Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Fehler des Lebens - Bitte um Hilfe - Ich will ihn doch!!!

Fehler des Lebens - Bitte um Hilfe - Ich will ihn doch!!!

18. Oktober 2008 um 16:55

Hallo, ich erzähl meine Geschichte mal in Kurzform.
Ich habe vor 2 Jahren jemanden kennengelernt. Da ich gerade von meinem Ex getrennt war konnte ich mich nicht auf was "Neues" einlassen weil ich so getrauert habe.
Den Mann den ich kennenlernte hat sehr sehr sehr viel Geduld mit mir gehabt.
Wir haben viel unternommen aber mehr als küssen lief da nicht.
Der Kontakt blieb immer bestehen bis auf einige Funkstillen.
Ich habe ihm so viele Abfuhren gegeben und er hat sich nie unterkriegen lassen und immer weiter gekämpft. Wahnsinn.
Jetzt nach zwei Jahren habe ich gemerkt, dass ich nur ihn will und ich bin über nacht quasi "aufgewacht"!
Hab ihm das geschrieben und angerufen und nun kommt der Hammer: Er hat sich vor 3 Mon. verliebt und ist in einer Beziehung.
Ich bin am Boden und möchte um ihn kämpfen aber er ist wie benebelt.
Bitte was kann ich tun. Mir gehts so schlecht und ich merke erst jetzt was er für ein toller Mann ist und wie super wir zusammen passen.
Ich hoffe, es gibt noch eine Chance...Bitte sagt mir jemand !JA!!!!!!!

Mehr lesen

18. Oktober 2008 um 17:53

Ich mach mich jetzt mal unbeliebt:

Nein!

Zumindest auf absehbare Zeit nicht.

Du hast jetzt die Chance, aus dieser Erkenntnis FÜR Dich etwas zu machen, IN Dir.

Mit Kampf geht gar nichts. Er hat Dich geliebt, hat gemerkt, es ist nicht der richtige Zeitpunkt, war gern für Dich da, hat nun losgelassen und sich ein, auf einen anderen Menschen, den er auch liebt.

Dieser Mann ist keineswegs benebelt, sondern sehr klar und bei sich.

Benebelt bist Du.

Ich wünsche Dir, dass Du bald klar siehst und beginnst, Dich selbst zu lieben, Dir zu vertrauen usw. - das ist der Anfang.

Niemand von Außen wird Dir das auf Dauer abnehmen und/oder geben.

Herzlich grüßt
Johanna-Merete = DiVINE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 18:19

Liebe Libra
viele Frauen verwechseln Liebe mit subtiler Machtpolitik.

PS: Männer haben andere Schwachpunkte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 19:53
In Antwort auf aliyah_12307458

Ich mach mich jetzt mal unbeliebt:

Nein!

Zumindest auf absehbare Zeit nicht.

Du hast jetzt die Chance, aus dieser Erkenntnis FÜR Dich etwas zu machen, IN Dir.

Mit Kampf geht gar nichts. Er hat Dich geliebt, hat gemerkt, es ist nicht der richtige Zeitpunkt, war gern für Dich da, hat nun losgelassen und sich ein, auf einen anderen Menschen, den er auch liebt.

Dieser Mann ist keineswegs benebelt, sondern sehr klar und bei sich.

Benebelt bist Du.

Ich wünsche Dir, dass Du bald klar siehst und beginnst, Dich selbst zu lieben, Dir zu vertrauen usw. - das ist der Anfang.

Niemand von Außen wird Dir das auf Dauer abnehmen und/oder geben.

Herzlich grüßt
Johanna-Merete = DiVINE

Das ist das beste, was ich seit langem hier las
wunderbar und so wahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 19:57

Lies alles noch einmal mit verstand, ok?
danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 22:00
In Antwort auf melete_12291465

Liebe Libra
viele Frauen verwechseln Liebe mit subtiler Machtpolitik.

PS: Männer haben andere Schwachpunkte.

@zornroeschen

Darf ich Dich zitieren, mir gefällt Deine Formulierung bezgl. der subtilen Machtpolitik sehr!

Nachdem ich grad heute Abend bei "explosiv" miterleben durfte, dass auch Männer Selbstwertprobleme haben, kontrollieren, in handys, Emails usw. tatsächlich verlangen, ihre Frau müsse sich mit ihnen begnügen, dürfe nicht mehr mit anderen ebenfalls Lebensfreude genießen.... fand ich bestätigt, was in meinen Beratungsgesprächen mehr und mehr zunimmt:
Menschen bewegen sich auf ihrem Weg, sie er_leben sich in ihrer männlichen und in ihrer weiblichen Seite ... das ist nicht immer einfach, aber es hilft, beim sich entwickeln.

Will sagen: Jeder Mensch(!) besteht aus Mann UND Frau, bestenfalls ist das balanciert oder anders: heil.

Wie sich in den vielen Beratungen und Coachings zeigt, gibt es da ne Menge zu tun, aber mehr und mehr wollen wirklich wissen, erkennen und FÜR SICH SELBST etwas TUN.

Schwachpunkte haben beide, femininum und maskulinum.

Danke für den Austausch.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2008 um 14:06

Loslassen
Hallo Libra,

auch wenn Dir das jetzt wehtut und es gar nicht dem entspricht, was Du hören möchtest..... so muß ich doch Divine recht geben. Dieser Mann hat lange um dich gekämpft und Du hast oder konntest es nicht annehmen, hast erst zu spät gemerkt, das dies deine Chance auf eine neue erfüllte Partnerschaft war. Das geht momentan vielen so und wenns vorbei ist, ist es schlicht und einfach zu spät. Ich denke auch, zwei Jahre um eine Frau kämpfen ist verdammt lang und die allerwenigsten halten das auch nur annähernd so lange durch. Er ist bei sich und hat nun losgelassen und sich verliebt.... in eine andere. d.h. nichts anderes, als das Du deine Chance hattest und sie nicht genutzt hast.
Nun sei bitte auch so fair und lass der Anderen Ihre..... wärst Du in ihrer Lage, würdest Du es auch nicht so toll finden, wenn eine andere auftaucht und versucht Dir deine Liebe wegzunehmen, weil sie es zu spät gemerkt hat. Das mußt du nun akzeptieren.

Lies das nochmal, was Divine schrieb und nimm es Dir zu Herzen, bleib bei Dir und geh DEINEN WEG

Liebe Grüsse
Noname

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2008 um 16:45

Weisst du
du bist selber schuld!!! wenn ich so deine geschichte durch lese, muss man doch als normale Frau irgendwann merken das man den mann liebt oder eben nicht!!!(ich merke doch sowas schon wenns kribbelt wenn ich mit ihm allein sein will u wenn man sich nur tolle blicke zuwirft usw...) was ich denke...aber bitte sei nicht böse...und überdenke erstmal ehhhhhh du schreibst...du warst gebauch Pinselt als er sooooo eeeeewig dir hinterher gerannt ist!!! denn ich bin mir sicher das es einige wären,wenn man von jemand den den man auch mag etc... ewige bestätigungen bekommt!!! ich sag dir ganz ehrlich bevor du weiterhin sagst,ich kann kein NEIN ertragen... hast du auch mal drüber nach gedacht wie schlimm das für ihn gewesen sein muss??? ich sag dir was...ich habe so ein Theater was du viell. 1-2 j weiss nciht wie lange mit ihm gemacht hast,ich habe es 14 jahre hinter mir,weisst du eigentlich wie SCH..... SOWAS WEH TUT???? kannst du dir das im gerignsten vorstellen? gut das er natürlich zwischenzeitl. was neues gefunden hat...IST MEHR ALS SEIN RECHT!!! von daher lass ihn doch wenigst glücklich werden, du wolltest ihn doch erst nicht!!!! es kann doch nicht sein ,das es jaaaaahre brauch um das du verliebt bist...dann ist es keine liebe sondern einfach "ICH WILL/ MÖCHTE ES HABEN" mehr nicht! wie gesagt sehe dies nciht als anmeckern etc... an.ich kann ihn sehr gut verstehn weil es ein idiotischer Ke... auch mit mir getan hat u bei sowas gehst du durch die HÖLLE!!!ehrlich.wünnsche ihm doch das er glückl. wird,wenns nciht passt zw. den beiden trennt er sich eh wieder,aber ich denke das kann dauern,weil er jetz leben will u tut!!! dazu kann man nur sagen...LERNE DARAUS U TUE SOWAS NIE WIEDER JEMAND AN!!!! denn es tut weh...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2008 um 16:48
In Antwort auf aliyah_12307458

Ich mach mich jetzt mal unbeliebt:

Nein!

Zumindest auf absehbare Zeit nicht.

Du hast jetzt die Chance, aus dieser Erkenntnis FÜR Dich etwas zu machen, IN Dir.

Mit Kampf geht gar nichts. Er hat Dich geliebt, hat gemerkt, es ist nicht der richtige Zeitpunkt, war gern für Dich da, hat nun losgelassen und sich ein, auf einen anderen Menschen, den er auch liebt.

Dieser Mann ist keineswegs benebelt, sondern sehr klar und bei sich.

Benebelt bist Du.

Ich wünsche Dir, dass Du bald klar siehst und beginnst, Dich selbst zu lieben, Dir zu vertrauen usw. - das ist der Anfang.

Niemand von Außen wird Dir das auf Dauer abnehmen und/oder geben.

Herzlich grüßt
Johanna-Merete = DiVINE


dein Beitrag ist so unglaublich wahrheitsgemäß wahnsinn!!! bin ganz deine Meinung!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2008 um 12:02

Wie wahr...
Hallo Hexenbein,
das habe ich auch schon oft festgestellt nur was soll man daran ändern?
Meist will man wirklich das was man nicht haben kann. Wie wahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2008 um 12:09
In Antwort auf ines_12301760

Weisst du
du bist selber schuld!!! wenn ich so deine geschichte durch lese, muss man doch als normale Frau irgendwann merken das man den mann liebt oder eben nicht!!!(ich merke doch sowas schon wenns kribbelt wenn ich mit ihm allein sein will u wenn man sich nur tolle blicke zuwirft usw...) was ich denke...aber bitte sei nicht böse...und überdenke erstmal ehhhhhh du schreibst...du warst gebauch Pinselt als er sooooo eeeeewig dir hinterher gerannt ist!!! denn ich bin mir sicher das es einige wären,wenn man von jemand den den man auch mag etc... ewige bestätigungen bekommt!!! ich sag dir ganz ehrlich bevor du weiterhin sagst,ich kann kein NEIN ertragen... hast du auch mal drüber nach gedacht wie schlimm das für ihn gewesen sein muss??? ich sag dir was...ich habe so ein Theater was du viell. 1-2 j weiss nciht wie lange mit ihm gemacht hast,ich habe es 14 jahre hinter mir,weisst du eigentlich wie SCH..... SOWAS WEH TUT???? kannst du dir das im gerignsten vorstellen? gut das er natürlich zwischenzeitl. was neues gefunden hat...IST MEHR ALS SEIN RECHT!!! von daher lass ihn doch wenigst glücklich werden, du wolltest ihn doch erst nicht!!!! es kann doch nicht sein ,das es jaaaaahre brauch um das du verliebt bist...dann ist es keine liebe sondern einfach "ICH WILL/ MÖCHTE ES HABEN" mehr nicht! wie gesagt sehe dies nciht als anmeckern etc... an.ich kann ihn sehr gut verstehn weil es ein idiotischer Ke... auch mit mir getan hat u bei sowas gehst du durch die HÖLLE!!!ehrlich.wünnsche ihm doch das er glückl. wird,wenns nciht passt zw. den beiden trennt er sich eh wieder,aber ich denke das kann dauern,weil er jetz leben will u tut!!! dazu kann man nur sagen...LERNE DARAUS U TUE SOWAS NIE WIEDER JEMAND AN!!!! denn es tut weh...

@Sternschnuppe999
ja da hast Du vollkommen recht. Die Zeit war ich aber noch nicht bereit für eine neue Beziehung und habe meinem Ex noch hinterher gejault und wollte ihn zurück.
Ich konnte meinen Ex einfach nicht aus den Kopf bekommen.
Leider habe ich erst jetzt gemerkt, dass es mit uns passen würde.
Manchmal wacht man eben zu spät auf und will es dann doch rückgängig machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2008 um 13:27

Wahrscheinlich hast du Angst vor Nähe
Angst vor Verbindlichkeiten. Deine Reaktion hat nichts zu tun mit "dass du eine dumme Nuss bist und nicht weisst, was du willst".
Du hast Angst vor Liebe. Würd er dir heute nicht hinterherlaufen, und sich nicht verliebt haben, wäre alles noch bei Alten. Du bist nicht böse oder gemein, du hast wahrscheinlich Bindungs- und Verlustangst.
Passiert dir das öfters, wäre eine Therapie ev. geeignet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2008 um 14:55

@ravel27
vielleicht hast Du mit dieser Aussage sogar recht, dass ich ihn noch immer ablehnen würde aber manchmal braucht man einen ruck um aufzuwachen.
Vielleicht bin ich nicht der Typ, der sich freuen kann wenn der Mann mit dem man eine Beziehung beginnen möchte, jetzt mit einer anderen Frau zusammen glücklich ist aber das muss ich sicher tun und akzeptieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2008 um 15:11

Sag mal
wollte der dich wirklich, oder wollte der nur Freund sein.

"Wir haben viel unternommen aber mehr als küssen lief da nicht". Wollte er nicht mehr?

"Hab ihm das geschrieben und angerufen und nun kommt der Hammer: Er hat sich vor 3 Mon. verliebt und ist in einer Beziehung." Hast du so lange nichts von ihm gehört?

Bist du sicher, dass er DICH wollte? Oder wollte er dich nur als Freund. So oft scheint ihr euch doch nicht gesehen zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2008 um 18:03

Ich geb
dir da vollkommen recht! Es kann doch nicht wahr sein das du erst nach 2!!! Jahren bemerkst das der Mann dir gut tut, das du dich verliebt hast!!! ich bleibe bei dem was auch schon geschrieben habe...das hat was mit ich will es jetzt haben..usw...zutun! Ich glaube auch nicht das du Verlustängste oder ähnliches hattest,denn wenn man nach vollen 2 jahren bemerkt der mann ist mir wichtig hat dies nciht Beziehungsängste/Verlustängste zutun! Bez.ängste wären wenn du angst hättest was festes ein zu gehen aber schon mit ihm viel unternehmen willst etc.... u verlustängste sind wenn man schwer über einen verlust weg kommt oder KLAMMERT!!! und ncihts anders! Werd dir doch erstmal klar ob du ihn wirklich lieben tust oder obs wirklich dieses" ICH WILL IHN HABEN usw..." nur ist.ich kann mich da nur wiederholen selber schuld u dies ist wirklich nciht bös gemeint!!! denn jeder der dies schon erlebt hat,was du hier schreibst,WEISS GENAU WIE SCH....WEH SOWAS TUT!!!!!! von daher lass ihn glückl. sein! wenn ihr eine chance haben solltet,warum auch immer wird dies irrrrrgendwann viell. kommen,aber glaube bitte nicht dran gl. die nächsten Monate...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 7:35

Mein Rat
Er hat eine neue Beziehung, und sein leben und sein Glück sind damit verbunden. Da darfs du nicht zwischenmischen.

Es war mal eine Zeit wenn du keine Gefühle zu ihm hattest. Gefühle entstehen und auslöschen sich ständig in unserem Leben. Du kannst selbst störende gefühle auslöschen. Ich habe dasselbe mal getan. Ich mag den Mensch doch noch aber ohne grössere Interesse. Eine letzte Befreiung geschah kurz danach wenn ich auf der pzf Einträge kommentieren anfang, vielleicht kein Zufall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 14:05
In Antwort auf isobel_12720857

Sag mal
wollte der dich wirklich, oder wollte der nur Freund sein.

"Wir haben viel unternommen aber mehr als küssen lief da nicht". Wollte er nicht mehr?

"Hab ihm das geschrieben und angerufen und nun kommt der Hammer: Er hat sich vor 3 Mon. verliebt und ist in einer Beziehung." Hast du so lange nichts von ihm gehört?

Bist du sicher, dass er DICH wollte? Oder wollte er dich nur als Freund. So oft scheint ihr euch doch nicht gesehen zu haben.

@ruth559
ja er wollte eine Beziehung und keine Freundschaft.
Das da nicht mehr lief, war von mir aus, denn ich war zu diesem Zeitpunkt nicht bereit und hab nicht gesehen, was für ein toller Mann es ist.
Unser Kontakt ist nie abgebrochen. Wir waren sehr oft weg und er hat immer gehofft, dass mehr draus wird und hatte wirklich Hoffnung.
Warum ich nicht wollte / konnte weiss ich auch nicht, doch ich weiss, dass ich es jetzt so sehr bereue...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper