Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Es verschlägt mir die Sprache ...

Letzte Nachricht: 19. September 2008 um 23:08
F
femie_12255008
17.09.08 um 10:44

Der Versuch (m)einen Fische-Mann zu verstehen führte mich in dieses Forum. Gestern stöberte ich ein wenig hier rum und wusste nicht ob ich weinen und lachen sollte. Ich selber bin Waage und seid 1 1/2 Jahren mit (m)einem Traumfisch zusammen. Er ist natürlich seid 12 Jahren mit einer Jungfrau verheiratet und hat zwei Kinder. Warum einfach wenns auch umständlich geht ... seufz! Die beiden haben keine Beziehung mehr. Sie vermutet auch, dass er etwas mit einer anderen Frau hat, setzt ihn aber über die Kinder unter Druck. Wenn der Grosse schlechte Schulnoten nach Hause bringt, dann macht sie ihn fertig, zumal die nächsten Monate darüber entscheiden auf welche weiterführende Schule er gehen wird. Jetzt könnte ich natürlich bis nächsten Sommer warten und weiterhin Verständnis und Geduld aufbringen, aber das kostet soviel Kraft und ich weiss nicht, ob ich das noch schaffe. Ich selber bin 2-fache Mami und kann nicht meine ganze Energie einem Fisch widmen, der selber nicht weiss was er will. Ich liebe Ihn von ganzem Herzen und er mich auch. Er will mich nie verlieren etc.pp. aber seine Kinder... krieg echt Zustände wenn ich das höre. Schlucke das aber alles runter um ihn nicht unter Druck zu setzten. Ich weiss, dass ich ihm damit weh tue und das tut mir ebenfalls weh. Mein Herz und mein Verstand sind bereits kräftig am diskutieren. Dann würde ich ihn am liebsten zum Mond schiessen, weil er mir auf seine Art irgendwie enorm weh tut. Was bedeutet in ein tiefes Loch zu fallen. Ich trau mich noch nicht da rein zu springen, aber wenn ich an die kommenden Wochen denke, krieg ich auch schon nervöses Augenzucken. Weihnachten allein und er sitzt bei Seinen und tut so als wäre alles gut ... würg ...
Ich dachte das ist ein ganz normales Beziehungsdisaster wie man es schon oftmals gelesen hat und was sich irgendwann in Wohlgefallen auflösen wird. Aber wenn ich mir das unter dem Aspekt Fische-Mann anschaue wird mir echt übel bei der Aussichtslosigkeit... Ist es denn wirklich so Aussichtslos??

Vielen Dank fürs zuhören!
LG Pokojo

Mehr lesen

Anzeige
J
jaya_12827572
19.09.08 um 23:08

...
"""Ich dachte das ist ein ganz normales Beziehungsdisaster wie man es schon oftmals gelesen hat und was sich irgendwann in Wohlgefallen auflösen wird."""

Das wird es sich sicher nicht... aber das liegt nicht am Sternzeichen. Was du beschreibst, ist die total normale Dynamik eine Geliebte zu sein ...

Warum sollte er was ändern? Er hats doch gut. Mit der Frau laeufts nicht mehr, ist aber irgendwie heimelig, die Kinder umgeben ihn und dann hat er auch noch dich ... könnte doch nicht besser sein!

Was du machen solltest? Ich bin eigentlich nie der Typ gewesen, sowas zu raten, da ich Einengungen nicht mag, aber in deinem Fall: ein Ultimatum setzen!

Gruesse vom Fisch

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige