Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Erklär' mir einer diesen Zwilling...

Erklär' mir einer diesen Zwilling...

9. Oktober 2012 um 12:49 Letzte Antwort: 9. Oktober 2012 um 14:22

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mir hier jetzt schon so einiges durchgelesen, aber nie auf eine richtige Erklärung für meinen frisch eroberten Zwilling gestoßen und hoffe nun, dass ihr mir mal ein wenig Klarheit über diesen Mann und unsere Situation verschaffen könnt.

Ich hole mal etwas weiter aus:

Mein Liebster und ich lernten uns vor ein paar Wochen in einer Diskothek kennen. ( ich weiß, schrecklicher Anfang für eine Beziehung ) Zu diesem Zeitpunkt steckte ich gerade selbst noch im 3. Monat einer "Beziehung". Für mich war das eher einer Freundschaft, wir haben uns auch kurz darauf getrennt.
Mein charmanter Zwilling sprach mich also an und bat meinen Freund um die Erlaubnis, etwas mit mir trinken zu gehen. Für diesen war es kein Problem, also gingen wir rauf an die Bar und er gab mir eine Cola aus, was ich persönlich auch sehr süß fand. Wir unterhielten uns recht lange und er war unheimlich zuvorkommend und süß.Man merkte, dass da etwas zwischen uns in der Luft lag.
Danach suchte ich ihn direkt bei Facebook, ich wusste ja wie er heißt, da er mir durch entfernte Freunde schon länger bekannt war und ab da schrieben wir öfter miteinander. Gefolgt von Anrufen, Einladungen die ich jedoch immer Ablehnte, und zahlreichen SMS. Er ging mir irgendwann nicht mehr aus dem Kopf und ich MUSSTE ihn einfach wieder sehen. Er war zu dieser Zeit sehr sehr lieb, aufmerksam, interessiert und wirklich charmant. Machte mir Komplimente, sagte mir er wolle mich sehen usw. Dazu später mehr.

Ich, Waagefrau, war in bisherigen Beziehungen immer die jenige, die immer viel unternehmen und von der Welt sehen wollte. Ein Wochenende zu Hause zu verbringen, war meistens eine Qual für mich. Meine Partner waren oft schon genervt von meinem Tatendrang und der Unternehmungslust.
Auch dachte ich von mir immer, ich wäre nicht der Typ für stundenlanges Kuscheln und Küssen und stundenlang im Bett liegen und über Gott und die Welt reden und anderes romantisches Zeug. Weder meine Partner noch ich empfanden mich als liebevoll, was oft kritisiert wurde.
Für mich war das so in Ordnung. Ich kannte mich ja nicht anders.

Nun zu meinem Zwillingsproblem:

Wir sind nun seit einer Woche offiziell zusammen, können uns nicht öfter sehen als am Wochenende, da er ca. 300km weit weg bei der Bundeswehr ist und noch etwa 10 Jahre dort bleiben wird.
Das ist das erste Problem, da ich noch nie eine Fernbeziehung geführt habe, aber ich glaube da könnte man sich dran gewöhnen.

Das größte Problem allerdings ist, dass er mir, seit wir zusammen sind, nicht mehr das Gefühl gibt, ihm wichtig zu sein. Er sagt kaum noch liebe Sachen, er dreht oft seinen Kopf oder zieht seine Hand weg wenn ich ihn Küssen oder seine Hand halten will, wenn ich bei ihm bin sagt er, er hat keine Lust mit mir im Bett zu liegen und will extrem viel unternehmen. Er hat mir angekündigt, dass er keine Wochenenden mehr im Bett verbringen will, das wäre ihm zu langweilig.
Er vergleicht mich mit seiner Exfreundin und hat mir klar gemacht, dass mein jetziges Verhalten die Trennungsgründe seiner vorherigen Beziehung waren usw.
Wenn ich ihm sage, wie ich mich fühle und dass ich glaube, dass es vielleicht doch keine gute Idee ist zusammen zu sein, weil ich denke er will das gar nicht wirklich, sagt er "ich weiß gar nicht wie du darauf kommst. wenn ich das nicht wollen würde, wär ich nicht mit dir zusammen. nur weil ich dich nicht ständig küssen oder lächelnd durch die Gegend laufen kann, heißt das nicht, dass ich nicht genauso in dich verliebt bin."
Wenn ich das Thema Fernbeziehung anspreche, ist er auch nicht wirklich einfühlsam, obwohl er weiß, dass das für mich noch total neu ist. Doch er sagt, er gibt sich Mühe mich dabei zu verstehen und es täte ihm Leid, dass es für ihn schon "normal" ist, eine Fernbeziehung zu führen und er deshalb nicht mehr richtig weiß, wie ich mich dabei fühlen könnte.

Ich verstehe nun weder ihn noch mich.
Für mich persönlich merke ich, dass ich es wirklich ernst mit ihm meine. Ich möchte am liebsten das ganze Wochenende mit ihm verbringen, habe jetzt jedoch Angst, dass ich ihm zu langweilig bin, nur weil ich ein Wochenende lang mal lieber zu Hause bleiben wollte.
Auch habe ich Angst davor, dass es mich zu sehr verletzt, wenn er auf meine plötzlich aufgetretene liebevolle Seite weiterhin so abweisend reagiert.

Nun brauche ich Eure Hilfe.
Wie soll ich nun reagieren?
Soll ich einfach NOCH weniger Zeit mit ihm verbringen, diese dann dafür aber so nutzen, wie er es möchte?
Warum ist er nicht mehr der charmante, liebevolle Mann?
Ist er wirklich in mich verliebt, oder sagt er das nur um mich glücklich zu machen, und wenn nicht, warum ist er dann mit mir zusammen?

Sind Zwillingsmänner immer so egoistisch?
Kann man sie irgendwie dazu bringen, etwas liebevoller zu sein?

Und warum haben wir uns schon nach einer Woche nur noch so wenig zu sagen?


Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
Danke!

Mehr lesen

9. Oktober 2012 um 13:32

Na mensch
das klingt für mich in erster linie nach nem bekannten problem.
das folgende kann ich nicht aus persöhnlicher erfahrung bestätigen, aber habe davon öfter was gehört, teils im eigenen freundeskreis gesehen etc.
ein ZW kann immer dieser charmante typ sein den man kennengelernt hat und der wird er auch bleiben solange er sich nicht zu 100% sicher ist dich erobert zu haben. wenn er diese sicherheit hat, sieht er keinen direkten grund mehr sich so extrem ins zeug zu werfen, er hat dich ja bereits schon. ist desübrigen nicht nur ein problem bei ZW männern sondern bei männern im allgemeinen, bei ZW fällt das nur ehr auf das sie in der eroberungs phase viel engagierter und einfallsreicher sind als andere zeichen.
ist übrigens nicht bei allen so

die andere sache ist das ZW immer was erleben wollen, selbst wenn sie gerade was erleben dann wollen sie immernoch mehr erleben. entsprechend brauchst du dich auch nicht wundern das er kein WE zuhause verbringen will, wenn ich das richtig gelesen habe willst du das ja auch nicht.
nutze deinen tatendrang den du hast, den ZW wird das nicht stören denn sein tatendrang ist mindestens genauso groß und egal was du unternehmen willst, er ist dabei hauptsache ihr unternehmt was. man darf hier nicht vergessen das routine und langeweile für den ZW den tot bedeuten.

ja nun bleibt die frage wie man ihn zurück zu seinem liebevollen ich bekommt.
ich muss dir gestehen das ich dir da keine antwort mit garantie geben kann. bei manchen ZW hilft es sich etwas zu distanzieren damit sie wieder so werden wie man sie kennengelernt hat, weil sie das gefühl bekommen dich nicht mehr zu 100% erobert zu haben, andere sehen das drastischer und sind dann direkt weg. manch ein ZW nimmt sich das zu herzen wenn man mit ihm darüber bei na tasse tee spricht und versucht sich dann dir zu liebe wieder etwas mehr zu engagieren, andere werden das als angriff gegen ihre persöhnlichkeit deuten, dir vorwürfe machen und das ganze in nem riesen streit enden lassen. für ZW gibt es kein erfolgsrezept, man hätte ihm nie zeigen dürfen das er einen vollkommen erobert hat und muss dieses level bei 95 - 99% halten.

tut mir leid wenn ich dir da gerade keine top antwort geben kann
LG und viel glück

Gefällt mir
9. Oktober 2012 um 14:06

Danke für die Antwort!
Sie hat mir schon sehr viel weiter geholfen. Ich glaub nämlich, dass Du damit vollkommen Recht hast!

Erst gestern haben wir darüber diskutiert, dass ich ja das Gefühl habe ihm nicht wichtig zu sein und ich daran zweifle, ob es richtig ist mit ihm zusammen zu sein. Danach war er wieder viel lieber zu mir, den ganzen Abend lang kamen dann wieder nette Nachrichten und alles. Anscheinend habe ich ihm dadurch wieder das Gefühl gegeben, dass er sich mehr Mühe geben muss.

Na das wird ja eine aufregende Beziehung...

Gefällt mir
9. Oktober 2012 um 14:22


naja das klingt ja nach nem erfolg
mit einem ZW ist es schon nicht einfach, aber es kann sich wirklich lohnen.
naja jetzt musst du ja nur noch zusehen das du ihn auf dem level hallten kannst und ihn dabei aber nicht gleichzeitig das gefühl vermittelst das er dich niemals völlig erobern kann. klingt kompliziert aber wenn du den dreh erstmal raus hast sollte das schon gehen.

LG

Gefällt mir