Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Es geht doch nicht darum irgendwen niederzumachen!

Letzte Nachricht: 8. September 2006 um 11:09
S
soley_12915587
26.08.06 um 16:51

Das wäre doch schlechtes Niveau. Jeder erzählt hier nur seine Erfahrungen. Soll man denn nur die positven sagen. Warum wehrt Ihr Berater Euch so? Wenn man eben gesagt bekommt z.B. "Es wird eine feste Beziehung" und es stellt sich hinterher anders raus, dann könnt Ihr doch sagen, ok, war mein Fehler, habe das anders gesehen. Zwei haben "Stein und Bein" geschworen (da war schon Schluss) dass es eine Beziehung wird. Wenn ich in meinem Job einen Fehler mache, stehe ich auch dazu. Er hat eben nicht die menschliche Tragweite. Ich mag auch gar nichts mehr dazu sagen, weil es eh nichts bringt. Ich habe meinen Weg für mich gefunden, ich verlasse mich auf meinen Verstand und mein Gefühl. Ich warne die Leute nur davor damit anzufangen, auch wenn man Realist ist und mit beiden Beinen im Leben steht, kann es einem passieren, weil man in einer schlechteren Lebensphase steht, dass man dort öfters anruft und das kostet dann wirklich Geld.

Mehr lesen

G
gytha_12650464
26.08.06 um 17:02

Ach nein?
Warum wir uns so wehren?

* weil eben JEDE Geschichte zwei Seiten hat, auch Anschuldigungen gegen Berater.
* weil einige hier sicherlich schlechte Erfahrungen gemacht haben. Vielleicht auch mit 100 Beratern, die sie selbst sich ausgewählt haben und sich dann anmaßen ein Urteil über xtausend Menschen zu fällen, die im gleichen Bereich arbeiten.
* weil es beispielsweise auch genügend Berater gibt, die zu ihren Fehlern stehen.

Weil ich die Menschen lieber davor warne, falsch damit umzugehen, als generell nichts anzufangen (nicht nur auf Beratungen bezogen). Im übrigen kann man bei kostenloser Bertreuung GENAU DAS GLEICHE PHÄNOMEN DER SUCHT beobachten, auch wenn es dann nicht den Ratsuchenden kostet, sondern den Betreuer.

nyx

Gefällt mir

X
xenia_12145776
26.08.06 um 17:03

Es ist dieses:
"EUCH" das stört. dieses ihr seid doch ALLE gleich. dagegen wehre ich mich und dagegen wehren sich andere die genauso denken.

fehler zuzugeben heisst menschliche grösse zu haben, das haben nicht alle, da geb ich dir recht! aber bitte nicht immer schreiben ALLE, das ist kurzsichtig und genauso klein wie die, die nicht zugeben, dass sie im unrecht waren.

riannah

p.s. ich empfehle wirklich jedem nyx thread! sucht euch eure berater danach aus.

Gefällt mir

D
debra_12638951
26.08.06 um 17:47

Wer Kritik
austeilt muß auch Kritik einstecken können.
Jeder Mensch hat einen freien Willen, niemand wird gezwungen irgendeinen Berater anzurufen.

Außerdem ist ein vernünftiger Austausch von den meisten zwischen Beratern und "Kunden" doch gar nicht erwünscht.
Lieber wird gnadenlos niedergemacht, veileicht weil manch einer seine eigenen Fehler nicht einsehen möchte.
Es ist leichter die "Schuld" bei den anderen zu suchen.
Kartenlegen zeigen den Weg aber ich MUß ihn ja nicht gehen oder?


PS Ich bin kein Berater oder ähnliches !

Gefällt mir

Anzeige
engel5055
engel5055
26.08.06 um 18:03

"es geht doch nicht darum irgendwen niederzumachen!"von Cabrio
hallo Cabrio, kann nur sagen: bravo für deinen artikel, du sprichst/schreibst mir aus der seele, wäre froh, hätte meinen weg auch wieder gefunden. alles liebe für dich. engel5055

Gefällt mir

S
soley_12915587
26.08.06 um 19:30
In Antwort auf engel5055

"es geht doch nicht darum irgendwen niederzumachen!"von Cabrio
hallo Cabrio, kann nur sagen: bravo für deinen artikel, du sprichst/schreibst mir aus der seele, wäre froh, hätte meinen weg auch wieder gefunden. alles liebe für dich. engel5055

Engel, Du schaffst es ganz sicher!
Du musst nur an Dich selbst glauben. Alles Liebe Dir

Gefällt mir

G
gytha_12650464
26.08.06 um 20:03
In Antwort auf engel5055

"es geht doch nicht darum irgendwen niederzumachen!"von Cabrio
hallo Cabrio, kann nur sagen: bravo für deinen artikel, du sprichst/schreibst mir aus der seele, wäre froh, hätte meinen weg auch wieder gefunden. alles liebe für dich. engel5055

Tipps Deinen Weg wieder zu finden
hallo engel5055,

da Du geschrieben hast, dass du deinen Weg wieder finden willst, was ich als "Weg weg von vielen, vielen telefonaten mit Q. & Co" verstehe, möchte ich Dir (und allen anderen in der gleichen Situation) ein paar Tipps geben:

1) richte ein Limit ein, versuche Dir das über den Monat aufzuteilen und nicht mit Gratisminuten zu "überlisten". Reduziere dieses Limit beispielsweise alle 3 Monate.

2) führe Tagebuch über Deine Gespräche. Darin sollte zu jedem Telefonat stehen:

* Datum, Kontostand vorher / nachher, das wievielte Gespräch diesen Monat ist es?

* Warum habe ich angerufen (so detailiert wie mgl.!)

* Was hat der Berater mir gesagt? Was davon fand ich gut, was nicht? Warum fand ich es gut oder nicht?

* Was habe ich aus diesem Gespräch mitgenommen? Vorsätze? Wünsche? Hoffnungen? Unterscheidet sich das von anderen Gesprächen?

* Geht es mmir jetzt besser? Warum? Wie lange hält das vermutlich an? Warum?

* ... alles, was Dir sonst noch wichtig erscheint, natürlich auch.

Auch und gerade, wenn sich die Antworten immer wiederholen, schreibe sie jedes Mal auf! Bevor Du wieder anrufst, lies erst mal mindestens 10 (sobald Dein Tagebuch soweit ist natürlich, sonst halt was schon dasteht) Gesprächsnotizen nach. Schreibe auch zu einem festen Termin (z.B. 1 x je Woche) rein, was Du an Deinem Umgang mit Beratern ändern willst, was sich seit letzter Woche geändert hat (oder nicht) und warum.

3) Unterhalte Dich mit anderen, die das gleiche erlebt haben.

4) Überlege Dir, professionelle Hilfe anzunehmen, wenn Du mit den genannten Maßnahmen nicht weiterkommst. Das ist nichts schlimmes, Du bist damit auch längst nicht allein. Es gibt soweit ich weiß inzwischen auch Beratungsstellen speziell für Menschen, denen es genauso geht wie Dir, da wirst Du sicher verstanden und akzeptiert. Vielleicht sind diese auch online zu erreichen?


Ich hoffe, dass wird Dir weiterhelfen

LG nyx

Gefällt mir

Anzeige
G
gytha_12650464
26.08.06 um 20:06
In Antwort auf soley_12915587

Engel, Du schaffst es ganz sicher!
Du musst nur an Dich selbst glauben. Alles Liebe Dir

Sag mal...
warum stellst Du explizit eine Frage (Warum wir uns so wehren) und keiner, der Deine Frage bisher beantwortet hat, ist Dir augenscheinlich einer Antwort wert? Weil es nicht darum geht andere niederzumachen, sondern darum, positives wie negatives zu sagen? Auf mich macht das gerade einen anderen Eindruck.

nyx

Gefällt mir

engel5055
engel5055
26.08.06 um 20:30
In Antwort auf gytha_12650464

Tipps Deinen Weg wieder zu finden
hallo engel5055,

da Du geschrieben hast, dass du deinen Weg wieder finden willst, was ich als "Weg weg von vielen, vielen telefonaten mit Q. & Co" verstehe, möchte ich Dir (und allen anderen in der gleichen Situation) ein paar Tipps geben:

1) richte ein Limit ein, versuche Dir das über den Monat aufzuteilen und nicht mit Gratisminuten zu "überlisten". Reduziere dieses Limit beispielsweise alle 3 Monate.

2) führe Tagebuch über Deine Gespräche. Darin sollte zu jedem Telefonat stehen:

* Datum, Kontostand vorher / nachher, das wievielte Gespräch diesen Monat ist es?

* Warum habe ich angerufen (so detailiert wie mgl.!)

* Was hat der Berater mir gesagt? Was davon fand ich gut, was nicht? Warum fand ich es gut oder nicht?

* Was habe ich aus diesem Gespräch mitgenommen? Vorsätze? Wünsche? Hoffnungen? Unterscheidet sich das von anderen Gesprächen?

* Geht es mmir jetzt besser? Warum? Wie lange hält das vermutlich an? Warum?

* ... alles, was Dir sonst noch wichtig erscheint, natürlich auch.

Auch und gerade, wenn sich die Antworten immer wiederholen, schreibe sie jedes Mal auf! Bevor Du wieder anrufst, lies erst mal mindestens 10 (sobald Dein Tagebuch soweit ist natürlich, sonst halt was schon dasteht) Gesprächsnotizen nach. Schreibe auch zu einem festen Termin (z.B. 1 x je Woche) rein, was Du an Deinem Umgang mit Beratern ändern willst, was sich seit letzter Woche geändert hat (oder nicht) und warum.

3) Unterhalte Dich mit anderen, die das gleiche erlebt haben.

4) Überlege Dir, professionelle Hilfe anzunehmen, wenn Du mit den genannten Maßnahmen nicht weiterkommst. Das ist nichts schlimmes, Du bist damit auch längst nicht allein. Es gibt soweit ich weiß inzwischen auch Beratungsstellen speziell für Menschen, denen es genauso geht wie Dir, da wirst Du sicher verstanden und akzeptiert. Vielleicht sind diese auch online zu erreichen?


Ich hoffe, dass wird Dir weiterhelfen

LG nyx

Danke!
hi, nyx11, danke die für deine tips, hätte nicht damit gerechnet, ne resonanz zu bekommen, werde genau so anfangen, wie du es beschreibst. mit beratungsstellen bin ich hier leider nicht weitergekommen i. dem kleinen ort, wo i. wohne, aber es ist gut zu wissen, dass man nicht ganz alleine ist, ahnte es auch immer schon, auf jeden fall nochmals danke und liebe grüsse, engel5055

Gefällt mir

Anzeige
engel5055
engel5055
26.08.06 um 20:33
In Antwort auf soley_12915587

Engel, Du schaffst es ganz sicher!
Du musst nur an Dich selbst glauben. Alles Liebe Dir

Danke!
hi, Cabrio, danke f. d. sätze. ja, das ist das schwere, wieder an mich zu glauben, würde so gerne mehr schreiben, aber kenn mich pc-mässig noch nicht so aus und das würde auch den rahmen sprengen. weiss nicht mal, was PN bedeutet, sorry aber es tut schon gut, diesen satz von dir zu lesen, dir auch alles liebe, engel5055

Gefällt mir

S
soley_12915587
26.08.06 um 21:06
In Antwort auf gytha_12650464

Tipps Deinen Weg wieder zu finden
hallo engel5055,

da Du geschrieben hast, dass du deinen Weg wieder finden willst, was ich als "Weg weg von vielen, vielen telefonaten mit Q. & Co" verstehe, möchte ich Dir (und allen anderen in der gleichen Situation) ein paar Tipps geben:

1) richte ein Limit ein, versuche Dir das über den Monat aufzuteilen und nicht mit Gratisminuten zu "überlisten". Reduziere dieses Limit beispielsweise alle 3 Monate.

2) führe Tagebuch über Deine Gespräche. Darin sollte zu jedem Telefonat stehen:

* Datum, Kontostand vorher / nachher, das wievielte Gespräch diesen Monat ist es?

* Warum habe ich angerufen (so detailiert wie mgl.!)

* Was hat der Berater mir gesagt? Was davon fand ich gut, was nicht? Warum fand ich es gut oder nicht?

* Was habe ich aus diesem Gespräch mitgenommen? Vorsätze? Wünsche? Hoffnungen? Unterscheidet sich das von anderen Gesprächen?

* Geht es mmir jetzt besser? Warum? Wie lange hält das vermutlich an? Warum?

* ... alles, was Dir sonst noch wichtig erscheint, natürlich auch.

Auch und gerade, wenn sich die Antworten immer wiederholen, schreibe sie jedes Mal auf! Bevor Du wieder anrufst, lies erst mal mindestens 10 (sobald Dein Tagebuch soweit ist natürlich, sonst halt was schon dasteht) Gesprächsnotizen nach. Schreibe auch zu einem festen Termin (z.B. 1 x je Woche) rein, was Du an Deinem Umgang mit Beratern ändern willst, was sich seit letzter Woche geändert hat (oder nicht) und warum.

3) Unterhalte Dich mit anderen, die das gleiche erlebt haben.

4) Überlege Dir, professionelle Hilfe anzunehmen, wenn Du mit den genannten Maßnahmen nicht weiterkommst. Das ist nichts schlimmes, Du bist damit auch längst nicht allein. Es gibt soweit ich weiß inzwischen auch Beratungsstellen speziell für Menschen, denen es genauso geht wie Dir, da wirst Du sicher verstanden und akzeptiert. Vielleicht sind diese auch online zu erreichen?


Ich hoffe, dass wird Dir weiterhelfen

LG nyx

Danke
Ist lieb`Dir, dass Du Dir mit Deinem Artikel so fühl Mühe gibst. Ich habe meinen Weg gefunden, ich rufe nicht mehr an, denn man findet die Antworten doch in sich selbst. Man muss sich nur mal eine Auszeit nehmen und überlegen was man will und was für einen selber gut ist und nicht das Glück von anderen Menschen abhängig machen. Alles Liebe

Gefällt mir

Anzeige
S
soley_12915587
26.08.06 um 21:14

Ich glaube, dass kannst du nicht beurteilen.
Jetzt verhälst Du Dich so wie Die anderen. Du untertellst mir, dass ich nicht zu meinen Fehlern stehe, kennst mich nicht mal. Entweder man hat Charakter oder man hat ihn nicht.

Gefällt mir

G
gytha_12650464
26.08.06 um 21:35
In Antwort auf engel5055

Danke!
hi, nyx11, danke die für deine tips, hätte nicht damit gerechnet, ne resonanz zu bekommen, werde genau so anfangen, wie du es beschreibst. mit beratungsstellen bin ich hier leider nicht weitergekommen i. dem kleinen ort, wo i. wohne, aber es ist gut zu wissen, dass man nicht ganz alleine ist, ahnte es auch immer schon, auf jeden fall nochmals danke und liebe grüsse, engel5055

Keine Ursache
Nix zu danken, ich hatte mir schon eine Weile vorgenommen, so etwas mal aufzuschreiben, da ich als Berater auch oft damit konfrontiert wurde, mich aber in den i.d.R. recht kurzen Beratungsgesprächen nicht im Stande sah, da etwas zu tun.

Du dürftest hier im Forum auch einige finden, die das gleiche Problem haben oder hatten. Lies mal einige Threads (Themen in der Übersicht) durch, dann dürften Dir schon einige auffallen oder stelle eine Anfrage ("neues Thema" oben rechts) ins Forum.

Ich habe jetzt eine Weile gesucht, um eine entsprechende Beratungseinrichtung zu finden, leider vergeblich. Vielleicht kennt hier jmd. eine oder Du rufst die Telefonseelsorge an (0800-1110111 / 0800-1110222) bzw. schreibst denen über www.telefonseelsorge.de eine email, die müßten Dir sagen können, an wen Du Dich ggf. auch telefonisch / online wenden kannst.

Eine PN ist eine private Nachricht, die kannst Du jedem Nutzer im Forum senden, in dem Du bei einem Beitrag von ihm / ihr auf den grünen Briefumschlag ("Privat Beitrag") klickst - kannst es ja bei mir versuchen Wenn Du selbst eine private Nachricht erhälst, wird Dir eine Info eingeblendet, die Du anklicken kannst.

LG nyx

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1207476299z
26.08.06 um 21:49
In Antwort auf soley_12915587

Danke
Ist lieb`Dir, dass Du Dir mit Deinem Artikel so fühl Mühe gibst. Ich habe meinen Weg gefunden, ich rufe nicht mehr an, denn man findet die Antworten doch in sich selbst. Man muss sich nur mal eine Auszeit nehmen und überlegen was man will und was für einen selber gut ist und nicht das Glück von anderen Menschen abhängig machen. Alles Liebe

@Cabrio
Du hast eine Pn.

lg

Gefällt mir

G
gena_12709143
28.08.06 um 20:13

Muss hier auch noch mal meinen senf beigeben
mal sehen wie ehrlich meine magierin ist und ihr wort hält, müsste morgen mein geld zurückbekommen laut ihrem rücktrittsrecht - hoffe esklappt. kann nun leider keine anderen erfarhungen mitteilen, hätte ich gerne, denn ich glaube dass es funktioniert - schade eigentlich,w arum scheitert immer alles am geld und dann kommt das misstrauen. wo bleibt hier die nächstenliebe und mitgefühl. vielleicht gibts ne idee wie es für beide seiten gut zu lösen ist, ein kleiner vorschuss, wenn nishcts zu machen ist o.k, bei erfolg ein restbetrag oder eine spende so wie bei maran - finde ich auch super. vielleihct mal drüber nachdenken. geld alleine macht nicht glücklich

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1232798799z
30.08.06 um 0:04
In Antwort auf xenia_12145776

Es ist dieses:
"EUCH" das stört. dieses ihr seid doch ALLE gleich. dagegen wehre ich mich und dagegen wehren sich andere die genauso denken.

fehler zuzugeben heisst menschliche grösse zu haben, das haben nicht alle, da geb ich dir recht! aber bitte nicht immer schreiben ALLE, das ist kurzsichtig und genauso klein wie die, die nicht zugeben, dass sie im unrecht waren.

riannah

p.s. ich empfehle wirklich jedem nyx thread! sucht euch eure berater danach aus.

Immer sind es die Berater....
schuld, wenn etwas nicht zeitgerecht oder genauso kommt. Habt Ihr mal drüber nachgedacht, Berater sind auch nur Menschen und es gibt immer zwei Seiten der Medallie.
Der Kunde sieht das was er sehen möchte. z.B. Sagt ihm der Berater durch die Blume sich vielleicht auch mal anderweitig um zu schauen und loszulassen, dann sagt der Kunde nein das kann ich nicht. Sagt der Berater es kann sein das es etwas dauert, sagt der Kunden das ist mir egal, hauptsache er/sie kommt, stellt aber gleichzeitig die Frage wann. Und sagt der Berater nach langem nerven eine Zeittendenz, sind die Kunden beruhigt. So aber wir sind ja noch nicht am Ende.Die Zeit verrinnt, die Zeittendenz schwindet und alles trifft nicht zeitgerecht ein, dann ist der Berater es schuld und der Berater ist böse und der Berater hat Euch nur abgezockt und der Berater ist viel zu teuer. Und der Berater sperrt Euch weil Ihr immer die Wahrheit sagt und das nicht verstehen könnt.

Warum ruft Ihr eigentlich an? Um einen Sündenbock zu haben, weil Ihr Euer eigenes Leben nicht nicht in Angriff nehmen wollt, weil Ihr uneinsichtig seid?

Warum ist es immer der Berater? Ist ja toll das Ihr immer nur schreibt der Berater ist scheisse, der Berater ist zu teuer, der Berater hat mich abgezockt, der Berater erzählt Märchen.

Warum schreibt Ihr nicht mal wie scheisse Ihr Euch vielleicht einem Berater gegenüber verhaltet? Warum immer nur negative Dinge über den Berater?

Mir ist aufgefallen das Ihr alle gerne hetzt. Sobald hier ein Name steht und Einer oder Eine wirklich mal was Positives zu schreiben hat, dann kommen immer die selben aus Ihren Löchern und teilen aus und hetzten.
Ob es nun nette Kollegen unter einander sind, oder auch Kunden. Es ist traurig, das hier immer nur gehetzt wird.
Ihr solltet mal darüber nachdenken, wenn Ihr hetzt, wie es ist, wenn man über Euch runter macht und Ihr in einem Forum angeprangert werdet, der Meute zum Frass vorgeworfen werdet. Ihr solltet immer daran denken, dass es ein Resonanzgesetz gibt. Was ich sähe, ernte ich! Und wenn Ihr erntet, dann sind es wieder die scheiss Berater die Ihr hier gesteinigt habt, die Euch aus dem Dreck ziehen und Euch wieder aufbauen.

Sucht Euch ein oder zwei Berater aus und bleibt bei denen, anstatt bei Q oder V rauf und runter zu telefonieren und dann die Line als Abzocke bezeichnet.

Warum kann man hier nicht schreiben ohne irgendwelche Berater zu nennen? Oder gleiches Recht für alle, wenn Ihr ja alle so Recht habt warum steht Ihr nicht mit Euerem Namen dazu? Habt Ihr Euch nur ein Phseudo zugelegt um andere fertig zu machen?

Berater sind auch nur Menschen, die genauso Ihr Geld verdienen müssen als Ihr. Sie sitzen wirklich Stunde um Stunde da um Ihr Geld zu verdienen. Als Berater wird man nicht reich an Geld, aber reich an Erfahrung was bestimmte Kunden angeht. Es gibt so viele liebe Kunden, wo es einem Berater Spass macht, wo viel rüber kommt und dem Kunden auch geholfen werden kann, weil er sich helfen läßt. Die Kehrseite sind dann die Anderen, die die Berater anlügen, die immer wieder bei Beratern anrufen und immer andere Namen nennen, schon da fängt die Lüge an. Schon da kann es passieren, das die Chemie nicht stimmt.

Alle Berater machen Ihre Arbeit, die einen mehr die anderen weniger. Wenn Euch ein Berater nicht zusagt müßt Ihr ihn doch nicht gleich in der Luft zerreißen. Mir fällt immer wieder auf es sind immer wieder die Selben die negativ posten. Sind es Beraterkollegen oder Kunden?

Ich finde es langsam echt erbärmlich hier und ich bin dafür wenn Einer hier negativ einen Berater mit Namen nennt, sollte er auch seinen realen Namen nennen, nur dann kann event. ein Berater dazu Stellung nehmen. So ist das unfair und ich kann verstehen das die Berater sich das nicht mehr gefallen lassen und gegen den Einen oder Anderen anzeigen erstatten.

Lasst die Berater doch endlich in Ruhe und schreibt hier über esot. Dinge.

Grüsse
seelentaenzer

Gefällt mir

A
an0N_1211140999z
30.08.06 um 0:19
In Antwort auf an0N_1232798799z

Immer sind es die Berater....
schuld, wenn etwas nicht zeitgerecht oder genauso kommt. Habt Ihr mal drüber nachgedacht, Berater sind auch nur Menschen und es gibt immer zwei Seiten der Medallie.
Der Kunde sieht das was er sehen möchte. z.B. Sagt ihm der Berater durch die Blume sich vielleicht auch mal anderweitig um zu schauen und loszulassen, dann sagt der Kunde nein das kann ich nicht. Sagt der Berater es kann sein das es etwas dauert, sagt der Kunden das ist mir egal, hauptsache er/sie kommt, stellt aber gleichzeitig die Frage wann. Und sagt der Berater nach langem nerven eine Zeittendenz, sind die Kunden beruhigt. So aber wir sind ja noch nicht am Ende.Die Zeit verrinnt, die Zeittendenz schwindet und alles trifft nicht zeitgerecht ein, dann ist der Berater es schuld und der Berater ist böse und der Berater hat Euch nur abgezockt und der Berater ist viel zu teuer. Und der Berater sperrt Euch weil Ihr immer die Wahrheit sagt und das nicht verstehen könnt.

Warum ruft Ihr eigentlich an? Um einen Sündenbock zu haben, weil Ihr Euer eigenes Leben nicht nicht in Angriff nehmen wollt, weil Ihr uneinsichtig seid?

Warum ist es immer der Berater? Ist ja toll das Ihr immer nur schreibt der Berater ist scheisse, der Berater ist zu teuer, der Berater hat mich abgezockt, der Berater erzählt Märchen.

Warum schreibt Ihr nicht mal wie scheisse Ihr Euch vielleicht einem Berater gegenüber verhaltet? Warum immer nur negative Dinge über den Berater?

Mir ist aufgefallen das Ihr alle gerne hetzt. Sobald hier ein Name steht und Einer oder Eine wirklich mal was Positives zu schreiben hat, dann kommen immer die selben aus Ihren Löchern und teilen aus und hetzten.
Ob es nun nette Kollegen unter einander sind, oder auch Kunden. Es ist traurig, das hier immer nur gehetzt wird.
Ihr solltet mal darüber nachdenken, wenn Ihr hetzt, wie es ist, wenn man über Euch runter macht und Ihr in einem Forum angeprangert werdet, der Meute zum Frass vorgeworfen werdet. Ihr solltet immer daran denken, dass es ein Resonanzgesetz gibt. Was ich sähe, ernte ich! Und wenn Ihr erntet, dann sind es wieder die scheiss Berater die Ihr hier gesteinigt habt, die Euch aus dem Dreck ziehen und Euch wieder aufbauen.

Sucht Euch ein oder zwei Berater aus und bleibt bei denen, anstatt bei Q oder V rauf und runter zu telefonieren und dann die Line als Abzocke bezeichnet.

Warum kann man hier nicht schreiben ohne irgendwelche Berater zu nennen? Oder gleiches Recht für alle, wenn Ihr ja alle so Recht habt warum steht Ihr nicht mit Euerem Namen dazu? Habt Ihr Euch nur ein Phseudo zugelegt um andere fertig zu machen?

Berater sind auch nur Menschen, die genauso Ihr Geld verdienen müssen als Ihr. Sie sitzen wirklich Stunde um Stunde da um Ihr Geld zu verdienen. Als Berater wird man nicht reich an Geld, aber reich an Erfahrung was bestimmte Kunden angeht. Es gibt so viele liebe Kunden, wo es einem Berater Spass macht, wo viel rüber kommt und dem Kunden auch geholfen werden kann, weil er sich helfen läßt. Die Kehrseite sind dann die Anderen, die die Berater anlügen, die immer wieder bei Beratern anrufen und immer andere Namen nennen, schon da fängt die Lüge an. Schon da kann es passieren, das die Chemie nicht stimmt.

Alle Berater machen Ihre Arbeit, die einen mehr die anderen weniger. Wenn Euch ein Berater nicht zusagt müßt Ihr ihn doch nicht gleich in der Luft zerreißen. Mir fällt immer wieder auf es sind immer wieder die Selben die negativ posten. Sind es Beraterkollegen oder Kunden?

Ich finde es langsam echt erbärmlich hier und ich bin dafür wenn Einer hier negativ einen Berater mit Namen nennt, sollte er auch seinen realen Namen nennen, nur dann kann event. ein Berater dazu Stellung nehmen. So ist das unfair und ich kann verstehen das die Berater sich das nicht mehr gefallen lassen und gegen den Einen oder Anderen anzeigen erstatten.

Lasst die Berater doch endlich in Ruhe und schreibt hier über esot. Dinge.

Grüsse
seelentaenzer

@seelentaenzer,
es ist wahrhaftig an der zeit, dass wir berater uns wehren. habe heute in andren threads bereits fleissig ausgeteilt und es haben sich einige berater daraufhin konform mit mir gemeldet, bzw. auf meine beiträge geantwortet. ich habe mir lang genug, zu lange diese hetzerei mitangesehen und ich stehe kurz davor, dass ich platze vor wut. wie du schon beschrieben hast, wir sind immer an allem schuld und die bösen. nur weshalb ruft man uns trotzallem an? es sind mitunter kunden/innen die mit uns arbeiten, genauer gesagt unsere deutungen ernst nehmen und auch zugeben, dass wir recht haben. klar kann es mal vorkommen, dass wir daneben liegen. hey wir sind nicht vollkommen!!! nur ist es doch so, wenn wir bei 10 beratungen richtig liegen und an einer beratung wir uns die zähne ausbeissen, weil der kunde/innen uns anlügt, sind wir die schuldigen an deren misere. und hey wir sehen das im kartenblatt, wenn man uns anlügt. dafür gibt es typische kombinationen der karten. und selbst da beharrt man darauf, dass wir falsch liegen. ich finde es einsame spitze und klasse, dass sich nun viele berater/innen sich nun outen und kräftig stellung dazu nehmen. wir müssen uns das nicht gefallen lassen.
JETZT IST SCHLUSS DAMIT!!!!!!!!!!!!!!!!!!

viele esoterische grüsse
zauberhexe

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1232798799z
30.08.06 um 0:39
In Antwort auf an0N_1211140999z

@seelentaenzer,
es ist wahrhaftig an der zeit, dass wir berater uns wehren. habe heute in andren threads bereits fleissig ausgeteilt und es haben sich einige berater daraufhin konform mit mir gemeldet, bzw. auf meine beiträge geantwortet. ich habe mir lang genug, zu lange diese hetzerei mitangesehen und ich stehe kurz davor, dass ich platze vor wut. wie du schon beschrieben hast, wir sind immer an allem schuld und die bösen. nur weshalb ruft man uns trotzallem an? es sind mitunter kunden/innen die mit uns arbeiten, genauer gesagt unsere deutungen ernst nehmen und auch zugeben, dass wir recht haben. klar kann es mal vorkommen, dass wir daneben liegen. hey wir sind nicht vollkommen!!! nur ist es doch so, wenn wir bei 10 beratungen richtig liegen und an einer beratung wir uns die zähne ausbeissen, weil der kunde/innen uns anlügt, sind wir die schuldigen an deren misere. und hey wir sehen das im kartenblatt, wenn man uns anlügt. dafür gibt es typische kombinationen der karten. und selbst da beharrt man darauf, dass wir falsch liegen. ich finde es einsame spitze und klasse, dass sich nun viele berater/innen sich nun outen und kräftig stellung dazu nehmen. wir müssen uns das nicht gefallen lassen.
JETZT IST SCHLUSS DAMIT!!!!!!!!!!!!!!!!!!

viele esoterische grüsse
zauberhexe

@ Zauberhexe
Klar ist langsam Schluss!!!!

Wir Berater machen aus ethischen Gründen ja auch keinen Post auf über unsere Kunden und schreiben deren vollen Namen hier rein.

Und warum nicht?

Weil wir es schlimm finden, wenn man über Andere runter macht, sie mit Namen anprangert!!!!!!

Klar machen auch Berater Fehler, wir sind keine Götter, sondern auch nur Menschen. Wenn man keine Fehler mehr macht, dann lebt man nicht mehr.

Grüsse
Seelentaenzer

Gefällt mir

A
an0N_1211140999z
30.08.06 um 0:46
In Antwort auf an0N_1232798799z

@ Zauberhexe
Klar ist langsam Schluss!!!!

Wir Berater machen aus ethischen Gründen ja auch keinen Post auf über unsere Kunden und schreiben deren vollen Namen hier rein.

Und warum nicht?

Weil wir es schlimm finden, wenn man über Andere runter macht, sie mit Namen anprangert!!!!!!

Klar machen auch Berater Fehler, wir sind keine Götter, sondern auch nur Menschen. Wenn man keine Fehler mehr macht, dann lebt man nicht mehr.

Grüsse
Seelentaenzer

Unsere kunden
stell dir vor seelentaenzer, wir würden öffentlich hier im forum die namen unserer kunden bekanntgeben und über sie herziehen oder uns lustig machen über sie!!
dann würde es von derer seite schon längst anzeigen hageln...

aber wie du schon so schön sagtest, wir finden es schlimm wenn über andre hergezogen wird. und wir haben charakter und anstand........darauf können wir stolz sein!!!!

viele grüsse
zauberhexe

Gefällt mir

Anzeige
I
ige_12729771
30.08.06 um 13:27
In Antwort auf an0N_1211140999z

Unsere kunden
stell dir vor seelentaenzer, wir würden öffentlich hier im forum die namen unserer kunden bekanntgeben und über sie herziehen oder uns lustig machen über sie!!
dann würde es von derer seite schon längst anzeigen hageln...

aber wie du schon so schön sagtest, wir finden es schlimm wenn über andre hergezogen wird. und wir haben charakter und anstand........darauf können wir stolz sein!!!!

viele grüsse
zauberhexe

Alleine diesen Gedanken zu äussern hier über die Kunden herzuziehen spricht Bände
Denn ein korrekter *räusper* ähm "Berater", würde soetwas nicht mal Denken. Davon mal abgesehen ist es keine Nettigkeit wenn "Berater" das nicht tun, sonder sollte so selbstverständlich sein, dass es nicht mal erwähnenswert ist. Ausserdem, wenn hier zu allem Übel nicht auch noch über die Kunden hergeszogen wird, ist Grund dafür sicher auch der dass es dann sehr schnell vorbei sein könnte mit der Karriere als "Berater".
Zudem ist der Kunde König und von daher heisst es Schluck du Luder. Und dazu gehört auch Kritik. Ob angemessen oder nicht. Eine Kassiererin beim Aldi würde schliesslich auch die Klappe halten und nicht noch rummotzen wenn sie sich beim Wechselgeld verrechnet hat.

LG Sabrinchen

Gefällt mir

L
leonti_12889880
30.08.06 um 13:40
In Antwort auf ige_12729771

Alleine diesen Gedanken zu äussern hier über die Kunden herzuziehen spricht Bände
Denn ein korrekter *räusper* ähm "Berater", würde soetwas nicht mal Denken. Davon mal abgesehen ist es keine Nettigkeit wenn "Berater" das nicht tun, sonder sollte so selbstverständlich sein, dass es nicht mal erwähnenswert ist. Ausserdem, wenn hier zu allem Übel nicht auch noch über die Kunden hergeszogen wird, ist Grund dafür sicher auch der dass es dann sehr schnell vorbei sein könnte mit der Karriere als "Berater".
Zudem ist der Kunde König und von daher heisst es Schluck du Luder. Und dazu gehört auch Kritik. Ob angemessen oder nicht. Eine Kassiererin beim Aldi würde schliesslich auch die Klappe halten und nicht noch rummotzen wenn sie sich beim Wechselgeld verrechnet hat.

LG Sabrinchen

Respekt Sabri1508
da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen,
Der Kunde ist König!

Gefällt mir

Anzeige
G
gena_12709143
30.08.06 um 14:42

Nochmals, hat jemals schon wer sein geld zurückbekommen?
warte immer noch auf mein geld von margot heintz - sie hält mich hin und cih werde sauer, habe von diesem rücktrittsrecht gebrauch gemacht und gehofft das stimmt auch - aber fühle mich schön langsam verar....gibt es noch leidensgenossinnen, die mit der dame auch erfahrungen haben? ich denke als guter esoteriker sollte man die not der menschen nicht ausnutzen, denn zahlen tun sie doch alle um ihren herzenswunsch efüllt zu bekommen

Gefällt mir

A
an0N_1232798799z
30.08.06 um 15:09

"Sabri"
wenn Du die Texte richtig gelesen hast, dann muss dir aufgefallen sein, dass es nur als Beispiel genannt wurde.
Kein Berater äußert sich über Kunden, aber ist es nicht verständlich das Berater auch nur Menschen sind? Das Berater vielleicht auch mal einen nicht so guten Tag haben könnten, oder willst Du mir erzählen, das Kunden immer nett und immer gut drauf sind??
Klar machen Berater auch Fehler, wir sind ja schließlich Menschen und zu einem Gespräch gehören immerhin zwei. Also auch zwei Seiten. Der Kunde der unzufrieden war darf sich hier äußern, Unwahrheiten usw. schreiben, der Berater muss und will den mund halten.
Wir sind nicht Euere Prügelknaben, so solltet Ihr das mal sehen. Warum muss ein Berater immer nur schlucken auch wir Berater haben Rechte meine Liebe. Wir maulen nirgends über das Benehmen unserer Kunden, ob diese während eines Gespräches auf der Toilette sitzen, am baden sind, oder noch den Mund voll haben vom essen wenn sie mit uns reden.
Ein jeder Berater könnte Bände schreiben. Aber nein wir halten uns bedeckt.
So wie man mit seinen Mitmenschen umgeht, genauso wird man selber auch behandelt.
Schade das Du beim Anrufen eines Beraters denkst "Schluck du Luder" soviel dazu.

Grüsse
seelentaenzer

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1236455299z
30.08.06 um 15:15
In Antwort auf leonti_12889880

Respekt Sabri1508
da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen,
Der Kunde ist König!

König
Gute Idee, dann sollte er sich aber auch wie einer benehmen!!!

Gefällt mir

L
leonti_12889880
30.08.06 um 15:44
In Antwort auf an0N_1236455299z

König
Gute Idee, dann sollte er sich aber auch wie einer benehmen!!!

@solar68
auch ich habe im Benimm täglich keine "Könige" als Kunden, trotzdem beiße ich mir lieber auf die Zunge, bleibe höflich ob er jetzt auf Kasse oder Privat behandelt wird - es ist überall eine Dienstleistung.

Gefällt mir

Anzeige
S
shaina_11926395
30.08.06 um 16:39

Bei mir haben nur zwei von 9 Aussagen
gestimmt. Das finde ich auch merkwürdig.
Gruzi vom Pandabeerle

Gefällt mir

A
an0N_1236455299z
30.08.06 um 21:14
In Antwort auf leonti_12889880

@solar68
auch ich habe im Benimm täglich keine "Könige" als Kunden, trotzdem beiße ich mir lieber auf die Zunge, bleibe höflich ob er jetzt auf Kasse oder Privat behandelt wird - es ist überall eine Dienstleistung.

Kaether
Nun, auch Du kannst, wenn Du gut bist eine Auswahl treffen. D.h. Du brauchst nicht mit jedem weiterzuarbeiten. Alles muss man sich nun wirklich nicht bieten lassen. Das ist falsch verstandene Dienstleistung.
Ich denke, wenn die betroffenen Berater wüssten, welche ihrer Kunden hier so über sie herziehen, würden sie nicht mehr mit ihnen telefonieren.

Ich plädiere für die Offenlegung der Identität, sobald namentlich über einen anderen Menschen hergezogen wird.
Damit würde dem Mobbing und den Hetzreden ein für alle Mal der Boden entzogen.

Aus der Anonymität heraus trauen sich auch die feigsten Menschen über andere herzuziehen und sie anzuschwärzen. Das kennen wir in Deutschland doch. Denunziert wurde in Ost und West und davor mussten Millionen ihr Leben lassen.
Hat sich denn wirklich nichts geändert?

Gefällt mir

Anzeige
N
noele_12272468
30.08.06 um 22:36
In Antwort auf an0N_1232798799z

Immer sind es die Berater....
schuld, wenn etwas nicht zeitgerecht oder genauso kommt. Habt Ihr mal drüber nachgedacht, Berater sind auch nur Menschen und es gibt immer zwei Seiten der Medallie.
Der Kunde sieht das was er sehen möchte. z.B. Sagt ihm der Berater durch die Blume sich vielleicht auch mal anderweitig um zu schauen und loszulassen, dann sagt der Kunde nein das kann ich nicht. Sagt der Berater es kann sein das es etwas dauert, sagt der Kunden das ist mir egal, hauptsache er/sie kommt, stellt aber gleichzeitig die Frage wann. Und sagt der Berater nach langem nerven eine Zeittendenz, sind die Kunden beruhigt. So aber wir sind ja noch nicht am Ende.Die Zeit verrinnt, die Zeittendenz schwindet und alles trifft nicht zeitgerecht ein, dann ist der Berater es schuld und der Berater ist böse und der Berater hat Euch nur abgezockt und der Berater ist viel zu teuer. Und der Berater sperrt Euch weil Ihr immer die Wahrheit sagt und das nicht verstehen könnt.

Warum ruft Ihr eigentlich an? Um einen Sündenbock zu haben, weil Ihr Euer eigenes Leben nicht nicht in Angriff nehmen wollt, weil Ihr uneinsichtig seid?

Warum ist es immer der Berater? Ist ja toll das Ihr immer nur schreibt der Berater ist scheisse, der Berater ist zu teuer, der Berater hat mich abgezockt, der Berater erzählt Märchen.

Warum schreibt Ihr nicht mal wie scheisse Ihr Euch vielleicht einem Berater gegenüber verhaltet? Warum immer nur negative Dinge über den Berater?

Mir ist aufgefallen das Ihr alle gerne hetzt. Sobald hier ein Name steht und Einer oder Eine wirklich mal was Positives zu schreiben hat, dann kommen immer die selben aus Ihren Löchern und teilen aus und hetzten.
Ob es nun nette Kollegen unter einander sind, oder auch Kunden. Es ist traurig, das hier immer nur gehetzt wird.
Ihr solltet mal darüber nachdenken, wenn Ihr hetzt, wie es ist, wenn man über Euch runter macht und Ihr in einem Forum angeprangert werdet, der Meute zum Frass vorgeworfen werdet. Ihr solltet immer daran denken, dass es ein Resonanzgesetz gibt. Was ich sähe, ernte ich! Und wenn Ihr erntet, dann sind es wieder die scheiss Berater die Ihr hier gesteinigt habt, die Euch aus dem Dreck ziehen und Euch wieder aufbauen.

Sucht Euch ein oder zwei Berater aus und bleibt bei denen, anstatt bei Q oder V rauf und runter zu telefonieren und dann die Line als Abzocke bezeichnet.

Warum kann man hier nicht schreiben ohne irgendwelche Berater zu nennen? Oder gleiches Recht für alle, wenn Ihr ja alle so Recht habt warum steht Ihr nicht mit Euerem Namen dazu? Habt Ihr Euch nur ein Phseudo zugelegt um andere fertig zu machen?

Berater sind auch nur Menschen, die genauso Ihr Geld verdienen müssen als Ihr. Sie sitzen wirklich Stunde um Stunde da um Ihr Geld zu verdienen. Als Berater wird man nicht reich an Geld, aber reich an Erfahrung was bestimmte Kunden angeht. Es gibt so viele liebe Kunden, wo es einem Berater Spass macht, wo viel rüber kommt und dem Kunden auch geholfen werden kann, weil er sich helfen läßt. Die Kehrseite sind dann die Anderen, die die Berater anlügen, die immer wieder bei Beratern anrufen und immer andere Namen nennen, schon da fängt die Lüge an. Schon da kann es passieren, das die Chemie nicht stimmt.

Alle Berater machen Ihre Arbeit, die einen mehr die anderen weniger. Wenn Euch ein Berater nicht zusagt müßt Ihr ihn doch nicht gleich in der Luft zerreißen. Mir fällt immer wieder auf es sind immer wieder die Selben die negativ posten. Sind es Beraterkollegen oder Kunden?

Ich finde es langsam echt erbärmlich hier und ich bin dafür wenn Einer hier negativ einen Berater mit Namen nennt, sollte er auch seinen realen Namen nennen, nur dann kann event. ein Berater dazu Stellung nehmen. So ist das unfair und ich kann verstehen das die Berater sich das nicht mehr gefallen lassen und gegen den Einen oder Anderen anzeigen erstatten.

Lasst die Berater doch endlich in Ruhe und schreibt hier über esot. Dinge.

Grüsse
seelentaenzer

Diese Aussage...
...finde ich richtig gut! Da kann ich mich nur anschließen.

Gefällt mir

T
thanh_12264452
02.09.06 um 20:43

Hast
du echt nichts aus den Beratungen für dich mitgenommen? ich habe sehr viel gelernt. Ich bin kein Berater, auch wenn mir das manche zuschreiben möchten.

Gefällt mir

Anzeige
G
gena_12709143
04.09.06 um 8:25

Ich warte noch immer, aber nicht mehr lange
Ist wohl nicht weit her mit der Ehrlichkeit der Magier - sie wollen einem anscheinend nur helfen, aber beim GEld hört alles dann auf. Ich glaube nach wie vor an die PZF, aber wo findet man wirklich wen Seriösen? Hoffe noch immer mein GEld zu bekommen von Frau Heintz - sie hat es mir versprochen!!!!!!!!Auch hat sie mir einen Beleg gemailt, aber angekommen ist noch nichts. Wenns kommt das GEld gebe ich bescheid.

Gefällt mir

G
gytha_12650464
04.09.06 um 8:36
In Antwort auf gena_12709143

Ich warte noch immer, aber nicht mehr lange
Ist wohl nicht weit her mit der Ehrlichkeit der Magier - sie wollen einem anscheinend nur helfen, aber beim GEld hört alles dann auf. Ich glaube nach wie vor an die PZF, aber wo findet man wirklich wen Seriösen? Hoffe noch immer mein GEld zu bekommen von Frau Heintz - sie hat es mir versprochen!!!!!!!!Auch hat sie mir einen Beleg gemailt, aber angekommen ist noch nichts. Wenns kommt das GEld gebe ich bescheid.

Einer und alle...
da kann ich nur mal eben gandalf aus dem Beitrag genau über Dir zitieren:

"doch darum geht es gerade. Berater werden systematisch enthauptet. Du verstehst irgendwie nicht die Zusammenhänge. Wenn dir zwei Personen was auch immer versprechen, dann kannst du doch nicht erwarten, daß andere Leute sagen, sie haben Fehler gemacht.
"

und darauf antwortest Du, dass es "mit der Ehrlichkeit der Magier nicht weit her ist", weil eine davon Dein Geld nicht wiedergibt?! - Nein, mit der Ehrlichkeit der von Dir ausgewählten Magierin ist es vielleicht nicht weit her.

nyx

Gefällt mir

Anzeige
L
lilo_12130421
05.09.06 um 3:57
In Antwort auf gytha_12650464

Ach nein?
Warum wir uns so wehren?

* weil eben JEDE Geschichte zwei Seiten hat, auch Anschuldigungen gegen Berater.
* weil einige hier sicherlich schlechte Erfahrungen gemacht haben. Vielleicht auch mit 100 Beratern, die sie selbst sich ausgewählt haben und sich dann anmaßen ein Urteil über xtausend Menschen zu fällen, die im gleichen Bereich arbeiten.
* weil es beispielsweise auch genügend Berater gibt, die zu ihren Fehlern stehen.

Weil ich die Menschen lieber davor warne, falsch damit umzugehen, als generell nichts anzufangen (nicht nur auf Beratungen bezogen). Im übrigen kann man bei kostenloser Bertreuung GENAU DAS GLEICHE PHÄNOMEN DER SUCHT beobachten, auch wenn es dann nicht den Ratsuchenden kostet, sondern den Betreuer.

nyx

Worum geht es dann?
ich meine hier wird doch jeder niedergemacht.

Gefällt mir

G
gena_12709143
08.09.06 um 11:09

Geld ist da
Es gibt ja doch noch ehrliche Magier - Frau Heintz hat mir das Geld zurückgeschickt - heute ist es nach langer Warterei endlich eingetroffen - super. Danke Frau Heintz!!!!!!!!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige