Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Fischemann blockt ab

Fischemann blockt ab

3. Januar 2015 um 19:37

Ich lese die letzten Tage hier viel mit und traue mich nun selbst mal mit einer Frage an euch heranzutreten.
Ich habe vor zwei Monaten beim Weggehen einen 11 Jahre jüngeren Fischemann kennen gelernt. Er fand mich toll, wir tanzten zusammen, hatten viel Spaß und er wollte unbedingt meine Nummer und gab mir seine. Er schrieb noch in der Nacht und am nächsten Tag und wollte mich treffen. Wir gingen essen und waren dann bei ihm. Außer knutschen lief nichts und ich bestand fuhr auch wieder heim weil ich nichts überstürzen wollte.
Er meldete sich danach, fand das Treffen toll (ich auch) und wir trafen uns wieder.
Es entwickelte sich... ja was eigentlich?
Wir haben das nie besprochen.
Wir sind beide Single, ich seit über zwei Jahre getrennt, er seit nem halben Jahr, allerdings gibt es dort ein Kind, dass bei der Ec wohnt.
Er schließt ein Zurück zur Ex aus und das glaube ich auch.
Er erzählte viel persönliches, auch Dinge, die ihn nicht als "Held" darstellen.
Er meinte, er fühlt sich sehr wohl in meiner Nähe und dass die Wellenlänge stimmt.
Im weiteren Verlauf kam dann der Rückzug: ein, "ich weiß nicht wohin das führen kann." Dann wieder Nähe mit tiefen Gesprächen und viel Nähe. Wir trafen uns, redeten, kochten, schauten Filme, kuschelten, hatten Sex und übernachteten gegenseitig.
Aber irgendwie zog er sich danach öfter zurück. Plötzlich kamen immer weniger Nachrichten von ihm aus aber er reagierte immer auf meine.
Ich ließ mich nicht beirren und meldete mich immer mal wieder, ließ aber auch Tage verstreichen ohne mich zu melden.
Das letzte Treffen lief so, dass ich zwei Tage nichts hörte und dann Weihnachtsgrüße von ihm kamen. Ich schrieb zurück, wünschte ihm auch schöne Weihnachten und meinte, ich würd mich freuen ihn wieder zu sehen. Er meinte, er wollte mich fragen, dachte aber ich sei schon verplant. Ich sagte wann ich frei hab und dass er sagen soll wann er Zeit hat. Es kam nix. Ich schrieb erneut und schlug was konkretes vor. Er meinte gerne, aber lieber Sofa und kuscheln. Er freute sich, das merkte ich beim Gespräch wo wir die Uhrzeit ausmachten
Wir trafen uns, kochten wieder zusammen und verbrachten den Abend auf dem Sofa und die Nacht. Ich muss aber sagen, obwohl es schön war hatte ich den Eindruck, ich gab mehr als er, war aufmerksamer, umsorgte ihn (was er genoss), er bekam viel Aufmerksamkeit, ich deutlich weniger.
Irgendwie kam es mir so vor, als ob er alle Aufmerksamkeit aufsaugte, aber selbst nicht so viel gab. Er nahm mich schon in den Arm, kuschelte, auch beim Einschlafen, aber irgendwie war es unausgeglichen.
Am nächsten Morgen war er lieb, küsste mich dann beim Verabschieden und ich sagte: meld dich. Er meinte: ich meld mich heut Abend.
Das passierte nicht. Ich schrieb am nächsten Tag und fragte ob wir was zusammen machen sollen, schlug was vor und meinte, er kann nicht weil er arbeiten muss. Ok. Kein Problem.
Dann zwei Tage Funkstille. (Wieder) ich meldete mich mit was lustig anzüglichem, was zwischen uns gern mal passiert, nach dem Motto, beim nächsten Mal...
Keine Reaktion. Es vergingen wieder zwei Tage (Der Jahreswechsel) und es kam nix. Ich war enttäuscht, dass noch nichtmal Gute Wünsche kamen und schrieb, dass ich etwas enttäuscht bin, dass nix kam.
Er reagierte sauer, meinte, er sei noch nicht dazu gekommen (es war mittlerweile früher Abend.
Whow!!! Macht man das mit jemandem, der einem schon oft so nah war? Keine guten Wünsche? Ich erklärte ihm, dass ich mich über ne Nachricht gefreut hätte und traurig und verletzt bin dass nix kam. Erklärte ihm auch dass er mir wichtig ist und ich ihm auch gern wichtig wäre und ihn mag.
Wollte auch telefonieren aber er ging net ran, deshalb schrieb ich das. Auch dass mir klar ist dass es was lockeres ist.
Es kam nix. Zwei Tage später machte ich den letzten Versuch und meinte, dass er net mehr sauer sein soll und wir einfach was trinken gehen könnten.
Keine Reaktion.
Er ist Fisch, ich Widder. Ich schau da eigentlich net drauf, aber im Nachhinein hab ich mich informiert und merke nun, dass er sich doch sehr typisch verhält.
Soll ich das ganze einfach abhaken, die Nummer löschen oder kann da doch noch was kommen.
Ich ziele ja gar net auf ne Beziehung, aber man kam sich doch auch freundschaftlich näher, ist noch nichtmal so was drin?
Bin echt ratlos. Ich werd auch nicht mehr schreiben. Ich verlier da irgendwie den Anreiz.

Mehr lesen

20. Januar 2015 um 15:02

Hmmm
Da keiner etwas schreibt, versuche ich mal mein Glück als Fischefrau.

Habe ja ähnliches durch und auch exakt das Spiel mit den nicht vorhandenen Neujahrsgrüßen. Woraufhin ich die Nase ganz voll hatte und den Kontakt abbrach. Genau wie bei dir wurde das anfängliche Interesse von Seite des FM immer weniger aber man antwortete immer brav und ausführlich. Also wie bei dir.

Ich gebe zu, ich kann es dir nicht erklären, was genau das ist. Ich kann dir nur sagen, dass ich persönlich keine weiteren Schritte mehr unternehmen werde.
Oft (nicht immer und alle) fahren Fische längst zweigleisig und haben etwas anderes gefunden, auf dass sie ihre ganze Energie konzentrieren. Die Erfahrung musste ich machen.

In meinem Fall war es sogar eine Prostituierte Mehr brauch man glaube ich nicht sagen, außer das er auf solche Trugbilder lieber hereinfällt, als auf die Realität.

Da ich selbst Fisch bin und Stabilität brauche und einen starken Partner, habe ich nun gesehen, das ein FM mit dem Hin und her mich wirklich unglücklich macht. Man macht sich ja tausend Gedanken, was man gemacht hat und was ist es am Ende? Er hat einfach nicht wirklich Interesse, aber redet nicht Tacheles, sondern bleibt immer höflich und auf Abstand.

Wie ist denn die Lage jetzt? Gab es etwas Neues inzwischen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 10:08

Ohje...
na das wollte ich aber nicht bezwecken bubbles.
Bei euch war ja auch schon mehr, beim meinem Fischi ja die Kennenlernphase, das ist ja schon anders.

Aber Frauen auf die Folter spannen können sie gut, wobei ich es echt aufgebe jetzt. Fisch und Fisch kann toll sein oder die Hölle. Ich hab 2.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2015 um 21:00

"Es entwickelte sich... ja was eigentlich?"
Irgendwie ungeklärte Verhältnisse. Klären!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2015 um 19:48

Vergiss ihn
auch wenn dir das genauso schwer fällt wie mir mit meinem Fisch. Ich habe wieder und wieder gekämpft bis zur Selbstaufgabe. Habe versucht, alles für ihn richtig zu machen. Weil ich ihn unbedingt wollte. Und ich habe trotzdem verloren.
Die sind nun mal so. Sie entgleiten einem sehr schnell wieder aus den Händen "wie ein Fisch im Wasser"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Steinbockfrau und Fischemann
Von: rosina_12651936
neu
6. Februar 2015 um 0:10
Stierfrau ignoriert mich plötzlich
Von: nye_12053241
neu
4. Februar 2015 um 20:25
Komplizierter Stiermann
Von: epona87
neu
3. Februar 2015 um 12:52
Teste die neusten Trends!
experts-club