Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Erobert man JFM mit Rückzug??

Erobert man JFM mit Rückzug??

20. August 2007 um 19:03 Letzte Antwort: 21. Februar 2010 um 15:19

Was meint Ihr erobert man den Jungfrau Mann eher mit dem Rückzug, z.B. nicht melden, nicht sofort auf Sms reagieren ( trotzdem weiter auf Sms reagiern, aber nicht sofort, Std vergehen lassen), ihm ein bisschen zeigen das er es aus den Händen verliert.. Meint ihr er würde dann mal ankommen?
Wieso sollen sie denn kämpfen, wenn die wissen wir kommen sowieso wieder.. Mir fällt es recht schwer manchmal mich nicht zu melden, denke dann einfach das wir gar kein Kontakt mehr haben.. Aber bhis jetzt meldet er sich immer von alleine, vielleicht ja jetzt nciht mehr, weil er die Nase voll hat.. Ich hoffe natürlich das er sich meldet..
Wir sehen uns ja auch mindestens dreimal die Woche, arbeiten beide in der gleichen CIty und fahren meist nahc Feierabend aneinander vorbei, letztens habe ich Ihn ignoriert, das fande er überhaupt nicht toll..

Also was meint ihr..

Warte auf Antworten..

Liebe Grüße
die Stella

Mehr lesen

20. August 2007 um 19:12

Ich frag mich das auch...
.. und das die super traurig sein können ist für mich auch nichts neues und ignoranz können sie gar nicht leiden... und man darf ihnen auch nichts von"auf nimmer Wiedersehen" erzählen... da sind sie auch ganz enpfindlich..

grüße
ici

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. August 2007 um 12:04

Ich weiß ja nicht...
...ob der Jungfrau-Mann so viel anders ist als die Jungfrau-Frau... aber ICH finde es total klasse, wenn ich auf meine SMS sofort (okay, wer hat außer MIR schon ständig sein Handy griffbereit?) eine Antwort bekomme. Mich macht es total kirre, wenn danach GAR NICHTS kommt. Bei mir würde MANN total punkten, wenn er meine Zeichen registriert! Vielleicht ist das umgekehrt ja auch so???

LG Mausi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2007 um 7:12

Schwer...
aber Verlustangst ist schon etwas auf das ich reagiere und dann versuche von mir aus auf den anderen wieder zuzugehen.

Wenn der andere nicht auf SMS reagiert mache ich mir zuerst sorgen, aber je länger dies dauert umso eher wird es zu wut und verärgerung. Dann muss man mich wirklich mit guten Argumenten wieder besänftigen.

Ich kann aber nur von mir reden, aber ich liebe es wenn Frau sich zuerst meldet und sie zeigt das sie Interesse hat.

lg
Friedensbringer

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2007 um 10:49

Denk nicht strategisch
das dürfte ein schwerer fehler beim jfm sein, denn meist durchschauen sie die situation doch. was ist daran so schlimm, dass du dich zuerst meldest oder direkt auf sms reagierst? wenn du das bedürfnis hast, dann tu es doch. wenn du möchtest, dass er dir etwas mehr entgegen kommt, dann frag ihn doch, wie er zu dem allen steht.
nur fragenden kann geholfen werden. du wirst sicher eine antwort erhalten. es muss ja auch nicht direkt sein, sondern kann auf ganz lockere, lustige, unverbindliche art geschehen.
grübel nicht, handle!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
22. August 2007 um 18:37

Ganz im gegenteil
fang ja nicht an dich gar nicht oder erst später zu melden, denn das ist für uns ein zeichen von desinteresse. wenn du sofort antwortest ist das schon ein geringes zeichen von wertschätzung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2007 um 21:33
In Antwort auf nina_12435969

Ich frag mich das auch...
.. und das die super traurig sein können ist für mich auch nichts neues und ignoranz können sie gar nicht leiden... und man darf ihnen auch nichts von"auf nimmer Wiedersehen" erzählen... da sind sie auch ganz enpfindlich..

grüße
ici

Aber..
die machen das doch genauso..nicht zurückschreiben oder später antworten und und und..
Sein Freund sagte mir das man ihn auch mal zappeln lassen sollte das wirkt wohl, keine Ahnung ist zumindestens sein bester Freund...
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2010 um 8:23
In Antwort auf yseult_12379389

Aber..
die machen das doch genauso..nicht zurückschreiben oder später antworten und und und..
Sein Freund sagte mir das man ihn auch mal zappeln lassen sollte das wirkt wohl, keine Ahnung ist zumindestens sein bester Freund...
Lg

Es ist nicht einfach!
Mein Jungfraumann braucht z.Zt. auch ne längere Auszeit. Mußte mich auch erst daran gewöhnen. Aber er erklärte mir deutlich, daß er sich erst einmal um seine Firma (1-Mannbetrieb/Existenz) kümmern müsse und auch keine andere Frau im Spiel sei und vor allen Dingen, daß das mit uns auf keinen Fall vorbei sei.

Am Anfang hat es mich total fertig gemacht. Immer diese Warterei. Habe aber mittlerweile verstanden, daß er diese Auszeiten braucht um sich zu sortieren und sein Leben zu ordnen.
Gleichzeitig muß er begreifen lernen, daß ich ihn um seinerselben willen liebe, das konnte er am Anfang übrhaupt nicht verstehn. Er war immer der Meinung, daß ihn doch keiner lieben kann. Durch die Ruhe die er im Moment hat, fängt er an zu vertrauen. Ich melde mich z.Zt. überhaupt nicht bei ihm. Alle 3-4 Tage schicke ich ihm eine SMS von wegen "ich vermisse dich" oder "wenn Du Hilfe brauchst, bin ich jederzeit für dich da", als kleines Zeichen, daß ich noch lebe und ihn nicht vergessen habe. Er antwortet zwar nicht darauf, weiß aber, daß er jederzeit zu mir kommen kann. Wenn er das Bedürfnis hat mich sehen zu wollen, kommt er von ganz alleine auf mich zu, wie z.B. letzte Woche und ich denke man sollte dann total locker auf ihn zugehen und sich einfach freuen, daß er da ist. Vorhaltungen irgendwelcher Art wären meiner Meinung nach, total fehl am Platz.
Mit viel Liebe und Geduld kommt man hier nur ans Ziel. Und da er mir das wert ist und ich ihn über alles liebe, habe ich gelernt damit umzugehen und glaube, daß es der richtige Weg ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2010 um 15:47

Wenn er was
von dir will und du machst solche unsinngen (und wie)(ich kann das gar nicht leiden), hast du verloren.

es gibt kein besseres zeichen als dass er sich selber meldet, versau es nicht mit erwachsener kinderkacke und ihn zu ignorieren , autschhhhh!!!

ob er sich mal nicht melden wird(eine stunde, ein tag/woche /monat?) wohin denkst du da und wenn, dann mach du es. jeder einzelne mensch liebt es angerufen zu werden, auch wenn sie nicht in freudentränen ausbrechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2010 um 15:52
In Antwort auf joab_12090868

Wenn er was
von dir will und du machst solche unsinngen (und wie)(ich kann das gar nicht leiden), hast du verloren.

es gibt kein besseres zeichen als dass er sich selber meldet, versau es nicht mit erwachsener kinderkacke und ihn zu ignorieren , autschhhhh!!!

ob er sich mal nicht melden wird(eine stunde, ein tag/woche /monat?) wohin denkst du da und wenn, dann mach du es. jeder einzelne mensch liebt es angerufen zu werden, auch wenn sie nicht in freudentränen ausbrechen

Nur ne
ganz einfache sache. wenn du ständig innheralb von 30 sekunden zurückschreibst(oder was auch immer) , wirkt das als ob du nichts anderes mehr erwartet hättest, nicht anderes zu tun und nicht anderes im kopf. sowas ist nicht attraktiv und macht uninteressant keiner will ne klette oder ein klotz am bein. ist zumindest am anfang so, ich weiß nicht wie weit ihr seid. aber wenn du dir über sowas sorgen machen musst dann wohl noch ziemlich weit vorne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2010 um 15:56
In Antwort auf jin_12235667

Ich weiß ja nicht...
...ob der Jungfrau-Mann so viel anders ist als die Jungfrau-Frau... aber ICH finde es total klasse, wenn ich auf meine SMS sofort (okay, wer hat außer MIR schon ständig sein Handy griffbereit?) eine Antwort bekomme. Mich macht es total kirre, wenn danach GAR NICHTS kommt. Bei mir würde MANN total punkten, wenn er meine Zeichen registriert! Vielleicht ist das umgekehrt ja auch so???

LG Mausi

Aber
100%.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2010 um 10:28
In Antwort auf elma_12672038

Es ist nicht einfach!
Mein Jungfraumann braucht z.Zt. auch ne längere Auszeit. Mußte mich auch erst daran gewöhnen. Aber er erklärte mir deutlich, daß er sich erst einmal um seine Firma (1-Mannbetrieb/Existenz) kümmern müsse und auch keine andere Frau im Spiel sei und vor allen Dingen, daß das mit uns auf keinen Fall vorbei sei.

Am Anfang hat es mich total fertig gemacht. Immer diese Warterei. Habe aber mittlerweile verstanden, daß er diese Auszeiten braucht um sich zu sortieren und sein Leben zu ordnen.
Gleichzeitig muß er begreifen lernen, daß ich ihn um seinerselben willen liebe, das konnte er am Anfang übrhaupt nicht verstehn. Er war immer der Meinung, daß ihn doch keiner lieben kann. Durch die Ruhe die er im Moment hat, fängt er an zu vertrauen. Ich melde mich z.Zt. überhaupt nicht bei ihm. Alle 3-4 Tage schicke ich ihm eine SMS von wegen "ich vermisse dich" oder "wenn Du Hilfe brauchst, bin ich jederzeit für dich da", als kleines Zeichen, daß ich noch lebe und ihn nicht vergessen habe. Er antwortet zwar nicht darauf, weiß aber, daß er jederzeit zu mir kommen kann. Wenn er das Bedürfnis hat mich sehen zu wollen, kommt er von ganz alleine auf mich zu, wie z.B. letzte Woche und ich denke man sollte dann total locker auf ihn zugehen und sich einfach freuen, daß er da ist. Vorhaltungen irgendwelcher Art wären meiner Meinung nach, total fehl am Platz.
Mit viel Liebe und Geduld kommt man hier nur ans Ziel. Und da er mir das wert ist und ich ihn über alles liebe, habe ich gelernt damit umzugehen und glaube, daß es der richtige Weg ist.

Beziehung?
Hallo Bienchen
Ich bin seit 4 Monaten mit meinen JFM zusammen und seither frage ich mich, ob man das überhaupt als Beziehung bezeichnen kann.
In deiner Beschreibung finde ich mich voll wieder. Wir sehen uns aller 3 Wochen am Wochenende und es ist immer wunderschön. Aber diese Warterei macht mich fertig. Es stimmt, auf SMS erhält man keine Antwort. Wir kommunizieren über Skype. Wenn er mich sehen will, fragt er vorsichtig an, ob es mir Recht sei. Aber, von mir aus, könnten wir uns jeden Tag sehen. Warum ist das so schwierig? Wie hältst du das aus? Frau will doch wissen, woran sie ist.
Habe ihn letztes Mal gefragt, wie es mit uns weitergehen soll. Er meinte, er lässt alles auf sich zukommen und er hat garantiert keine Andere. Wir wohnen 200 km entfernt und haben beide einen sehr guten Job.
Ich liebe ihn auch sehr. Aber, ich frage mich, ob man soviel Geduld auf Dauer aufbringen kann. Wie hast du gelernt damit umzugehen? Gerade am Wochenende frage ich mich doch, ob ich eigentlich einen Partner habe? Wie lange seit ihr schon zusammen?
Würde mich sehr über eine Antwort und etwas Aufbauhilfe freuen.
VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2010 um 13:01
In Antwort auf alte_12964188

Beziehung?
Hallo Bienchen
Ich bin seit 4 Monaten mit meinen JFM zusammen und seither frage ich mich, ob man das überhaupt als Beziehung bezeichnen kann.
In deiner Beschreibung finde ich mich voll wieder. Wir sehen uns aller 3 Wochen am Wochenende und es ist immer wunderschön. Aber diese Warterei macht mich fertig. Es stimmt, auf SMS erhält man keine Antwort. Wir kommunizieren über Skype. Wenn er mich sehen will, fragt er vorsichtig an, ob es mir Recht sei. Aber, von mir aus, könnten wir uns jeden Tag sehen. Warum ist das so schwierig? Wie hältst du das aus? Frau will doch wissen, woran sie ist.
Habe ihn letztes Mal gefragt, wie es mit uns weitergehen soll. Er meinte, er lässt alles auf sich zukommen und er hat garantiert keine Andere. Wir wohnen 200 km entfernt und haben beide einen sehr guten Job.
Ich liebe ihn auch sehr. Aber, ich frage mich, ob man soviel Geduld auf Dauer aufbringen kann. Wie hast du gelernt damit umzugehen? Gerade am Wochenende frage ich mich doch, ob ich eigentlich einen Partner habe? Wie lange seit ihr schon zusammen?
Würde mich sehr über eine Antwort und etwas Aufbauhilfe freuen.
VG

Halo Möhrchen72!
Ich kenne meinen Jungfraumann schon seit ca. 2 Jahren. Irgendwie war da schon immer etwas, das merkte man einfach! Aber wir waren beide in Beziehungen. Er hatte eine 8-jährige Beziehung ud ich war 27 Jahre verheiratet. Dann haben wir uns beide unabhängig voneinander kurz nach Weichnachten 09 getrennt. Somit war der Weg für uns frei. Seitdem sind wir eigentlich zusammen. Ich machte den ersten Schritt und teilte ihm mit, daß ich mich in ihn verliebt hätte. Er war zuerst sehr zögerlich. Er wollte, war aber in irgendeiner Weise gehemmt und teilte mir kurz darauf mit, daß er derzeit noch keine Beziehung eingehen könnte. Ich war total am Boden zerstört. Dennoch kam er immer wieder auf mich zu. Das war etwas ganz besonderes und das wußten wir Beide. Er teilte mir immer wieder mit, daß er Zeit bräuchte und ich sagte das ich das verstehe (nicht wirklich, viel mir total schwer). Mittlerweile hatten wir auch schon mehrere Male miteinander geschlafen und es war einfach unbeschreiblich. Sodann ging ich so vor, daß ich ihn manchmal 4-5 Tage zappeln ließ, schrieb nur manchmal ne SMS von wegen "ich vermisse dich" oder "wenn Du mich brauchst bin ich jederzeit für dich da". Er antwortete nicht darauf, wußte aber, daß er jederzeit auf mich zählen konnte. Immer nach 4-5 Tagen, kam er von selbst auf mich zu. Er vermisste mich. Er hat mir bis heute noch nicht wirklich gesagt, daß er mich liebt, jedoch hatten wir gestern ein sehr intensives Gespräch bezgl. seiner Exfreundin und er sagte, daß er niemals mit einer Frau ins Bett gehen könnte, wenn keine Liebe im Spiel ist. Das ist es ja eigentlich, was ich hören wollte. Er vertraut mir mittlerweile und erzählt mir sehr viele private und intime Details aus der Vergangeheit. Er ist sehr ehrlich und absolut treu. Ich liebe ihn über alles. Er ist meine große Liebe.

Was ich Dir damit sagen will ist, du mußt, so weh es auch tut, ihm viel Zeit geben und eine Menge Geduld aufbringen. Bei uns war es am Anfang oftmals auch sehr verwirrend für mich, aber es hat sich absolut gewohnt. Mein Jungfraumann brauchte einfach die Zeit und Ruhe um sein vorheriges Leben zu sortieren und er ist immer noch dabei, aber mittlerweile läßt er sich dabei von mir helfen. Wenn Du ihn haben willst, dann mußt Du meines Erachtens leider dadurch.
Ich hoffe für dich, daß Du die Kraft aufbringst und es schaffst. ich wünsche Dir alles Glück der Welt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2010 um 15:19

Wieso
das so ist, ist eine gute Frage, die ich dir auch nicht wirklich beantworten kann. Und vielleicht ist das sogar gar nicht bei allen Jungfraumännern so.

Meiner Meinung haben Jungfraumänner (zumindest der Großteil) etwas ganz besonderes.
Als ich meinen Jungfraumann das erste Mal sah, schlug es ein wie eine Bombe. Er schaute mich mit seinen rehbraunen Augen an und es war passiert. Er sieht sehr gut aus, hat charisma, ist humorvoll, liebevoll, ehrlich, treu. Eigentlich alles das, was man sich wünscht.
Es ist halt nur ein bißchen schwierig, sie aus der Reserve zu locken. Aber wenn sie erst mal Vertrauen gefaßt haben, glaube ich, kann man bei ihnen rundum glücklich sein. Ich für meinen Fall, habe auf jeden Fall meinen Traumprinzen gefunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper