Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Fische Mann und Waage Frau

Fische Mann und Waage Frau

11. März 2010 um 1:01

HAllo!

ich hab mich mal etwas in disesm Forum eingelesen und bemerkt dass ich nicht der einzige bin der mit dieser Beziehung zu kämpfen hat.

Ich bin ein 20 Jähriger Fische Mann und meine Freundin ist 19 und Waage. Wir kennen uns nun schon seit über nem Jahr und seit ich diese Frau zum ersten mal gesehen habe (was schon vor diesem Jahr war) wollte ich nur sie, Alles drehte sich nur um sie.

Nachdem wir uns ein zwei monate kannten kam sie mit der Idee es mal mit ner Beziehung zu probieren. 2 oder 3 Tage später waren wir uns einig dass es nicht funktioniert. wobei die Idee von ihr kam und auch die vernunünftige einstellung dass es nicht funktioniert und wir es auflösen sollten auch.

Hierzu mal etwas...
ich hatte noch nie in meinem Leben eine richtige Beziehung, sehnte mich aber nach einer seit ich denken kann. Großteils wegen einsamkeit.
hatte es mit einer Fische frau probiert, doch das luftschloss fiel bald in sich zusammen ohne dass es einer von uns merkte.
Mittlerweile denke ich dass ich nur aus Egoismus eine Frau um mich haben möchte.
Vorallem mit meinem Egoismus habe ich momentan sehr zu kämpfen, aber das ist ein anderes Thema.

zurück zum Thema....

Also, das restliche jahr, nachdem wir diesen kläglichen versuch starteten wollte ich sie immer noch, wir waren sehr gute freunde und waren uns auch sehr nahe.
Soweit ich heute weis wollte sie sich nur vergnügen und sich selbst bei diversen Männern finden... Was mich sehr fertig machte. Die eifersucht und der gedanke dass sie nicht an mich denkt und andere Männer um sich hatte die alle intimer mit ihr umgingen als ich machte mich verrückt. mittlerweile hab ich mich damit abgefunden.
jedenfalls merkte sie nicht dass ich in sie verliebt war.
ich machte zwar andeutungen, doch ihr fiel es nicht auf, wobei ich sagen muss meine ANDEUTUNGEN sind etwas eigen. Ich versuche meist die Situation so zu manipulieren dass man merkt was ich will und ich mir wünsche, doch das kann man nicht verstehen. das ist mir klar.
dennoch kann ichs nicht so einfach ändern.

So ging das dann fast ein ganzes Jahr lang weiter bis ich mich traute ihr meine Gefühle zu zeigen.
Ich sagte ihr dass ich nicht ohne sie kann, mal einen checkpoint hier setzen möchte und nicht mehr so mit der freundschaft weitermachen kann.
Das war ein sehr laaaaaanges und zääähes gespräch.

Ihre antwort war klar und deutlich, sie wollte nichts ernsteres weil sie in ihrer selbstfindung war/ist (ich weis es nicht) und es nicht funktionieren könnte.

Das war so ziemlich das schlimmste Gefühl das ich verspürte... doch dann nach einigen tagen hatten wir sex, entweder weil wir nicht ohne einander konnten oder weil sie sich austoben wollte und ichs grad brauchte. Keine Ahnung. Und da hatte ich wiederrum das schönste und glücklichste gefühl das ich je verspürte denn sie sagte mir dass sie es doch probieren wollte. Sie betonte "probieren"

damals war es mir egal, doch jetzt denke ich ich habe diese beziehung erzwungen. denn ich hab schon ziemlich auf sie eingeredet.

Wie auch immer, die letzten 3 Monate waren wunderschön, ich war zufrieden, sie war zufrieden, wir waren unglaublich ineinander verliebt und konnten gar nicht mehr ohne einander.
Es passte einfach alles perfekt... bis vorgestern...

hiezu auch noch etwas...
Ich habe so ein tolles Talent, schon seit meiner kindheit, ich kann alles, wirklich alles was mir sorgen bereitet einfach mit einem schulterzucken verdrängen. Das mache ich schon 20 Jahre lang erfolgreich. doch bekanntlich läuft jdes fass mal über wenn man kein Ventil hat um es zu leeren.

(hoffentlich drücke ich mich verständlich aus)

In letzter zeit läuft das fass anscheinend gerade über, denn ich kann nicht mehr verdrängen und ich lasse es an ihr aus und mache ihr unmissverständlich klar dass mir was an ihr nicht passt. Was sie nicht versteht.

Wenn mein fass überläuft bin ich sehr eigenartig und komme mit mir selbst nicht klar, sage sachen die unnötig sind um damit im grunde zu sagen dass etwas nicht passt.

Meine Waage ist im vergleich zu mir kalt, doch wenn sie sich mir öffnet merke ich wie sie wirklich ist, ich überhäufe sie regelrecht mit liebe um mehr von ihr kennenzulernen, doch sie möchte eigentlich jemanden nach dem sie sich richten kann. und ich bin kein mann bei dem eine frau halt findet weil ich eben ein unsicheres, gefühlsverwirrtes, egoistisches und selbstzweifelndes individuum bin das selbst jemanden sucht bei dem es halt findet. kann jedoch keinen halt bieten...

das habe ich ihr im grunde auch so gesagt, zwar nicht wörtlich aber es war verständlich.

Nun zweifle ich an der beziehung.
Ich möchte eine lösung dafür finden komme aber nicht klar damit...
Mit ihr reden hilft nichts, das machen wir schon seit 2 tagen. es kommt soviel schwachsinn dabei raus, wir denken und reden einfach aneinander vorbei, sagen sachen die der andere total falsch aufnimmt und dann kommt traurigkeit auf.
wir wollten auch schon einfach so wie früher weitermachen, doch so haut das nicht hin.

Sie sagte mir im zuge dieser Gespräche dass sie sich wünscht dass ich klar und deutlich sage was ich will und mir wünsche.

Ich dacht das mach ich, doch anscheinend nicht klar und deutlich.
daran muss ich noch arbeiten.

das nächste war dass ich sagte ich möchte mehr liebe von ihr...
sie dachte irgendwie sie überhäuft mich mit liebe, doch für mich wars bei gott nicht so.

Wir haben verschiedene ansichten was Liebe betrifft, für mich ist es einfach Alles, Fusion, Einklang... für sie nicht.

sie sagt mir dass sie mich liebt und umarmt mich mal hier mal da... krieg mal meinen kuss, doch im grunde zeigt sie es mir nicht.
Sie zeigt mir dass ich mir die liebe abholen kann wenn ich will, aber überhäufen will sie mich nicht, doch genau das brauche ich...

Kann ich das denn von meinem partner verlangen?
ich meine ist es nicht so dass man gibt und nimmt???
mir kommts so vor als gebe ich und muss es mir abholen...

Ich komm grad gar nicht klar...

Liebe diesen menschen so sehr und kann einfach nicht ohne mein Herz.... doch mit vernünftiger anschaulichkeit merkt man dass es zum scheitern verurteilt ist wenn nicht beide aufeinander eingehen, doch wenn beide aufeinander eingehen nimmt jeder zu viel rücksicht auf den anderen und sagt nicht klar was los, was man will usw...



So, ich hoffe ich hab mich verständlich ausgedrückt und ich bin gespannt wie ihr das alles so seht...

Grüße

Lex

Mehr lesen

12. März 2010 um 12:15


hat wohl keiner bock sich durch meinen Roman durchzulesen, was?

naja, vielleicht hätt ich mich kürzer fassen sollen....

Gefällt mir

12. März 2010 um 17:51
In Antwort auf rodya_11853558


hat wohl keiner bock sich durch meinen Roman durchzulesen, was?

naja, vielleicht hätt ich mich kürzer fassen sollen....

Hm ...?!
Hallo Lex ....

Doch ich habe mir Deinen "Roman" durchgelesen. Bin selbst Waage Frau (Aszendent Waage) und habe momentan auch Schwierigkeiten mit einem Fischemann, bräuchte da auch Rat *seufz*

Vielleicht magst mir ja mal eine Nachricht schreiben

LG

Gefällt mir

17. März 2010 um 20:19
In Antwort auf tricia_12125273

Hm ...?!
Hallo Lex ....

Doch ich habe mir Deinen "Roman" durchgelesen. Bin selbst Waage Frau (Aszendent Waage) und habe momentan auch Schwierigkeiten mit einem Fischemann, bräuchte da auch Rat *seufz*

Vielleicht magst mir ja mal eine Nachricht schreiben

LG

Etwas spät aber ich hoffe nicht zu spät
Hallo Lex,

ich habe mir als Waage Frau auch die Mühe gemacht deinen "Roman" durchzulesen. Ich bin ebenfalls in einer sehr schwierigen Beziehung zu einem Fischemann und habe in deiner beschriebenen Situation uns wiedergesehen.

Auch wir haben das gleiche kommunikative Problem wie ihr. Ich sage etwas, der Fischemann versteht es anders dreht daraus seinen eigenen Film und auf einmal ist sein Film Realität. Wobei immer wieder meine Aussage kommt "So habe ich das NIE gesagt".

Das Problem ist (so denke ich) dass wir wirklich total verschieden ticken. Wir Waage-Menschen sind Denker - Ihr seit Gefühlsmenschen. Was jetzt nicht bedeuten soll, dass wir Waagen nicht fühlen können. Doch - ich fühle sehr stark und sehr intensiv. Doch ich kann es meinen Fischmann nicht vermitteln und so arbeiten wir nicht pro sondern kontra.

Es gab so viele schöne und intensive Gespräche - wo ich gedacht hatte er hat mich verstanden. Da wurde mir warm ums Herz. Kurze Zeit später: WUUUUMS ..... wieder Vorwürfe. Wirklich Ätzende Vorwürfe. Immer nur geht es um Ihn. Ich und meine Gefühle kommen da nicht zur Sprache, weil er so präsent ist.

Wir Waagen sind Freigeister und wollen nicht eingeengt werden - das bedeutet NICHT, dass uns der Mann gleichgültig ist. Nur ein Mann kann nicht Mittelpunkt des Lebens sein und darf sich nicht als solches betrachten. Es muss alles im gesunden Maße sein.

Du hast wirklich das Pech eine Waage in der "Findungsphase" kennengelernt zu haben. Wir können in der Tat sehr wankelmütig sein und anderen sicherlich damit den letzten Nerv rauben - aber wir tuen es nie um jemanden zu verletzen, sondern weil wir in den Moment nicht anders können.

Gottseidank bin ich über solche Phasen längst hinweg und weiss wo ich hingehöre, was ich will und was nicht.

Zeig ihr weiterhin wohldosierte Beständigkeit, Bedränge sie nicht und versuche das Reden, DENN: sich oder den anderen ändern zu wollen wird nichts bringen.

Ich wünsche Euch viel Glück

Gefällt mir

23. März 2010 um 12:14

Hallo Alex,
ja ich kann Dir sehr gut nach empfinden wie es Dir geht. ich bin selber ein Fisch, meine Partnerin eine Wankelmütige Waage wie man so schön sagt. Wir Fische entscheiden viel aus dem Bauch heraus, das heißt der Gedanke ist da und die Entscheidung fällt in Sekunden.. was aber nicht heißen soll das wir mit Sicherheit immer die richtige Entscheidung treffen.
Bestimmt nicht!
Die Waage denkt (laminiert) erstmal über die eine oder andere Sache, holt sich vielleicht noch ein paar Ratschläge, so das wir Fische daneben stehen und denken Sie hat es vergessen.
Klar sind wir Fische etwas ungestüm und haben nicht immer die innere Ruhe zum abwarten. Es brennt innerlich, das s weiter geht.
Viele sagen auch das fische nicht treu sei können, teilweise gebe ich da Recht, wir spielen gerne mit den Feuer! Aber vor dem verbrennen haben wir Angst. Und wenn wir eine Beziehung haben und wissen wir bekommen da das was wir suchen (ich meine nicht nur Sex, sondern auch die Sicherheit und Bestätigung die ein jeder Fisch braucht) werden wir sehr wohl wissen ob wir das Risiko dieses Nest zu verlieren wirklich eingehen wollen.
Die Waage sagt man auch nach sie könne 3 Menschen gleichzeitig lieben, und auch da ist sie wankelmütig drin... also wird es auf der Ebene immer Spannungen,Angst und auch Vorsicht geben.
man merkt das sich die beiden Sternzeichen ziemlich unterscheiden, aber heißt es nicht Gegensätze ziehen sich an? Und wenn man Wege gemeinsam geht, und auch Kompromisse bereit ist einzugehen bestehen sehr gute Möglichkeiten da etwas dauerhaftes aufzubauen.
Wo der Fisch mit Sicherheit nicht klar kommt ist der Dickschädel der Waage, sie macht bei bestimmten Situationen zu! es ist kein ran kommen mehr, der Fisch sieht das als Zeichen der Gleichgültigkeit... wir Fische sind halt so..

Waagen brauchen ihren Freiraum, kann man oft nachlesen. der Fisch im gesunden. Masse auch, nur tickt da der Fisch auch schon wieder anders wie die Waage. Wenn der Fisch liebt möchte Er auch zeit mit der Partnerin verbringen, Gemeinsamkeiten müssen da irgendwo vorhanden sein.. der Fisch sieht wie das leben vor ihn weniger wird und möchte deswegen die schönen Momente nicht verpassen die vor Ihn liegen mit der Partnerin..

Ein Fisch ist mit Sicherheit kein Einzelgänger... die Waage eher auf einen bestimmten Zeitraum womit der Fisch nicht klar kommt...
In allen punkten ist reden einfach wichtig, die Waage wird den Fisch nie verstehen... gibt es überhaupt ein Sternzeichen was einen Fisch durchleuchten kann?
nein, nur zum teil. Auf der einen Seite sind wir Fische stolz drauf geheimnisvoll zu sein.. auf der anderen Seite betrübt es doch weil der Partner uns in bestimmten Situationen nicht versteht. Das ist der Moment wo wir innerlich erwarten/hoffen das unserer Partner bei uns nachfragt... aber macht das eine Waage??? leider nicht in diesen Momenten.
und da gibt es schnell Missverständnisse! die Waage möchte sich zum größten Teil immer verstanden fühlen, nur wie schafft es ein Fisch eine Waage zu verstehen wenn er ihre innere ruhe und Unruhe nicht kennt... weil sie die Waage nicht so öffnet das der Fisch daraus lesen kann auch durch Gesten die Stimmung des gegenüber nicht wahrnehmen kann.

es ist eine schwierige aber dennoch eine sehr schöne Konstellation, nur ich habe auch den Fehler gemacht und versucht meine Partnerin umzuformen.. es ging nach hinten los. heute weiß ich was für Fehler ich gemacht habe.. und ich hoffe das es nicht zu spät ist genau wie Du Alex.
wenn es nach mir gehen würde, ich gebe meine Waage nicht mehr her. es hat noch keine Frau geschafft sich so in meinem Herzen einzuschleichen (wir versuchen es ja immer zu verhindern) das ich wirklich mit Heiratsplänen usw morgens aufwache..
ja ich liebe meine Waagefrau....

Nur wie heißt es so schön? man muss im Leben den Weg nebeneinander gehen, und nicht nur aufeinander zugehen ...

Gefällt mir

23. März 2010 um 12:30

nee nicht zu lang..wir sind halt Fische!
Und Alex es gibt keine Romane sondern nur wirklich ausführliche Erklärungen.
Wir Fische reden gerne über unsere Ängste und Gefühle (zwar nicht öffentlich) aber wir reden auch ab und an etwas kaputt.

Wir Fische sind nun mal nicht einfach... würden aber die Partnerin auf Händen tragen... wenn wir wissen das wir i einem sicheren Hafen angekommen sind.

ich kann Deine Eifersucht sehr gut verstehen, Fische sind nun mal bei Eifersucht auf Platz 2! Solange die Skorpione schlimmer sind wie wir... sollten wir uns noch glücklich schätzen...
Aber diese Eifersucht steckt tief in uns drinnen, und wenn wir einen Grund bekommen und dieses Feuer anfängt innerlich zu brennen wird es die Partnerin schwer haben es wieder zu löschen...
Viele sagen auch unsere Eifersucht wäre schon krankhaft... aber da täuschen sich einige. Sie bekommen nicht mit wie sie das Holz auf das Feuer werfen weil sie Ihren Blick nur geradeaus haben.

Ein Fisch der nicht eifersüchtig ist.... liebt nicht!
Und er hat sehr feinfühlige Antennen trotz seiner auf brausenden Art... wir bemerken es wenn wir belogen werden. Nur oft übersehen wir es einfach weil wir es nicht wahr haben wollen.
In meiner Beziehung wurde auch oft gelogen, dadurch entsteht die Eifersucht eines Fisches ja mit... nicht die tat selber... nein das seelische was dann auf uns folgt der Gedanke, das abends wach liegen und grübeln

Gefällt mir

27. August 2010 um 17:28
In Antwort auf michi16369

nee nicht zu lang..wir sind halt Fische!
Und Alex es gibt keine Romane sondern nur wirklich ausführliche Erklärungen.
Wir Fische reden gerne über unsere Ängste und Gefühle (zwar nicht öffentlich) aber wir reden auch ab und an etwas kaputt.

Wir Fische sind nun mal nicht einfach... würden aber die Partnerin auf Händen tragen... wenn wir wissen das wir i einem sicheren Hafen angekommen sind.

ich kann Deine Eifersucht sehr gut verstehen, Fische sind nun mal bei Eifersucht auf Platz 2! Solange die Skorpione schlimmer sind wie wir... sollten wir uns noch glücklich schätzen...
Aber diese Eifersucht steckt tief in uns drinnen, und wenn wir einen Grund bekommen und dieses Feuer anfängt innerlich zu brennen wird es die Partnerin schwer haben es wieder zu löschen...
Viele sagen auch unsere Eifersucht wäre schon krankhaft... aber da täuschen sich einige. Sie bekommen nicht mit wie sie das Holz auf das Feuer werfen weil sie Ihren Blick nur geradeaus haben.

Ein Fisch der nicht eifersüchtig ist.... liebt nicht!
Und er hat sehr feinfühlige Antennen trotz seiner auf brausenden Art... wir bemerken es wenn wir belogen werden. Nur oft übersehen wir es einfach weil wir es nicht wahr haben wollen.
In meiner Beziehung wurde auch oft gelogen, dadurch entsteht die Eifersucht eines Fisches ja mit... nicht die tat selber... nein das seelische was dann auf uns folgt der Gedanke, das abends wach liegen und grübeln

Fischemann und Waagefrau
meine Frage....wann passt denn eigentlich ein Fischemann zu einer solch bezaubernden Waage?

Ich habe seit 2 jahren eine verliebtheit in dieses schöne Wesen, habe ihr Avancen gemacht, ohne sie zu bedrängen. hatten dann länger keinen Kontakt..plötzlich meldete sie sich unter dem Vorwand wie es mir wohl ginge und was ich so mache...seitdem versuche ich nun ihr meine Gefühle zu zeigen,bzw. zu sagen.
Wir hatten uns neulich zum erstenmal wieder getroffen,sie küsste mich gleich auf den Mund und lief davon. Wie soll man sich da richtig verhalten?
Sie ist 35 hat ein kleines Kind (die jetzt schon so süss ist, wie ihre Mama), ich bin 51, kein Opatyp.

Ich denke, sie will mich auch hat aber Angst.

Kann mir mal jemand sagen, was ich machen soll?

Danke erstmal.








Gefällt mir

27. August 2010 um 17:38
In Antwort auf yan_11947128

Fischemann und Waagefrau
meine Frage....wann passt denn eigentlich ein Fischemann zu einer solch bezaubernden Waage?

Ich habe seit 2 jahren eine verliebtheit in dieses schöne Wesen, habe ihr Avancen gemacht, ohne sie zu bedrängen. hatten dann länger keinen Kontakt..plötzlich meldete sie sich unter dem Vorwand wie es mir wohl ginge und was ich so mache...seitdem versuche ich nun ihr meine Gefühle zu zeigen,bzw. zu sagen.
Wir hatten uns neulich zum erstenmal wieder getroffen,sie küsste mich gleich auf den Mund und lief davon. Wie soll man sich da richtig verhalten?
Sie ist 35 hat ein kleines Kind (die jetzt schon so süss ist, wie ihre Mama), ich bin 51, kein Opatyp.

Ich denke, sie will mich auch hat aber Angst.

Kann mir mal jemand sagen, was ich machen soll?

Danke erstmal.










na sie festhalten und umküssen... und nicht weglaufen lassen...

frauen wollen erobert werden aber das muss ich dir doch nicht sagen

viel glück!

Gefällt mir

5. Februar 2016 um 12:13
In Antwort auf michi16369

nee nicht zu lang..wir sind halt Fische!
Und Alex es gibt keine Romane sondern nur wirklich ausführliche Erklärungen.
Wir Fische reden gerne über unsere Ängste und Gefühle (zwar nicht öffentlich) aber wir reden auch ab und an etwas kaputt.

Wir Fische sind nun mal nicht einfach... würden aber die Partnerin auf Händen tragen... wenn wir wissen das wir i einem sicheren Hafen angekommen sind.

ich kann Deine Eifersucht sehr gut verstehen, Fische sind nun mal bei Eifersucht auf Platz 2! Solange die Skorpione schlimmer sind wie wir... sollten wir uns noch glücklich schätzen...
Aber diese Eifersucht steckt tief in uns drinnen, und wenn wir einen Grund bekommen und dieses Feuer anfängt innerlich zu brennen wird es die Partnerin schwer haben es wieder zu löschen...
Viele sagen auch unsere Eifersucht wäre schon krankhaft... aber da täuschen sich einige. Sie bekommen nicht mit wie sie das Holz auf das Feuer werfen weil sie Ihren Blick nur geradeaus haben.

Ein Fisch der nicht eifersüchtig ist.... liebt nicht!
Und er hat sehr feinfühlige Antennen trotz seiner auf brausenden Art... wir bemerken es wenn wir belogen werden. Nur oft übersehen wir es einfach weil wir es nicht wahr haben wollen.
In meiner Beziehung wurde auch oft gelogen, dadurch entsteht die Eifersucht eines Fisches ja mit... nicht die tat selber... nein das seelische was dann auf uns folgt der Gedanke, das abends wach liegen und grübeln

Fische mann toller liebhaber
Michi wie lang bist du denn mit deiner wasge frau zusammen?

Gefällt mir

5. Februar 2016 um 13:51

?
Wo liegt denn das problem? Du liebst sie doch. Rede mit ihr erkläre ihr ihre gefühle zu ihr . Sag ihr was dich stört nicht an ihr sondern mit was du nicht klarkommst . Was du nicht verstehst

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen