Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ewiges Hin und Her mit Skorpion Mann

Ewiges Hin und Her mit Skorpion Mann

17. Februar um 21:53 Letzte Antwort: 18. Februar um 16:55

Hallo ihr Lieben, 
 ich hoffe hier ein wenig Hilfe zu bekommen und eine neutrale Einschätzung zu bekommen. 
Ich(25) habe vor 5 Jahren "meinen" Skorpion Mann(30) kennen und lieben gelernt. Leider beruht diese Liebe auf Einseitigkeit. 
Diese 5 Jahre bestehen aus einer Hass- Liebe. Ein ewiges Hin und Her.  Es war am.Amfang alles perfekt. Er zeigte Interesse an mir. Wir sahen uns regelmäßig. Kontakt über Whats App fand eigentlich den ganzen Tag statt. Vom aufstehen bis zum ins Bett gehen. Ich hatte das Gefühl das er sich genau so in mich verliebt hat wie ich mich in ihn. Dann nahm ich eines Tages allen Mut zusammen und gestand ihm meine Gefühle und dann kam der Hammer... es sei für ihn auch schön mit mir aber es würde für ihn nicht für mehr reichen und er verstehe sich selber nicht. Er wolle aber trotzdem noch den Kontakt mit mir und mich sehen. Vllt würde er sich dann seiner Gefühle sicher werden. Ich ging darauf ein und ließ etwas Zeit verstreichen. Wir trafen uns und irgendwann kam es sogar zum Sex... den besten meines Lebens. Wir schwebten wieder auf Wolke 7. Nach ein paar wochen wollte ich aber endlich Klarheit. Entweder oder! Aber er blieb dabei das ich ihm sehr wichtig sei aber für eine Beziehung reiche es nicht. Dann hatte ich aus Selbstschutz den Kontakt abgebrochen aber er nahm den Kontakt wieder auf. Irgendwann kam ich auf die dumme Idee, dass man durch Sex vielleicht etwas bewirken könne. Es entstand eine Affäre. Aber es lief schleppend, da er nie Zeit hatte und wenn dann nur kurz. Damit kam ich natürlich nicht lange klar, da ich ihn so oft wie möglich sehen wollte er mich aber anscheind nur selten und  wenn dann für Sex. Irgendwann habe ich das ganze abgebrochen und es folgte wieder Streit mit anschließendem Kontaktabbruch was wir aber nicht lang durchhielten. Und dieses Hin und Her geht jetzt seit 3 Jahren so. Ich hatte zwischenzeitlich eine Beziehung mit einem tollen Mann. In dieser Zeit hatten wir auch Kontakt per Whats App. Er freute sich für mich aber man merkte immer, dass er es nicht so toll fand. Ich hatte ihn auch immer im.Kopf wärend dieser Beziehung. Es folgte die Trennung und der erste Gedanke danach war ER. Wir trafen und wieder und es war wieder wie früher. Wir küssten uns leidenschaftlich wie damals. Er freute sich mich zu sehen. Er stichelt gerne und neckt mich. Er schaute mir immer tief in die Augen und ab und zu beobachtet er mich wärend ich Auto fuhr sehr intensiv. Er war an diesem Abend leicht betrunken und dann fielen DIE Worte" ich liebe dich". Diese Worte fielen schon einmal auch betrunken als wir mal wieder im Bett gelandet sind. Er meinte es war freundschaftlich gemeint aber ich glaube,dass es wie damals etwas zu bedeuten hat und das da was ist was er nicht zu lassen kann. Wenn er mitbekommt ,dass ich mich mit männlichen Freunden treffe ist er eifersüchtig. Wenn ich mich ein paar Tage nicht melde heißt es er ist mir egal und ich wolle wohl keinen Kontakt mehr. Schreibe ich hat er einen schlechten Tag oder er hat keine Zeit. Ich habe jetzt seit dem letzten Treffen wieder diese starke Sehnsucht aber glaube das es einfach keinen Sinn hat mit ihm. Aber nach so vielen Jahren immer noch so eine Anziehungskraft und Interesse an einander!? Das kann doch keine Einbildung sein. Oder? 
Alle meine Freunde können es nichz mehr hören und sagen ich solle ihn vergessen. Und erlich gesagt glaube ich auch, dass sie recht haben aber ich kann es irgendwie nicht. 

ich hoffe es kann mir jemand eine ernst gemeinten Rat oder Tipp geben wie ich mich richtig ihm gegenüber verhalten kann. 
oder soll ich ihn wirklich gehek lassen?? 

Mehr lesen

18. Februar um 9:55
Beste Antwort

Hallo,

Ich habe selbst Erfahrungen als Skorpionfrau mit einem Skorpiomann gesammelt.
4 Jahre On/Off- Beziehung, danach fast 3 Jahre noch (mehr oder weniger) regelmäßig Sex gehabt. 

Zwischenzeitlich bin ich in einer Beziehung gewesen (in der Zeit hatten wir natürlich nichts miteinander), worauf er auch eifersüchtig reagierte.
Er selbst hatte keine ernsthafte Beziehung in der ganzen Zeit, bis jetzt übrigens nicht. 

Und dennoch, ich gestand ihm zwischendurch immer wieder meine Gefühle, er beteuerte wie wichtig ich ihm sei, dass keiner den anderen besser kennt als wir uns - aber mehr als (wirklich guter) Sex und Süßholzraspelei war nicht drin.

Das Ganze ist schon wieder viele Jahre her. Wir denken heute noch aneinander. Aber manchmal muss man akzeptieren, dass es für mehr einfach nicht reicht. Und man sich selbst eigentlich zu Schade dafür ist, mit seinem Körper herzuhalten und des Anderen Ego zu pushen, während die Seele am ausgestreckten Arm verhungert.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
18. Februar um 13:53
In Antwort auf skorpionfrau

Hallo ihr Lieben, 
 ich hoffe hier ein wenig Hilfe zu bekommen und eine neutrale Einschätzung zu bekommen. 
Ich(25) habe vor 5 Jahren "meinen" Skorpion Mann(30) kennen und lieben gelernt. Leider beruht diese Liebe auf Einseitigkeit. 
Diese 5 Jahre bestehen aus einer Hass- Liebe. Ein ewiges Hin und Her.  Es war am.Amfang alles perfekt. Er zeigte Interesse an mir. Wir sahen uns regelmäßig. Kontakt über Whats App fand eigentlich den ganzen Tag statt. Vom aufstehen bis zum ins Bett gehen. Ich hatte das Gefühl das er sich genau so in mich verliebt hat wie ich mich in ihn. Dann nahm ich eines Tages allen Mut zusammen und gestand ihm meine Gefühle und dann kam der Hammer... es sei für ihn auch schön mit mir aber es würde für ihn nicht für mehr reichen und er verstehe sich selber nicht. Er wolle aber trotzdem noch den Kontakt mit mir und mich sehen. Vllt würde er sich dann seiner Gefühle sicher werden. Ich ging darauf ein und ließ etwas Zeit verstreichen. Wir trafen uns und irgendwann kam es sogar zum Sex... den besten meines Lebens. Wir schwebten wieder auf Wolke 7. Nach ein paar wochen wollte ich aber endlich Klarheit. Entweder oder! Aber er blieb dabei das ich ihm sehr wichtig sei aber für eine Beziehung reiche es nicht. Dann hatte ich aus Selbstschutz den Kontakt abgebrochen aber er nahm den Kontakt wieder auf. Irgendwann kam ich auf die dumme Idee, dass man durch Sex vielleicht etwas bewirken könne. Es entstand eine Affäre. Aber es lief schleppend, da er nie Zeit hatte und wenn dann nur kurz. Damit kam ich natürlich nicht lange klar, da ich ihn so oft wie möglich sehen wollte er mich aber anscheind nur selten und  wenn dann für Sex. Irgendwann habe ich das ganze abgebrochen und es folgte wieder Streit mit anschließendem Kontaktabbruch was wir aber nicht lang durchhielten. Und dieses Hin und Her geht jetzt seit 3 Jahren so. Ich hatte zwischenzeitlich eine Beziehung mit einem tollen Mann. In dieser Zeit hatten wir auch Kontakt per Whats App. Er freute sich für mich aber man merkte immer, dass er es nicht so toll fand. Ich hatte ihn auch immer im.Kopf wärend dieser Beziehung. Es folgte die Trennung und der erste Gedanke danach war ER. Wir trafen und wieder und es war wieder wie früher. Wir küssten uns leidenschaftlich wie damals. Er freute sich mich zu sehen. Er stichelt gerne und neckt mich. Er schaute mir immer tief in die Augen und ab und zu beobachtet er mich wärend ich Auto fuhr sehr intensiv. Er war an diesem Abend leicht betrunken und dann fielen DIE Worte" ich liebe dich". Diese Worte fielen schon einmal auch betrunken als wir mal wieder im Bett gelandet sind. Er meinte es war freundschaftlich gemeint aber ich glaube,dass es wie damals etwas zu bedeuten hat und das da was ist was er nicht zu lassen kann. Wenn er mitbekommt ,dass ich mich mit männlichen Freunden treffe ist er eifersüchtig. Wenn ich mich ein paar Tage nicht melde heißt es er ist mir egal und ich wolle wohl keinen Kontakt mehr. Schreibe ich hat er einen schlechten Tag oder er hat keine Zeit. Ich habe jetzt seit dem letzten Treffen wieder diese starke Sehnsucht aber glaube das es einfach keinen Sinn hat mit ihm. Aber nach so vielen Jahren immer noch so eine Anziehungskraft und Interesse an einander!? Das kann doch keine Einbildung sein. Oder? 
Alle meine Freunde können es nichz mehr hören und sagen ich solle ihn vergessen. Und erlich gesagt glaube ich auch, dass sie recht haben aber ich kann es irgendwie nicht. 

ich hoffe es kann mir jemand eine ernst gemeinten Rat oder Tipp geben wie ich mich richtig ihm gegenüber verhalten kann. 
oder soll ich ihn wirklich gehek lassen?? 

naja hätte dir schon vor jahren klar sein sollen dass es keinen sinn hat mit ihm

er wollte nie was festes & wird es leider auch nie wollen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Februar um 14:13
In Antwort auf keineahnung2017

Hallo,

Ich habe selbst Erfahrungen als Skorpionfrau mit einem Skorpiomann gesammelt.
4 Jahre On/Off- Beziehung, danach fast 3 Jahre noch (mehr oder weniger) regelmäßig Sex gehabt. 

Zwischenzeitlich bin ich in einer Beziehung gewesen (in der Zeit hatten wir natürlich nichts miteinander), worauf er auch eifersüchtig reagierte.
Er selbst hatte keine ernsthafte Beziehung in der ganzen Zeit, bis jetzt übrigens nicht. 

Und dennoch, ich gestand ihm zwischendurch immer wieder meine Gefühle, er beteuerte wie wichtig ich ihm sei, dass keiner den anderen besser kennt als wir uns - aber mehr als (wirklich guter) Sex und Süßholzraspelei war nicht drin.

Das Ganze ist schon wieder viele Jahre her. Wir denken heute noch aneinander. Aber manchmal muss man akzeptieren, dass es für mehr einfach nicht reicht. Und man sich selbst eigentlich zu Schade dafür ist, mit seinem Körper herzuhalten und des Anderen Ego zu pushen, während die Seele am ausgestreckten Arm verhungert.

Ja warscheinlich muss man sich das spätestens jetzt eingestehen. 
klar war das schon immer im Hinterkopf doch die Hoffnung hatte ich ja trotzdem :/ 

ich habe bloß noch nicht den richtigen Weg für mich gefunden. Kontakt komplett abbrechen oder aufrecht erhalten einfach nur als gute Freunde? Das ist mir noch nicht ganz klar  

aber mit ihm darüber offen und erlich reden kann ich auch nicht, da er das mitlerweile auch über hat. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Februar um 16:55
Beste Antwort
In Antwort auf skorpionfrau

Ja warscheinlich muss man sich das spätestens jetzt eingestehen. 
klar war das schon immer im Hinterkopf doch die Hoffnung hatte ich ja trotzdem :/ 

ich habe bloß noch nicht den richtigen Weg für mich gefunden. Kontakt komplett abbrechen oder aufrecht erhalten einfach nur als gute Freunde? Das ist mir noch nicht ganz klar  

aber mit ihm darüber offen und erlich reden kann ich auch nicht, da er das mitlerweile auch über hat. 

Meiner Meinung nach kann man in dieser Situation kein platonisch-freundschaftliches Verhältnis miteinander pflegen. Er wird immer wieder Öl ins Feuer gießen, um sich seinen "Platz warm zu halten" und zwischendurch die Fühler ausstrecken, dmit es eventuell doch noch zum Sex kommt.

Mir half nur völliger Kontaktabbruch.

Das Wissen, dass er auch nach 4 Jahren des nicht-Treffens sofort erscheinen würde, wenn ich darum bitte, macht es auch nicht besser.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
2 Antworten 2
|
17. Februar um 16:34
1 Antworten 1
|
16. Februar um 17:37
1 Antworten 1
|
15. Februar um 17:40
Teste die neusten Trends!
experts-club