Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Farben und ihre wirkung

Letzte Nachricht: 29. Juni 2007 um 10:40
A
an0N_1284543699z
19.06.07 um 12:16

wäre ja auch mal ein interessantes thema.
da ich grad die ki-zi neu gestalte, befasse ich mich mal wieder aktuell mit dem thema.

schöne und sehr aufschlussreiche seite hier zu:

http://www.ipsi.fraunhofer.de/~crueger/farbe/farb--wirk.html

Mehr lesen

A
an0N_1284543699z
27.06.07 um 19:39

Hi
hatte in meinem renovierungseifer gar nicht bemerkt, dass dieser thread antworten erhalten hat

interessant, was du zu den arztkitteln sagst.
sind die op-kittel nicht immer noch grün?

also mich als patientin würden eher pastellfarben beruhigen, als dies grasgrün oder das komische blau.

schrecklich hingegen finde ich die gestaltung der meisten schulräume und krankenhauszimmer
wie sollen sich menschen darin wohlfühlen??

meine kinder besuchen eine waldorfschule und da hat jeder klassenraum entsprechend dem alter der kinder eine andere farbe.

die für die kleineren sind zartrosa und apricot (wegen der noch-bindung zur mutter bis zum 7. lebensjahr) und dann werden die räume irgendwann hellgrün. muss sagen, wenn ich da zum elternabend ging, hatte ich immer ein frösteln am körper, fand ich gar nicht schön.
das hellblau hingegen ist wieder sehr schön gewählt.
ich persönlich aber tendiere eher zu allen sonnenfarben

Gefällt mir

A
an0N_1284543699z
27.06.07 um 19:47

Danke
liebe hannah, für den schönen beitrag.
das ist wirklich mehr, als interessant und ich glaube jeder kennt eigene empfindungen, wenn er sich mit bestimmten farben umgibt.

ein gelb gestrichener raum, wirkt immer so, als scheine die sonne hinein, wenn es aber ein missglücktes gelb (z.b. curry) ist, wie es mir bei dem kinderzimmer leider misslang, dann deprimiert das gelb eher. (daher ist es jetzt einem hellen - mit meiner eigenen wischtechnik entwickelten - vanilleton gewichen, den man mit nahezu allen anderen farben mixen kann.)

so denke ich, lieben die meisten menschen die orange, gelb oder terracotta-rot gestrichenen häuser im süden. wird ja auch hier immer mehr favorisiert. es sind einfach lebendige, warme farben.

Gefällt mir

I
isaura_12167139
28.06.07 um 1:22

Hui,...
...welch Farbfeuerwerk! Da wird mir ja vom Lesen ganz warm um's Herz. Ob die goldenen Schmetterlinge, die ich seit zwei Tagen an meine Wände pinsle da mithalten können? Nun, ich denke schon. Selbst wenn ein, mir lieber, Bekannter augenzwinkernd meinte, ich hätte ein Insektenproblem. Fazit: Farbe ist Balsam für die Seele, vor allem wenn es die Lieblingsfarbe ist
So, und jetzt gehe ich in mein im Farbton Natursand gestrichenes Schlafzimmer, wo die güldenen Schmetterlinge über dem Betthaupt prangen und begebe mich zur Nachtruhe. Mögen meine Träume ebenso süß sein wie die deren Wohnzimmer maigrün und deren Küchen tomatenrot sind (oder gar nur noch rosa nach dem Weißanstrich?)

Gefällt mir

Anzeige
S
shania_12555030
28.06.07 um 7:15

Guten morgen vistanozera,
kann dich voll und ganz verstehen, hatte das gleich problem, ich mußte alles streichen.
meine küche hab ich mit terracota und weiß gestrichen, das teracotta vom boden auf 1.50m ca. und dadrüber mit weiß, auf die weiße flächen hab ich dann mit formen gearbeitet. also ein dreieck an die eine wand, bei der decke um die lampe auch ein dreieck, schaut toll aus, da die lampe weiß ist, hebt sich toll ab, und diverse sachen in der küche sind rot. Wohnzimmer ist in aprico gehalten, mit holzmöbel, das kinder zimmer ist hellblau und hellgelb, also aufgeteilt, wo meine tochter schläft mit hellbau und delphinen und wo sie arbeitet in hellgelb, fühlt sich pudelwohl. mein schlafbereich habe ich mit weiß, gelb/orange und bordorot kompieniert nur für die diele ist mir immer noch nichts eingefallen, ist immer noch weiß, ach ja badezimmer ist, blau mit gelb/orange kompiniert.
Vielleicht sind ja ein paar anregungen dabei, viel spaß noch, beim streichen

liebe grüße
mondschein68

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1284543699z
28.06.07 um 11:15

*lol*
sorry, ich weiss, die situ war sicher nicht lustig, aber ich kenne sowas. ich denke einfach mal kreative menschen brauchen manchmal mehrere anläufe, weil sie nicht nur kreativ , sondern auch ästheten sind und da muss alles stimmen.

also ich arbeite mit einer bestimmten mischung von pigmenten.

da ich auch male, habe ich einige kartons mit natürlichen pigmenten in pulverform hier. da mir das bindemittel für die pigmente aber zu teuer war (umgerechnet auf eine ganze whg), habe ich einfach kleister genommen. ist alles zellulose. warum also das 20 fache ausgeben, wenns auch damit geht.

ich rühre das dann an und lass es mal stehen.
es gibt auch deckweiss in pulverform. damit kann man wunderbare effekte erzielen. die sogenannte clavé technik. damit kann man gewischte wände solang überwischen, bis sie einen antiklook haben und so aufgehellt sind, wie man möchte. die farben werden also pastellig-antik. sieht super aus.

jedenfalls mische ich meiner pigment-kleister-pampe immer auch dieses deckweiss mit rein und dann probiere ich es auf einem blatt papier aus.

setze mich dann mit dem papier hin und *meditiere* darüber, ob das an den wänden aussieht. meine umwelt macht das mitunter etwas rappelig, weil sie nicht verstene können, das sowas auch mal länger dauern kann *g*. aber wie deine erfahrung zeigt: nichts ist schlimmer, als eine unangenehme farbe an der wand.

wenn mir die farbe gefällt, dann wische ich sie mit so einem dicken teddy-handschuh.
durch zufall und ungewollt entstand dabei bei einem pigment ein toller effekt. dieses pigment (ein geldton) löste sich nicht ganz auf, auch nicht in heissem wasser und so hatte ich beim wischen auf einmal krümelchen auf der wand. da ich ja wischte, verwischten sich diese krümel dann zu zarten streifen. nun durchzieht den vanilleton (den ich zuerst im wo-zi getestet hatte ) ein dezent-kräftiger gelb-curry-beiger streifen nat. nach dem muster, nach dem ich gewischt habe. das sieht toll aus. hat so einen effekt, wie sonnenlicht, dass auf reife felder fällt, die sich im wind biegen. naja, kann man schlecht erklären.

jedenfall diese wischtechnik mit der pigmentmischung kann ich nur jedem raten und vor allem mit dem deckweiss.
man kann zwar auch weisse farbe nehmen, aber dann wirkt das ganze nicht so vielschichtig.
übrigens, wer jetzt nicht extra 1 kg pigmente kaufen mag für ein zimmer, der kann auch wasserfarben nehmen. das mache ich auch
mixe dann solang in einem becher die farben, bi der grundton mir gefällt und dann das ganze in den kleister.

man spart viel geld dabei und kann misslungenes schnell wieder kaschieren oder verändern.

ich überlege jetzt, ob ich die stirnwand/fensterwand im ki-zi in einem satten sonnen-orange-gelb streiche...

ich hoffe, du fühlst dich inzw. wohl in deiner farbigen wohnwelt.
es gibt übrigens im web auch seiten, bei denen man die unterschiedlichen farben miteinander in einem raum ausprobieren kann. weiss aber jetzt den link nicht mehr.

Gefällt mir

A
an0N_1284543699z
28.06.07 um 11:22
In Antwort auf isaura_12167139

Hui,...
...welch Farbfeuerwerk! Da wird mir ja vom Lesen ganz warm um's Herz. Ob die goldenen Schmetterlinge, die ich seit zwei Tagen an meine Wände pinsle da mithalten können? Nun, ich denke schon. Selbst wenn ein, mir lieber, Bekannter augenzwinkernd meinte, ich hätte ein Insektenproblem. Fazit: Farbe ist Balsam für die Seele, vor allem wenn es die Lieblingsfarbe ist
So, und jetzt gehe ich in mein im Farbton Natursand gestrichenes Schlafzimmer, wo die güldenen Schmetterlinge über dem Betthaupt prangen und begebe mich zur Nachtruhe. Mögen meine Träume ebenso süß sein wie die deren Wohnzimmer maigrün und deren Küchen tomatenrot sind (oder gar nur noch rosa nach dem Weißanstrich?)

Ist das nicht toll,
wenn man so kreativ ist?

in meinem hirn explodieren auch ständig neue ideen, aber ehrlich gesagt, immer möbel rücken, würde mir doch zuviel

mein schlafzi ist jetzt zart-mädchen-rosa gewischt mit einem zarten apricot ton darunter. aber nur ganz zart das ganze. der raum ist nämlich recht klein und darin steht ein altes, grosses, aber wunderschönes dunkles, antikes bett (wenn ich euch sage, dass ich das bei ebay samt kommoden für einen euro ergattert habe, dann glaubt ihr das nicht. hat einen wahren wert von über 1000 euro )
dazu habe ich moderne, glatte weisse schränke und stand auch zwischen natursand oder rosa.
das rosa ist total schön, aber auch natursand hätte mir gefallen zu dem weiss und dem dunklen bett-ton.
schade, dass man wände nicht wie gardinen auswechseln kann

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1284543699z
29.06.07 um 10:12

Vistanozera
freut mich, dass du jetzt noch aktiver werden willst )

also das mit dem kleister kam mir in den sinn, als ich verzweifelt darüber, dass mein gelbeutel-inhalt nicht mehr reichen würde für endlos liter bindemittel. ich las mir dann durch, was dieses bindemittel eigentlich ist (auch, weil ich auf ungiftige stoffe achte) und da stand halt zellulose und kleister ist nix anderes. vllt werden die farben durch das bindemittel ein bissel glänzender, aber wenn man halt nicht mit soviel reichtum gesegnet ist, tuts halt auch die kleister-variante.

was hannah schreibt bzgl acquarellfarben stimmt. mir fiels ein, als ich mein post gestern abgeschickt hatte.

die möbel meiner tochter übrigens habe ich auch angestrichen. sie hatte mal aus praktischen gründen das IVAR system bekommen, das aber nun gar nicht mehr in so ein jungmädel zimmer passt. sie wollte ein feen-zimmer die wände bei ihr gehen übrigens von einem lichten sonnengelb über in ein dunkles pfirsich-orange, also von einer zimmerecke in die andere.
einige möbel wie das bett hab ich weiss gestrichen und die anderen schrankteil aufeinander gestellt und dann pastell-rosa, pastell-grün und rosa gestrichen. und da hab ich das weiss einfach mit meinen acyrll farben gemischt. ein klein wenig reicht ja aus. ungiftig sind die auch.

also mit ein bisschen erfinderreichtum und nachdenken, kann man auf viele teure zutaten verzichten.

ich verwende übrigens auch zum malen die pigmente und kleister und was man damit so alles anstellen kann da sind der phantasie keine grenzen gesetzt.

Gefällt mir

J
jancis_12914703
29.06.07 um 10:40

Wer kennt die Die grosssen Farb-Diagnose-Karten von Jürgen Pfaff
Die Farbkarten zeigen dir die Blockaden auf der körperlichen, geistigen und Seelenebene auf. Das aktuelle Thema, das Hindernis und wie die zukünftige Tendenz aussehen könnte, wenn du das Problem löst.

Hier noch ein Link wo alles einwenig erklärt ist http://www.zeitzuleben.de/buch/pe/farbdiagnose.htm-l

Ich habe schon wundervolle Heilergebnisse damit erzielen können. Es ist toll sich auf die Farben einzulassen.

Malt doch einmal ein Seelenbild / Kraftbild / Partnerschaftsbild, hängt es an die Wand und lasst es auf euch wirken.

Achtung Werbung: Wer noch mehr über meine Seelenbilder erfahren möchte, der kann sich ja mal meine Homepage www.cntc.ch / Rubrik Mediale Bilder anschauen.

Alles Liebe
Ursula Waeber

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige