Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Es ist bei weitem einfacher hellsichtig als hellfühlend zu sein

Es ist bei weitem einfacher hellsichtig als hellfühlend zu sein

11. Mai 2008 um 14:04 Letzte Antwort: 20. Juli 2013 um 21:16

weil ein Hellsichtiger einfach Tatsachen sieht, während jemand der hellfühlend ist, die ganzen negativen Schwingungen, Gefühle seines Gegenübers aufnimmt.Nun könnte man sagen, er nimmt auch die positiven Gefühle auf, ich kann das nicht bestätigen. Ich nehme immer die Traurigkeit, die Verletztheit und den Schmerz wahr. Und wer nicht gelernt hat, sich davor zu schützen, der ist verloren.
Und das hat mich z.B. dazu geführt, mich möglichst wenig dort aufzuhalten wo viele Menschen versammelt sind. Es ist wie eine Art Selbstschutz. Es wäre für mich sehr interessant, Statements von anderen Hellfühlenden zu erfahren...
lg von zucker

Mehr lesen

11. Mai 2008 um 14:15

Ja zuckerbaby
ich glaube, da ist was wahres dran.
Hellsicht ist ja mit tatsächlichem Sehen verbunden und die Hellfühligkeit mit dem Fühlen.
Oftmals gehe ich auch Menschenansammlungen aus dem Weg, weil es zum Teil nicht auszuhalten ist.

Grad die Tage wo ich bei dem Richtfest war....die Dame, die sich dort ihr Mäulchen über andere zerriss, sass vorher nur schweigend da und schaute durch die Gegend...

aber ich habe intensiv ihre Agressionen wahr genommen und Angriffslust...zum Teil auch Neid, was sich wenig später auch bestätigt hatte...sie fing an mich und andere verbal zu attakieren. Ich habe ihr aber eine passende Ansage gemacht und schwupp war ich zu....hätte ich mal eher machen sollen!

Naja auf jeden Fall denke ich auch, dass einige Medien nur die Gedanken oder die Gefühle aus dem Hier und Jetzt wahrnehmen, aber nicht das was wirklich real ist....und das kommt dann oft zu Falschaussagen....die echt einschneidend sein können...

seance

Gefällt mir
11. Mai 2008 um 14:35
In Antwort auf aris_12038600

Ja zuckerbaby
ich glaube, da ist was wahres dran.
Hellsicht ist ja mit tatsächlichem Sehen verbunden und die Hellfühligkeit mit dem Fühlen.
Oftmals gehe ich auch Menschenansammlungen aus dem Weg, weil es zum Teil nicht auszuhalten ist.

Grad die Tage wo ich bei dem Richtfest war....die Dame, die sich dort ihr Mäulchen über andere zerriss, sass vorher nur schweigend da und schaute durch die Gegend...

aber ich habe intensiv ihre Agressionen wahr genommen und Angriffslust...zum Teil auch Neid, was sich wenig später auch bestätigt hatte...sie fing an mich und andere verbal zu attakieren. Ich habe ihr aber eine passende Ansage gemacht und schwupp war ich zu....hätte ich mal eher machen sollen!

Naja auf jeden Fall denke ich auch, dass einige Medien nur die Gedanken oder die Gefühle aus dem Hier und Jetzt wahrnehmen, aber nicht das was wirklich real ist....und das kommt dann oft zu Falschaussagen....die echt einschneidend sein können...

seance

Seance
mti Deinem letzten Absatz gebe ich Dir 1000% recht!
Zucker

Gefällt mir
11. Mai 2008 um 14:57
In Antwort auf latina_12833545

Seance
mti Deinem letzten Absatz gebe ich Dir 1000% recht!
Zucker

NA
stell dir mal vor, du rufst bei einem Hellfühlenden Medium an und ich will nicht alle einbeziehen...! und du fragst nach deinem Partner, der mom. absolut im Rückzug ist und niemanden an sich ran lässt...nun sagt das Medium gena das und dass sie das Gefühl hat, dass der Partner einen nicht mehr liebt, weil die Gefühle eingemauert sind...sagt dir auch, dass er dich nicht mehr begehrt u.s.w....du wärst viell. am Boden zerstört...schaust dir deine Beziehung an und denkst, ja irgendwie wurden nur deine Gedanken aufgefangen, weil der Partner sich anders verhält und dein Gefühl auch ein anderes ist.....

1 LikesGefällt mir
11. Mai 2008 um 14:59

Das eine hat mit dem anderen
gar nichts zutun....wir reden hier von rein Hellfühlenden Medien....

Gefällt mir
11. Mai 2008 um 17:46

Bin extrem hellfühlend und fange alle Arten von Energien auf.
Und mich macht das total fertig. Am liebsten würde ich diese "Gabe" loswerden, denn es ist ein Fluch, keineswegs ein Segen, immer überall alles mitzubekommen. Inzwischen werfe ich mir immer öfter Psychopillen ein, um mich wegzudröhnen, denn dann fühl ich nichts mehr, alles ist dann auf einmal so normal und ich kann für ein paar Stunden leben wie ein normaler Mensch, in die Stadt gehen, einkaufen, ohne dauernd anderer Leute Emotionen und Gedanken aufzufangen, Geistwesen wahrzunehmen und so weiter...

Ich habe auch festgestellt, dass Hellfühligkeit oder eben Hellsichtigkeit beim Kartenlegen extrem störend ist, ich weiss dann immer schon vorher welche Karten ich ziehe, weil ich auch bei verdeckten Karten weiss, welche es sind, ach das ist so umständlich zu erklären!
Ich lege trotz meines jungen Alters schon viele Jahre Karten und möchte eigentlich auch gerne Kartenlegerin werden. Aber das wird wohl nix. Dazu müsste ich wohl ein normaler Mensch sein. Stattdessen komme ich mir vor wie eine wandelnde Antenne für Emotionen und Leid anderer, ich schaue wildfremde Menschen auf der Strasse an und weiss plötzlich alles über die. Manchmal quatsche ich die Leute dann einfach an und sage: "Sie haben zwei Kinder im jugendlichen Alter, ihr Mann ist wenige Jahre jünger als Sie und in Ihrer Ehe haben sie sich auseinandergelebt, Sie vermuten, dass Ihr Mann eine Geliebte hat. Sie wollen jetzt noch ein paar Teile einkaufen und zum Abendessen irgendein Pfannengericht zubereiten. Sie leiden in letzter Zeit unter depressiven Stimmungen." Das hab ich neulich einer Frau auf den Kopf zugesagt, die ist fast in Ohnmacht gefallen, hat aber bestätigt, dass meine Aussagen richtig waren. Ich hab ihr nicht gesagt, dass ihr Mann sie tatsächlich hintergeht und er sie auch verlassen wird. Ich konnte ihr das einfach nicht sagen. Ich fühlte mich so mies, war auf einmal in der gleichen depressiven Verfassung wie die Frau und ich kriegte noch den ganzen Tag ihre Energien mit, als sich unsere Wege schon längst getrennt hatten.

Ich sehe und fühle so viel, aber es macht mich fertig, weil ich niemandem damit helfen kann, ich kann nichts verändern und wenn ich die Zukunft voraussage, wem nützt das schon? Man kann doch eh nichts ändern, und vor allem hören die Leute auch nicht auf mich, wenn ich sie warne. Ach...

Kann mir jemand vielleicht einen Tip geben, wie ich meine Hellfühligkeit und Hellsichtigkeit oder was das auch immer ist loswerden kann? Ich will einfach nur normal leben, okay, das spirituelle interessiert mich schon, ich wäre eben gern eine normale Kartenlegerin, die ihre Informationen nur aus den Karten bezieht, und wenn sie die Karten weglegt ist Ruhe.

Was soll ich tun?

Katha, mit den Nerven am Ende

Gefällt mir
11. Mai 2008 um 17:58
In Antwort auf eszter_12339093

Bin extrem hellfühlend und fange alle Arten von Energien auf.
Und mich macht das total fertig. Am liebsten würde ich diese "Gabe" loswerden, denn es ist ein Fluch, keineswegs ein Segen, immer überall alles mitzubekommen. Inzwischen werfe ich mir immer öfter Psychopillen ein, um mich wegzudröhnen, denn dann fühl ich nichts mehr, alles ist dann auf einmal so normal und ich kann für ein paar Stunden leben wie ein normaler Mensch, in die Stadt gehen, einkaufen, ohne dauernd anderer Leute Emotionen und Gedanken aufzufangen, Geistwesen wahrzunehmen und so weiter...

Ich habe auch festgestellt, dass Hellfühligkeit oder eben Hellsichtigkeit beim Kartenlegen extrem störend ist, ich weiss dann immer schon vorher welche Karten ich ziehe, weil ich auch bei verdeckten Karten weiss, welche es sind, ach das ist so umständlich zu erklären!
Ich lege trotz meines jungen Alters schon viele Jahre Karten und möchte eigentlich auch gerne Kartenlegerin werden. Aber das wird wohl nix. Dazu müsste ich wohl ein normaler Mensch sein. Stattdessen komme ich mir vor wie eine wandelnde Antenne für Emotionen und Leid anderer, ich schaue wildfremde Menschen auf der Strasse an und weiss plötzlich alles über die. Manchmal quatsche ich die Leute dann einfach an und sage: "Sie haben zwei Kinder im jugendlichen Alter, ihr Mann ist wenige Jahre jünger als Sie und in Ihrer Ehe haben sie sich auseinandergelebt, Sie vermuten, dass Ihr Mann eine Geliebte hat. Sie wollen jetzt noch ein paar Teile einkaufen und zum Abendessen irgendein Pfannengericht zubereiten. Sie leiden in letzter Zeit unter depressiven Stimmungen." Das hab ich neulich einer Frau auf den Kopf zugesagt, die ist fast in Ohnmacht gefallen, hat aber bestätigt, dass meine Aussagen richtig waren. Ich hab ihr nicht gesagt, dass ihr Mann sie tatsächlich hintergeht und er sie auch verlassen wird. Ich konnte ihr das einfach nicht sagen. Ich fühlte mich so mies, war auf einmal in der gleichen depressiven Verfassung wie die Frau und ich kriegte noch den ganzen Tag ihre Energien mit, als sich unsere Wege schon längst getrennt hatten.

Ich sehe und fühle so viel, aber es macht mich fertig, weil ich niemandem damit helfen kann, ich kann nichts verändern und wenn ich die Zukunft voraussage, wem nützt das schon? Man kann doch eh nichts ändern, und vor allem hören die Leute auch nicht auf mich, wenn ich sie warne. Ach...

Kann mir jemand vielleicht einen Tip geben, wie ich meine Hellfühligkeit und Hellsichtigkeit oder was das auch immer ist loswerden kann? Ich will einfach nur normal leben, okay, das spirituelle interessiert mich schon, ich wäre eben gern eine normale Kartenlegerin, die ihre Informationen nur aus den Karten bezieht, und wenn sie die Karten weglegt ist Ruhe.

Was soll ich tun?

Katha, mit den Nerven am Ende

@Katha

wenn Du magst, schick mir ne pn.

Ich kann gut nachfühlen, was Du da erlebst.

LG

Gefällt mir
11. Mai 2008 um 18:14

Liebe Zucker, Dein Beitrag spricht mir aus der Seele...
...denn bei mir ist es genauso.
Ich bin ebenfalls hellfühlend und es ist in der Tat beinahe wie ein Fluch - und das eben wegen der negativen Schwingungen, die man so wahnsinnig stark aufnimmt. Und ich kann ebenso nicht bestätigen, dass das mit den positiven Gefühlen auch nur annähernd zutrifft...

Ich berate ja nur nebenberuflich und selbst das ist mir oft schon zu viel, wenn ich ehrlich bin. Nämlich in dem Moment, wo ich jemanden am Telefon habe, der sozusagen keine "guten Energien" hat, bin ich geplättet und stundenlang zu nichts mehr fähig und kann dann auch nicht noch weitere Kunden beraten, sondern muss abbrechen.

Auch in meinem Hauptberuf geht es mir so. Wenn ich morgens das Gebäude betrete, spüre ich, ob die Energien im grünen Bereich liegen oder schlecht sind. Und wenn sie schlecht sind, prasselt alles auf mich ein.
Das ziehe ich mir auch nicht einfach so aus den Fingern, denn wenn ich z.B. morgens merke, dass die Schwingungen bei mir in der Firma negativ sind, sind alle Menschen um mich rum furchtbar aggressiv oder super schlecht drauf.Da hab ich mich noch nie getäuscht.

Das Schlimme daran ist, dass mir das alles wahnsinnige Kraft kostet und ich deshalb wenns nicht unbedingt sein muss, in jedem Fall Orte, wo sich viele Menschen aufhalten, generell zu vermeiden versuche.

Was bei mir leider auch noch hinzukommt, ist eine wahnsinnig starke Geräuschempfindlichkeit und das machts leider alles noch schwerer...

Liebe Grüße
von Miniengel

PS: Zucker, wie schützt Du Dich denn ? Hast Du vielleicht ein "Rezept" für mich ?

Gefällt mir
11. Mai 2008 um 18:31
In Antwort auf fina_11925480

Liebe Zucker, Dein Beitrag spricht mir aus der Seele...
...denn bei mir ist es genauso.
Ich bin ebenfalls hellfühlend und es ist in der Tat beinahe wie ein Fluch - und das eben wegen der negativen Schwingungen, die man so wahnsinnig stark aufnimmt. Und ich kann ebenso nicht bestätigen, dass das mit den positiven Gefühlen auch nur annähernd zutrifft...

Ich berate ja nur nebenberuflich und selbst das ist mir oft schon zu viel, wenn ich ehrlich bin. Nämlich in dem Moment, wo ich jemanden am Telefon habe, der sozusagen keine "guten Energien" hat, bin ich geplättet und stundenlang zu nichts mehr fähig und kann dann auch nicht noch weitere Kunden beraten, sondern muss abbrechen.

Auch in meinem Hauptberuf geht es mir so. Wenn ich morgens das Gebäude betrete, spüre ich, ob die Energien im grünen Bereich liegen oder schlecht sind. Und wenn sie schlecht sind, prasselt alles auf mich ein.
Das ziehe ich mir auch nicht einfach so aus den Fingern, denn wenn ich z.B. morgens merke, dass die Schwingungen bei mir in der Firma negativ sind, sind alle Menschen um mich rum furchtbar aggressiv oder super schlecht drauf.Da hab ich mich noch nie getäuscht.

Das Schlimme daran ist, dass mir das alles wahnsinnige Kraft kostet und ich deshalb wenns nicht unbedingt sein muss, in jedem Fall Orte, wo sich viele Menschen aufhalten, generell zu vermeiden versuche.

Was bei mir leider auch noch hinzukommt, ist eine wahnsinnig starke Geräuschempfindlichkeit und das machts leider alles noch schwerer...

Liebe Grüße
von Miniengel

PS: Zucker, wie schützt Du Dich denn ? Hast Du vielleicht ein "Rezept" für mich ?

Mini
das mit der Geräuschempfindlichkeit kenne ich auch nur zu gut! Ich habe gerade heute eine Nachbarin gebeten ihr Radio bitte leiser zu stellen, weil ich es nicht ertrage. Ich hab einen kleinen Garten, die ganze Woche Auotgeräusche und nur der Sonntag ist irgendwie erträglich und dann dreht meine Nachbarin das Radio auf...Das macht mich derart nervös, dass ich aus der Haut fahren könnte. Ach Schatz, wenn ich eine Lösung hätte würde ich sie Dir sofort sagen. Mein einziger Schutz ist die Isolation..ich ziehe mich total zurück und brauche enorm viel Schutz...Die bieten mir meine vier Wände. Klingt echt schlimm, ich weiß. So wie Du, in einer großen Firma arbeiten, könnte ich gar nicht. Insofern bist Du ja noch relativ tough...
Also Mini,,, durchhalten ...
lg von zucker

Gefällt mir
11. Mai 2008 um 18:34
In Antwort auf eszter_12339093

Bin extrem hellfühlend und fange alle Arten von Energien auf.
Und mich macht das total fertig. Am liebsten würde ich diese "Gabe" loswerden, denn es ist ein Fluch, keineswegs ein Segen, immer überall alles mitzubekommen. Inzwischen werfe ich mir immer öfter Psychopillen ein, um mich wegzudröhnen, denn dann fühl ich nichts mehr, alles ist dann auf einmal so normal und ich kann für ein paar Stunden leben wie ein normaler Mensch, in die Stadt gehen, einkaufen, ohne dauernd anderer Leute Emotionen und Gedanken aufzufangen, Geistwesen wahrzunehmen und so weiter...

Ich habe auch festgestellt, dass Hellfühligkeit oder eben Hellsichtigkeit beim Kartenlegen extrem störend ist, ich weiss dann immer schon vorher welche Karten ich ziehe, weil ich auch bei verdeckten Karten weiss, welche es sind, ach das ist so umständlich zu erklären!
Ich lege trotz meines jungen Alters schon viele Jahre Karten und möchte eigentlich auch gerne Kartenlegerin werden. Aber das wird wohl nix. Dazu müsste ich wohl ein normaler Mensch sein. Stattdessen komme ich mir vor wie eine wandelnde Antenne für Emotionen und Leid anderer, ich schaue wildfremde Menschen auf der Strasse an und weiss plötzlich alles über die. Manchmal quatsche ich die Leute dann einfach an und sage: "Sie haben zwei Kinder im jugendlichen Alter, ihr Mann ist wenige Jahre jünger als Sie und in Ihrer Ehe haben sie sich auseinandergelebt, Sie vermuten, dass Ihr Mann eine Geliebte hat. Sie wollen jetzt noch ein paar Teile einkaufen und zum Abendessen irgendein Pfannengericht zubereiten. Sie leiden in letzter Zeit unter depressiven Stimmungen." Das hab ich neulich einer Frau auf den Kopf zugesagt, die ist fast in Ohnmacht gefallen, hat aber bestätigt, dass meine Aussagen richtig waren. Ich hab ihr nicht gesagt, dass ihr Mann sie tatsächlich hintergeht und er sie auch verlassen wird. Ich konnte ihr das einfach nicht sagen. Ich fühlte mich so mies, war auf einmal in der gleichen depressiven Verfassung wie die Frau und ich kriegte noch den ganzen Tag ihre Energien mit, als sich unsere Wege schon längst getrennt hatten.

Ich sehe und fühle so viel, aber es macht mich fertig, weil ich niemandem damit helfen kann, ich kann nichts verändern und wenn ich die Zukunft voraussage, wem nützt das schon? Man kann doch eh nichts ändern, und vor allem hören die Leute auch nicht auf mich, wenn ich sie warne. Ach...

Kann mir jemand vielleicht einen Tip geben, wie ich meine Hellfühligkeit und Hellsichtigkeit oder was das auch immer ist loswerden kann? Ich will einfach nur normal leben, okay, das spirituelle interessiert mich schon, ich wäre eben gern eine normale Kartenlegerin, die ihre Informationen nur aus den Karten bezieht, und wenn sie die Karten weglegt ist Ruhe.

Was soll ich tun?

Katha, mit den Nerven am Ende

Katha das kenn ich
ich muß nur die Hand eines Menschen in meine nehmen und dann sehe ich alles vor mir...pf. das ist echt nicht einfach, weil es sich so überträgt.
zucker

Gefällt mir
11. Mai 2008 um 18:42
In Antwort auf eszter_12339093

Bin extrem hellfühlend und fange alle Arten von Energien auf.
Und mich macht das total fertig. Am liebsten würde ich diese "Gabe" loswerden, denn es ist ein Fluch, keineswegs ein Segen, immer überall alles mitzubekommen. Inzwischen werfe ich mir immer öfter Psychopillen ein, um mich wegzudröhnen, denn dann fühl ich nichts mehr, alles ist dann auf einmal so normal und ich kann für ein paar Stunden leben wie ein normaler Mensch, in die Stadt gehen, einkaufen, ohne dauernd anderer Leute Emotionen und Gedanken aufzufangen, Geistwesen wahrzunehmen und so weiter...

Ich habe auch festgestellt, dass Hellfühligkeit oder eben Hellsichtigkeit beim Kartenlegen extrem störend ist, ich weiss dann immer schon vorher welche Karten ich ziehe, weil ich auch bei verdeckten Karten weiss, welche es sind, ach das ist so umständlich zu erklären!
Ich lege trotz meines jungen Alters schon viele Jahre Karten und möchte eigentlich auch gerne Kartenlegerin werden. Aber das wird wohl nix. Dazu müsste ich wohl ein normaler Mensch sein. Stattdessen komme ich mir vor wie eine wandelnde Antenne für Emotionen und Leid anderer, ich schaue wildfremde Menschen auf der Strasse an und weiss plötzlich alles über die. Manchmal quatsche ich die Leute dann einfach an und sage: "Sie haben zwei Kinder im jugendlichen Alter, ihr Mann ist wenige Jahre jünger als Sie und in Ihrer Ehe haben sie sich auseinandergelebt, Sie vermuten, dass Ihr Mann eine Geliebte hat. Sie wollen jetzt noch ein paar Teile einkaufen und zum Abendessen irgendein Pfannengericht zubereiten. Sie leiden in letzter Zeit unter depressiven Stimmungen." Das hab ich neulich einer Frau auf den Kopf zugesagt, die ist fast in Ohnmacht gefallen, hat aber bestätigt, dass meine Aussagen richtig waren. Ich hab ihr nicht gesagt, dass ihr Mann sie tatsächlich hintergeht und er sie auch verlassen wird. Ich konnte ihr das einfach nicht sagen. Ich fühlte mich so mies, war auf einmal in der gleichen depressiven Verfassung wie die Frau und ich kriegte noch den ganzen Tag ihre Energien mit, als sich unsere Wege schon längst getrennt hatten.

Ich sehe und fühle so viel, aber es macht mich fertig, weil ich niemandem damit helfen kann, ich kann nichts verändern und wenn ich die Zukunft voraussage, wem nützt das schon? Man kann doch eh nichts ändern, und vor allem hören die Leute auch nicht auf mich, wenn ich sie warne. Ach...

Kann mir jemand vielleicht einen Tip geben, wie ich meine Hellfühligkeit und Hellsichtigkeit oder was das auch immer ist loswerden kann? Ich will einfach nur normal leben, okay, das spirituelle interessiert mich schon, ich wäre eben gern eine normale Kartenlegerin, die ihre Informationen nur aus den Karten bezieht, und wenn sie die Karten weglegt ist Ruhe.

Was soll ich tun?

Katha, mit den Nerven am Ende

Nachtrag katha
das mit den Pillen ist scheiße! Aber ehrlich gesagt: ich trink dann ein paar Bierchen, das ist auch nicht besser!
Vielleicht gibt es ja jemanden hier im Forum der sich damit auskennt und Tipps geben kann wie man damit umgeht...
Im Internet ist einiges über Hellfühligkeit zu finden. Aber leider keine Rezepte und wenn Du das einem Arzt sagst, dann sitzt der ratlos vor Dir.
zucker

Gefällt mir
11. Mai 2008 um 18:58
In Antwort auf aris_12038600

Das eine hat mit dem anderen
gar nichts zutun....wir reden hier von rein Hellfühlenden Medien....

Aha

und das, was Du beschreibst, wäre demnach hellfühlig?

Vielleicht solltest Du mal Begriffe klären, statt Behauptungen aufzustellen, die offenbar Deinem "Etikett" entstammen und nicht allgemein gültig sind.

Ich arbeite hellsinnlich oder mit allen Sinnen, offenbar so, wie aquarium25 und erlebe es als nicht Energie nehmend, sondern sogar gebend, also bereichernd.

Und anders als bei Katha, deren Befindlichkeit ich aus der Vergangenheit sehr gut kenne, kann ich seit einiger Zeit selbst bestimmen, was ich wahrnehmen will, wann, für wen usw.

Womit etwas ja nein zu tun hat, haben kann, bestimmen entweder alle, die sich austauschen,oder einer gibt etwas vor und die anderen bringen etwas dazu.

LG

Gefällt mir
11. Mai 2008 um 19:03
In Antwort auf aliyah_12307458

Aha

und das, was Du beschreibst, wäre demnach hellfühlig?

Vielleicht solltest Du mal Begriffe klären, statt Behauptungen aufzustellen, die offenbar Deinem "Etikett" entstammen und nicht allgemein gültig sind.

Ich arbeite hellsinnlich oder mit allen Sinnen, offenbar so, wie aquarium25 und erlebe es als nicht Energie nehmend, sondern sogar gebend, also bereichernd.

Und anders als bei Katha, deren Befindlichkeit ich aus der Vergangenheit sehr gut kenne, kann ich seit einiger Zeit selbst bestimmen, was ich wahrnehmen will, wann, für wen usw.

Womit etwas ja nein zu tun hat, haben kann, bestimmen entweder alle, die sich austauschen,oder einer gibt etwas vor und die anderen bringen etwas dazu.

LG

Du bist genau wie aquarium...warum wohl?.....
Ich habe meine eigene Wahrheit wie du die deine...und wie du arbeitest habt ihr "zwei" schon mehrfach dargelegt....

ich bestimme auch selbst was ich wahrnehmen möchte und was nicht....deine Be-Lehrungen mag ich nicht mehr lesen...

Einen angenehmen Tag

seance

Gefällt mir
11. Mai 2008 um 19:05
In Antwort auf aliyah_12307458

Aha

und das, was Du beschreibst, wäre demnach hellfühlig?

Vielleicht solltest Du mal Begriffe klären, statt Behauptungen aufzustellen, die offenbar Deinem "Etikett" entstammen und nicht allgemein gültig sind.

Ich arbeite hellsinnlich oder mit allen Sinnen, offenbar so, wie aquarium25 und erlebe es als nicht Energie nehmend, sondern sogar gebend, also bereichernd.

Und anders als bei Katha, deren Befindlichkeit ich aus der Vergangenheit sehr gut kenne, kann ich seit einiger Zeit selbst bestimmen, was ich wahrnehmen will, wann, für wen usw.

Womit etwas ja nein zu tun hat, haben kann, bestimmen entweder alle, die sich austauschen,oder einer gibt etwas vor und die anderen bringen etwas dazu.

LG

Liebe divine
warum bist du denn so verärgert? Das verstehe ich jetzt nicht wirklich.
LG Zucker

Gefällt mir
11. Mai 2008 um 19:26
In Antwort auf latina_12833545

Mini
das mit der Geräuschempfindlichkeit kenne ich auch nur zu gut! Ich habe gerade heute eine Nachbarin gebeten ihr Radio bitte leiser zu stellen, weil ich es nicht ertrage. Ich hab einen kleinen Garten, die ganze Woche Auotgeräusche und nur der Sonntag ist irgendwie erträglich und dann dreht meine Nachbarin das Radio auf...Das macht mich derart nervös, dass ich aus der Haut fahren könnte. Ach Schatz, wenn ich eine Lösung hätte würde ich sie Dir sofort sagen. Mein einziger Schutz ist die Isolation..ich ziehe mich total zurück und brauche enorm viel Schutz...Die bieten mir meine vier Wände. Klingt echt schlimm, ich weiß. So wie Du, in einer großen Firma arbeiten, könnte ich gar nicht. Insofern bist Du ja noch relativ tough...
Also Mini,,, durchhalten ...
lg von zucker

Genau Zucker...Durchhalten !!
...bleibt uns ja eh nichts anderes übrig...ooooommmmmm

Na ja, so tough wie sich das jetzt anhört, bin ich gar nicht...
Habe gottseidank in der Firma ein Einzelbüro und kann total selbstständig arbeiten und mich so schon auch mal in den 4 Wänden einigeln.
Aber leider höre ich auch vom Nebenbüro, was ein Großraumbüro ist, die Nebengeräusche oftmals sehr sehr stark...besonders die schrillen Stimmen mancher Damen machen mir da schon ganz schön zu schaffen.
Weiß auch ehrlich gesagt gar nicht, wie lange ich das noch durchhalte...aber die Existenz...Du weißt schon...

Ansonsten igele ich mich ja auch schon total ein und mein Umfeld glaubt wahrsscheinlich eh schon lange, dass ich durchgeknallt bin...
Aber ich denke, die wenigsten und auch nur die ebenfalls Betroffenen können das nachvollziehen, wies einem da geht.

Aber wir halten trotzdem durch, gell Was uns nicht umbringt, macht uns stark...oder auch nicht

LG von mini

Gefällt mir
11. Mai 2008 um 19:57
In Antwort auf latina_12833545

Nachtrag katha
das mit den Pillen ist scheiße! Aber ehrlich gesagt: ich trink dann ein paar Bierchen, das ist auch nicht besser!
Vielleicht gibt es ja jemanden hier im Forum der sich damit auskennt und Tipps geben kann wie man damit umgeht...
Im Internet ist einiges über Hellfühligkeit zu finden. Aber leider keine Rezepte und wenn Du das einem Arzt sagst, dann sitzt der ratlos vor Dir.
zucker

Ich hab meinem Doc davon erzählt
Er ist mein Hausarzt und kennt mich schon seit einigen Jahren. Als ich ihm von meinen Fähigkeiten erzählt habe, bezeichnete er es als "esoterischen Müll" und verschrieb mir meine Glückspillen.

Gefällt mir
11. Mai 2008 um 20:14
In Antwort auf aris_12038600

Du bist genau wie aquarium...warum wohl?.....
Ich habe meine eigene Wahrheit wie du die deine...und wie du arbeitest habt ihr "zwei" schon mehrfach dargelegt....

ich bestimme auch selbst was ich wahrnehmen möchte und was nicht....deine Be-Lehrungen mag ich nicht mehr lesen...

Einen angenehmen Tag

seance

Hallo
ich bin auch "hellsinnig" - as heißt, ich nehme emotionen, wahr, sehe sequenzen usw, ihr wisst ja was das heißt.
was ich sagen will ist dass diese fähigkeiten eine gabe sind und man (auch wenn es einem selbst wehtut - ich kenne das!) dieses geschenk wertschätzen und nutzen sollte. es gibt immer einen weg es im positiven zu nutzen. wenn ein mensch diese gabe hat, dann hat das einen grund!
ein tipp an leute wie katha:
um dich vor energien oder negativen schwingungen zu schützen probier es doch mal mit schutzsteinen, amuletten, affirmationen usw.
bei mir hat das geholfen. außerdem glaube ich, dass wenn man sich spirituell weiterentwickelt und man eine höhere schwingung erreicht, man weniger anfällig für negative energien ist! (und man begreift, warum manche menschen diese gefühle haben MÜSSEN, die du mitbekommst... und dann ist es nicht mehr so schlimm, weil man versteht, dass auch das einen sinn hat!)
lg,
lichtauge

Gefällt mir
11. Mai 2008 um 20:15
In Antwort auf latina_12833545

Liebe divine
warum bist du denn so verärgert? Das verstehe ich jetzt nicht wirklich.
LG Zucker

@zucker
das wundert mich nicht wirklich, da ich nicht verärgert bin, sondern schlicht und einfach klar in meinen Aussagen.

Erstaunlich, was da so alles insistiert wird, in die Worte anderer.

Gefällt mir
11. Mai 2008 um 20:29
In Antwort auf eszter_12339093

Ich hab meinem Doc davon erzählt
Er ist mein Hausarzt und kennt mich schon seit einigen Jahren. Als ich ihm von meinen Fähigkeiten erzählt habe, bezeichnete er es als "esoterischen Müll" und verschrieb mir meine Glückspillen.

Genauso
habe ich mir das gedacht, katha...
Weil diese Deppen einfach nicht über ihren wissenschaftlichen Tellerrand raus schauen können...
Thats live ...
zucker

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 7:10

Eine frage aus meiner neugierigkeit...
Ich möchte manche einträge in unserem forum gar nicht lesen, weil sie mir ungesund in der stimmung scheinen. Also wie empfindet ein hellfühliger unserem forum?

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 8:21

Informationen und Wissen geben etwas Schutz
Hallo,
ich habe mir einige Beiträge angesehen.Habe das Gefühl, das Menschen mit diesen Gaben, die besonders in der momentanen allgemeinen Situation leicht eine Überforderung darstellen, ich selbst nehme mich da nicht aus, sich einmal mit den Hintergründen beschäftigen sollten. Seit ich mehr Durchhblick habe geht es mir auch besser, ich kann einfach entspannter bleiben. Informationen, die mir in der letzten Zeit geholfen haben waren z.B. auf der Seite von Banzaf, Tarot online ,unter Brigitte Theler, ihre Vorträge in Astrologie, wenn ich wieder einmal Panik schiebe, meistens bei dem Thema Geld, gehe ich in die Heilung mit Engelernergie, es ist nicht einfach, aber wie alles in dieser Welt halt Übungssache, und genau da hängt der Hammer, was wir als Belastung, Fluch oder Überforderung wahrnehmen,ist jede einzelne Sache eine Prüfungssituation, das Ego kämpft um seinen Platz in seinem Menschen gegen den Spirit, diese Informationen habe ich aus Karten der Heilung. Ist alles auch irgendwie einfach und logisch, solange ich eine negative Situation durch Gedanken und Gefühle pflege und aufrecht erhalte ist dies meine Welt, meine Realität,
beginne ich damit dies zu ändern, d.h.die eingeschliffenen Denk- und Gefühlsmuster sanft und schonend konsequent und beständig zu ändern, wird sich auch meine Realität, meine Wahrnehmung ein Stück in Richtung Heilung ändern.
Die Heilung des einzelnen Menschen bedeutet auch ein Stück Heilung für die Erde mit allem was dazu gehört, die Zeit ist reif dazu, alles liebe maja

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 8:26

Hellfühlig
bezeichnet man doch eigentlich als sensitiv, als hochgradig empfindsam gegenüber Sinneseindrücken. Bei manchen Menschen kommt sSynästhesie hinzu, die assoziative Verbindung von Informationen aus verschiedenen Sinnesebenen.

Das ist nichts Metaphysisches, sondern Psychologie. Unsere Wahrnehmung ist eben sehr differenziert und individuell stark verschieden. Man kann lernen, damit umzugehen.

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 9:46
In Antwort auf aliyah_12307458

@zucker
das wundert mich nicht wirklich, da ich nicht verärgert bin, sondern schlicht und einfach klar in meinen Aussagen.

Erstaunlich, was da so alles insistiert wird, in die Worte anderer.

Eine Frage an alle hier!
Das was hier teilweise geschrieben wird, kommt mir sehr bekannt vor. Ich selber meine nämlich auch, das ich hellfühlend bin. Bei mir ist folgendes: Ich meine, die Energien anderer wahrzunemhen, sowohl positiv als auch negativ. Nicht nur mir gegenüber sondern auch dem einen den anderen gegenüber. Vielleicht ist es auch Telepathie, was ich da aufnehme. Wenn beispielsweise gerade mal eine Gruppe von 4 Leuten zusammensteht und sich über irgendein Thema unterhalten, wo ich gerade mal nicht mitreden kann, dann gehe ich immer dran vorbei und höre mir das zwar von weitem an aber ich habe dann das Gefühl, das jeder etwas mir gegenüber denkt, weshalb ich mich nicht dazu geselle. Es ist schon was schwierig dieses zu erklären. Auch spüre ich es, wenn mich jemand beobachtet, auch wenn es nicht sichtbar ist. Hat das was mit Hellfühligkeit zu tun?

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 10:14
In Antwort auf raelyn_12763982

Eine frage aus meiner neugierigkeit...
Ich möchte manche einträge in unserem forum gar nicht lesen, weil sie mir ungesund in der stimmung scheinen. Also wie empfindet ein hellfühliger unserem forum?

Schwingungen des Forums
Ich schaue an manchen Tagen gar nicht hier rein, weil mir mein Gefühl schon vorher sagt, wenn die negativen Beiträge oder Antworten in der Überzahl sind...da habe ich mich, wenn ich das nachträglich geprüft habe, noch nie getäuscht.

Und manche Schreiber hier kann ich gar nicht lesen, ohne dass ich zittrig werde...das sind aber die mit den versteckten Bosheiten und nicht die offensichtlichen...oder die, die klug daher schreiben und sehr spirituell nach aussen wirken, aber innen bei denen siehts ganz anders aus

Und das komische ist, dass es wirklich auch Tage gibt, wo ausschließlich schlechte Stimmung unter den Leuten hier ist...und dann natürlich die Schwingungen katastrophal sind...müsst ihr mal beobachten...

Aber es gibt auch genauso Tage, wo die positiven Schwingungen hier überwiegen


Gefällt mir
12. Mai 2008 um 10:18
In Antwort auf fina_11925480

Schwingungen des Forums
Ich schaue an manchen Tagen gar nicht hier rein, weil mir mein Gefühl schon vorher sagt, wenn die negativen Beiträge oder Antworten in der Überzahl sind...da habe ich mich, wenn ich das nachträglich geprüft habe, noch nie getäuscht.

Und manche Schreiber hier kann ich gar nicht lesen, ohne dass ich zittrig werde...das sind aber die mit den versteckten Bosheiten und nicht die offensichtlichen...oder die, die klug daher schreiben und sehr spirituell nach aussen wirken, aber innen bei denen siehts ganz anders aus

Und das komische ist, dass es wirklich auch Tage gibt, wo ausschließlich schlechte Stimmung unter den Leuten hier ist...und dann natürlich die Schwingungen katastrophal sind...müsst ihr mal beobachten...

Aber es gibt auch genauso Tage, wo die positiven Schwingungen hier überwiegen


Ja miniengel
ich sehe das ebenso...das kann man tatsächlich wahrnehmen...desweiteren schwingt es ja auch in den Worten mit...manchmal "sehe" ich einen Schreiber und auch da täusche ich mich selten...

Das göttliche Mäntelchen tauschen dann manche ohne es zu merken in eine schwarze Tarnkappe...trotzdem werden sie erkannt...

grüßle

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 10:37
In Antwort auf aris_12038600

Ja miniengel
ich sehe das ebenso...das kann man tatsächlich wahrnehmen...desweiteren schwingt es ja auch in den Worten mit...manchmal "sehe" ich einen Schreiber und auch da täusche ich mich selten...

Das göttliche Mäntelchen tauschen dann manche ohne es zu merken in eine schwarze Tarnkappe...trotzdem werden sie erkannt...

grüßle

Genau, seance
"Das göttliche Mäntelchen tauschen dann manche ohne es zu merken in eine schwarze Tarnkappe...trotzdem werden sie erkannt..."

Besser hätte man es nicht ausdrücken können

Da bin ich froh, dass ich nicht alleine dastehe mit meinen Wahrnehmungen...

Viele Grüße

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 11:03
In Antwort auf horst_891232

Hellfühlig
bezeichnet man doch eigentlich als sensitiv, als hochgradig empfindsam gegenüber Sinneseindrücken. Bei manchen Menschen kommt sSynästhesie hinzu, die assoziative Verbindung von Informationen aus verschiedenen Sinnesebenen.

Das ist nichts Metaphysisches, sondern Psychologie. Unsere Wahrnehmung ist eben sehr differenziert und individuell stark verschieden. Man kann lernen, damit umzugehen.

Rein wissenschaftlich betrachtet..
...hast Du in jedem Fall Recht.
Und rein wissenschaftlich betrachtet handelt es sich bei Stimmenhören auch um Schizophrenie (das nur mal am Rande bemerkt).

Und vermutlich werden sich die meisten Betroffenen zuerst die Frage stellen, ob sie denn verrückt sind.

Und wenn mir jemand ein Rezept nennt, wie man lernen kann, damit ohne Pillen umzugehen, dem verleih ich auf der Stelle einen Orden.

Ich denke, Hellfühlen ist noch etwas ausgeprägter als das was die Wissenschaft als sensitiv, also hochgradig empfindsam gegenüber Sinneseindrücken, bezeichnet (wobei das natürlich bei einem Hellfühlenden inbegriffen ist).
Nur ein kleines Beispiel von mir persönlich: Jemand will einen Satz zu mir sagen...ich weiß aber bereits, bevor er überhaupt angefangen hat zu reden, was er sagen will...

Aber apropos sensitiv: Es gibt da noch ein gutes Forum www.empfindsam.de - kein esoterikfoum, aber da liest man zum Teil wirklich erstaunliches und interessantes...

Viele Grüße
von miniengel

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 11:29

Ich
sehe was, was du nicht siehst...Kennst du das?

Was für dich NIEMALS KLAR ist, kann für andere ein ganzer Film sein, der da an einem vorüber zieht....

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 11:53
In Antwort auf fina_11925480

Rein wissenschaftlich betrachtet..
...hast Du in jedem Fall Recht.
Und rein wissenschaftlich betrachtet handelt es sich bei Stimmenhören auch um Schizophrenie (das nur mal am Rande bemerkt).

Und vermutlich werden sich die meisten Betroffenen zuerst die Frage stellen, ob sie denn verrückt sind.

Und wenn mir jemand ein Rezept nennt, wie man lernen kann, damit ohne Pillen umzugehen, dem verleih ich auf der Stelle einen Orden.

Ich denke, Hellfühlen ist noch etwas ausgeprägter als das was die Wissenschaft als sensitiv, also hochgradig empfindsam gegenüber Sinneseindrücken, bezeichnet (wobei das natürlich bei einem Hellfühlenden inbegriffen ist).
Nur ein kleines Beispiel von mir persönlich: Jemand will einen Satz zu mir sagen...ich weiß aber bereits, bevor er überhaupt angefangen hat zu reden, was er sagen will...

Aber apropos sensitiv: Es gibt da noch ein gutes Forum www.empfindsam.de - kein esoterikfoum, aber da liest man zum Teil wirklich erstaunliches und interessantes...

Viele Grüße
von miniengel

Es gibt
unzählige möglichkeiten zu lernen damit umzugehen, das haben schon unzählige menschen gelernt ...

Gefällt mir
12. Mai 2008 um 13:56

Jetzt mag ich dumm sein, aber...
...mischen hier leute ein bisschen verschiedene meinungen?

Die erste meinung ist dass die hellfühlichlkeit schwieriger zu ertragen ist als die hellsichtigkeit.

Die zweite meinung ist dass die hellfühlichlkeit leichter zu menschen kommt als die hellsichtigkeit, also weiter verbreitet ist.

Die dritte meinung ist dass die hellfühlichlkeit leichter taugliches information bietet und weniger übung nötig hat als die hellsichtigkeit.

Gefällt mir
14. Mai 2008 um 13:39

Aus Schauspielen ein Antwort?
Hallo!

Ein guter schauspieler hat durch sein training die fähigkeit sich in den emotionen von seiner rolle einzufühlen, also die jeweiligen emotionen in sich selbst zu erzeugen. Nach dem spiel kann er sich auch von der rolle und von den erzeugten emotionen befreien. Diese beiden fähigkeiten könnten einen hellfühlenden menschen vielleicht helfen mit seiner gabe zu leben.

Da war mal eine beraterin im fernsehen. Sie war deutlich emotionell beeinflusst von dem not und den trostlosen gefühlen ihrer kundin. Nach dem gespräch aber passierte etwas merkwürdiges, weil sie wechselte ihre sorgsame emotion in eine frohe emotion augenscheinlich ganz schnell und mühelos. Es sah beinahe unheimlich aus.

Gefällt mir
11. September 2011 um 23:27
In Antwort auf raelyn_12763982

Eine frage aus meiner neugierigkeit...
Ich möchte manche einträge in unserem forum gar nicht lesen, weil sie mir ungesund in der stimmung scheinen. Also wie empfindet ein hellfühliger unserem forum?

Genau das ist mein Problem,
ich sehe und fühle Dinge, die ich gar nicht wissen will. Ich kann sie nicht verhindern und auch nicht abrufen, es passiert einfach.

Ich finde es scheusslich........und will es nicht haben...es macht mir Angst.. Übrigens..... es hat keinen Sinn mich nach irgend was zu fragen..das kann ich nicht. Ich habe nur Visionen aus den "Nichts" bei Menschen die ich ich kenne..und glaubt mir, das ist alles andere als schön und erstrebenswert

Gefällt mir
6. März 2013 um 13:23

Ich hoffe Dich erreicht die Antwort
ich hoffe
du findest die taste für
PN = PRIVATE NACHRICHTEN

Gefällt mir
10. März 2013 um 15:43

Es ist bei weitem einfach hellsichtig als hellrühlend zu sein...
vom falschen Baum geraucht. genau das ist es nämlich...
wow Lilith, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen, ich lach mich Schrott
"gröhl" immer schön jedem Public Viewing aus dem Weg gehen...
Ich sehe das genauso, Schauspielschule ist eine gute Empfehlung.
G & K

Gefällt mir
10. März 2013 um 15:54

Lillith
lillith, ich geh mal davon aus, dass Finger in Po - nicht Mexiko heißen soll, sondern der Laden der sich so gut auf Mexiko reimt. War mir klar, du bist schon auf dem richtigen Weg, brauchst nicht mehr von irgend einem Baum rauchen oder hast du schon an irgend einem Baum genascht?
Wir wären bestimmt ein prima Team u. Geschenke unter 150.000 eur nehmen wir nicht an.

Gefällt mir
10. März 2013 um 16:04

Wir legen los!
wie nennen wir uns: Die empathischen Zwei und kommunizieren ab sofort nur noch telepathisch miteinander...

Gefällt mir
10. März 2013 um 22:39


au wie süß... schw*nzvergleich esoterischer fähigkeiten...ich habs viel schwer... nein ich... nein ich...

Gefällt mir
11. März 2013 um 7:57

Häää
beim fühlen kann das nicht passieren

Gefällt mir
11. März 2013 um 8:03
In Antwort auf lykke_12893270


au wie süß... schw*nzvergleich esoterischer fähigkeiten...ich habs viel schwer... nein ich... nein ich...

Vergleich
zeigt her eure füße, zeigt her eure schuh...

Gefällt mir
13. März 2013 um 15:40

Hellfühlend
ist so ein schickes modewort. gemeint ist im wesenlichen empathie, gelegentlich so weit ausgebildete, dass sie nicht zeitabhängig ist (ortsabhängig ist das an sich nicht - alles was außerhalb der sichtweite ist, unterscheidet sich nicht mehr nach entfernung, hier sind andere faktoren entscheidend.)

aber der schw*nzvergleich ist irgendwie witzig - wenn man eine fähigkeit von beiden - egal welche - hat, muß man lernen, die zu blocken und nur bewußt zuzulassen und sie im eigenen interesse grundlegend ausbilden.
was teilweise unbewußt sowieso geschieht, wenn die fähigkeit sich entwickelt, teilweise sogar unbewußt, wie man lernt, geräusche auszublenden. wer das nicht lernt und hören kann, wird auch irre

Gefällt mir
20. Juli 2013 um 20:24

Meine
Frau ist hellfühlig. Sie hat auch den zweiten Reikigrad und das funktioniert wirklich.
Aber ich schweife ab. Sie nimmt auch Elend aus längst alten Zeiten wahr. Der Bürgerpark soll hier eine ganz böse Zeit erlebt haben. Habe es auch schon slbst erlebt, dass ich Orte als extrem unangenehm wahrgenommen habe.

Gefällt mir
20. Juli 2013 um 21:16

Ja das geht
Synesthetiker können das. Die sind neurologisch so verkabelt das sie tatsächlich z.B. jeden Buchstaben in einer anderen Farbe sehen, Töne schmecken oder Farben als Geruch wahrnehmen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers