Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Fische Mann und Ex-Partner

Fische Mann und Ex-Partner

14. Juni 2012 um 10:12 Letzte Antwort: 21. Juni 2012 um 3:27

Hallo,

eigentlich bin ich so gar nicht die "Forenschreiberin", aber ich bin momentan echt am verzweifeln.

Habe vor nicht allzu langer Zeit einen Fische Mann (Er 24, Ich 23) kennengelernt. Es hat einfach alles gepasst, von A-Z! Super vertraut gewesen und über Gott und die Welt geredet. Ich weiß auch, dass er nicht jedes Mädchen/Frau mit Nachhause nimmt und seinen Eltern vorstellt. Hat er aber getan. Vor einer Woche noch zusammen gelacht und geliebt. Habe in 2 Wochen Geburtstag und mein Geburtstagsgeschenk hat er auch schon gekauft. Jetzt wisst ihr schonmal, dass das ganze ziemlich ernst war. Freunde, Familie und auch seine Ex wussten von mir!

Er war insgesamt 6 Jahre mit seiner Ex zusammen und jetzt sind sie NOCH getrennt (Seid ca. 5 Monaten). Er war immer sehr ehrlich zu mir und hatte auch gesagt, dass es wirklich entgültig sei und dass er nichts mehr für sie empfinde. Nun, vor 3 Tagen war er ziemlich komisch und kalt zu mir bis er mit endlich gesagt hat was los ist: Seine Ex will ihn zurück und er glaubt er liebt sie auch noch. Ein Schlag in die Fresse! Von jetzt auf nachher! Dabei waren sie vor 2 Jahren schonmal getrennt.

Meine Frage an euch: Wie stehen die Chancen dass ich ihn wieder für mich gewinne? Ist das so typisch "Fische" dass sie zu ihren Ex-Partnern zurück gehen? Meint ihr, das hält zwischen den beiden? Ich glaube nämlich dass sie jetzt nur Panik bekommt, weil sie nicht mehr die Nummer 1 für ihn war. Wie kann ich alle Aufmerksamkeit wieder auf mich lenken? Ich muss noch dazu sagen dass er nur alle 2 Wochen Zuhause ist, da er weiter weg arbeitet. Das heißt: Er sieht mich nicht und sie auch nicht. Hat aber mit ihr Kontakt und bei mir meldet er sich nicht.. Was er normalerweise ununterbrochen getan hat.. Wa meint ihr??

Mehr lesen

14. Juni 2012 um 12:29


du hast eine pn von mir. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2012 um 12:29

Hmm...
Ich bin ja auch ein Fische-Mann (Asz. Krebs, Mond im Steinbock), aber so was käme für mich nicht in Frage. Wenn ich z.B. an meine Ex (sie war Zwilling) denke, so würde ich sicher nicht wieder etwas mit ihr anfangen. Auch wenn da nach der Trennung noch länger Gefühle für sie da waren.

So wie du das da erzählst, klingt das nach einer Trennung welche von ihr ausgegangen war. Für ihn war das Kapitel wohl einfach noch nicht abgeschlossen und im Hintergrund immer noch präsent. Und jetzt scheint sich das im Hintergrund Verborgene wieder in den Vordergrund geschoben zu haben. Dagegen anzukommen dürfte (so wie sich mir das zeigt) sehr sehr schwer sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juni 2012 um 11:53
In Antwort auf vidar_12247966

Hmm...
Ich bin ja auch ein Fische-Mann (Asz. Krebs, Mond im Steinbock), aber so was käme für mich nicht in Frage. Wenn ich z.B. an meine Ex (sie war Zwilling) denke, so würde ich sicher nicht wieder etwas mit ihr anfangen. Auch wenn da nach der Trennung noch länger Gefühle für sie da waren.

So wie du das da erzählst, klingt das nach einer Trennung welche von ihr ausgegangen war. Für ihn war das Kapitel wohl einfach noch nicht abgeschlossen und im Hintergrund immer noch präsent. Und jetzt scheint sich das im Hintergrund Verborgene wieder in den Vordergrund geschoben zu haben. Dagegen anzukommen dürfte (so wie sich mir das zeigt) sehr sehr schwer sein.

Danke für deine Meinung..
Danke für deine Meinung.

Hm.. Er sagte, dass die Trennung von beiden Seiten aus ging aber diesmal doch eher von ihr weil es nicht mehr geklappt hat. Auch wegen der Entfernung.. Fernbedienung blabla..

Ich habe halt echt wirklich das Gefühl dass sie gespürt hat, dass er dabei war sich neu zu binden und sie deshalb Panik bekommen hat, dass sie wie gesagt, nicht mehr die Nummer 1 für ihn ist..

Ich bin echt mal gespannt wie sich das noch entwickelt..

Sollte es in die Hose gehen, meinste es gibt Männer (Ich weiß, komische Frage) die sich zu Stolz sind, sich dann wieder bei der "Ex", also bei mir, zu melden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juni 2012 um 0:28
In Antwort auf katida_11919130

Danke für deine Meinung..
Danke für deine Meinung.

Hm.. Er sagte, dass die Trennung von beiden Seiten aus ging aber diesmal doch eher von ihr weil es nicht mehr geklappt hat. Auch wegen der Entfernung.. Fernbedienung blabla..

Ich habe halt echt wirklich das Gefühl dass sie gespürt hat, dass er dabei war sich neu zu binden und sie deshalb Panik bekommen hat, dass sie wie gesagt, nicht mehr die Nummer 1 für ihn ist..

Ich bin echt mal gespannt wie sich das noch entwickelt..

Sollte es in die Hose gehen, meinste es gibt Männer (Ich weiß, komische Frage) die sich zu Stolz sind, sich dann wieder bei der "Ex", also bei mir, zu melden?

Never look back
"Sollte es in die Hose gehen, meinste es gibt Männer (Ich weiß, komische Frage) die sich zu Stolz sind, sich dann wieder bei der "Ex", also bei mir, zu melden?"

Was ist denn das für eine Frage? Natürlich gibt es die. Wenn Schluß ist, dann spielt die Band Revolverheld den Song Freunde bleiben. Der hat vom Inhalt, wo der Maurer das Loch in der Wand gelassen hat. Wer nicht will, der hat schon. Wer nicht weiß, wo er hingehört, der soll sich gefälligst selber Orientierung verschaffen, ohne mich. Ich bin noch nie irgendwo zurück gegangen. Wozu soll das gut sein? Macht man sich doch nur lächerlich und unglaubwürdig. Heute so und morgen so, dass ist nix für mich. Ich hätte auch keinen Bock Therapeut für Exbeziehungsgeschädigte zu spielen. Für sowas gibt es wohl eher Profis.

Da ist auch keine Freundschaft mehr möglich. Hängt damit zusammen, dass ich an meine Freunde noch viel höhere Maßstäbe ansetze, als an eine Partnerin. Ende, Aus und Tschüß. Ich wünsche dir viel Erfolg im Leben und das die Dinge so laufen, wie du dir das für dich vorgestellt hast. Mehr gäbs dann von mir nicht mehr zu sagen.

Auf eine Partnerin würde ich mich uneingeschränkt verlassen können wollen. Wer das nicht erfüllen kann, die kann halt dann für immer mit Anderen spielen.

So unterschiedlich können wohl Fischemänner sein. Zurück, niemals. Das Leben spült einem schon den Menschen mit dem man dann wirklich zurecht kommt und auf den man sich verlassen kann an die Seite. Das ist halt das Froschkönigprinzip, oder der Arsch in der Hose und die Eier an der Richtigen Stelle. Wer mich nicht uneingeschränkt mag, dem renne ich doch nicht noch hinterher. Da kümmerte ich mich doch lieber um andere Dinge und hätte wichtigeres zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juni 2012 um 3:27

...hm, ......hallo

ja also dieser schlag ins gesicht...hm.........es ist schwierig zu sagen, was da jetzt noch geschehen könnte zwischen euch beiden, ..ich meine einfach das man nach einer 6-jährigen beziehung eine vertrautheit nicht so einfach wegleugnen kann und die trennung, von wem auch immer sie ausging, auch noch nicht so lange her ist

prinzipiell meine ich, ist ein mensch der eine längere beziehung gelebt hat, nicht selbstverständlich bereit ist, eine neue einzugehen, manchmal ist es eben die die flucht nach vorne, das nicht alleinsein wollen vielleicht, was sicher stärker da sein könnte nach einer zeit des nicht-allein-seins

wer weiss was dahinter steckt....es soll aber, wenn auch du jetzt darunter zu leiden hast, nicht dein problem sein........er selbst hat wohl noch einiges für sich zu klären und das sollte auch für dich letzendlich das beste sein.....auch du brauchst klarheit und nur durch die zeit die er sich für sich nimmt bekommt er die antworten, die letzendlich auch deine sein wird
es wird kommen wie es kommen muss, so ist das leben, nimm es an, ..was auch immer kommt, es ist auch für dich gut, (im nachhinein gesehen)...bitte schau nach vorne

gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen