Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Fisch von Anfang an total verknallt?

Fisch von Anfang an total verknallt?

2. April 2012 um 16:40 Letzte Antwort: 6. April 2012 um 1:56

Erst einmal, sorry, ist etwas lang. Wäre aber richtig dankbar wenn ihr Euch alles durch lesen könntet und Eure Meinung kundgeben würdet.

Habe einen mann vor 2 Wochen auf einer Online-dating site getroffen. Er ist 27 und ich 22 und Jungfrau.
Ich habe das Gefühl, nein ich weiß, dass er zu mindestens glaubt dass er total verknallt in mich ist. Ich bin da aber etwas skeptisch. Wie können so starke Gefühle echt sein?
Hatte gerade mein Profil erstellt und am selben Tag noch hat er mich angesprochen. Er hat mich dann nach mehreren Versuchen auch überedet sich über ein Kaffee in der realen Welt zu treffen. Wir haben uns dann halt erst mal zum Kaffeeplausch getroffen, sind dann etwas später in eine Kneipe und dann hat er mich zum Essen ausgeführt. Im Riesenrad hat er mich dann auch noch geküsst.
Über die Woche hinweg hat er mich dann immer wieder überredet mich mit ihn zu treffen, uns so haben wir uns dann auch zumindest einmal am Tag gesehen.
Er is super romantisch, würde mir am liebsten alle Wünsche von den Augen ablesen und erfüllen. Immer wieder hat er neue Ideen für Dates. Zur Opera will er mit mir gehen. Tanzen will er mit mir lernen. In den Bergen spazieren gehen. Zum Rugby spiel hat er mich eingeladen. Schlösser will er mit mir besuchen. Er macht mir so richtig den Hof, und ich bin das überhaupt nicht gewöhnt.
Wir können uns super unterhalten. Wir lachen viel. Ich bin für in ein offenes Buch, irgendwie kann ich ihm alles anvertrauen. Und er bringt mich einfach zum lächeln. Aber irgendwie ist mir das ganze auch etwas peinlich.
Ich habe ihn gebeten alles etwas langsamer anzugehen. Ich habe ihn erklärt dass ich gerade aus einer langen Beziehung herausgekommen bin, und mir meiner eigenen Gefühle noch nicht sicher bin. Dass ich das ganze erst einmal ordnen möchte und mich nicht sofort binden möchte. Dass ich auch nicht sofort mit einen neuen Partner Sex haben möchte, weil mein Ex mein erster war. Dass das auch nicht fair für ihn wäre. Er war mit dem dann auch einverstanden. Hat aber am nächsten Tag gleich sein Online Konto gelöscht. Er hat mir dann auch erklärt dass er sich bei mir ganz sicher wäre und nicht weiter suchen müsste.
Nun müsste ich die nächste Woche zu meiner Familie reisen und bin hier die nächsten drei Wochen. Er hatte dann auch sofort Kummer und wollte sich nicht von mir trennen. Wir haben aber jeden Tag gesprochen, Ewigkeiten lang.
Dann plötzlich schickt er mir eine sehr sehr lange SMS, in der er mir mehr oder weniger sagt dass ich die wenige für ihn bin. Er möchte sesshaft werden, eine Familie gründen, und dass er tief im inneren weiß, dass ich diejenige für ihn bin. Dass er sich so noch nie gefühlt hätte. Dass ich ganz anders wäre. Huch, ich habe mich erstmal richtig erschrocken. Wollte mich irgendwo verkriechen und den Kontakt abbrechen. Ich habe ihn dann aber doch geantwortet, und erklärt dass das ganze etwas heftig für mich wäre. Dass ich mich zwar unheimlich gut mit ihn verstehe und auch glaube dass aus der ganzen Sache etwas werden könnte. Aber das Gefühle nun einmal Zeit brauchen um sich zu entwickeln. Ich habe ihn dann auch gefragt ob er sich denn nicht vielleicht etwas einbildet und mehr ihn die Romantische Idee verliebt wäre als in mich, da er mich ja noch nicht so richtig kennt. Da meinte er dass er sich auch das selbe gefragt habe, sich aber sicher wäre, dass das nicht der fall wäre. Das er einfach etwas magisches zwischen uns fühlt. Er hat sich dann aber entschuldigt. Er wollte mich nicht erschrecken. Und irgendwie wären die Gefühle einfach aus ihn herausgesprudelt. Das ich von nun an die Kontrolle über die Geschwindigkeit übernehmen sollte. Dass er so lange warten würde bis ich mich entscheide.
Wir haben dann das Thema beiseite gelegt und uns wieder normal unterhalten und ausgetauscht. Aber irgendwie bleibt so etwas dann doch im Hinterkopf.
Jedoch meldet er sich seitdem nicht mehr so-oft. Wir sprechen immer noch jeden Tag insbesondere am Abend. Aber über tag ist er sehr beschäftigt. Er hat mir auch erklärt dass er im Moment viel Stress in der Arbeit hat und das Gefühl hätte, dass er vielleicht als Sündenbock gefeuert werden würde.
Über diese Zeit hinweg habe ich mich langsam in ihn verliebt. Komischerweise funktioniert es bei mir etwas besser mit den Gefühlen, wenn man mir Raum zum atmen gibt. Mittlerweile kann ich mir eine Beziehung mit ihm gut vorstellen. Gestern habe ich ihn dann auch ein bisschen zu seiner Art in Beziehungen ausgefragt. Seine längste Beziehung war über 5 Jahre. Er hat mich aber gebeten, das nicht zu analisieren. Ich habe ihn erklärt, dass ich nicht gut damit umgehen kann, wenn einer einfach so einmal verschwindet und dann zurückkommt. Dass ich da Panik kriege. Er hat mich dann gefragt ob mein Ex mir mein Herz gebrochen hätte. Und da ich ihn einfach nicht belügen kann, habe ich ihn gebeichtet, dass er dies in der Tat über eine sehr lange Zeit hinweg getan habe. Und dass ich zwar nicht ihn, jedoch der Illusion noch hinterher Trauer. Er meinte dann, dass er es gar nicht erwarten kann, bis ich zurückkomme um mein Herz zu heilen. Wir haben uns sehr lange unterhalten und dann hat er mir versprochen, dass er sich am nächsten Tag bei mir meldet.
Jedoch im Gegensatz zu jeden Tag bisher, hat er mir morgens keinen Guten Morgen gewünscht. Er hat sich zwar zur Mittagszeit dann doch gemeldet, aber nur ganz kurz.

Irgendwie habe ich Angst, dass er nun doch ein Rückzieher macht. Gerade jetzt, wo ich anfange mich in ihn zu verlieben. Können solche starken Gefühle von Anfang an denn echt sein? Will er vielleicht nur das was er nicht haben kann? Oder bin ich einfach nur wieder zu Pessimistisch?

Mehr lesen

2. April 2012 um 17:21

Bingo!
Ihr JF-Frauen, ihr.... Es ist zum Heulen mit Euch!
Klar, und JF sind völlig verschieden, aber ergänzen sich doch perfekt.
Ein weiss sofort, und ich meine SOFORT, dass ist sie.... Der erster Eindruck haut uns um (die Optik), der zweite Eindruck passt dazu noch (der Charakter)... Volltreffer. Dann gibt es für einen kein Halten mehr. Angriff, oder Abtauchen, um die eigenen Gefühle nicht zu verletzen.
Seine Reaktion kenne ich, so bin ich auch. Nenne es Ehrlichkeit. Klar brauchst Du Zeit, um vergangene Dinge zu verarbeiten, und er wird das verstehen und auch entsprechend handeln! Aber, ABER, Du musst ihm die Sicherheit geben, die er braucht, dann wird er für Dich von der ersten Minute an dasein. Du solltest wissen, der , der alte Träumer, schaut zu der JF auf, da sie die Welt realistisch sieht. Das fehlt ihm, das bewundert er, das braucht er....
Und, auch wenn ein wie ein Eremit erscheint, so ist er doch nicht gerne alleine. Bedenke das. Er wird nicht klammern, er muss nur wissen, dass das Warten nicht umsonst ist.
Ja, seine Gefühle sind echt, deutlicher ging es nicht. Klar, bist Du ein offenes Buch für ihn, er wird Deine Wünsche tatsächlich von Deinen Augen ablesen, vor allem aber Deine Gefühle. Denn über diese wird er nur ungerne sprechen, also muss er diese fühlen können.
Überrasche Du ihn doch einmal hier und da mal mit einem Date Deinerseits, das wird ihm Sicherheit geben, und alles kann in Ruhe reifen. Ganz einfach, oder?
Ja, ihr seit schon fantastische Wesen, ihr JF-Frauen....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. April 2012 um 18:27

Du hast ja recht
Danke für deine Antwort. Hat mich teilweise auch zum schmunzeln gebracht. Du hast ja recht!

Weißt du, bei mir ist es nun eimal so, dass ich mich nicht sofort fallen lassen kann. Dafür habe ich viel zu große Angst verletzt zu werden. Bin halt Realist, und zwar eher auf der pessimistischen Seite. Erst einmal muss ich mir die Situation genau anschauen. Alles muss gut überlegt sein. Alle Szenarien im Kopf durchgespielt. Passen wir zusammen? Kann das funktionieren? Das gibt mir eine Gewisse Sicherheit.
Und dann wenn ich das Vertrauen in die andere Person gefasst habe, dann kann ich mich auch verlieben. Und zwar so richtig heftig. Dann würde ich alles für die andere Person geben. Vergesse darüber auch ganz gerne mal was ich selber brauche. Das macht mich verletzlich. Daher die lange Anfangsphase.
Der Fisch, oder zu mindestens den, den ich kennen gelernt habe, geht die Situation ganz anders an. Er kann sich einfach fallen lassen. Sein Herz folgen. Das bewundere ich. Jedoch ist es mir auch sehr fremd. Ich verstehe es nicht so ganz. Und da ich eben alles immer verstehen möchte, grübelt ich nach. Versuche einen rationellen Grund zu finden. Vielleicht gibt es keinen. Als ich ihn letztens fragte, meine er, er suche auch immer für eine Grund, aber eben eher spirituell. Schicksal eben. Geht das überhaupt? Für mich schwer zu verstehen. Jedoch versuche ich es. Über das ganze Grübeln ist es aber dann schwer vertrauen zu fassen. Ich bin nun fast immer am zweifeln. Das ist schwer los zu lassen. Steht mir aber auch sehr oft im Weg. Können solche Gefühle wirklich echt sein? Zwei, er und du, sagen schon ja.

Wir sind so unterschiedlich. Mein ex war genau wie ich, auch Jungfrau. Ich wusste was er wollte. Bein diesem Fisch weiß ich das nicht unbedingt. Obwohl er mir klare Anzeichen gibt, ist er für mich ein anderes Wesen. Und doch glaube ich, ja, es könnte funktionieren. Vielleicht bringt er mir ja auch etwas bei. Du sagst Fische bewundern den Realismus der Jungfrau. Und so sagt mein Fisch auch, dass ich die Beziehung mit den Kopf leiten kann und er mit den Herz. Sind wir zwei verschiedene Seiten, der gleiche Medaille? Vielleicht. Er ist sich sicher. ich will es sein, kann aber nicht.

Wo starke Gefühle sind, kann man auch tief fallen. Das kann sehr wehtun. Wie spring ich ab? Wie streife ich diese Furcht von mir?

Wenn er sich dann plötzlich nicht meldet, nachdem ich so viel von meinen Herzen preisgegeben habe, dann kommen diese Zweifel wieder hoch. Lag es an mir? Habe ich ihn erdrückt? War es zu viel? Hat er sich es jetzt doch anders überlegt?
Ich will mich dann bei ihm melden. Sicher stellen, dass er noch da ist. Aber was wenn das der falsche Schritt ist? Was wenn das ihn noch weiter wegjagt? Er hat ja nun mal gesagt, dass er sich bei mir meldet. Soll ich ihn zeigen, dass ich ihn vertraue, und auf ihn warten? Bei ihm weiß ich einfach nicht was er erwartet. Das ist für mich ein ganz neues Gefühl.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. April 2012 um 18:36

Will der Fisch auch gejagt werden?
Von dem was du sagst, habe ich dann aber doch das Gefühl, das der Fisch auch ein bisschen "gejagt" werden möchte.
Soll ich das Ganze also ein bisschen direkter angehen? Ihn auch mal anrufen? Auf ein Date einladen?
Wie weiß ich denn dann wenn es den Fisch zu viel wird? Wenn er sich eingeengt fühlt? Und in die tiefen flüchtet?
Davor habe ich nämlich Angst und ich weiß nicht ob er die mir nehmen kann.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. April 2012 um 20:03
In Antwort auf lyndon_12340936

Du hast ja recht
Danke für deine Antwort. Hat mich teilweise auch zum schmunzeln gebracht. Du hast ja recht!

Weißt du, bei mir ist es nun eimal so, dass ich mich nicht sofort fallen lassen kann. Dafür habe ich viel zu große Angst verletzt zu werden. Bin halt Realist, und zwar eher auf der pessimistischen Seite. Erst einmal muss ich mir die Situation genau anschauen. Alles muss gut überlegt sein. Alle Szenarien im Kopf durchgespielt. Passen wir zusammen? Kann das funktionieren? Das gibt mir eine Gewisse Sicherheit.
Und dann wenn ich das Vertrauen in die andere Person gefasst habe, dann kann ich mich auch verlieben. Und zwar so richtig heftig. Dann würde ich alles für die andere Person geben. Vergesse darüber auch ganz gerne mal was ich selber brauche. Das macht mich verletzlich. Daher die lange Anfangsphase.
Der Fisch, oder zu mindestens den, den ich kennen gelernt habe, geht die Situation ganz anders an. Er kann sich einfach fallen lassen. Sein Herz folgen. Das bewundere ich. Jedoch ist es mir auch sehr fremd. Ich verstehe es nicht so ganz. Und da ich eben alles immer verstehen möchte, grübelt ich nach. Versuche einen rationellen Grund zu finden. Vielleicht gibt es keinen. Als ich ihn letztens fragte, meine er, er suche auch immer für eine Grund, aber eben eher spirituell. Schicksal eben. Geht das überhaupt? Für mich schwer zu verstehen. Jedoch versuche ich es. Über das ganze Grübeln ist es aber dann schwer vertrauen zu fassen. Ich bin nun fast immer am zweifeln. Das ist schwer los zu lassen. Steht mir aber auch sehr oft im Weg. Können solche Gefühle wirklich echt sein? Zwei, er und du, sagen schon ja.

Wir sind so unterschiedlich. Mein ex war genau wie ich, auch Jungfrau. Ich wusste was er wollte. Bein diesem Fisch weiß ich das nicht unbedingt. Obwohl er mir klare Anzeichen gibt, ist er für mich ein anderes Wesen. Und doch glaube ich, ja, es könnte funktionieren. Vielleicht bringt er mir ja auch etwas bei. Du sagst Fische bewundern den Realismus der Jungfrau. Und so sagt mein Fisch auch, dass ich die Beziehung mit den Kopf leiten kann und er mit den Herz. Sind wir zwei verschiedene Seiten, der gleiche Medaille? Vielleicht. Er ist sich sicher. ich will es sein, kann aber nicht.

Wo starke Gefühle sind, kann man auch tief fallen. Das kann sehr wehtun. Wie spring ich ab? Wie streife ich diese Furcht von mir?

Wenn er sich dann plötzlich nicht meldet, nachdem ich so viel von meinen Herzen preisgegeben habe, dann kommen diese Zweifel wieder hoch. Lag es an mir? Habe ich ihn erdrückt? War es zu viel? Hat er sich es jetzt doch anders überlegt?
Ich will mich dann bei ihm melden. Sicher stellen, dass er noch da ist. Aber was wenn das der falsche Schritt ist? Was wenn das ihn noch weiter wegjagt? Er hat ja nun mal gesagt, dass er sich bei mir meldet. Soll ich ihn zeigen, dass ich ihn vertraue, und auf ihn warten? Bei ihm weiß ich einfach nicht was er erwartet. Das ist für mich ein ganz neues Gefühl.

Immer dieses Nachdenken....
aber, Du bist wohl auch ne typische JF
Du brauchst Dich nicht sofort fallen lassen, Du musst nur dasein, zumindest, das Gefühl geben, dass Du da bist.
Wer hat hier Angst, verletzt zu werden? Du? Vergiss es! Sollte Dein auch nur den Hauch von Angst haben, verletzt zu werden, wird er gehen, wenn Du Pech hast, ohne Tschüss zu sagen. Er wird einfach davon schwimmen, weil er eben von Anfang an Dir tiefe Gefühle entgegen bringt. Bei Gefahr flüchtet er in seine Traumwelt... aber alleine... lass Dich lieber mitnehmen, damit Du mal einen Traum kennen lernst. Du wirst ihn genießen....
Er weiss, dass Ihr zusammenpasst, auch, weil ein Fisch sehr anpassungsfähig und flexibel ist. Er wird jedoch deshalb immer er selber bleiben, also, keine Angst, Du wirst nicht zuviel von ihm erwarten. JF-Frauen sind nunmal wohl so, dass sie aber auch alles hinterfragen müssen, alles kontrollieren wollen, die absoluter Sicherheit haben wollen. Ja, das habe ich so kennen gelernt. Klar. Das ist ihre reale Welt, weit weg von der Traumwelt des .
Ja, die JF kann geben..... Und der kann geben, Mensch, Ihr habt dann ja jeden Tag Weihnachten
Ja, der Fisch folgt seinem Herzen, absolut. Die JF folgt ihrem Verstand. Aber, wo willst Du deinen Verstand bei der Liebe einsetzen ????? Die Gefühlswelt eines wirst Du wahrscheinlich nur schwer verstehen, wenn überhaupt... Der Realist und Gefühle, zwei Welten prallen auf einander...
Was ein will? Frag nicht, sei Du selber, dann ist es perfekt. Für ihn stehst Du ohnehin an erster Stelle, er wird dafür sorgen, dass DU glücklich bist, denn an Deinem Glück wird er sich laben. Der Vergleich mit der Münze ist super, den kannte ich noch nicht, aber er passt.
Wenn er sich nicht meldet, dann bist Du schuld, denn er überlegt, er will ja keine Fehler machen, reine Angst also.
Wenn Du Dich meldest, gibst Du ihm das Gefühl der Sicherheit, habe ich ja schon einmal gesagt. Du kannst ihn nicht verjagen, im Gegenteil, Du darfst Fehler machen, sehr viele Fehler, Du hast einen Riesenbonus!!! Ey, Du JF, hör auf, Dir über alles Gedanken zu machen.... Es passt, fertig. Er erwartet einfach nur..... Liebe.
Herz=an Kopf=aus
Einen brauchst Du nicht zu jagen, Du brauchst nur durch die geöffnete Tür eintreten.
Ein fühlt sich nie eingeengt, im Gegenteil, er liebt die harmonische Zweisamkeit!
Ein bischen direkter angehen????? Du kannst mit der Tür ins Haus fallen, kein Problem!!! Aber mach was!!!!
Du bist es, und fertig

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. April 2012 um 20:15

Ok ok ok
Dann werde ich mal versuchen mein Kopf auszustellen (nicht einfach), und meinen Gefühlen zu folgen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. April 2012 um 20:16

Kein
Aber, aber, aber...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. April 2012 um 21:05
In Antwort auf lyndon_12340936

Ok ok ok
Dann werde ich mal versuchen mein Kopf auszustellen (nicht einfach), und meinen Gefühlen zu folgen.

Oha

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. April 2012 um 21:16
In Antwort auf chepheus

Bingo!
Ihr JF-Frauen, ihr.... Es ist zum Heulen mit Euch!
Klar, und JF sind völlig verschieden, aber ergänzen sich doch perfekt.
Ein weiss sofort, und ich meine SOFORT, dass ist sie.... Der erster Eindruck haut uns um (die Optik), der zweite Eindruck passt dazu noch (der Charakter)... Volltreffer. Dann gibt es für einen kein Halten mehr. Angriff, oder Abtauchen, um die eigenen Gefühle nicht zu verletzen.
Seine Reaktion kenne ich, so bin ich auch. Nenne es Ehrlichkeit. Klar brauchst Du Zeit, um vergangene Dinge zu verarbeiten, und er wird das verstehen und auch entsprechend handeln! Aber, ABER, Du musst ihm die Sicherheit geben, die er braucht, dann wird er für Dich von der ersten Minute an dasein. Du solltest wissen, der , der alte Träumer, schaut zu der JF auf, da sie die Welt realistisch sieht. Das fehlt ihm, das bewundert er, das braucht er....
Und, auch wenn ein wie ein Eremit erscheint, so ist er doch nicht gerne alleine. Bedenke das. Er wird nicht klammern, er muss nur wissen, dass das Warten nicht umsonst ist.
Ja, seine Gefühle sind echt, deutlicher ging es nicht. Klar, bist Du ein offenes Buch für ihn, er wird Deine Wünsche tatsächlich von Deinen Augen ablesen, vor allem aber Deine Gefühle. Denn über diese wird er nur ungerne sprechen, also muss er diese fühlen können.
Überrasche Du ihn doch einmal hier und da mal mit einem Date Deinerseits, das wird ihm Sicherheit geben, und alles kann in Ruhe reifen. Ganz einfach, oder?
Ja, ihr seit schon fantastische Wesen, ihr JF-Frauen....

Hallo
cepheus, du bist auch wiedermal da

stimmt, wir sind wirklich fantastische wesen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. April 2012 um 1:56
In Antwort auf helmi_12571108

Hallo
cepheus, du bist auch wiedermal da

stimmt, wir sind wirklich fantastische wesen

Immer wieder gerne
für die fantastischen Wesen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram