Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

FISCHE!! Normal?

Letzte Nachricht: 12. November 2007 um 19:54
E
eilwen_12467015
26.10.07 um 20:50

HallO!

Das Problem was soviele hier mit Fischen haben,habe ich ebenfalls.
Ich finde es fast besorgniserregend.
Folgendes:
Seit ca. 3 Monaten bin ich mit einem Fische-Mann (ich Waage-Frau (gefährlich Konstellation,ich weiß)) zugange. Es läuft alles ziemlich. Aber auch nur so ziemlich. Ich bin ehrlich gesagt verzweifelt.
Mal ist er total romantisch,offen und zu allem bereit. Und das andere Mal ist er dann wieder total ( und das ist nicht untertrieben!) verschlossenn,hat zu nichts Bock und sagt manchmal abgemachte Verabredungen kurz vor 12 ab. Ich fühle mich manchmal wirklich verarscht und weiß in manchen Situationen einfach nicht was ich machen soll. Ich habe das Gefühl er meint er könne machen was er will und ist sich der Sache zu sicher.
Noch eine sehr schlimme Eigenschaft von ihm ist, sich einfach mal ein paar Tage nicht mehr zu melden. Ich weiß nicht was ich davon halten soll? Mal sagt er mir Sachen, die sagt man nur, wenn man jemanden sehr mag und sich mit ihm wirklich etwas Ernstes vorstellen kann, und mal sagt er Dinge oder tut sie, die mich echt stutzig machen.
Und was eigentlich noch viel kurioser ist.. Wir sind uns schon oft nahe gekommen (haben gekuschelt,Hände gehalten etc.), aber bis zum Äußersten sind wir noch nich gelangt. Ich meine, wenn er die Zuneigung hat mich zu küssen,wieso macht er das dann nicht einfach? Ist er wirklich so schüchtern wie immer ALLE Fische-Männer beschrieben werden? Das er nicht abgeneigt ist weiß ich, aber wieso macht er dann nicht einfach mal den ersten Schritt?
Nachdem ich alle Berichte hie rgelesen habe, finde ich es wirklich ERSTAUNLICH.Anscheinend sind wirklich die meisten Fische-Männer gleich.
HILFE! Helft mir.


Ganz viele Grüße, Sina

Mehr lesen

A
an0N_1287492899z
26.10.07 um 23:54

Wenn Du ihn willst...
dann musst Du Dich zwangsläufig auf ein hin- und her einstellen-ansonsten wär s kaum der Rede wert-überhaupt Gefühle zu investieren...sorry...ist meine Meinung momentan-aber hör Dir gerne noch andere Meinungen an...

Alles Gute!

Gefällt mir

I
izile_12054494
28.10.07 um 15:06

Ich glaube auch....
... - wenn Du ihn willst, musst Du Dich damit arrangieren, dass es ein ewiges Hin und Her bleibt....

Ich kenne "meinen" Fisch seit acht Montaten, und glaube mir, so ein Hin und Her und Auf und Ab habe ich noch nie erlebt.... Wenn ich so lese, was Du schreibst, dann kommt mir das alles ziemlich bekannt vor (kann daran liegen, dass ich auch eine Waage bin) - bis auf die Tatsache, dass wir bis zum "ersten Mal" nicht ganz solange gebraucht haben (bei uns hat das rund einen Monat gedauert). Aber ansonsten ist auch "mein" Fisch eher undurchsichtig und macht Dinge, die ich nie in den großen Kontext bringen kann.

Einzeln betrachtet ergeben seine Handlungen durchaus einen Sinn: er meldet sich nicht sehr häufig und scheint auch sonst ohne mich gut klarzukommen -heißt für mich: er will mich nicht. Andererseits fleht er mich manchmal regelrecht an, dass ich auf gar keinen Fall die Verabredung absagen darf, schenkt mir rote Rosen und ist sehr zärtlich und liebevoll und romantisch -heißt für mich: er will doch mehr von mir. Es passt irgendwie nicht zusammen.

Ich bin mittlerweile zu dem Schluss gekommen, dass ich wohl die perfekte Frau zum Warmhalten bin - mit mir kann man es ja machen... Egal. Zurück zu Dir.

Wenn ich revuepassieren lasse, was ich hier in den letzten Monaten gelesen und welche Tipps und Hinweise ich bekommen habe, dann fällt mir zuallererst folgender ein: Sei energisch. Das ist für uns Waagen ziemlich schwer, weil wir ja nicht aufdringlich werden wollen und am liebsten das tun möchten, von dem wir wissen, dass der andere das auch so will (und uns viel zu viele Gedanken darüber machen, was passiert, wenn er es nun nicht will...) - aber wenn Du mit ihm schlafen willst, dann musst Du wohl die Initiative ergreifen. Fische und Waagen sind sich in gewissen Dingen offenbar so ähnlich, dass sie umeinander rumschleichen, sich beäugen, beobachten und keiner wagt, den ersten Schritt zu machen. Vielleicht ist er ebenso unsicher wie Du. Uns Waagen sagt man ja nach, dass wir unnahbar und distanziert wirken (auf mich trifft das zu - ich bin nicht die freigiebigste, was Gefühlsäußerungen angeht...) - vielleicht ist das bei Dir auch so und Dein Fisch traut sich einfach nicht. Ein anderer Rat, den ich hier bekommen habe: Sei locker, schalte den Kopf aus und sei instinktiv. Ich habe es bisher nicht so richtig hinbekommen, aber ich arbeite weiterhin daran....

Ich hoffe, dass Dir das zumindest ein bißchen weiterhilft (auch, wenn ich Dir keinen richtigen Rat geben kann) und wünsche Dir viel Glück mit Deinem Fischemann! Vielleicht klappt die Kombi ja bei Dir!

LG, S.

Gefällt mir

D
divya_12256930
12.11.07 um 18:57

Ich bin zwar ne Fische-Frau...
aber ich kenn dieses Verhalten von mir selber nur allzu gut. Dieses Unentschlossene, heute so, morgen wieder anders... ich denke wir Fische brauchen einfach Zeit, viel Zeit um uns über unsere Gefühle klar zu werden und da wir oft intuitiv handeln sagen wir auch mal ein Treffen "kurz vor 12" ab.

Wie man da was machen kann? Einfach Sicherheit geben und dem Fisch viel Raum lassen... aber wenn ers zu bunt treibt auch mal n bisschen forscher werden... eine klare Entscheidung einfordern.
Dann sind wir wieder unter Druck und denken nicht dass wir alles machen können was wir wollen.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

Grüßle,
FlyingAngel87

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
E
ellie_12332157
12.11.07 um 19:12
In Antwort auf izile_12054494

Ich glaube auch....
... - wenn Du ihn willst, musst Du Dich damit arrangieren, dass es ein ewiges Hin und Her bleibt....

Ich kenne "meinen" Fisch seit acht Montaten, und glaube mir, so ein Hin und Her und Auf und Ab habe ich noch nie erlebt.... Wenn ich so lese, was Du schreibst, dann kommt mir das alles ziemlich bekannt vor (kann daran liegen, dass ich auch eine Waage bin) - bis auf die Tatsache, dass wir bis zum "ersten Mal" nicht ganz solange gebraucht haben (bei uns hat das rund einen Monat gedauert). Aber ansonsten ist auch "mein" Fisch eher undurchsichtig und macht Dinge, die ich nie in den großen Kontext bringen kann.

Einzeln betrachtet ergeben seine Handlungen durchaus einen Sinn: er meldet sich nicht sehr häufig und scheint auch sonst ohne mich gut klarzukommen -heißt für mich: er will mich nicht. Andererseits fleht er mich manchmal regelrecht an, dass ich auf gar keinen Fall die Verabredung absagen darf, schenkt mir rote Rosen und ist sehr zärtlich und liebevoll und romantisch -heißt für mich: er will doch mehr von mir. Es passt irgendwie nicht zusammen.

Ich bin mittlerweile zu dem Schluss gekommen, dass ich wohl die perfekte Frau zum Warmhalten bin - mit mir kann man es ja machen... Egal. Zurück zu Dir.

Wenn ich revuepassieren lasse, was ich hier in den letzten Monaten gelesen und welche Tipps und Hinweise ich bekommen habe, dann fällt mir zuallererst folgender ein: Sei energisch. Das ist für uns Waagen ziemlich schwer, weil wir ja nicht aufdringlich werden wollen und am liebsten das tun möchten, von dem wir wissen, dass der andere das auch so will (und uns viel zu viele Gedanken darüber machen, was passiert, wenn er es nun nicht will...) - aber wenn Du mit ihm schlafen willst, dann musst Du wohl die Initiative ergreifen. Fische und Waagen sind sich in gewissen Dingen offenbar so ähnlich, dass sie umeinander rumschleichen, sich beäugen, beobachten und keiner wagt, den ersten Schritt zu machen. Vielleicht ist er ebenso unsicher wie Du. Uns Waagen sagt man ja nach, dass wir unnahbar und distanziert wirken (auf mich trifft das zu - ich bin nicht die freigiebigste, was Gefühlsäußerungen angeht...) - vielleicht ist das bei Dir auch so und Dein Fisch traut sich einfach nicht. Ein anderer Rat, den ich hier bekommen habe: Sei locker, schalte den Kopf aus und sei instinktiv. Ich habe es bisher nicht so richtig hinbekommen, aber ich arbeite weiterhin daran....

Ich hoffe, dass Dir das zumindest ein bißchen weiterhilft (auch, wenn ich Dir keinen richtigen Rat geben kann) und wünsche Dir viel Glück mit Deinem Fischemann! Vielleicht klappt die Kombi ja bei Dir!

LG, S.

Oh Ja
Ein Fischemann kann baggern wie ein Weltmeister (wenn er betrunken ist), aber wenn es ans Eingemachte geht, musst du die Initiative ergreifen!!!

Meiner hat mich monatelang mit Blicken ausgezogen, es lief auch schon was mit Knutschen nach ner Party und ständig Anspielungen, wenn wir uns gesehen haben. Aber er hat nie nach einem Treffen gefragt. Also hab ICH die Initiative ergriffen und ihn zu mir eingeladen! Ich musste dann noch ein paar Mal nachhaken, er wollte ja auch unbedingt - weiß der Geier, warum er so zögerlich war. Auf jeden Fall hab ich es mittlerweile mit viel Geduld und Ausdauer geschafft, dass er sich von selbst meldet.

Und wie die anderen schon schrieben: Kannst dich auf ne Achterbahnfahrt der Gefühle einstellen! Fischemänner lassen sich nur sehr langsam und zögerlich auf was ein... sehr verschlossen, man braucht viel Geduld und Fingerspitzengefühl, um sie zu knacken. Versuch es locker zu sehen und nicht verunsichern zu lassen von "komischen" Aktionen... mein Rat! Ich selber stress mich leider auch zuviel rein. Aber du solltest wissen, auf was du dich einlässt. Ich vermute, dass ein Fisch sehr gefühlvoll sein kann, wenn er dir letztendlich tatsächlich die Hand gereicht hat! Dann meint er es auch ernst. Aber das kann dauern...

Ich mach mit meinem auch schon seit 7 Monaten rum. Nach dem 1. Kuss hat es 4 Monate gedauert, bis wir das erste Mal im Bett waren. Dann hat es nochmal 2 Monate gedauert, bis er sich von sich aus gemeldet hat und wir eine Affäre hatten. Die dauert jetzt seit ca. 1 Monat an. Nur mal so zur Info, wie lange sowas dauern kann!

Gefällt mir

E
ellie_12332157
12.11.07 um 19:15
In Antwort auf ellie_12332157

Oh Ja
Ein Fischemann kann baggern wie ein Weltmeister (wenn er betrunken ist), aber wenn es ans Eingemachte geht, musst du die Initiative ergreifen!!!

Meiner hat mich monatelang mit Blicken ausgezogen, es lief auch schon was mit Knutschen nach ner Party und ständig Anspielungen, wenn wir uns gesehen haben. Aber er hat nie nach einem Treffen gefragt. Also hab ICH die Initiative ergriffen und ihn zu mir eingeladen! Ich musste dann noch ein paar Mal nachhaken, er wollte ja auch unbedingt - weiß der Geier, warum er so zögerlich war. Auf jeden Fall hab ich es mittlerweile mit viel Geduld und Ausdauer geschafft, dass er sich von selbst meldet.

Und wie die anderen schon schrieben: Kannst dich auf ne Achterbahnfahrt der Gefühle einstellen! Fischemänner lassen sich nur sehr langsam und zögerlich auf was ein... sehr verschlossen, man braucht viel Geduld und Fingerspitzengefühl, um sie zu knacken. Versuch es locker zu sehen und nicht verunsichern zu lassen von "komischen" Aktionen... mein Rat! Ich selber stress mich leider auch zuviel rein. Aber du solltest wissen, auf was du dich einlässt. Ich vermute, dass ein Fisch sehr gefühlvoll sein kann, wenn er dir letztendlich tatsächlich die Hand gereicht hat! Dann meint er es auch ernst. Aber das kann dauern...

Ich mach mit meinem auch schon seit 7 Monaten rum. Nach dem 1. Kuss hat es 4 Monate gedauert, bis wir das erste Mal im Bett waren. Dann hat es nochmal 2 Monate gedauert, bis er sich von sich aus gemeldet hat und wir eine Affäre hatten. Die dauert jetzt seit ca. 1 Monat an. Nur mal so zur Info, wie lange sowas dauern kann!

Ach
und was ich vergessen hab: Lass dir bloß nicht vom dem Herrn auf der Nase rumtanzen! Wenn du dir alles gefallen lässt, verliert er den Respekt vor dir. Also mach ihm klar, dass er es sich nicht erlauben kann, Verabredungen kurz vor 12 abzusagen, sonst ist Sense. Gib ihm ruhig mal das Gefühl, dass du nicht soooviel Wert auf ne Verabredung legst, wenn er bockt. Dann wird er ganz schnell handzahm

Fischemänner testen auch gern ihre Grenzen aus! Oder besser gesagt, Männer im Allgemeinen. Frühzeitig nen Riegel vorschieben, denn die Regeln werden zu Beginn gemacht. Und was du dir jetzt gefallen lässt, bleibt dir später erhalten!

Und wie Stylistin geschrieben hat: Mit Instinkt! Du musst das richtige Gespür entwickeln für den richtigen Zeitpunkt. Du wirst dich noch oft zurücknehmen und gedulden müssen.

Gefällt mir

A
aapo_12112597
12.11.07 um 19:54

Hallo Sina,
es klingt nach dem typischen Fischeverhalten.
Ich brauche auch sehr lange um Gefühle frei zu lassen.
Das ist dem Gegenüber auch nicht böse gemeint, es ist halt einfach so.
In der Phase, wo ich merke da entsteht mehr, setze ich mir erst mal einen Dämpfer.
Das äussert sich in ähnlichen Dingen die du beschreibst (Treffen absagen, nicht melden etc.).
Es ist noch einfach Unsicherheit.
Möchte sie wirklich ?
Was wenns nicht klappt ?
Könnte ich verletzt werden ?
Gib ihm Sicherheit, Zeit und Vertrauen, wenn du ein sicherer Hafen bist wird er wahrscheinlich anlegen und das könnte dann ein Schiff mit vielen kostbaren Schätzen sein.

LG


Gefällt mir

Anzeige