Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Fische Frauen: Auch ich brauche eure Hilfe

Fische Frauen: Auch ich brauche eure Hilfe

1. September 2014 um 19:38

Hallo Gemeinde,

auch ich brauche eure Hilfe, da mich meine Fische-Frau zum verzweifeln bringt

Kurz zur Vorgeschichte:
Wir kennen uns flüchtig schon seit 6-7 Jahren und waren uns immer sympathisch. Im August letzten Jahres haben wir uns zufällig auf einer privaten Feier getroffen und haben uns wirklich gut unterhalten. Ein paar Wochen später haben wir uns wieder zufällig in der Stadt getroffen und sind Kaffee trinken gegangen. Von da an hatten wir regelmäßigen Kontakt und haben uns öfter mal zu allen möglichen Unternehmungen getroffen. Wir sind uns im Lauf der Zeit ein bisschen näher gekommen, ohne das wirklich was lief, haben aber beide gemerkt, dass wir uns beide sehr mögen. Nach ca. 6 Wochen hat sie es mit den Worten beendet, dass ich ihr eigentlich alles biete was sie immer wollte, sie aber momentan nicht bereit ist für eine neue Beziehung. Ich hatte mit Verständnis reagiert, mich daraufhin aber auch nichtmehr gemeldet. Damals ist sie dann wieder bei Ihrem Ex gelandet.

Im April diesen Jahres hatte sie sich dann wieder bei mir gemeldet. Wir haben uns freundschaftlich getroffen, sie hat mir die ganze Geschichte mit Ihrem Ex erzählt und das dass nun endgültig vorbei ist. Unsere Treffen wurden wieder regelmäßiger und wir sind uns wieder näher gekommen. Da ich aber Angst davor hatte, dass es wieder genauso endet wie beim letzen Mal, habe ich es sehr langsam angehen lassen ihr ging es fast schon zu langsam, das hat sie mir mal gesagt. Seit Wochen würde ich sagen wir sind ein Paar. Für mich ist eigentlich alles gut, wir haben jede Menge Spass, nie lange Weile und es ist einfach nur schön Zeit zusammen zu verbringen.

Seit dem wird es aber auch immer komplizierter

Sie macht sich soooo unglaublich viele Gedanken über alles mögliche. Sie kann mit mir nicht so richtig offen reden. Wir reden viel über uns, aber meistens kommen von ihr ab einem gewissen Punkt nur noch sehr knappe nichtssagende Antworten. Sie sieht sich als sehr eigen. Mittlerweile wundert sie sich schon darüber, dass ich das nicht so sehe. Aber mir geht es wirklich somir ist das völlig egal, ich sehe einfach nur den unglaublich tollen Menschen der hinter all dem steckt und mit dem ich zusammen sein möchte.

Vor drei Wochen haben wir einen Kurzurlaub gemacht, der uns als Paar wirklich gut getan hat, danach hatte ich das erste Mal so richtig das Gefühl, dass Sie sich nun auf uns einlässt. Vor zwei Wochen waren wir etwas aufeinander gesessen, das war der absolute Tiefpunkt. Im Moment sind wir im Gefühlsmittelfeld unterwegs würde ich sagen

Ich kann sie im Moment überhaupt nicht einschätzen und bin momentan am Punkt an dem ich mich frage, ob sie das mit uns überhaupt ernst meint. Ob sie sich überhaupt sicher ist, dass sie eine Beziehung will. Ich weiß oft nicht wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll, gerade in den Situationen in denen ich merke, dass sie gerade über etwas grübelt. Ein Freund von ihr hat mir vor ein paar Wochen erzählt, dass sie ganz offen sagt, dass sie nicht so richtig weiß was sie im Leben möchte und Angst davor hat, dass sie mich nicht so lieben könnte wie ich es tue. Angst davor hat mich zu verletzen. Sie kann sich einfach nicht so richtig auf uns einlassen und steht sich selbst im Weg.

Ich möchte sie so gern verstehen, weis aber einfach nicht was ich tun soll Soll ich sie mal ganz offen darauf ansprechen wie es ihr gerade mit uns geht, oder mich einfach mal zurückziehen, bis sie weis was sie will? Ich bin mit meinem Latein am Ende

Freu mich schon auf eure hoffentlich hilfreichen Antworten

Beste Grüße

Daniel

Mehr lesen

1. September 2014 um 20:31

Nachtrag =)
Es war eigentlich alles total schön und ich denke sie grübelt vielleicht einfach solange mit sich selbst vor sich hin, bis sie irgendwann nichtmehr vor Augen hat dass das mit uns wirklich schön ist. Sie den Sorgen mehr Aufmerksamkeit schenkt, wie dem das dass zwischen uns was wirklich tolles ist (was sie auch schon gesagt hat)

Bringts was die Fisch Frau da einfach direkt und konkret darauf anzusprechen und ihr zu Zeigen dass sie mit mir darüber reden kann und wir vielleicht gemeinsam nach einer Lösung suchen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2014 um 17:40

Alsooo
Hallöchen

ich bin selber eine Fische-Frau und kann dir vielleicht ein bisschen was zu uns erklären.

Das Sternzeichen Fische kann man wunderbar bildlich erklären: Stelle die vor, du hast einen ängstlichen Fisch vor dir, der immer dann wenn es brenzlich wird, abtaucht und zurück schwimmt in seine eigene Welt. Wo er zuhause ist und genau weiß, dass keine böse Angel an ihn heran kommt.
Von daher würde ich sagen: Auf garkeinen Fall vor den Kopf stoßen.

Ich kann dich verstehen, Fische-Frauen sind nicht leicht zu verstehen. Ich würde versuchen, ihr Zeit zu geben, bis du Teil ihrer heilen Unterwasserwelt geworden bist. Keine Angst, ich denke nicht dass sie das zerdenkt. Dazu sind wir viel zu emotional und tragen solchen Gefühle über Jahre mit uns herum^^ (Ich zumindest)

Gib ihr Zeit. Lass alles so laufen wie bisher. Zeige (nicht sagen!) ihr dass du kein Angler bist, vor dem man Angst haben müsste. Vielleicht lässt sie dich von ganz alleine irgendwann tiefer eintauchen.

Und denke bitte nicht, nur weil ihr euch körperlich näher gekommen seid, ist es emotional auch so. Den Fehler haben bei mir schon viele gemacht

Lass es wie gesagt, ruhig angehen und lass die Wogen, die durch erneute abtauchen entstanden sind, sich glätten.


Allerdings kannst du es auch mit dem krassen Gegenteil zutun haben. Leider ist das immer Stimmungs-abhängig und es gibt kein Universal-Rezept.

Vielleicht ist Sie jemand, der gerne von dir aus Ihrer Unterwasser-Welt raus geholt werden möchte.



OK ich glaube allzu hilfreich für dein Problem war das jetzt nicht. Aber ich hoffe ich konnte dir unser Sternzeichen etwas erklären

LG Solleny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen