Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Sternzeichen: Skorpion / Es ist hoffnungslos - oder?

Es ist hoffnungslos - oder?

21. Juli 2010 um 1:22 Letzte Antwort: 8. September 2010 um 14:12

hallo,

also ich (24, Zwilling) hatte seit Feb/März diesen Jahres ein Techtelmechtel mit einem Skorpion-Mann (23) übers Internet. Wir haben uns in einem einschlägigen Chatforum "kennengelernt".
Schon seit Ende Mai meinte er, dass wir uns unbedingt treffen sollten und ich nur sagen bräuchte, wann ich Zeit habe und er würde kommen. Doch ich hab immer wieder gemeint, dass das wohl ein Scherz sein soll und hab immer wieder darauf bestanden, dass ich ihm das eh nicht glaube.
[Er arbeitet bei der Bahn und kann deshalb kostenlos durch ganz Deutschland fahren. Uns würden nämlich locker 600 km trennen!]
Auf die Distanz hatte ich ihn immer wieder angesprochen, doch er meinte, die sei kein Problem. Eben auf Grund seines Jobs.
In der Zwischenzeit hatten wir immer wieder Fotos (normale Alltagsfotos!) ausgetauscht. Und mittlerweile hatte mir auch seine Art zu schreiben immer besser gefallen. Nicht zu aufdringlich, aber doch mit dem gewissen Pepp.

Nach langem hin und her (meinerseits!) vereinbarten wir ein Treffen für Mitte Juli. Er war in der Nähe bei seiner Schwester zu Besuch, da er Urlaub hatte. Wir sollten uns an einem Samstag treffen, doch am Freitag davor hatte ich leicht Muffensausen bekommen und ihm abgesagt (per SMS). Er hätte über das Wochenende bleiben sollen, wenn die Chemie auch "live" gestimmt hätte.

Davor in der Woche hatte er 3mal angerufen, ich sollte allerdings zurück rufen (was mich schon gestört hatte! aber ich wollte erstmal sehen, wie das Treffen wird).

Auf meine Absage am Freitag vor dem Treffen reagierte er gar nicht. Ich bin dann doch zum Bahnhof in der Hoffnung, dass er evtl. doch kommt. Doch er kam nicht.

Ich hab mich mehrmals für die kurzfristige Absage entschuldigt. Er meinte dann am Sonntagabend "ist okay". Und, dass ich es selber wissen muss, ob ich noch ein Treffen mit ihm will.
Ich wollte und das sagte ich ihm auch. Doch von ihm kam nichts mehr und zum Bahnhof kam er auch nicht. Es war zwar nicht fest ausgemacht, aber er wusste, dass ich da sein werde

Jetzt hatte er am letzten Samstag nochmal in der Nacht angerufen. Aber ich bin nicht ran gegangen.
Darauf hin schrieb ich ihm am Montag (also vorgestern) eine SMS, dass ich nicht nur das eine will und dass er mich deswegen nicht mehr anrufen braucht.

Das Problem ...
mein Verstand weis ganz genau, dass es absoluter Schwachsinn ist, noch auf irgendetwas zu hoffen. Geschweige denn, auf einen guten Ausgang der ganzen Geschichte zu hoffen
aber irgendwie hat er mich doch in seinen Bann gerissen.

Könnt ihr mir bitte sagen, was ihr davon haltet?! Und bitte möglichst ohne Vorurteile. Wie gesagt, mein Verstand weis ja, dass es falsch ist. Aber allein auf die "Gefühlswelt" bezogen.

Wollte er mich von Anfang an nur verar****?! Aber wozu das ganze über Monate hinweg und dann die Telefonate. Just for fun?! Für mich ist das irgendwie zu viel Aufwand für nix ...

also auf eure "Gefühls"-Meinungen bin ich gespannt ...

danke,
Gemi

Mehr lesen

21. Juli 2010 um 8:54


... wie kommst denn du auf die Idee, dass er dich verarschen wollte / will.

Also für mich liest es sich so, dass du ihn ganz heftig verarscht hast.

Er war doch auf dem Weg zu dir - er hat doch nicht locker gelassen um dich zu sehen - wo ist da die verarsche?

Wie kommst du nur auf diese Idee????

Auch ich als Fischemensch hätte dich nach der SMS-Absage nicht mehr getroffen - das Risiko ggf. weiter von dir spontan hintenrunter fallen gelassen zu werden - dass wäre ich nicht mehr eingegangen.

Und wenn man verletzt ist, dann sagt man schon mal Dinge die nicht so ernst gemeinst sind - wie z. B. "muss du wissen ob du mich noch mal sehen willst" -dass hättste auch von mir hören können in der ersten Reaktion - aber mal ehrlich nach der Vorgeschichte - kann mir kaum vorstellen, dass jemand gerne 600 km mit der Bahn fährt um das Risiko einzugehen wieder alleine auf dem Bahnhof zu stehen.

Sorry - aber suche dir doch lieber jemanden in deinem unmittelbaren Umfeld - scheint für dich besser zu sein.

fischli68

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 9:39
In Antwort auf piera_12037441


... wie kommst denn du auf die Idee, dass er dich verarschen wollte / will.

Also für mich liest es sich so, dass du ihn ganz heftig verarscht hast.

Er war doch auf dem Weg zu dir - er hat doch nicht locker gelassen um dich zu sehen - wo ist da die verarsche?

Wie kommst du nur auf diese Idee????

Auch ich als Fischemensch hätte dich nach der SMS-Absage nicht mehr getroffen - das Risiko ggf. weiter von dir spontan hintenrunter fallen gelassen zu werden - dass wäre ich nicht mehr eingegangen.

Und wenn man verletzt ist, dann sagt man schon mal Dinge die nicht so ernst gemeinst sind - wie z. B. "muss du wissen ob du mich noch mal sehen willst" -dass hättste auch von mir hören können in der ersten Reaktion - aber mal ehrlich nach der Vorgeschichte - kann mir kaum vorstellen, dass jemand gerne 600 km mit der Bahn fährt um das Risiko einzugehen wieder alleine auf dem Bahnhof zu stehen.

Sorry - aber suche dir doch lieber jemanden in deinem unmittelbaren Umfeld - scheint für dich besser zu sein.

fischli68


hallo fischli,

danke für deine Meinung.

mmh. ich war es doch, die alleine am Bahnhof gestanden ist und auf ihn gewartet hat. und das zweimal.

ich dachte, er hält mich nur hin.

vielleicht sollte ich ihm eine Mail schreiben und dort alles erklären?! denn ans Handy geht er ja nicht mehr.

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 10:09
In Antwort auf kae_12693334


hallo fischli,

danke für deine Meinung.

mmh. ich war es doch, die alleine am Bahnhof gestanden ist und auf ihn gewartet hat. und das zweimal.

ich dachte, er hält mich nur hin.

vielleicht sollte ich ihm eine Mail schreiben und dort alles erklären?! denn ans Handy geht er ja nicht mehr.


... ja klar hat er dich am Bahnhof nach der ganzen verarsche stehen lassen.

Bei deiner Betrachtung siehst du nur das Ende der ganzen Geschichte vergisst aber dabei zu berücksichtigen was du im Vorfeld alles hast stattfinden lassen.

Und am Bahnhof wart ihr noch nicht einmal offiziel verabredet du bist doch -wie du selber schreibst- nur in der Hoffnung dahin gegangen ihn ggf. doch zu sehen.

Und eine ggf. nachträgliche Verabredung noch mal eben so am Bahnhof finde ich jetzt auch nicht wirklich einladend - solltest du diesen Schlußvorschlag gemacht haben, hätte ich an deiner Stelle doch eher Cafe vereinbart.

Also wie gesagt, hättest du mich so behandelt wäre ich auch nicht erschienen - dass wäre mir alles viel so blöd gewesen.

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 10:28
In Antwort auf piera_12037441


... ja klar hat er dich am Bahnhof nach der ganzen verarsche stehen lassen.

Bei deiner Betrachtung siehst du nur das Ende der ganzen Geschichte vergisst aber dabei zu berücksichtigen was du im Vorfeld alles hast stattfinden lassen.

Und am Bahnhof wart ihr noch nicht einmal offiziel verabredet du bist doch -wie du selber schreibst- nur in der Hoffnung dahin gegangen ihn ggf. doch zu sehen.

Und eine ggf. nachträgliche Verabredung noch mal eben so am Bahnhof finde ich jetzt auch nicht wirklich einladend - solltest du diesen Schlußvorschlag gemacht haben, hätte ich an deiner Stelle doch eher Cafe vereinbart.

Also wie gesagt, hättest du mich so behandelt wäre ich auch nicht erschienen - dass wäre mir alles viel so blöd gewesen.

.
naja, es war von Anfang an ausgemacht, dass wir uns am Bahnhof treffen. aber stimmt, da hast du Recht. er hat ja beide Male nicht sicher zugesagt dann, dass er kommt. also war es mein eigenes Risiko, dass ich dann alleine am Bahnhof stehe.

jetzt hatte er am letzten Wochenende ja in der Nacht nochmal angerufen. nur war ich unterwegs und habs erst am nächsten morgen gesehen. ich hab nicht zurück gerufen, weil ich Angst hatte, dass er nicht ran gehen wird. so wie bei den letzten Malen
außerdem habe ich mir auch gedacht, dass er evtl. zu dem Zeitpunkt wohl gerade vom feiern zurück gekommen ist und noch ein nettes Pläuschchen mit mir halten wollte. mmh. also mich eher nur im Rausch mal schnell anrufen wollte. und sich evtl. sogar vertippt hat bei der Nummerauswahl.

also, die Mail an ihn ist jetzt weg. ich hab ihm meine Sicht der Dinge geschrieben. jetzt kann ich nur hoffen. ich finds echt so verzwickt. im Grunde habe ich aus Angst abgesagt, nicht enttäuscht zu werden, und wahrscheinlich hab ichs mir damit selber verbockt

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 10:49
In Antwort auf kae_12693334

.
naja, es war von Anfang an ausgemacht, dass wir uns am Bahnhof treffen. aber stimmt, da hast du Recht. er hat ja beide Male nicht sicher zugesagt dann, dass er kommt. also war es mein eigenes Risiko, dass ich dann alleine am Bahnhof stehe.

jetzt hatte er am letzten Wochenende ja in der Nacht nochmal angerufen. nur war ich unterwegs und habs erst am nächsten morgen gesehen. ich hab nicht zurück gerufen, weil ich Angst hatte, dass er nicht ran gehen wird. so wie bei den letzten Malen
außerdem habe ich mir auch gedacht, dass er evtl. zu dem Zeitpunkt wohl gerade vom feiern zurück gekommen ist und noch ein nettes Pläuschchen mit mir halten wollte. mmh. also mich eher nur im Rausch mal schnell anrufen wollte. und sich evtl. sogar vertippt hat bei der Nummerauswahl.

also, die Mail an ihn ist jetzt weg. ich hab ihm meine Sicht der Dinge geschrieben. jetzt kann ich nur hoffen. ich finds echt so verzwickt. im Grunde habe ich aus Angst abgesagt, nicht enttäuscht zu werden, und wahrscheinlich hab ichs mir damit selber verbockt


... ich denke, dass du mit dem verbocken Recht haben könntest.

Aber mal grundsätzlich, wenn du so unsicher und ängstlich bist solltest du die Finger von Skorps. lassen.

Das kann dann nur schief gehen. Die sind nämlich nicht gerade zimperlich im Beziehungsleben selbst.

Und wenn du -sollte es mit dem Skorp. doch noch klappen- immer gleich durch deine Unsicherheit / Angst zurück schreckst, wenn er lospoltert - dann wirst du nicht viel Freude in dieser Beziehung haben.

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 11:35
In Antwort auf piera_12037441


... ich denke, dass du mit dem verbocken Recht haben könntest.

Aber mal grundsätzlich, wenn du so unsicher und ängstlich bist solltest du die Finger von Skorps. lassen.

Das kann dann nur schief gehen. Die sind nämlich nicht gerade zimperlich im Beziehungsleben selbst.

Und wenn du -sollte es mit dem Skorp. doch noch klappen- immer gleich durch deine Unsicherheit / Angst zurück schreckst, wenn er lospoltert - dann wirst du nicht viel Freude in dieser Beziehung haben.


mmh ja, das hab ich auch schon von ein paar anderen Skorpion-Männer mitbekommen. Also z. B. das sie auch sehr direkt sind. Deswegen hoffe ich jetzt irgendwie doch noch, denn er hat ja bis jetzt keinen endgültigen Schlussstrich gezogen. Was bei allen anderen Skorpionen die ich bis jetzt kennen gelernt habe immer der Fall war. Und danach gibts auch kein zurück mehr bei ihnen. Vielleicht habe ich ja dann doch noch eine Chance bei meinem jetzigen Skorpion

ich glaube, ich habe mir da im vorhinein einfach viel zu viele Gedanken gemacht. wegen der großen Entfernung habe ich mir natürlich auch überlegt, wie es sein könnte, wenn es vielleicht doch an dem Wochenende funkt und mehr aus der ganzen Geschichte wird. wie man da auf Dauer mit der Entfernung umgehen kann. wobei ich schon an die Möglichkeit des zusammen ziehens gedacht hab. aber STOP. genau das ist das Problem. wir haben uns noch nicht einemal live gesehen und ich bin schon wieder 10 Schritte weiter im denken

weil ich mir dann natürlich auch überlegt habe, dass er evtl auch an den Fall hat denken können (also dass evtl. wirklich eine "Beziehung" daraus wird). und dann hab ich mir wieder gedacht, dass es doch unlogisch ist, dass er nur für ein (evtl. ein paar folgende ...?!) schönes Wochenende so einen Aufwand in Kauf nimmt. und da kam mir der Gedanke, dass er das nur als Spaß sieht und möglicherweise gar nicht wirklich kommen will.
sozusagen, dass über den Chat, das Mailen und das Telefonieren (so gesehen habe ich ja die Kosten dafür übernommen! wir haben übers Handy telefoniert) ja alles ganz spaßig ist. aber dass er es eben mit dem Besuch nicht ernst meint. denn dann könnte sich ja evtl. mehr daraus entwickeln. und das könnte möglicherweise auch ihm zu weit gehen.

also soviel mal zu meinem Gedanken- und Gefühlswirr-warr. Vielleicht ist es jetzt etwas besser nachzuvollziehen, warum ich so kurzfristig dann Panik bekommen habe.

Ich würde mich ja gerne auf das Ganze einlassen. Aber bis jetzt wurde ich oft enttäuscht. Und ich wollte dieses mal vorbeugen. Wenn mans so sehen will ...

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 12:32
In Antwort auf kae_12693334


mmh ja, das hab ich auch schon von ein paar anderen Skorpion-Männer mitbekommen. Also z. B. das sie auch sehr direkt sind. Deswegen hoffe ich jetzt irgendwie doch noch, denn er hat ja bis jetzt keinen endgültigen Schlussstrich gezogen. Was bei allen anderen Skorpionen die ich bis jetzt kennen gelernt habe immer der Fall war. Und danach gibts auch kein zurück mehr bei ihnen. Vielleicht habe ich ja dann doch noch eine Chance bei meinem jetzigen Skorpion

ich glaube, ich habe mir da im vorhinein einfach viel zu viele Gedanken gemacht. wegen der großen Entfernung habe ich mir natürlich auch überlegt, wie es sein könnte, wenn es vielleicht doch an dem Wochenende funkt und mehr aus der ganzen Geschichte wird. wie man da auf Dauer mit der Entfernung umgehen kann. wobei ich schon an die Möglichkeit des zusammen ziehens gedacht hab. aber STOP. genau das ist das Problem. wir haben uns noch nicht einemal live gesehen und ich bin schon wieder 10 Schritte weiter im denken

weil ich mir dann natürlich auch überlegt habe, dass er evtl auch an den Fall hat denken können (also dass evtl. wirklich eine "Beziehung" daraus wird). und dann hab ich mir wieder gedacht, dass es doch unlogisch ist, dass er nur für ein (evtl. ein paar folgende ...?!) schönes Wochenende so einen Aufwand in Kauf nimmt. und da kam mir der Gedanke, dass er das nur als Spaß sieht und möglicherweise gar nicht wirklich kommen will.
sozusagen, dass über den Chat, das Mailen und das Telefonieren (so gesehen habe ich ja die Kosten dafür übernommen! wir haben übers Handy telefoniert) ja alles ganz spaßig ist. aber dass er es eben mit dem Besuch nicht ernst meint. denn dann könnte sich ja evtl. mehr daraus entwickeln. und das könnte möglicherweise auch ihm zu weit gehen.

also soviel mal zu meinem Gedanken- und Gefühlswirr-warr. Vielleicht ist es jetzt etwas besser nachzuvollziehen, warum ich so kurzfristig dann Panik bekommen habe.

Ich würde mich ja gerne auf das Ganze einlassen. Aber bis jetzt wurde ich oft enttäuscht. Und ich wollte dieses mal vorbeugen. Wenn mans so sehen will ...


ui sind das viele wenn - hätte - könnte - oder aber auch nicht - sollte - usw.

Ich weiß ja nicht wie du in deinen Beziehungen so bist - aber wenn es so abläuft wie du gerade dein Wirr-warr etwas detailierter beschrieben hast, dann kann ich mir gut vorstellen, dass deine Freunde die Flucht ergriffen haben.

Hast du dir schon mal überlegt Stabilität in deine Welt zu bringen?

Du bereitest durch deine Wenns - hätte - aber - möchte - Probleme wo keine sind und dann möchte ich dich auch noch mal fragen, wie ein anderer Mensch mit einem solchen instabilen Gedankenmenschen leben soll / auskommen soll?

also ich wäre überfordert.

Ich könnte als Beziehungspartner nicht nachvollziehen warum mal wieder etwas so läuft wie es läuft - wäre mir auf Dauer zu anstrengend und auch zu überraschend - zu unzuverlässig.

Wie soll ich es denn jemals schaffen mich auf dich einzustellen, wenn du immer wieder deine ganzen Gedanken am Ende zu einem Angstball zusammen gepackt hast - selber wahrscheinlich auch nicht mehr durch deine ganzen Überlegungen durchschauen kannst und deshalb die Notbremse ziehst - aber nicht in deiner dich durcheinander bringenden Gedankenwelt sondern bei mir als Beziehungspartner.

Also wie gesagt - ich würde an deiner Stelle anfangen in mir selber aufzuräumen - also ich meine damit mir etwas mehr selbstbewußtsein zulegen und auch an meiner eigenen Stabilität arbeiten.

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 17:23
In Antwort auf piera_12037441


... wie kommst denn du auf die Idee, dass er dich verarschen wollte / will.

Also für mich liest es sich so, dass du ihn ganz heftig verarscht hast.

Er war doch auf dem Weg zu dir - er hat doch nicht locker gelassen um dich zu sehen - wo ist da die verarsche?

Wie kommst du nur auf diese Idee????

Auch ich als Fischemensch hätte dich nach der SMS-Absage nicht mehr getroffen - das Risiko ggf. weiter von dir spontan hintenrunter fallen gelassen zu werden - dass wäre ich nicht mehr eingegangen.

Und wenn man verletzt ist, dann sagt man schon mal Dinge die nicht so ernst gemeinst sind - wie z. B. "muss du wissen ob du mich noch mal sehen willst" -dass hättste auch von mir hören können in der ersten Reaktion - aber mal ehrlich nach der Vorgeschichte - kann mir kaum vorstellen, dass jemand gerne 600 km mit der Bahn fährt um das Risiko einzugehen wieder alleine auf dem Bahnhof zu stehen.

Sorry - aber suche dir doch lieber jemanden in deinem unmittelbaren Umfeld - scheint für dich besser zu sein.

fischli68


Richtig, mir wäre das nach der Aktion auch einfach zu blöd gewesen bzw das Risiko dann auch zu hoch, noch einmal so versetzt zu werden.

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 17:41
In Antwort auf kae_12693334


hallo fischli,

danke für deine Meinung.

mmh. ich war es doch, die alleine am Bahnhof gestanden ist und auf ihn gewartet hat. und das zweimal.

ich dachte, er hält mich nur hin.

vielleicht sollte ich ihm eine Mail schreiben und dort alles erklären?! denn ans Handy geht er ja nicht mehr.


die drei Schritte die du aus dem Haus gehen musst, stehen in keinerlei Relation zu den 600km die er fahren muss.
Für dich mag das sicherlich als Frau ne schier unüberwindliche Sache sein, aber die ist es für ihn genauso.
Und verabredet wart ihr zwei eigentlich bis vor deinem Rückzug, das du dennoch am Bahnhof 2x erschienen bist lag zum einen an deinem schlechten Gewissen, weil du es wieder gut machen wolltest und zum anderen in der Hoffnung er würde wohl doch noch kommen.
Nur für ein zweites Treffen hatte er nie zugesagt, von diesem Umstand gingst nur du ganz alleine aus.

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 17:45
In Antwort auf piera_12037441


... ich denke, dass du mit dem verbocken Recht haben könntest.

Aber mal grundsätzlich, wenn du so unsicher und ängstlich bist solltest du die Finger von Skorps. lassen.

Das kann dann nur schief gehen. Die sind nämlich nicht gerade zimperlich im Beziehungsleben selbst.

Und wenn du -sollte es mit dem Skorp. doch noch klappen- immer gleich durch deine Unsicherheit / Angst zurück schreckst, wenn er lospoltert - dann wirst du nicht viel Freude in dieser Beziehung haben.

Denke
auch das sies vergeigt hat ausserdem lässt solch ein Verhalten eine Frau auch wirklich unattraktiv werden. Zu ängstlich zu schüchtern zu unschlüssig. Das geht auf beiderlei Seiten nicht gut. Weder wenn ein Mann sich so verhält noch wenn eine Frau sich so verhält.

Falls er sich doch nochmal melden sollte. Sollte sie ihm dass chon hoch anrechnen bzw dann auch wirklich spontan miteinander treffen sonst wäre der Ofen dann ganz aus.

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 17:52
In Antwort auf piera_12037441


ui sind das viele wenn - hätte - könnte - oder aber auch nicht - sollte - usw.

Ich weiß ja nicht wie du in deinen Beziehungen so bist - aber wenn es so abläuft wie du gerade dein Wirr-warr etwas detailierter beschrieben hast, dann kann ich mir gut vorstellen, dass deine Freunde die Flucht ergriffen haben.

Hast du dir schon mal überlegt Stabilität in deine Welt zu bringen?

Du bereitest durch deine Wenns - hätte - aber - möchte - Probleme wo keine sind und dann möchte ich dich auch noch mal fragen, wie ein anderer Mensch mit einem solchen instabilen Gedankenmenschen leben soll / auskommen soll?

also ich wäre überfordert.

Ich könnte als Beziehungspartner nicht nachvollziehen warum mal wieder etwas so läuft wie es läuft - wäre mir auf Dauer zu anstrengend und auch zu überraschend - zu unzuverlässig.

Wie soll ich es denn jemals schaffen mich auf dich einzustellen, wenn du immer wieder deine ganzen Gedanken am Ende zu einem Angstball zusammen gepackt hast - selber wahrscheinlich auch nicht mehr durch deine ganzen Überlegungen durchschauen kannst und deshalb die Notbremse ziehst - aber nicht in deiner dich durcheinander bringenden Gedankenwelt sondern bei mir als Beziehungspartner.

Also wie gesagt - ich würde an deiner Stelle anfangen in mir selber aufzuräumen - also ich meine damit mir etwas mehr selbstbewußtsein zulegen und auch an meiner eigenen Stabilität arbeiten.

Genau
das glaube ich allerdings auch, das sie in ihren bisherigen Beziehungen auch so ängstlich und auch selbstzerstörerisch drauf war. Das ein Mann ihr gar nicht die Sicherheit geben kann bzw auch ich gar nicht geben würde wollen, die sie für sich einfordert.
Da sollte sie wirklich anfangen an sich zu arbeiten, Ursachenforschung betreiben und für sich ersteinmal ins reine kommen bzw auch für sich ersteinmal feststellen was sie für sich von einer Beziehung erhofft bzw wie diese dann auch ausschauen würde.

Das wovor ich Angst hätte und was zu 200% auch eintreffen würde, wäre das sie sich falls es zu dem Treffen kommen würde, sie sich mit der Zeit ihrer gefühle für ihn trotz funkens immer unsicherer werden würde und zum Schluß genau durch diese Unsicherheit dann auch die Beziehung zerstören würde. Das der Mann dann Schlussendlich an allem Schuld wäre, steht natürlich hier völlig ausser Frage.
Sorry aber so etwas hat einfach keine Zukunft. Da muss sie für sich viel viel Selbstbewusster werden. Nicht nur im Umgang mit Skorpionen, sondern generell mit fremden Männern.

So etwas wäre für mich ein absolutes NO GO.

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 18:49
In Antwort auf sami_12509986

Genau
das glaube ich allerdings auch, das sie in ihren bisherigen Beziehungen auch so ängstlich und auch selbstzerstörerisch drauf war. Das ein Mann ihr gar nicht die Sicherheit geben kann bzw auch ich gar nicht geben würde wollen, die sie für sich einfordert.
Da sollte sie wirklich anfangen an sich zu arbeiten, Ursachenforschung betreiben und für sich ersteinmal ins reine kommen bzw auch für sich ersteinmal feststellen was sie für sich von einer Beziehung erhofft bzw wie diese dann auch ausschauen würde.

Das wovor ich Angst hätte und was zu 200% auch eintreffen würde, wäre das sie sich falls es zu dem Treffen kommen würde, sie sich mit der Zeit ihrer gefühle für ihn trotz funkens immer unsicherer werden würde und zum Schluß genau durch diese Unsicherheit dann auch die Beziehung zerstören würde. Das der Mann dann Schlussendlich an allem Schuld wäre, steht natürlich hier völlig ausser Frage.
Sorry aber so etwas hat einfach keine Zukunft. Da muss sie für sich viel viel Selbstbewusster werden. Nicht nur im Umgang mit Skorpionen, sondern generell mit fremden Männern.

So etwas wäre für mich ein absolutes NO GO.


@ endlessperdition

danke erstmal auch für deine Meinung dazu.

aber ich finde, du spricht eher auf eine Beziehung an. doch darüber hatten wir ja nie gesprochen. wie gesagt, wir hatten uns in einem einschlägigen Chat kennen gelernt und auch so ging es bei den Gesprächsthemen fast nur um die eine Sache.

er sagte mir, dass ihm meine Offenheit gefällt. (was sich wohl auf die gewisse Sache beschränkt). allerdings hatte er auch schon im vorhinein - sowohl im Chat als auch bei den Telefonaten - mich auf weitere Treffen angesprochen. auch als ich meine Einladung, dass er mich besucht um fast eine Woche ausgeweitet hatte, hatte er nichts dagegen. und ich war auch fest entschlossen ihn zu treffen.

doch mich haben folgende Dinge verunsichert ... er hatte nämlich zum zweiten Mal einfach während dem Telefonat aufgelegt (ihr könnt euch ja denken, worüber wir geredet hatten), obwohl ich es ihm noch am Anfang des Telefonats gesagt habe, dass mich das stört und auch verunsichert. und selbst danach hatte er eben von Mittwoch in der Nacht bis Freitag Nachmittag (als ich ihm abgesagt hatte) nichts mehr gesagt.
auch meine "Freundschaftsanfrage" bei facebook hatte er am Donnerstag abgelehnt. also am Tag nach dem plötzlichen Auflegen und kurz vor dem Treffen.
außerdem war eben dann Funkstille seinerseits.
deswegen habe ich mir gedacht, dass eben ER mich nur hinhalten und verar**** will. dass ich für einen Spaß im Internet seiner Meinung nach zu haben sei (allerdings hat er das nicht direkt gesagt), aber mehr wolle er nicht.

und noch kurz zur Anfahrt seinerseits. also bei dem Treffen wäre er nicht die kompletten 600 km gefahren, sondern knappe 100 km, weil er Urlaub hat und bei seiner Schwester zu Besuch ist. die wohnt in der Nähe von mir.

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 19:52
In Antwort auf kae_12693334


@ endlessperdition

danke erstmal auch für deine Meinung dazu.

aber ich finde, du spricht eher auf eine Beziehung an. doch darüber hatten wir ja nie gesprochen. wie gesagt, wir hatten uns in einem einschlägigen Chat kennen gelernt und auch so ging es bei den Gesprächsthemen fast nur um die eine Sache.

er sagte mir, dass ihm meine Offenheit gefällt. (was sich wohl auf die gewisse Sache beschränkt). allerdings hatte er auch schon im vorhinein - sowohl im Chat als auch bei den Telefonaten - mich auf weitere Treffen angesprochen. auch als ich meine Einladung, dass er mich besucht um fast eine Woche ausgeweitet hatte, hatte er nichts dagegen. und ich war auch fest entschlossen ihn zu treffen.

doch mich haben folgende Dinge verunsichert ... er hatte nämlich zum zweiten Mal einfach während dem Telefonat aufgelegt (ihr könnt euch ja denken, worüber wir geredet hatten), obwohl ich es ihm noch am Anfang des Telefonats gesagt habe, dass mich das stört und auch verunsichert. und selbst danach hatte er eben von Mittwoch in der Nacht bis Freitag Nachmittag (als ich ihm abgesagt hatte) nichts mehr gesagt.
auch meine "Freundschaftsanfrage" bei facebook hatte er am Donnerstag abgelehnt. also am Tag nach dem plötzlichen Auflegen und kurz vor dem Treffen.
außerdem war eben dann Funkstille seinerseits.
deswegen habe ich mir gedacht, dass eben ER mich nur hinhalten und verar**** will. dass ich für einen Spaß im Internet seiner Meinung nach zu haben sei (allerdings hat er das nicht direkt gesagt), aber mehr wolle er nicht.

und noch kurz zur Anfahrt seinerseits. also bei dem Treffen wäre er nicht die kompletten 600 km gefahren, sondern knappe 100 km, weil er Urlaub hat und bei seiner Schwester zu Besuch ist. die wohnt in der Nähe von mir.

Tja dann liegt das Problem
immer noch bei dir . Da du ihm wohl einen tafferen Eindruck von dir vermittelt haben wirst, als du in Wirklichkeit bist und es dann mit der Angst zu tun bekamst er könne dich, nach dem er das für sich festgestellt hat, dann weniger mögen.

Nah ja was dich nun genau verunsichert hattem, schreibst du allerdings nicht. Vielleicht die Tatsache das es deiner Meinung nach, ihm nur um Sex ging. Nur wenn ihr euch beide eh auf solch einer Seite kennen lernt, es eigentlich von vornherein eigentlich klar ist was beide wollen, dann versteh ich allerdings nicht, dein Verhalten. Denn dann bist du nicht nur dir nicht gegenüber ehrlich, sondern auch ihm. Das er dann wohl dies für sich festgestellt haben wird, das du dann doch damit Probleme haben könntest für ihn nur eine schnelle Nummer zu sein, könnte ihn zu seinem Verhalten mit dem Auflegen veranlasst haben.
Und ganz ehrlich, es funktioniert doch.
Und soll ich dir noch etwas sagen? Das ist auch gut so, denn somit belastet man sich selber viel viel weniger mit den Problemen anderer. Denn nicht er muss deine Probleme in den Griff bekommen sondern du alleine.

Dieses ganze Gerede deinerseits, von wegen hinhalten und verarschen von seiner Seite aus, sind trotz allem nur Ausflüchte. Worin da die Ursache liegt, solltest du für dich einmal feststellen. Wahrscheinlich liegt es einfach darin begründet, das er doch nicht die Vertrauensbasis zu dir aufbauen konnte, wie du ihm vorgemacht hast oder es für sich gerne gehabt hätte.

Das es dennoch 600km bleiben, ob nun seine Cousine, Nichte, Tante, Schwester, sein Hund oder der Bibabutzemann nun bei dir in der Nähe wohnen, tut nichts zur Sache. Die 600km fährt er alleinig wegen dir. Es klingt halt nur für beide Seiten schöner und auch entspannter die eigene Schwester dann dort mit einzubeziehen.
Du für deinen Teil, weil es dich weniger unter Druck setzt und für seinen weil er sich dann nicht so blöd vorkommen muss das er wegen einem ... 600km dann fährt.
Wie gesagt Schlußendlich sind und bleiben es die 600km. Es ist halt nur für beide eine Art Egostütze, falls die Sache so schief laufen soltle, wie sie nun mal gelaufen ist. Und ich glaube nicht das er nach all dem Theater doch noch zu seiner Schwester gefahren ist.

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 19:54

Ne soraya
die meisten Frauen reagieren so, völlig unabhängig von dem welches Sternzeichen sie sind. Wir schieben es nur allzu gerne auf das Sternzeichen um für uns damit einfacher leben zu können.

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 20:10
In Antwort auf kae_12693334


@ endlessperdition

danke erstmal auch für deine Meinung dazu.

aber ich finde, du spricht eher auf eine Beziehung an. doch darüber hatten wir ja nie gesprochen. wie gesagt, wir hatten uns in einem einschlägigen Chat kennen gelernt und auch so ging es bei den Gesprächsthemen fast nur um die eine Sache.

er sagte mir, dass ihm meine Offenheit gefällt. (was sich wohl auf die gewisse Sache beschränkt). allerdings hatte er auch schon im vorhinein - sowohl im Chat als auch bei den Telefonaten - mich auf weitere Treffen angesprochen. auch als ich meine Einladung, dass er mich besucht um fast eine Woche ausgeweitet hatte, hatte er nichts dagegen. und ich war auch fest entschlossen ihn zu treffen.

doch mich haben folgende Dinge verunsichert ... er hatte nämlich zum zweiten Mal einfach während dem Telefonat aufgelegt (ihr könnt euch ja denken, worüber wir geredet hatten), obwohl ich es ihm noch am Anfang des Telefonats gesagt habe, dass mich das stört und auch verunsichert. und selbst danach hatte er eben von Mittwoch in der Nacht bis Freitag Nachmittag (als ich ihm abgesagt hatte) nichts mehr gesagt.
auch meine "Freundschaftsanfrage" bei facebook hatte er am Donnerstag abgelehnt. also am Tag nach dem plötzlichen Auflegen und kurz vor dem Treffen.
außerdem war eben dann Funkstille seinerseits.
deswegen habe ich mir gedacht, dass eben ER mich nur hinhalten und verar**** will. dass ich für einen Spaß im Internet seiner Meinung nach zu haben sei (allerdings hat er das nicht direkt gesagt), aber mehr wolle er nicht.

und noch kurz zur Anfahrt seinerseits. also bei dem Treffen wäre er nicht die kompletten 600 km gefahren, sondern knappe 100 km, weil er Urlaub hat und bei seiner Schwester zu Besuch ist. die wohnt in der Nähe von mir.


Skorpione sind manchmal wie Spiegelbilder!!

Wenn Du Unsicherheit/Unentschlossenheit zeigst, kann er ebenfalls verunsichert werden

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 20:34
In Antwort auf sami_12509986

Tja dann liegt das Problem
immer noch bei dir . Da du ihm wohl einen tafferen Eindruck von dir vermittelt haben wirst, als du in Wirklichkeit bist und es dann mit der Angst zu tun bekamst er könne dich, nach dem er das für sich festgestellt hat, dann weniger mögen.

Nah ja was dich nun genau verunsichert hattem, schreibst du allerdings nicht. Vielleicht die Tatsache das es deiner Meinung nach, ihm nur um Sex ging. Nur wenn ihr euch beide eh auf solch einer Seite kennen lernt, es eigentlich von vornherein eigentlich klar ist was beide wollen, dann versteh ich allerdings nicht, dein Verhalten. Denn dann bist du nicht nur dir nicht gegenüber ehrlich, sondern auch ihm. Das er dann wohl dies für sich festgestellt haben wird, das du dann doch damit Probleme haben könntest für ihn nur eine schnelle Nummer zu sein, könnte ihn zu seinem Verhalten mit dem Auflegen veranlasst haben.
Und ganz ehrlich, es funktioniert doch.
Und soll ich dir noch etwas sagen? Das ist auch gut so, denn somit belastet man sich selber viel viel weniger mit den Problemen anderer. Denn nicht er muss deine Probleme in den Griff bekommen sondern du alleine.

Dieses ganze Gerede deinerseits, von wegen hinhalten und verarschen von seiner Seite aus, sind trotz allem nur Ausflüchte. Worin da die Ursache liegt, solltest du für dich einmal feststellen. Wahrscheinlich liegt es einfach darin begründet, das er doch nicht die Vertrauensbasis zu dir aufbauen konnte, wie du ihm vorgemacht hast oder es für sich gerne gehabt hätte.

Das es dennoch 600km bleiben, ob nun seine Cousine, Nichte, Tante, Schwester, sein Hund oder der Bibabutzemann nun bei dir in der Nähe wohnen, tut nichts zur Sache. Die 600km fährt er alleinig wegen dir. Es klingt halt nur für beide Seiten schöner und auch entspannter die eigene Schwester dann dort mit einzubeziehen.
Du für deinen Teil, weil es dich weniger unter Druck setzt und für seinen weil er sich dann nicht so blöd vorkommen muss das er wegen einem ... 600km dann fährt.
Wie gesagt Schlußendlich sind und bleiben es die 600km. Es ist halt nur für beide eine Art Egostütze, falls die Sache so schief laufen soltle, wie sie nun mal gelaufen ist. Und ich glaube nicht das er nach all dem Theater doch noch zu seiner Schwester gefahren ist.


ich frag mich nur, wenn er auf mein "Theater" keine Lust mehr hat, warum er mir dann Anfang letzter Woche nochmal per SMS geantwortet und mich letztes Wochenende nochmal angerufen hat. rein theoretisch müsste er doch total sauer sein und einen Schlussstrich ziehen. so nach dem Motto "lass mich in Ruhe, das wird nichts mehr!".

er hat sich mal abgesehen von der zwischenzeitlichen Funkstille nämlich im Endeffekt nicht negativ geäußert. also dass der eben keinen Kontakt mehr will oder ähnliches.

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 20:35

Ne
ich glaube du würdest solche Versprechen erst gar nicht machen .

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 20:48
In Antwort auf kae_12693334


ich frag mich nur, wenn er auf mein "Theater" keine Lust mehr hat, warum er mir dann Anfang letzter Woche nochmal per SMS geantwortet und mich letztes Wochenende nochmal angerufen hat. rein theoretisch müsste er doch total sauer sein und einen Schlussstrich ziehen. so nach dem Motto "lass mich in Ruhe, das wird nichts mehr!".

er hat sich mal abgesehen von der zwischenzeitlichen Funkstille nämlich im Endeffekt nicht negativ geäußert. also dass der eben keinen Kontakt mehr will oder ähnliches.

Ich kenne
ja nun nicht jedes Detail eurer Bekanntschaft und kann sicherlich mir nur ein Bild bis zu dem Zeitpunkt machen, den du hier von dir gibst. Was, ob und dergleichen danach passiert ist, kann ich nicht wissen. dafür musst du nun schon selber Sorge tragen, das dein Gegenüber davon erfährt.

Und wenn er sich davon nicht beeindrucken lässt umso besser. Aber das wird es wohl auch sein, was dir gerade Kopfzerbrechen bereitet.

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 22:19

Tja ja
so kenn ich das auch.
Ein Mann ein Wort. Eine Frau ein Wörterbuch .

Gefällt mir
22. Juli 2010 um 10:53
In Antwort auf sami_12509986

Ich kenne
ja nun nicht jedes Detail eurer Bekanntschaft und kann sicherlich mir nur ein Bild bis zu dem Zeitpunkt machen, den du hier von dir gibst. Was, ob und dergleichen danach passiert ist, kann ich nicht wissen. dafür musst du nun schon selber Sorge tragen, das dein Gegenüber davon erfährt.

Und wenn er sich davon nicht beeindrucken lässt umso besser. Aber das wird es wohl auch sein, was dir gerade Kopfzerbrechen bereitet.

.
so! also ich hab ihm letzte Nacht noch eine Erklärungsmail geschrieben. warum ich meinerseits damals diese SMS geschrieben habe. wobei ichs ihm ja schon kurz darauf in anderen SMS erklärte, aber gut.

außerdem habe ich ihm noch eine SMS mit dem Angebot geschrieben, dass (falls er noch bei seiner Schwester sein sollte) ich am Wochenende zu ihm kommen könnte. denn in der Anfangszeit als das mit einem Treffen feststand, dass beide es wollen, hatte er nämlich seinerseits zuerst den Vorschlag gemacht, dass ich eben auch zu seiner Schwester kommen könnte. sie würde in der Zeit zu ihrem Freund gehen. mir kams zwar etwas komisch vor, aber er versicherte mir mehrfach, dass das in Ordnung sei. und er muss es ja wohl wissen.

jetzt warte ich einfach ab, ob ich bis zum Wochenende noch ein Lebenszeichen von ihm höre. was ich schon hoffe

allerdings habe ich eben auch die Befürchtung, dass dies nicht passiert. aber dann (mittlerweile auch jetzt schon!) nervts mich langsam wirklich. er kann doch nicht wegen einer SMS zwei Wochen so einen Aufstand machen.

ich weis, dass es ein Fehler war, ich habe mich mehrfach dafür entschuldigt. und wenn es ihn wirklich so dermaßen stört, dann soll er es doch gefälligst sagen und den Kontakt beenden. mir im Endeffekt den Laufpass geben. dann wäre es für ihn doch auch egal, wenn er mich eh nie wieder sehen will und nichts mehr mit mir zu tun haben will. Männer sind doch bekanntlich so gut darin und haben da weniger Hemmungen als Frauen ... also warum macht er es dann nicht?!
stattdessen sagt er dinge wie "ist okay", "dass musst du wissen" und ruft wieder bei mir an. das wäre doch ein total widersprüchliches Verhalten, wenn er die Nase voll von mir hätte

Gefällt mir
22. Juli 2010 um 11:03
In Antwort auf kae_12693334

.
so! also ich hab ihm letzte Nacht noch eine Erklärungsmail geschrieben. warum ich meinerseits damals diese SMS geschrieben habe. wobei ichs ihm ja schon kurz darauf in anderen SMS erklärte, aber gut.

außerdem habe ich ihm noch eine SMS mit dem Angebot geschrieben, dass (falls er noch bei seiner Schwester sein sollte) ich am Wochenende zu ihm kommen könnte. denn in der Anfangszeit als das mit einem Treffen feststand, dass beide es wollen, hatte er nämlich seinerseits zuerst den Vorschlag gemacht, dass ich eben auch zu seiner Schwester kommen könnte. sie würde in der Zeit zu ihrem Freund gehen. mir kams zwar etwas komisch vor, aber er versicherte mir mehrfach, dass das in Ordnung sei. und er muss es ja wohl wissen.

jetzt warte ich einfach ab, ob ich bis zum Wochenende noch ein Lebenszeichen von ihm höre. was ich schon hoffe

allerdings habe ich eben auch die Befürchtung, dass dies nicht passiert. aber dann (mittlerweile auch jetzt schon!) nervts mich langsam wirklich. er kann doch nicht wegen einer SMS zwei Wochen so einen Aufstand machen.

ich weis, dass es ein Fehler war, ich habe mich mehrfach dafür entschuldigt. und wenn es ihn wirklich so dermaßen stört, dann soll er es doch gefälligst sagen und den Kontakt beenden. mir im Endeffekt den Laufpass geben. dann wäre es für ihn doch auch egal, wenn er mich eh nie wieder sehen will und nichts mehr mit mir zu tun haben will. Männer sind doch bekanntlich so gut darin und haben da weniger Hemmungen als Frauen ... also warum macht er es dann nicht?!
stattdessen sagt er dinge wie "ist okay", "dass musst du wissen" und ruft wieder bei mir an. das wäre doch ein total widersprüchliches Verhalten, wenn er die Nase voll von mir hätte


... mein Mann (Skorp) reagiert in dieser Art, wenn er damit durch ist.

Es ist ihm dann sch.... egal geworden.

Benutzt genau diese Worte, danach brauchste ihm mit dem Thema nicht mehr kommen.

Gefällt mir
22. Juli 2010 um 11:09
In Antwort auf piera_12037441


... mein Mann (Skorp) reagiert in dieser Art, wenn er damit durch ist.

Es ist ihm dann sch.... egal geworden.

Benutzt genau diese Worte, danach brauchste ihm mit dem Thema nicht mehr kommen.


na super! sollte es "mein" Skorpion auch so sehen, dann finde ich das ziemlich feige. er sieht doch durch die Mail und meine SMSen - und vor allem durch den Vorschlag zum nächsten Treffen -, dass ich nicht damit abgeschlossen habe.
wenn er doch ein ach so starker Skorpion (bzw. Mann im allgemeinen ist), dann soll er doch wenigstens so viel Ar*** in der Hose haben und sagen was Sache ist. also ganz Schluss machen.

Gefällt mir
22. Juli 2010 um 11:18
In Antwort auf kae_12693334


na super! sollte es "mein" Skorpion auch so sehen, dann finde ich das ziemlich feige. er sieht doch durch die Mail und meine SMSen - und vor allem durch den Vorschlag zum nächsten Treffen -, dass ich nicht damit abgeschlossen habe.
wenn er doch ein ach so starker Skorpion (bzw. Mann im allgemeinen ist), dann soll er doch wenigstens so viel Ar*** in der Hose haben und sagen was Sache ist. also ganz Schluss machen.

Warum ?
machst du nicht den schluß , wenn er dich so nervt ?
diese emanzipierte frauen wollen zwar frau sein, aber das zu beenden was einem nicht behagt

er nimmt dich jetzt nicht mehr ernst, die weichen sind gestellt

Gefällt mir
22. Juli 2010 um 11:18
In Antwort auf kae_12693334


na super! sollte es "mein" Skorpion auch so sehen, dann finde ich das ziemlich feige. er sieht doch durch die Mail und meine SMSen - und vor allem durch den Vorschlag zum nächsten Treffen -, dass ich nicht damit abgeschlossen habe.
wenn er doch ein ach so starker Skorpion (bzw. Mann im allgemeinen ist), dann soll er doch wenigstens so viel Ar*** in der Hose haben und sagen was Sache ist. also ganz Schluss machen.

Tja
das kommt aber alles nach diesen Worten bzw. der in ihm evtl. gefällten Entscheidung.

Und sollte er da auch so drauf sein wie mein Mann - kannst du dich jetzt auf den Kopf stellen und zappeln - da wird nichts mehr kommen als ggf. noch eine Wiederholung der Worte "mach was du willst" dass meint er dann aber nicht auf sich bezogen sondern Grundsätzlich für deine Pers. = mir scheiß egal was du machst geht mich nichts mehr an.

Wie gesagt sollte er so drauf sein wie mein Mann kommen alle deine jetzigen Aktionen zu spät. KK

Gefällt mir
22. Juli 2010 um 11:23
In Antwort auf kae_12693334

.
so! also ich hab ihm letzte Nacht noch eine Erklärungsmail geschrieben. warum ich meinerseits damals diese SMS geschrieben habe. wobei ichs ihm ja schon kurz darauf in anderen SMS erklärte, aber gut.

außerdem habe ich ihm noch eine SMS mit dem Angebot geschrieben, dass (falls er noch bei seiner Schwester sein sollte) ich am Wochenende zu ihm kommen könnte. denn in der Anfangszeit als das mit einem Treffen feststand, dass beide es wollen, hatte er nämlich seinerseits zuerst den Vorschlag gemacht, dass ich eben auch zu seiner Schwester kommen könnte. sie würde in der Zeit zu ihrem Freund gehen. mir kams zwar etwas komisch vor, aber er versicherte mir mehrfach, dass das in Ordnung sei. und er muss es ja wohl wissen.

jetzt warte ich einfach ab, ob ich bis zum Wochenende noch ein Lebenszeichen von ihm höre. was ich schon hoffe

allerdings habe ich eben auch die Befürchtung, dass dies nicht passiert. aber dann (mittlerweile auch jetzt schon!) nervts mich langsam wirklich. er kann doch nicht wegen einer SMS zwei Wochen so einen Aufstand machen.

ich weis, dass es ein Fehler war, ich habe mich mehrfach dafür entschuldigt. und wenn es ihn wirklich so dermaßen stört, dann soll er es doch gefälligst sagen und den Kontakt beenden. mir im Endeffekt den Laufpass geben. dann wäre es für ihn doch auch egal, wenn er mich eh nie wieder sehen will und nichts mehr mit mir zu tun haben will. Männer sind doch bekanntlich so gut darin und haben da weniger Hemmungen als Frauen ... also warum macht er es dann nicht?!
stattdessen sagt er dinge wie "ist okay", "dass musst du wissen" und ruft wieder bei mir an. das wäre doch ein total widersprüchliches Verhalten, wenn er die Nase voll von mir hätte

Mal abgesehen davon
das du jetzt klammerst und ihm hinter herrennst. Es jetzt zum x-ten mal auf irgendeine Art und Weise versuchst zu entschuldigen. Per SMS, per Mail, per Telefonat, per SMS und wieder per SMS, aber viel mehr als im Kreis drehen tust du dich damit auch nicht. Eine Entschuldigung reicht, wenn er diese für sich nicht aktzeptieren kann dann hat er halt Pech gehabt.
Das du jetzt wohl erwartest das er diese freudestrahlend annimmt und nun doch noch dich treffen will, wird nicht passieren und ist auch so nicht passiert.

Du meinst er zickt wegen einer SMS rum? Du hast wegen viel weniger rumgezickt. Einfach nur weil du deine eigene Unsicherheit nicht im Griff hast. Zuviel hinterfragst, dir zuviele gedanken machst und dir gedanklich schon nen Korb holst, bevor du ihn auch nur gesehen hast.
Vielleicht hilft dir ja auch die Geschichte von Sisyphos, um deine Handlungsweisen oder auch dich besser zu verstehen.

Jetzt darauf zu hoffen das er dir sagt er hätte keinen Bock mehr, oder selbst wenn du ihm schreiben würdest das du keinen Bock auf solch ein Verhalten hast, bringt nichts. Weder würdest du dich besser damit fühlen noch die Bestätigung für dich damit bekommen die du für dich erhoffst.

Schliesse einfach für dich innerlich damit ab. Mehr kann ich dir dazu nicht mehr raten.
Falls er dich noch einmal anrufen sollte, dann mach dich interessant, halte das Gespräch kurz und hoffe auf nichts.

Gefällt mir
22. Juli 2010 um 11:28
In Antwort auf piera_12037441

Tja
das kommt aber alles nach diesen Worten bzw. der in ihm evtl. gefällten Entscheidung.

Und sollte er da auch so drauf sein wie mein Mann - kannst du dich jetzt auf den Kopf stellen und zappeln - da wird nichts mehr kommen als ggf. noch eine Wiederholung der Worte "mach was du willst" dass meint er dann aber nicht auf sich bezogen sondern Grundsätzlich für deine Pers. = mir scheiß egal was du machst geht mich nichts mehr an.

Wie gesagt sollte er so drauf sein wie mein Mann kommen alle deine jetzigen Aktionen zu spät. KK

Genauso sehe ich das auch.
Sie hatte ihre Chance, hat sie nicht genutzt. Wiederholungsverhalten von ihrer Seite will ich ihr mal nicht unterstellen, obwohl so etwas eigentlich keine Einzeltat ist und sie auch meinte so etwas ist schon öfters in ihren Beziehungen vorgekommen.
Wenn sie nicht will, hat sie halt Pech gehabt. Später rumheulen und rumjammern kann jeder das es ihm leid tut.
falls sie sich noch fragen sollte, wann der richtige Moment für das Treffen gewesen sein soll, als sie sich beide dafür entschieden hatten, das war er und den gibt er ihr auch nicht mehr zurück.

Und alles andere wäre dann auch von meiner Seite aus, nur noch Spielerei und selbst darauf müsste ich mich nicht einlasssen, weil es absolut nichts bringt.

Gefällt mir
22. Juli 2010 um 11:35
In Antwort auf zelda_12068091

Warum ?
machst du nicht den schluß , wenn er dich so nervt ?
diese emanzipierte frauen wollen zwar frau sein, aber das zu beenden was einem nicht behagt

er nimmt dich jetzt nicht mehr ernst, die weichen sind gestellt

...
ich bin eben für klare Verhältnisse. und eben einen klaren Schlussstrich. und die Frage, die mich eben seit diesen zwei Wochen beschäftigt ist, ob es wirklich allein an meiner einen SMS lag oder ob er schon im Vorfeld nicht wirklich vor hatte, zu mir zu kommen.

denn diese SMS habe ich ihm ja auch nicht einfach aus Jucks geschrieben. mich störte eben dieses plötzliche auflegen während dem Telefonat. denn einmal hatte ich auch zurück gerufen (hab mir gedacht, vielleicht ist er nur auf den falschen Knopf gekommen) und er ging dennoch nicht ran
am nächsten Tag als er angerufen hatte, hab ich ihn darauf angesprochen. ok, er hatte sich entschuldigt und meinte, er machts nicht mehr. und was geschah eine knappe halbe Stunde später?! genau das Gleiche!
mich hätte es vielleicht nicht so sehr gestört, wenn ER für die Kosten aufgekommen wäre. aber er wollte ja, dass ich zurück rufe und da sollte man doch schon so viel Respekt übrig haben für den anderen, dass man davor wenigstens Tschüss sagt. was ich ihm auch gesagt habe.

außerdem habe ich ihm beim letzten Gespräch auch gesagt, wenn er nun wieder einfach auflegt, dann wird das mit dem Wochenende nichts, weils mich einfach stört. doch er hatte es dennoch gemacht und selbst zwei Tage nach kam keine Entschuldigungs-SMS oder ähnliches. ja hallo?!

so, und die Krone hat dem Ganzen eben die Freundschafts-Ablehnung auf facebook aufgesetzt. denn ich hatte ihm eine Anfrage geschickt und am Donnerstag (VOR dem Treffen) lehnte er sie ab ... und danach kam eben auch nichts mehr von ihm.

ja toll! da braucht er sich doch ehrlich gesagt auch nicht wundern, wenn ich langsam meine, dass er eigentlich niemals ein Treffen wollte und ich ihm dann absage

ich weis nicht, ob mans jetzt vielleicht etwas besser nachvollziehen kann, warum ich meine Absage-SMS geschrieben habe. aber allein aus Nervosität oder ähnlichem war es nicht. da gab es auch andere Gründe. und verar**** oder ähnliches wollte ich ihn damit sicher auch nicht. eher hab ich mich eben so gefühlt.

so! und was mich im Grunde jetzt so ärgert ist MEINE Absage-SMS. denn hätte ich die nicht geschickt und wär ich einfach zum Bahnhof gegangen, dann hätte ich gesehen, ob er wirklich gekommen wäre oder nicht.
aber so besteht eben immer noch die Möglichkeit, dass bei ihm doch die SMS der Auslöser war. und darüber will ich einfach nur Klarheit haben. das kann doch nicht so schwer sein!

Gefällt mir
22. Juli 2010 um 11:43
In Antwort auf kae_12693334

...
ich bin eben für klare Verhältnisse. und eben einen klaren Schlussstrich. und die Frage, die mich eben seit diesen zwei Wochen beschäftigt ist, ob es wirklich allein an meiner einen SMS lag oder ob er schon im Vorfeld nicht wirklich vor hatte, zu mir zu kommen.

denn diese SMS habe ich ihm ja auch nicht einfach aus Jucks geschrieben. mich störte eben dieses plötzliche auflegen während dem Telefonat. denn einmal hatte ich auch zurück gerufen (hab mir gedacht, vielleicht ist er nur auf den falschen Knopf gekommen) und er ging dennoch nicht ran
am nächsten Tag als er angerufen hatte, hab ich ihn darauf angesprochen. ok, er hatte sich entschuldigt und meinte, er machts nicht mehr. und was geschah eine knappe halbe Stunde später?! genau das Gleiche!
mich hätte es vielleicht nicht so sehr gestört, wenn ER für die Kosten aufgekommen wäre. aber er wollte ja, dass ich zurück rufe und da sollte man doch schon so viel Respekt übrig haben für den anderen, dass man davor wenigstens Tschüss sagt. was ich ihm auch gesagt habe.

außerdem habe ich ihm beim letzten Gespräch auch gesagt, wenn er nun wieder einfach auflegt, dann wird das mit dem Wochenende nichts, weils mich einfach stört. doch er hatte es dennoch gemacht und selbst zwei Tage nach kam keine Entschuldigungs-SMS oder ähnliches. ja hallo?!

so, und die Krone hat dem Ganzen eben die Freundschafts-Ablehnung auf facebook aufgesetzt. denn ich hatte ihm eine Anfrage geschickt und am Donnerstag (VOR dem Treffen) lehnte er sie ab ... und danach kam eben auch nichts mehr von ihm.

ja toll! da braucht er sich doch ehrlich gesagt auch nicht wundern, wenn ich langsam meine, dass er eigentlich niemals ein Treffen wollte und ich ihm dann absage

ich weis nicht, ob mans jetzt vielleicht etwas besser nachvollziehen kann, warum ich meine Absage-SMS geschrieben habe. aber allein aus Nervosität oder ähnlichem war es nicht. da gab es auch andere Gründe. und verar**** oder ähnliches wollte ich ihn damit sicher auch nicht. eher hab ich mich eben so gefühlt.

so! und was mich im Grunde jetzt so ärgert ist MEINE Absage-SMS. denn hätte ich die nicht geschickt und wär ich einfach zum Bahnhof gegangen, dann hätte ich gesehen, ob er wirklich gekommen wäre oder nicht.
aber so besteht eben immer noch die Möglichkeit, dass bei ihm doch die SMS der Auslöser war. und darüber will ich einfach nur Klarheit haben. das kann doch nicht so schwer sein!


ist es auch nicht.

Deine SmS war der Schlußstrich für alles - egal wo er zu diesem Zeitpunkt stand, die Sms hat den Strich drunter gesetzt.

So sicher wie ein Amen in der Kirche.

Klar genug

Hör auf dich im Kreis zu drehen EP hat recht damit.

Komme mal wieder auf dem Boden an und versuche mal den Tunnel in dem du steckst zu verlassen.

Suche dir einen anderen und genieße dein Leben.

Gefällt mir
22. Juli 2010 um 11:49
In Antwort auf piera_12037441


ist es auch nicht.

Deine SmS war der Schlußstrich für alles - egal wo er zu diesem Zeitpunkt stand, die Sms hat den Strich drunter gesetzt.

So sicher wie ein Amen in der Kirche.

Klar genug

Hör auf dich im Kreis zu drehen EP hat recht damit.

Komme mal wieder auf dem Boden an und versuche mal den Tunnel in dem du steckst zu verlassen.

Suche dir einen anderen und genieße dein Leben.


wahrscheinlich ist das wirklich das Beste. denn "gut" wird das Ganze sicher nicht mehr ausgehen.

dennoch danke für eure Ratschläge

Gefällt mir
22. Juli 2010 um 11:52
In Antwort auf kae_12693334

...
ich bin eben für klare Verhältnisse. und eben einen klaren Schlussstrich. und die Frage, die mich eben seit diesen zwei Wochen beschäftigt ist, ob es wirklich allein an meiner einen SMS lag oder ob er schon im Vorfeld nicht wirklich vor hatte, zu mir zu kommen.

denn diese SMS habe ich ihm ja auch nicht einfach aus Jucks geschrieben. mich störte eben dieses plötzliche auflegen während dem Telefonat. denn einmal hatte ich auch zurück gerufen (hab mir gedacht, vielleicht ist er nur auf den falschen Knopf gekommen) und er ging dennoch nicht ran
am nächsten Tag als er angerufen hatte, hab ich ihn darauf angesprochen. ok, er hatte sich entschuldigt und meinte, er machts nicht mehr. und was geschah eine knappe halbe Stunde später?! genau das Gleiche!
mich hätte es vielleicht nicht so sehr gestört, wenn ER für die Kosten aufgekommen wäre. aber er wollte ja, dass ich zurück rufe und da sollte man doch schon so viel Respekt übrig haben für den anderen, dass man davor wenigstens Tschüss sagt. was ich ihm auch gesagt habe.

außerdem habe ich ihm beim letzten Gespräch auch gesagt, wenn er nun wieder einfach auflegt, dann wird das mit dem Wochenende nichts, weils mich einfach stört. doch er hatte es dennoch gemacht und selbst zwei Tage nach kam keine Entschuldigungs-SMS oder ähnliches. ja hallo?!

so, und die Krone hat dem Ganzen eben die Freundschafts-Ablehnung auf facebook aufgesetzt. denn ich hatte ihm eine Anfrage geschickt und am Donnerstag (VOR dem Treffen) lehnte er sie ab ... und danach kam eben auch nichts mehr von ihm.

ja toll! da braucht er sich doch ehrlich gesagt auch nicht wundern, wenn ich langsam meine, dass er eigentlich niemals ein Treffen wollte und ich ihm dann absage

ich weis nicht, ob mans jetzt vielleicht etwas besser nachvollziehen kann, warum ich meine Absage-SMS geschrieben habe. aber allein aus Nervosität oder ähnlichem war es nicht. da gab es auch andere Gründe. und verar**** oder ähnliches wollte ich ihn damit sicher auch nicht. eher hab ich mich eben so gefühlt.

so! und was mich im Grunde jetzt so ärgert ist MEINE Absage-SMS. denn hätte ich die nicht geschickt und wär ich einfach zum Bahnhof gegangen, dann hätte ich gesehen, ob er wirklich gekommen wäre oder nicht.
aber so besteht eben immer noch die Möglichkeit, dass bei ihm doch die SMS der Auslöser war. und darüber will ich einfach nur Klarheit haben. das kann doch nicht so schwer sein!

Deine absage sms,
genau , das was dich stört. hättest du am vereinbartem ort gewesen, und er wäre nicht gekommen, dann wüsstest du was die sache ist.

ich erzähle dir ein erlebniss aus meinem leben. es ging auch um einen treffen mit einem skorpionmann. wir verabredeten ort und zeitpunkt. in unserem chatt, fragte ich ihn um seine handynummer falls etwas dazwischen kommt, weil ich davor einen termin gehabt habe , den ich wahrnehmen musste. jedenfalls ging meine frage nach der nummer unter, bzw, jetzt weiß ich wie schnell die skorpis lesen und er hat es gar nicht registriert.

jedenfalls , ich ging zu dem termin, nahm es an, es wird eine stunde dauern , aber es zog sich in der länge. wo ich fertig war, blieben genau 15 minuten bis zu dem treffen. nur wie schafft man 25 km in 15 min. ???? ich hab nie wieder so schnell die strecke geschafft wie damals. nur ich hab in der aufregung noch den richtigen ausfahrt verpasst und bis ich gewendet hab, bis ich geparkt hab und am vereinbarten platz kam, war schon halbe stunde verstrichen. natürlich war er nicht mehr da , ich wartete noch halbe stunde und ging heim.

heim angekommen. mache meinen pc an und was sehe ich im offline nachrichten : du bist alle letzte mich bestellen und nicht zu erscheinen, und so weiter und sofort. man, man, bis ich ihm erklärt hab , warum ich zu spät gekommen bin und da er mir seine nummer nicht gegeben hat könnte ich ihn eben nicht zeitig erreichen. erst dann hat er zugegeben, dass er die frage im eifer gar nicht wahrgenommen hat und entschuldigte sich dann.
es gab einen traffen danach, allerdings war ich fast eine stunde vorher da bloß nicht zu spät kommen.
daraus hat sich eine sehr schöne beziehung entwickelt, die zwar kein happy end gehabt hat, aber eine wunderbare lektion für mich und mein weiters leben.

du solltest nichts mehr schreiben. ich denke , schon aufgrund euere entfernung , wird es nicht zu der beziehung kommen die du dir erwünschst. skorpione sind sehr ortgebunden, sprich, sie brauchen einen ort wo ihr heim ist. sie reisen gerne herum ,aber ihre heimat bleibt ihre heimat.

alles gute dir...

Gefällt mir
22. Juli 2010 um 12:24
In Antwort auf zelda_12068091

Deine absage sms,
genau , das was dich stört. hättest du am vereinbartem ort gewesen, und er wäre nicht gekommen, dann wüsstest du was die sache ist.

ich erzähle dir ein erlebniss aus meinem leben. es ging auch um einen treffen mit einem skorpionmann. wir verabredeten ort und zeitpunkt. in unserem chatt, fragte ich ihn um seine handynummer falls etwas dazwischen kommt, weil ich davor einen termin gehabt habe , den ich wahrnehmen musste. jedenfalls ging meine frage nach der nummer unter, bzw, jetzt weiß ich wie schnell die skorpis lesen und er hat es gar nicht registriert.

jedenfalls , ich ging zu dem termin, nahm es an, es wird eine stunde dauern , aber es zog sich in der länge. wo ich fertig war, blieben genau 15 minuten bis zu dem treffen. nur wie schafft man 25 km in 15 min. ???? ich hab nie wieder so schnell die strecke geschafft wie damals. nur ich hab in der aufregung noch den richtigen ausfahrt verpasst und bis ich gewendet hab, bis ich geparkt hab und am vereinbarten platz kam, war schon halbe stunde verstrichen. natürlich war er nicht mehr da , ich wartete noch halbe stunde und ging heim.

heim angekommen. mache meinen pc an und was sehe ich im offline nachrichten : du bist alle letzte mich bestellen und nicht zu erscheinen, und so weiter und sofort. man, man, bis ich ihm erklärt hab , warum ich zu spät gekommen bin und da er mir seine nummer nicht gegeben hat könnte ich ihn eben nicht zeitig erreichen. erst dann hat er zugegeben, dass er die frage im eifer gar nicht wahrgenommen hat und entschuldigte sich dann.
es gab einen traffen danach, allerdings war ich fast eine stunde vorher da bloß nicht zu spät kommen.
daraus hat sich eine sehr schöne beziehung entwickelt, die zwar kein happy end gehabt hat, aber eine wunderbare lektion für mich und mein weiters leben.

du solltest nichts mehr schreiben. ich denke , schon aufgrund euere entfernung , wird es nicht zu der beziehung kommen die du dir erwünschst. skorpione sind sehr ortgebunden, sprich, sie brauchen einen ort wo ihr heim ist. sie reisen gerne herum ,aber ihre heimat bleibt ihre heimat.

alles gute dir...


danke für deine Geschichte mit dem Skorpion-Mann.

das mit der großen Entfernung kam mir von Anfang an suspekt vor. aber ich als Zwilling bin auch sehr neugierig und wollte es dennoch probieren und sehen, was passiert.

so eine ähnliche Geschichte (Handynummer zwar nicht geben, aber dann erstmal auf die Frau schimpfen) hatte ich mit einem Löwe-Mann war dann aber doch noch ein recht lustiger Abend, dank seinem hilfsbereiten Freund, der die ganze Sache noch zu recht organisiert hatte (für den Löwe-Mann).

Gefällt mir
22. Juli 2010 um 12:25


werde ich. jetzt hab ich alles von ihm gelöscht. so nach dem Motto, aus den Augen, aus dem Sinn.

Gefällt mir
22. Juli 2010 um 12:41


ja, mir hat eben seine Art schon auch gefallen. mit dem Bestehen auf dem Treffen war er ziemlich hartnäckig. und er hatte eine zurückhaltende, nicht zu aufdringliche Art und im gewissen Moment dann doch ziemlich viel Pepp. er war eben nicht langweilig. und auch seine Stimme hatte was beruhigendes.

das was ich aus der Geschichte mit ihm rausnehme ist, dass ich zukünftig von Treffen mit Leuten aus dem Internet die Finger lasse. und wenn mir was spanisch vorkommt, dass ich schneller nachfrage. wenn ich darauf keine schlüssigen Antworten bekomme, dann werde ich die Finger davon lassen. das weis ich jetzt für die Zukunft.

Gefällt mir
23. Juli 2010 um 11:42
In Antwort auf kae_12693334


wahrscheinlich ist das wirklich das Beste. denn "gut" wird das Ganze sicher nicht mehr ausgehen.

dennoch danke für eure Ratschläge

Also
ich schreibe hier nun doch auch mal kurz
sicher war es nicht gut, per sms abzusagen und vermutlich gab das auch den Anstoß, so zu reagieren, wie er reagiert, aber ganz ehrlich: mich hätte sein Verhalten auch gestört, und was ich auch seltsam finde, dass er während des Telefonates auflegt, das kann mal passieren, aber dann kann man ja wieder zurückrufen bzw rangehen. Aber das hat er anscheinend ja nicht getan. Und so etwas sollte immer auf Gegenseitigkeit beruhen!
komisch auch, dass SIE IHN zurückrufen sollte.
Auch das Treffen bei seiner Schwester finde ich für äußerst seltsam und m.M. nach auch nicht normal!

Vielleicht hat er auch schon eine Freundin?! Hat daran schon mal jmd gedacht?

Also, wie schon in der PN geschrieben: warte, ob und was passiert. Aber laufe ihm nicht nach. Wenn er will, meldet er sich; wenn nicht, dann wohl nicht mehr.

LG
von einem Skorpion :-P

Gefällt mir
23. Juli 2010 um 12:08
In Antwort auf michal_12872787

Also
ich schreibe hier nun doch auch mal kurz
sicher war es nicht gut, per sms abzusagen und vermutlich gab das auch den Anstoß, so zu reagieren, wie er reagiert, aber ganz ehrlich: mich hätte sein Verhalten auch gestört, und was ich auch seltsam finde, dass er während des Telefonates auflegt, das kann mal passieren, aber dann kann man ja wieder zurückrufen bzw rangehen. Aber das hat er anscheinend ja nicht getan. Und so etwas sollte immer auf Gegenseitigkeit beruhen!
komisch auch, dass SIE IHN zurückrufen sollte.
Auch das Treffen bei seiner Schwester finde ich für äußerst seltsam und m.M. nach auch nicht normal!

Vielleicht hat er auch schon eine Freundin?! Hat daran schon mal jmd gedacht?

Also, wie schon in der PN geschrieben: warte, ob und was passiert. Aber laufe ihm nicht nach. Wenn er will, meldet er sich; wenn nicht, dann wohl nicht mehr.

LG
von einem Skorpion :-P


... das er wahrscheinlich eine Freundin hat wäre für mich die einzige normale Erklärung warum er einfach auflegt = erwischt / dazwischengeplatz von der Freundin.

Aber es geht hier doch m. E. nur daraum Spaß zu haben auf sexueller Art und die Frage warum er sich jetzt so verhält wie er sich verhält und ob die Threadschreiberin da noch etwas ändern kann.

Also die Frage ob er eine Freundin hat oder dich ist doch bei so einer Geschichte egal - dass muss er doch mit seinem Gewissen ausmachen und die Threadschreiberin die grundsätzlich nur etwas Spaß mit ihm haben möchte und sich ja auch deshalb auf eine solche Seite eingetragen hat.

Aus allem ergibt sich evtl. die Frage ob die Threadschreiberin pers. auch in der Lage ist sich auf solchen Seiten einen solchen Spaß zu suchen - aber das wurde hier nicht gefragt und ist somit auch am Ende ihre eigene Entscheidung.

Gefällt mir
23. Juli 2010 um 12:48
In Antwort auf piera_12037441


... das er wahrscheinlich eine Freundin hat wäre für mich die einzige normale Erklärung warum er einfach auflegt = erwischt / dazwischengeplatz von der Freundin.

Aber es geht hier doch m. E. nur daraum Spaß zu haben auf sexueller Art und die Frage warum er sich jetzt so verhält wie er sich verhält und ob die Threadschreiberin da noch etwas ändern kann.

Also die Frage ob er eine Freundin hat oder dich ist doch bei so einer Geschichte egal - dass muss er doch mit seinem Gewissen ausmachen und die Threadschreiberin die grundsätzlich nur etwas Spaß mit ihm haben möchte und sich ja auch deshalb auf eine solche Seite eingetragen hat.

Aus allem ergibt sich evtl. die Frage ob die Threadschreiberin pers. auch in der Lage ist sich auf solchen Seiten einen solchen Spaß zu suchen - aber das wurde hier nicht gefragt und ist somit auch am Ende ihre eigene Entscheidung.

Ich
weiß ja nicht, auf welchen Seiten sie sich eingetragen hat, ich habe aber auch nicht alles gelesen; ich habe vermutet, dass es so etwas wie "friendscout" oder ähnliches war, denn von einem Sextreffen ihrerseits konnte ich nichts lesen ... hab ich das überlesen?

Wenn es nur um eine Affäre ging und er ne Freundin hat, kann sie wohl nichts mehr ändern an dem Verhalten. Er wollte vermutlich, sie nicht, also verabschiedet er sich, da er nicht das bekommen hat, was er wollte ... sofern es so eine Sexgeschichte sein sollte.

Das ist mir aber noch nicht klar.
Ich dachte eben, sie wollte mehr?!

Hmm ...

Gefällt mir
23. Juli 2010 um 13:32
In Antwort auf michal_12872787

Ich
weiß ja nicht, auf welchen Seiten sie sich eingetragen hat, ich habe aber auch nicht alles gelesen; ich habe vermutet, dass es so etwas wie "friendscout" oder ähnliches war, denn von einem Sextreffen ihrerseits konnte ich nichts lesen ... hab ich das überlesen?

Wenn es nur um eine Affäre ging und er ne Freundin hat, kann sie wohl nichts mehr ändern an dem Verhalten. Er wollte vermutlich, sie nicht, also verabschiedet er sich, da er nicht das bekommen hat, was er wollte ... sofern es so eine Sexgeschichte sein sollte.

Das ist mir aber noch nicht klar.
Ich dachte eben, sie wollte mehr?!

Hmm ...

Du
kannst es auf Seite 1 in ihrem Post vom 21.7. um 18.49 Uhr nachlesen.

Gefällt mir
23. Juli 2010 um 15:35


boah! also das gibst doch nicht. ich hab mich ja jetzt dazu entschlossen, dass ich alles komplett abschließe, wollte ihm noch eine Mail (sozusagen zum Abschied) schreiben und jetzt bekomme ich eine Fehlermeldung.
d. h. im Klartext, dass er seine E-Mailadresse gelöscht hat.

also jetzt ist ja wohl alles klar. der wollte von Anfang an nie kommen und ich war da mit meiner Absage-SMS an gar nichts Schuld. kein Wunder, dass er sich dann so merkwürdig auch schon davor verhalten hatte. da hat mich mein 7. Sinn doch nicht getäuscht. so ein Ar***!!!!

Gefällt mir
23. Juli 2010 um 15:41
In Antwort auf kae_12693334


boah! also das gibst doch nicht. ich hab mich ja jetzt dazu entschlossen, dass ich alles komplett abschließe, wollte ihm noch eine Mail (sozusagen zum Abschied) schreiben und jetzt bekomme ich eine Fehlermeldung.
d. h. im Klartext, dass er seine E-Mailadresse gelöscht hat.

also jetzt ist ja wohl alles klar. der wollte von Anfang an nie kommen und ich war da mit meiner Absage-SMS an gar nichts Schuld. kein Wunder, dass er sich dann so merkwürdig auch schon davor verhalten hatte. da hat mich mein 7. Sinn doch nicht getäuscht. so ein Ar***!!!!


Kommando zurück, ich hab mich bei der E-Mailadresse vertippt. *zefix* ich dreh hier noch durch!

Gefällt mir
23. Juli 2010 um 18:34

OOHHH JAAA!!!.....
dem kann ich zustimmen! Zwillinge sind so....heut versprochen, morgen gebrochen
Ich will dir nicht weh tun, Gemini!!! Wirklich nicht! Aber das hast du ganz allein verbockt. Ich bin Skorpion-Dame und habe schon einige Zwillinge kennengelernt. Das paßt überhaupt nicht. So kurzfristig abzusagen und dann auch noch am Bahnhof stehen und warten, daß er doch auftaucht?! Dein Skorpi hat dich beim Wort genommen und war tief enttäuscht. Was mir auch noch aufgefallen ist bei deiner Geschichte...da würde ich blöde werden....Er hat dich nachts angerufen und dachte sich "schade, aber sie wird wohl schlafen oder es nicht hören. Wenn sie meinen Anruf sieht, wird sie ja zurückrufen." Aber nicht erst ZWEI TAGE später. Zu lange gewartet. Deine Antworten dauern viel zu lange. Skorpione haben im Allgemeinen wenig Geduld. Aber ein kurzes "Du, ich hab grad wenig Zeit. Ich melde mich später nochmal" reicht...aber machen mußt du es dann auch wirklich. Aber meine Erfahrung mit Zwillingen ist auch, daß sie sowas nicht sonderlich ernst nehmen, also schon etwas unzuverlässig sind. Das kann Skorpi nicht vertragen

Gefällt mir
23. Juli 2010 um 22:23
In Antwort auf monica_12762887

OOHHH JAAA!!!.....
dem kann ich zustimmen! Zwillinge sind so....heut versprochen, morgen gebrochen
Ich will dir nicht weh tun, Gemini!!! Wirklich nicht! Aber das hast du ganz allein verbockt. Ich bin Skorpion-Dame und habe schon einige Zwillinge kennengelernt. Das paßt überhaupt nicht. So kurzfristig abzusagen und dann auch noch am Bahnhof stehen und warten, daß er doch auftaucht?! Dein Skorpi hat dich beim Wort genommen und war tief enttäuscht. Was mir auch noch aufgefallen ist bei deiner Geschichte...da würde ich blöde werden....Er hat dich nachts angerufen und dachte sich "schade, aber sie wird wohl schlafen oder es nicht hören. Wenn sie meinen Anruf sieht, wird sie ja zurückrufen." Aber nicht erst ZWEI TAGE später. Zu lange gewartet. Deine Antworten dauern viel zu lange. Skorpione haben im Allgemeinen wenig Geduld. Aber ein kurzes "Du, ich hab grad wenig Zeit. Ich melde mich später nochmal" reicht...aber machen mußt du es dann auch wirklich. Aber meine Erfahrung mit Zwillingen ist auch, daß sie sowas nicht sonderlich ernst nehmen, also schon etwas unzuverlässig sind. Das kann Skorpi nicht vertragen

@schwarzesonne
also jetzt ists aber gut! ihr lest irgendwie nur raus, was ICH falsch gemacht habe. aber WARUM ich das gemacht habe, und was ER seinerseits davor gemacht hat, dass nehmt ihr gar nicht zur Kenntnis!

ER hatte bei den Telefonaten, die ICH bezahlt habe, einfach aufgelegt. als ich ihn danach SOFORT zurück gerufen habe (zweimal nacheinander!) ging er einfach nicht ran.

die facebook-Freundschaftsanfrage hatte er auch schon VOR meiner Absage abgelehnt, weswegen ich ja unsicher geworden bin.

und wenn ER vor dem Treffen beim Telfonat einfach auflegt, mit dem Wissen, dass mich das verunsichert und es nicht schafft in den folgenden zwei Tagen kurz mal eine SMS zu schreiben, dann weis ich wirklich nicht, wo da MEINE Schuld sein soll?!

und angerufen habe ich ihn ja, doch wenn der Herr nicht ans Telefon geht, ja bitte was soll ich denn da machen?!

also vielleicht könnte man auch mal IHN etwas schärfer unter die Lupe nehmen!!

mir gehts vorerst um die Frage, ob das alles nur ein Spiel von ihm war und ob er überhaupt jemals vor hatte, zu mir zu kommen.

Gefällt mir
23. Juli 2010 um 23:18
In Antwort auf kae_12693334

@schwarzesonne
also jetzt ists aber gut! ihr lest irgendwie nur raus, was ICH falsch gemacht habe. aber WARUM ich das gemacht habe, und was ER seinerseits davor gemacht hat, dass nehmt ihr gar nicht zur Kenntnis!

ER hatte bei den Telefonaten, die ICH bezahlt habe, einfach aufgelegt. als ich ihn danach SOFORT zurück gerufen habe (zweimal nacheinander!) ging er einfach nicht ran.

die facebook-Freundschaftsanfrage hatte er auch schon VOR meiner Absage abgelehnt, weswegen ich ja unsicher geworden bin.

und wenn ER vor dem Treffen beim Telfonat einfach auflegt, mit dem Wissen, dass mich das verunsichert und es nicht schafft in den folgenden zwei Tagen kurz mal eine SMS zu schreiben, dann weis ich wirklich nicht, wo da MEINE Schuld sein soll?!

und angerufen habe ich ihn ja, doch wenn der Herr nicht ans Telefon geht, ja bitte was soll ich denn da machen?!

also vielleicht könnte man auch mal IHN etwas schärfer unter die Lupe nehmen!!

mir gehts vorerst um die Frage, ob das alles nur ein Spiel von ihm war und ob er überhaupt jemals vor hatte, zu mir zu kommen.


... willst du es denn nicht verstehen

Ganz am Ende deines Threads hat ein Skorpmann geantwortet vielleicht liest du es einfach mal.

Und du wolltest doch nur Spaß mit ihm haben - hast selber geschrieben, dass ihr euch nur um das eine Thema auf einer dahin ausgelegten Seite im Chat kontaktet habt.

Also was ZICKST DU HIER SO RUM ALS WÄRST DU MIT IHM IN EINER BEZIEHUNG UND ER HÄTTE DICH BETROGEN.

Mein Gott komm doch mal wieder auf den Boden.
Du führst dich auf als wärst du 15 Jahre alt und steckst noch mitten in der Pubertät.

Meine Güte schließ es ab und gut ist.
Der wird so wie so zu Hause eine Freundin haben - und als er aufgelegt hat ist sie wahrscheinlich in euer Gespräch geplatz und er war in der Zwickmühle.

Der wollte nur SEX und SPAß mit dir so wie es auf der Seite auf der ihr euch im Chat getroffen auch ausgelegt ist - wie du selber schreibst.

Wer hat den Lust auf so ein gezicke von dir wenn er einfach nur Spaß haben will.

Gefällt mir
24. Juli 2010 um 1:58
In Antwort auf kae_12693334

@schwarzesonne
also jetzt ists aber gut! ihr lest irgendwie nur raus, was ICH falsch gemacht habe. aber WARUM ich das gemacht habe, und was ER seinerseits davor gemacht hat, dass nehmt ihr gar nicht zur Kenntnis!

ER hatte bei den Telefonaten, die ICH bezahlt habe, einfach aufgelegt. als ich ihn danach SOFORT zurück gerufen habe (zweimal nacheinander!) ging er einfach nicht ran.

die facebook-Freundschaftsanfrage hatte er auch schon VOR meiner Absage abgelehnt, weswegen ich ja unsicher geworden bin.

und wenn ER vor dem Treffen beim Telfonat einfach auflegt, mit dem Wissen, dass mich das verunsichert und es nicht schafft in den folgenden zwei Tagen kurz mal eine SMS zu schreiben, dann weis ich wirklich nicht, wo da MEINE Schuld sein soll?!

und angerufen habe ich ihn ja, doch wenn der Herr nicht ans Telefon geht, ja bitte was soll ich denn da machen?!

also vielleicht könnte man auch mal IHN etwas schärfer unter die Lupe nehmen!!

mir gehts vorerst um die Frage, ob das alles nur ein Spiel von ihm war und ob er überhaupt jemals vor hatte, zu mir zu kommen.

Genau.....
ER ist der absolute Schuldige! Für sein Verhalten gibt es KEINE Erklärung. DU bist das OPFER.

Kenne ich! Zur genüge. Ich verkneife es jetzt mir, für wen das typisch ist. Obwohl ich weder ihn noch dich kenne, aber anhand deiner erzählten Geschichte, ist mir vollkommen klar, warum er so reagiert hat. Und dabei bedenke ich schon, daß du mit Sicherheit nicht selbstkritisch warst

Du bekommst hier gut gemeinte Ratschläge und nimmst keinen an. ER ist das ... Naja....wenn du meinst. Dann frag ich mich, warum du ein ... zurück haben willst

Gefällt mir
28. Juli 2010 um 22:36


sooo,

@ bra0o0sil:
vielen lieben Dank für deine ausführliche Meinung zu meinem Problem.

jetzt sind ja bald 3 Wochen vorüber seit dem Vorfall und meiner Absage. und ja, ich könnte mir noch immer in den Allerwertesten beissen.

mittlerweile ist es allerdings schon so bei mir, dass mein Verstand wieder die Überhand gewinnt. d. h., dass auch meine Hoffnungen und möglicherweise auch mein Wunschdenken langsam von mir weicht.

es ist wohl wirklich besser, wenn es eben nichts mehr wird mit ihm. also auch kein Treffen. ich war einfach neugierig, aber es sollte vielleicht auch nicht sein.

inzwischen hab ich auch mir mehr Gedanken darüber gemacht, wie er sich möglicherweise durch meine Absage gefühlt haben könnte. wobei ich das natürlich nur erahnen kann.
ich werde es wohl nie erfahren, ob er wirklich gekommen wäre oder nicht. denn ich hatte ja auch einen Grund für meine Absage und vielleicht wären das auch schon Anzeichen dafür gewesen, dass er tatsächlich nicht gekommen wäre. aber ich will jetzt nicht schon wieder mit Spekulationen anfangen.

was ich nur noch erwähnen will ist, dass er überraschender weise am Wochenende wieder angerufen hatte. doch ich war nicht in der Nähe vom Handy und als ichs gesehen hatte, war schon einige Zeit vergangen. als ich ihn zurück gerufen hatte, ging er nicht ans Telefon und auf meine SMS reagierte er auch nicht.
keine Ahnung, was ich davon halten soll ... nun ja.

Gefällt mir
1. August 2010 um 19:12

Hi
Ich hatte eine gute Zwillinge Freundin, die auch immer mal absagte, wann es ihr gepasst hat oder Treffen verschoben und irgendwann habe ich sie nicht mehr ernst genommen, wenn sie gefragt hat, wann wir uns treffen. das gleiche hat sie mit einem Typen abgezogen, und dann hat sie sich gewundert warum er nach ein paar Wochen eine neue Freundin hatte So...und jetzt tut es ihr wieder leid. ehrlich wenn ein Kerl mich so versetzen würde, sollte er froh sein wenn ich überhaupt noch mit ihm reden würde. Unzuverlässige Menschen gibts

Gefällt mir
2. August 2010 um 11:13

Hallo Leute,
ich hab es ja wirklich eingesehen, dass diese Absage-SMS keine Meisterleistung von mir war und mich dafür entschuldigt. mehr kann ich aber auch nicht tun.

nur hab ich ja in der ersten Woche eher damit gerechnet, dass für den Skorpion-Mann jetzt Schluss ist. und vor allem, dass er nun keinen Kontakt mehr will.
allerdings ist es jetzt so, dass inzwischen 3 Wochen vorüber gegangen sind. und was mich einfach erstaunt und meine "warum macht er das?-Frage" aus meinem Kopf nicht verschwinden lässt ist die Tatsache, dass er inzwischen in der ersten Woche nach dem eigentlichen Treffen einmal am Samstag in der Nacht angerufen hatte. ich informierte ihn danach per SMS, dass ich mit einer Freundin unterwegs war. allerdings hatte ich mir damals auch gedacht, dass er mich evtl. leicht angetrunken angerufen haben könnte und er sich vielleicht auch nur vertippt hatte.

am darauf folgenden Wochenende rief er am Freitag in der Nacht an. damals schlief ich schon, was ich ihm ebenfalls per SMS gesagt habe.

in der letzten Woche hatte er dann am Donnerstag schon am frühen Abend angerufen. als ich dann ran ging meinte er, dass ich ihn wieder zurück rufen solle. doch dies verneinte ich. (ich hab einfach keine Flatrate und mein Budget für den Monat an Handykosten ist eh überschritten von den 3 Malen, als ich ihn anrief. ich bin Studentin, da sind meine finanziellen Mittel etwas begrenzt ... und das habe ich ihm auch gesagt. noch damals bei den ersten Telefonaten.)
jedoch sagte er, dass er mir dann eine Mail schreibt. ok, die kam jedoch nicht.

stattdessen rief er am Freitag und am Samstag wieder in der Nacht an. was ich natürlich erst am nächsten Morgen wieder sehe.
also habe ich ihn gestern selber mal angerufen und er ging nicht ran. das ist z. B. auch der Grund, warum ich meinerseits so selten aus Eigeninitiative anrufe. denn DANN hebt er einfach nicht ab. nur wenn ich zurück rufe, wenn er es will ... allerdings hatte er sich auch vor dem eigentlichen Treffen schon so verhalten!

inzwischen habe ich ihm auch eine SMS geschrieben, dass es nichts bringt, wenn er mich einfach immer nur anruft bzw. anklingeln lässt und wir nicht zum reden kommen. ich habe ihm vorgeschlagen, dass es besser ist, wenn er vielleicht einfach mal einen Zeitpunkt vorschlägt, an dem er evtl. ein Treffen will.
denn aus welchem Grund sollte er denn jetzt noch immer anrufen?

oh, und am Donnerstagabend als wir endlich wieder ganz kurz miteinander geredet hatten, da klang er schon ziemlich positiv. also nicht so, als hätte er die Absicht, jetzt alles zu beenden

ich weis einfach nicht, wie lange er das noch durchziehen will mit dem ewigen anrufen am Wochenende und ob er eigentlich noch ein Treffen will oder ob das jetzt eine Racheaktion ist wegen meiner Absage-SMS und er schon mit der Geschichte abgeschlossen hat. ich hab keine Ahnung ...

Gefällt mir
2. August 2010 um 12:13


das ist eine gute Idee. ich werds ihm gleich per SMS vorschlagen. dankeschön!

Gefällt mir
7. August 2010 um 21:53


hallo Leute,

also wir haben inzwischen endlich mal wieder miteinander telefoniert. jetzt haben wir es soweit fest ausgemacht, dass er in zwei Wochen zu mir kommen will. der genaue Zeitpunkt (Uhrzeit) steht noch nicht fest. aber er meinte, ich soll ihm dann einfach nur sagen, wann er da sein soll.

puh! ich freu mich ja schon darauf. nervös bin ich auch, aber das mit meiner Nervosität hab ich ihm erklärt. jetzt warte ich einfach die nächsten beiden Wochen ab und lasse mich überraschen, ob er dann letzendlich tatsächlich vor mir stehen wird oder nicht.

ich bin einfach auf das Treffen gespannt und darauf, wie dann auch live die Chemie zwischen uns ist. denn allein vom schreiben/chatten und telefonieren passts meinerseits wirklich sehr gut. (seinerseits wirds wohl auch nicht allzu anders sein, ansonsten würde er ja nicht noch ein Treffen wollen).
er gibt mir einfach ein total wohliges Gefühl. er hat Witz und dennoch ist der berühmte Skorpion-Stachel zu spüren. doch das gefällt mir total an ihm.
jetzt heisst es erstmal nur positiv denken und abwarten. mehr kann ich eh nicht tun. eine kleine Portion Misstrauen ist zwar schon mit dabei, weil ich mir nicht wirklich vorstellen kann, dass er es dann tatsächlich "durchzieht" und zu mir kommt. aber das ist ja in dem Sinne mein Problem. es sind meine Zweifel, meine Unsicherheit (evtl. auch wegen früheren Enttäsuchungen -> keine Entschuldigung! einfach nur eine Erklärung).
aber bis jetzt hat er sich mir schon so gezeigt, dass er auch das einhält was er verspricht.
denn damals die beiden Male als ich am Bahnhof war, da hatte er ja seinerseits nicht zugesagt und ich bin auf mein eigenes Risiko hin. (wurde hier ja auch schon kommentiert).

naja, ich will jetzt nicht wieder alles Schlechte rauskramen. positiv denken und überraschen lassen!

drückt mir die Daumen

Gefällt mir
8. August 2010 um 0:19


@ bra0o0sil

oh Gott ist das lieb. vielen Dank!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook