Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Fischemann verunsichert mich (Krebs)

Fischemann verunsichert mich (Krebs)

19. August 2010 um 0:55

Hallo ihr Lieben =)
Nun bin ich zum ersten mal in meinen Leben an einen Fisch geraten, zumindest partnerschaftlich. Ansonsten ist meine beste Freundin Fische, aber bisher sehe ich keine Parallelen.

Naja eigentlich war ich anfänglich davon überzeugt keine Beziehung zu wollen, als ich ihn kennen lernte und wollte das ganze erstmal völlig locker angehen.
Haben uns auch ziemlich schnell nach unserem kennenlernen getroffen und nach unserem ersten date direkt geküsst. Für mich noch keinerlei Bedeutung. Naja am nächsten Tag nahm ich ihn zu eine Freundinauf den Geburtstag mit wo sie uns völlig überrascht fragte wie lang wir denn schon zusammen seien. Ich sagte: keine ahnung. Für mich waren wir nämlich noch nicht zusammen. Naja er meinte dann plötzlich: ich glaub so seit gestern.

Ich war völlig überfordert, aber wollt ihn jetzt nicht verletzen, meinte nur später zu ihm ich will nichts überstürzen und er meinte dann, klar das würden wir auch nicht machen.
Er meinte mal zu mir er wurde oft von Frauen enttäuscht, daher dachte ich er sucht nun die Richtige. Daher war ich sehr geschockt als ich gelesen habe, wie oft Fische betrügen und bin völlig unsicher geworden. Ich habe mich nämlich auch langsam in ihn verliebt, was mich sehr verletzend macht. Anfangs konnte ich noch total locker mit ihm umspringen, doch so langsam werde ich unsicher, da ich einfach nicht schon wieder verletzt werden möchte, aber ich versuch auch schon wieder zu schauen dass ich nichts falsch mache und so bin ich nun etwas verunsichert, ob ich ihn zu schnell einengen könnte.

Und zwar gibt es 3 Tage in der Woche wo wir unsdefinitiv nicht sehen können. Sehen uns generell aber auch irgendwie nur so 2 mal die woche.
Ich habe so langsam den Drang ihn öfter zu sehen. Haben auch mittlerweile miteinander geschlafen und ich hab mich schon einiges getraut was ich mich in anderen beziehungen vorher noch nie getraut habe, was für mich aber auch sehr viel mut bedeutet hat.
Aber ich weiß nicht irgendwie meldet er sich wenig bei mir und fragt nicht andauernd wann ich zeit hab, er nimmt es auch so hin wenn wir uns nicht sehen können und versucht mich an unseren verplanten tagen auch nicht mal für 2 stündchen oder so zu sehen. Wenn wir zusammen sind, ist er wahnsinnig lieb und zärtlich zu mir, hat mir auch seine Mama schon vorgestellt zu der er ein sehr inniges Verhältnis hat und naja Freunde haben wir eh gemeinsame.

Aber ich weiß einfach nicht ob er jetzt einfach eine Beziehung wollte und die ihm jetzt schon zu langweilig ist. Ich habe da echt Angst vor.
Ich mein wenn ich sage: oh bis wir morgen schreiben oder telen könne ist noch so lang hin... daraufhin sagt er dann auch: ja leider
aber mehr nicht. Verlang ich schon zu viel. Ich will nicht zu anhänglich werden, aber ich dachte Fische sind auch so gefühlsbetont wie Krebse und schmeißen einen ihre Gefühle gerade zu hinterher. Ich finde er ist sehr zaghaft. Was meint ihr, übertreib ich da etwas?
Und meint ihr ich könnt ihn zu sehr einengen? Was kann ich von einem Fisch erwarten und wo sollte ich mich gedulden?
Wie schätzt ihr ihn ein?

Habt ihr vllt ein paar Tipps zu dieser Konstellation?
Ich hab echt Angst, dass er in ein paar Wochen ankommt und sagte, du sry kein Interesse mehr.
Besonders habe ich jetzt bald einen neuen Job und dann können wir uns noch viel weniger sehen. Und das in den Anfängen -.- würd ihn doch gern mal für ne Stunde nur sehen, aber trau mich nicht zu fragen, weil für ihn scheints ok zu sein wenn wir uns nicht sehen können

lg tinchen

Mehr lesen

19. August 2010 um 7:58

Hallo tinchen,

hatte schon einmal eine Beziehung mit einem Fischemann und jetzt momentan bin ich in einer Beziehung mit einem =) . Beide waren/sind wundervoll und ja sie sind teilweise etwas zaghaft und man denkt vielleicht wollen sie einen gar nicht so recht sehen, aber das liegt größtenteils daran das Fischemänner anscheinend eine ziemlich chaotische Tagesplanung haben und irgendwie nix unter einen Hut zu kriegen scheinen, auch wenn sie wollen

Mir macht es nicht so viel aus, wenn es auch mal nicht klappt, dass wir uns sehen. Er ist auch sehr liebevoll und alles, da vergisst man das schnell.

Aber nach Erfahrung kann ich dir nur abraten zu anhänglich und fordernd zu werden. Da nehmen sie denke ich schnell reißaus.

Mein jetziger Freund hat zu mir gemeint, dass er nicht erwartet hätte, dass ich so verständnisvoll bin und das er das unglaublich toll findet und mit mir das große Los gezogen hat, weil ich ihn sein Freiraum lasse und er sich absolut nicht eingeengt fühlt.

Zur Treue kann ich nur sagen, dass ich leider in meiner ersten Beziehung mit einem Fischemann betrogen wurde -.- aber denke das der Typ von Natur aus einfach ein notorischer Fremdgänger ist also geb ich nicht so viel auf dieses Vorurteil mein jetziger Freund wird mir denk ich auch nicht untreu werden, er verabscheut solche Typen und würde es nie machen und ich glaube ihm!!

Ich denke im Großen und Ganzen brauchst du dir keine Gedanken zu machen, wenn Fische eine Beziehung eingehen, dann denke ich meinen sie diese auch sehr ernst und für sie ist es nicht nur ein Spiel

das einzige was bei deinem Fischemann anders ist als bei meinem, ist das meine immer direkt geklärt haben ob wir zusammen sind oder nicht aber vielleicht recht unbedeutend

Du kannst auf jeden Fall einen sehr aufmerksamen, fürsorglichen und gesprächigen Freund erwarten würde ich sagen

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und viel Glück

LG Nija

Gefällt mir

19. August 2010 um 8:01
In Antwort auf gitta_12631978

Hallo tinchen,

hatte schon einmal eine Beziehung mit einem Fischemann und jetzt momentan bin ich in einer Beziehung mit einem =) . Beide waren/sind wundervoll und ja sie sind teilweise etwas zaghaft und man denkt vielleicht wollen sie einen gar nicht so recht sehen, aber das liegt größtenteils daran das Fischemänner anscheinend eine ziemlich chaotische Tagesplanung haben und irgendwie nix unter einen Hut zu kriegen scheinen, auch wenn sie wollen

Mir macht es nicht so viel aus, wenn es auch mal nicht klappt, dass wir uns sehen. Er ist auch sehr liebevoll und alles, da vergisst man das schnell.

Aber nach Erfahrung kann ich dir nur abraten zu anhänglich und fordernd zu werden. Da nehmen sie denke ich schnell reißaus.

Mein jetziger Freund hat zu mir gemeint, dass er nicht erwartet hätte, dass ich so verständnisvoll bin und das er das unglaublich toll findet und mit mir das große Los gezogen hat, weil ich ihn sein Freiraum lasse und er sich absolut nicht eingeengt fühlt.

Zur Treue kann ich nur sagen, dass ich leider in meiner ersten Beziehung mit einem Fischemann betrogen wurde -.- aber denke das der Typ von Natur aus einfach ein notorischer Fremdgänger ist also geb ich nicht so viel auf dieses Vorurteil mein jetziger Freund wird mir denk ich auch nicht untreu werden, er verabscheut solche Typen und würde es nie machen und ich glaube ihm!!

Ich denke im Großen und Ganzen brauchst du dir keine Gedanken zu machen, wenn Fische eine Beziehung eingehen, dann denke ich meinen sie diese auch sehr ernst und für sie ist es nicht nur ein Spiel

das einzige was bei deinem Fischemann anders ist als bei meinem, ist das meine immer direkt geklärt haben ob wir zusammen sind oder nicht aber vielleicht recht unbedeutend

Du kannst auf jeden Fall einen sehr aufmerksamen, fürsorglichen und gesprächigen Freund erwarten würde ich sagen

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und viel Glück

LG Nija

PS:
Bin auch Krebs

Gefällt mir

23. August 2010 um 20:11
In Antwort auf gitta_12631978

PS:
Bin auch Krebs

...
Hey danke schon mal für deine Antwort, bin zufällig am Samstag mit ihm auf das Thema gekommen.
Und er meinte zu mir er kann mir einfach noch nicht vertrauen und seine Gefühle zulassen

Ich mein ich versteh das einerseits, andererseits verunsichert mich das noch extremer. Ich brauche bestätigung in meinem tun und naja es ist so wenn ich mich nicht melden würde, würde er sich bei mir auch nicht melden, also so kommt es mir zur zeit sehr stark vor

Auch waren wir Samstag auf einer Party. Mir gefielen dort einige Leute nicht und ich bin mit denen die ich kannte raus gegangen. Er kam einmal kurz raus aber ist dann wieder rein gegangen und kam ewigkeiten nicht mehr wieder. Ihm wäre es nicht mal aufgefallen wenn ich gegangen wäre. Darauf dass ich mit den anderen was trinken gehen könnte, meinte er nur so dann geh doch.

Später meinte er, dass wäre doch nur ein Scherz gewesen. Auch war ich etwas eingeschnappt als ich wieder rein kam und er meinte nur er hatte halt keine Lust draußen rum zu stehen. Mmh konnt ihm nicht lang böse sein, aber hab mich halt extrem ignoriert gefühlt

Ich bin mit meiner Unsicherheit so dermaßen überfordert Heut ist sein erster Urlaubstag und er hat sich noch kein einziges mal gemeldet Ich weiß einfach nicht was ich tun und lassen soll. Das klingt doch nicht nach Verliebtheit seinerseits oder?

lg

Gefällt mir

24. August 2010 um 7:14
In Antwort auf ili_11958803

...
Hey danke schon mal für deine Antwort, bin zufällig am Samstag mit ihm auf das Thema gekommen.
Und er meinte zu mir er kann mir einfach noch nicht vertrauen und seine Gefühle zulassen

Ich mein ich versteh das einerseits, andererseits verunsichert mich das noch extremer. Ich brauche bestätigung in meinem tun und naja es ist so wenn ich mich nicht melden würde, würde er sich bei mir auch nicht melden, also so kommt es mir zur zeit sehr stark vor

Auch waren wir Samstag auf einer Party. Mir gefielen dort einige Leute nicht und ich bin mit denen die ich kannte raus gegangen. Er kam einmal kurz raus aber ist dann wieder rein gegangen und kam ewigkeiten nicht mehr wieder. Ihm wäre es nicht mal aufgefallen wenn ich gegangen wäre. Darauf dass ich mit den anderen was trinken gehen könnte, meinte er nur so dann geh doch.

Später meinte er, dass wäre doch nur ein Scherz gewesen. Auch war ich etwas eingeschnappt als ich wieder rein kam und er meinte nur er hatte halt keine Lust draußen rum zu stehen. Mmh konnt ihm nicht lang böse sein, aber hab mich halt extrem ignoriert gefühlt

Ich bin mit meiner Unsicherheit so dermaßen überfordert Heut ist sein erster Urlaubstag und er hat sich noch kein einziges mal gemeldet Ich weiß einfach nicht was ich tun und lassen soll. Das klingt doch nicht nach Verliebtheit seinerseits oder?

lg

Hm...
das mit den nicht vertrauen und Gefühle zulassen ist wohl eine gewisse Unsicherheit, mein jetziger Freund hat auch ewig hin und her überlegt, weil er in ein paar Wochen weiter weg geht zum studieren und wir dann eine Fernbeziehung hätten, ich hab nicht locker gelassen und gemeint, dass es einfach schade wär wenn wir die Chance hergeben, weil sonst ja alles bei uns passt

und schwups ein paar Tage später hat er von sich aus gemeint wir solltens unbedingt versuchen und als Erklärung, weshalb es länger gedauert hat, hat er gemeint, dass er einfach immer ewig braucht um Entscheidungen zu treffen

Also am besten immer ein wenig lieb, nachdrücklich aber auch zurückhaltend nicht nachgeben

Fischemänner haben außerdem denke ich einen sehr komischen Humor, wo auch ich mir dann manchmal ein wenig blöd vorkomme, weil die Scherze auf meine Kosten gehen, aber sie sind nie recht böse, bzw. mein Freund sagt dann sofort das es ein Scherz war und er sich des echt mal abgewöhnen sollt, dass er immer so ist *lol*

Bei deinem Fischmann wirkt es tatsächlich nach außen hin nicht wie Verliebtheit, aber das ist bei Fischen denk ich einfach so, viel zögern, überlegen, zwei Schritte vor und gleich wieder einen zurück aber wie gesagt, einfach dran bleiben und dabei aber nicht nerven dann klappts bestimmt

Viel Glück weiterhin, kannst ja schreiben wies weiter gelaufen ist =)

LG

Gefällt mir

24. August 2010 um 20:26

...
Danke für eure lieben Ratschläge =)
Das beruhigt mich doch alles schon sehr =)

Also hab ihm gestern Abend dann doch noch eine gefühlsduselige und besorgte SMS geschrieben, ob alles ok sei und warum er sich nicht melden würde.
Ich fands schon irgendwie übertrieben, das war zwar das was mir im Kopf rumschwirrte, ich normalerweise aber immer versuche das zu kontrollieren, weil ich Angst hab, dass das einem auf die Nerven geht.
Aber wenn ihr meint ich soll ihm an meine Gefühlsleben mehr teilhaben lassen versuch ich das mal, auch wenn es mir gestern schon sehr schwer gefallen ist.

Daraufhin antwortete er so in der Art: Wieso solltest du nerven? Ich hab nur viel um die Ohren und nicht mehr so viel Geld auf dem Handy :-* ... usw.
Naja dann hab ich noch geschrieben ob er später noch Zeit zum schreiben oder telen hat.
Daraufhin kam nichts. 15 mins später war er on und meinte er war bis gerade noch bei seiner Mum, weil er für sie gekocht hatte. Er sieht sie ja auch so selten -.-
Naja trotzdem hats mich gefreut, dass er so schnell on war. Haben dann noch ein Weilchen von unserem Tag geschrieben und ich hab ihm halt gesagt, dass ich mir viele Gedanken gemacht hab und hoffe ich war nicht zu ehrlich und zu erdrückend Er sagte nicht viel dazu nur: Ach so ok.

Naja dann ging er ins Bett und heut morgen hat er mich sofort angeschrieben als er on kam. Eher was belangloses, was er halt heut macht und was ich mache. Dann musste er los, meinte zwar bis gleich, aber kam heute nicht wieder on, war auch nen weilchen weg. Na mich hat es irgendwie beuhigt, dass er mir heut morgen geschrieben hat =)

Ich hoffe ich krieg das irgendwie auf die Reihe, dass ich nicht zu viel verlange und mir nicht mehr so viele Gedanken machen muss.
Schon schwer wenn beide so langsam nur Vertrauen fassen können
Aber halte euch auf den laufenden =)
lg

Gefällt mir

10. September 2010 um 23:17
In Antwort auf ili_11958803

...
Danke für eure lieben Ratschläge =)
Das beruhigt mich doch alles schon sehr =)

Also hab ihm gestern Abend dann doch noch eine gefühlsduselige und besorgte SMS geschrieben, ob alles ok sei und warum er sich nicht melden würde.
Ich fands schon irgendwie übertrieben, das war zwar das was mir im Kopf rumschwirrte, ich normalerweise aber immer versuche das zu kontrollieren, weil ich Angst hab, dass das einem auf die Nerven geht.
Aber wenn ihr meint ich soll ihm an meine Gefühlsleben mehr teilhaben lassen versuch ich das mal, auch wenn es mir gestern schon sehr schwer gefallen ist.

Daraufhin antwortete er so in der Art: Wieso solltest du nerven? Ich hab nur viel um die Ohren und nicht mehr so viel Geld auf dem Handy :-* ... usw.
Naja dann hab ich noch geschrieben ob er später noch Zeit zum schreiben oder telen hat.
Daraufhin kam nichts. 15 mins später war er on und meinte er war bis gerade noch bei seiner Mum, weil er für sie gekocht hatte. Er sieht sie ja auch so selten -.-
Naja trotzdem hats mich gefreut, dass er so schnell on war. Haben dann noch ein Weilchen von unserem Tag geschrieben und ich hab ihm halt gesagt, dass ich mir viele Gedanken gemacht hab und hoffe ich war nicht zu ehrlich und zu erdrückend Er sagte nicht viel dazu nur: Ach so ok.

Naja dann ging er ins Bett und heut morgen hat er mich sofort angeschrieben als er on kam. Eher was belangloses, was er halt heut macht und was ich mache. Dann musste er los, meinte zwar bis gleich, aber kam heute nicht wieder on, war auch nen weilchen weg. Na mich hat es irgendwie beuhigt, dass er mir heut morgen geschrieben hat =)

Ich hoffe ich krieg das irgendwie auf die Reihe, dass ich nicht zu viel verlange und mir nicht mehr so viele Gedanken machen muss.
Schon schwer wenn beide so langsam nur Vertrauen fassen können
Aber halte euch auf den laufenden =)
lg

Wünsche Dir alles Gute,
dass es bei dir besser läuft als bei mir. Mein Fisch ist genauso einsilbig. Er war nun für 2 Monate im Ausland, ich habe im täglich eine Mail geschrieben. Auch wenn von ihm mehrere Tage nichts kam. Darauf bekam ich dann irgendwann die Antwort, dass ich ihn einengen würde. Nun war er 6 Tage wieder in Deutschland und ich habe per SMS darauf gedrängt ihn zu sehen. Doch er schrieb nur, dass er hier auch Stress habe und sich melden würde, wenn er Zeit habe. Dann bekam ich am 6. Tag eine SMS, dass er nun wieder auf dem Weg ins Ausland wäre und er nicht wisse für wie lange. ( Ausland immer berufsbedingt). Ich weiss einfach auch nicht woran ich bei ihm bin und warum er in den 6 Tagen nicht wenigstens kurz Zeit hatte, für mich. Vorher war alles super bei uns, aber wie gesagt recht einsilbig, obwohl er mir schon sagen konnte, dass er mich liebt. Aber ich habe nun auch das Gefühl, nicht wichtig genug zu sein, weil wenn er mich doch vermissen würde, dann würde er mich doch sehen wollen. Also, was ich eigentlich sagen will, vergraule ihn nicht mit zu vielen Mails, wie ich. Ich bereue es schon sehr. Ich lasse ihn jetzt auf jeden Fall erst einmal in Ruhe und hoffe, dass er sich nun mal zuerst meldet. Ansonsten werde ich erst in ein paar Wochen mal wieder anfragen, wie es ihm geht. Man darf einen Fisch wirklich nicht überhäufen mit liebevollen Mails, das habe ich nun gelernt. Bin aber eigentlich ein ungeduldiger und impulsiver Widder, dem das Stillhalten überhaupt nicht leicht fällt. Aber hoffe, dass ich ihn so vielleicht zurückgewinne, wenn ich nicht allzuviel fordere. LG melli

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam