Forum / Astrologie & Esoterik / Sternzeichen: Fische

Fischemann, Tipps für einen Widder

23. März 2014 um 10:17 Letzte Antwort: 12. Juni 2014 um 21:49

Hallo liebe Community, jetzt brauche ich mal ein paar praktische Tipps.

Ich bin Widder az Steinbock (24.März) und habe einen Fischemann kennen gelernt. Nun ist er auch ein paar Tage über 50 schon, von daher kein "kleiner Fisch"

Ich hatte schon ein mal, recht kurz (3 Monate), einen Fisch und glaube, eine ganze Menge falsch gemacht zu haben. Es lief gar nicht gut seinerzeit, besonders das geringe Mitteilungsbedürfnis. Er ging Problemen aus dem Weg und hatte fast immer Angst mit mir in eine offene Konfrontation zu treten. Tödlich für einen Widder, wenn ihr mich fragt.

Nun sehe ich natürlich, dass es vielen Fischen ganz eigen sein soll so zu reagieren. Weil mir aber diesmal der Mann ein bißchen wichtiger ist als der letzte Fisch, frage ich mal nach praktischen Tipps für den Alltag Gibt es sowas? Was kann ein Widdergeborener für sich selbst machen, wenn er mit nem Fisch mal nicht klar kommt?
Und weil ich den Punkt noch gar nicht erreicht hatte, was für Vorzüge hätte eine Widder von einem Fisch?

Was hat es bei Fischen zu bedeuten, wenn sie einem, nach recht kurzer Zeit des kennens, sagen wie sympathisch, sexy und aufregend sie einen finden? Nur Flirt oder schon wirkliches Interesse? Will mich nicht reinsteigern

Natürlich steht und fällt nichts mit dem Sternzeichen, aber evtl. kann man ja auch richtig was falsch machen, statt nur ein bißchen was falsch

Ich hoffe ich konnte mitteilen nach was ich frage

Lieben gruß
Anson

Mehr lesen

23. März 2014 um 19:53

Widder?
Für uns kommt es so vor, als wenn der Widder stets mit der Tür ins Haus fällt. Das ist an sich kein Problem, nur, wenn wir uns mal wieder in unser stilles Kämmerlein zurück ziehen, um mal wieder den lieben Gott einen guten Mann sein lassen möchten, dann kann Eure doch sehr direkte Art schon mal nervend sein. Nein, wir haben nicht immer Zeit für Euch! Wir wollen auch nicht alles mitmachen!
Viele Wege Deines Lebens wirst Du alleine gehen müssen, und doch, irgend wie sind wir trotzdem immer da....
Aber, dass hast Du ja bereits so kennen gelernt.... Stimmt, ein Fisch wird Dir seine Gedanken eher selten mitteilen, er wird Dir stets ein wenig geheimnisvoll bleiben.
Na ja, es sind ohne hin nur Träumereien oder ungelöste Probleme, mit denen wir uns beschäftigen, die wir nun verarbeiten oder verdrängen, wie auch immer....
Konfrontationen? Denen gehen wir gerne aus dem Weg! Zum Einen, weil wir die Antwort nicht kennen, zum Anderen, weil wir die Harmonie lieben. Klar, mit den Jahren lernt auch ein , und er kennt die Antworten, so dass Du fast jede Diskussion verlieren wirst.
Mit einem nicht klar kommen? Gibt es das wirklich? Klar, sachliche Fakten müssen wir manchmal erst verarbeiten, dass kann dauern...aber, eine Reaktion bekommst Du früher oder später, allerdings nicht immer verbal.... (nicht negativ deuten!)

Kurze Zeit des Kennenlernens.... kein Problem! Wir wissen, was uns wichtig ist, und darauf achten wir besonders! Gerade der Widder ist mit seiner direkten Art wie ein offenes Buch für uns! Wir lesen da sehr viel zwischen den Zeilen! Wenn er Dir sagt, dass Du ihm gefällst, dann ist das auch so, basta!
Welche Vorzüge Du von einem Fisch hast? Kannst Du was mit Ruhe, Geborgenheit und Harmonie etwas anfangen? Und Dir gleichzeitig vorstellen, dass Du ihm jeden zweiten Tag in den Allerwertesten treten musst, damit er nicht zu bequem wird?
Kannst Du Dir vorstellen, Forderungen zu verkneifen, aber, Wünsche ohne Worte zu artikulieren?
Nicht nach seinen Gefühlen zu fragen, sondern diese zu spüren? Viele Worte, dass ist eh nur warme Luft, Taten, dass sind die Dinge, die wichtig sind!
Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, mit denen Dir ein Fisch eine Freude machen möchte, wirst Du diese erkennen?
Alles gar nicht so einfach, aber, mal ehrlich.... einfach ist doch langweilig, oder?
Und für morgen: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Gefällt mir

25. März 2014 um 8:09
In Antwort auf chepheus

Widder?
Für uns kommt es so vor, als wenn der Widder stets mit der Tür ins Haus fällt. Das ist an sich kein Problem, nur, wenn wir uns mal wieder in unser stilles Kämmerlein zurück ziehen, um mal wieder den lieben Gott einen guten Mann sein lassen möchten, dann kann Eure doch sehr direkte Art schon mal nervend sein. Nein, wir haben nicht immer Zeit für Euch! Wir wollen auch nicht alles mitmachen!
Viele Wege Deines Lebens wirst Du alleine gehen müssen, und doch, irgend wie sind wir trotzdem immer da....
Aber, dass hast Du ja bereits so kennen gelernt.... Stimmt, ein Fisch wird Dir seine Gedanken eher selten mitteilen, er wird Dir stets ein wenig geheimnisvoll bleiben.
Na ja, es sind ohne hin nur Träumereien oder ungelöste Probleme, mit denen wir uns beschäftigen, die wir nun verarbeiten oder verdrängen, wie auch immer....
Konfrontationen? Denen gehen wir gerne aus dem Weg! Zum Einen, weil wir die Antwort nicht kennen, zum Anderen, weil wir die Harmonie lieben. Klar, mit den Jahren lernt auch ein , und er kennt die Antworten, so dass Du fast jede Diskussion verlieren wirst.
Mit einem nicht klar kommen? Gibt es das wirklich? Klar, sachliche Fakten müssen wir manchmal erst verarbeiten, dass kann dauern...aber, eine Reaktion bekommst Du früher oder später, allerdings nicht immer verbal.... (nicht negativ deuten!)

Kurze Zeit des Kennenlernens.... kein Problem! Wir wissen, was uns wichtig ist, und darauf achten wir besonders! Gerade der Widder ist mit seiner direkten Art wie ein offenes Buch für uns! Wir lesen da sehr viel zwischen den Zeilen! Wenn er Dir sagt, dass Du ihm gefällst, dann ist das auch so, basta!
Welche Vorzüge Du von einem Fisch hast? Kannst Du was mit Ruhe, Geborgenheit und Harmonie etwas anfangen? Und Dir gleichzeitig vorstellen, dass Du ihm jeden zweiten Tag in den Allerwertesten treten musst, damit er nicht zu bequem wird?
Kannst Du Dir vorstellen, Forderungen zu verkneifen, aber, Wünsche ohne Worte zu artikulieren?
Nicht nach seinen Gefühlen zu fragen, sondern diese zu spüren? Viele Worte, dass ist eh nur warme Luft, Taten, dass sind die Dinge, die wichtig sind!
Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, mit denen Dir ein Fisch eine Freude machen möchte, wirst Du diese erkennen?
Alles gar nicht so einfach, aber, mal ehrlich.... einfach ist doch langweilig, oder?
Und für morgen: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Wow
Danke für die Ausführliche Antwort.
Ich kenne mich selbst eigentlich sehr gut und weiß auch, was mich glücklich machen kann und was nicht.
Und das was du schreibst deckt sich leider auch fast zu 100% mit meiner letzten Fische-Erfahrung...

Eine offene Konfrontation ist für mich Pflicht. Ich denke wirklich dass wird das größe Problem werden. Wenn es ein Problem gibt, dann muss darüber diskutiert werden. Wenn es dafür schon eine Lösung gäbe, müsste man nicht diskutieren.

Ständig in den Hintern treten? Das ist neu, gefällt mir aber gar nicht. Außer ich darf das auf meine, mir typische, Widdermanier, direkt, ehrlich und absolut undiplomatisch?

Wieviel Ehrlichkeit verträgt ein Fisch?? Ich nehme wirklich kein Blatt vor den Mund und bin seeeeeeeehr direkt wenn es um Mitteilungen über meinen Unmut oder Unzufriedenheit geht.

Ich bin und bleibe skeptisch was diese Konstellation anbelangt, gerade deshalb nehme ich mich auch (Widderuntypisch) sehr zurück im Moment. Das ich das schaffe wundert mich eh.

Ich danke dir jedenfalls

Gefällt mir

25. März 2014 um 8:58
In Antwort auf conn_11961303

Wow
Danke für die Ausführliche Antwort.
Ich kenne mich selbst eigentlich sehr gut und weiß auch, was mich glücklich machen kann und was nicht.
Und das was du schreibst deckt sich leider auch fast zu 100% mit meiner letzten Fische-Erfahrung...

Eine offene Konfrontation ist für mich Pflicht. Ich denke wirklich dass wird das größe Problem werden. Wenn es ein Problem gibt, dann muss darüber diskutiert werden. Wenn es dafür schon eine Lösung gäbe, müsste man nicht diskutieren.

Ständig in den Hintern treten? Das ist neu, gefällt mir aber gar nicht. Außer ich darf das auf meine, mir typische, Widdermanier, direkt, ehrlich und absolut undiplomatisch?

Wieviel Ehrlichkeit verträgt ein Fisch?? Ich nehme wirklich kein Blatt vor den Mund und bin seeeeeeeehr direkt wenn es um Mitteilungen über meinen Unmut oder Unzufriedenheit geht.

Ich bin und bleibe skeptisch was diese Konstellation anbelangt, gerade deshalb nehme ich mich auch (Widderuntypisch) sehr zurück im Moment. Das ich das schaffe wundert mich eh.

Ich danke dir jedenfalls

Ich mag den Widder...
...denn dieser ist eben sehr direkt, man weiß stets, woran man ist! ...und das ist gut so

Warum muss man über Probleme diskutieren? Man sollte doch Antworten finden, und über diese kann man diskutieren. Über ungelegte Eier zu sprechen, dass ist nicht die Sache eines Fisches, da zieht er sich lieber ins stille Kämmerlein zurück, und versucht eine Lösung zu finden.
Ja, da liegt wohl der große Unterschied zwischen und Widder.

Was mir bei den Widderdamen aufgefallen ist: Fettnäpfchen werden gerne auch zweimal genommen.....

In den Hintern treten? Ich meinte damit, dass, wenn ein sein Ziel erreicht hat, ruht er sich gerne auf den Lorbeeren aus. Er muss eben regelmäßig zu neuen (gemeinsamen) Zielen angehalten werden....
Ja, Du darfst sehr direkt sein, auch undiplomatisch, aber, nach einmal muss auch gut sein! Immer wieder auf Dinge, die bereits angesprochen waren, herum zu kauen, dass nervt den harmoniebedürftigen Fisch!


Gefällt mir

26. März 2014 um 9:36
In Antwort auf chepheus

Ich mag den Widder...
...denn dieser ist eben sehr direkt, man weiß stets, woran man ist! ...und das ist gut so

Warum muss man über Probleme diskutieren? Man sollte doch Antworten finden, und über diese kann man diskutieren. Über ungelegte Eier zu sprechen, dass ist nicht die Sache eines Fisches, da zieht er sich lieber ins stille Kämmerlein zurück, und versucht eine Lösung zu finden.
Ja, da liegt wohl der große Unterschied zwischen und Widder.

Was mir bei den Widderdamen aufgefallen ist: Fettnäpfchen werden gerne auch zweimal genommen.....

In den Hintern treten? Ich meinte damit, dass, wenn ein sein Ziel erreicht hat, ruht er sich gerne auf den Lorbeeren aus. Er muss eben regelmäßig zu neuen (gemeinsamen) Zielen angehalten werden....
Ja, Du darfst sehr direkt sein, auch undiplomatisch, aber, nach einmal muss auch gut sein! Immer wieder auf Dinge, die bereits angesprochen waren, herum zu kauen, dass nervt den harmoniebedürftigen Fisch!


Ich mag den Widder auch
sowohl weiblich als auch männliche!

Sie sieht meist klug und schlagfertig; haben ihre eigene Meinung und halten an dem fest was ihnen wichtig ist; kämpfer eben. Das beeindruckt den Fisch.

Aber vor allem sind sie lustig Ich kenne nur Widder die mich zum lachen bringen; darüber kommst du immer an den Fisch.
Der Fisch ist auch einsichtig, wenn er Fehler gemacht hat; beispielsweise ungerecht behandelt, vernachlässigt etc.!

Wenn er zu viel grübelt, und sich in sich zurückzieht; muss man ihn lassen.
Druck geht gar nicht. Du musst ihm immer das Gefühl geben ihn nicht zu bedrängen.
Wenn mich jemand bedrängt; das ist das schlimmste für mich.
Sonst kannst duso sein wie du bist. Er mag dich ja; das hat er gesagt! Herzlichen Glückwunsch; ihm gratuliere ich übrigens auch zu einem Widder! Find ich super! Widder- Fische Konstellation.
Widder haben viel Liebe und lebensenergie.
Lass ihn in deinem Strom mitfliessen.

Ach, was sind das für komische Ratschläge...

LG

Gefällt mir

26. März 2014 um 10:03
In Antwort auf bruna_12960237

Ich mag den Widder auch
sowohl weiblich als auch männliche!

Sie sieht meist klug und schlagfertig; haben ihre eigene Meinung und halten an dem fest was ihnen wichtig ist; kämpfer eben. Das beeindruckt den Fisch.

Aber vor allem sind sie lustig Ich kenne nur Widder die mich zum lachen bringen; darüber kommst du immer an den Fisch.
Der Fisch ist auch einsichtig, wenn er Fehler gemacht hat; beispielsweise ungerecht behandelt, vernachlässigt etc.!

Wenn er zu viel grübelt, und sich in sich zurückzieht; muss man ihn lassen.
Druck geht gar nicht. Du musst ihm immer das Gefühl geben ihn nicht zu bedrängen.
Wenn mich jemand bedrängt; das ist das schlimmste für mich.
Sonst kannst duso sein wie du bist. Er mag dich ja; das hat er gesagt! Herzlichen Glückwunsch; ihm gratuliere ich übrigens auch zu einem Widder! Find ich super! Widder- Fische Konstellation.
Widder haben viel Liebe und lebensenergie.
Lass ihn in deinem Strom mitfliessen.

Ach, was sind das für komische Ratschläge...

LG

Komische Ratschläge
gibt es nicht, zumindest nicht wenn ich Frage

Ich bedanke mich, sehr hilfreich, tatsächlich.
Natürlich bin ich clever genug auch mit ihm darüber zu reden, der Mann beeindruckt mich immer mehr und von ihm zu erfahren was man falsch machen kann ist sicherlich noch hilfreicher als anderes.

In meinem Strom mitfließen schön formuliert in Bezug auf einen Fisch, aber ihm wird bei dem reißenden Fluss der ich bin eh nichts anderes übrig bleiben.

Auch die Vorzüge wecken so langsam mein Interesse.

Ich bleibe neugierig und halte euch auf dem laufenden wie es weiter geht. Im Moment macht er, zu meinem absoluten Erstaunen, mehr Druck als ich

Gefällt mir

27. März 2014 um 7:08

Es tut mir leid
Das du so schlechte Erfahrungen machen musstest. Ich bin selber auch fisch , hatte auch einen Fisch früher als Freund . Hm ja, der ist auch zum 2 mal verheiratet und ich bin froh nicht dazu zugehören.
Ob man das wirklich verallgemeinern kann oder es auch manchmal einfach männliche Eigenschaften sind ?!^^
Ich bin weiblicher fisch und wenn ich liebe, dann ausschließlich . Und dann brauch ich selber Sicherheit und alles was Verbundenheit bedeutet.
Das was du beschreibst ..... Nicht festlegen , frei sein etc...... Kenne ich nur von mir, wenn ich nicht wirklich liebe .
Den anderen nicht verletzen will und mich langsam entferne( wegschwimme)
Liebe ich...... habe ich fuer keinen anderen Ohr und Augen .......
Ps: ich liebe einen Widdermann ..... Es ist einfach so schoen .
Bitte bezieh es nicht auf das ganze Sternzeichen ....... Es gibt einige stz wo maenner und Frauen sehr unterschiedlich reagieren......

Gefällt mir

13. April 2014 um 14:25
In Antwort auf conn_11961303

Komische Ratschläge
gibt es nicht, zumindest nicht wenn ich Frage

Ich bedanke mich, sehr hilfreich, tatsächlich.
Natürlich bin ich clever genug auch mit ihm darüber zu reden, der Mann beeindruckt mich immer mehr und von ihm zu erfahren was man falsch machen kann ist sicherlich noch hilfreicher als anderes.

In meinem Strom mitfließen schön formuliert in Bezug auf einen Fisch, aber ihm wird bei dem reißenden Fluss der ich bin eh nichts anderes übrig bleiben.

Auch die Vorzüge wecken so langsam mein Interesse.

Ich bleibe neugierig und halte euch auf dem laufenden wie es weiter geht. Im Moment macht er, zu meinem absoluten Erstaunen, mehr Druck als ich

Update
So, ich dachte hier mal ein Update zu geben.

Wir haben uns kennen gelernt. Endlich. Letzte Woche kam er für 3 Tage zu mir (wir wohnen leider etwas auseinander) Und seitdem will mich dieser Mann heiraten (Sätze wie: Dafür haben wir noch 25 Jahre Zeit fielen öfters). Als er mich am Flughafen sah, meinte er, er wusste sofort dass ich zu ihm gehöre, dass wir zusammen gehören. Ehrlich gesagt hat es sich für mich auch so angefühlt. Die große Liebe bla bla bla Die Tage selbst hat er mich auf Händen getragen und war unheimlich Fürsorglich Herrlich auch mal so angebetet zu werden.

Wieder zurück hat er wohl seinem ganzen Umfeld sein Glück mitgeteilt, Familie Freunde und Arbeitskollegen wissen inzwischen alle von mir. Tägliches Videotelefonieren, die nächsten Termine für Treffen stehen fest. Er ist den ganzen Tag ein klein wenig traurig weil er ohne mich nicht mehr will und natürlich muss ich gestehen, ich fühle mich unglaublich geschmeichelt und seine ganze Art trifft genau den schwachen Punkt in meinem Widderego.

Genau deswegen habe ich eigentlich leichte Befürchtungen er spielt vielleicht nur? Es wäre gerade einfach viel zu Perfekt um wahr zu sein und wenn ich verliebt bin, ignoriere ich gerne alle Warnsignale.

Deswegen noch eine Frage: Wenn ihr euch mal entschieden habt mit jemandem zusammen zu sein, ist das ernst? Seid ihr euch eurer Liebe sicher? Hab ein wenig Angst vor dem Bösen erwachen... Eigentlich gibt es kein Grund zur Sorge im Moment, ich weiß. Dennoch, ich lese immer wieder von "dolle verarscht" "erst große Liebe dann nichts" etc. etc.

Seid ihr so "Strohfeuer"-Kandidtaten? Klingt blöd ich weiß, bin, wiedereinmal, dankbar für alle Antworten

Gefällt mir

13. April 2014 um 20:17
In Antwort auf conn_11961303

Update
So, ich dachte hier mal ein Update zu geben.

Wir haben uns kennen gelernt. Endlich. Letzte Woche kam er für 3 Tage zu mir (wir wohnen leider etwas auseinander) Und seitdem will mich dieser Mann heiraten (Sätze wie: Dafür haben wir noch 25 Jahre Zeit fielen öfters). Als er mich am Flughafen sah, meinte er, er wusste sofort dass ich zu ihm gehöre, dass wir zusammen gehören. Ehrlich gesagt hat es sich für mich auch so angefühlt. Die große Liebe bla bla bla Die Tage selbst hat er mich auf Händen getragen und war unheimlich Fürsorglich Herrlich auch mal so angebetet zu werden.

Wieder zurück hat er wohl seinem ganzen Umfeld sein Glück mitgeteilt, Familie Freunde und Arbeitskollegen wissen inzwischen alle von mir. Tägliches Videotelefonieren, die nächsten Termine für Treffen stehen fest. Er ist den ganzen Tag ein klein wenig traurig weil er ohne mich nicht mehr will und natürlich muss ich gestehen, ich fühle mich unglaublich geschmeichelt und seine ganze Art trifft genau den schwachen Punkt in meinem Widderego.

Genau deswegen habe ich eigentlich leichte Befürchtungen er spielt vielleicht nur? Es wäre gerade einfach viel zu Perfekt um wahr zu sein und wenn ich verliebt bin, ignoriere ich gerne alle Warnsignale.

Deswegen noch eine Frage: Wenn ihr euch mal entschieden habt mit jemandem zusammen zu sein, ist das ernst? Seid ihr euch eurer Liebe sicher? Hab ein wenig Angst vor dem Bösen erwachen... Eigentlich gibt es kein Grund zur Sorge im Moment, ich weiß. Dennoch, ich lese immer wieder von "dolle verarscht" "erst große Liebe dann nichts" etc. etc.

Seid ihr so "Strohfeuer"-Kandidtaten? Klingt blöd ich weiß, bin, wiedereinmal, dankbar für alle Antworten

Strohfeuer .....
Eigentlich nicht......wenn ich vor Glück ueberflliesse will ich auch allen davon erzählen ....
Ich kann verstehen, dass dich das ersteinmal vorsichtig sein lässt ( obwohl dich widder so nach vorne stürmen )
Ohne ihn zu kennen natürlich von uns hier schwer zu beurteilen....
als fisch halt ich es so..... Ich genieße diese Momente die mich auf so einer Welle schwimmen lassen.
Zuviel denken nimmt die Leuchtigkeit.
Wenn er dich sofort heiraten wollte, ok dann wäre ich auch vorsichtig .
Wenn ein Mann dich in Gedanken an seiner Zukunft teilhaben lässt ..... Ist das einfach ein gutes Zeichen . Gerade hab ich hier auf gofe den Bericht gelesen woran man erkennt ob ER der richtige ist und 10 Zeichen ob ER verliebt ist..... Ich fand es passte gut!
Viel Glück und - go with the Flow ))

Gefällt mir

11. Juni 2014 um 22:26

Update
Vielleicht von Interesse (zumindest für alle Fische und Widder die in einer ähnlichen Situation sind oder all diejenigen die so lieb hier geantwortet haben)

Dieser Mann ist ein Traum. Entweder habe ich nen A-typischen Fisch erwischt, oder die Liebe zu ihm hat aus mir, dem wilden Bock, ein Schäfchen gemacht. Es gibt absolut keinen Streit, für mich ehrlich gesagt das erstaunlichste. Es ist, als gäbe es keinen Reibungspunkt. Vielleicht weil er alles genau so macht wie ich das am liebsten habe, reicht die Sensibilität bei euch für sowas aus? Als ob er Wünsche von den Lippen abliest. Klar halte ich mich mit meinem Temperament auch zurück, er ist seeeeeeehr sensibel und aufgrund von liebe will ich alles, nur nicht verletzen. Da fange ich tatsächlich an mal zurück zu stecken und die Fresse zu halten

Er hat seine ruhigen Momente, wenn er über trauriges aus der Vergangenheit nachdenkt oder (ja so sensibel ist er auch) Alpträume hat. Warum auch immer, aber er meint, meine pure Lebensfreude würde ihn zurück in die Realität holen und ihm bewusst machen, wie gut es ihm JETZT geht und nicht wie schlecht mal dies oder das WAR.

Abtauchen scheint wohl auch nicht so sein Ding, oder ich bekomme das nicht wirklich mit. Gut, durch die Entfernung im Moment hat er seine Auszeit, ähnlich wie ich meine, aber schon nach kurzer Zeit geht das Gefühl des vermissens los und pure Freude auf das nächste Treffen.

Die Lahmarschigkeit (oder geringes Initiativbewusstsein) ist tatsächlich vorhanden, er verpackt das aber extrem gut in eine offene Unterhaltung darüber, wie man jetzt etwas machen könnte, oder am besten angeht, oder was für Lösungen in Frage kämen... Wenn dann der Entschluss gefast ist bin ich natürlich dabei es gleich umzusetzen, aber er zieht mit und das ist mir wichtig.

Leute, Widder und Fisch passt, erstaunlich gut sogar. Wichtiges Harmoniert und bei gegensätzlichem ergänzt man sich. Ich habe meinen Traummann gefunden, danke also an alle und die wertvollen Einblicke in die Fischseele.

Lieben Gruß

Gefällt mir

12. Juni 2014 um 21:49
In Antwort auf conn_11961303

Update
Vielleicht von Interesse (zumindest für alle Fische und Widder die in einer ähnlichen Situation sind oder all diejenigen die so lieb hier geantwortet haben)

Dieser Mann ist ein Traum. Entweder habe ich nen A-typischen Fisch erwischt, oder die Liebe zu ihm hat aus mir, dem wilden Bock, ein Schäfchen gemacht. Es gibt absolut keinen Streit, für mich ehrlich gesagt das erstaunlichste. Es ist, als gäbe es keinen Reibungspunkt. Vielleicht weil er alles genau so macht wie ich das am liebsten habe, reicht die Sensibilität bei euch für sowas aus? Als ob er Wünsche von den Lippen abliest. Klar halte ich mich mit meinem Temperament auch zurück, er ist seeeeeeehr sensibel und aufgrund von liebe will ich alles, nur nicht verletzen. Da fange ich tatsächlich an mal zurück zu stecken und die Fresse zu halten

Er hat seine ruhigen Momente, wenn er über trauriges aus der Vergangenheit nachdenkt oder (ja so sensibel ist er auch) Alpträume hat. Warum auch immer, aber er meint, meine pure Lebensfreude würde ihn zurück in die Realität holen und ihm bewusst machen, wie gut es ihm JETZT geht und nicht wie schlecht mal dies oder das WAR.

Abtauchen scheint wohl auch nicht so sein Ding, oder ich bekomme das nicht wirklich mit. Gut, durch die Entfernung im Moment hat er seine Auszeit, ähnlich wie ich meine, aber schon nach kurzer Zeit geht das Gefühl des vermissens los und pure Freude auf das nächste Treffen.

Die Lahmarschigkeit (oder geringes Initiativbewusstsein) ist tatsächlich vorhanden, er verpackt das aber extrem gut in eine offene Unterhaltung darüber, wie man jetzt etwas machen könnte, oder am besten angeht, oder was für Lösungen in Frage kämen... Wenn dann der Entschluss gefast ist bin ich natürlich dabei es gleich umzusetzen, aber er zieht mit und das ist mir wichtig.

Leute, Widder und Fisch passt, erstaunlich gut sogar. Wichtiges Harmoniert und bei gegensätzlichem ergänzt man sich. Ich habe meinen Traummann gefunden, danke also an alle und die wertvollen Einblicke in die Fischseele.

Lieben Gruß

Glückwunsch!
Na, dann werde ich Dir mal Deine eine Frage beantworten: Nein, wir lesen Deine Wünsche nicht von Deinen Lippen ab, sondern von Deinen Augen! Denn, wenn diese leuchten, dann bist Du glücklich, und daran laben wir uns....
Diese Situation auf Dauer zu erhalten, dass ist dann die Kunst...
Ansonsten, die Konstellation Widder/Fisch?
Ich denke mal, dass ist wie bei einem Schiff. Der Widder ist vorne und macht die Bugwelle, und der Fisch ist am Heck... aber, dort sitzt dann auch der Antrieb und vor allen Dingen das Ruder....
Widder/Fisch... ja, dass kann sich sehr gut ergänzen! Hoffentlich hat Dein genug Power, damit es Dir eines Tages nicht zu monoton wird.....
Viel Glück!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers