Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Sternzeichen: Fische / Fischemann macht mich wahnsinnig...

Fischemann macht mich wahnsinnig...

28. Juli 2015 um 12:32 Letzte Antwort: 1. August 2015 um 0:17

Vor fast 4 Monaten habe ich eine Fischemann in einem Chat kennengelernt. Schon beim ersten schreiben habe ich gelacht wie noch nie. Wir hatten beide denselben verrückten Humor. Haben nach ein paar Tagen dann auch mal ernstere Themen angeschlagen. Das wir ursprünglich recht jung unser Deckelchen finden wollten und eine Familie gründen wollten was bis dato nicht geklappt hat. (Er ist 25, ich bin 26 und Skorpion mit Aszedent Wassermann) Daraufhin waren wir uns auch einig das die Welt leider sehr oberflächlich geworden ist und wir beide eine Beziehung mit tiefen Gefühlen suchen. Nach ca 2 Wochen meinte er der Chat lade nicht mehr richtig, da hab ich dann ganz schüchtern vorgeschlagen Nummern zu tauschen worauf er sogleich eingegangen ist. Seitdem schreiben wir über WhatsApp.
Unsere Gespräche plätscherten so dahin...über den Alltag, die Arbeit und soviel Mist über den wir beide lachten. Nach 3 Wochen bei WhatsApp wurde das Thema wieder ernster und er erzählte mir von seinem Krebskranken Papa. Der zu schwach für eine Behandlung wäre und bald sterben würde, was mir wirklich sehr leid tat.
Kurz darauf kam endlich das Thema treffen auf... ich muss zugeben ich hatte ein wenig gedrängt. Was allerdings auch Arbeitszeiten bedingt UND "Entfernungsbedingt" nicht ganz einfach ist. Ich arbeite auf 2 Stellen und er ist Schreiner. Und zwischen uns liegen 50 km...ich weiß das das nicht soviel ist. Trotzdem war es schwierig etwas zu finden da er recht lange Arbeitszeiten hat, ich auch am Wochenende arbeiten muss und er ja auch bei seinem Papa sein wollte. Dazu musste er noch so einiges am Auto reparieren. Ich schlug den kommenden Samstag vor. Das war ca Ende Mai, also 8 Wochen nach dem ersten Kontakt. Und er sagte mir das er nicht genau weiß ob dies klappt. Da er darauf wartet von seinem Kumpel die Hebebühne zu bekommen und er mir nicht zusagen wöllte und mir wenn er sie doch bekommen würde absagen müsse, das wäre nicht seine Art und er wolle mich nicht enttäuschen. Also schlug ich vor falls er sie nicht bekommen sollte könnten wir ja spontan was ausmachen und er stimmte zu. (Er hatte bis dahin schön öfter erwähnt das er mich gerne treffen würde und wir hatten bis dahin täglich geschrieben) Ich hatte schon das Gefühl das es nicht klappen würde. Da ich vorher schoneinmal gefragt hatte und er typisch Fisch sich nicht richtig äußern konnte hatte ich da gesagt das ist das letzte mal das ich fragen werde.
Wie gesagt er bekam die Hebebühne und es wurde nichts. Mein bester freund verunsicherte mich dann als er nach dem ich ihn ein Foto von meinem FM zeigte meinte der taucht nichts, das ist ein A****. Was mich noch mehr verunsicherte und ich meinem FM daraufhin kürzer antworte. Dieser fragte sofort was los sei, ich beharrte selbst bei mehrmaligen nachfragen es sei nichts und ich wäre nur müde und er ließ es auf sich beruhen. Und zum ersten mal schrieben mir NICHT mehr täglich. Ich überließ es ihm in dieser Zeit ob wir Kontakt hatten und dieser hielt oder ob er ihn einschlafen ließe. Aber er meldete sich alle 2-4 Tage, wie ein Uhrwerk. Das ging ca. 1 Monat so.
Wie wir in der Zwischenzeit feststellten hatten wir ohne Absprache genau dieselben 3 Wochen Urlaub im Juli. Und er machte Andeutungen das wir uns da sehen würden. Außerdem meinte er ständig wir könnten ja zusammen in Urlaub fahren was ich nicht ernst nahm. Zwischendurch war ich 2x in seiner Umgebung unterwegs ohne ihm "früh genug" Bescheid gesagt zu haben, denn sonst hätte man sich ja endlich treffen können. Er zickte deswegen echt rum, was mich ein wenig belustigt und er nahm mir das versprechen ab das sobald ich wüsste bei ihm in der nähe zu sein ich ihm Bescheid sagen würde.
Unser Urlaub fing an und wir schrieben wieder täglich aber ich machte keine Anstalten ihn nochmal zu fragen wegen einem treffen. Ich wollte die erste Woche meines Urlaubs bei einer Freundin in Duisburg verbringen und fragte gleich " wie lange bist du da" wann wirst du geholt" wann kommst du wieder". Naja ...
Als ich wieder da war kam wieder ein Thema zu Wort was wir bis dato nicht mehr angesprochen hatten. Sein Papa. Dem ging es mitlerweile viel schlechter. Und ohne das ich nachfragte hielt mich die kommenden Tage über dessen Gesundheit auf dem laufenden. Er "sprach" sogar mit mir über seine Ängste und die Vorwürfe die er sich machte. Und ich zeigte nicht nur Verständnis sondern verstand ihn wirklich. Ich wusste aus eigener Erfahrung wie er sich fühlte und das ließ ich ihn so gut es ging spüren und sagte im auch das wenn er reden wollte ich für ihn da wäre. Daraufhin wollte ich das Schreiben beenden weil es jetzt wichtigeres für ihn gab was er nicht wollte. Also schrieben wir weiter bis ein paar tage später sein Papa verstarb. Auch wenn ich weder ihn und erst recht nicht seinen Vater kannte nahm mich das sehr mit. Ich schrieb ihm wie leid es mir tue und das keine Worte der Welt jetzt ausdrücken könnten was nun in ihm vorging und ihn trösten könnten und ich ihn wenn er jetzt vor mir stünde ich ihn einfach nur in arm nehmen würde. Er bedankte sich und er beharrte wieder darauf weiter zu schreiben. Was mich auch durch den Inhalt seiner antworten darauf schließen ließ das er viel in sich hinein fraß aber ich drängte ihn zu nichts, sondern versuchte weiter so normal wie möglich mit ihm zuschreiben was inzwischen (sein Papa starb vor einer woche) wieder einigermaßen funktioniert. Wobei mich seine Launen gerade wahnsinnig machen. Das lasse ich ihn natürlich nicht spüren sondern bin geduldig und verständnisvoll und versuche ihn aus der Ferne so gut es geht abzulenken.
Jetzt zu meiner Frage: Will er mich wirklich noch treffen? Soll ich weiter Geduld haben? Oder bin ich nur ein Zeitvertreib?
Ich will ihn jetzt nicht hängen lassen, allein weil ich ihn mag aber ich wüsste irgendwie gerne wo ich dran bin!? Und gerade jetzt will ich ihn nicht fragen...

Mehr lesen

28. Juli 2015 um 12:41

Nachtrag...
Wir verschicken uns zwar mitlerweile auch Bilder und kennen uns bei fb aber haben noch nie telefoniert, groß über Beziehungen gesprochen und erst recht nicht über Sex... wobei ich letzteres sehr gut finde...

Gefällt mir
28. Juli 2015 um 13:17
In Antwort auf kamryn_12055672

Nachtrag...
Wir verschicken uns zwar mitlerweile auch Bilder und kennen uns bei fb aber haben noch nie telefoniert, groß über Beziehungen gesprochen und erst recht nicht über Sex... wobei ich letzteres sehr gut finde...

Also...
Ich bin zwar eine Fische-Frau, aber versuch das mal aus meiner Sicht zu beantworten (gibt natürlich keine Garantie, dass ich richtig liege...)

Zuerst mal - wir Fische sind hypersensibel - und wenn uns jemand sagt, es ist nichts, dann spüren wir, dass da trotzdem was ist...es abzustreiten macht zB mich höchstens misstrauisch, und ich bin verunsichert und frag mich, ob ich eine Beziehung auf Misstrauen aufbauen will...
Auch dieses "Spielen" (ich sag mal absichtlich zu spät bescheid, wenn ich in der Nähe bin) finde ich nicht besonders sinnvoll...du sagst ihr wollt beide eine ernste Beziehung mit tiefen Gefühlen (und Fische sind absolute Gefühlsmenschen), beginnst das ganze aber mit Unaufrichtigkeit...
Dass du ihm zuhörst und ihn verstehst, finde ich sehr positiv, aber wie gesagt, er wird es spüren, wenn es nicht echt ist

Wenn ich für mich spreche, dadurch dass ich so feinfühlig bin, nehme ich sämtliche Stimmungen um mich herum wahr, ich kann nicht abschalten und zerdenke die Welt...das ist unglaublich anstrengend und macht sehr müde...wenn man dann auch noch arbeitet und ein schweres Schicksal in der Familie hat, dann kanns schon mal sein, dass man es einfach nicht schafft, einen Kopf für andere zu haben, auch wenn mans gern hätte...

Was ich zB gar nicht aushalte ist, wenn mir jemand Druck macht...Fische geben ihr Letztes für andere, und wenn sie mal was "ablehnen" oder nicht versprechen können, dann ist es auch wirklich so...also wenn er sich nicht mit dir trifft, aber viel davon redet, dann schafft er es aus irgendeinem Grund nicht, auch wenn er es will...

Es stimmt, wir versprechen nicht gerne, was wir nicht halten können...

Ich würde dir raten, sei ehrlich mit ihm, in allen Dingen...und wenn du dich melden willst, meld dich, frag wies ihm geht oder erzähl ihm was lustiges, unbeschwertes...aber ich würd keine gezielten "ich meld mich mal absichtlich nicht" Spiele spielen...das verunsichert zutiefst und bringt ihn uU weiter weg als dir näher...

Wenn er Interesse hat, wird er es dich merken lassen, sobald er kann...
Hoffe das hilft ein wenig, wir sind nicht einfach zu verstehen, und fühlen uns im Grunde in unserem Inneren zutiefst einsam, weil wir das Gefühl haben, niemand würde je verstehen wie es ist, ein Fischlein zu sein...
Alles Gute!

Gefällt mir
28. Juli 2015 um 21:43
In Antwort auf tipene_12642147

Also...
Ich bin zwar eine Fische-Frau, aber versuch das mal aus meiner Sicht zu beantworten (gibt natürlich keine Garantie, dass ich richtig liege...)

Zuerst mal - wir Fische sind hypersensibel - und wenn uns jemand sagt, es ist nichts, dann spüren wir, dass da trotzdem was ist...es abzustreiten macht zB mich höchstens misstrauisch, und ich bin verunsichert und frag mich, ob ich eine Beziehung auf Misstrauen aufbauen will...
Auch dieses "Spielen" (ich sag mal absichtlich zu spät bescheid, wenn ich in der Nähe bin) finde ich nicht besonders sinnvoll...du sagst ihr wollt beide eine ernste Beziehung mit tiefen Gefühlen (und Fische sind absolute Gefühlsmenschen), beginnst das ganze aber mit Unaufrichtigkeit...
Dass du ihm zuhörst und ihn verstehst, finde ich sehr positiv, aber wie gesagt, er wird es spüren, wenn es nicht echt ist

Wenn ich für mich spreche, dadurch dass ich so feinfühlig bin, nehme ich sämtliche Stimmungen um mich herum wahr, ich kann nicht abschalten und zerdenke die Welt...das ist unglaublich anstrengend und macht sehr müde...wenn man dann auch noch arbeitet und ein schweres Schicksal in der Familie hat, dann kanns schon mal sein, dass man es einfach nicht schafft, einen Kopf für andere zu haben, auch wenn mans gern hätte...

Was ich zB gar nicht aushalte ist, wenn mir jemand Druck macht...Fische geben ihr Letztes für andere, und wenn sie mal was "ablehnen" oder nicht versprechen können, dann ist es auch wirklich so...also wenn er sich nicht mit dir trifft, aber viel davon redet, dann schafft er es aus irgendeinem Grund nicht, auch wenn er es will...

Es stimmt, wir versprechen nicht gerne, was wir nicht halten können...

Ich würde dir raten, sei ehrlich mit ihm, in allen Dingen...und wenn du dich melden willst, meld dich, frag wies ihm geht oder erzähl ihm was lustiges, unbeschwertes...aber ich würd keine gezielten "ich meld mich mal absichtlich nicht" Spiele spielen...das verunsichert zutiefst und bringt ihn uU weiter weg als dir näher...

Wenn er Interesse hat, wird er es dich merken lassen, sobald er kann...
Hoffe das hilft ein wenig, wir sind nicht einfach zu verstehen, und fühlen uns im Grunde in unserem Inneren zutiefst einsam, weil wir das Gefühl haben, niemand würde je verstehen wie es ist, ein Fischlein zu sein...
Alles Gute!

Danke. .. erstmal...
Erstmal danke für deine Antwort...jetzt ein paar Erläuterungen. ..

Du hast mich leider missverstanden. Ich hab ihm nicht absichtlich zu spät Bescheid gesagt ich hab es ihm gesagt als ich es wusste aber das war ihm immer zu spät... ansonsten War und bin ich auch ehrlich zu ihm und sowohl mein Interesse als auch meine Empathie ist echt. Als er mir schrieb dass sein Papa gestorben ist saß ich hier und hab wirklich "Rotz und Wasser" geheult, obwohl ich weder ihn richtig noch seinen Papa kenne.

Und als ich da ein wenig Druck ausgeübt habe...
Ich hab das recht schnell gemerkt und ihm dann geschrieben, dass ich ihn nicht unter Druck setzen wollte und es mir leid tut und ich einfach nur wissen wollte ob in absehbarer Zukunft die Möglichkeit und der wille seinerseits bestünde sich mal zu treffen. ...,dass ich das einfach gerne wissen würde und wenn nicht wäre das auch ok würden dann einfach weiterschreiben, da mir auch eindeutig was fehlen würde wenn das nicht so wäre... ,dass ich ihn vom schreiben her mag und einfach gerne wüsste wer dahinter steckt...
Daraufhin war er auch gleich wieder fröhlich und schrieb etwas wie... ja klar will ich dich auch mal treffen warum sollte ich sonst soviel und so lange mit dir schreiben...

Gefällt mir
31. Juli 2015 um 23:10

Hallo dana
Du beschreibst eingendlich einen typischen Fisch, Du machst alles richtig.

Unterstütze ihn wo Du kanst.

Es ist nicht leicht, Fische sind nicht leicht.

Aber wenn Du gewonnen hast, wirst Du Dir selber auf die Schulter klopfen.

Es gibt keinen einfacheren Weg.

Die Sterne sagen es können jetzt Wunder geschehen, auch in der Liebe.

Und ich sage:Jeder bekommt jetzt was er oder sie sich verdient haben.

Deine positive Einstellung zum Fisch wird Dir dabei helfen.

Wenn Du negatives über die Fische liest, bleib positiv, ist ganz wichtig.

Die Menschen sagen: Es wird nicht alles so heiss gegessen wie es gekocht wird.

Noch etwas, wenn es stimmt was die Astrologen sagen: Die Fischefrau soll vier Sternzeichen nach vorne gehen, dort trifft sie auf den Krebs...

Was soll denn die Skorpionfrau machen ?

Ich kann Dir nichts garantieren, aber Du machst das schon, da bin ich ganz sicher.

LG Lichtkrieger

Gefällt mir
31. Juli 2015 um 23:27
In Antwort auf tipene_12642147

Also...
Ich bin zwar eine Fische-Frau, aber versuch das mal aus meiner Sicht zu beantworten (gibt natürlich keine Garantie, dass ich richtig liege...)

Zuerst mal - wir Fische sind hypersensibel - und wenn uns jemand sagt, es ist nichts, dann spüren wir, dass da trotzdem was ist...es abzustreiten macht zB mich höchstens misstrauisch, und ich bin verunsichert und frag mich, ob ich eine Beziehung auf Misstrauen aufbauen will...
Auch dieses "Spielen" (ich sag mal absichtlich zu spät bescheid, wenn ich in der Nähe bin) finde ich nicht besonders sinnvoll...du sagst ihr wollt beide eine ernste Beziehung mit tiefen Gefühlen (und Fische sind absolute Gefühlsmenschen), beginnst das ganze aber mit Unaufrichtigkeit...
Dass du ihm zuhörst und ihn verstehst, finde ich sehr positiv, aber wie gesagt, er wird es spüren, wenn es nicht echt ist

Wenn ich für mich spreche, dadurch dass ich so feinfühlig bin, nehme ich sämtliche Stimmungen um mich herum wahr, ich kann nicht abschalten und zerdenke die Welt...das ist unglaublich anstrengend und macht sehr müde...wenn man dann auch noch arbeitet und ein schweres Schicksal in der Familie hat, dann kanns schon mal sein, dass man es einfach nicht schafft, einen Kopf für andere zu haben, auch wenn mans gern hätte...

Was ich zB gar nicht aushalte ist, wenn mir jemand Druck macht...Fische geben ihr Letztes für andere, und wenn sie mal was "ablehnen" oder nicht versprechen können, dann ist es auch wirklich so...also wenn er sich nicht mit dir trifft, aber viel davon redet, dann schafft er es aus irgendeinem Grund nicht, auch wenn er es will...

Es stimmt, wir versprechen nicht gerne, was wir nicht halten können...

Ich würde dir raten, sei ehrlich mit ihm, in allen Dingen...und wenn du dich melden willst, meld dich, frag wies ihm geht oder erzähl ihm was lustiges, unbeschwertes...aber ich würd keine gezielten "ich meld mich mal absichtlich nicht" Spiele spielen...das verunsichert zutiefst und bringt ihn uU weiter weg als dir näher...

Wenn er Interesse hat, wird er es dich merken lassen, sobald er kann...
Hoffe das hilft ein wenig, wir sind nicht einfach zu verstehen, und fühlen uns im Grunde in unserem Inneren zutiefst einsam, weil wir das Gefühl haben, niemand würde je verstehen wie es ist, ein Fischlein zu sein...
Alles Gute!

Hallo Fisch
Wenn ich Deine Antwort gelesen hätte bevor ich geschrieben habe, dann hätte ich vielleicht nicht geschrieben, aber ich bin doch froh es geschrieben zu haben.

Du bist kein normaler Fisch, Du bist ein Engel in Erdenmission.
Die Erdenfische sind nur ganz schwer von einem Engel zu unterscheiden, so klar habe ich es noch nie gesehen.

Nicht abheben schön auf der Erde bleiben lieber Fischeengel.

Ganz liebe Grüsse von einem Engel in Erden Mission

Gefällt mir
1. August 2015 um 0:17
In Antwort auf tipene_12642147

Also...
Ich bin zwar eine Fische-Frau, aber versuch das mal aus meiner Sicht zu beantworten (gibt natürlich keine Garantie, dass ich richtig liege...)

Zuerst mal - wir Fische sind hypersensibel - und wenn uns jemand sagt, es ist nichts, dann spüren wir, dass da trotzdem was ist...es abzustreiten macht zB mich höchstens misstrauisch, und ich bin verunsichert und frag mich, ob ich eine Beziehung auf Misstrauen aufbauen will...
Auch dieses "Spielen" (ich sag mal absichtlich zu spät bescheid, wenn ich in der Nähe bin) finde ich nicht besonders sinnvoll...du sagst ihr wollt beide eine ernste Beziehung mit tiefen Gefühlen (und Fische sind absolute Gefühlsmenschen), beginnst das ganze aber mit Unaufrichtigkeit...
Dass du ihm zuhörst und ihn verstehst, finde ich sehr positiv, aber wie gesagt, er wird es spüren, wenn es nicht echt ist

Wenn ich für mich spreche, dadurch dass ich so feinfühlig bin, nehme ich sämtliche Stimmungen um mich herum wahr, ich kann nicht abschalten und zerdenke die Welt...das ist unglaublich anstrengend und macht sehr müde...wenn man dann auch noch arbeitet und ein schweres Schicksal in der Familie hat, dann kanns schon mal sein, dass man es einfach nicht schafft, einen Kopf für andere zu haben, auch wenn mans gern hätte...

Was ich zB gar nicht aushalte ist, wenn mir jemand Druck macht...Fische geben ihr Letztes für andere, und wenn sie mal was "ablehnen" oder nicht versprechen können, dann ist es auch wirklich so...also wenn er sich nicht mit dir trifft, aber viel davon redet, dann schafft er es aus irgendeinem Grund nicht, auch wenn er es will...

Es stimmt, wir versprechen nicht gerne, was wir nicht halten können...

Ich würde dir raten, sei ehrlich mit ihm, in allen Dingen...und wenn du dich melden willst, meld dich, frag wies ihm geht oder erzähl ihm was lustiges, unbeschwertes...aber ich würd keine gezielten "ich meld mich mal absichtlich nicht" Spiele spielen...das verunsichert zutiefst und bringt ihn uU weiter weg als dir näher...

Wenn er Interesse hat, wird er es dich merken lassen, sobald er kann...
Hoffe das hilft ein wenig, wir sind nicht einfach zu verstehen, und fühlen uns im Grunde in unserem Inneren zutiefst einsam, weil wir das Gefühl haben, niemand würde je verstehen wie es ist, ein Fischlein zu sein...
Alles Gute!

Hallo Fischeengel ich habe noch etwas für Dich
Ich habe über die Farbe lila nachgedacht, meine Farbe ist Blau und Lila und Rot, Blau und Rot ergibt Lila.
Auch Silber und Orange sind meine Farben.

Eigentlich ist Blau meine Farbe, wenn Du die sieben Grundfarben zusammenmischst, dann ergibt es Weiss das Licht ist Weiss, gleich Gott.

Der Lichtkrieger ist auch ein Regenbogenkrieger, Blau steht für die Stärke Gottes.

Die Farbe Lila hat mich nicht losgelassen.

In so einem Fall, schaue ich im Engeltarot nach und ziehe eine Karte.

Die Karte die ich gezogen habe hat den Titel: Nimm die Zeichen wahr.

Die Karte hat die Farbe Lila, der Engel ein Lila Kleid.

Die genaue Erklärung: Ja, die Zeichen die du empfangen hast,sind vom Himmel gesand.
Wir verstreuen Federn, Münzen und andere Zeichen auf deinen Weg, um dich daran zu erinnern, das du zu tiefst geliebt wirst und nie alleine bist.


Ich bin ein mächtiger Engel, aber das mich ein Engel aus dem Gleichgewicht bringt, haben selbst die anderen Fischeengel nicht geschafft.

Nicht böse sein, jetzt mache ich das was sonst die Fische machen, ich muss mal alleine sein.

Jetzt fühle ich mich nicht mehr alleine.

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen