Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Sternzeichen: Fische / Fischemann - was soll ich tun?

Fischemann - was soll ich tun?

7. August 2015 um 9:35 Letzte Antwort: 15. August 2015 um 13:36

Zu meiner Geschichte:
Vor ca zwei Monaten habe ich einen Fischemann (27) beim Weggehen kennengelernt - er hat mich angesprochen und wir hatten einen lustigen Abend zusammen. Wir haben da auch ein bisschen rumgeknutscht. Ab diesem Tag haben wir uns täglich geschrieben... Und uns dann auch mind 1-2 die Woche gesehen und auch Wochenenden zusammen verbracht... Es war immer unglaublich romantisch und ne wahnsinnig Anziehung da zwischen uns. Wir haben die lustigens Sachen zusammen unternommen, waren auf dem See, schwimmen, Essen, Tanzen, Wein trinken am Fluss, mit seinen Freunden gefeiert, gekuschelt, gelacht... Alles perfekt und schön und ich habe, wenn wir zusammen waren keinen Moment daran gezweifelt, dass da mehr sein könnte. Was ich aber wusste ist, dass er eine relative lange Beziehung hinter sich hatte (vor ca 1 1/2 Jahren) und sie ihm damals wohl ziemlich gestresst und eingeengt hatte. Wie hatten einen extrem vertrauten Moment zusammen, ab dann kam irgendwie ein leichter Rückzug. Bei unserem letzten gemeinsamen Wochenende hatten wir wieder wahnsinnig schöne Momente, ich hab rumgealbert und er schaut mich einfach an und nimmt mich in den Arm. Dann plötzlich war er wieder etwas distanziert und nicht mehr so auf Kuschelkurs. Am Abend haben wir dann noch vorm Fernseher gekuschelt und er hat mich immer wieder auf den Kopf geküsst. Wir haben eine unglaublich schöne Nacht zusammen verbracht (nicht zum ersten Mal, aber dadurch, dass alles immer vertrauter wurde, umso schöner). Schön am morgen gekuschelt und gelacht... Ab dem Tag vor 1 1/2 Wochen hat sich der Kontakt dann etwas eingestellt, schon noch täglich, aber irgendwie anders. Vor ein paar Tagen wollte ich dann das Gespräch suchen... Aber er kam mir zuvor. Er sagte mir: es funktioniert einfach nicht zwischen uns. Ich: aus welchen Grund? Er: ich kann dir auch keinen richtigen Grund nennen. Ich hab das irgendwie voll gefasst aufgenommen und extrwm selbstbewusst und cool reagiert, weil ich einfach froh war, dass wir mal offen über unsere Gefühle sprechen. Hab dann gesagt, lass uns doch kurz ins Gras sitzen. Dann sagt er mir, dass er sich gerade erst ans Singleleben gewöhnt hat und es geniesst, keine Pläne zu machen, sich nicht einengen zu lassen etc und sich das mit mir schon wie eine Beziehung angefühlt hat, da war soviel Nähe da, das ging ihm einfach zu schnell. (Wobei ich sagen muss, dass schon das Meiste von ihm aus kam und ich da eher zurückhaltend bin, anfangs). Ich sag dann zu ihm, dass wir doch einfach schon früher hätten sprechen sollen. Ich wollte mich nicht direkt in eine Beziehung stürzen, sondern das ganze langsam angehen. Und das ich einfach die Zeit mit ihm genossen habe und ich auch überhaupt nicht der Mensch hin der jemanden einengen möchte. Und ob es sich für ihn denn bereits wie eine feste Beziehung angefühlt hätte.. Er: ja, bei dir noch mehr wie bei mir. Ich hab dann noch ein bisschen erzählt... Er ist nur noch stumm im Gras gesessen und hat nachdenklich gekuckt. Und dann haben wir uns verabschiedet. War komisch, hat sich gar nicht so endgültig angefühlt ich bin jetzt sooo verwirrt, ich weiss ich kann jetzt nichts mehr machen. Ich habe ihm meinen Standpunkt gesagt, er mir seine Entscheidung. Aber ich hab echt Mühe zu verstehen wie man sich zurück ziehen kann, obwohl er spürt, dass sich da mehr entwickelt hat.. Was ich auch denke ist, dass er von meiner Reaktion überrascht war, keine Vorwürfe, kein Drama, sondern ein gutes verständnisvolles Gespräch. Was denkt ihr über die ganze Geschichte? Der er darüber nach oder ist es abgeschlossen? Würde ein Fischemann kämpfen? Ich bin übrigens 30 und Wassermann.

Mehr lesen

14. August 2015 um 15:08

Falsche Frage
Die Frage ist hier nicht ob ein Fischemann kämpfen würde. Die Frage sollte doch wohl sein, ob Du kämpfen möchtest. Er hat doch den Kontakt mit einer wie auch immer gearteten Begründung beendet. Was sollte ihn dazu verleiten sich das anders zu Überlegen? Etwa so? Oh sorry, ich war da die Tage nicht gut drauf und hab mir das mit dem Schluss machen anders überlegt? Das läuft vielleicht im Film so. Im wahren Leben halte ich das für eher unwahrscheinlich. Zwei Monate sind jetzt nicht unbedingt die Nummer, wo ich sagen würde, dass sich da tiefgreifende emotionale Bindungen gebildet haben. Normal finde ich das man so nach drei Monaten mal nen prüfenden Blick auf ne beginnende Beziehung wirft und diese auf Sinnhaftigkeit prüft. Alles was davor beendet wird fällt in die Kategorie "Sollte doch bestimmt besser gehen können. Ich bin dann mal weg" nur eben halt netter verpackt um nicht zu weh zu tun . Wenn von dir da nix an Initiative kommt, dann solltest Du das wohl besser vergessen. So wie sich das angehört hat kommt von seiner Seite da nicht mehr viel.

Gefällt mir
15. August 2015 um 13:36
In Antwort auf timon_12650615

Falsche Frage
Die Frage ist hier nicht ob ein Fischemann kämpfen würde. Die Frage sollte doch wohl sein, ob Du kämpfen möchtest. Er hat doch den Kontakt mit einer wie auch immer gearteten Begründung beendet. Was sollte ihn dazu verleiten sich das anders zu Überlegen? Etwa so? Oh sorry, ich war da die Tage nicht gut drauf und hab mir das mit dem Schluss machen anders überlegt? Das läuft vielleicht im Film so. Im wahren Leben halte ich das für eher unwahrscheinlich. Zwei Monate sind jetzt nicht unbedingt die Nummer, wo ich sagen würde, dass sich da tiefgreifende emotionale Bindungen gebildet haben. Normal finde ich das man so nach drei Monaten mal nen prüfenden Blick auf ne beginnende Beziehung wirft und diese auf Sinnhaftigkeit prüft. Alles was davor beendet wird fällt in die Kategorie "Sollte doch bestimmt besser gehen können. Ich bin dann mal weg" nur eben halt netter verpackt um nicht zu weh zu tun . Wenn von dir da nix an Initiative kommt, dann solltest Du das wohl besser vergessen. So wie sich das angehört hat kommt von seiner Seite da nicht mehr viel.

Nicht unrecht...
Also irgendwie kann ich dir da definitiv nicht widersprechen... Meine "Hoffnung" lang irgendwie darin, dass er aufgrund des unkomplizierten Gesprächs über unsere Standpunkte vielleicht seine "Meinung" ändern würde. Aber bis anhin sieht es sowieso nicht danach aus... Und ich bin irgendwir zu stolz und hab Angst vor Zurückweisung um irgendwas zu unternehmen.

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen