Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Fischefrau zurückgewinnen

Fischefrau zurückgewinnen

2. Januar 2009 um 9:50 Letzte Antwort: 25. Januar 2009 um 17:21

Erstmal allen hier ein frohes Neues!
Also kurz nochmal zu meiner Geschichte: Nach einer 3jährigen Beziehung hat meine Ex (Sternzeichen Fische) mit mir übers Internet Schluss gemacht. Bis auf das letzte Jahr (sie kurz nach meinem Geburtstag Anfang des Jahres ins Ausland gegangen und kam Anfang Mai zurück) hatten wir eine traumhafte Beziehung - sie war meine Traumfrau, ich war ihr Traummann.
Als sie wieder zurückkam (wir haben uns schon in London gestritten), war sie total verändert und mir gegenüber sehr provokativ. Anfang September bin ich dann nach Norddeutschland zu einem Klassentreffen gefahren. An diesem Tag war sie schon sehr kalt mir gegenüber.
Eine Woche später hat sie die Beziehung beendet und mir vorgeschlagen eine dreimonatige Pause zu machen, weil sie schauen will, wie sich ihre Gefühle entwickeln. Sie sagte mir, dass sie nicht weiß was sie will und dass sie 6 Jahre (3 Jahre mit mir, 3 Jahre mit ihrem Ex) in unglücklichen Beziehungen gewesen ist.
Ende Oktober haben wir uns nochmal getroffen und uns prima verstanden und auch gekuschelt, jedoch wollte sie nicht auf den Mund geküsst werden. Eine Woche später kam es dazu, dass sie einen Anderen geküsst hat, der sie schon während unserer Beziehung angeflirtet hat und mit ihr weggehen wollte. Meine Ex meinte, dass es kein Date wär und sie nur freundschaftlich was unternehmen wollen. Am 1.12. hatte sie dann Sex mit ihm und schon vorher sämtlichen Kontakt zu mir abgebrochen, mich also total ignoriert. Das war die schlimmste Zeit in meinem Leben, da ich an nichts anderes denken konnte, ich hatte Alpträume und bin nicht mehr rausgegangen, da ich total verzweifelt war.
Es hat sich herausgestellt, dass sie für ihn nur ein ONS war und er kein weiteres Interesse mehr hat. Sie hat sich bei mir "ausgeheult", da sie auch in ihn verliebt ist/war und wollte fragen, wie sie ihn erobern kann etc. Später wollte sie sich mit mir für unverbindlichen Sex treffen (ohne bei mir zu schlafen, da es wie eine Beziehung wär meinte sie). Aus dem Treffen wurde nichts, da sie anfing zu zweifeln, aber ich habe nicht abgelehnt, da ich froh gewesen wäre, sie wenigstens bei mir zu haben. Am 23.12. kam sie mich noch einmal besuchen um ein letztes Mal mit mir zu sprechen, da ich in meiner Verzweiflung negative Sachen zu ihr gesagt habe und ständig den Kontakt gesucht habe. An Silvester habe ich ihr dann noch eine SMS geschickt und sie angerufen - sie meinte es ist keine gute Idee wenn ich vorbeikomme.
Jetzt wollte ich fragen - wie kann ich sie zurückerobern, mittlerweile hat sie sich sehr verändert (geht regelmässig zum Sport, neue Frisur, hört andere Musik, hat einen anderen Freundeskreis).
Sie hat mitbekommen, dass ich mich auch verändert habe und wahrscheinlich jetzt so bin wie sie mich damals gern haben wollte, jedoch meinte sie zu mir, dass ich im Moment der Falsche für sie bin.
Gibt es eventuell eine Chance sie zurückzuerobern? Ich habe jetzt den Kontakt komplett abgebrochen und alles verbannt, was an sie erinnert. Wird sie vielleicht irgendwann merken, was sie an mir hatte und dann nochmal zurückkommen?

Mehr lesen

3. Januar 2009 um 12:04

Also zum Thema
"eifersüchtig machen" hol dir lieber noch ein paar mehr Meinungen von Fischefrauen hier ein. Ich kann nur von mir sagen, dass das total das Gegenteil bewirkt. So nach dem Motto: Wer nicht will, der hat schon!

Ansonsten, wenn noch Gefühle da sind, hast du gute Chancen, allerdings nur, wenn du mit ihr redest, ehrlich zu ihr bist und dich bemühst bzw. ihr zeigst, was dir an ihr liegt.

Viel Glück!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Januar 2009 um 20:23
In Antwort auf chanda_12151229

Also zum Thema
"eifersüchtig machen" hol dir lieber noch ein paar mehr Meinungen von Fischefrauen hier ein. Ich kann nur von mir sagen, dass das total das Gegenteil bewirkt. So nach dem Motto: Wer nicht will, der hat schon!

Ansonsten, wenn noch Gefühle da sind, hast du gute Chancen, allerdings nur, wenn du mit ihr redest, ehrlich zu ihr bist und dich bemühst bzw. ihr zeigst, was dir an ihr liegt.

Viel Glück!

Genau
ich persönlich stehe auch gar nicht auf eifersüchtig machen....

wenn sie dich noch liebt, dann wirst du sie zurückerobern können! gut kommt, wenn du dir was ganz romantisches einfallen lässt und ihr dein herz ausschüttest. sag ihr offen, was du empfindest.

viel erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2009 um 14:43
In Antwort auf lida_12666655

Genau
ich persönlich stehe auch gar nicht auf eifersüchtig machen....

wenn sie dich noch liebt, dann wirst du sie zurückerobern können! gut kommt, wenn du dir was ganz romantisches einfallen lässt und ihr dein herz ausschüttest. sag ihr offen, was du empfindest.

viel erfolg

Hm...
ich habe ca. 4 Monate um sie gekämpft und vieles versucht. Vielleicht hat sie grade so eine Phase, in der sie sich ausleben muss. Jedenfalls hat sie sich gestern bei mir kurz unter einem Vorwand über ICQ gemeldet und ich habe nur kurz und knapp geantwortet, da ich ihr nicht das Gefühl geben möchte, sie zu bedrängen. Sie soll nicht das Gefühl haben, dass ich ihr hinterherlaufe, sondern dass sie nun etwas tun muss, da sie ja einen totalen Kontaktabbruch wollte.
Schwierig schwierig, ich denke auch, dass sie sich zu meinen Geburtstag melden wird, allerdings weiß ich nicht ob ich darauf reagieren soll....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2009 um 16:39
In Antwort auf aron_12520340

Hm...
ich habe ca. 4 Monate um sie gekämpft und vieles versucht. Vielleicht hat sie grade so eine Phase, in der sie sich ausleben muss. Jedenfalls hat sie sich gestern bei mir kurz unter einem Vorwand über ICQ gemeldet und ich habe nur kurz und knapp geantwortet, da ich ihr nicht das Gefühl geben möchte, sie zu bedrängen. Sie soll nicht das Gefühl haben, dass ich ihr hinterherlaufe, sondern dass sie nun etwas tun muss, da sie ja einen totalen Kontaktabbruch wollte.
Schwierig schwierig, ich denke auch, dass sie sich zu meinen Geburtstag melden wird, allerdings weiß ich nicht ob ich darauf reagieren soll....

Du kennst
sie besser und wirst das schon richtig beurteilen.

ich kann nur sagen, dass ich mich auch schon mal hab überreden lassen, zu einem ex zurückzukehren. er kam mit herzklopfen (man konnte das herz durch die brust schlagen sehen) und einem riesigen strauß roter rosen und stand einfach vor der tür und meinte, er könne nicht ohne mich, ich müsste ihn zurücknehmen. sehr süß und sehr offen, also sagte ich ja, leider hat es nicht sehr lange angedauert, da war es schon wieder vorbei.

wenn ihre selbstfindungsphase vorbei zu sein scheint, dann versuche es doch.

wenn du nicht kämpfst, wirst du nichts erreichen. sie wird zu 99% nicht kämpfen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2009 um 8:24
In Antwort auf lida_12666655

Du kennst
sie besser und wirst das schon richtig beurteilen.

ich kann nur sagen, dass ich mich auch schon mal hab überreden lassen, zu einem ex zurückzukehren. er kam mit herzklopfen (man konnte das herz durch die brust schlagen sehen) und einem riesigen strauß roter rosen und stand einfach vor der tür und meinte, er könne nicht ohne mich, ich müsste ihn zurücknehmen. sehr süß und sehr offen, also sagte ich ja, leider hat es nicht sehr lange angedauert, da war es schon wieder vorbei.

wenn ihre selbstfindungsphase vorbei zu sein scheint, dann versuche es doch.

wenn du nicht kämpfst, wirst du nichts erreichen. sie wird zu 99% nicht kämpfen.

LG

Guten morgen pisces
da muss ich dir recht geben
sie wird zu 99% nichts mehr unternehmen in seine richtung....

sein text kam mir so bekannt vor....
und so wie es aussieht
hat sie auf charmante weise versucht es ihm beizubringen....
das es vorbei ist.....

ein neustart mit einer fischefrau ist nicht ratsam...
weil von einem gebrochenem teller kann man zwar noch essen...
er wird aber nie wieder ganz.....

sich überreden lassen????... du müsstest ihn zurücknehmen.. hmmm...nööö
da spiel die eigene überzeugung auch mit.....
und bis dahin wird schon einiges vorgefallen sein, das es keinen sinn macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2009 um 21:24
In Antwort auf 2802marikka

Guten morgen pisces
da muss ich dir recht geben
sie wird zu 99% nichts mehr unternehmen in seine richtung....

sein text kam mir so bekannt vor....
und so wie es aussieht
hat sie auf charmante weise versucht es ihm beizubringen....
das es vorbei ist.....

ein neustart mit einer fischefrau ist nicht ratsam...
weil von einem gebrochenem teller kann man zwar noch essen...
er wird aber nie wieder ganz.....

sich überreden lassen????... du müsstest ihn zurücknehmen.. hmmm...nööö
da spiel die eigene überzeugung auch mit.....
und bis dahin wird schon einiges vorgefallen sein, das es keinen sinn macht

Also
ich werde erstmal nichts machen, da sie ihre Ruhe haben wollte und wir so verblieben sind, dass sie sich melden wird, wenn sie wieder möchte. Ist glaub ich besser, dass ich mich erstmal etwas rar mache.
Sie hat ja nicht ausgeschlossen, dass es nochmal klappen könnte, jedoch nicht im Moment. Habt ihr noch mehr Tipps oder allgemeine Ratschläge wie ich mich am besten verhalten sollte? Die Änderungen, die sie wollte sind ja eingetroffen (es wurde ihr zu langweilig), jedoch werde ich mich nicht für sie verbiegen, ich glaube nicht, dass sie das möchte.
Vielen Dank nochmal für eure lieben Worte! Wer weiß, vielleicht gibts bald ein Happy End!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2009 um 20:37
In Antwort auf aron_12520340

Also
ich werde erstmal nichts machen, da sie ihre Ruhe haben wollte und wir so verblieben sind, dass sie sich melden wird, wenn sie wieder möchte. Ist glaub ich besser, dass ich mich erstmal etwas rar mache.
Sie hat ja nicht ausgeschlossen, dass es nochmal klappen könnte, jedoch nicht im Moment. Habt ihr noch mehr Tipps oder allgemeine Ratschläge wie ich mich am besten verhalten sollte? Die Änderungen, die sie wollte sind ja eingetroffen (es wurde ihr zu langweilig), jedoch werde ich mich nicht für sie verbiegen, ich glaube nicht, dass sie das möchte.
Vielen Dank nochmal für eure lieben Worte! Wer weiß, vielleicht gibts bald ein Happy End!

Mach dir
keine großen hoffnungen mehr. jetzt, wo ich es nochmals durchlese, denke ich, dass es das war. mit dem argument "ch brauche ruhe" , "ich melde mich" hat sie sich aus der affaire gezogen. das wird nichts mehr.
schade. aber besser ist, du lebst und planst dein leben ehr ohne sie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2009 um 18:53
In Antwort auf aron_12520340

Also
ich werde erstmal nichts machen, da sie ihre Ruhe haben wollte und wir so verblieben sind, dass sie sich melden wird, wenn sie wieder möchte. Ist glaub ich besser, dass ich mich erstmal etwas rar mache.
Sie hat ja nicht ausgeschlossen, dass es nochmal klappen könnte, jedoch nicht im Moment. Habt ihr noch mehr Tipps oder allgemeine Ratschläge wie ich mich am besten verhalten sollte? Die Änderungen, die sie wollte sind ja eingetroffen (es wurde ihr zu langweilig), jedoch werde ich mich nicht für sie verbiegen, ich glaube nicht, dass sie das möchte.
Vielen Dank nochmal für eure lieben Worte! Wer weiß, vielleicht gibts bald ein Happy End!

Mach dich rar!
Mach dich rar! Brich den Kontakt komplett ab. Lenk dich ab, indem du mit anderen Frauen flirtest und dich amüsierst, arbeitest, lernst, was auch immer. Leg dir neue Hobbies zu, lern neue Leute kennen.
Nach einer Zeit wird es einfacher für dich, an sie zu denken.
Dann überlege dir, ob ihr Verhalten fair war, und ob du mit diesem Menschen tatsächlich noch was anfangen kannst.
Wenn ja, dann - wenn mindestens 6 Monate vergangen sind - laufe ihr "zufällig" über den Weg. Lasse sie die Initiative übernehmen. Wenn du cool bist, dann wird sie das. Gib dich locker, freundschaftlich, also ganz anders, als jetzt. Es soll so aussehen, dass dir gefühlsmässig nichts mehr an ihr liegt.
Dann kannst du sie zurückerobern.

Aber - an deiner Stelle würde ich mir ganz genau überlegen, ob du wirklich noch was mit ihr zu tun haben willst. Wenn man nur durch Manipulationen an einen Menschen rankommt, ist dann dieser Mensch wirklich DIE RICHTIGE für dich?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2009 um 20:40
In Antwort auf alva_12338254

Mach dich rar!
Mach dich rar! Brich den Kontakt komplett ab. Lenk dich ab, indem du mit anderen Frauen flirtest und dich amüsierst, arbeitest, lernst, was auch immer. Leg dir neue Hobbies zu, lern neue Leute kennen.
Nach einer Zeit wird es einfacher für dich, an sie zu denken.
Dann überlege dir, ob ihr Verhalten fair war, und ob du mit diesem Menschen tatsächlich noch was anfangen kannst.
Wenn ja, dann - wenn mindestens 6 Monate vergangen sind - laufe ihr "zufällig" über den Weg. Lasse sie die Initiative übernehmen. Wenn du cool bist, dann wird sie das. Gib dich locker, freundschaftlich, also ganz anders, als jetzt. Es soll so aussehen, dass dir gefühlsmässig nichts mehr an ihr liegt.
Dann kannst du sie zurückerobern.

Aber - an deiner Stelle würde ich mir ganz genau überlegen, ob du wirklich noch was mit ihr zu tun haben willst. Wenn man nur durch Manipulationen an einen Menschen rankommt, ist dann dieser Mensch wirklich DIE RICHTIGE für dich?

Manipulation
So wie ich ihn verstanden habe will er nicht manipulieren sondern zurückerobern! Wenn einer keiner Gefühle hat, da hilft auch kein manipulieren. Gefühle kann man nicht erzwingen...Dieses Verständnis traue ich ihm, so wie er schreibt, durchaus zu.

Aber vielleicht habe ich dich auch nicht richtig verstanden...Außerdem muss er sich ja wohl nicht rar machen, wenn sie schon den Kontakt abgebrochen hat. Zudem wird ein Fisch wohl nicht die Initiative übernehmen, wenn sie das Gefühl hat, dass ihm nichts mehr an ihr liegt. Naja, jeder ist anders, ich würde es jedenfalls nicht machen. Aufgesetzte Coolness würde mich eher abstossen und ich wäre alles andere als bereit meine Gefühle zu äußern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2009 um 12:17
In Antwort auf chanda_12151229

Manipulation
So wie ich ihn verstanden habe will er nicht manipulieren sondern zurückerobern! Wenn einer keiner Gefühle hat, da hilft auch kein manipulieren. Gefühle kann man nicht erzwingen...Dieses Verständnis traue ich ihm, so wie er schreibt, durchaus zu.

Aber vielleicht habe ich dich auch nicht richtig verstanden...Außerdem muss er sich ja wohl nicht rar machen, wenn sie schon den Kontakt abgebrochen hat. Zudem wird ein Fisch wohl nicht die Initiative übernehmen, wenn sie das Gefühl hat, dass ihm nichts mehr an ihr liegt. Naja, jeder ist anders, ich würde es jedenfalls nicht machen. Aufgesetzte Coolness würde mich eher abstossen und ich wäre alles andere als bereit meine Gefühle zu äußern.


Zurückerobern, wie auch erobern, geht meistens nicht ganz fair zu. Wenn man das ganz krass benennt, kann man das Manipulation nennen. Aber auch flirten, hängenlassen etc.

"Wenn einer keiner Gefühle hat, da hilft auch kein manipulieren. Gefühle kann man nicht erzwingen." - Man kann durch entsprechendes Verhalten sehr wohl wieder Interesse wecken. Sie hat das Interesse an ihm als Mann verloren, und er könnte es wieder wecken. Im Übrigen, haben sich die Frauen in Casanova oder Don Juan nicht auf den ersten Blick hin verliebt, sondern weil der Mann sie richtig verführt hat. Theoretisch ist jeder Mann dazu fähig, wenn er nur Lust und Zeit hat.

"Außerdem muss er sich ja wohl nicht rar machen, wenn sie schon den Kontakt abgebrochen hat."
Er darf ihr nicht hinterherrennen. Er darf nicht selbst wieder auftauchen. Das habe ich gemeint.

"Zudem wird ein Fisch wohl nicht die Initiative übernehmen, wenn sie das Gefühl hat, dass ihm nichts mehr an ihr liegt."
Ich habe geschrieben, dass es freundschaftlich aussehen kann. Warum sollten die beiden denn in einem halben Jahren nicht als Freunde miteinander zu tun haben? Und warum sollte sie sich - unter dem Deckmantel reiner Freundschaft - nicht mehr melden können? Die waren ja immerhin ein paar Jahre zusammen.
Ich gehe davon aus, dass sie als Frau wird einfach sehen wollen, ob sie ihn eventuell noch haben kann und das auf ihre Weise so oder so prüfen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2009 um 13:23
In Antwort auf alva_12338254


Zurückerobern, wie auch erobern, geht meistens nicht ganz fair zu. Wenn man das ganz krass benennt, kann man das Manipulation nennen. Aber auch flirten, hängenlassen etc.

"Wenn einer keiner Gefühle hat, da hilft auch kein manipulieren. Gefühle kann man nicht erzwingen." - Man kann durch entsprechendes Verhalten sehr wohl wieder Interesse wecken. Sie hat das Interesse an ihm als Mann verloren, und er könnte es wieder wecken. Im Übrigen, haben sich die Frauen in Casanova oder Don Juan nicht auf den ersten Blick hin verliebt, sondern weil der Mann sie richtig verführt hat. Theoretisch ist jeder Mann dazu fähig, wenn er nur Lust und Zeit hat.

"Außerdem muss er sich ja wohl nicht rar machen, wenn sie schon den Kontakt abgebrochen hat."
Er darf ihr nicht hinterherrennen. Er darf nicht selbst wieder auftauchen. Das habe ich gemeint.

"Zudem wird ein Fisch wohl nicht die Initiative übernehmen, wenn sie das Gefühl hat, dass ihm nichts mehr an ihr liegt."
Ich habe geschrieben, dass es freundschaftlich aussehen kann. Warum sollten die beiden denn in einem halben Jahren nicht als Freunde miteinander zu tun haben? Und warum sollte sie sich - unter dem Deckmantel reiner Freundschaft - nicht mehr melden können? Die waren ja immerhin ein paar Jahre zusammen.
Ich gehe davon aus, dass sie als Frau wird einfach sehen wollen, ob sie ihn eventuell noch haben kann und das auf ihre Weise so oder so prüfen wird.


"Zurückerobern, wie auch erobern, geht meistens nicht ganz fair zu. Wenn man das ganz krass benennt, kann man das Manipulation nennen."

So so, du bist eine die es ganz genau nimmt . Eine Vertreterin der Theorie "Sprache als Verhexung des Geistes" ? Für mich ist der Begriff Manipulation negativ besetzt, da man durch Manipulation meistens das Verhalten seines Gegenübers in seinem Sinne beeinflussen will. Naja, vielleicht kann man es so ausdrücken: Man hat gegenüber dem anderen eine Art "Wissensvorsprung" o.ä., den man so einsetzt, dass der andere es nicht merkt und nur dementsprechend handelt.

"Wenn einer keiner Gefühle hat, da hilft auch kein manipulieren. Gefühle kann man nicht erzwingen." - Man kann durch entsprechendes Verhalten sehr wohl wieder Interesse wecken. Sie hat das Interesse an ihm als Mann verloren, und er könnte es wieder wecken. Im Übrigen, haben sich die Frauen in Casanova oder Don Juan nicht auf den ersten Blick hin verliebt, sondern weil der Mann sie richtig verführt hat. Theoretisch ist jeder Mann dazu fähig, wenn er nur Lust und Zeit hat."

Das sehe ich anders. Es ist zwar richtig, dass man durch entsprechendes Verhalten bestimmt wieder Interesse wecken kann, doch sind wir (bzgl. der Theorie mit Don Juan) nicht alle Individuen, die 1. alle nicht auf den gleichen Typ Mann stehen und so auch nicht jeder daherkommen kann der es schafft einen zu verführen und 2. besteht nicht zwischen LIEBE und sexueller Anziehungskraft ein Unterschied? Ich glaube wirklich nicht, dass jeder Mann dazu fähig wäre. Ich will jetzt keinem Mann durch Darstellung bestimmter Äußerlichkeiten zu nahe treten. Die Geschmäcker sind halt verschieden.

"Außerdem muss er sich ja wohl nicht rar machen, wenn sie schon den Kontakt abgebrochen hat."
Er darf ihr nicht hinterherrennen. Er darf nicht selbst wieder auftauchen. Das habe ich gemeint.

Richtig, das sehe ich genauso.

"Zudem wird ein Fisch wohl nicht die Initiative übernehmen, wenn sie das Gefühl hat, dass ihm nichts mehr an ihr liegt."
Ich habe geschrieben, dass es freundschaftlich aussehen kann. Warum sollten die beiden denn in einem halben Jahren nicht als Freunde miteinander zu tun haben? Und warum sollte sie sich - unter dem Deckmantel reiner Freundschaft - nicht mehr melden können? Die waren ja immerhin ein paar Jahre zusammen.
Ich gehe davon aus, dass sie als Frau wird einfach sehen wollen, ob sie ihn eventuell noch haben kann und das auf ihre Weise so oder so prüfen wird.

Sehe ich auch etwas anders. Thema war: Eine "Fischefrau zurückgewinnen", richtig? Deswegen haben wir versucht ihm Tipps zu geben, wie er sich am besten verhalten kann. Ich halte es für schwierig Freunde zu sein, wenn einer noch mehr Gefühle für den anderen hat. Er quält sich doch dann nur und macht sich Hoffnungen etc.. Wenn er sie zurückgewinnen will und es für sie so aussieht, dass ihm nichts mehr an ihr liegt, dann würde ich, wenn ich mich in die Situation versetze, auch nichts mehr unternehmen. Ist ähnlich wie mit der Eifersucht. Aber da ist jeder Fisch wohl verschieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2009 um 13:02
In Antwort auf lida_12666655

Mach dir
keine großen hoffnungen mehr. jetzt, wo ich es nochmals durchlese, denke ich, dass es das war. mit dem argument "ch brauche ruhe" , "ich melde mich" hat sie sich aus der affaire gezogen. das wird nichts mehr.
schade. aber besser ist, du lebst und planst dein leben ehr ohne sie

Sorry
Tut mir leid, dass ich mich jetzt erst melde, es ist allerdings Einiges passiert. Zum Einen bin ich unglücklich auf meinem Arm eingeschlafen und habe nun eine Fallhand, zum Anderen habe ich meine Ex an meinem Geburtstag zufälligerweise gesehen. Keine Umarmung ihrerseits, nur ein distanziertes "Alles Gute". Der Typ in den sie verliebt ist möchte nichts von ihr, jedoch hegt sie scheinbar noch Hoffnung, dass es etwas mit ihm werden könnte...
Mir hat sie nochmal mitgeteilt, dass sie erstmal keinen Kontakt haben möchte und sich von mir bedrängt fühlt. Im Nachhinein bin ich sehr verwundert über ihre niederträchtige Art: Mir Hoffnung machen und dabei schon längst etwas mit einem Anderen zu haben. Mir erst zu sagen, dass sie niemals mit jemanden aus der Uni etwas anfangen würde und er auch nicht ihr Typ wär. O-Ton: Man kann auch mit dem Falschen viel Spaß haben...
Dann mir zu verbieten um unsere Beziehung zu kämpfen, jedoch Tage vorher mir noch eine letzte Chance einräumen. Ich habe mir scheinbar zuviel Mühe gegeben. Als ich bei unserem Mailkontakt 1x sehr kalt und trocken wie sie geantwortet habe, kam eine ellenlange Mail zurück.
Sie selbst hat mir dann mitgeteilt, dass sie sich schon seit 1 Jahr nach anderen Männern umgeschaut hat.
Ich finde das Verhalten von ihr äußerst merkwürdig, auch habe ich gesehen, dass sie kurz davor war zu weinen, als ihr an meinem Geburtstag über den Weg gelaufen bin und sie um eine letzte Umarmung gebeten habe, da wir uns wohlmöglich nie wieder sehen würden.
Ich selbst habe sie davon abbringen wollen mit diesem Typen aus ihrer Uni etwas anzufangen (wir hatten eine Beziehungspause) und mit allen Mitteln versucht es zu verhindern. Auch habe ich mich nicht grade freundlich ihr gegenüber verhalten, als ich herausbekommen habe, dass sie ihn geküsst hat, was für mich Fremdgehen war - für sie allerdings nicht.
Ich wollte ihr bewusst machen, was sie mir angetan hat, jedoch ist sie mir ständig ausgewichen, bzw. davongelaufen.
Ich frage mich, wieso sie nur so ist und wieso sie mir völlig absurde Dinge vorwirft (auf einmal stört sie mein Kleidungsstil den sie früher cool fand etc.).
Wer weiß wie sie reagiert, wenn ich sie irgendwann nochmal sehen sollte und sie völlig ignoriere.
Ich halte das für ziemlich egoistisch und teilweise schon für krank sich Dinge zu erlauben und es zu verleumnden und mir nicht zu gestatten. Auch diese kalte arrogante Art. Sehr komisch... Andererseits auch schade, da sie jegliche Ansätze mit ihr ein Gespräch vor der Trennung zu beginnen verhinderte. Sie wich mir aus, wenn ich sie fragte, was ihre Probleme sind und warf mir nach der Trennung vor, dass wir nie miteinander geredet haben. Wie kann ich das alles nur verstehen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2009 um 9:38
In Antwort auf aron_12520340

Sorry
Tut mir leid, dass ich mich jetzt erst melde, es ist allerdings Einiges passiert. Zum Einen bin ich unglücklich auf meinem Arm eingeschlafen und habe nun eine Fallhand, zum Anderen habe ich meine Ex an meinem Geburtstag zufälligerweise gesehen. Keine Umarmung ihrerseits, nur ein distanziertes "Alles Gute". Der Typ in den sie verliebt ist möchte nichts von ihr, jedoch hegt sie scheinbar noch Hoffnung, dass es etwas mit ihm werden könnte...
Mir hat sie nochmal mitgeteilt, dass sie erstmal keinen Kontakt haben möchte und sich von mir bedrängt fühlt. Im Nachhinein bin ich sehr verwundert über ihre niederträchtige Art: Mir Hoffnung machen und dabei schon längst etwas mit einem Anderen zu haben. Mir erst zu sagen, dass sie niemals mit jemanden aus der Uni etwas anfangen würde und er auch nicht ihr Typ wär. O-Ton: Man kann auch mit dem Falschen viel Spaß haben...
Dann mir zu verbieten um unsere Beziehung zu kämpfen, jedoch Tage vorher mir noch eine letzte Chance einräumen. Ich habe mir scheinbar zuviel Mühe gegeben. Als ich bei unserem Mailkontakt 1x sehr kalt und trocken wie sie geantwortet habe, kam eine ellenlange Mail zurück.
Sie selbst hat mir dann mitgeteilt, dass sie sich schon seit 1 Jahr nach anderen Männern umgeschaut hat.
Ich finde das Verhalten von ihr äußerst merkwürdig, auch habe ich gesehen, dass sie kurz davor war zu weinen, als ihr an meinem Geburtstag über den Weg gelaufen bin und sie um eine letzte Umarmung gebeten habe, da wir uns wohlmöglich nie wieder sehen würden.
Ich selbst habe sie davon abbringen wollen mit diesem Typen aus ihrer Uni etwas anzufangen (wir hatten eine Beziehungspause) und mit allen Mitteln versucht es zu verhindern. Auch habe ich mich nicht grade freundlich ihr gegenüber verhalten, als ich herausbekommen habe, dass sie ihn geküsst hat, was für mich Fremdgehen war - für sie allerdings nicht.
Ich wollte ihr bewusst machen, was sie mir angetan hat, jedoch ist sie mir ständig ausgewichen, bzw. davongelaufen.
Ich frage mich, wieso sie nur so ist und wieso sie mir völlig absurde Dinge vorwirft (auf einmal stört sie mein Kleidungsstil den sie früher cool fand etc.).
Wer weiß wie sie reagiert, wenn ich sie irgendwann nochmal sehen sollte und sie völlig ignoriere.
Ich halte das für ziemlich egoistisch und teilweise schon für krank sich Dinge zu erlauben und es zu verleumnden und mir nicht zu gestatten. Auch diese kalte arrogante Art. Sehr komisch... Andererseits auch schade, da sie jegliche Ansätze mit ihr ein Gespräch vor der Trennung zu beginnen verhinderte. Sie wich mir aus, wenn ich sie fragte, was ihre Probleme sind und warf mir nach der Trennung vor, dass wir nie miteinander geredet haben. Wie kann ich das alles nur verstehen?

Steinbock, guten morgen
Man kann auch mit dem Falschen viel Spaß haben... ja und

lass sie doch ihre erfahrungen machen
und höre einfach auf, alle sätze zu hinterfragen.....

wenn sie dir die ganze zeit ausweicht, was gespräche angeht....
dir dinge vorwirft abtl. kleidung..ecpp.....
gibt es von ihrer seite nichts mehr zu besprechen....

das ist weder egoistisch, noch krank....
sie hat einfach keine lust mehr
erklärungen abzugeben wo es keiner erklärung mehr bedarf...

DU solltest langsam anfangen das zu kapieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Januar 2009 um 12:01
In Antwort auf aron_12520340

Sorry
Tut mir leid, dass ich mich jetzt erst melde, es ist allerdings Einiges passiert. Zum Einen bin ich unglücklich auf meinem Arm eingeschlafen und habe nun eine Fallhand, zum Anderen habe ich meine Ex an meinem Geburtstag zufälligerweise gesehen. Keine Umarmung ihrerseits, nur ein distanziertes "Alles Gute". Der Typ in den sie verliebt ist möchte nichts von ihr, jedoch hegt sie scheinbar noch Hoffnung, dass es etwas mit ihm werden könnte...
Mir hat sie nochmal mitgeteilt, dass sie erstmal keinen Kontakt haben möchte und sich von mir bedrängt fühlt. Im Nachhinein bin ich sehr verwundert über ihre niederträchtige Art: Mir Hoffnung machen und dabei schon längst etwas mit einem Anderen zu haben. Mir erst zu sagen, dass sie niemals mit jemanden aus der Uni etwas anfangen würde und er auch nicht ihr Typ wär. O-Ton: Man kann auch mit dem Falschen viel Spaß haben...
Dann mir zu verbieten um unsere Beziehung zu kämpfen, jedoch Tage vorher mir noch eine letzte Chance einräumen. Ich habe mir scheinbar zuviel Mühe gegeben. Als ich bei unserem Mailkontakt 1x sehr kalt und trocken wie sie geantwortet habe, kam eine ellenlange Mail zurück.
Sie selbst hat mir dann mitgeteilt, dass sie sich schon seit 1 Jahr nach anderen Männern umgeschaut hat.
Ich finde das Verhalten von ihr äußerst merkwürdig, auch habe ich gesehen, dass sie kurz davor war zu weinen, als ihr an meinem Geburtstag über den Weg gelaufen bin und sie um eine letzte Umarmung gebeten habe, da wir uns wohlmöglich nie wieder sehen würden.
Ich selbst habe sie davon abbringen wollen mit diesem Typen aus ihrer Uni etwas anzufangen (wir hatten eine Beziehungspause) und mit allen Mitteln versucht es zu verhindern. Auch habe ich mich nicht grade freundlich ihr gegenüber verhalten, als ich herausbekommen habe, dass sie ihn geküsst hat, was für mich Fremdgehen war - für sie allerdings nicht.
Ich wollte ihr bewusst machen, was sie mir angetan hat, jedoch ist sie mir ständig ausgewichen, bzw. davongelaufen.
Ich frage mich, wieso sie nur so ist und wieso sie mir völlig absurde Dinge vorwirft (auf einmal stört sie mein Kleidungsstil den sie früher cool fand etc.).
Wer weiß wie sie reagiert, wenn ich sie irgendwann nochmal sehen sollte und sie völlig ignoriere.
Ich halte das für ziemlich egoistisch und teilweise schon für krank sich Dinge zu erlauben und es zu verleumnden und mir nicht zu gestatten. Auch diese kalte arrogante Art. Sehr komisch... Andererseits auch schade, da sie jegliche Ansätze mit ihr ein Gespräch vor der Trennung zu beginnen verhinderte. Sie wich mir aus, wenn ich sie fragte, was ihre Probleme sind und warf mir nach der Trennung vor, dass wir nie miteinander geredet haben. Wie kann ich das alles nur verstehen?


Lieber Steinbock,
du machst wirklich alles verkehrt, was man verkehrt machen kann - aber es ist menschlich, es ist verständlich und es ist sympathisch.

Weil ich schon viel dazu geschrieben habe, bleibt nur eines zu sagen - lass es für jetzt sein! Im Moment ist es aussichtslos und hoffnungslos! Renne einer Ebbe nicht hinterher. Reiß dich zusammen, dreh dich um und GEH. Lass dir doch nichts mehr von ihr sagen! Sie ist nicht das letzte Mädchen in deinem Leben, und so wie sie sich benimmt - ist sie sicher auch nicht das beste.

Ich wünsche dir viel Glück. Komme über sie hinweg.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
25. Januar 2009 um 17:21
In Antwort auf alva_12338254


Lieber Steinbock,
du machst wirklich alles verkehrt, was man verkehrt machen kann - aber es ist menschlich, es ist verständlich und es ist sympathisch.

Weil ich schon viel dazu geschrieben habe, bleibt nur eines zu sagen - lass es für jetzt sein! Im Moment ist es aussichtslos und hoffnungslos! Renne einer Ebbe nicht hinterher. Reiß dich zusammen, dreh dich um und GEH. Lass dir doch nichts mehr von ihr sagen! Sie ist nicht das letzte Mädchen in deinem Leben, und so wie sie sich benimmt - ist sie sicher auch nicht das beste.

Ich wünsche dir viel Glück. Komme über sie hinweg.

Wie sie sich benimmt
katja, ganz ehrlich....

ich bin auch eine absolute fischefrau....
und mit sicherheit die letzte
die nicht verstehen würde wie er sich grade fühlt...

ABER
sie hat genug erklärungen abgegeben...
nur irgendwie kommt sie damit bei ihm nicht an...

warum ist es immer so schwer zu verstehen
wenn jemand eine anderen weg gehen möchte als man selber?

und genau ab da fängt er an sie zu nerven...

sowas in der art habe ich hier auch schon erlebt...
100 derte von erklärungen und er wollte es nicht begreifen...

nur wenn die gefühle nicht mehr stimmen,
bleibe ich nicht mehr mit dieser person zusammen...

warum soll man sich mit etwas rumplagen
was man nicht möchte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club