Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Fisch-Weibchen meets Krebs-Mänchen

Fisch-Weibchen meets Krebs-Mänchen

13. Dezember 2010 um 20:54 Letzte Antwort: 2. Februar 2011 um 13:21

Hallöchen zusammen

Na ja... es ist momentan nicht sehr einfach mit meinem Krebschen.... wenn ich es denn "meins" nennen kann.

Es fing im Januar an mit einem von beiden Seiten gewollten Sexdate. Im Internet kennengelernt, eine Woche lang im Chat geschrieben und dann in einem schönen Restaurant mit Zimmern getroffen. Die Nacht war perfekt... er war mir sofort symphatisch und wir haben viel gelacht und es war sehr locker.
Dann hat er mir täglich geschrieben (und wenn mal nicht hat er sich dafür entschuldigt). Wir haben uns alle 2 Wochenenden getroffen (wohnen 1 1/2 Stunden auseinander). Er hat mich seinen Kollegen vorgestellt und es war alles schön und klar: Zack hab ich mich verliebt...
Anfangs August hab ichs ihm dann gestande und dachte eigentlich, auch bei ihm sei mehr Gefühl da. Seine Antwort darauf war: Ich brauche noch Zeit. Gut Zeit bekam er. Alles war gut, wir haben uns weiterhin gesehen. Dann im letzten Monat (Oktober - November) war er sehr distanziert. Wollte mich nicht mehr so oft sehen, hat auch nicht mehr täglich geschrieben... Da bat ich um ein Gespräch. Er hat zugestimmt ist die 1 1/2 Stunden zu mir gefahren und das Gespräch war na ja... ich bin nicht sehr gut in emotionalen Gesprächen, meistens sage ich nicht was ich wirklich fühle. Er fragte auf jeden fall dann, ob ich denke wir hätten eine Beziehung. Ich verneint... dann meinte er, dass er auch Gefühle für mich hatte, die jetzt aber seit kürzerem weg wären und er nicht wisse warum. Viellicht liege es an der vielen Arbeit und seiner momentanen Lebenssitation. Also haben wir uns geeinigt uns nicht mehr zusehen (das war eigentlich mein Wunsch). Tja, dann habe ich 2 Wochen nichts von ihm gehört. Nach zwei Wochen schrieb ich ihm und er antwortete auch und war nett wie immer. Dann eine Woche später schrieb er mir und es lief darauf hinaus uns zu treffen. Hatte aber bereits was los, also fiel das ins Wasser. Jetzt haben wir uns auf die Weihnachtsferien geeinigt...

Könnte da was aus uns werden? Wie soll ich mich denn jetzt in dieser Zeit verhalten? Schreiben? Nicht schreiben? Kalte Schulter? Ach ich weiss einfach nicht was das alles soll... vorher wars sooo schön! Warum nur hat er sich zurück gezogen? War ich ihm zu schnell? Hab ich ihn überrumpelt? *Ratlos*

Also falls jemand von euch hier, nun meinen ganzen Text durchgelsen hat, würde ich mich über ein Feedback zu meinem verzwickten Krebschen freuen.

Grüss euch
Fischilein1

Mehr lesen

13. Dezember 2010 um 23:28

Also, mein Fischilein...
das ist wohl gründlich schief gegangen?!
Aber noch ist nichts verloren. Was mich persönlich etwas irritiert, ist, daß du ihn ja loswerden wolltest....ihn also NICHT mehr sehen wolltest. Und jetzt jammerst du?

Er hat dich in sein Leben gelassen (Kollegen). Das ist für einnen Krebs ein großer Schritt! Er hatte wahrscheinlich beruflichen Streß UND zusätzlich hat er über euch beide nachgedacht. Einen Krebs kann sowas schon mal überfordern. Da braucht er Zeit für. Und du Geduld. Er fragt dich nach Beziehung...du sagst nein. Das war ein Abchecken der Lage seinerseits. Krebs setzt sich ungern in die Nesseln. Ich denke, er hat ein Ja deinerseits erhofft.

Du hast das Gespräch GEFORDERT. ER ist auch noch die ganze Strecke gefahren....alle Achtung! Das macht kein Krebs, der keine Gefühle für die Frau hat. Und dann bist du nicht gut in Gefühls-Gesprächen???

Ganz ehrlich, liebes Fischlein....das war etwas viel für deinen Krebs. Trotzdem fragt er dich nach einem Treffen, wo DU etwas vorhast und ihn in die Wüste schickst. Ihr habt euch einen neuen Termin gemacht und Krebs ist immer noch da. Meine Güte, besser gehts nicht! Geh zu diesem anstehendem Treffen mit ihm! ZEIG ihm, daß du ihn magst! Vertraue ihm und gib ihm Vertrauen! Er braucht das genau wie du!

"Dein" Krebs ist nach deiner Erzählung nicht verzwickt....der ist verknallt. Sonst wäre der längst schon weg

Ran an den Krabbler!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Dezember 2010 um 19:15

Danke...
... erstmal für eure antworten.

Bin mir wirklich nicht sicher ob da wirklich noch Gefühle sind (wenn denn überhaupt mal welche da waren).

Zur Beziehungsfrage Geschichte: Er sagte, er sei sich nicht sicher ob ich das Gefühle habe, wir hätten eine Beziehung. Auf das habe ich gesagt, dass ich das nicht denke, da wir ja noch nicht darüber gesprochen hätten.

Betreffend so weit extra zu mir fahren: er meinte halt, es sei nichts als fair, dass er zu mir fahre, da er mir ja so zu sagen, einen Korb gibt.

Tja und jetzt bin ich ratlos. Ich denke eigentlich eher wie amorgana, dass er mich warmhalten möchte.... er hat nämlich schon den weiteren sex abgecheckt mit der frage, er wisse halt nicht ob ich das wolle und wie ich das mit meinen Gefühlen vereinbaren kann. Im gleichen Atemzug fragte er aber auch, ob ich denn denke, es könnte mehr daraus werden.
Tja, dann meinte er auch noch, dass evtl. zuerst Ruhe bei ihm einkehren muss.

Boah, ich geh zum Treffen, das ist klar. Aber ich habe Angst davor, dass er mir dann entglültig sagt, er wolle nichts.

Er hat bis jetzt immer sehr fair gespielt... war lieb und nett und eigentlich genau das, was ich mir von einem tollen mann vorstelle. Nur Geduld ist nicht meine stärke... bin jetzt schon geduldiger wie ichs sonst bin! Langsam aber kann ich nicht mehr...

Hach ja!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Dezember 2010 um 20:02

Du hast recht...
sehr recht sogar. Wahrscheindlich wird es wirklich so sein, dass wenn er sich wirklich um mich bemühen müsste, schnell das interesse verlieren würde.

Stutzig macht mich allerdings, dass du sagt, sie können gut vorspielen...
Habe wirklich das Gefühl gehabt er sei fair und er war immer sehr anständig und auch besorgt, als es mir physisch nicht gut ging. Er hat doch über 1 halbes Jahr täglich geschrieben.
Aber ja du hast recht, ich MÖCHTE mich nicht verabschieden und das schlimme ist, dass ich eigentlich weiss, dass ich dies tun muss. Vielleicht kommt da auch wieder der Fische zum vorzug - Selbstquälung - eine Eigenschaft, die auf mich voll zu trifft. Er ist der Mann der ich toll finde, wenn er mich lieben würde, ganz genau so ist es. Genau darum wollte ich ja auch das Gespräch, da ich merkte, dass er sich distanzierte und vermehrt "seine Ruhe" haben wollte. Geduldig, das bin ich... zu geduldig, vielleicht auch zu naiv... das gebe ich alles gerne zu.

Aber ich glaube auch, dass bei einem Krebsmännchen die Liebe entweder da ist oder eben nicht...und bei ihm ist sie das wohl nicht. Trotz allem ist die Hoffnung bei mir da...

Ich würde ihm so gerne schreibe. Würde so gerne wissen wie es ihm geht, was er tut...

Danke für deine klaren Worte! Danke (obwohl ich sie ehrlicherweise nicht hören wollte... )

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Dezember 2010 um 20:23

Übrigens Schwarzesonne...
... ja ich hatte den Wunsch ihn nicht mehr zu sehen. Da ich hoffte es fällt mir leichter ihn zu vergessen, wenn ich ihn nicht mehr sehe! Tja leider fällt es mir verdammt schwer und ja auch das, dass ich ihm nicht schreiben sollte... ich warte Tag und Nacht darauf etwas von ihm zu hören. Momentan halte ich es bereits seit 1 Woche durch... langsam wirds anstrengend.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Dezember 2010 um 20:29
In Antwort auf persis_12847815

Übrigens Schwarzesonne...
... ja ich hatte den Wunsch ihn nicht mehr zu sehen. Da ich hoffte es fällt mir leichter ihn zu vergessen, wenn ich ihn nicht mehr sehe! Tja leider fällt es mir verdammt schwer und ja auch das, dass ich ihm nicht schreiben sollte... ich warte Tag und Nacht darauf etwas von ihm zu hören. Momentan halte ich es bereits seit 1 Woche durch... langsam wirds anstrengend.

Klar und deutlich
empfiehlst du mir, ihm nicht mehr zu schreiben, ihn nicht mehr zu sehen und mich von ihm psychisch wie physisch zu trennen?!
Hui, der Krebs machts dem Fischen echt nicht einfach. Ich, die sich nur lösen kann, wenn jemand wirklich fies zu mir ist... er ist nett und doch soll ich mich lösen?! Schwierig.

Halte den Strohhalm der Hoffnung wohl noch eine Weile fest, weil ich gar nicht anders kann.

Danke für deine schöne Schilderung der Krebsseele, - gedanken und -zweifel! Auch dir alles Gute.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Dezember 2010 um 18:52

Zeit bringt rat
momentan fühlt sich noch überhaupt nichts verdammt gut an!

Habe noch immer nichts gehört...
Ich glaube er schreibt sowieso erst wieder, wenn er sein Leben geordnet hat. Aber ich mag nicht so lange warten... Habe ihn nun bereits seit einem Monat nicht mehr gesehen, nur zweimal kurz geschrieben.

Schreibe hier nochmals, weil ich sonst wahrscheindlich ihm schreiben würde... also dachte ich mir lieber da wie ihm und ihn womöglich zu bedrängen oder entgültig in die Flucht zu schlagen.

Weiss einfach momentan wieder mal nicht wie das richtige Verhalten aussieht. Ach verdammt... es ist schwer!!!
Noch nie habe ich einen Mann so sehr "gewollt" wie ihn... er ist mein Deckelchen, da bin ich mir momentan ziemlich sicher.
HILFE!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Dezember 2010 um 19:09
In Antwort auf persis_12847815

Zeit bringt rat
momentan fühlt sich noch überhaupt nichts verdammt gut an!

Habe noch immer nichts gehört...
Ich glaube er schreibt sowieso erst wieder, wenn er sein Leben geordnet hat. Aber ich mag nicht so lange warten... Habe ihn nun bereits seit einem Monat nicht mehr gesehen, nur zweimal kurz geschrieben.

Schreibe hier nochmals, weil ich sonst wahrscheindlich ihm schreiben würde... also dachte ich mir lieber da wie ihm und ihn womöglich zu bedrängen oder entgültig in die Flucht zu schlagen.

Weiss einfach momentan wieder mal nicht wie das richtige Verhalten aussieht. Ach verdammt... es ist schwer!!!
Noch nie habe ich einen Mann so sehr "gewollt" wie ihn... er ist mein Deckelchen, da bin ich mir momentan ziemlich sicher.
HILFE!

Ach Fischilein...
ist schon hart. Ich kanns dir nachfühlen.
Du mußt dich jetzt auf dich konzentrieren. Tu etwas für DICH, damit es DIR wieder besser geht. Es gibt noch sooo viele Krebs-Singles, glaub mir...die sich sicher mehr um dich bemühen würden

Also Kopf hoch und bring dich in gute Stimmung für die Feiertage, kleines

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Dezember 2010 um 19:18
In Antwort auf monica_12762887

Ach Fischilein...
ist schon hart. Ich kanns dir nachfühlen.
Du mußt dich jetzt auf dich konzentrieren. Tu etwas für DICH, damit es DIR wieder besser geht. Es gibt noch sooo viele Krebs-Singles, glaub mir...die sich sicher mehr um dich bemühen würden

Also Kopf hoch und bring dich in gute Stimmung für die Feiertage, kleines

Danke danke danke
fürs antworten und die lieben Worte!!

Bin ich wirklich auf dem richtigen Weg? Sollte ich nicht doch lieber um mein Krebslein kämpfen? Ihm zeigen, dass er mir wichtig ist und dass er weiss, dass ich ihn noch immer nicht vergessen habe?
Wäre es nicht besser einfach wieder den Kontakt aufzunehmen? Ich wollte ihn ja nicht mehr sehen (klar wollte ich es nicht wirklich, aber habs halt so gesagt)... sollte ich denn jetzt nicht auch wieder richtig und ernsthaft und 100% auf ihn zugehen?

Fragen über Fragen, die ich mir nicht beantworten kann... ich weiss keine Lösung!! Weisst du eine?
Du hast doch geschrieben, er sei in mich verknallt... bist du immer noch dieser Meinung?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Dezember 2010 um 13:30
In Antwort auf persis_12847815

Danke danke danke
fürs antworten und die lieben Worte!!

Bin ich wirklich auf dem richtigen Weg? Sollte ich nicht doch lieber um mein Krebslein kämpfen? Ihm zeigen, dass er mir wichtig ist und dass er weiss, dass ich ihn noch immer nicht vergessen habe?
Wäre es nicht besser einfach wieder den Kontakt aufzunehmen? Ich wollte ihn ja nicht mehr sehen (klar wollte ich es nicht wirklich, aber habs halt so gesagt)... sollte ich denn jetzt nicht auch wieder richtig und ernsthaft und 100% auf ihn zugehen?

Fragen über Fragen, die ich mir nicht beantworten kann... ich weiss keine Lösung!! Weisst du eine?
Du hast doch geschrieben, er sei in mich verknallt... bist du immer noch dieser Meinung?

Das kann ich dir nicht sagen....
ob er noch verliebt ist. Aus deinem Anfangsbeitrag habe ich herausgelesen, daß er es damals war. Krebsmänner brauchen klare Ansagen, um dadurch ihre Unsicherheit zu verlieren. Du hast ihm aber genau das Gegenteil gesagt, was du dachtest/fühltest. Krebse haben sehr feine Antennen. Er wird deine Unsicherheit gespürt haben oder aber deine Worte für bare Münze genommen haben. Das trägt kaum dazu bei, daß er sich deiner sicherer wird. Du hast ja selbst geschrieben, daß du in Gefühlsgesprächen nicht sonderlich gut bist. Der Krebs auch nicht
Innerlich führt er einen Kampf: Soll ich, soll ich nicht....mag sie mich, mag sie mich nicht....ist sie die richtige, ist sie die falsche....mag ich sie, mag ich sie nicht genug??? usw. Dadurch kommt dieses Hin und Her, was viele nicht nachvollziehen können. Deshalb braucht er klare, eindeutige Signale von dir, um eine Entscheidung für sich treffen zu können. Das kann FÜR dich sein oder GEGEN dich.

Wenn er nach 1 Monat noch keine Anstalten gemacht hat, auf dich zuzugehen, tut er es wahrscheinlich auch im nächsten Monat nicht. Aber nichts ist unmöglich....bei euch allerdings sehr unwahrscheinlich. Es bringt rein gar nichts um den Krebs zu kämpfen, wenn er das nicht will.

Lebe dein Leben ohne ihn. Tu dir was Gutes. Die Feiertage kommen und da sollte man nicht traurig und verzweifelt sein Sollte er überraschender Weise doch wieder kommen, dann freut es dich um so mehr und du bist gut drauf. Im Moment wärst du viel zu niedergeschlagen.

Also kleines ....Wellness-Programm anlaufen lassen

Und einen schönen 4. Advent!!!

(Wo sind hier eigentlich die Feiertags-Smileys????)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Dezember 2010 um 21:30
In Antwort auf monica_12762887

Das kann ich dir nicht sagen....
ob er noch verliebt ist. Aus deinem Anfangsbeitrag habe ich herausgelesen, daß er es damals war. Krebsmänner brauchen klare Ansagen, um dadurch ihre Unsicherheit zu verlieren. Du hast ihm aber genau das Gegenteil gesagt, was du dachtest/fühltest. Krebse haben sehr feine Antennen. Er wird deine Unsicherheit gespürt haben oder aber deine Worte für bare Münze genommen haben. Das trägt kaum dazu bei, daß er sich deiner sicherer wird. Du hast ja selbst geschrieben, daß du in Gefühlsgesprächen nicht sonderlich gut bist. Der Krebs auch nicht
Innerlich führt er einen Kampf: Soll ich, soll ich nicht....mag sie mich, mag sie mich nicht....ist sie die richtige, ist sie die falsche....mag ich sie, mag ich sie nicht genug??? usw. Dadurch kommt dieses Hin und Her, was viele nicht nachvollziehen können. Deshalb braucht er klare, eindeutige Signale von dir, um eine Entscheidung für sich treffen zu können. Das kann FÜR dich sein oder GEGEN dich.

Wenn er nach 1 Monat noch keine Anstalten gemacht hat, auf dich zuzugehen, tut er es wahrscheinlich auch im nächsten Monat nicht. Aber nichts ist unmöglich....bei euch allerdings sehr unwahrscheinlich. Es bringt rein gar nichts um den Krebs zu kämpfen, wenn er das nicht will.

Lebe dein Leben ohne ihn. Tu dir was Gutes. Die Feiertage kommen und da sollte man nicht traurig und verzweifelt sein Sollte er überraschender Weise doch wieder kommen, dann freut es dich um so mehr und du bist gut drauf. Im Moment wärst du viel zu niedergeschlagen.

Also kleines ....Wellness-Programm anlaufen lassen

Und einen schönen 4. Advent!!!

(Wo sind hier eigentlich die Feiertags-Smileys????)

Hmmm...
... naja, er ist ja eigentlich doch schon sehr auf mich zugegangen. Hat ja sogar ein neues Treffen vorgeschlagen, als ich beim anderen nicht konnte (konnte wirklich nicht, war ein Kurzurlaub mit Freundinnen, der bereits gebucht war). Deshalb bin ich auch so hin und her gerissen! Er braucht Bestätigung und die möchte ich ihm geben...

Ich bin am Leben, lasse nichts aus! Aber ich denke viel an ihn, sehr viel... versuche natürlich mit viiiel Ablenkung weniger an ihn zu denken, das klappt gar nicht soo schlecht. Aber ich vermisse ihn halt. Alles an ihm... nur schon das Gefühl, dass er einfach da ist, dass ich ihm jederzeit schreiben oder anrufen kann.

Mir bleibt wohl nichts anderes übrig, als auf das Treffen zu warten, das überhaupt noch nicht definitiv abgemacht ist. Aber ich warte und halte durch und will ihn wieder sehen. Vorallem, da er ja selber davon gesprochen hat, dass er wahrscheindlich einfach nur Zeit und Ruhe braucht um sein ganzes Leben wieder auf die richtigen Bahnen zu bringen. Es war für ihn und somit auch für mich im letzen Monat wo wir noch "zusammen" waren nicht sehr einfach.

Danke für deine Antwort! Mit dem Wellness-Programm habe ich bereits angefangen.

Grüss dich!
Fischilein

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Januar 2011 um 23:37
In Antwort auf persis_12847815

Hmmm...
... naja, er ist ja eigentlich doch schon sehr auf mich zugegangen. Hat ja sogar ein neues Treffen vorgeschlagen, als ich beim anderen nicht konnte (konnte wirklich nicht, war ein Kurzurlaub mit Freundinnen, der bereits gebucht war). Deshalb bin ich auch so hin und her gerissen! Er braucht Bestätigung und die möchte ich ihm geben...

Ich bin am Leben, lasse nichts aus! Aber ich denke viel an ihn, sehr viel... versuche natürlich mit viiiel Ablenkung weniger an ihn zu denken, das klappt gar nicht soo schlecht. Aber ich vermisse ihn halt. Alles an ihm... nur schon das Gefühl, dass er einfach da ist, dass ich ihm jederzeit schreiben oder anrufen kann.

Mir bleibt wohl nichts anderes übrig, als auf das Treffen zu warten, das überhaupt noch nicht definitiv abgemacht ist. Aber ich warte und halte durch und will ihn wieder sehen. Vorallem, da er ja selber davon gesprochen hat, dass er wahrscheindlich einfach nur Zeit und Ruhe braucht um sein ganzes Leben wieder auf die richtigen Bahnen zu bringen. Es war für ihn und somit auch für mich im letzen Monat wo wir noch "zusammen" waren nicht sehr einfach.

Danke für deine Antwort! Mit dem Wellness-Programm habe ich bereits angefangen.

Grüss dich!
Fischilein

Stand 06.01.11
Hallöchen zusammen
Dachte nun ich schreibe euch um euch mitzuteilen, was sich im letzten Monat mit meinen Krebslein noch so getan hat.

Ich hatte nochmals Kontakt zu ihm. Das war in der Weihnachtswoche. Wir haben uns geschrieben, aber uns nicht getroffen.
Als ich ihn fragte, ob wir uns treffen wollen, meinte er, dass wir es doch bis nach Mitte Januar verschieben sollten. Bis dann sei alles mit seinem Job geregelt. Ich war wie vom Schlag getroffen... mit sowas hab ich nicht gerechnet und war zutiefst enttäuscht.

Nun bin ich sauer auf ihn und auf sein verhalten. Wer weiss, vielleicht wars ja gar nicht so schlecht, hat er das geschrieben, so kann ich nun wenigstens entlich sauer auf ihn sein und muss nicht mehr 24 Stunden an ihn denken.

Trotz allem tuts halt noch immer weh... ich vermisse ihn immer noch! Aber ich kann bereits viel besser damit umgehen.
Heute glaube ich wie ihr es mir schon sagtet, auch nicht mehr daran, dass noch was aus uns werden kann.

Ich bin nun am trauern und am abschliessen. Habe aber gleichzeitig keinen Plan wie ich mich verhalten soll, wenn er dann Mitte oder Ende Januar doch noch mit einem neuen Treffen-Vorschlag ankommt.

Dieser Krebs ist sooo schwierig. Er könnte ja auch einfach sagen: Schluss, Aus, Vorbei!!!!
Aber nein, er sagt wohl lieber: Verschieben!

ÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄHHHHHH!

Wünsche euch allen ein gutes, fröhliches neues Jahr.
Liebe Grüsse Fischilein

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Januar 2011 um 6:30
In Antwort auf persis_12847815

Stand 06.01.11
Hallöchen zusammen
Dachte nun ich schreibe euch um euch mitzuteilen, was sich im letzten Monat mit meinen Krebslein noch so getan hat.

Ich hatte nochmals Kontakt zu ihm. Das war in der Weihnachtswoche. Wir haben uns geschrieben, aber uns nicht getroffen.
Als ich ihn fragte, ob wir uns treffen wollen, meinte er, dass wir es doch bis nach Mitte Januar verschieben sollten. Bis dann sei alles mit seinem Job geregelt. Ich war wie vom Schlag getroffen... mit sowas hab ich nicht gerechnet und war zutiefst enttäuscht.

Nun bin ich sauer auf ihn und auf sein verhalten. Wer weiss, vielleicht wars ja gar nicht so schlecht, hat er das geschrieben, so kann ich nun wenigstens entlich sauer auf ihn sein und muss nicht mehr 24 Stunden an ihn denken.

Trotz allem tuts halt noch immer weh... ich vermisse ihn immer noch! Aber ich kann bereits viel besser damit umgehen.
Heute glaube ich wie ihr es mir schon sagtet, auch nicht mehr daran, dass noch was aus uns werden kann.

Ich bin nun am trauern und am abschliessen. Habe aber gleichzeitig keinen Plan wie ich mich verhalten soll, wenn er dann Mitte oder Ende Januar doch noch mit einem neuen Treffen-Vorschlag ankommt.

Dieser Krebs ist sooo schwierig. Er könnte ja auch einfach sagen: Schluss, Aus, Vorbei!!!!
Aber nein, er sagt wohl lieber: Verschieben!

ÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄHHHHHH!

Wünsche euch allen ein gutes, fröhliches neues Jahr.
Liebe Grüsse Fischilein

Hallo Fischilein
schalte mich mal kurz ein Also zuallerst viel Wahrheit steckt in den Worten von Amorgana, aber auch schwarzeSonne gibt dir wirklich gute Tips.

Weißt du Liebe kann man nicht erzwingen und wenn es bei ihm nicht so ist wirst du da auch ins leere laufen. Ich merke aber auch aus deinen Postings, dass du keinen Abschluss im Moment machen kannst. Und ich finde es normal... weil du für dich selber eigentlich genau weißt, so blöds klingt, du hast noch zu wenig investiert bzw noch nicht alle Register gezogen. Ich finde jeder geht so seinen Weg. Der eine den Einfachen, rigorose - der andere den schwierigen auch auch unter Umständen schmerzhafteren.

Ich bin auch so ein Mensch. Ich gehe den steinigen Weg. Kann erst mit etwas anschließen, wenn ich selber mich soweit an meine Grenzen getrieben haben und Herz und Verstand sagt, bis hierhin und nicht weiter.

Weißt du Krebse wollen klare Ansagen und was noch wichtiger sie lieben Frauen, die ganz genau wissen was sie wollen. Hab keine Angst davor ihn zu überrennen oder dass du ihn überrumpeln könntest. Tue einfach was du für richtig hälst. Wenn dir daran gelegen ist mit deinen Gefühlen herauszurücken (und das solltest du auch und zwar ganz alleine für dich!) dann tus auch. Es muss kein "Ich liebe dich" oder "Ich hab mich in dich verliebt" sein, dass wäre too much und würde ihn in der Tat erstmal überfahren, sondern wenn du alleine äußerst wie du ihn siehst und dass du ihn sehr gerne hast reicht ja erstmal. Wenn er dich direkt fragt ob du denkst/wünscht dass da was ernsteres draus wird, dann antworte auch mit "Ja".

Ich möchte dir hier keine Hoffnungen machen, sondern ich finde einfach jeder Mensch sollte ehrlich zu seinen Gefühlen stehen und wenn es nötig ist diese klar zu äußern, dies auch tun. Es ist Kommunikation weißt du und hat den Vorteil, dass du zu dir und deinen Gefühlen stehst. Das entlastet dich emotional auch wenns schwer in dem Sinne ist, eine Abfuhr zu bekommen oder eben verletzt zu werden. Doch nur wenn das Gegenüber klar weiß, was in dir vorgeht hat er auch die Möglichkeit wissend zu reagieren.
Was du im Moment zu ihm sagst, nimmt er für bare Münze, da er dich auch einfach noch nicht so kennt.

Wenn er sich erst in 1-2 Wochen treffen will, da er beruflich so eingespannt ist dann lass ihn auch. Es ist auch besser derlei Ansagen zu machen wenn der eine nicht bis zum Hals im Stress steckt. Da sieht man ja doch etwas voreingenommener...

Mach für dich selber klar Schiff und schau was danach kommt. Egal wie er drauf reagiert, aber du warst dann ehrlich zu dir selber und kannst sofern nötig nen Haken dran machen...

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Januar 2011 um 20:50
In Antwort auf widdergirl85

Hallo Fischilein
schalte mich mal kurz ein Also zuallerst viel Wahrheit steckt in den Worten von Amorgana, aber auch schwarzeSonne gibt dir wirklich gute Tips.

Weißt du Liebe kann man nicht erzwingen und wenn es bei ihm nicht so ist wirst du da auch ins leere laufen. Ich merke aber auch aus deinen Postings, dass du keinen Abschluss im Moment machen kannst. Und ich finde es normal... weil du für dich selber eigentlich genau weißt, so blöds klingt, du hast noch zu wenig investiert bzw noch nicht alle Register gezogen. Ich finde jeder geht so seinen Weg. Der eine den Einfachen, rigorose - der andere den schwierigen auch auch unter Umständen schmerzhafteren.

Ich bin auch so ein Mensch. Ich gehe den steinigen Weg. Kann erst mit etwas anschließen, wenn ich selber mich soweit an meine Grenzen getrieben haben und Herz und Verstand sagt, bis hierhin und nicht weiter.

Weißt du Krebse wollen klare Ansagen und was noch wichtiger sie lieben Frauen, die ganz genau wissen was sie wollen. Hab keine Angst davor ihn zu überrennen oder dass du ihn überrumpeln könntest. Tue einfach was du für richtig hälst. Wenn dir daran gelegen ist mit deinen Gefühlen herauszurücken (und das solltest du auch und zwar ganz alleine für dich!) dann tus auch. Es muss kein "Ich liebe dich" oder "Ich hab mich in dich verliebt" sein, dass wäre too much und würde ihn in der Tat erstmal überfahren, sondern wenn du alleine äußerst wie du ihn siehst und dass du ihn sehr gerne hast reicht ja erstmal. Wenn er dich direkt fragt ob du denkst/wünscht dass da was ernsteres draus wird, dann antworte auch mit "Ja".

Ich möchte dir hier keine Hoffnungen machen, sondern ich finde einfach jeder Mensch sollte ehrlich zu seinen Gefühlen stehen und wenn es nötig ist diese klar zu äußern, dies auch tun. Es ist Kommunikation weißt du und hat den Vorteil, dass du zu dir und deinen Gefühlen stehst. Das entlastet dich emotional auch wenns schwer in dem Sinne ist, eine Abfuhr zu bekommen oder eben verletzt zu werden. Doch nur wenn das Gegenüber klar weiß, was in dir vorgeht hat er auch die Möglichkeit wissend zu reagieren.
Was du im Moment zu ihm sagst, nimmt er für bare Münze, da er dich auch einfach noch nicht so kennt.

Wenn er sich erst in 1-2 Wochen treffen will, da er beruflich so eingespannt ist dann lass ihn auch. Es ist auch besser derlei Ansagen zu machen wenn der eine nicht bis zum Hals im Stress steckt. Da sieht man ja doch etwas voreingenommener...

Mach für dich selber klar Schiff und schau was danach kommt. Egal wie er drauf reagiert, aber du warst dann ehrlich zu dir selber und kannst sofern nötig nen Haken dran machen...

LG

Hoi widdergirl
Danke für dein Posting!
Ja da sind sich wohl alle von euch "Krebskennerinnen" einig: Der Krebs braucht klare Ansagen! Dies habe ich auch gemacht. Als er fragte, wie ichs denn mit meinen Gefühlen vereinbaren könnte, wenn wir uns sehen, habe ich ihm klar geantwortet: Die wären dann immer noch da und ich habe dich halt wirklich sehr gern. Darauf hin meinte er, ob ich denn denke es könnte mehr daraus werden. Darauf sagte ich ihm klar und deutlich: ich wäre nicht abgeneigt, aber nur wenn er am gleichen Strick ziehe.

Deutlicher kann ichs ja gar nicht mehr sagen. Darauf hin meinte er eben, es müsse vielleicht bei ihm einfach zuerst Ruhe einkehren (betreffend Job).

Tja und da sitze ich nun und "warte/hoffe" darauf, dass wenn wir uns entlich wieder sehen, alles gut wird. Ich weiss genau was ich will und das hab ihm auch gesagt! Habe ihm beim letzten Treffen gesagt, dass ich gerne eine Beziehung mit allem drum und dran eingehen würde. Aber so wies momentan aussieht ichs mir ebenfalls nicht vorstellen kann, da er so kalt und distanziert zu mir war.
Das verstand er auch! Er "versteht" eigentlich auch immer alles... Hach!

Ich bin ganz klar in ihn verliebt! Jetzt, morgen und sicher auch noch eine ganze Weile.

Danke für deine Worte und deine persönliche Einschätzung.

Liebe Grüsse
Fischilein

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Februar 2011 um 13:21
In Antwort auf persis_12847815

Hoi widdergirl
Danke für dein Posting!
Ja da sind sich wohl alle von euch "Krebskennerinnen" einig: Der Krebs braucht klare Ansagen! Dies habe ich auch gemacht. Als er fragte, wie ichs denn mit meinen Gefühlen vereinbaren könnte, wenn wir uns sehen, habe ich ihm klar geantwortet: Die wären dann immer noch da und ich habe dich halt wirklich sehr gern. Darauf hin meinte er, ob ich denn denke es könnte mehr daraus werden. Darauf sagte ich ihm klar und deutlich: ich wäre nicht abgeneigt, aber nur wenn er am gleichen Strick ziehe.

Deutlicher kann ichs ja gar nicht mehr sagen. Darauf hin meinte er eben, es müsse vielleicht bei ihm einfach zuerst Ruhe einkehren (betreffend Job).

Tja und da sitze ich nun und "warte/hoffe" darauf, dass wenn wir uns entlich wieder sehen, alles gut wird. Ich weiss genau was ich will und das hab ihm auch gesagt! Habe ihm beim letzten Treffen gesagt, dass ich gerne eine Beziehung mit allem drum und dran eingehen würde. Aber so wies momentan aussieht ichs mir ebenfalls nicht vorstellen kann, da er so kalt und distanziert zu mir war.
Das verstand er auch! Er "versteht" eigentlich auch immer alles... Hach!

Ich bin ganz klar in ihn verliebt! Jetzt, morgen und sicher auch noch eine ganze Weile.

Danke für deine Worte und deine persönliche Einschätzung.

Liebe Grüsse
Fischilein

1 Monat später
Wollt ihr wissen wies weiterläuft mit "meinem" Krebs?! Naja, eigentlich ist das eher ne rethorische Frage

Also wir hatten gute 3 Wochen gar keinen Kontakt... ich habe ihm nicht geschrieben, er mir nicht! Es war soweit okay, obwohl ich in der ganzen Zeit mehrmals täglich an ihn dachte. Ich merkte allerdings auch, dass die Kontakte die vorher noch liefen, alle immer sehr distanziert und verhalten waren. Hab mir bei jedem Satz überlegt, ob ich denn nun dieses oder jenes schreiben soll. Mit dieser Distanz zwischen uns konnte ich fast nicht leben und es zeriss mich innerlich.

Nun haben wir am Montag wieder miteinander geskypt. Hey und alles war wie früher... es hat verhalten angefange, paar Fragen über dies und das (Alltag halt) und dann zegebum, haben wir uns so geschrieben, wie wirs früher taten... Waren uns auch schon lange nicht mehr einig und haben uns zum Teil gleichzeitig gleiche Sachen geschrieben. Ich habe mich sooo darüber gefreut, dass er wieder aufgeblüht ist und wir so vertraut schreiben können. Von einem Treffen hat weder er noch ich gesprochen... von meiner Sicht aus, nicht dass da ein Missverständnis aufkommt: Für mich hat das auch überhaupt keine Priorität. Ich glaube es gibt eine klitzekleine Annäherung .

Vielleicht bilde ich mir auch nur alles ein und ich befinde mich auf dem Holzweg... aber es war so verdammt schön und es tat so verdammt gut. Einziger wirklich gravierender Nachteil: nun vermisse ich ihn noch mehr wie vorher...

Voilà das wars auch schon... für mich ist der Strohhalm immer noch da und ich klammere mich immer noch an ihn!! Tragik oder Selbstverarschung? Wahrscheindlich beides. Ich wünsche euch eine ganz tolle restliche Woche.

Liebe Grüsse
euer Fischilein.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram