Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Fisch/Aszendent Waage...-gibt es noch andere hier...?

Letzte Nachricht: 1. November 2008 um 9:23
A
an0N_1287492899z
23.10.08 um 0:55

Hallo zusammen,

ich habe mit mir selber irgendwie ein Problem.
Ich bin ein FM-mit Astendenz Waage....

Das heisst-ich bin auf der einen Seite-ein wenig verträumt....aber auch hilfsbereit und kann mich auch in andere reindenken....

...aber auf der anderen Seite...denk ich soviel und grübel...und-keine Ahnung was alles...dass ich ständig Schwierigkeiten habe-Entscheidungen zu treffen.

Bin ewig am "Abwägen" -am Überlegen...egal was ich tue...ich versetz mich ständig in andere...dann überleg ich mir in schwierigen Situationen "wie würde jetzt ich reagieren?"...denk mich aber auch dann wieder-in die anderen Personen rein...überleg-ob ich an ihrer Stelle anderst reagieren würde...und und und...

...es ist ein Teufelskreis..auch weil meine Gedanken nie still stehen...ich -wenn ich s denn doch mal geschafft hab-ne Entscheidung zu treffen...im gleichen Moment wieder anfang zu grübeln...ob s richtig war...oder ob doch nicht...und-naja...dann hab ich auch verdammte Selbstzweifel...die habe ich eigentlich immer....

Frage...wie geht s Euch? (solltet ihr auch unter diesem astrologischen Asprekt stehen)....

....auch bin ich sehr launisch...mal himmelhochjauchzend...dann auch entschlussfähig...dann wieder-"zu tode betrübt"...-und wenn...dann geht einfach gar nichts mehr...

Auch fällt mir auf...dass ich in meinem Freundeskreis sehr viele Waagen habe...

nur-eine Eigenschaft teile ich mit den Waagemenschen nicht. Sie sind zwar wie ich...immer darauf bedacht-niemanden zu verletzen...aber-ich beispielsweise sage immer die Wahrheit (wenn ich sie nicht gerade aus Taktgefühl verschweige)...aber Waagen...winden sich aus allem raus....haben für alles gleich eine Notlüge parat...sind ewig am schwindeln....um ihnen selber-das Leben zu erleichtern...zumindest die-die ich kenne!!

Eigentlich denke ich eh-dass Fische und Waagen sich sehr ähnlich sind. Nur mit dem Unterschied-dass Waagen extrem emotional sind...und dann auch sehr ungerecht und barsch sein können...das bin ich oft auch. Wenn ich wütend bin-schieße ich stets über s Ziel hinaus....um es am nächsten tag-wieder bitter zu bereuen...das ist auch eine Waage-Eigenschaft...die ich meinem Aszendent zuschreibe.

Wer hat da noch mehr Erfahrungen...würde mich gerne austauschen...auch um "mich viel besser" einschätzen zu können!!

Danke für Euere Antworten!

LG, Elli

Mehr lesen

J
jaya_12827572
23.10.08 um 2:25

Ich auch...
Aszendent Waage. Auf den letzten Graden, wenn ich 10 min später geboren worden wäre, wäre ich Skorpion
Oft schätzen mich Leute auch als Skorpion ein, vielleicht bin ich ja schon gar keine richtige Waage mehr.

Ehrlichgesagt habe ich mich mit meinem Asz. aber zu wenig beschäftigt, um mitreden zu können...

Was mir auffällt:

Ich komme sehr gut mit anderen Luftzeichen aus. Meine engsten Freunde sind zwar weiterhin Wasser und Erde, aber ich empfinde Luftzeichen als unheimlich entspannend ... Ich kann mich mit ihnen wunderbar treiben lassen - wie Urlaub.

Entscheidungsunfähigkeit hab ich nur bei Dingen, die mir wirklich wirklich wichtig sind. Also nicht im Supermarkt, nehm ich jetzt das oder jenes Waschpulver. Ich brauche sehr lange, manhcmal Monate und Jahre um mir ueber eine wichtige Sache klar zu werden. Mit den Entscheidungen, die ich dann gefällt habe, war ich aber immer zufrieden, sie waren 'stimmig"'. Also gar nicht zo schlecht. Vielleicht haben Waagen nur ihre eigene Zeit?

Ich denke, die Emotionalität, die du wahrnimmst, ist wohl doch eher deine Fisch-Sonne. Ich habe Waagen nie als extrem emotional erlebt, kenne aber auch nicht sehr viele. Und wenn, ist es eine Emotionalität, die ich als etwas oberflächlich empfinde, als ob sie zwar emotional sind, aber irgendwie nicht richtig dabeibleiben können ...

Und ... ich brauche Harmonie. Wenn gestritten wird, bin ich oft der Friedensstifter und versuche, dass die Streithähne irgendwie auf eine gemeinsame Basis kommen. Freunde schätzen die Diplomatie, mit der ich Kritik übe - durch die Blume - aber doch so, dass es vom anderen aufgenommen und verstanden wird. Ich denke, dass ist wohl auch die Waage.

Ich denke, die Grübelei, von der du sprichst, fängt dann an, wenn man nicht ausgelastet ist. Fisch/Waage ist ein hochkreatives Gespann, und ich bin mir sicher, dass du das ein oder andere kreative Hobby hast? Ich singe, tanze und male, und fühle mich da so im Einklang, dass die Grübelei von ganz von selbst aufhört, wenn ich damit anfange.

Nu hab ich doch noch mehr geschrieben
Gruss!

Gefällt mir

J
jaya_12827572
23.10.08 um 2:32
In Antwort auf jaya_12827572

Ich auch...
Aszendent Waage. Auf den letzten Graden, wenn ich 10 min später geboren worden wäre, wäre ich Skorpion
Oft schätzen mich Leute auch als Skorpion ein, vielleicht bin ich ja schon gar keine richtige Waage mehr.

Ehrlichgesagt habe ich mich mit meinem Asz. aber zu wenig beschäftigt, um mitreden zu können...

Was mir auffällt:

Ich komme sehr gut mit anderen Luftzeichen aus. Meine engsten Freunde sind zwar weiterhin Wasser und Erde, aber ich empfinde Luftzeichen als unheimlich entspannend ... Ich kann mich mit ihnen wunderbar treiben lassen - wie Urlaub.

Entscheidungsunfähigkeit hab ich nur bei Dingen, die mir wirklich wirklich wichtig sind. Also nicht im Supermarkt, nehm ich jetzt das oder jenes Waschpulver. Ich brauche sehr lange, manhcmal Monate und Jahre um mir ueber eine wichtige Sache klar zu werden. Mit den Entscheidungen, die ich dann gefällt habe, war ich aber immer zufrieden, sie waren 'stimmig"'. Also gar nicht zo schlecht. Vielleicht haben Waagen nur ihre eigene Zeit?

Ich denke, die Emotionalität, die du wahrnimmst, ist wohl doch eher deine Fisch-Sonne. Ich habe Waagen nie als extrem emotional erlebt, kenne aber auch nicht sehr viele. Und wenn, ist es eine Emotionalität, die ich als etwas oberflächlich empfinde, als ob sie zwar emotional sind, aber irgendwie nicht richtig dabeibleiben können ...

Und ... ich brauche Harmonie. Wenn gestritten wird, bin ich oft der Friedensstifter und versuche, dass die Streithähne irgendwie auf eine gemeinsame Basis kommen. Freunde schätzen die Diplomatie, mit der ich Kritik übe - durch die Blume - aber doch so, dass es vom anderen aufgenommen und verstanden wird. Ich denke, dass ist wohl auch die Waage.

Ich denke, die Grübelei, von der du sprichst, fängt dann an, wenn man nicht ausgelastet ist. Fisch/Waage ist ein hochkreatives Gespann, und ich bin mir sicher, dass du das ein oder andere kreative Hobby hast? Ich singe, tanze und male, und fühle mich da so im Einklang, dass die Grübelei von ganz von selbst aufhört, wenn ich damit anfange.

Nu hab ich doch noch mehr geschrieben
Gruss!

Thema Männer
Ich glaube, Fisch/Waage hat die einzigartige Fähigkeit, Männer anzuziehen, die dann einiger Zeit anfangen, dich auszunehmen und auszunutzen.... Scheint übrigens auch für die umgekehrte Kombi zu gelten Waage/Fisch. (Gruss nach Berlin )

Kommt daher: Gutmütiger, leicht naiver und an das Gute im Menschen glaubender Fisch mit unbedingt eine Beziehung leben wollende Waage ...Deshalb, weiss nicht, wie alt du bist, schau dir deine Partner genau an. Romantik und Liebesbeziehungen stehen mit dieser Kombi nämlich ganz oben!

Gefällt mir

A
an0N_1287492899z
23.10.08 um 11:14
In Antwort auf jaya_12827572

Thema Männer
Ich glaube, Fisch/Waage hat die einzigartige Fähigkeit, Männer anzuziehen, die dann einiger Zeit anfangen, dich auszunehmen und auszunutzen.... Scheint übrigens auch für die umgekehrte Kombi zu gelten Waage/Fisch. (Gruss nach Berlin )

Kommt daher: Gutmütiger, leicht naiver und an das Gute im Menschen glaubender Fisch mit unbedingt eine Beziehung leben wollende Waage ...Deshalb, weiss nicht, wie alt du bist, schau dir deine Partner genau an. Romantik und Liebesbeziehungen stehen mit dieser Kombi nämlich ganz oben!

Hallo Fisch2000 -Hallo an alle!!!
in vielem was Du geschrieben hast-erkenne ich mich wieder.

Wenn ich s von Entscheidungsunfähigkeit habe-meine ich auch nicht banale Dinge damit-wie Einkaufen. Nein-ich meine vielmehr -wenn s um Entscheidungen geht-die mich-mein Leben oder gar mein Gleichgewicht betrifft. Ich bin da -egal ob es um meinen Beruf geht-meine Freunde -mein Umfeld-....im Handeln ständig kritisch mir selbst gegenüber. Wäge ab...und komm oftmals zu keinem Ergebnis.

Harmoniesüchtig bin ich auch...also nach jedem Streit ist VERSÖHNUNG ein MUSS...aber nicht in der Form-wie bei meinen Waage-Freunden-dass man sich einfach die Hand gibt...sagt "schwamm drüber" und gut....sondern-ich MUSS über das Geschehene sprechen können...alles nochmal detailiert durchgehen-damit besprochen werden kann-wo die "Knackpunkte" sind und waren. Warum es erst soweit gekommen ist. Aber die meisten sind eben nicht so...und so-baut sich manchmal schon nach jeder Versöhnung eine "neuer Vulkan" in mir auf-weil ich das "alte" noch nicht verarbeitet habe...weil andere nicht darüber sprechen wollen. Mein Freund beispielsweise hat am gleichen Tag Geburtstag wie ich...also ist auch ein Fisch...wenn wir uns streiten-geht er ganz schnell aus der Situation heraus...wird laut und wütend und sagt dann in einem barschen Ton:"Lass mich einfach in Ruhe!"...ich aber bleib in der Situation...renn ihm hinterher-weil ich dies oder jenes geklärt haben möchte. Er wiederum legt mir das als Streitsucht aus...aber ich will dann gar nicht streiten...ich will einfach -dass alles in unser beider harmonischen Sinne-weitergeht. Ja-sprechen überhaupt-ist das-was mich aus macht. Aber nur-wenn ich eine Verbundenheit meinem Gesprächspartner gegenüber erkenne...sonst kann ich auch sprichwörtlich "stumm sein wie ein Fisch"-bin ich auch oft genug...aber nur dann-wenn ich denk-dass meinem Gegenüber es eh scheiss egal ist-was ich rede. Oberflächlichkeiten sind für mich ein absolutes "NO-GO"-wobei ich natürlich sagen muss-dass ich auch oftmals oberflächlich bin...aber nur dann...wenn mir jemand etwas erzählt...was mich absolut nicht interessiert...dann hör ich auch gar nicht zu -auch wenn ich s versuch...sag nur :"ja ja-ach ja!"...und verschwinde ruck-zuck wieder in meine gedanklich eigene Welt.

So gibt es zwischen mir und meinem Partner Zeiten...da redet er-und ich interessiere mich nicht dafür...oder ich rede-und er hört mir auch nicht zu.
Ja..aber dann gibt es auch wieder Zeiten-da reden wir über wirklich wichtige Dinge....hören uns zu-nehmen uns wahr und alles scheint wunderbar!

Auch fällt mir überhaupt auf, dass ich geradezu von innerem und äußerem Frieden lebe...ich blühe förmlich auf-wenn alles um mich herum stimmig und harmonisch ist....

Kreativ bin ich im musikalischen Sinne auch veranlagt. Musik ist einfach herrlich! Habe selber früher in einem Verein gespielt.

Was mir aber oft doch auffällt-zwischen anderen "Fischezeichen" und mir ist-dass andere viel selbstbewusster ihren Mitmenschen gegenüber entgegentreten. Ich hab da so gar nichts davon...komme nur dann selbstbewusst rüber-wenn ich wütent bin-denn dann ist es mir eh egal-was andere denken oder sagen oder keine Ahnung. Überhaupt ist es mir egal-wie ich ankomm....ich richte mich auch niemals nach einer Mode oder gar nach den Meinungen anderer. Waagen selber.-sind da etwas anderst. Sie richten ganz gerne ihre Fahnen nach dem Wind. Meine Waage -Freunde haben so-ständig wechselnde Ansichten -merken es aber irgendwie hab ich den Eindruck-selber nicht. Mal reden sie so-2 Wochen später-genau das Gegenteil.Das gibt es bei mir nicht...es sei denn-ich hab mir um eine Sache grundlegende Gedanken gemacht ...und bin zum Ergebnis gekommen-dass auch eine Sache aus einem anderen Blickwinkel heraus-betrachtet werden kann.

Aber wie gesagt..-das ist eben beängstigend-auch für mich selber...andere meines Zeichens...sind oftmals eben viel "stärker" auch ich...-auch viel nachtragender. Ich kann mich mit jemandem lautstark streiten...ohne dass ich gleich die Freundschaft in Frage stelle.

Bei meinem Freund -aber auch einer anderen Fischefreundin...ist es so-sie leben gemäß dem Motto:"alles oder gar nichts" -dazwischen gibt es nichts...."schwarz oder weiss..."...für mich gibt es aber auch noch was "dazwischen"...man kann nicht nur in eine Richtung denken...sagen-"entweder oder"-denn...was zu einer Meinungsbildung führt...ist wichtig. Auch...warum jemand so oder so reagiert...alles ist für mich einfach wichtig!

Was ich jetzt an Waageeigenschaften hab und welche Eigenschaften den Fischen eindeutig zugeschrieben werden-weiss ich aber nicht!

Nur eines fällt mir auf-mit Waagen kann man sich wunderbar unterhalten...nur-sobald man auch nur einmal eine andere Auffassung vertritt-sehen sie das als persönlichen Angriff ...ich wieder um diskutiere IN einer Sache...und da kann es durchaus auch mal zu Meinungsverschiedenheiten kommen....aber dann stelle ich doch nicht gleich alles in Frage...womöglich noch die gesamte Freundschaft. Da sag ich mir doch lieber"leben und leben lassen".

Auch weiss ich immer genau-was ich wem sagen kann...wer wieviel verträgt. Waagen hingegen drücken jedem ihre Gedanken auf s Auge...sind in vielerlei Hinsicht da ein wenig "unsensibel"-zumindest die "Waagenfreunde" die ich habe!

Insgesamt denke ich aber-dass meine Harmoniesucht-durchaus eine typische Waageeigenschaft ist. Nur eben nicht Harmonie um jeden Preis!

Auch das "abwägen" ist eine typische Waageeigenschaft...nach meinem Ermessen zumindest.

Wie seht ihr das?

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1287492899z
23.10.08 um 21:39

Danke Dir...trienchen...
für Deine Offenheit. Ja-also ich bin mir sicher-dass Waagen und Fische sich auch wunderbar ergänzen.

Und das mit dem Aufbrausend sein...OJEEE-das hab ich auch....meine Waagenfreunde...holla die Waldfee...wenn die ihre Wutausbrüche haben-dann wächst kein Gras mehr. Aber weisst was gut ist. Ich kann mich mit allen wunderbar streiten...und am nächsten Tag-ist alles wieder in Butter...und wir sind die friedlichsten Menschen (lach)!
Siehst-ist eigentlich doch wunderbar!!!

Naja..aber meine Unentschlossenheit-macht mir schon sehr zu schaffen...

Schön-dass wir uns so gut verstehen !!

Weisst was auch komisch ist...immer wenn ich Leute kennenlern und ich mich mit jemandem besonders versteh...ist ne Waage dahinter....ich weiss nicht-irgendwie herrscht da wohl eine besondere Anziehungskraft.
Ich frag ja nie von vorn herein nach dem Sternzeichen...aber im Laufe der Zeit-bekommt man das dann immer raus....und ich denk mir denn immer:
"Na war ja klar...wieder ne Waage"...aber ich freu mich dann natürlich auch darüber...ihr Waagen seit ja eigentlich die freundlichsten Wesen-wenn man Euch nicht grad -sagen wir-reitzt (lach)!!!
Dann ist aus mit lustig HAHA!!!!!!!!!!!!!
Okayo...danke Dir!!!

Gefällt mir

A
an0N_1287492899z
24.10.08 um 12:49

Du bist lustig trinchen....
....ja-und ich lebe immer mit dem Fuß auf 2 Waagschalen (lach)...da muss ich ständig aber aufpassen-dass ich nicht ausrutsch ...im wahrsten Sinne des Wortes!
Ähm-wenn ich ja sozusagen eine "Waageexpertin" mal hier hab.
Mal eine Frage aus aktuellem Anlass-an Dich:
Ich hatte kürzlich -sagen wir mal-eine Art Auseinandersetzung mit einer dieser Freundinnen-aus dem Kreise der "Waagemenschen"!
Ja-naja..das ganze ist -sagen wir mal-etwas aus dem Ruder gelaufen. Wir hatten da nach meiner Einschätzung beide irgendwie Schuld dran.
Weisst Du, ich fange einfach mal an ein wenig zu erzählen. Mir ging s die letzten Wochen nicht so gut. Sie war mir da auch eine Hilfe-hat sich auch immer gemeldet-wollte wissen, wie es mir geht und hat mich aufgebaut.
Ja-und letztens hatte sie eine sehr schlechte Phase. Und ich dachte eben-auch für sie da sein zu können. Nur-sie ging nicht ans Telefon und meine aufbauenden SMS n-naja-die wurden gleich mit "Schwarzmalerei" beantwortet. Wie soll da überhaupt ein Aufbauen möglich sein. Irgendwann wurde es mir auch ein wenig zu bund, und ich hab eben dann nur noch gedacht und auch so was in der Art geschrieben, wie:"Mach doch was Du willst....!" ...als ob mir das scheissegal wäre, weil ja eh nix gefruchtet hat!
Und das muss sie irgendwie verletzt haben und daraufhin wurde mir vorgeworfen, dass sie immer für mich da ist. Aber wenn es ihr schlecht geht, ist sie ja ganz alleine. Und und und. Also nach ihrer Aussage bin ich quasi ein Egoist, denke nur an mich und kümmer mich nur dann um die Leute, wenn es ihnen gut geht. Mehr oder weniger hat sie mir dann auch, die Freundschaft gekündigt-zumindest sowas in der Art. Daraufhin bin dann eben ich auch wieder wütend geworden, weil ich sowas nie tun würde -und und und!!
Weisst Du, es stimmt einfach nicht, dass ich nicht da bin, wenn man mich brauch. Im Gegenteil, ich bin immer SOFORT zur Stelle, ruf an, schreib SMS n und so weiter. Aber ein Mensch muss sich eben auch helfen lassen. Wie kann ich helfen oder gut zureden,wenn nix ankommt. Wenn man meine Hilfe nicht annimmt. Das ist doch mehr als mir gegenüber, ungerecht. Ich hab viele ihrer Ratschläge mir immer zu Herzen genommen, aber umgekehrt-NIX-NADA!
Lange Rede kurzer Sinn, es hatte sich am Ende schon soweit wieder "eingependelt"-zumindest in der Form, dass wir uns beide zu verstehen gegeben haben, dass uns die Freundschaft wichtig ist.
Ja, aber nun, meldet sich keiner von uns mehr. Also ich mich nicht bei ihr, weil ich denke, sie brauch erstmal ihre Ruhe...sie sich aber auch nicht bei mir!
Jetzt weiss ich gar nicht, ob das ein schlechtes Omen ist, oder doch eher ein gutes Zeichen. Würde schon gerne wissen, wie es ihr geht. Aber auf der anderen Seite, vielleicht will sie ja gar nicht, dass ich mich melde. Vielleicht ist sie aber auch entäuscht, dass ich es nicht mal versuche. Aber wenn ich das würde, dann würde sie eh nicht rangehen. Wie würdest Du an meiner Stelle jetzt reagieren?
Eben auch mit der Gefahr, dass Du eine "Breitseite" abbekommst-so oder so. Hab eh das Gefühl, nix richtig zu machen. Und wenn ich das Gefühl habe, mach ich eben gar nix. Aber es kommt ja dann auch wieder so rüber, als ob mir alles scheissegal wäre. Oder wie würdest Du an meiner Stelle jetzt vorgehen bzw. warum denkst Du, dass sie sich jetzt nicht mehr meldet bei mir?
Soll ich mich wohl dafür entschuldigen, dass ich ihr in einem barschen "Ton" gesagt hab, dass ich sie als Freundin nicht verlieren will?
Mich kotzt es eben auf gut deutsch an, dass ich nicht weiss, wie es ihr geht. Es ist auch nicht mit Stolz verbunden, warum ich mich nicht melde. Sondern ich denke einfach, vielleicht brauch sie ja ihre Ruhe. Oh man-bitte geb mir mal einen Rat. Du weisst doch-wie "Waagen" so ticken. Mehr als ich. Ich bin zwar im AS eine Waage-merk ich auch, durch meine Unschlüssigkeit, dennoch weiss ich eben jetzt nicht, was ich richtig machen könnte. Weiss aber auch nicht, ob das überhaupt geht.
Soll ich mich nun melden-auf die Gefahr hin, dass es falsch ist, oder soll ich mich nicht melden, in der Hoffnung, dass es ihr dann vielleicht besser geht, damit sie auch mal zur Ruhe kommt?
Echt, ihr Waagen seit aber auch komplizierte Menschen. Dachte immer, wir Fischemenschen wären so kompliziert. Aber ihr Waagen, raubt mir irgendwann noch den Verstand (lach)!! Bitte nicht böse nehmen, ihr seit wirklich angenehme Wesen, aber warum wollt ihr Euch denn nicht helfen lassen? Oder ist es bei Dir anderst?
Ich wäre wirklich um Deinen, oder auch um jeden anderen Rat, dankbar. Bin echt unschlüssig, weil sie ja denkt, sie wäre mir scheissegal, aber es ist einfach nicht so! DANKE SCHON MAL-für s antworten!

Gefällt mir

A
an0N_1287492899z
24.10.08 um 16:17

Erstmal Trinchen...danke für deine Antwort...
kann schon sein-dass ich mir so einiges verbockt hab. Naja...danke Dir -für deine Einschätzung.
Also mit Skorpionen und der teilweise ignoranten und befehlshaberischen Art-kann ich auch nichts anfangen...auch wenn s liebe Menschen sind-irgendwo stimmt die Wellenlänge nicht ganz so 100 pro.

Aber das nur mal so nebenbei....


Also fordern werde ich nichts-tu ich auch nie...ich mag das selber nicht-aber...
wer soll sich jetzt nach deiner Einschätzung zuerst melden? Also-ich hätte ja keine Probleme damit-den Anfang zu machen...aber-ob das gut ist-oder ob ich dann nicht gleich schon wieder was falsch mache....was meinst Du?
Also ich denke-es ist auch mal gar nicht so schlecht-ein wenig Abstand zu nehmen...oder denkt sie dann vielleicht-dass ich nix mehr mit ihr zu tun haben möcht?
Wie würdest Du an meiner Stelle denken? Mal ehrlich?
Sorry...dass ich so blöde Fragen stell-aber ich bin mir ein wenig unschlüssig...

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1287492899z
24.10.08 um 16:55

Hallo jule,
mmm? Ja-könnt schon sein, dass was dran ist. Irgendwie fühl ich mich auch immer mal wieder verletzt...von meine "Waagefreunden"-manchmal merken sie s auch gar nicht-hab ich den Eindruck. Wäre vielleicht auch eine Erklärung.

Aber ich find s halt schade, mir vorzuwerfen, dass ich nicht da bin für sie...(siehe Text oben)...und auf der anderen Seite-mir aber auch gar nicht die Möglichkeit zu geben-für sie da zu sein. Ist doch auch ein Widerspruch in sich!

Ich bin ein Mensch-ich brauch Harmonie...und auch klare Verhältnisse. Soll heissen-sobald es Streit gibt-möcht ich am liebsten anrufen um alles gleich aus der Welt zu schaffen...einfach-reden reden reden...naja-aber ich stoß da eben auf Widerstand....bei meinen Mitmenschen-ganz allgemein formuliert.

Das mit dem "sich nicht entscheiden können"-das nervt mich total...ECHT-an mir selber!

Aber jetzt auch mal ne andere Sache...das ist ein VERHALTEN das ich ABSOLUT nicht mir angeeignet hab-WAAGE-AS hin oder her.

Bei meinen Waagefreunden fällt mir auf, dass man ihnen zwar alles im Vertrauen sagen kann-aber man Gefahr läuft...dass es am Ende-doch alle wissen.

Sie versprechen einem-immer "dicht" zu halten-wenn man ihnen was anvertraut...aber-am Ende weiss es doch die halbe Welt.

Zumindest bei zwei meiner Freunden ist es so-die vertrauen mir ständig dies und jenes an....aber immer mit dem Hinweis:"psssst...das dürfen wir ja eigentlich gar nicht weitererzählen!"....mmm? Da frag ich mich manchmal schon-warum das so ist.
Also wenn mir jemand was anvertraut, dann red ich das wirklich nicht weiter...soviel kann ich sagen.
Jo..aber im Hinblick mit der "Anziehung" magst Du schon Recht haben...Waagen haben ja mit uns Fischen was gemeinsam-sie sind teilweise genauso geheimnisvoll und schwer einzuschätzen...wenn auch "geheimnisvoll" auf eine ganz andere Art und Weise !!! (G)!!

lg Elli

Gefällt mir

A
an0N_1287492899z
24.10.08 um 20:42
In Antwort auf an0N_1287492899z

Erstmal Trinchen...danke für deine Antwort...
kann schon sein-dass ich mir so einiges verbockt hab. Naja...danke Dir -für deine Einschätzung.
Also mit Skorpionen und der teilweise ignoranten und befehlshaberischen Art-kann ich auch nichts anfangen...auch wenn s liebe Menschen sind-irgendwo stimmt die Wellenlänge nicht ganz so 100 pro.

Aber das nur mal so nebenbei....


Also fordern werde ich nichts-tu ich auch nie...ich mag das selber nicht-aber...
wer soll sich jetzt nach deiner Einschätzung zuerst melden? Also-ich hätte ja keine Probleme damit-den Anfang zu machen...aber-ob das gut ist-oder ob ich dann nicht gleich schon wieder was falsch mache....was meinst Du?
Also ich denke-es ist auch mal gar nicht so schlecht-ein wenig Abstand zu nehmen...oder denkt sie dann vielleicht-dass ich nix mehr mit ihr zu tun haben möcht?
Wie würdest Du an meiner Stelle denken? Mal ehrlich?
Sorry...dass ich so blöde Fragen stell-aber ich bin mir ein wenig unschlüssig...

Jetzt muss ich aber lachen...
Trinchen-...meine Frage hat sich eben erledigt....

hab erst eine SMS bekommen-in der sie mir alles Gute für die Zukunft wünscht (wahrscheinlich weil sie dachte-ich will nix mehr mit ihr zu tun haben)...und als ich dann zurück geschrieben hab, dass ich mich nur nicht gemeldet hab, weil ich dachte-es wäre besser für sie...damit sie sich erstmal ein wenig erholen kann von mir und dem blöden Streit....ja was war dann...-hat sie angerufen. Wir haben uns dann gegenseitig bei einander entschuldigt und-es hat sich herausgestellt, dass sie das gleiche von mir gedacht hat-sie wollte auch, dass ich mich ein wenig von ihr und dem Streit erholen kann...OH-MAN....na GOTT SEI DANK-was bin ich froh-alles ist wieder in Butter...UNSERE FREUNDSCHAFT GERETTET...nur-naja...es wird wohl noch öfters solche Phasen geben-aber...daran werd ich mich wohl gewöhnen müssen...sind ja selber schuld-wenn wir immer haargenau das Gleiche voneinander denken
Jetzt kann ich wirklich aufatmen und mich wieder dem wirklichen Thema wittmen...mmm? Also was hab ich noch von Euch Waagen ...naja-das unschlüssige-das "den anderen nicht verletzen wollen"-obwohls dann immer doch erst recht passiert...und-jo...vielleicht auch ein wenig das Distanzhalten und beobachten...-also das Unsichere sozusagen...Ach egal...
Auf alle Fälle-fühl ich mich jetzt grad um PFUNDE ERLEICHTERT...und mir geht s wieder richtig gut. Jetzt fühl ich mich so richtig wieder in Harmonie umgeben...und auch wieder im Gleichgewicht...och ist das schöööööööööööööööööööööönnnnn nn!!!

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1287492899z
25.10.08 um 19:25

Hihi...Trinchen...und ich mich erst
...ach ja-naja...da siehst mal-Kommunikation ist alles im Leben. Echt blöd, dass dein Lurch immer so verschlossen ist. Also ich bin das zwar manchmal auch...in einer meiner-sagen wir mal-grüblerischen und nachdenklichen Phasen...-aber eigentlich brauch ich auch immer das "offene Gespräch"-wahrscheinlich bin ich in der Hinsicht doch ein kleines Stück offener als andere FM...Beispielsweise mein Freund ist auch oft sehr in sich gekehrt...naja-aber die meiste Zeit stört mich das nicht. Dann ist er eben in seiner Welt...und ich-tauche dann in diesen Phasen-in meine Welt ab. So geht s uns beiden gut-weil wir da sind...wo wir uns hinträumen...hihi!
Ab und an...tauschen wir dann wieder gleichzeitig auf....und dann-wird erst mal erzählt-wie die Weltmeister...aber ERST DANN!!
Es ist bei uns immer wieder das Gleiche...kommunizieren-danach ..kommt eine Phase des Schweigens...und wenn die wieder vorbei ist-wird wieder erzählt...immer wieder alles das Selbe.
Mir ist beispielsweise bei mir auch aufgefallen, dass ich teilweise meinen Freunden gegenüber viel offener bin..als meinem Partner gegenüber. Woran das liegt-weiss ich nicht. Nur...er erzählt auch seinen Freunden -denk ich mal-mehr als mir. Ich glaube-jeder von uns...brauch so seine Geheimnisse-keine Ahnung.
Wie ist es denn bei Euch? Nur Schweigen im Walde-regst du dann das Gespräch an...oder-ist es auch alles immer so ein Wechselspiel?

Ach ja...naja-...soll ich Dir was sagen. Ich bin überglücklich, dass das mit meiner Freundin -die mir wirklich verdammt wichtig ist-geklärt ist. Sie hat auch gemeint, dass ich mich ja jetzt wieder öfters melden kann-....Gut-ich überlege mir jetzt schon wieder die ganze Zeit...wann ich mich denn dann wieder melden soll. Ich hab nämlich immer so eine Ader-die Leute anzurufen....wenn s gar nicht passt. Mal sehen...
Immoment geht s ihr nicht so gut-deshalb würd ich am liebsten heute mich gleich mal melden-um zu erfahren...wie es ihr geht. Aber dann denk ich wieder-ich stör bestimmt...ECHT-ich bin total von mir genervt...schlimm schlimm...
Wie Du siehst-kaum ist was geklärt-mach ich mir schon wieder-um ungelegte Eier...Gedanken. Frag mich manchmal-wann das überhaupt aufhört. Mich nervt das total!!!!!!!!!!!

Mal sehen...spätestens morgen muss ich aber wirklich wissen-wie es ihr geht...vielleicht greif ich aber auch jetzt schon gleich-zum Hörer.

Übrigens...ich habe eine andere Freundin noch-die wohnt bei mir in der Nähe. Die hat auch am selben Tag Geburtstag wie ich. Aber weisst was lustig ist? Wir sehen uns eigentlich so gut wie nie. Jeder von uns lässt ab und an mal "n Wink mit dem Zaunpfahl" da-um mitzuteilen, dass wir uns ja mal wieder treffen könnten um was zusammen zu unternehmen. Ich bin mir sicher-sie versteht mich....wenn ich zwischen den Zeilen red-genauso -wie ich sie...wenn sie zwischen den Zeilen redet...-aber..keiner von uns will wahrscheinlich "blöd" da stehen. Und so-kommt nie ein Treffen zu stande! Am Donnerstag hat diese mir ne eMail geschrieben...meinte-"weisst was gut ist-ich bin am Freitag den ganzen Tag alleine und auch zuhause...!" Sie meinte das so, als ob sie sagen wollte:"wenn Lust hast-kannst vorbeischauen. Sicher hat sie das auch so gemeint. Ich hab aber dann nur geschrieben..."na-das trifft sich ja gut, dann kann ich Dich ja am Freitag mal anrufen!"...Gut-angerufen hab ich dann auch. Beim Gespräch hat sie nur gemeint..."ob wir das nochmal hinbekommen-mit einem Treffen?"....
Ist echt blöd. Der Unterschied zwischen meiner Freundin (Fisch) und der Freundin (Waage) ist, dass diese es sich gar nicht anmerken lässt-wenn sie einem indirekt eine Frage stellt.
Die andere (Waage)...ist zwar auch oft "bedeckt"-stellt so Fragen-bei denen man durchaus zwischen den Zeilen lesen kann...aber hinterher-wenn auch später-klärt sie es wenigstens auf...kommt irgendwann tatsächlich auf den Punkt. Aber-wir Fischemenschen reden nicht nur in Geheimsprache...sondern....mac hen auch um alles ein Geheimnis...das auch geheim ist und bleibt...obwohl wir uns untereinander im Grunde-gar nix vorzumachen brauchen. Jeder weiss alles-vom anderen....jeder deutet alles richtig-nur...keiner gibt es zu. Das kommt mir alles manchmal vor-wie ein Versteckspiel. Naja..aber so unergründlich sind wir Fischewesen eben...so sehr-dass wir uns untereinander schon bestens "verstehen"-aber...für andere...ist das noch schwerer-wie für uns selber. Schrecklich diese Art...aber-nix zu machen!!!

Gefällt mir

A
an0N_1287492899z
26.10.08 um 21:53
In Antwort auf an0N_1287492899z

Hihi...Trinchen...und ich mich erst
...ach ja-naja...da siehst mal-Kommunikation ist alles im Leben. Echt blöd, dass dein Lurch immer so verschlossen ist. Also ich bin das zwar manchmal auch...in einer meiner-sagen wir mal-grüblerischen und nachdenklichen Phasen...-aber eigentlich brauch ich auch immer das "offene Gespräch"-wahrscheinlich bin ich in der Hinsicht doch ein kleines Stück offener als andere FM...Beispielsweise mein Freund ist auch oft sehr in sich gekehrt...naja-aber die meiste Zeit stört mich das nicht. Dann ist er eben in seiner Welt...und ich-tauche dann in diesen Phasen-in meine Welt ab. So geht s uns beiden gut-weil wir da sind...wo wir uns hinträumen...hihi!
Ab und an...tauschen wir dann wieder gleichzeitig auf....und dann-wird erst mal erzählt-wie die Weltmeister...aber ERST DANN!!
Es ist bei uns immer wieder das Gleiche...kommunizieren-danach ..kommt eine Phase des Schweigens...und wenn die wieder vorbei ist-wird wieder erzählt...immer wieder alles das Selbe.
Mir ist beispielsweise bei mir auch aufgefallen, dass ich teilweise meinen Freunden gegenüber viel offener bin..als meinem Partner gegenüber. Woran das liegt-weiss ich nicht. Nur...er erzählt auch seinen Freunden -denk ich mal-mehr als mir. Ich glaube-jeder von uns...brauch so seine Geheimnisse-keine Ahnung.
Wie ist es denn bei Euch? Nur Schweigen im Walde-regst du dann das Gespräch an...oder-ist es auch alles immer so ein Wechselspiel?

Ach ja...naja-...soll ich Dir was sagen. Ich bin überglücklich, dass das mit meiner Freundin -die mir wirklich verdammt wichtig ist-geklärt ist. Sie hat auch gemeint, dass ich mich ja jetzt wieder öfters melden kann-....Gut-ich überlege mir jetzt schon wieder die ganze Zeit...wann ich mich denn dann wieder melden soll. Ich hab nämlich immer so eine Ader-die Leute anzurufen....wenn s gar nicht passt. Mal sehen...
Immoment geht s ihr nicht so gut-deshalb würd ich am liebsten heute mich gleich mal melden-um zu erfahren...wie es ihr geht. Aber dann denk ich wieder-ich stör bestimmt...ECHT-ich bin total von mir genervt...schlimm schlimm...
Wie Du siehst-kaum ist was geklärt-mach ich mir schon wieder-um ungelegte Eier...Gedanken. Frag mich manchmal-wann das überhaupt aufhört. Mich nervt das total!!!!!!!!!!!

Mal sehen...spätestens morgen muss ich aber wirklich wissen-wie es ihr geht...vielleicht greif ich aber auch jetzt schon gleich-zum Hörer.

Übrigens...ich habe eine andere Freundin noch-die wohnt bei mir in der Nähe. Die hat auch am selben Tag Geburtstag wie ich. Aber weisst was lustig ist? Wir sehen uns eigentlich so gut wie nie. Jeder von uns lässt ab und an mal "n Wink mit dem Zaunpfahl" da-um mitzuteilen, dass wir uns ja mal wieder treffen könnten um was zusammen zu unternehmen. Ich bin mir sicher-sie versteht mich....wenn ich zwischen den Zeilen red-genauso -wie ich sie...wenn sie zwischen den Zeilen redet...-aber..keiner von uns will wahrscheinlich "blöd" da stehen. Und so-kommt nie ein Treffen zu stande! Am Donnerstag hat diese mir ne eMail geschrieben...meinte-"weisst was gut ist-ich bin am Freitag den ganzen Tag alleine und auch zuhause...!" Sie meinte das so, als ob sie sagen wollte:"wenn Lust hast-kannst vorbeischauen. Sicher hat sie das auch so gemeint. Ich hab aber dann nur geschrieben..."na-das trifft sich ja gut, dann kann ich Dich ja am Freitag mal anrufen!"...Gut-angerufen hab ich dann auch. Beim Gespräch hat sie nur gemeint..."ob wir das nochmal hinbekommen-mit einem Treffen?"....
Ist echt blöd. Der Unterschied zwischen meiner Freundin (Fisch) und der Freundin (Waage) ist, dass diese es sich gar nicht anmerken lässt-wenn sie einem indirekt eine Frage stellt.
Die andere (Waage)...ist zwar auch oft "bedeckt"-stellt so Fragen-bei denen man durchaus zwischen den Zeilen lesen kann...aber hinterher-wenn auch später-klärt sie es wenigstens auf...kommt irgendwann tatsächlich auf den Punkt. Aber-wir Fischemenschen reden nicht nur in Geheimsprache...sondern....mac hen auch um alles ein Geheimnis...das auch geheim ist und bleibt...obwohl wir uns untereinander im Grunde-gar nix vorzumachen brauchen. Jeder weiss alles-vom anderen....jeder deutet alles richtig-nur...keiner gibt es zu. Das kommt mir alles manchmal vor-wie ein Versteckspiel. Naja..aber so unergründlich sind wir Fischewesen eben...so sehr-dass wir uns untereinander schon bestens "verstehen"-aber...für andere...ist das noch schwerer-wie für uns selber. Schrecklich diese Art...aber-nix zu machen!!!

Wisst ihr-was ich an der Art von Waagen...
besonders zu schätzen weiss? Es ist das-was oft als unangenehm empfunden wird...aber ich find s einfach herrlich:

Man kann sich so RICHTIG ZOFFEN-...soooo sehr-dass es rauscht im Blätterwald-sprichwörtlich.... aber hinterher-weiss jeder-was Sache ist...und wenn man dem Wind der Waage-oder dem STURM-die sie mitunter verbreitet...standhält...merkt man wieder-welch wundervolle Menschen sie doch sein können.

...hab ich mir schon oft gedacht.....

Hätte ich nicht all zuviel "Abwägerei" im Blut...könnt ich mich sogar mit meinem AS oder für meinen AS begeistern....aber das ewige Grübeln...ist schon nervig.

Hab heute meiner Waagefreundin auch gesagt, dass sie das echt sein lassen sollte...immer das hin- und herüberlegen...hab ihr auch den Rat gegeben-"egal was kommt im Leben...lass mal alles auf Dich zukommen-mach Dir nicht um alles Gedanken!"...wisst ihr-wie sie reagiert hat?
Sie hat gelacht...und gemeint:"Ja-ja...schon gut-das sagt gerade die Richtige!"
jo...stimmt ja schon. Aber ich finde trotzdem -dass man durchaus den Rat geben kann-nicht soviel rumzugrübeln...auch wenn man ihn selber nicht beherzigen kann-ist doch so n Rat ansich-ganz gut. Zumindest sollte ein jeder mal-drüber nachdenken! Denn-niemand will schließlich ewig n "rauchenden Kopf"-versteht ja sicher-wie ich das meine...oder?

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1287492899z
28.10.08 um 22:44

Sagen wir so...
man kann ihnen schon mal Dinge anvertrauen und wer ihr Vertrauen nicht genießt-wird auch nix davon erfahren. Nur-im Kreise der Vertrauten wird schon dies oder jenes-unter dem Mantel des Schweigens-weitererzählt. Naja-aber alles möchte ich natürlich nicht verallgemeinern. Meine Waage-Freunde sind auch auf eine bestimmte Art und Weise geheimnisvoll...aber in der Hinsicht, dass man gar nicht immer so richtig weiss-wo man dran ist. Je nach dem-welche Laune gerade angesagt ist-verhalten sie sich...so oder so. Mir ist schon aufgefallen, dass sie auch nicht sonderlich gerne Kritik hören. Sie möchten zwar stets, dass man ihnen offen entgegentritt...sie stehen nach ihrer Aussage für Wahrheit und Klarheit...aber wehe...man ist vielleicht zu ehrlich und erwischt einen falschen Tag...olala...dann ist der Haussegen sprichwörtlich schief. Ein ander Mal...ist aber dann auch wieder in einer ähnlichen Situation..."alles in Butter"! Vieles steht und fällt...mit ihren Launen. Man ist echt gut beraten-sich danach ein wenig zu richten...um nicht permanent anzuecken.
Wir Fische-jo...wie soll ich sagen...mögen durchaus auf andere den Eindruck erwecken-geheimnisvoll zu sein. Vieles in unserem Verhalten mag auch schwer nachvollziehbar sein. Dennoch sind Fische für mich-niemals ein "Geheimnis". Wenn meine Fischefreunde sich nicht melden-denk ich mir beispielsweise nie was Schlechtes dabei...denn-man weiss ja-wie s manchmal bei einem selber ist. Ich tauche auch gerne mal für mich ab...naja-aber....dadurch wird niemals eine Freundschaft in Frage gestellt. Ich möchte fast sagen-dass ein Fisch im Freundeskreis...eine Freundschaft auf ewig....bedeuten kann....und das-selbst wenn man sich nur einmal im Jahr trifft.

Naja...aber was ich natürlich auch mal sagen möchte ist-dass ...wie Du ja schon sagst..auch Männer in ihrem Verhalten anderst sind-oft zumindest-als Frauen.
Fischemänner in der Beziehung sind schon-nicht ganz so einfach....selbst für eine Fischefrau nicht...warum das so ist...weiss ich allerdings nicht.
Sie sind und können die kostbarsten Wesen sein....aber sie sind oftmals wie von bösen Mächten erfasst...und können-so nett sie sein können-umgekehrt auch abgrundtief böse sein. Sie haben da-wohl sowas wie 2 Gesichter. Zumindest bei meinem Freund ist das so...verallgemeinern möchte ich das natürlich auch nicht!
In diesem Sinne...
lg, Elli

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
jaya_12827572
29.10.08 um 5:12
In Antwort auf an0N_1287492899z

Sagen wir so...
man kann ihnen schon mal Dinge anvertrauen und wer ihr Vertrauen nicht genießt-wird auch nix davon erfahren. Nur-im Kreise der Vertrauten wird schon dies oder jenes-unter dem Mantel des Schweigens-weitererzählt. Naja-aber alles möchte ich natürlich nicht verallgemeinern. Meine Waage-Freunde sind auch auf eine bestimmte Art und Weise geheimnisvoll...aber in der Hinsicht, dass man gar nicht immer so richtig weiss-wo man dran ist. Je nach dem-welche Laune gerade angesagt ist-verhalten sie sich...so oder so. Mir ist schon aufgefallen, dass sie auch nicht sonderlich gerne Kritik hören. Sie möchten zwar stets, dass man ihnen offen entgegentritt...sie stehen nach ihrer Aussage für Wahrheit und Klarheit...aber wehe...man ist vielleicht zu ehrlich und erwischt einen falschen Tag...olala...dann ist der Haussegen sprichwörtlich schief. Ein ander Mal...ist aber dann auch wieder in einer ähnlichen Situation..."alles in Butter"! Vieles steht und fällt...mit ihren Launen. Man ist echt gut beraten-sich danach ein wenig zu richten...um nicht permanent anzuecken.
Wir Fische-jo...wie soll ich sagen...mögen durchaus auf andere den Eindruck erwecken-geheimnisvoll zu sein. Vieles in unserem Verhalten mag auch schwer nachvollziehbar sein. Dennoch sind Fische für mich-niemals ein "Geheimnis". Wenn meine Fischefreunde sich nicht melden-denk ich mir beispielsweise nie was Schlechtes dabei...denn-man weiss ja-wie s manchmal bei einem selber ist. Ich tauche auch gerne mal für mich ab...naja-aber....dadurch wird niemals eine Freundschaft in Frage gestellt. Ich möchte fast sagen-dass ein Fisch im Freundeskreis...eine Freundschaft auf ewig....bedeuten kann....und das-selbst wenn man sich nur einmal im Jahr trifft.

Naja...aber was ich natürlich auch mal sagen möchte ist-dass ...wie Du ja schon sagst..auch Männer in ihrem Verhalten anderst sind-oft zumindest-als Frauen.
Fischemänner in der Beziehung sind schon-nicht ganz so einfach....selbst für eine Fischefrau nicht...warum das so ist...weiss ich allerdings nicht.
Sie sind und können die kostbarsten Wesen sein....aber sie sind oftmals wie von bösen Mächten erfasst...und können-so nett sie sein können-umgekehrt auch abgrundtief böse sein. Sie haben da-wohl sowas wie 2 Gesichter. Zumindest bei meinem Freund ist das so...verallgemeinern möchte ich das natürlich auch nicht!
In diesem Sinne...
lg, Elli

Das interessiert mich jetzt näher ...
"""Sie sind und können die kostbarsten Wesen sein....aber sie sind oftmals wie von bösen Mächten erfasst...und können-so nett sie sein können-umgekehrt auch abgrundtief böse sein. Sie haben da-wohl sowas wie 2 Gesichter. Zumindest bei meinem Freund ist das so..."""

Was meinst du mit abgrundtief böse?

Gefällt mir

Anzeige
J
jaya_12827572
29.10.08 um 23:24

Ja, aber ...
es ging in der Beschreibung um einen Fischemann. Oder?

Gefällt mir

A
an0N_1287492899z
29.10.08 um 23:46
In Antwort auf jaya_12827572

Das interessiert mich jetzt näher ...
"""Sie sind und können die kostbarsten Wesen sein....aber sie sind oftmals wie von bösen Mächten erfasst...und können-so nett sie sein können-umgekehrt auch abgrundtief böse sein. Sie haben da-wohl sowas wie 2 Gesichter. Zumindest bei meinem Freund ist das so..."""

Was meinst du mit abgrundtief böse?

Fisch 2000
...ich kann das schlecht erklären. Wenn ich beispielsweise über ein für ihn unangenehmes Thema mich austauschen möchte-dann "schaltet" er erst auf Durchzug...und wenn das nicht fruchtet-kann er richtig gemein und jähzornig werden.
Beispielsweise wenn es um eine Rechnung geht, die er bezahlen muss. Ich erinnere ihn dann mal dran...dann heisst es "ja ja...ich kümmer mich drum...aber NICHT JETZT!"...am nächsten Tag oder einige Tage später...frag ich denn mal dezent nach-wie s denn aussieht....ja-und dann fühlt er sich schon gestört...reagiert wieder abweisend...aber schon etwas säuerlicher....und beim 3. oder 4 Mal....je nach dem auf welchem Fuß man ihn erwischt-fängt er an zu explodieren...aber in einer Art...die für mich absolut nicht nachvollziehbar ist. Ich hab in einer solchen Situation das Gefühl....-als ob ich ihn nicht kennen würde. Das ist jetzt nur mal ein Beispiel.
Richtig abgrundtief fies wird er-wenn er sich von jemandem verraten fühlt-oder wenn ihm jemand an den Karren fahren möchte. Dann tut er erst so-als ob er das nicht bemerken würde....lässt die entsprechenden Leute dann regelrecht "auflaufen" und im richtigen Moment-schlägt zu...natürlich bildlich gesprochen. Überhaupt...ist er ein Meister darin...andere mit ihren eigenen Waffen zu "schlagen"-das Spiel beherrscht er brilliant. Letztens hat er mir beispielsweise erzählt, dass sein Chef ihn auf ne Sache angesprochen hätte-die dieser niemals hätte wissen können. Naja...er kam dann schnell darauf, dass sein Kollege die "undichte Stelle" ist. Naja..dann hat er diesem -um wirklich sicher zu gehen-noch ein paar sog. "Geheimnisse" anvertraut. Naja...und diese sind natürlich auch dem Chef zu Ohren gekommen-aber natürlich gewollt. So...und als ihm klar war-dass sein Kollege alles weitererzählt....hat er ihn zur Rede gestellt..aber auf eine sehr unsanfte Art. Die Situation ist dann so dermaßen eskaliert, dass der Chef ein Gespräch verlangt hat. Mein Freund hat dem Gespräch mit lachender Miene und ganz ruhig entgegengesehen...naja...und dann-hat er ihm natürlich auch ein paar Sachen verklickert...die seinen Kollegen betreffen. Hinterher hat er zu seinem Kollegen mit ruhiger Stimme gesagt: "...wenn Du Krieg möchtest-denn kannst Du haben...das war nur mal eine Lektion ...Du hast Dich mir gegenüber wie ein Schwein verhalten...und nun siehst Du-wie es sich anfühlt-wenn auch ich mich wie ein Schwein Dir gegenüber verhalte...-was sonst nicht meine Art wäre!"...Jo...zwischenzeitlich verstehen beide sich wieder auf "Geschäftsebene"-aber...das war s denn auch schon. Sein Kollege ist jetzt auch wieder stinkfreundlich zu ihm.
Wisst ihr-mein Freund ist kollegial, hat immer ein Ohr für seine Freunde-ist hilfsbereit und alles....aber WEHE...es wird ausgenutzt oder aber er fühlt sich ungerecht behandelt...dann lebt er nach dem Motto:"Auge um Auge-Zahn um Zahn!" Der Spruch ist so ne Art Leitspruch für ihn....wobei ich damit eigentlich gar nix anfangen kann. Naja...das hab ich eben gemeint-mit "bitterböse"-...ist natürlich auch ab und an gerechtfertigt oder nachvollziehbar...
Das waren aber jetzt nur ein paar Beispiele.
Mein Freund gibt auch nicht sonderlich gerne Schwächen zu....und wenn s mal darum geht-hat er garantiert ein passendes Argument auf Lager-das das Gegenteil beweist. Auch nur ein Ansatz von Kritik...ist für ihn-ein Rechtfertigungsgrund. Jeder Unterton kann ihm schon-die Laune verderben. Gut-wobei ich sagen muss-in diesem Punkt sind wir uns dann auch ähnlich! Wir unterhalten uns öfters mal nur "zwischen den Zeilen"-naja...das artet dann natürlich auch manchmal entsprechend aus. Wie ihr seht-die Konstellation Fisch und Fisch-ist gar nicht sooo leicht!

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1287492899z
29.10.08 um 23:53

Trinchen...
diesem (Deinem) Statement gibt es nichts mehr hinzuzufügen...


-also...ich stelle fest...Du bist eine typische Waage...

Gefällt mir

A
an0N_1287492899z
29.10.08 um 23:55
In Antwort auf jaya_12827572

Ja, aber ...
es ging in der Beschreibung um einen Fischemann. Oder?

Fisch 2000
richtig-ich hatte es von einem Fischmann...

Gefällt mir

Anzeige
J
jaya_12827572
30.10.08 um 0:12
In Antwort auf an0N_1287492899z

Fisch 2000
...ich kann das schlecht erklären. Wenn ich beispielsweise über ein für ihn unangenehmes Thema mich austauschen möchte-dann "schaltet" er erst auf Durchzug...und wenn das nicht fruchtet-kann er richtig gemein und jähzornig werden.
Beispielsweise wenn es um eine Rechnung geht, die er bezahlen muss. Ich erinnere ihn dann mal dran...dann heisst es "ja ja...ich kümmer mich drum...aber NICHT JETZT!"...am nächsten Tag oder einige Tage später...frag ich denn mal dezent nach-wie s denn aussieht....ja-und dann fühlt er sich schon gestört...reagiert wieder abweisend...aber schon etwas säuerlicher....und beim 3. oder 4 Mal....je nach dem auf welchem Fuß man ihn erwischt-fängt er an zu explodieren...aber in einer Art...die für mich absolut nicht nachvollziehbar ist. Ich hab in einer solchen Situation das Gefühl....-als ob ich ihn nicht kennen würde. Das ist jetzt nur mal ein Beispiel.
Richtig abgrundtief fies wird er-wenn er sich von jemandem verraten fühlt-oder wenn ihm jemand an den Karren fahren möchte. Dann tut er erst so-als ob er das nicht bemerken würde....lässt die entsprechenden Leute dann regelrecht "auflaufen" und im richtigen Moment-schlägt zu...natürlich bildlich gesprochen. Überhaupt...ist er ein Meister darin...andere mit ihren eigenen Waffen zu "schlagen"-das Spiel beherrscht er brilliant. Letztens hat er mir beispielsweise erzählt, dass sein Chef ihn auf ne Sache angesprochen hätte-die dieser niemals hätte wissen können. Naja...er kam dann schnell darauf, dass sein Kollege die "undichte Stelle" ist. Naja..dann hat er diesem -um wirklich sicher zu gehen-noch ein paar sog. "Geheimnisse" anvertraut. Naja...und diese sind natürlich auch dem Chef zu Ohren gekommen-aber natürlich gewollt. So...und als ihm klar war-dass sein Kollege alles weitererzählt....hat er ihn zur Rede gestellt..aber auf eine sehr unsanfte Art. Die Situation ist dann so dermaßen eskaliert, dass der Chef ein Gespräch verlangt hat. Mein Freund hat dem Gespräch mit lachender Miene und ganz ruhig entgegengesehen...naja...und dann-hat er ihm natürlich auch ein paar Sachen verklickert...die seinen Kollegen betreffen. Hinterher hat er zu seinem Kollegen mit ruhiger Stimme gesagt: "...wenn Du Krieg möchtest-denn kannst Du haben...das war nur mal eine Lektion ...Du hast Dich mir gegenüber wie ein Schwein verhalten...und nun siehst Du-wie es sich anfühlt-wenn auch ich mich wie ein Schwein Dir gegenüber verhalte...-was sonst nicht meine Art wäre!"...Jo...zwischenzeitlich verstehen beide sich wieder auf "Geschäftsebene"-aber...das war s denn auch schon. Sein Kollege ist jetzt auch wieder stinkfreundlich zu ihm.
Wisst ihr-mein Freund ist kollegial, hat immer ein Ohr für seine Freunde-ist hilfsbereit und alles....aber WEHE...es wird ausgenutzt oder aber er fühlt sich ungerecht behandelt...dann lebt er nach dem Motto:"Auge um Auge-Zahn um Zahn!" Der Spruch ist so ne Art Leitspruch für ihn....wobei ich damit eigentlich gar nix anfangen kann. Naja...das hab ich eben gemeint-mit "bitterböse"-...ist natürlich auch ab und an gerechtfertigt oder nachvollziehbar...
Das waren aber jetzt nur ein paar Beispiele.
Mein Freund gibt auch nicht sonderlich gerne Schwächen zu....und wenn s mal darum geht-hat er garantiert ein passendes Argument auf Lager-das das Gegenteil beweist. Auch nur ein Ansatz von Kritik...ist für ihn-ein Rechtfertigungsgrund. Jeder Unterton kann ihm schon-die Laune verderben. Gut-wobei ich sagen muss-in diesem Punkt sind wir uns dann auch ähnlich! Wir unterhalten uns öfters mal nur "zwischen den Zeilen"-naja...das artet dann natürlich auch manchmal entsprechend aus. Wie ihr seht-die Konstellation Fisch und Fisch-ist gar nicht sooo leicht!

Oh lala
ha, das kenne ich auch.

Was ich aber nicht verstehe, ist, warum du ihn viermal auf die Rechnung ansprechen musst, da reagiere ich auch dementsprechend. Ist doch sein Ding, die zu bezahlen oder nicht. Es sei denn, es handelt sich um eine gemeinsame Rechnung, und man sitzt dann plötzlich in einer dunklen Wohnung Aber wenn es meine ureigene persönliche Rechnung ist, geht es den anderen doch einen Sch@#@$ an, wann und wie ich die bezahle. Ich lass mir da ungern in mein Leben reinreden...Jaa, das ist ein heikles Thema ...Merke, wie man Blutdruck schon allein beim Schreiben dieser Zeilen ansteigt ...

Ich hab auch mal zu jemand gesagt, dass er gerne mit mir Krieg haben kann, aber dass er dann vermutlich als Verlierer rausgehen wird, hihi. Der hat sich nicht mehr gemuckt (war sogar ein Widder). Fische können auf ganz kalt stellen, wenns ihnen zuviel wird und sie sich nicht mehr anders zu helfen wissen.

Gefällt mir

A
an0N_1287492899z
31.10.08 um 1:32
In Antwort auf jaya_12827572

Oh lala
ha, das kenne ich auch.

Was ich aber nicht verstehe, ist, warum du ihn viermal auf die Rechnung ansprechen musst, da reagiere ich auch dementsprechend. Ist doch sein Ding, die zu bezahlen oder nicht. Es sei denn, es handelt sich um eine gemeinsame Rechnung, und man sitzt dann plötzlich in einer dunklen Wohnung Aber wenn es meine ureigene persönliche Rechnung ist, geht es den anderen doch einen Sch@#@$ an, wann und wie ich die bezahle. Ich lass mir da ungern in mein Leben reinreden...Jaa, das ist ein heikles Thema ...Merke, wie man Blutdruck schon allein beim Schreiben dieser Zeilen ansteigt ...

Ich hab auch mal zu jemand gesagt, dass er gerne mit mir Krieg haben kann, aber dass er dann vermutlich als Verlierer rausgehen wird, hihi. Der hat sich nicht mehr gemuckt (war sogar ein Widder). Fische können auf ganz kalt stellen, wenns ihnen zuviel wird und sie sich nicht mehr anders zu helfen wissen.

Fisch 2000...ich muss sagen...
...Du würdest Dich sicher blendend mit meinen Freund verstehen. Er kann wirklich-wenn er sich ungerecht behandelt fühlt...eiskalt sein-ohne eine Miene dabei zu verziehen. Er setzt dann sein Pokerface auf und zeigt keinerlei Rührung...das kann manchmal so richtig beängstigend sein. Jaaaa...und manchmal verzieht er dabei sein Gesicht zu einem Lächeln...aber dann kann ich jedem nur raten-das weite zu suchen...sonst wird s regelrecht gefährlich. Denn wenn er so ein bestimmtes Lächeln "aufsetzt"-dann -naja...sollte jeder die Beine in die Hand nehmen (lach)...

Heute hat er mir übrigens erzählt, dass sein Chef ihn darauf aufmerksam gemacht habe-in seinem Dienst einen Fehler gemacht zu haben. Deshalb würde dessen Auftraggeber um ein Gespräch bitten. Naja...heute hat das Gespräch stattgefunden und mein Freund hat um KLARE ANWEISUNGEN gebeten-auch darum, dass Anweisungen entsprechend schriftlich fixiert werden. Der Auftraggeber selber -meinte mein Freund-wäre sehr freunlich gewesen....auch habe der Auftraggeber nichts an seiner Arbeit auszusetzen gehabt..."im Gegenteil" meinte mein Freund. "Meine Verbesserungsvorschläge sollen genau so übernommen werden...aber weisst was-mein Chef hat sich merkwürdiger Weise sehr bedeckt und ruhig verhalten...als ob er hinter der Sache stecken würde....naja...aber wahrscheinlich wollte er mir eines auswischen...weil ich ja auch mit ihm schon Zoff hatte...tja-da hat er sich nu ins eigene Fleisch geschnitten!"...das hat er mir so erzählt. Also...wie soll ich sagen....ich finde es schon sehr klasse-wie er sich anderen gegenüber behauptet. Er kann in der Hinsicht-wenn ihm eben jemand blöd kommt-so RICHTIG ZUM SCHWEIN werden-aber natürlich berechtigt-versteht sich. Auch mag er keine Ungerechtigkeiten....letztens hatte er auf Berufsebene eine Anweisung vom Chef, dass er gewisse Leute-denen gekündigt werden soll-"ins Messer laufen lassen solle. Und er sollte sozusagen die Leute "auflaufen lassen". Sein Kollege hat gemeint zu ihm:"denk dran...Anweisung vom Chef!"...mein Freund hat denn nur gemeint..."und selbst wenn die Anweisung vom Papst wäre-ich bin nicht eingestellt worden-um krumme Dinger zu drehen...das ist auch überhaupt nicht meine Aufgabe -geschweigedenn...ein Kündigungsgrund. Für sowas wurde ich nicht eingestellt!". Naja...er hat so dann -sein Ding durchgezogen und die Anweisung des Chefs nicht ausgeführt. Weil-war ja nicht rechtens. Sein Chef war zwar säuerlich...aber er konnte eben nix machen...und das Ende vom Lied war-sein Kollege hat von den anderen mächtig Ärger bekommen.
Was ich sagen wollte ist, dass ER nur tut--was er für richtig hält...er ist sich so-selber treu. Er hat auch mal zu mir gesagt:"ich muss jeden Tag-in den Spiegel schauen können...und kann ich das nicht-dann ist mir alles Geld der Welt egal...ich schmeiss dann alles hin!"...ja...und das ist seine Art. Er hat einen extremen Gerechtigkeitssinn...und er handelt niemals gegen diesen. Ist ja auch soweit in Ordnung.
Jo...wegen der Rechnungen hast ja auch schon soweit Recht. Mein Freund sagt auch immer-ich hab mich nicht um seine Sachen zu kümmern. Das Problem dabei ist nur, dass ich vieles eben dann ausbaden darf...und genau deshalb mische ich mich auch in seine Sachen rein.
Okayo...soviel dazu !!

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1287492899z
31.10.08 um 1:44

Also-Trinchen... mir ist bei diesem Spruch...
oft die "Beislaune" schon vergangen...denn-er hat darin eine Ausdauer...das glaubst Du gar nicht. Ich könnte oder jeder um ihm herum...könnte vor "Kälte" erfrieren-ihm wäre das egal...er hätte keinerlei Mitleid!
Da bin ich sehr harmoniebedürftig.

Mich nervt auch beispielsweise, dass ich mich die meiste Zeit entschuldige-um einen Streit nicht eskalieren zu lassen. Aber wenn ich das tue...dann ist er nicht gleich auf Anhieb friedfertig gestimmt. Vielleicht nach dem 2. ten oder 3. ten Mal....wenn s dem "Herrn" dann genehm ist. Und dann-haben wir s denn geschafft...uns zu versöhnen und ich möcht vielleicht nur mal kurz-ohne Streit noch darüber sprechen...wie s soweit kam etc. Naja...ruckzuck wird er dann wieder wütend und das gleiche Spiel beginnt von vorne. Schrecklich das Ganze. Dabei fühle ich nur dann Harmonie...wenn man auch über Missstimmungen gesprochen hat. Naja...da könnte er noch ein wenig von mir lernen. Denn kein Streit muss ausarten-wenn alle gewisse Spielregeln beachten. Aber seine Spielregel heisst dann eher sowas wie "unter den Tisch kehren"...ja-und das ist nicht mein Ding!

Gefällt mir

A
an0N_1287492899z
31.10.08 um 13:10

Ist ja lustig....
ich bin auch immer die "Streitlustige"-zumindest werd ich so gesehen. Aber meine "Streitlust" wie er es nennt-hat eher was mit Harmoniebedürfnis zu tun. Denn ich mag es auch nicht-immer herunterschlucken zu müssen. Aber genau das verstehen die FM(änner) unter "Frieden"-so nach dem Motto: "Kommando Frieden-sonst Krieg!" immer nach dem "Schwarz/weiss-Muster". Naja..aber-was nicht schadet...härtet ja-bekanntlich ab. Also Starrsinn oder Kälte oder sonst was-hat man mir noch nie vorgeworfen-das ist denn eher sein Part.
Wobei -letztens hatten wir uns mal Abends in der Wolle...jo...und er hat keinen Zentimenter nachgegeben-und ich auch nicht. Wir sind den Rücken an Rücken eingeschlafen...und am nächsten Früh...naja-gut...hat sich niemand von uns beiden entschuldigt. Er nicht-weil er sich im Recht gesehen hat-und ich nicht...weil ich mich im Recht gesehen hab. Naja...und dann sind wir erst am Frühstückstisch gesessen...und haben beide wortlos unseren Kaffee geschlüft...und irgendwann haben wir dann-als ob nix gewesen wäre-wieder miteinander geredet.
Solche Situationen hass ich-aber ich kann auch nicht immer nachgeben!!!!
Und wenn ich mich im RECHT sehe-dann kann ich auch stur sein-wie ein Esel. Aber das kommt selten vor-weil ich eben alles immer von mehreren Seiten durchleuchte! Naja...aber-wenn ich hart bleib-bleibt er das erst Recht!!!
Und wenn er sich dann-ab und an-was selten vorkommt....dann doch mal entschuldigt-dann nimmt er mich in den Arm...und wehe ich verliere dann nur noch ein Wort zum Thema...dann rastet er aus und meint:"was willst Du eigentlich von mir-ich hab mich doch entschuldigt!"...jo-das mag ich auch nicht-so in der Art. "Friede Freude Eierkuchen" ...und keiner redet mehr darüber. Find ich auch irgendwie kindisch, das Verhalten!

Gefällt mir

Anzeige
T
teca_12967082
01.11.08 um 9:23

Hey
mir gehts genauso, ich hätte mich selbst nicht besser beschreiben können!

Ich bin ebenfalls Fische mit Asz Waage. Ich war oft genug der Ansicht man sollte nicht nach den Sternzeichen gehen, jeder Mensch hat ja auch unterschiedliche Ansichten, Lebenserfahrungen und wurde anders erzogen. Allerdings trifft dennoch alles zu was Du beschrieben hast.

Ich kann mich schlecht entscheiden, grübel über die kleinsten Kleinigkeiten Stunden, Wochen und mehr nach und dann ist es natürlich zu spät und ich ärger mich. Schnelle Entscheidungen kann ich zwar treffen jedoch überdenke ich kurze Zeit später alles noch einmal: war es richtig, warum hab ich das gemacht ect ect.

Schwierig ist auch das ich selbst nicht weiß wie ich reagiere, bzw, ich kann abends ins Bett gehen und die Welt ist schön, am nächsten Morgen wache ich auf und denke das Gegenteil. Das kann auch innerhalb von Sekunden umschlagen und ich weiß gar nicht wieso.

Es ist mir wichtig was andere denken und fühlen. Ich kann es zwar nie in Worte fassen aber wenn ich ein Gegenüber habe kommt immer etwas hinübergeschwappt an Gefühlen oder Emotionen, was mich dann auch dementsprechend immer anders reagieren läßt auf den jeweiligen Menschen, so nach dem Motto: ich passe mich Dir an, wie du mir so ich dir; es ist nicht so einfach das zu beschreiben.

In Beziehungen weiß ich sehr genau wen ich nicht will, das geht innerhalb von Sekunden und ich kann dann auch ganz großartig Abfuhren erteilen. Wenn mir jemand nicht wichtig ist kann ich flirten und Sprüche klopfen bis zum Umfallen aber wenn es ans Eingemacht geht bin ich still, werde rot, mir fehlen die Worte und ich kann mich dann einfach trotzdem nicht entscheiden. Es ist zum Verzweifeln.

Darüber hinaus brauche ich Ausgleich, ich hasse Ungerechtigkeiten über alles. Beispiel: Man sitzt zusammen und redet über eine Person die nicht so sympathisch ist, dann ist es egal ob ich die Person ebenfalls nicht mag, sie ist nicht da jemand muß sich für sie einsetzen damit es einen Ausgleich gibt, das mache dann ich. Obwohl ich mich natürlich wenn ich mich schlecht behandelt fühle richtig gemein werden kann. Hat mir jemand wehgetan kann ich sehr gut sticheln, und zwar dahin wo es wehtut. Das kommt nicht oft vor aber wenn dann richtig. Natürlich tut es mir ein zwei Tage später wieder fürchterlich leid, im Nachhinein ist es nicht wichtig und wer will schon ewig sauer sein, dafür ist das Leben dann doch wieder viel zu schön

Ich könnte auch viel zu viel Geld ausgeben wenn ich es hätte. Für alles mögliche und sei es nur Blödsinn der eh nur in der Ecke rumsteht.

Im Übrigen kann ich gut zuhören und mich ebenfalls in alle hineinversetzen, was manchmal wirklich nervt. Eine klare Linie fände ich wirklich in vielen Situationen schöner, aber was soll ich machen, bin ich nuneinmal der Mensch der ich bin.

Es geht hier anscheinend vielen so, aber laßt es uns von der schönen Seite sehen: Wir sind dadurch auch sehr angenehme Zeitgenossen.

Viele Grüße

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige