverdienen dieses ziemlich großen und international tätigen Unternehmens..

Du brauchst doch nur mal hier zu lesen und/oder zu googlen oder mal gratis einen Berater dort anrufen.

Ich habe dort gekündigt, als es zu offensichtlich wurde und man mit Macht versuchte, zu manipulieren, was nicht freiwillig geschah. Das allerdings geschieht inzwischen auf anderen Lines auch, mal gelingt es, mal nicht.

Es ist ein Fakt, dass es immer mehr Berater gibt und eine m.E. eher gleichbleibende Anzahl von Kunden.

Du hast hier ja schon einige Infos bekommen, die wirklich informativ sind.

LG

Ok...
Ok - danke erst einmal für die Infos! Ich habe mich dort quasi vorregistriert und weiß jetzt nicht ob ich die Registrierung abschließen soll. Vom Verdienst bzw. der Q*Provision stand dort nichts. Nur das auf der nächsten Seite ein ausführliches Beispiel folgen soll. Doch leider Fehlanzeige. Wie funktioniert denn das genau? Die werben ja auch ziemlich stark mit kostenlosen Gesprächen - wird das "auf dem Rücken der Berater" getragen oder wie läuft das alles?!?!

Gefällt mir
30. Dezember 2009 um 12:17
In Antwort auf an0N_1195988799z

Ok...
Ok - danke erst einmal für die Infos! Ich habe mich dort quasi vorregistriert und weiß jetzt nicht ob ich die Registrierung abschließen soll. Vom Verdienst bzw. der Q*Provision stand dort nichts. Nur das auf der nächsten Seite ein ausführliches Beispiel folgen soll. Doch leider Fehlanzeige. Wie funktioniert denn das genau? Die werben ja auch ziemlich stark mit kostenlosen Gesprächen - wird das "auf dem Rücken der Berater" getragen oder wie läuft das alles?!?!

Frag doch einfach..
mal direkt bei dem portal nach..
wenn man einen vertrag abschließt, sollte man alle konditionen kennen.. sind diese nicht öffentlich einsehbar, sollte man eben direkt nachhaken..

grüßle.. zora

Gefällt mir
25. Juli 2012 um 17:25

Hallo saena28
Würdest du mir bitte sagen, welche Kartenlegerin das ist?
Danke im vorraus
Chrisi72

Gefällt mir