Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Fisch und Fernbeziehung...funktioniert so was??

Fisch und Fernbeziehung...funktioniert so was??

12. Januar 2009 um 10:40

Liebe Fischchen bzw. an alle,

ich brauche dringend euren Rat bzw. eure Tipps.

Mein Freund (Fisch, Aszendent Zwilling, Krebs im Mond, 29 J.) und ich (Wassermann, Aszendent Löwe, Jungfrau im Mond, 30 J.) sind seit 6 Monaten zusammen...vor ca. 3 Monate hat mein Freund erfahren, dass er für 3 Jahre nach Boston geht, um dort ein Stipendium in Harvard zu realisieren....

Zu diesem Zeitpunkt haben wir "es" beide vertagt, weil wir erstmal sehen wollten, wie es mit uns bis Silvester weitergeht....
Tja nun steht er kurz vor der Abreise in 2 Wochen und es geht ans eingemachte...
Er spricht von Fernbeziehung, hat mir Skype schon eingerichtet und redet wirklich so, als ob er dies für realistisch hält!?
Er redet auch so schon viel über, wenn er zurück ist, wenn wir verheiratet sind, unsere Kinder...

Wir haben eine Seelenverwandtschaft zueinander, die ich so noch nie hatte....wie ein guter Freund, den ich auch liebe! Es gibt überhaupt keinen Haken mit diesem Mann, nur BOSTON, und der Haken hat es in sich

Hat denn irgendjemand schon Erfahrungen gemacht mit Fisch und/oder Fernbeziehung?? Was habt ihr für Tipps/Vorschläge/Ratschläge, wie es evtl. funktionieren könnte??
Gilt das mit dem Fisch an der Angel haben auch für eine Beziehung über den Teich???

Was ich noch erwähnen möchte, ich hätte die Zusage von meinem Arbeitgeber, mich für 1-2 Jahre zu beurlauben...d.h. ich könnte mir diese Jahr als eine Art Probe ansehen, und dann bis Sommer/Herbst entscheiden, ob ich nächstes Jahr nicht auch rüber gehe...aber ob der Fisch wirklich fragt ob ich mitgeh??? Ich glaube eher nicht...er hat mal in einem Nebensatz eingebaut, dass er jetzt erst mal vor geht und mich dann sowieso früher od. später nachholt....aber konkret war die Frage noch nicht da...

Ich bin total durch den Wind...

Freu mich über Nachrichten
LG
Schneckerl

Mehr lesen

13. Januar 2009 um 0:24

Ja, kann gehen,
wobei Boston natürlich schon ne ganze Ecke weg ist *schluck* also man nicht mal eben so hinjetten kann wie z.B. Amsterdam und Paris.

Ich denke, ihr müsst sehen was kommt, gross planen kann man zwar die Äusserlichkeiten, aber nicht die Gefühle. Ich würde ihn auf jeden Fall im Sommer besuchen und immer auch planen, wann man sich wiedersieht .... also möglichst nichts offen lassen (Mond im Krebs hats gerne mit Absprachen!)

Die Idee ihm nachzufolgen find ich übrigens super, du musst nur sehen, wie du in USA visatechnisch bleiben kannst, mit einem normalen Touristenvisum geht es nur drei Monate. Und natürlich musst du ja auch irgendwie dein Geld verdienen, oder bedeutet "beurlauben", dass dir dein Gehalt weiter gezahlt wird? Das wär ja ideal ... Nur mit dem Visum musst du aufpassen.

Kannst DU dir denn eine Fernbeziehung vorstellen? In deinem Post schreibst du nur über ihn?

Grüsse und schonmal viel Glück!



Gefällt mir

13. Januar 2009 um 8:33
In Antwort auf fisch2000

Ja, kann gehen,
wobei Boston natürlich schon ne ganze Ecke weg ist *schluck* also man nicht mal eben so hinjetten kann wie z.B. Amsterdam und Paris.

Ich denke, ihr müsst sehen was kommt, gross planen kann man zwar die Äusserlichkeiten, aber nicht die Gefühle. Ich würde ihn auf jeden Fall im Sommer besuchen und immer auch planen, wann man sich wiedersieht .... also möglichst nichts offen lassen (Mond im Krebs hats gerne mit Absprachen!)

Die Idee ihm nachzufolgen find ich übrigens super, du musst nur sehen, wie du in USA visatechnisch bleiben kannst, mit einem normalen Touristenvisum geht es nur drei Monate. Und natürlich musst du ja auch irgendwie dein Geld verdienen, oder bedeutet "beurlauben", dass dir dein Gehalt weiter gezahlt wird? Das wär ja ideal ... Nur mit dem Visum musst du aufpassen.

Kannst DU dir denn eine Fernbeziehung vorstellen? In deinem Post schreibst du nur über ihn?

Grüsse und schonmal viel Glück!



Das mit...
...den Gefühlen sehe ich genauso!!

Ich bin ehrlich gesagt hin und hergerissen...mein Verstand (typisch Jungfrau im Mond...alles schön ordnen und mit dem Verstand entscheiden) sagt, das kann eigentlich nicht funktionieren!! Zumindestens nicht über die ganzen 3 Jahre....

Aber meine Gefühle sagen es MUSS funktionieren...schließlich ist es nur auf Zeit! Er wird in 3 Jahren mit 100% Sicherheit wieder zurückkommen, das hat er auch schon gesagt...
Und wenn man sich mal "Nur die Liebe zählt" ansieht, gibt es viele Fälle wo so etwas funktioniert...und das sogar über mehrere Jahre, wo man sich nur 1x gesehn hat!?

Und wenn ich mir gefühlstechnisch nach 6 Monaten nicht sicher wäre, dann wäre ich es mit Sicherheit auch nicht nach 1 od. 2 Jahren!? Und so wie ich mir vor 3 Monaten sicher war....bin ich mir jetzt immer noch sicher....

Ich bin absolut Deiner Meinung, dass man unbedingt immer wieder fest planen sollte, wann man sich sieht bzw. feste Tage wo man telefoniert...is nur blöd wg. Zeitverschiebung!! Ein "bis die Tage" würde alles kaputt machen...
Hier ist ein Problem wiederum, dass ICH immer rüberfliegen müsste, da er nicht wirklich weg kann (finanziell, viel Arbeit)...

Das mit USA + Visum wäre nicht so das Problem...einen Job dort zu finden ist bei der jetzigen Situation aussichtslos! Jedoch bekommt man sehr einfach das J-1 Visum mit dem man 1 Jahr in USA bleiben kann...aber nur als Trainee od. für einen Internship!
Ich habe auch schon Kontakt zu Agenturen, die bezahlte Internships vermitteln, wo man Geld verdient! Schließlich bekomme ich von meinem Arbeitgeber nichts bezahlt!!
Also das wäre nicht sooo schlimm! Außerdem muss ich ehrlich sagen, würde ich mir sogar erstmal dort eine WG suchen und nicht gleich mit Ihm zusammen ziehen...alles schön der Reihe nach (Typisch Wassermann)

Das Problem is nur, ich als Wassermann möchte gerne gefragt werden, ob ich nicht nach komme....nur wie soll ich das anstellen!?
Soll ich in unserem "wie geht es weiter Gespräch" schon andeuten, dass für mich das eine Option wäre, wenn wir beide gefühlsmäßig absolut dahinterstehen??? Eine Garantie habe ich nie...weder hier in meiner Stadt noch in Boston...aber wenn die Gefühle JA sagen, ist die halbe Miete gewonnen!!!
Und das ich die Zeit bis Sommer als eine Art "Gefühle auf Distanz Testphase" sehe...bis wir uns entscheiden sollten, wg. Vorlauf Wohnung untervermieten und mit meinem Boss reden??
Ich möchte ihn keinesafall festnageln...

Hast Du ne gute Idee??

Gefällt mir

14. Januar 2009 um 17:37
In Antwort auf schneckerl11

Das mit...
...den Gefühlen sehe ich genauso!!

Ich bin ehrlich gesagt hin und hergerissen...mein Verstand (typisch Jungfrau im Mond...alles schön ordnen und mit dem Verstand entscheiden) sagt, das kann eigentlich nicht funktionieren!! Zumindestens nicht über die ganzen 3 Jahre....

Aber meine Gefühle sagen es MUSS funktionieren...schließlich ist es nur auf Zeit! Er wird in 3 Jahren mit 100% Sicherheit wieder zurückkommen, das hat er auch schon gesagt...
Und wenn man sich mal "Nur die Liebe zählt" ansieht, gibt es viele Fälle wo so etwas funktioniert...und das sogar über mehrere Jahre, wo man sich nur 1x gesehn hat!?

Und wenn ich mir gefühlstechnisch nach 6 Monaten nicht sicher wäre, dann wäre ich es mit Sicherheit auch nicht nach 1 od. 2 Jahren!? Und so wie ich mir vor 3 Monaten sicher war....bin ich mir jetzt immer noch sicher....

Ich bin absolut Deiner Meinung, dass man unbedingt immer wieder fest planen sollte, wann man sich sieht bzw. feste Tage wo man telefoniert...is nur blöd wg. Zeitverschiebung!! Ein "bis die Tage" würde alles kaputt machen...
Hier ist ein Problem wiederum, dass ICH immer rüberfliegen müsste, da er nicht wirklich weg kann (finanziell, viel Arbeit)...

Das mit USA + Visum wäre nicht so das Problem...einen Job dort zu finden ist bei der jetzigen Situation aussichtslos! Jedoch bekommt man sehr einfach das J-1 Visum mit dem man 1 Jahr in USA bleiben kann...aber nur als Trainee od. für einen Internship!
Ich habe auch schon Kontakt zu Agenturen, die bezahlte Internships vermitteln, wo man Geld verdient! Schließlich bekomme ich von meinem Arbeitgeber nichts bezahlt!!
Also das wäre nicht sooo schlimm! Außerdem muss ich ehrlich sagen, würde ich mir sogar erstmal dort eine WG suchen und nicht gleich mit Ihm zusammen ziehen...alles schön der Reihe nach (Typisch Wassermann)

Das Problem is nur, ich als Wassermann möchte gerne gefragt werden, ob ich nicht nach komme....nur wie soll ich das anstellen!?
Soll ich in unserem "wie geht es weiter Gespräch" schon andeuten, dass für mich das eine Option wäre, wenn wir beide gefühlsmäßig absolut dahinterstehen??? Eine Garantie habe ich nie...weder hier in meiner Stadt noch in Boston...aber wenn die Gefühle JA sagen, ist die halbe Miete gewonnen!!!
Und das ich die Zeit bis Sommer als eine Art "Gefühle auf Distanz Testphase" sehe...bis wir uns entscheiden sollten, wg. Vorlauf Wohnung untervermieten und mit meinem Boss reden??
Ich möchte ihn keinesafall festnageln...

Hast Du ne gute Idee??

Hi Schneckerl
ich finde, du hast die Situation doch gut im Griff!

Warum sollte er nicht wollen, dass du nachfolgst? Das ist der einzige Punkt, den ich nicht verstehe. Ich denke, es ist eher so, dass er dich nicht drängen will, dein gesamtes Leben für ihn aufzugeben. Das würdest du in gewisser Weise ja schon machen, wenn du rübergehst. Auch wenn du deinen Job behältst, deine Freunde in Deutschland auf dich warten würden, ein grosser Einschnitt ist es schon!

Von daher ist es wahrscheinlich so, dass DU signalisieren musst, dass es für dich eine Option wäre ... und mit festnageln finde ich hat das nichts zu tun. Ihr redet ja über Möglichkeiten. Und du kannst sehen, wie er reagiert.

Grüsse

Gefällt mir

15. Januar 2009 um 14:11
In Antwort auf fisch2000

Hi Schneckerl
ich finde, du hast die Situation doch gut im Griff!

Warum sollte er nicht wollen, dass du nachfolgst? Das ist der einzige Punkt, den ich nicht verstehe. Ich denke, es ist eher so, dass er dich nicht drängen will, dein gesamtes Leben für ihn aufzugeben. Das würdest du in gewisser Weise ja schon machen, wenn du rübergehst. Auch wenn du deinen Job behältst, deine Freunde in Deutschland auf dich warten würden, ein grosser Einschnitt ist es schon!

Von daher ist es wahrscheinlich so, dass DU signalisieren musst, dass es für dich eine Option wäre ... und mit festnageln finde ich hat das nichts zu tun. Ihr redet ja über Möglichkeiten. Und du kannst sehen, wie er reagiert.

Grüsse

Danke...
Fischchen für Deine schnellen Antworten und aufmunternden Worte

Heute Abend möchte ER über alles reden...bin mal gespannt. Wir gehen zum Essen....
Ich werd mir auch selbst in den Wassermann-Allerwertesten treten und nicht so auf unnahbar machen, sondern ihm als Option auch das mit der Beurlaubung erzählen...

Werd dann berichten....

Liebe Grüße vom Schneckerl

Gefällt mir

22. Januar 2009 um 9:09
In Antwort auf schneckerl11

Danke...
Fischchen für Deine schnellen Antworten und aufmunternden Worte

Heute Abend möchte ER über alles reden...bin mal gespannt. Wir gehen zum Essen....
Ich werd mir auch selbst in den Wassermann-Allerwertesten treten und nicht so auf unnahbar machen, sondern ihm als Option auch das mit der Beurlaubung erzählen...

Werd dann berichten....

Liebe Grüße vom Schneckerl

So nun gibt's endlich....
...die News!

Sind sind zwar nicht soooo positiv wie ich sie gerne hätte...aber erstmal der Reihe nach...

Aus dem ach so "ernsten" Gespräch wurde ein "Ich musste sagen, wie ich das ganze sehe/empfinde" und "Er hat dem zugestimmt"...HÄ???
Er will ein ernstes Gespräch und gibt nichts aus seinem inneren Preis
Nachdem ich angeregt hatte, einen festen Tag zu vereinbaren, wo wir zu 100% telefonieren (wg. Zeitverschiebung etc.) kam von ihm nur "wenn Du das brauchst, können wir das gerne so machen"???? Warum sagt ER denn nicht was er braucht???

Ich wollte nur einen Hauch von Sicherheit, vielleicht weil ich mir selbst nicht traue (schließlich glaube ich nur an uns, solange er mir das Gefühl gibt auch an uns zu glauben) und das hat er mir meiner Meinung nach überhaupt nicht gegeben...was sagst Du Fischchen??? Ist das so die Art der Fische???

Das einzig positive, dass ER gesagt hat, war "Wenn ich das Gefühl hätte es wäre es nicht wert, wäre ich nicht bis hierher gegangen!?"....
Außerdem hab ich Ihm an dem Abend erzählt, dass ich als Überraschung an seinem Geburtstag nach Boston komme...er war total geschockt! Sind Fische denn null spontan???? Oder is das das Ding mit den Absprachen???
Erst sagt er, ich könnte jederzeit nach Boston kommen und jetzt hat er schon Pläne an seinem Geburtstag nicht in Boston zu sein?!?!?!?
Der Wassermann hat ja immer mehrere Optionen in der Hinterhand, deshalb hab ich (etwas beleidigt) nun zwar den Hinflug nach Boston, bin aber dann 8 Nächte in N.Y. mit ner Freundin und seh ihn nur 3 Nächte...und an seinem Geburtstag sitz ich also in N.Y. mit meiner Freundin, während er unterwegs is mit seinem Freund....

Konnte die ganze Nacht nicht schlafen...saß auf der Couch und hab nur nachgedacht...als er in der Früh ins Wohnzimmer kam, war er wieder total anders!? Er hätte mich ja sooooo lieb und ich wäre sein 10 Jahresplan.....
Sorry aus dem ganzen Wirrwarr soll ich mir als Wassermann das rausziehen was ich will??? Oder is das die Art der Fische so verschlüsselt zu sprechen???

@ Fischchen
Bitte mach mal eine Einschätzung???
Ich bin so kurz davor alles hinzuschmeissen....

LG
Schneckerl

Gefällt mir

23. Januar 2009 um 23:48
In Antwort auf schneckerl11

So nun gibt's endlich....
...die News!

Sind sind zwar nicht soooo positiv wie ich sie gerne hätte...aber erstmal der Reihe nach...

Aus dem ach so "ernsten" Gespräch wurde ein "Ich musste sagen, wie ich das ganze sehe/empfinde" und "Er hat dem zugestimmt"...HÄ???
Er will ein ernstes Gespräch und gibt nichts aus seinem inneren Preis
Nachdem ich angeregt hatte, einen festen Tag zu vereinbaren, wo wir zu 100% telefonieren (wg. Zeitverschiebung etc.) kam von ihm nur "wenn Du das brauchst, können wir das gerne so machen"???? Warum sagt ER denn nicht was er braucht???

Ich wollte nur einen Hauch von Sicherheit, vielleicht weil ich mir selbst nicht traue (schließlich glaube ich nur an uns, solange er mir das Gefühl gibt auch an uns zu glauben) und das hat er mir meiner Meinung nach überhaupt nicht gegeben...was sagst Du Fischchen??? Ist das so die Art der Fische???

Das einzig positive, dass ER gesagt hat, war "Wenn ich das Gefühl hätte es wäre es nicht wert, wäre ich nicht bis hierher gegangen!?"....
Außerdem hab ich Ihm an dem Abend erzählt, dass ich als Überraschung an seinem Geburtstag nach Boston komme...er war total geschockt! Sind Fische denn null spontan???? Oder is das das Ding mit den Absprachen???
Erst sagt er, ich könnte jederzeit nach Boston kommen und jetzt hat er schon Pläne an seinem Geburtstag nicht in Boston zu sein?!?!?!?
Der Wassermann hat ja immer mehrere Optionen in der Hinterhand, deshalb hab ich (etwas beleidigt) nun zwar den Hinflug nach Boston, bin aber dann 8 Nächte in N.Y. mit ner Freundin und seh ihn nur 3 Nächte...und an seinem Geburtstag sitz ich also in N.Y. mit meiner Freundin, während er unterwegs is mit seinem Freund....

Konnte die ganze Nacht nicht schlafen...saß auf der Couch und hab nur nachgedacht...als er in der Früh ins Wohnzimmer kam, war er wieder total anders!? Er hätte mich ja sooooo lieb und ich wäre sein 10 Jahresplan.....
Sorry aus dem ganzen Wirrwarr soll ich mir als Wassermann das rausziehen was ich will??? Oder is das die Art der Fische so verschlüsselt zu sprechen???

@ Fischchen
Bitte mach mal eine Einschätzung???
Ich bin so kurz davor alles hinzuschmeissen....

LG
Schneckerl

Hallo Schneckerl,
huch, danke für dein Vertrauen!

Nein, nicht hinschmeissen ... Fische sind so

Ich habe auch schon in verschiedenen Ländern gewohnt, und hatte immer das Bedürfnis, mich dort in meiner fremden Heimat erst mal einzuleben, um dann später meine Freunde aus meiner alten Heimat zu empfangen. So nach dem Motto, schön eins nach dem anderen. Vielleicht ist ihm Feb./März einfach zu früh, er ist ja gerade erst mal angekommen, muss sich einrichten, Job und neue Leute, Umgebung kennenlernen. Mit dem Freund hat er sich verabredet, weil der wahrscheinlich vor Ort ist und sich die beiden lange nicht gesehen haben. Ich würde es nicht persönlich nehmen. Ich wäre allerdings dann auch nicht im März geflogen, sondern später, vielleicht im Sommer ...

Ich komme mittlerweile zu der Überzeugung, dass Fischemänner entweder an eine Beziehung glauben oder nicht. Wenn sie NICHT an die Beziehung glauben, verhalten sie sich wie die Holzfäller - keine Spur von Diplomatie oder Höflichkeit. WENN sie an die Beziehung glauben, wie in deinem Fall, glauben sie einfach daran, ohne grosse Worte zu machen. Ich glaube beide Verhaltensweisen wirken auf die Damenwelt befremdlich.

Für ihn ist es wahrscheinlich selbstverständlich, dass ihr telefoniert - und als ich dir den Vorschlag gemacht habe, dass ihr regelmässig telefonieren sollt, habe ich NICHT davon gesprochen, dass ihr einen festen Tag im Vorfeld ausmachen sollt! Das käme mir auch seltsam vor, aber - naja, wenns der andere braucht, warum nicht. Wär exakt auch meine Reaktion gewesen.

Wie schon gesagt, du kannst nichts festmachen, sondern du / ihr musst wohl oder übel sehen, was die Zukunft bringt. Garantie gibt dir keiner. Und wenn du jetzt so einen treusorgenden Stier hättest, der dir sagen würde: "Schatz, ich will die nächsten drei Jahre mit dir zusammen sein.", das kann doch auch alles ganz anders kommen. Worte bedeuten da nicht viel....

Also lass den Kopf nicht hängen und sei versichert, dass er genauso daran interessiert ist, eure Beziehung weiter zu führen, auch wenn er es nicht ausdrücken kann!

Viele Grüsse,
Simone

Gefällt mir

26. Januar 2009 um 11:25
In Antwort auf fisch2000

Hallo Schneckerl,
huch, danke für dein Vertrauen!

Nein, nicht hinschmeissen ... Fische sind so

Ich habe auch schon in verschiedenen Ländern gewohnt, und hatte immer das Bedürfnis, mich dort in meiner fremden Heimat erst mal einzuleben, um dann später meine Freunde aus meiner alten Heimat zu empfangen. So nach dem Motto, schön eins nach dem anderen. Vielleicht ist ihm Feb./März einfach zu früh, er ist ja gerade erst mal angekommen, muss sich einrichten, Job und neue Leute, Umgebung kennenlernen. Mit dem Freund hat er sich verabredet, weil der wahrscheinlich vor Ort ist und sich die beiden lange nicht gesehen haben. Ich würde es nicht persönlich nehmen. Ich wäre allerdings dann auch nicht im März geflogen, sondern später, vielleicht im Sommer ...

Ich komme mittlerweile zu der Überzeugung, dass Fischemänner entweder an eine Beziehung glauben oder nicht. Wenn sie NICHT an die Beziehung glauben, verhalten sie sich wie die Holzfäller - keine Spur von Diplomatie oder Höflichkeit. WENN sie an die Beziehung glauben, wie in deinem Fall, glauben sie einfach daran, ohne grosse Worte zu machen. Ich glaube beide Verhaltensweisen wirken auf die Damenwelt befremdlich.

Für ihn ist es wahrscheinlich selbstverständlich, dass ihr telefoniert - und als ich dir den Vorschlag gemacht habe, dass ihr regelmässig telefonieren sollt, habe ich NICHT davon gesprochen, dass ihr einen festen Tag im Vorfeld ausmachen sollt! Das käme mir auch seltsam vor, aber - naja, wenns der andere braucht, warum nicht. Wär exakt auch meine Reaktion gewesen.

Wie schon gesagt, du kannst nichts festmachen, sondern du / ihr musst wohl oder übel sehen, was die Zukunft bringt. Garantie gibt dir keiner. Und wenn du jetzt so einen treusorgenden Stier hättest, der dir sagen würde: "Schatz, ich will die nächsten drei Jahre mit dir zusammen sein.", das kann doch auch alles ganz anders kommen. Worte bedeuten da nicht viel....

Also lass den Kopf nicht hängen und sei versichert, dass er genauso daran interessiert ist, eure Beziehung weiter zu führen, auch wenn er es nicht ausdrücken kann!

Viele Grüsse,
Simone

Na...
da bin ich mal erleichtert!
Danke Simone!

Ehrlich gesagt hab ich mir schon so etwas gedacht...denn Du hast absolut Recht mit Deiner "Holzfäller" Interpretation...

Ich überlege schon immer sehr genau, ob die Geben und Nehmen Waagschale ausgeglichen ist...sonst hätt ich als Wassermann schon das Weite gesucht!!!

Ich hab auch schon Fische kennengelernt (viele der Geschichten hier im Forum kommen mir SOOOO bekannt ), die diese Holzfäller-Art wirklich so abziehen...die waren bei mir nur "durchlaufender" Posten
Ich bin wirklich froh, dass ich diese Selbstgeißelung nicht als Thrill in meinem Leben brauche...leider hoffen viele Frauen auf ein Happy End und vergeuden zu lange die Zeit mit den Holzfällern...

Aber ich danke Dir trotzdem für Deinen Einschätzung!! So ein Feedback hat mein ewig zweifelndes Wassermann-Köpfchen wieder gerade gerückt

Wir gehören einfach zusammen...schließlich ist es ja wie mit den Sternen, man muss sie nicht sehn, es reicht, wenn man weiß, dass sie immer da sind

Ich wünsch Dir eine schöne Woche!

LG
Schneckerl



Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen