Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Fische Mann beleidigend und eiskalt zur Fische Frau

Fische Mann beleidigend und eiskalt zur Fische Frau

22. Dezember 2014 um 8:57

Liebes Forum und liebe Fische Geschädigte

Ich muß euch jetzt mal meine Geschichte erzählen und bin irgendwie noch in der totalen Schockstarre wie sie endet.
Es ist eine Geschichte zwischen 2 Fischen. Aszendenten Schütze u Skorpion, Monde in Steinbock u Jungfrau.

Tut mir leid wenn der Text länger wird, aber ich muß das jetzt mal loswerden sonst geh ich dran ein.

Ich war im August/September für ca 1 Woche auf einer Singlebörse angemeldet und mich schrieb ein Mann meines Alters aus meiner Stadt an. Ich erkannte auf dem Foto einen alten "Schulkollegen" wieder, den ich früher von weitem recht schnuckelig fand.
Mein Interesse hielt sich allerdings in Grenzen und so meldete ich mich wieder ab, da ich erschreckend fand wieviele Mails man so bekam mit plumpen Sprüchen.

Vor 4 Wochen fand mich dann dieser jmd wieder bei FB, da wir in einer gleichen Gruppe waren. Ihm gefiel jeder meiner Beiträge und aus Spaß schickte ich ihm aus einer Weinlaune heraus eine Freundschaftsanfrage, die er Sekunden später annahm und mich anschrieb.

In den nä. Tagen sagte ich ihm das wir auf einer Schule waren früher und irgendwie fühlte er sich da sofort leicht gestalkt . Wobei er sogar mit den Leuten aus meiner Straße unterwegs war, die wir gemeinsam kennen.

Diese Reaktion fand ich komisch. Darf ich das nicht sagen? Wo ist der Fehler? Ich kann mir Gesichter u Namen von Leuten nunmal merken, ich kann doch nix dafür, dass er sich nicht an mich erinnern kann

Habe dann aus Witz gesagt, ich sei halt besser als Rose aus Two and a Half Men. Den Witz verstand er dann gar nicht

Dann entstand ein reger Kontakt wo ich jeden Morgen eine liebe Nachricht bekam und man merkte, dass Fische untereinander einfach eine gleiche Wellenlänge haben.

Teilweise, musste ich leider feststellen.

Ich bin ein generell sehr liebevoller Mensch aber vorsichtig.

Ich habe in der gesamten Zeit ca. 3 Mal ihn angeschrieben um ihn nicht zu verschrecken oder einzuengen. Wir schrieben auch nächtelang, da beide schlecht schlafen.

Letzten Samstag dann habe ich hinter einer Unterhaltung einen Küsschensmiley gemacht als ich einen schönen Abend wünschte. Seine Reaktion war dann

Ok, das hatte richtig gesessen, denn ich bin einfach so, wenn ich gut drauf bin und es waren auch keine anderen Herzchen oder sonstwas.
Nunja, ich schrieb dann am Ende der Unterhaltung, dass mich das doch verletzt wenn er mich zurückweist und ich hätte es nicht böse gemeint sondern eben herzlich.

Er schwieg daraufhin verbockt u sagte nur noch, sowas setze ihn unter Druck...ok.

Habe mich dann am nä. Tag entschuldigt und sofort kam: Ist doch nicht schlimm, man soll seine Gefühle ja äußern und er sei nicht nachtragend.

Gut.

Diese Woche dann schrieb er mir weiter ständig, von einem Treffen weiter keine Rede (man wohnt 10km von einander entfernt)

Bis Donnerstag Abend schrieb er ständig und kommentierte auch alles was ich mache.

Dann kam die Funkstille ab Freitag früh. Sie war einfach da, ich fragte mich was los sei, aber ließ ihn schön in Ruhe. Hatte selbst noch einen Todesfall in der Familie u war daher sehr eingebunden.

Am Samstag Abend dann fragte ich dann, ob alles ok sei.

Na das war ein Fehler. Alter schwede ist der mich angegangen. Wo denn mein Problem sei, meine Güte,wir sind nicht zusammen oder noch irgendwas.

Ich war total geschockt und habe nur gesagt, ok danke dann weiß ich ja woran ich bei dir bin.

Damit aber nicht genug, dann ging es erst los, wie ich denn so blöd sein könnte mir Hoffnungen zu machen, wir hätten uns noch nicht mal gesehen.
Daraufhin habe ich nur gesagt, ich hätte angenommen man läge auf einer Wellenlänge und evtl hätte da was sein können.

Nein, das wäre gar nicht meine Intention, ich wolle ihn die Schuld geben und ja ok, dann hätte er halt die Schuld.

Hiiiilfe wovon spricht der bitte? Ich habe es überhaupt nicht verstanden wieso der so abgeht. Welche Schuld, an was?

Dann warf er mir noch an den Kopf ich würde total klammern und ihn immer anschreiben und er hätte das Gefühl er müsse sich morgens, mittags, abends melden.

Und was die Härte war, ich würde ihn ständig angehen und attakieren (außer diese Sache Samstag haben wir über das Wetter, auf der Couch liegen usw geredet,wann soll ich denn da was gesagt haben???)

Ich wusste nicht mehr was ich ich sagen sollte, allein die Chatverläufe auf allen Kanälen sagten ja schon das Gegenteil von wegen Klammern u Meldeverhalten. Nach einem Treffen hatte ich auch nie gefragt oder auch nie danach was sich da anbahnt evtl.

Er schloss dann mit den Worten er hätte um die Zeit auch keine Lust mehr darüber zu reden und weg war er.

Ich war wirklich fassungslos.

Habe mich dann ein paar Minuten berappelt und habe ihm dann eine "nette" Antwort gegeben. Habe ihm geschrieben, dass er sich gerne weiter in sein Fantasiebild von mir reinsteigern kann. Dann bin ich eben seine verrückte stalkende Verehrerin, die ihn eigentlich morgen heiraten wollte. Ich schrieb es tue mir sehr leid, dass es leider mit der Realität nichts zu tun hat aber er gern das Bild von mir so behalten kann, wenn er möchte. Ich schloß dann mit den Worten, du kannst dich ja melden wenn du sich vernünftig mit der Sache auseinandergesetzt hast.

Seitdem ist er daueronline, aber schweigt.

Ich frage euch mal allen Ernstes, ist der irre? Oder hat nen Verfolgungswahn?

Ich meine wenn man mit Mitte 30 Langzeitsingle ist als Mann scheint es ja nen Grund zu haben (sorry meinen Sarkasmus, möchte das nicht verallgemeinern).

Ich bin ja nun selbst Fisch und als klammernd oder einengend hat mich noch nie jmd wahrgenommen. Eher als freiheitsliebend mit meinem Schütze Aszendent u niemals greifbar.

Ich denke ich sollte den abharken oder? Auch wenn der sich entschuldigt, das hat mich sowas von verletzt mit solch ausgedachte Stories attackiert zu werden, das hat eigentlich alles zerstört was ich gehofft hatte.

Am schlimmsten war, dass er noch sagte, wenn ich ein Problem hätte, solle ich das an jmd anderem auslassen aber nicht an ihm, das sei ihm zu extrem. Kam super nach dem Todesfall, von dem er nicht mal weiß.

Komme nebenbei gesagt aus einer Fische-Familie, aber sowas ist mir noch nie untergekommen.

Ich freue mich auf Antworten, wenn jmd die Geduld hat diesen Text zu lesen

Mehr lesen

22. Dezember 2014 um 19:03

Der Typ hat Stress..
...Sorgen, oder schlicht sein Leben nicht auf der Reihe.

Also nutzt man Foren wie hier, um sich abzulenken, vielleicht hier und da mal einen Gedanken weiter zu geben.
So bin ich vor einiger Zeit auch mal auf diese Seite gestoßen, weil ich Fragen hatte, und wo ich andere Meinungen zu lesen bekam. Ich persönlich fand es sehr hilf- und abwechslungsreich, und habe einige Freundschaften im Netz gefunden.
Ich begrüße es, dass man anonym bleiben kann, und so auch mal Dinge sagen kann, die ich sonst nicht so einfach preisgeben würde....
Sollte vielleicht eines Tages jemand ein Treffen oder mehr vorschlagen, würde ich dieses dankend ablehnen (glaube ich zur Zeit zumindest), und ggfs. den Kontakt abbrechen. Natürlich ohne viele Worte, eben, wie es ein Fisch so macht. Einfach mal abtauchen.... und weg sein!
Solche Anmache, wie Dir widerfahren ist, würde so mit entfallen....
Nimm Dir mal die Sprüche von ihm nicht ganz so zu Herzen, denn Fische sollen ja auch mal ganz schön ungerecht sein können....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2014 um 19:36
In Antwort auf chepheus

Der Typ hat Stress..
...Sorgen, oder schlicht sein Leben nicht auf der Reihe.

Also nutzt man Foren wie hier, um sich abzulenken, vielleicht hier und da mal einen Gedanken weiter zu geben.
So bin ich vor einiger Zeit auch mal auf diese Seite gestoßen, weil ich Fragen hatte, und wo ich andere Meinungen zu lesen bekam. Ich persönlich fand es sehr hilf- und abwechslungsreich, und habe einige Freundschaften im Netz gefunden.
Ich begrüße es, dass man anonym bleiben kann, und so auch mal Dinge sagen kann, die ich sonst nicht so einfach preisgeben würde....
Sollte vielleicht eines Tages jemand ein Treffen oder mehr vorschlagen, würde ich dieses dankend ablehnen (glaube ich zur Zeit zumindest), und ggfs. den Kontakt abbrechen. Natürlich ohne viele Worte, eben, wie es ein Fisch so macht. Einfach mal abtauchen.... und weg sein!
Solche Anmache, wie Dir widerfahren ist, würde so mit entfallen....
Nimm Dir mal die Sprüche von ihm nicht ganz so zu Herzen, denn Fische sollen ja auch mal ganz schön ungerecht sein können....

Danke
Dir für deine Worte.

Bin ja auch Fisch u ich frage mich, soll ich ihn jetzt blocken u somit zeigen: das war zuviel, oder soll ich warten ob er sich entschuldigt.

Wirklich inkognito ist er im Netz bei mir ja nicht. Ich weiß wo er wohnt, arbeitet usw ich kenn seinen Freundeskreis. Ich weiß aber was du mit der versteckten Identität im Netz meinst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2014 um 23:53
In Antwort auf shelia_12272962

Danke
Dir für deine Worte.

Bin ja auch Fisch u ich frage mich, soll ich ihn jetzt blocken u somit zeigen: das war zuviel, oder soll ich warten ob er sich entschuldigt.

Wirklich inkognito ist er im Netz bei mir ja nicht. Ich weiß wo er wohnt, arbeitet usw ich kenn seinen Freundeskreis. Ich weiß aber was du mit der versteckten Identität im Netz meinst.

Stehe doch einfach über den Dingen!
Blockieren... Löschen.... Kinderkacke!
Du hast es doch nicht nötig, Deinen netten Flirt zu entschuldigen! Alles gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2014 um 8:43

Stimmt!!!
Danke das sehe ich auch so.

Wer es nicht verkraftet, dass sich jmd für einen interessiert u dann auch noch extra beleidigend nachtritt, hat es auch nicht verdient meine Aufmerksamkeit zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2015 um 14:45

Neuigkeiten
Lieber Fische Mann,

ich muß jetzt nochmal schreiben wie es weiterging. Danke schon mal für deine Hilfe vorher

Nachdem bis Weihnachten Funkstille herrschte, schrieb ich ihm Heilig Abend eine Mail mit Frohe Weihnachten. Danach schrieb er den ganzen Abend, als ob nichts geschehen sei. Schrieb von seiner Family, was er gerade macht usw.

Vorausgegangen war, dass er wieder anfing meinen Facebook Status zu kommentieren, er sich also auf mich zubewegte sozusagen.

Ich habe dann seit Weihnachten 2mal geschrieben, auch nächtelang und haben viel gelacht, aber alles musste von mir kommen.

Innerlich war ich immernoch über den Klettenvorwurf so verletzt, dass ich sehr gut schauspielern musste um so normal zu tun.

Letzten Kontakt hatten wir dann am 30.12.

Irgendwie hab ich dann gesagt, entweder er kommt nun auf mich zu oder es langt.
Sylvester verging dann ohne dass er sich meldete, online war er bis nachts.
Habe dann am 1. bis mittags gewartet und habe dann alles gelöscht. Nummer, Facebook Freundschaft usw.

Vor ein paar Tagen habe ich mit einem alten Klassenkamerad von ihm (und Freund von mir) geredet.
Der wollte sich ausschütten vor lachen. Er sagte nur, er kann es natürlich nicht beurteilen was mein FM die letzten 10 Jahre gemacht hat, aber früher war er immer der, der nie ne Freundin hatte und sich gar nix traute.
Und dass er immer schon seltsam gewesen sei, nicht nur in Bezug auf Frauen

Ich frag mich jetzt, ob ich geduldiger hätte sein müssen und ob er nicht einfach iegendwas damals in den falschen Hals bekommen hat und daher in Panik verfallen ist.

Hach ich will das so gerne einmal real klären. Hab ihn Freitag sogar gesehen, aber wenn ich das Gespräch suche, denkt er doch gleich wieder ich bedränge ihn.

Menno

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2015 um 21:40
In Antwort auf shelia_12272962

Neuigkeiten
Lieber Fische Mann,

ich muß jetzt nochmal schreiben wie es weiterging. Danke schon mal für deine Hilfe vorher

Nachdem bis Weihnachten Funkstille herrschte, schrieb ich ihm Heilig Abend eine Mail mit Frohe Weihnachten. Danach schrieb er den ganzen Abend, als ob nichts geschehen sei. Schrieb von seiner Family, was er gerade macht usw.

Vorausgegangen war, dass er wieder anfing meinen Facebook Status zu kommentieren, er sich also auf mich zubewegte sozusagen.

Ich habe dann seit Weihnachten 2mal geschrieben, auch nächtelang und haben viel gelacht, aber alles musste von mir kommen.

Innerlich war ich immernoch über den Klettenvorwurf so verletzt, dass ich sehr gut schauspielern musste um so normal zu tun.

Letzten Kontakt hatten wir dann am 30.12.

Irgendwie hab ich dann gesagt, entweder er kommt nun auf mich zu oder es langt.
Sylvester verging dann ohne dass er sich meldete, online war er bis nachts.
Habe dann am 1. bis mittags gewartet und habe dann alles gelöscht. Nummer, Facebook Freundschaft usw.

Vor ein paar Tagen habe ich mit einem alten Klassenkamerad von ihm (und Freund von mir) geredet.
Der wollte sich ausschütten vor lachen. Er sagte nur, er kann es natürlich nicht beurteilen was mein FM die letzten 10 Jahre gemacht hat, aber früher war er immer der, der nie ne Freundin hatte und sich gar nix traute.
Und dass er immer schon seltsam gewesen sei, nicht nur in Bezug auf Frauen

Ich frag mich jetzt, ob ich geduldiger hätte sein müssen und ob er nicht einfach iegendwas damals in den falschen Hals bekommen hat und daher in Panik verfallen ist.

Hach ich will das so gerne einmal real klären. Hab ihn Freitag sogar gesehen, aber wenn ich das Gespräch suche, denkt er doch gleich wieder ich bedränge ihn.

Menno

Kein anderer Fisch da?
Geduldig sein? Warum?
Nach dem, was er Dir an den Kopf geworfen hat? Vergiss es!

Weißt Du, wenn mir eine Frau etwas bedeutet, dann möchte ich sie bei mir haben, ihr nahe sein... bei der Arbeit denke ich an sie, der Weg führt direkt zu ihr, ohne Umwege! Ohne böse Worte! Ich gestehe ihr Fehler zu, denn ich mache auch viele...

Wenn überhaupt, dann muss er zu Dir kommen, und, er muss sein Verhalten erklären können. Es kann ja sein, dass er private Probleme hatte, und Du ihn auf dem falschen Bein erwischt hattest....

Aber, eine Entschuldigung seinerseits ist zwingend notwendig, egal, aus welchem Holz er geschnitzt ist!

Mit anderen Worten: Er muss den Schritt machen, nicht Du!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2015 um 14:59
In Antwort auf chepheus

Kein anderer Fisch da?
Geduldig sein? Warum?
Nach dem, was er Dir an den Kopf geworfen hat? Vergiss es!

Weißt Du, wenn mir eine Frau etwas bedeutet, dann möchte ich sie bei mir haben, ihr nahe sein... bei der Arbeit denke ich an sie, der Weg führt direkt zu ihr, ohne Umwege! Ohne böse Worte! Ich gestehe ihr Fehler zu, denn ich mache auch viele...

Wenn überhaupt, dann muss er zu Dir kommen, und, er muss sein Verhalten erklären können. Es kann ja sein, dass er private Probleme hatte, und Du ihn auf dem falschen Bein erwischt hattest....

Aber, eine Entschuldigung seinerseits ist zwingend notwendig, egal, aus welchem Holz er geschnitzt ist!

Mit anderen Worten: Er muss den Schritt machen, nicht Du!

Danke für deine Hilfe
Ich habe jetzt etwas gemacht, womit es mir besser geht und ich für mich das Ganze at acta legen kann.

Ich habe ihm einen langen Brief geschrieben, ihm gesagt wie ich mich gefühlt habe, als er so mies zu mir war.
Ich habe ihm gesagt, dass es für mich das beste war den Kontakt abzubrechen, da es mich unglaublich getroffen hat, was er sagte und er das akzeptieren solle, dass ich so niemals mit mir reden lassen werde.
Ich habe bewusst versucht auch zuzugestehen, dass ich vermutlich eine Scheiß Zeit und evtl auch den falschen Ton angeschlagen hatte, ich aber wegen des Todesfalls an dem Tag halt einfach neben der Spur war.

Ob er es verstehen wird oder mich jetzt für noch beknackter hält, aber ich bin ehrlich, ich habe den Kontakt abgebrochen, habe ihm nun fair erklärt, dass ich das unter den Umständen nicht kann und was er daraus macht oder eben nicht, ist mir eigentlich wurscht.

Mein Geis ist frei und ich erwarte nicht, dass er plötzlich merkt,was er da so gemacht hat.

Pech gehabt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2015 um 0:42

Hallo ragazzi
Ich kenne die Fischefrauen besser als die Männer, beide sind sehr ungewöhnliche Sternzeichen, nach meiner Erkenntniss passen Fische Frauen und Männer nicht zusammen, logisch betrachtet schon.

Aber Beziehungen haben ihre eigene Logik.

Beide sind Wasserzeichen, aberrrr die gleiche Position im Sternzeichenrad ist das Problem, ihr habt immer die gleichen Sterne.

Nur Wasserzeichen können ein Wasserzeichen verstehen.

Das nächste wäre der Krebs!

Er ist gleich und doch nicht gleich.

Gleiches zieht gleiches an, auch ungleiches zieht sich an.

Das Geheimnis ist, wenn die Venus den Fisch verlässt, geht sie zum Krebs.

Die Astrologen sagen: Der Fisch und der Krebs brauchen nur Luft und Liebe, ist nicht ganz richtig, sie brauchen nur Licht und Liebe, eigentlich nur Licht, denn im Licht ist die Liebe und die Weisheit enthalten.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.

LG Lichtkrieger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2015 um 14:20
In Antwort auf chepheus

Stehe doch einfach über den Dingen!
Blockieren... Löschen.... Kinderkacke!
Du hast es doch nicht nötig, Deinen netten Flirt zu entschuldigen! Alles gut!

Da ist er wieder
Seit 2 Wochen ist plötzlich mein Fischchen wieder aufgetaucht.

Mir war gleich klar, dass ich ihn nicht wieder an meine Gefühle lassen möchte und verhalte mich daher eher reserviert. Schaue aber echt sehr mißtrauisch nun hin.

Anfangs der 2 Wochen konnten wir wieder tagelang witzeln und schreiben, also vollkommen locker und als ob nichts gewesen wäre.

Hatte im Januar noch einmal in einem Brief an ihn ordentlich Dampf abgelassen und ihm gesagt wie weh mir sein Verhalten getan hat und habe danach den Kontakt abgebrochen.

Irgendwie fängt er aber wieder an zu stänkern seit ner Woche.... zB hatte ich ihn so nebenbei im Smalltalk gefragt, wann er zur Arbeit müsse, darauf kam dann quasi wieder, dass es mich nichts angeht...
Gut, hat wieder gesessen und ich habe nix weiter dazu gesagt.

Abends schrieb er dann wieder (immer von sich aus, ich hab noch nie geschrieben seit der Rückkehr) und wollte wissen was ich gerade mache. Hab ihn dann ebenso auflaufen lassen und hossa kann es böse werden Prallt an mir aber ab, wie du mir, so ich dir. Hab nur gesagt, dass wir uns anscheinend heute beide im punkto Zickigkeit nix geben. Hat er dann tatsächlich mal bejaht und gut war.

Seit einer Woche ist er aber wirklich wieder undurchsichtig. Ich habe einen neuen Job begonnen und schlafe so ab halb elf ca.
Er weiß das generell, schreibt aber trotzdem erst, nachdem ich schlafe. Also er gibt sich keine Mühe sich vorher zu melden, obwohl er ständig online ist.

Nun hat er seit gestern Nachtschicht und ich bekomme nur morgens ne Mail, ich solle vorsichtig fahren (könnte er sich auch sparen finde ich, wechselhaft scheußlich echt). Rest des Tages schweigt er wieder.

Heute morgen dann ganz seltsam. So nach dem Motto: Jetzt ist er zufrieden und kann endlich schlafen... Ja, schön, was soll mir diese Werbesendung sagen? Ich weiß doch gar nicht was er macht oder wie auch immer.

Ich kapiere nicht was er will.

Meine Freundin meinte nur: Vielleicht hat er ne Andere und will mir das unbedingt mitteilen, dass er heute morgen glücklich und befriedigt ist nach der Nachtschicht. Also das er...hat.
Nur ich frage mich, warum lässt er mich dann nicht in Ruhe?
Er meldet sich wirklich täglich von selbst aber macht noch immer so Anspielungen, als ob ich es nötig hätte (hat er zwar zurückgenommen bzw gesagt, ich hätte es wohl nötig zu schlafen) oder ihm nachschnüffel (hab aus Versehen etwas angeklickt bei ihm)
Nochmal zur Erinnerung, ich habe ihn noch immer nicht getroffen oder iwas mit ihm gehabt. Wir hatten nur halt früher mal unseren Spaß in virtueller Hinsicht zusammen

Merkt ein Fischi irgendwann mal, dass seine Art nicht ankommt? Also ich mag ihn jaecht, aber er versucht momentan Aufmerksamkeit zu erreichen indem er mich kränkt und ansonsten schweigt. Was ist das für eine seltsame Art?
Loslassen kann er ja anscheinend nicht und würde ich nen Schritt auf ihn zu machen, dränge ich ihn ja wieder.

Sorry für den Roman, aber ich würde echt gern abwarten was passiert und schauen ob er merkt das es so nicht geht. Nur nicht, wenn er anfängt so blöde Anspielungen zu machen und nur zickt. Oder 1 Nachricht am Tag schreibt, dann brauch ich den Kontakt auch nicht wirklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2015 um 5:14

Ist eben wie es ist.
Ich versteh auch nicht, wie sich Leute für den IS in den Tot stürzen und hunderte Unschuldige mitnehmen. Gibt Dinge und Leute die muss man nicht verstehen. Da würde ich mir weiterhin überhaupt keine Mütze mehr drüber machen und links liegen lassen. Hat vielleicht seine Pillen vergessen zu nehmen, falsche Drogen, oder was auch immer. Was soll man sich so was zukünftig geben? Hat man das nötig? Also... drüber lachen und abhaken, oder hat das jetzt nen Helfersyndrom bei dir geweckt? Hoffentlich nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2015 um 12:15
In Antwort auf fuchur8

Ist eben wie es ist.
Ich versteh auch nicht, wie sich Leute für den IS in den Tot stürzen und hunderte Unschuldige mitnehmen. Gibt Dinge und Leute die muss man nicht verstehen. Da würde ich mir weiterhin überhaupt keine Mütze mehr drüber machen und links liegen lassen. Hat vielleicht seine Pillen vergessen zu nehmen, falsche Drogen, oder was auch immer. Was soll man sich so was zukünftig geben? Hat man das nötig? Also... drüber lachen und abhaken, oder hat das jetzt nen Helfersyndrom bei dir geweckt? Hoffentlich nicht

Ich und mein Helfersyndrom
Ohje sag das nicht. Früher hatte ich das immer.

Also ich kann dich aber beruhigen. Ich melde mich nachwievor nicht von selbst bei ihm. Gar nicht. Keine Mail kein nix. Bin also stolz auf mich, da ich zwar zuviel denke (da hast du vollkommen Recht) ihn aber auch weiterhin nicht mehr an mich ran lasse.

Wenn er schreibt ecken wir auch eigentlich echt sofort an.

Seit Sa ging es etwas besser aber wie du schon sagst, es bleibt ein sinnloses Unterfangen. Manchmal schreiben wir die Nacht durch und manchmal kommt halt nur 1 Nachricht.
Man wohnt 10km voneinander entfernt und trifft sich trotzdem niemals. Und das wird mir immer mehr klar. Das wird sich nie ändern.

Es gibt Menschen die rein in ihrer Traumwelt leben und auch aus dieser nicht heraus wollen.
So bin ich ja die spannende Fremde, da ist es ja interessant dran zu denken, aber halte ich auch was ich verspreche?
Lieber nicht rausfinden, sagt der mißtrauische Skorpion Aszendent.

Meinem Schützen geht das Geplänkel auf den Senkel und hat auch einfach keine Lust mehr. Nikolaus läuft das jetzt 1 Jahr ohne Ergebnis ( ok mit Funkstille von 8 Monaten)

Also keine Sorge, ich schreibe nur um nicht darüber nachzudenken und um es loszuwerden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2015 um 13:40

Wie Recht du hast!
Ich bin ja mal ehrlich, wenn es jedenfalls realen Sex geben/gegeben hätte wär da ja zumindest was greifbares gewesen, etwas was es in der Realität gibt.

Es ist ja aber reiner Sex per Whatssapp, also auch unreal. Genau wie der ganze Kram.
Ich bin da aber auch vollkommen gefesselt gewesen, weil dieser Kerl halt wirklich genau meinen Nerv erwischt hat. Ist mir vorher nie passiert und sowas reizt mich auch sonst nicht. Ich habe lieber realen Spaß.

Ich habe mich gestern mal sehr bewusst mit dem Theam auseinandergesetzt und hätte nie gedacht, dass es tatsächlich tausende Menschen gibt, die in der virtuellen Beziehung hängen bleiben.
Ein reales Treffen würde das Ganze nicht überleben, Und genau das war mir eigentlich lange klar. Nur kam es mir so lächerlich vor, dass bei 10km Entfernung und teilweise gemeinsamen Bekannten tatsächlich zu schaffen sich aus dem Weg zu gehen. Aber jetzt habe ich gemerkt, doch es geht.

Ich wollte ja bereits Dez 14 ein Treffen forcieren, nach knapp 3 Wochen. Wollte er ja nicht, es geht ja alles zu schnell und wenn ich mir eine Beziehung mit ihm wünsche ginge das, OTon: nicht so!

Es ist und bleibt ein sinnloses Unterfangen. Und wir haben den Punkt des Absprunges verpasst.

Ich habe für mich beschlossen nur noch selten zu antworten (falls mal was kommt) und beim nä. Versuch mit wieder zu "verführen" klar zu sagen: Hör mal, klemm dir doch ein Kotlett in die Heizung und dann viel Spaß Sorry aber habe echt die Nase voll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Karten legen
Von: gomo69
neu
30. November 2015 um 17:57
Ich werde aus diesem Schütze Mann nicht schlau
Von: aliza_12473186
neu
29. November 2015 um 23:31
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper