Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ex-Krebsfrau zurück gewinnen

Ex-Krebsfrau zurück gewinnen

2. Juli 2013 um 16:44 Letzte Antwort: 17. Juli 2013 um 1:41

Hallo Ihr Krebsfrauen da draußen

Ich bin seid 2Monaten getrennt von meiner Freundin.Der Grund für Trennung war sie wollte Abstand und ich hab ihn ihr nicht wirklich gegeben.Kurz bevor ich auf Montage musste offenbarte sie mir,das sie über eine Trennung nach denkt.Im laufen diese Gesprächs fing sie Bitterlich an zu weinen und viel mir in die Arme und sagte das sie mich doch auch sehr lieben würde.Also beschlossen wir erstmal auf Abstand zu gehen bis ich zurück bin und sie ihre Prüfung geschrieben hat.
Ich hatte über 4monate gekämpf um sie zu erobern.Da sie in ihrer Kindheit sehr schlimme Dinge in Sachen Häuslicher gewalt erlebt hat.War es eine sehr Anstrengende Gedultsprüfung für mich.Ich habe noch nie so um eine Frau gekämpf wie bei ihr.Ich würde alles für sie tun und ihr auch alles verzeihen.9monate waren wir zusammen und sie hat mich Stück für Stück in ihr Leben gelassen.Umso Schockierter war ich als sie sich Trennen wollte.Als ich auf Montage war bekam ich ganz schlimme Trennungsängste.
Sie blockte den Kontakt sehr was alles verschlimmerte und sehr schmerzte.Leider sah ich dann noch,wenn sie schrieb sie wolle schlafen oder ihre ruhe.Das sie noch bis spät abends Texten was sie vorher nie tat.
Ich begann eifersuchtig zu werden was alles noch viel schlimmer machte.Da sie sich garnicht bewusst war was sich bei mir gedanklich abspielte.Nach zwei Wochen trennte sie sich dann.Sie meine sie wäre alleine einfach besser dran und der Stress in letzter Zeit wäre ihr genung gewesen.
Das Loch in das ich stürzte war unendlich.Kurz danach nam sie wieder Kontakt auf wir schrieben und Telefonierten.Bis zu den Tag wo sie mir erzählte das sie essen war mit einem Freund.Ich freute mich da sie sonst nicht soviel unternah.Dann sagte sie sie wären ja noch gute Freunde und sie seinen Skeptisch.
Das war zu viel ich hatte ihr 9monate zur Seite gestanden Stunden lang zu gehört bei ihren Problem(die wirklich nicht einfach sind durch ihr Kindheitstrauma).Und so was zwei Wochen nach der Trennung.Ich war Sauer und schrieb das ich mir sowas nicht anhören müsste das es Herzlos sein.Und wenn sie das wirklich erst meint obwohl sie mir 4wochen vorher noch sagt das sie mich liebt ich das Schlampig finde.
Ihre Endrüstung war unbeschreiblich so hätte sie noch niemand genannt.
Aber trotzdem hielten wir den Kontakt aufrecht.Und kurz vor ihrer Prüfung rief sie mich an und suchte Trost und zuspruch bei mir.Den ich ihr gerne gab.
An ihrem Prüfungstag dann bekam sie Blumen von mir und einen gruss.Das hatte ich schon Wochen vorher in die Wege geleitet.Ihre Antwort war das sie sowas nicht mehr wollte,die Blume seine schön aber sie sein nicht Käuflich.
Und treffen müssten wir uns auch nicht.
Ich reagierte wieder mit verletzten Stolz und sie war stock sauer.Abends telefonierten wir dann und vereinbarten 8 wochen Komplette Funkstille.Die ich nicht einhielt .
Daraufhin bekam ich eine Sms von einem Freund von ihr,
mit dem guten Rat sie in Ruhe zulassen.
Ich bekam darauf hin einen Nervenzusammenbruch.
Sie erfuhr davon über eine Freundin und teilte mir mit das es ihr sehr Lied tue aber sie nicht schuld daran sein ich hätte sie ja nicht in ruhe gelassen.
Ich antwortet ihr dann und schrieb ihr meine ganz Enttäuschung...einfach alles.Das sie Emotional einfach kalt wäre und das sie mich enttäuscht hätte wie niemand zuvor.
Warum ich das tat weiss ich selber nicht wirklich.
In der zwischen Zeit stelle sich raus das ich ein Schilddrüsenhormon Problem hatte und bekam eine Behandlung da gegen.
Das erkläre mir zumindest ein wenig warum ich so komisch war in der letzten Zeit und wirklich für mich unnormale Sachen machte.Die mir immer zutiefst Leid taten.
Also ließ ich sie komplett in Ruhe.(4Wochen)

Vor zwei Wochen dann meldete sie sich bei mir.Das sie es sehr schade findet wie es geendet ist zwischen uns.Und das es schön wäre wenn wir einen normalen umgang als Freunde hätten.
Und das wir beide uns nicht mit Rum bekleckert hätten.
Also Telefonieren wir und sie fand es wirklich schön und sagte mir beim zweiten mal das sich mich sehr lieb hätte nur das es für eine Beziehung nicht reicht.Und sie Angst vor Verletzungen hätte.Aber das sie noch nie(bis zu den davor liegenden 6 wochen die ich eben beschrieb).Jemand so Rücksichtsvoll behandelt hätte wie ich.Und das sie niemanden so vertraut wie mir.Seit einer Wochen möchte sie fast jeden Abend mit mir telefonieren zu Gute Nacht sagen.Leider sagt sie immer wieder das ich ja bald eine neue haben werde und sie fragt mich warum sie niemanden kennen lernt.Das Schmerz mich sehr zu mal sie weiss wie sehr ich sie liebe und auch oft erwähnt das sie das sie mich nicht verletzten möchte.
Erst gestern sagte sie das sie mich als guten Freund nicht verlieren will.Und ob ich schon jemand kenne gelernt hätte.Nächstes Wochenende muss ich wieder auf Montage.Und ich wollte sie gern zu essen einladen(sie hatte Geburtstag) sie sagt sie hat wirklich wenig Zeit hat,und weiss nicht ob sie das hin bekommt.und das das nicht heisst das sie mich nicht sehen will.Und sie vermisst öfter meine nähe und die Körperlichkeiten.

Was soll ich jetzt von all dem halten?Ich weiss das sie es mir nie offen gegenüber eingestehen würden wenn sie mich noch richtig liebt.Und i ihre Angst vor verletzt werden sehr Groß ist.
Ich versuche ihr nicht hinterher zu rennen aber liebe sie immer noch wie am ersten Tag.Sie hat eine sehr groß Mauer zwischen uns errichtet durch die hin und wieder Licht scheint.Es tut mir oft weh,das sie so tut als wenn es ihr egal sein würde wenn ich jemanden kenne lerne.
Ich bin bereit zu Kämpfen weiss nur nicht was Richtig ist.Und ob noch Hoffnung besteht.
Ich denke sie liebt mich noch sehr,nur wie gehe ich jetzt richtig vor???

Oder bin ich total gebeldet von meiner Liebe und es heisst wirklich Freundschaft für immer?Das könnte ich auf Dauer nicht ertragen.
Noch zur Info sie ist 23 und ich 33 ich weiss das eine Normale Beziehung anders aus sieht.
Aber ich liebe sie auch wenn sie sehr schwierig ist und auch in unsere Beziehung wirklich verletzend war(sie leidet unter extremen Stimmungsschwankungen).Aber sie kann nicht dafür das sind ihre Schutzreaktionen sie hat es nie anderst gelernt.Aber unter ihrem Panzer verbirgt sich die Sensibelste Person mit dem grössten Herz das ich je kennne und lieben gelernt habe.

Bitte liebe Krebse sagt mir was ich machen soll.Ein Herzzerreißendes Ende oder ein Kampf um alles oder nichts.
P.Sorry für die Rechtschreibung hab Legasthenie

Mehr lesen

3. Juli 2013 um 0:04

Ohje
Hi, also ich kenne das noch von mir als ich in dem alter war. Ich wusste auch oft nicht was ich wollte. Jedenfalls habe ich mich mehr oder weniger bis auf das Trauma wieder erkannt, Folgendes: mach dir keine Hoffnungen. Die krebse wollen NIEMALS mit egal wem im streit oder negativen erinnerungen aus einander gehen. Deshalb meldet sie sich immer wieder und bietet freundschaft an. Und noch was, wenn sie sich einmal getrennt (bezogen auf liebesbeziehung) hat von dir, dann endgültig, denn überstürzte entscheidungen sind ebenfalls kein merkmal des krebses. Dass sie mit dir offen redet, dir doch so "persönliche" Dinge anvertraut, das würde sie einer besten Freundin auch anvertrauen. Sprich eine persönliche Bindung gehen wir krebse gern ein, nur wird das von dir als liebesanzeichen intepretiert. Tut mir leid, aber ich glaube nicht dass sie zu dir zurückkommt, so sehr kannst du dich nämlich nicht ändern, dass sie sich neu verliebt. Mein tipp für dich: bringe ihr bei dass du im moment mehr blutest wenn du mit ihr ein freundschaftliches verhältnis führst als gar kein verhältnis. Noch was: da krebse von natur aus eher konservativ sind, könnte auch der Altersunterschied eine große Rolle spielen. Vielleicht hilft dir diese Tatsache zu ihr den Abstand zu halten. Lg und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juli 2013 um 1:41
In Antwort auf ausra_11849272

Ohje
Hi, also ich kenne das noch von mir als ich in dem alter war. Ich wusste auch oft nicht was ich wollte. Jedenfalls habe ich mich mehr oder weniger bis auf das Trauma wieder erkannt, Folgendes: mach dir keine Hoffnungen. Die krebse wollen NIEMALS mit egal wem im streit oder negativen erinnerungen aus einander gehen. Deshalb meldet sie sich immer wieder und bietet freundschaft an. Und noch was, wenn sie sich einmal getrennt (bezogen auf liebesbeziehung) hat von dir, dann endgültig, denn überstürzte entscheidungen sind ebenfalls kein merkmal des krebses. Dass sie mit dir offen redet, dir doch so "persönliche" Dinge anvertraut, das würde sie einer besten Freundin auch anvertrauen. Sprich eine persönliche Bindung gehen wir krebse gern ein, nur wird das von dir als liebesanzeichen intepretiert. Tut mir leid, aber ich glaube nicht dass sie zu dir zurückkommt, so sehr kannst du dich nämlich nicht ändern, dass sie sich neu verliebt. Mein tipp für dich: bringe ihr bei dass du im moment mehr blutest wenn du mit ihr ein freundschaftliches verhältnis führst als gar kein verhältnis. Noch was: da krebse von natur aus eher konservativ sind, könnte auch der Altersunterschied eine große Rolle spielen. Vielleicht hilft dir diese Tatsache zu ihr den Abstand zu halten. Lg und alles Gute!

Selbst erfahrung mit Krebs...
Hallo,ich will dir hier keine hoffnung machen oder so,aber mein ex ist Krebs und wir sind jetzt 3 jahre auseinander... Wir hatten immer Kontakt,er hat sich kurz nach unsere trennung mit einer anderen eingelassen...ich war mehr als verletzt..auch er wollte erstmal Kontakt abbrechen,es ist mir schwer gefallen,aber ich hab ihn nicht geschrieben,er aber kam immer wieder von selbst an. Und heute 3 jahre nach unsere trennung...hat er mir geschrieben: Das er scheiße gebaut hat damals und er mich von tag zu tag mehr vermisst,er dankbar ist das ich trotz was er mir an getan hat damals ich immer für ihn da war und er liebt mich immer noch und will mich zurück. Gut ich hab mich weiterentwickelt und denke nicht dran,das es nochmal was gibt...aber will damit sagen das es durchaus sein kann,das sie irgendwann sieht was sie an dir hatte und will zurück. Nur du darfst ihr nur als freund zur seite stehen...sie niemals wieder bedrängen,geschweige denn ihr deine gefühle zu gestehen. Ich war von jahr zu jahr immer abweisender zu ihm...das hat ihm gar nicht gepasst und traff in der zeit auch andere Männer...bin aber offen damit umgegangen. Ich übrigens 30 skorpion er 39 jahre.Also zieh dich erstmal komplett zurück...schon allein für dich und stell dich dann auf ne freundschaft ein und wenns gut läuft vielleicht klappt es wieder,aber denk in erster linie an dich...geh aus,hab spass,genieße dein leben...aber sei da wenn sie dich mal brauch. Drücke dir die daumen Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest