Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Etwas ratlos wegen merkwürdiger Aussagen

Etwas ratlos wegen merkwürdiger Aussagen

24. März 2008 um 15:08

Irgendwie tauge ich so überhaupt nicht als Männerversteherin - das stelle ich immer wieder fest.

Um es mal auf den Punkt zu bringen, mein, hm, "Zweitmann" neigt zu merkwürdigen Aussagen, von denen ich nicht weiß, ob er das so "dahersagt", oder was er sonst damit meint oder auch bezweckt.

Einige Beispiele:
"Komm' du nur heute abend nach Hause, dann werde ich dies und jenes mit dir anstellen" - klasse Vorschlag, wenn beide Protagonisten anderweitig verheiratet sind.

Bei einer Unterhalten über eine historische Figur, eine Frau, die nach einigen Kindern in erster Ehe mit ihren zweiten Mann nochmals acht Kinder bekam "Na, ich glaube, das schaffen wir beide aber nicht mehr?"

Bei einem Telefonat fragt ein Kollege aus dem Hintergrund, ob er mit seiner Frau telefoniert, was er bejaht - was will er sonst auch sagen - und dann zu mir meint "na ja, irgendwo bist du das ja auch."

Sagt man sowas einfach nur aus einer Laune daher? Da mir momentan der gesunde Menschenverstand nicht so recht gegeben ist - jedenfalls nicht im Hinblick auf mich selbst - brauche ich mal ein paar Meinungen.

Ich fühle mich momentan auf dem intellektuellen Niveau einer Zwölfeinhalbjährigen. Und fragen würde bei diesem WM zu nichts führen.

Mehr lesen

28. März 2008 um 21:11

Nächstes Problem
WM hat heute nachmittag angerufen und wollte sich für Mo nachmittag mit mir verabreden. Nachdem ER mich die ganze Zeit vertröstet hat, habe ich mich eine Woche nicht mehr gemeldet. Hätte jetzt aber nicht übel Lust, hinzugehen, mir meinen iPod abzuholen und dann einfach zu sagen, ich müsste jetzt nach Hause.

Er seinerseits hat sich offensichtlich - für seine Verhältnisse - richtiggehend "Zeit" genommen.

Meine Idee ist kindisch hoch drei, aber manchmal wirkt sowas ja Wunder - s.o..

Was mache ich nun am besten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2008 um 21:38
In Antwort auf marthe_12347978

Nächstes Problem
WM hat heute nachmittag angerufen und wollte sich für Mo nachmittag mit mir verabreden. Nachdem ER mich die ganze Zeit vertröstet hat, habe ich mich eine Woche nicht mehr gemeldet. Hätte jetzt aber nicht übel Lust, hinzugehen, mir meinen iPod abzuholen und dann einfach zu sagen, ich müsste jetzt nach Hause.

Er seinerseits hat sich offensichtlich - für seine Verhältnisse - richtiggehend "Zeit" genommen.

Meine Idee ist kindisch hoch drei, aber manchmal wirkt sowas ja Wunder - s.o..

Was mache ich nun am besten?

Ich...
...wäre auch so kindisch!!!

ich hab ja auch grad wut auf meinen wm. er kommt morgen aus dem winterurlaub und er hat VIELLEICHT zeit für mich. Vollidiot. ich werde keine zeit haben morgen. ich werde nicht mal ans tel. gehen.
ach man muss auch mal so kindisch reagieren. warum auch nicht. die können ihre termine nicht so machen wie die wollen.

naja was soll ich sagen. mein rat fällt grad so aus weil ich wütend bin aber ich glaub erwachsen wäre es wenn du ihn triffst und dir nichts anmerken lässt!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2008 um 22:37
In Antwort auf mayim_12346750

Ich...
...wäre auch so kindisch!!!

ich hab ja auch grad wut auf meinen wm. er kommt morgen aus dem winterurlaub und er hat VIELLEICHT zeit für mich. Vollidiot. ich werde keine zeit haben morgen. ich werde nicht mal ans tel. gehen.
ach man muss auch mal so kindisch reagieren. warum auch nicht. die können ihre termine nicht so machen wie die wollen.

naja was soll ich sagen. mein rat fällt grad so aus weil ich wütend bin aber ich glaub erwachsen wäre es wenn du ihn triffst und dir nichts anmerken lässt!

lg

Ihr wisst doch.....
sie bestimmen - nicht ihr!!

Jeder hat die Möglichkeit sein Leben so zu gestalten, wie er möchte

lg pali

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2008 um 13:24

Was Verbindlicheres
ist m.E. für uns beide momentan nicht machbar. Ich hatte mich eigentlich mit mir selbst darauf geeinigt, dass wir uns dafür beide besser kennenlernen sollte - und das braucht seine Zeit. Ja, er hängt an mir, aber so genau kann er das wohl selbst nicht einordnen.

Und ja, ich bin ein Mensch, der sehr stolz ist und sich lieber die Zunge abbeißt, als zu betteln. Aber ich bin auch gerade heraus und sage, was ich denke, solange es nicht zu kränkend für den anderen ist. Taktieren tu ich nur, wenn ich das Gefühl habe, der andere tut es - da mag ich mir dann naturgemäß keine Blöße geben. Und ich kann sein Verhalten oft nicht einordnen, weil es z.T. auch widersprüchlich ist.

Ich habe diesen Mann sehr gern, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass er mit irgendwelchen Gefühlsausbrüchen nicht recht klar kommt. Also halte ich mich zurück, obwohl ich ein emotionaler Mensch bin - was nicht heißt, das ich hysterisch bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 3:39

Welches Sternzeichen
hast du? Was mir in diesem Forum über WM aufgefallen ist, dass es viele viele Erd- und Wasserzeichen gibt, die sich über WM "beschweren", aber fast kein Feuer- oder Luftzeichen. Heißt dies Feuer und Luft kommen mit dem WM klar und müssen sich hier keine Hilfe holen? Keine Ahnung.

Ich glaube, die Kombination WM und Wasser oder Erde ist deshalb so schwierig, weil Wasser und Erde eine Beziehung wirklich als feste Bindung mit Verantwortlichkeiten, klaren Absprachen, regelmäßigen Anrufen und Liebesbeweisen, gemeinsamen Urlauben und Unternehmungen, Wohnungen, regelmäßigen Treffen sehen. Klingt gut, auch für einen Fisch wie mich, ist aber nur eine subjektive Wahrnehmung. Der WM sieht vieles genau anders herum, z.b. Anrufe müssen nicht regelmäßig sein, warum anrufen wenns grad nix zu sagen gibt, lieber anrufen, wenn man sich wirklich sehnt...Das ist aber auch nur eine andere subjektive Wahrnehmung...keiner von beiden hat recht oder unrecht, sind nur verschiedene Auslegungen...aber wenn dann beide aufeinanderprallen...Ich habe selbst viel Wasser UND Luft in meinem Horoskop, und kann ein bischen beide Seiten sehen und verstehen.

Ein Beispiel: Es gab hier mal jemand, die sehr traurig darüber war, dass sie ihren WM nicht mit ins Krankenhaus begleiten durfte, der dort eine vielleicht schlimme Diagnose erwartete. Das ist bei WM so, sie wollen die schwierige Situation mit sich alleine ausmachen und nicht noch jemanden "dabeihaben" und das Gefühl sich auch noch um die andere Person kümmern zu müssen. Der andere ist dann sauer und traurig, weil er die Sache genau anders herum sieht, er will mitkommen, um den Kranken zu unterstützen, ihm Mut zu geben, aber der WM sieht das als Belastung! Und der andere fühlt sich völlig zu Unrecht zurückgewiesen.

Ich glaube, dass passiert hier bei dir auch. Für ihn ist es ein großes Ding, dass er sich ein Treffen mit dir freigeschaufelt hat, für dich ist es nix Halbes und nix Ganzes. Der WM denkt aber anders, da geht es nicht um Quantität sondern Qualität. Ein Beispiel aus meinem Leben: Ich wollte mich mit ihm (WM) in der Mittagspause zum Essen treffen, wir hätten dann beide eine Stunde gehabt. Er sagt, Ach nö, lass uns mal am Dienstag abend treffen, dann haben wir mehr Zeit. Ich war total irritiert, warum nicht BEIDES machen? Kannte ich von meinen anderen Partnern auch so. Er sieht aber die Mittagspause und schnell irgendwo hinhetzen um was zu Essen nicht als hochwertige Zeit an. Ich wiederum bin beleidigt, dass ich nicht ALLES mit ihm machen kann und fühle mich "eingeteilt".

Auch wenn Du dich grad kindisch nennst, kommst du auf mich ziemlich selbstbewusst rüber (Mann, den Nerv mir'n Lover zu halten hätte ich gar nicht), genau so mußt du dem WM auch begegnen. Du machst dein Ding, und da gehört auch deine Ehe/andere Partnerschaft dazu und er macht seins und in der Mitte trefft ihr euch (manchmal )Ne richtige Bindung kannst du mit ihm ja sowieso nicht eingehen. Stell dir mal vor Du hättst nen Lover, der dich drängt, deinen anderen Mann zu verlassen, würde ein WM nie machen (grins). Nun gut, jetzt wirds wenig hilfreich, im anderen Fisch-Forum hab ich grad gelesen, dass Fische endlos schwafeln können...

Viele Grüsse und überleg dir nochmal, was du da morgen machen willst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 10:54
In Antwort auf jaya_12827572

Welches Sternzeichen
hast du? Was mir in diesem Forum über WM aufgefallen ist, dass es viele viele Erd- und Wasserzeichen gibt, die sich über WM "beschweren", aber fast kein Feuer- oder Luftzeichen. Heißt dies Feuer und Luft kommen mit dem WM klar und müssen sich hier keine Hilfe holen? Keine Ahnung.

Ich glaube, die Kombination WM und Wasser oder Erde ist deshalb so schwierig, weil Wasser und Erde eine Beziehung wirklich als feste Bindung mit Verantwortlichkeiten, klaren Absprachen, regelmäßigen Anrufen und Liebesbeweisen, gemeinsamen Urlauben und Unternehmungen, Wohnungen, regelmäßigen Treffen sehen. Klingt gut, auch für einen Fisch wie mich, ist aber nur eine subjektive Wahrnehmung. Der WM sieht vieles genau anders herum, z.b. Anrufe müssen nicht regelmäßig sein, warum anrufen wenns grad nix zu sagen gibt, lieber anrufen, wenn man sich wirklich sehnt...Das ist aber auch nur eine andere subjektive Wahrnehmung...keiner von beiden hat recht oder unrecht, sind nur verschiedene Auslegungen...aber wenn dann beide aufeinanderprallen...Ich habe selbst viel Wasser UND Luft in meinem Horoskop, und kann ein bischen beide Seiten sehen und verstehen.

Ein Beispiel: Es gab hier mal jemand, die sehr traurig darüber war, dass sie ihren WM nicht mit ins Krankenhaus begleiten durfte, der dort eine vielleicht schlimme Diagnose erwartete. Das ist bei WM so, sie wollen die schwierige Situation mit sich alleine ausmachen und nicht noch jemanden "dabeihaben" und das Gefühl sich auch noch um die andere Person kümmern zu müssen. Der andere ist dann sauer und traurig, weil er die Sache genau anders herum sieht, er will mitkommen, um den Kranken zu unterstützen, ihm Mut zu geben, aber der WM sieht das als Belastung! Und der andere fühlt sich völlig zu Unrecht zurückgewiesen.

Ich glaube, dass passiert hier bei dir auch. Für ihn ist es ein großes Ding, dass er sich ein Treffen mit dir freigeschaufelt hat, für dich ist es nix Halbes und nix Ganzes. Der WM denkt aber anders, da geht es nicht um Quantität sondern Qualität. Ein Beispiel aus meinem Leben: Ich wollte mich mit ihm (WM) in der Mittagspause zum Essen treffen, wir hätten dann beide eine Stunde gehabt. Er sagt, Ach nö, lass uns mal am Dienstag abend treffen, dann haben wir mehr Zeit. Ich war total irritiert, warum nicht BEIDES machen? Kannte ich von meinen anderen Partnern auch so. Er sieht aber die Mittagspause und schnell irgendwo hinhetzen um was zu Essen nicht als hochwertige Zeit an. Ich wiederum bin beleidigt, dass ich nicht ALLES mit ihm machen kann und fühle mich "eingeteilt".

Auch wenn Du dich grad kindisch nennst, kommst du auf mich ziemlich selbstbewusst rüber (Mann, den Nerv mir'n Lover zu halten hätte ich gar nicht), genau so mußt du dem WM auch begegnen. Du machst dein Ding, und da gehört auch deine Ehe/andere Partnerschaft dazu und er macht seins und in der Mitte trefft ihr euch (manchmal )Ne richtige Bindung kannst du mit ihm ja sowieso nicht eingehen. Stell dir mal vor Du hättst nen Lover, der dich drängt, deinen anderen Mann zu verlassen, würde ein WM nie machen (grins). Nun gut, jetzt wirds wenig hilfreich, im anderen Fisch-Forum hab ich grad gelesen, dass Fische endlos schwafeln können...

Viele Grüsse und überleg dir nochmal, was du da morgen machen willst!

Komisch..
...mein WM moechte am liebsten immer mal kurz Kaffee trinken in town. Das ist seine Lieblingsbeschaeftigung*g*.
Ich fuehle mich manchmal sogar kontrolliert.
Doch das er sich dann staendig meldet, seine Fuersorglichkeit und Interesse (wuerg), kommt auch nur vor, wenn er gerade keinen zum Quatschen hat,
oder ich unterwegs bin, und er ist sich wohl nicht wirklich sicher was ich mache???
Er kann definitiv nicht allein sein, ist ja auch o.k.,
doch manchmal nervt es einfach, so unnoetig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 11:38
In Antwort auf jaya_12827572

Welches Sternzeichen
hast du? Was mir in diesem Forum über WM aufgefallen ist, dass es viele viele Erd- und Wasserzeichen gibt, die sich über WM "beschweren", aber fast kein Feuer- oder Luftzeichen. Heißt dies Feuer und Luft kommen mit dem WM klar und müssen sich hier keine Hilfe holen? Keine Ahnung.

Ich glaube, die Kombination WM und Wasser oder Erde ist deshalb so schwierig, weil Wasser und Erde eine Beziehung wirklich als feste Bindung mit Verantwortlichkeiten, klaren Absprachen, regelmäßigen Anrufen und Liebesbeweisen, gemeinsamen Urlauben und Unternehmungen, Wohnungen, regelmäßigen Treffen sehen. Klingt gut, auch für einen Fisch wie mich, ist aber nur eine subjektive Wahrnehmung. Der WM sieht vieles genau anders herum, z.b. Anrufe müssen nicht regelmäßig sein, warum anrufen wenns grad nix zu sagen gibt, lieber anrufen, wenn man sich wirklich sehnt...Das ist aber auch nur eine andere subjektive Wahrnehmung...keiner von beiden hat recht oder unrecht, sind nur verschiedene Auslegungen...aber wenn dann beide aufeinanderprallen...Ich habe selbst viel Wasser UND Luft in meinem Horoskop, und kann ein bischen beide Seiten sehen und verstehen.

Ein Beispiel: Es gab hier mal jemand, die sehr traurig darüber war, dass sie ihren WM nicht mit ins Krankenhaus begleiten durfte, der dort eine vielleicht schlimme Diagnose erwartete. Das ist bei WM so, sie wollen die schwierige Situation mit sich alleine ausmachen und nicht noch jemanden "dabeihaben" und das Gefühl sich auch noch um die andere Person kümmern zu müssen. Der andere ist dann sauer und traurig, weil er die Sache genau anders herum sieht, er will mitkommen, um den Kranken zu unterstützen, ihm Mut zu geben, aber der WM sieht das als Belastung! Und der andere fühlt sich völlig zu Unrecht zurückgewiesen.

Ich glaube, dass passiert hier bei dir auch. Für ihn ist es ein großes Ding, dass er sich ein Treffen mit dir freigeschaufelt hat, für dich ist es nix Halbes und nix Ganzes. Der WM denkt aber anders, da geht es nicht um Quantität sondern Qualität. Ein Beispiel aus meinem Leben: Ich wollte mich mit ihm (WM) in der Mittagspause zum Essen treffen, wir hätten dann beide eine Stunde gehabt. Er sagt, Ach nö, lass uns mal am Dienstag abend treffen, dann haben wir mehr Zeit. Ich war total irritiert, warum nicht BEIDES machen? Kannte ich von meinen anderen Partnern auch so. Er sieht aber die Mittagspause und schnell irgendwo hinhetzen um was zu Essen nicht als hochwertige Zeit an. Ich wiederum bin beleidigt, dass ich nicht ALLES mit ihm machen kann und fühle mich "eingeteilt".

Auch wenn Du dich grad kindisch nennst, kommst du auf mich ziemlich selbstbewusst rüber (Mann, den Nerv mir'n Lover zu halten hätte ich gar nicht), genau so mußt du dem WM auch begegnen. Du machst dein Ding, und da gehört auch deine Ehe/andere Partnerschaft dazu und er macht seins und in der Mitte trefft ihr euch (manchmal )Ne richtige Bindung kannst du mit ihm ja sowieso nicht eingehen. Stell dir mal vor Du hättst nen Lover, der dich drängt, deinen anderen Mann zu verlassen, würde ein WM nie machen (grins). Nun gut, jetzt wirds wenig hilfreich, im anderen Fisch-Forum hab ich grad gelesen, dass Fische endlos schwafeln können...

Viele Grüsse und überleg dir nochmal, was du da morgen machen willst!

...
Ich bin Widder, AZ Schütze, dürfte also eigentlich mit der Eigenständigkeit als solcher kein Problem haben. Und das habe ich auch nicht. Aber mich ärgert es, wenn er mir irgendwelche Sachen mehr oder weniger verspricht und die dann nicht einhält, z.B. sich zu melden. Ich meine, ich habe in doch nicht um diese Aussagen gebeten, die hat er doch von sich aus gemacht, warum erzählt er es dann eigentlich?

Irgendwer hatte hier gefragt, es war glaube ich, Wasserhexe, warum er so an mir hängt. Das kann ich nach einigem Nachdenken ganz gut beantworten: weil ich ihn so nehme, wie er ist. Ich versuche auch nicht, ihn zu ändern, davon halte ich nichts. Und er weiß auch ganz genau, dass er sich in Krisen- und Notsituationen jeglicher Art absolut auf mich verlassen kann. Das wird es sein. Seine Frau macht so was, soweit ich das beurteilen kann, immer von einem gewissen "Wohlverhalten" abhängig. Aber da möchte ich vorsichtig sein, ich kenne ja immer nur die eine Seite.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 12:06
In Antwort auf marthe_12347978

...
Ich bin Widder, AZ Schütze, dürfte also eigentlich mit der Eigenständigkeit als solcher kein Problem haben. Und das habe ich auch nicht. Aber mich ärgert es, wenn er mir irgendwelche Sachen mehr oder weniger verspricht und die dann nicht einhält, z.B. sich zu melden. Ich meine, ich habe in doch nicht um diese Aussagen gebeten, die hat er doch von sich aus gemacht, warum erzählt er es dann eigentlich?

Irgendwer hatte hier gefragt, es war glaube ich, Wasserhexe, warum er so an mir hängt. Das kann ich nach einigem Nachdenken ganz gut beantworten: weil ich ihn so nehme, wie er ist. Ich versuche auch nicht, ihn zu ändern, davon halte ich nichts. Und er weiß auch ganz genau, dass er sich in Krisen- und Notsituationen jeglicher Art absolut auf mich verlassen kann. Das wird es sein. Seine Frau macht so was, soweit ich das beurteilen kann, immer von einem gewissen "Wohlverhalten" abhängig. Aber da möchte ich vorsichtig sein, ich kenne ja immer nur die eine Seite.

Hi,....
finde ich gut, dass du vorsichtig bist, da du nur die eine Seite kennst! Das ist bei einem WM auch sehr wichtig! Hab die Erfahrung gemacht und kenne jetzt die andere Seite!

Mit diesen Verprechungen und nicht einhalten, das musst du akzeptieren. Das wird sich nicht ändern! Wie so einiges andere nicht!

Schau hin und schau ob es dir gut tut!

Du kannst keinen ändern, nur dich selbst!

Lg pali

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 19:15
In Antwort auf neelam_12561749

Hi,....
finde ich gut, dass du vorsichtig bist, da du nur die eine Seite kennst! Das ist bei einem WM auch sehr wichtig! Hab die Erfahrung gemacht und kenne jetzt die andere Seite!

Mit diesen Verprechungen und nicht einhalten, das musst du akzeptieren. Das wird sich nicht ändern! Wie so einiges andere nicht!

Schau hin und schau ob es dir gut tut!

Du kannst keinen ändern, nur dich selbst!

Lg pali

Ich bin auch deshalb vorsichtig,
weil ich einige ihrer "Reizthemen" gut nachvollziehen kann und ihm das auch einige Male gesagt habe. M.E. liegt es seinerseits weniger an der fehlenden Einsicht, sondern einfach daran, wie sie die Sache angeht. Ungeschickt ist gar kein Ausdruck, unsachlich die Untertreibung des Jahres.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook