Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Fisch beißt zu...

Fisch beißt zu...

28. Juli 2017 um 15:48 Letzte Antwort: 8. August 2017 um 20:14

Hallo,
seit letztem Jahr habe ich (m) mich mit einer Kollegin angefreundet. Sie ist Fisch. Wir haben uns häufiger zum Mittagessen verabredet und über Gott und die Welt gequatscht. Ich mag sie sehr, weil sie einfach ein toller Mensch ist. Und weil ich Menschen gern mitteile, was ich von ihnen halte, habe ich ihr auch gesagt, dass sie für mich eine gute Freundin ist und ich wirklich froh bin, dass ich sie kennenlernen durfte. Sie hat wunderschöne Augen (wie viele Fischegeborene) und auch das habe ich ihr mal gesagt, ohne Flirterei, ohne Hintergedanken.
Seit 14 Tagen benimmt sie sich anders. Eine Einladung zum Mittagessen per Mail hat sie ignoriert. Ich habe sie scherzhaft gefragt, was denn los sei. Sie hat mir dann erklärt, dass es technische Probleme mit der Mail gab und sie sie nicht wahrgenommen hat. War für mich ok.Wir haben uns dann ein paar Tage später zum Mittag verabredet und nach meiner Einschätzung war alles gut. Danach hat sie mir für die Woche darauf einen Termin eingestellt, der mir zeitlich nicht gepasst hat. Ich habe ihr geschrieben und meine Absage begründet.
Plötzlich wurde sie mir gegenüber sehr kalt: Kurz angebunden, keine Begrüßung, keine Höflichkeit, die sie sonst immer sehr ausgezeichnet hat. Ich habe sie scherzhaft gefragt, ob sie sauer sei und dass mir angesichts ihrer kalten Antworten ein wenig kalt werden würde. Daraufin antwortete sie mir in recht harschem Ton, dass ihr das alles zu kompliziert sei und sie keine Komplexität handhaben könne.
Daraufhin habe ich einen Fehler gemacht und weiter nachgefragt, was denn nun genau los sei. Dies hat dazu geführt, dass sie mich seitdem ignoriert hat. Auf Mails gab es keine Antwort, wenn sie mich in der Firma sieht, tut sie so, als hätte sie mich nicht gesehen. Aus dem Augenwinkel heraus habe ich aber festgestellt, dass sie mich kurz anschaut. Wenn Blicke töten könnten, dann würde ich jetzt nicht schreiben können.
Ich habe sie dann nochmal angeschrieben und gefragt, was los sei und ich mich freuen würde, wenn wir die Angelegenheit klären könnten und sie meinte, wir hätten kein Problem. Aber dennoch ignoriert sie mich weiterhin und tötet mich mit Blicken.
Ist das für einen Fisch ein "normales" Verhalten? Ich habe für mich beschlossen, sie jetzt in Ruhe zu lassen. Ich würde so gern helfen, aber irgendwie finde ich gerade keinen Ansatzpunkt. Einen Mittagstermin für nächste Woche habe ich ihr noch eingestellt, aber bisher keine Reaktion.
Mich hat ihre Reaktion hingegen schon verletzt und das habe ich ihr auch mitgeteilt. Hasst sie mich?
 

Mehr lesen

29. Juli 2017 um 12:24

Hmm, das glaube ich ehrlich gesagt nicht. Das würde ja bedeuten, dass Fische immer isoliert wären von ihrer Außenwelt und keine Kontakte hätten. Denn darauf wird es bei uns hinauslaufen, dass wir keinen privaten Kontakt mehr haben werden. Einfach, weil es keinen Sinn macht, wenn sich eine Seite völlig kindisch benimmt.

1 LikesGefällt mir
5. August 2017 um 21:20
In Antwort auf sadtothebone

Hmm, das glaube ich ehrlich gesagt nicht. Das würde ja bedeuten, dass Fische immer isoliert wären von ihrer Außenwelt und keine Kontakte hätten. Denn darauf wird es bei uns hinauslaufen, dass wir keinen privaten Kontakt mehr haben werden. Einfach, weil es keinen Sinn macht, wenn sich eine Seite völlig kindisch benimmt.

Auf meinen Vorschlag, gemeinsam Mittagessen zu gehen, hat sie nicht reagiert. Ich habe sie daraufhin nochmal angeschrieben, ob es denn klappt und ich mich freuen würde. Keine Antwort... Daraufhin habe ich den Termin abgesagt. Keine Antwort...
Ich verstehe sie nicht. Wir waren uns sehr nah. Wir haben uns zur Begrüßung Wangenküsse gegeben, später hat sie mich umarmt. Sie weiß, dass ich vergeben bin, ich habe nie einen Hehl daraus gemacht und bin in meiner Beziehung sehr glücklich. Trotzdem mag ich meine Kollegin und habe mir sehr gut vorstellen können, mit ihr befreundet zu sein. Sie war für mich wie eine Schwester, aber ich habe den Kontakt jetzt auch komplett abgebrochen, da es für sie scheinbar keine andere Möglichkeit gibt, mit der Situation umzugehen.
Ist sie vielleicht unglücklich verliebt in mich? Was kann ich tun, um ihr zu helfen?
 

1 LikesGefällt mir
7. August 2017 um 21:39

lol Sehr gut!

Gefällt mir
7. August 2017 um 21:41

Wie kommst du darauf? Ihr ursprüngliches Verhalten widerlegt dich doch total.

Diese Kontaktabgebreche ist echt bescheuert im Internet-geschreibezeitalter.

Warum wollen alle Forenuser eigentlich immer nur mit ihren falschen Ferndiagnosen anderen Leuten den Mut nehmen bzw um jeden Preis die Beziehungen versauen und schlecht reden?

Der größte Fehler ist, sich von deutschen Forenusern Meinungen einzuholen. Sorry aber..

1 LikesGefällt mir
8. August 2017 um 20:14
In Antwort auf spankerhh

Wie kommst du darauf? Ihr ursprüngliches Verhalten widerlegt dich doch total.

Diese Kontaktabgebreche ist echt bescheuert im Internet-geschreibezeitalter.

Warum wollen alle Forenuser eigentlich immer nur mit ihren falschen Ferndiagnosen anderen Leuten den Mut nehmen bzw um jeden Preis die Beziehungen versauen und schlecht reden?

Der größte Fehler ist, sich von deutschen Forenusern Meinungen einzuholen. Sorry aber..

Lass gut sein spankerhh. Das ist ein Forum und auch sowieso123's Meinung ist durchaus angebracht und zeigt ein mögliches Szenario. Vielleicht hat er ja recht?!

1 LikesGefällt mir