Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Fischmann schwierig + Stierfrau kompliziert = ?

Fischmann schwierig + Stierfrau kompliziert = ?

17. April 2010 um 20:34

Hallo an alle Fisch denkende,
nachdem ich den ganzen Nachmittag auf suche nach meiner Antwort bin - diese zum Teil auch fand doch aber....

eigentlich weiß ich nicht weiter , mein Fischtraumprinz , hat sich rar gemacht , nachdem ich mein gefuhlschaos einen Namen gab .

kommt er wieder ? Wie denkt so ein Fischemann in so einem Fall , empfindet er es als Druck - und taucht ab ?

danke ......manchmal benötigt man eben einen Denkanstoß

lg MartaBugati


Mehr lesen

17. April 2010 um 21:10

Ich reich' dir mal die Hand...
Bin kein Fischchen sondern Stierchen und habe das gerade durch (na ja, fast - sonst wäre ich wohl nicht mehr hier...). Kann nur für meinen Fall reden, denn sicher ist Fisch nicht gleich Fisch:

So, wie du es schreibst, habe ich es in Etwa auch gemacht. Allerdings - um irgendwann ein Zeichen zu setzen, dass ich auch Gefühle habe, auf denen man nicht rumtrampeln kann - mit Nachdruck. Er tauchte ab und tauchte wieder auf; um mir zu sagen, dass es vorbei ist. Der Druck...

Wie gesagt, nicht jeder Fisch ist gleich, genau so, wie wir Stiere und Frauen nicht über einen Kamm geschoren werden können. Mittlerweile glaube ich, ein wirkliches Rezept gibt es nicht. Entweder es passt, oder passt nicht...

Lieben Gruß!

Feeling

Gefällt mir

17. April 2010 um 21:26
In Antwort auf janine_12365337

Ich reich' dir mal die Hand...
Bin kein Fischchen sondern Stierchen und habe das gerade durch (na ja, fast - sonst wäre ich wohl nicht mehr hier...). Kann nur für meinen Fall reden, denn sicher ist Fisch nicht gleich Fisch:

So, wie du es schreibst, habe ich es in Etwa auch gemacht. Allerdings - um irgendwann ein Zeichen zu setzen, dass ich auch Gefühle habe, auf denen man nicht rumtrampeln kann - mit Nachdruck. Er tauchte ab und tauchte wieder auf; um mir zu sagen, dass es vorbei ist. Der Druck...

Wie gesagt, nicht jeder Fisch ist gleich, genau so, wie wir Stiere und Frauen nicht über einen Kamm geschoren werden können. Mittlerweile glaube ich, ein wirkliches Rezept gibt es nicht. Entweder es passt, oder passt nicht...

Lieben Gruß!

Feeling

Hmmm"
Danke

es hat gepaßt bis zum I-tüpfelchen
das ist es ja eben .......aus zwei wurde eins ...deswegen versteh ich dieses Verhalten nicht...deswegen suche ich Antworten hier....

lg MartaBugati

Gefällt mir

17. April 2010 um 21:40

Was ist das Problem?
Was ist denn dein Gefühlchaos? Hat das einen anderen Namen, als das des Fischemanns? Dann forget it. Für einen Fisch gibt es genug, die sich nur auf ihn einlassen und altes abgeschlossen haben. Absoluter Fehlschluß deutscher Frauen, dass der Fisch ihnen hinterherlechzen müßte. Wer nicht will, der hatte schon und wer erst nachdenken muß, wie man den anderen denn findet, der ist schnell zu langsam. Jammern ist nicht Fischestyle. Schmeiß weg, was nicht intuitiv passt. Wo ist das Problem? Ich habs so verstanden, dass da noch wer war, dann würde ich dir als Fisch alles gute wünschen und wissen, dass die Frau kommt, die mich so nimmt, wie ich bin und Du deiner Wege ziehen kannst. Bei drei, ist einer zu viel. Meine Meinung.

Gefällt mir

17. April 2010 um 21:47
In Antwort auf fuchur8

Was ist das Problem?
Was ist denn dein Gefühlchaos? Hat das einen anderen Namen, als das des Fischemanns? Dann forget it. Für einen Fisch gibt es genug, die sich nur auf ihn einlassen und altes abgeschlossen haben. Absoluter Fehlschluß deutscher Frauen, dass der Fisch ihnen hinterherlechzen müßte. Wer nicht will, der hatte schon und wer erst nachdenken muß, wie man den anderen denn findet, der ist schnell zu langsam. Jammern ist nicht Fischestyle. Schmeiß weg, was nicht intuitiv passt. Wo ist das Problem? Ich habs so verstanden, dass da noch wer war, dann würde ich dir als Fisch alles gute wünschen und wissen, dass die Frau kommt, die mich so nimmt, wie ich bin und Du deiner Wege ziehen kannst. Bei drei, ist einer zu viel. Meine Meinung.

Was ist das Problem?"
Hallo ,
nein kein dritter im Bunde
Gefühlschaos = gefühl für diesen Fischemann , was ich ihm auch mitteilte
daraufhin zog er sich zurück
der Rückzug ist das Problem !
deswegen meine Frage an Fischedenkende

lg

Gefällt mir

17. April 2010 um 22:16
In Antwort auf martabugati

Was ist das Problem?"
Hallo ,
nein kein dritter im Bunde
Gefühlschaos = gefühl für diesen Fischemann , was ich ihm auch mitteilte
daraufhin zog er sich zurück
der Rückzug ist das Problem !
deswegen meine Frage an Fischedenkende

lg

Test?
Na ok, kenn ich von mir selber auch. Also den Rückzug von Sternzeichen Stier. Kommt immer auf den Anspruch an und was man selber dafür tun würde. Dies war änderungsbedürftig, das war nicht in Ordnung, wenn der Ansprüche dann zu viel werden, kann ein Fisch auf Durchzug schalten. Wen interessiert es noch? Vorher gelebt, nachher bestimmt auch. Partner sollen eine Bereicherung sein. Das kann bei Fischen sehr schwer sein. Die sind sehr anders und kommen bestens alleine klar. Da ist Frauenpower gefragt. Chaos hat ein Fisch schon genug. Du solltest es beseitigen können. Bleib am Ball und ergreif die Initiative. Fischemänner kennen das nicht anders. Sieh es als Test.

Gefällt mir

17. April 2010 um 23:03
In Antwort auf fuchur8

Test?
Na ok, kenn ich von mir selber auch. Also den Rückzug von Sternzeichen Stier. Kommt immer auf den Anspruch an und was man selber dafür tun würde. Dies war änderungsbedürftig, das war nicht in Ordnung, wenn der Ansprüche dann zu viel werden, kann ein Fisch auf Durchzug schalten. Wen interessiert es noch? Vorher gelebt, nachher bestimmt auch. Partner sollen eine Bereicherung sein. Das kann bei Fischen sehr schwer sein. Die sind sehr anders und kommen bestens alleine klar. Da ist Frauenpower gefragt. Chaos hat ein Fisch schon genug. Du solltest es beseitigen können. Bleib am Ball und ergreif die Initiative. Fischemänner kennen das nicht anders. Sieh es als Test.

Test ?
Bleib am Ball und ergreif die Initiative. Fischemänner kennen das nicht anders. Sieh es als Test.

.............

flach spielen hoch gewinnen, wie beim fussball.
der ball ist rund
das runde...

was kennen Fischemänner nicht anders ? den Rückzug ?
bin genauso schlau wie vorher

Gefällt mir

18. April 2010 um 11:18
In Antwort auf martabugati

Hmmm"
Danke

es hat gepaßt bis zum I-tüpfelchen
das ist es ja eben .......aus zwei wurde eins ...deswegen versteh ich dieses Verhalten nicht...deswegen suche ich Antworten hier....

lg MartaBugati

Liebe Marta ,
wir können nicht hellsehen.

Der einzigste, der Dir Deine Frage beantworten kann ist der Kerl.

Gefällt mir

18. April 2010 um 13:47
In Antwort auf gaynor_12950180

Liebe Marta ,
wir können nicht hellsehen.

Der einzigste, der Dir Deine Frage beantworten kann ist der Kerl.

Schade
das finde ich schade ,

ja , er könnte ......... doch ich werde nichts mehr sagen , wollte einfach nur wissen , ob der" Fisch "im allgemeinen so ist ,
wie so manche /er hier schon geschrieben hat , das er sich zurückzieht ..
einfach eine bestättigung dessen ,

danke trotzdem .....

es gibt nun mal solche tage und solche , an manchen dreht sich alles und an manchen ist es mir egal
lg

Gefällt mir

18. April 2010 um 22:19
In Antwort auf gaynor_12950180

Liebe Marta ,
wir können nicht hellsehen.

Der einzigste, der Dir Deine Frage beantworten kann ist der Kerl.

Hi wolfsgoettin
Hast Du ne Ahnung, was die überhaupt will? Ich versteh die nicht.

Gefällt mir

19. April 2010 um 8:19
In Antwort auf fuchur8

Hi wolfsgoettin
Hast Du ne Ahnung, was die überhaupt will? Ich versteh die nicht.

@ fuchur
Ich denke *Hoffnung*

der Rückzug vom Fischi verunsichert sie halt und entspricht nicht ihren Erwartungen nach ihrer Liebeserklärung ihm gegenüber.

Denke mal , sie braucht ne klare Ansage von ihm .

Wir Stiere sind halt etwas ungeduldig in solchen Sachen ...daß wird sie lernen müssen oder das wird auf Dauer eh nichts.

Fischis zu irgendwas zwingen wollen ????? LOOOOOOOOOOL

Die ticken halt langsamer und anders ......müssen erst denken ...und nochmal denken ....und nochmal - dat dauert halt seine Zeit *lach*

Gefällt mir

20. April 2010 um 20:57


Danke , mit deiner Antwort hast du mir echt weitergeholfen

werde den Kontakt nicht abbrechen nur ob er den Kontakt möchte ? seit 3 Tagen habe ich nichts gehört , gelesen , gesehen ....halt untergetaucht

Gefällt mir

20. April 2010 um 21:01

Interessanter Name ?
Was findest du an den Namen interessant ?

aber das war nicht meine Frage

deine, was ich will , ......?

bin ein echter Stier , kämpfe eine weile , und wenn ich keinen erfolg hab zieh ich weiter.....

Gefällt mir

21. April 2010 um 15:31

Das ist
meiner Meinung nach nicht "fischig"... das ist typisch Mann, wenn er nichts Ernstes sucht oder noch an wem anderen hängt oder einfach nur Bestätigung sucht oder, oder, oder. Da gibts 100e Möglichkeiten, warum ein Mann die Flucht ergreift, wenn Frau von Gefühlen anfängt.

Ich hab mich ja hier nur ein wenig mit Tequilafisch unterhalten und von Michi habe ich einiges gelesen, aber ich glaube nicht, daß einer von beiden bei der jeweiligen Dame irgendwann mal "abgetaucht" ist. Berichtigt mich, wenn mein Eindruck falsch ist.

Mein Fisch taucht ja auch nicht ab. Genauso wie mein Ex damals in keiner Weise verschwunden ist.

Viele Leute (Männer genauso wie Frauen) fangen dann mit Spielchen an. Dieses typische "sich rar machen". Ich persönlich halte das für absolut kontraproduktiv. Wenn ich mich rar mache, aber erreichbar bleibe, signalisiere ich dem anderen doch nur, daß ich mit dieser unverbindlichen Art und Weise einverstanden bin. Und da es ja das ist, was mein Gegenüber in dem Fall auch will, kommt er logischerweise auch zurück. Aber wirklich bleiben, so wie man sich das wünscht, wird er wohl eher selten.

Ein verliebter oder meinetwegen auch stark interessierter Mensch, läuft nicht einfach davon. Der findet es toll, wenn man ihm sagt, wie gern man ihn hat.

LG

Gefällt mir

21. April 2010 um 15:56
In Antwort auf finnie4

Das ist
meiner Meinung nach nicht "fischig"... das ist typisch Mann, wenn er nichts Ernstes sucht oder noch an wem anderen hängt oder einfach nur Bestätigung sucht oder, oder, oder. Da gibts 100e Möglichkeiten, warum ein Mann die Flucht ergreift, wenn Frau von Gefühlen anfängt.

Ich hab mich ja hier nur ein wenig mit Tequilafisch unterhalten und von Michi habe ich einiges gelesen, aber ich glaube nicht, daß einer von beiden bei der jeweiligen Dame irgendwann mal "abgetaucht" ist. Berichtigt mich, wenn mein Eindruck falsch ist.

Mein Fisch taucht ja auch nicht ab. Genauso wie mein Ex damals in keiner Weise verschwunden ist.

Viele Leute (Männer genauso wie Frauen) fangen dann mit Spielchen an. Dieses typische "sich rar machen". Ich persönlich halte das für absolut kontraproduktiv. Wenn ich mich rar mache, aber erreichbar bleibe, signalisiere ich dem anderen doch nur, daß ich mit dieser unverbindlichen Art und Weise einverstanden bin. Und da es ja das ist, was mein Gegenüber in dem Fall auch will, kommt er logischerweise auch zurück. Aber wirklich bleiben, so wie man sich das wünscht, wird er wohl eher selten.

Ein verliebter oder meinetwegen auch stark interessierter Mensch, läuft nicht einfach davon. Der findet es toll, wenn man ihm sagt, wie gern man ihn hat.

LG

So isses !
Wenn ich an jemandem Interesse habe, dann mach ich mich nicht rar oder tauche ab, sonst passiert einem sehr schnell das was pippi200 ("Wie erobere ich das herz eines fischmannes komplett?") zugestossen ist. Abtauchen kann sehr schnell als Desinteresse ausgelegt werden und dann sind wohl die meisten schnell weg.

Wenn ich mir hingegen nicht sicher bin (oder nur freundschaftlich interessiert bin), und mein gegenüber fängt an mich zu "bedrängen", dann kann "weiß der Geier was" passieren - je nach Situation: von "abtauchen" über "ehrliche Klarstellung" bis zu "ich laß mich drauf ein".

In so einem Fall sehen die meisten ein "abtauchen" wohl als einfachste Art & Weise an, ein "ungeliebtes" "Problem" ohne viele Wort/Aufwand "loszuwerden".


Was mich aber "irritiert", martabugati: Du schreibst von "Gefühlschaos" - was genau meinst Du damit ? Einfach nur dass es Dich "bis über beide Ohren erwischt hat" ? Oder doch noch was anderes ? Mich verwundert ein wenig Deine Wortwahl von wegen "Chaos" - denn "Chaos" ist für mich nicht unbedingt positiv belegt, aber evtl. versteh ich Dich diesbzgl. einfach nur falsch.


Gruß
TequilaFisch

Gefällt mir

21. April 2010 um 18:55
In Antwort auf sander_12890681

So isses !
Wenn ich an jemandem Interesse habe, dann mach ich mich nicht rar oder tauche ab, sonst passiert einem sehr schnell das was pippi200 ("Wie erobere ich das herz eines fischmannes komplett?") zugestossen ist. Abtauchen kann sehr schnell als Desinteresse ausgelegt werden und dann sind wohl die meisten schnell weg.

Wenn ich mir hingegen nicht sicher bin (oder nur freundschaftlich interessiert bin), und mein gegenüber fängt an mich zu "bedrängen", dann kann "weiß der Geier was" passieren - je nach Situation: von "abtauchen" über "ehrliche Klarstellung" bis zu "ich laß mich drauf ein".

In so einem Fall sehen die meisten ein "abtauchen" wohl als einfachste Art & Weise an, ein "ungeliebtes" "Problem" ohne viele Wort/Aufwand "loszuwerden".


Was mich aber "irritiert", martabugati: Du schreibst von "Gefühlschaos" - was genau meinst Du damit ? Einfach nur dass es Dich "bis über beide Ohren erwischt hat" ? Oder doch noch was anderes ? Mich verwundert ein wenig Deine Wortwahl von wegen "Chaos" - denn "Chaos" ist für mich nicht unbedingt positiv belegt, aber evtl. versteh ich Dich diesbzgl. einfach nur falsch.


Gruß
TequilaFisch

Das "Gefühlschaos"
interpretiere ich so: Vielleicht wollte er anfänglich, sie wusste aber nicht so recht (soll ich, soll ich nicht = Gefühlschaos). Und dann hat es eventuell zu lange gedauert bis sie wusste was sie wollte. Wahrscheinlich hat er dann irgendwann die Reissleine gezogen. Wenn sie dann nach ein paar Wochen wieder ankommt, fühlt er sich natürich verar***t und taucht ab.

Aber gut, das sind natürlich auch wieder nur Spekulationen. Wäre ja mal schick, wenn die TE sich dazu äußern würde. *däumchendrehtundwartet*

Ansonsten nützt der ganze Thread ja nicht viel, weil man gar nicht weiß, zu was man überhaupt seinen Senf abgeben soll.


Gefällt mir

21. April 2010 um 19:42
In Antwort auf finnie4

Das "Gefühlschaos"
interpretiere ich so: Vielleicht wollte er anfänglich, sie wusste aber nicht so recht (soll ich, soll ich nicht = Gefühlschaos). Und dann hat es eventuell zu lange gedauert bis sie wusste was sie wollte. Wahrscheinlich hat er dann irgendwann die Reissleine gezogen. Wenn sie dann nach ein paar Wochen wieder ankommt, fühlt er sich natürich verar***t und taucht ab.

Aber gut, das sind natürlich auch wieder nur Spekulationen. Wäre ja mal schick, wenn die TE sich dazu äußern würde. *däumchendrehtundwartet*

Ansonsten nützt der ganze Thread ja nicht viel, weil man gar nicht weiß, zu was man überhaupt seinen Senf abgeben soll.


Über FM
ist hier jede Menge zu lesen...wenn mann man mal die
Thread s durchforstet..

I c hh bin ja zerrissen worden ohne Ende, darum schweige ich auf jeden Fall und bin nur noch ein " stiller" Leser.

M e i n FM ist noch immer bei mir, obwohl ich viele kenne, die mir ganz klar vorausschauend sagten " E r liebt dich nicht"!!!Lach!!!
l g

Gefällt mir

21. April 2010 um 20:31
In Antwort auf finnie4

Das ist
meiner Meinung nach nicht "fischig"... das ist typisch Mann, wenn er nichts Ernstes sucht oder noch an wem anderen hängt oder einfach nur Bestätigung sucht oder, oder, oder. Da gibts 100e Möglichkeiten, warum ein Mann die Flucht ergreift, wenn Frau von Gefühlen anfängt.

Ich hab mich ja hier nur ein wenig mit Tequilafisch unterhalten und von Michi habe ich einiges gelesen, aber ich glaube nicht, daß einer von beiden bei der jeweiligen Dame irgendwann mal "abgetaucht" ist. Berichtigt mich, wenn mein Eindruck falsch ist.

Mein Fisch taucht ja auch nicht ab. Genauso wie mein Ex damals in keiner Weise verschwunden ist.

Viele Leute (Männer genauso wie Frauen) fangen dann mit Spielchen an. Dieses typische "sich rar machen". Ich persönlich halte das für absolut kontraproduktiv. Wenn ich mich rar mache, aber erreichbar bleibe, signalisiere ich dem anderen doch nur, daß ich mit dieser unverbindlichen Art und Weise einverstanden bin. Und da es ja das ist, was mein Gegenüber in dem Fall auch will, kommt er logischerweise auch zurück. Aber wirklich bleiben, so wie man sich das wünscht, wird er wohl eher selten.

Ein verliebter oder meinetwegen auch stark interessierter Mensch, läuft nicht einfach davon. Der findet es toll, wenn man ihm sagt, wie gern man ihn hat.

LG


Hallo ,

gefühlschaos = bei mir = konnte es nicht einsortieren , weil ich eigentlich keine Beziehung wollte

nur er hat einfach nicht aufgegeben , als ich es endlich , mein Chaos eingestuft hatte , "diagnostiziert "drüber gesprochen hatte .....soviel dazu

es ging einfach nur darüber- andere - evtll (Fischdenken )ansichten zu bekommen , manchmal benötigt man einfach eine andere Sichtweise , wenn man sich verrannt hat , zeichen falsch gedeutet hat , weil man es auf einmal wollte usw.

mir hat es schon geholfen die antworten ,

dafür ein danke

Gefällt mir

21. April 2010 um 21:02
In Antwort auf finnie4

Das "Gefühlschaos"
interpretiere ich so: Vielleicht wollte er anfänglich, sie wusste aber nicht so recht (soll ich, soll ich nicht = Gefühlschaos). Und dann hat es eventuell zu lange gedauert bis sie wusste was sie wollte. Wahrscheinlich hat er dann irgendwann die Reissleine gezogen. Wenn sie dann nach ein paar Wochen wieder ankommt, fühlt er sich natürich verar***t und taucht ab.

Aber gut, das sind natürlich auch wieder nur Spekulationen. Wäre ja mal schick, wenn die TE sich dazu äußern würde. *däumchendrehtundwartet*

Ansonsten nützt der ganze Thread ja nicht viel, weil man gar nicht weiß, zu was man überhaupt seinen Senf abgeben soll.


Kopf und Bauch
Gibt Menschen, die müssen erst diagnostiziert, krass konkret darüber nachdenken, ob es sich nicht doch lohnen könnte Liebe zu investieren in einen, den man nicht haben wollte. Ist ne Frau. Ich sag nichts ich denk mir nur meinen Teil. War nichts ernstes. Son Fischiger Dackel, der gemerkt hat, dat wird nichts. Was wundert die sich? Naja, tut sie ja nicht. Irgendwie war da kein I-Tüpfelchen. Holes geblubber. Fern ab von Liebe, glaube ich.

1 LikesGefällt mir

21. April 2010 um 21:20
In Antwort auf gaynor_12950180

@ fuchur
Ich denke *Hoffnung*

der Rückzug vom Fischi verunsichert sie halt und entspricht nicht ihren Erwartungen nach ihrer Liebeserklärung ihm gegenüber.

Denke mal , sie braucht ne klare Ansage von ihm .

Wir Stiere sind halt etwas ungeduldig in solchen Sachen ...daß wird sie lernen müssen oder das wird auf Dauer eh nichts.

Fischis zu irgendwas zwingen wollen ????? LOOOOOOOOOOL

Die ticken halt langsamer und anders ......müssen erst denken ...und nochmal denken ....und nochmal - dat dauert halt seine Zeit *lach*

Überflüssiges
Die ist doch nur angepisst, dass der Dackel die biege gemacht hat.Sie wollte, ihn nicht. Jetzt mag er nicht mehr. Klar, irgendwann gibts auch tolle andere Frauen. Da wird nicht diskutiert, da funkelt es einfach. Liebe und Berechnung. Arbeit und Freizeit. Passt einfach nicht und ist dann auch nicht das denken wert. Wer nicht kommt zur rechten Zeit, der erfährt, dass es auch andere gibt.

Gefällt mir

21. April 2010 um 22:09
In Antwort auf fuchur8

Kopf und Bauch
Gibt Menschen, die müssen erst diagnostiziert, krass konkret darüber nachdenken, ob es sich nicht doch lohnen könnte Liebe zu investieren in einen, den man nicht haben wollte. Ist ne Frau. Ich sag nichts ich denk mir nur meinen Teil. War nichts ernstes. Son Fischiger Dackel, der gemerkt hat, dat wird nichts. Was wundert die sich? Naja, tut sie ja nicht. Irgendwie war da kein I-Tüpfelchen. Holes geblubber. Fern ab von Liebe, glaube ich.


hallo furchur8 ,

nein , zu deiner antwort
wobei ich deine antwort versteh , nur es steht als überschrift "stier kompliziert "

lohnt sich liebe? oder investieren ? fern ab von liebe ?
das war nicht die frage !

das nicht haben wollen , bezog sich im allgemeinen auf eine Beziehung , nicht auf diesen FM !
wobei jeder seine gründe hat , nicht sofort hurra und hellau zu rufen

und sollte sich mein traumfischmann nun doch nicht mehr melden , weil ich zu kompliziert bin , habe ich ja , nach deiner auffassung eh nichts investiert ! auch das kannst du nicht wissen !

du hast aber einen netten ansatz dabei ; der auch wieder einen neuen denkanstoß gibt.
danke dafür

Gefällt mir

21. April 2010 um 23:38
In Antwort auf fuchur8

Kopf und Bauch
Gibt Menschen, die müssen erst diagnostiziert, krass konkret darüber nachdenken, ob es sich nicht doch lohnen könnte Liebe zu investieren in einen, den man nicht haben wollte. Ist ne Frau. Ich sag nichts ich denk mir nur meinen Teil. War nichts ernstes. Son Fischiger Dackel, der gemerkt hat, dat wird nichts. Was wundert die sich? Naja, tut sie ja nicht. Irgendwie war da kein I-Tüpfelchen. Holes geblubber. Fern ab von Liebe, glaube ich.

Ja
Also wenn ich mal von mir ausgehe.... Wenn ich erst darüber nachdenken muss, ob sich etwas lohnt oder nicht, ist mir persönlich das Ganze zu "trocken". Das kann dann (ich red immer noch von mir) nichts werden. Wie du schon sagtest "fern ab von Liebe". Logik hat nichts mit Gefühlen zu tun. Die sind ja bekanntlich ziemlich unlogisch.

Wenn ich mich verliebe, Hals über Kopf (wie bei meinem Fischi) denke ich nicht mehr nach. Dann zählt für mich nur eins: Unmögliches möglich zu machen. Egal welche Hürden einem da im Weg stehen.

Mein Fisch verkörpert grundlegende Dinge, die ich NICHT mehr wollte. Aber nun will ich es. Klingt ein wenig verwirrend, erklärt sich aber mit Gefühlen.

Mein Kopf würde sagen "nee, das will ich ja gar nicht". Mein Herz macht das unmöglich. Also hab ich auf meinen Kopf gepfiffen und tue das, was mein Herz möchte.

Jaja, die kopflastigen, gefühllosen Waagen, nicht wahr?

Gefällt mir

21. April 2010 um 23:47
In Antwort auf martabugati


Hallo ,

gefühlschaos = bei mir = konnte es nicht einsortieren , weil ich eigentlich keine Beziehung wollte

nur er hat einfach nicht aufgegeben , als ich es endlich , mein Chaos eingestuft hatte , "diagnostiziert "drüber gesprochen hatte .....soviel dazu

es ging einfach nur darüber- andere - evtll (Fischdenken )ansichten zu bekommen , manchmal benötigt man einfach eine andere Sichtweise , wenn man sich verrannt hat , zeichen falsch gedeutet hat , weil man es auf einmal wollte usw.

mir hat es schon geholfen die antworten ,

dafür ein danke

Hm
Also du verhältst dich auch hier recht rätselhaft und unverbindlich. Ich jedenfalls steig immer noch nicht durch und auf direkte Fragen (weiter unten) reagierst du recht wenig. Bis gar nicht.

Wenn du dich einem Mann, an dem dir was liegt, gegenüber ähnlich verhältst, wundert es mich nicht, dass er sich distanziert hat.

Du willst "eigentlich" keine Beziehung, willst aber dann doch eine? Mal ehrlich, du kannst doch von einem anderen Menschen nicht verlangen, dass er konstant bleibt, wenn du so verwirrend agierst. Deine Aktionen erzeugen Reaktionen. Das sollte einem im Vorfeld bereits bewusst sein, wenn man es mit anderen Menschen zu tun hat.

Ich jedenfalls kapier immer noch gar nichts. Bin aber auch blond. Vielleicht liegts ja daran.

Gefällt mir

22. April 2010 um 6:59
In Antwort auf fuchur8

Kopf und Bauch
Gibt Menschen, die müssen erst diagnostiziert, krass konkret darüber nachdenken, ob es sich nicht doch lohnen könnte Liebe zu investieren in einen, den man nicht haben wollte. Ist ne Frau. Ich sag nichts ich denk mir nur meinen Teil. War nichts ernstes. Son Fischiger Dackel, der gemerkt hat, dat wird nichts. Was wundert die sich? Naja, tut sie ja nicht. Irgendwie war da kein I-Tüpfelchen. Holes geblubber. Fern ab von Liebe, glaube ich.

Hohl...
wird so geschrieben..

Gefällt mir

22. April 2010 um 8:24
In Antwort auf finnie4

Ja
Also wenn ich mal von mir ausgehe.... Wenn ich erst darüber nachdenken muss, ob sich etwas lohnt oder nicht, ist mir persönlich das Ganze zu "trocken". Das kann dann (ich red immer noch von mir) nichts werden. Wie du schon sagtest "fern ab von Liebe". Logik hat nichts mit Gefühlen zu tun. Die sind ja bekanntlich ziemlich unlogisch.

Wenn ich mich verliebe, Hals über Kopf (wie bei meinem Fischi) denke ich nicht mehr nach. Dann zählt für mich nur eins: Unmögliches möglich zu machen. Egal welche Hürden einem da im Weg stehen.

Mein Fisch verkörpert grundlegende Dinge, die ich NICHT mehr wollte. Aber nun will ich es. Klingt ein wenig verwirrend, erklärt sich aber mit Gefühlen.

Mein Kopf würde sagen "nee, das will ich ja gar nicht". Mein Herz macht das unmöglich. Also hab ich auf meinen Kopf gepfiffen und tue das, was mein Herz möchte.

Jaja, die kopflastigen, gefühllosen Waagen, nicht wahr?


guten Morgen finnie4 ,

stimme dir voll und ganz zu , nur ...aber.. und deshalb .....es fehlt sicher jeden das Hintergrundwissen , nur meine Frage war auf den Rückzug des FM bezogen , ob das eine Reaktion aus seinen Sternzeichen abzuleiten ist.

viele Charaktereigenschaften lassen sich durch die Beeinflußung des Sternzeichens ableiten so auch bei mir , Stier

die Ausprägung des Sternzeichen an einen Menschen hängt sicher mit Lebensumständen zusammen usw.
Ich kannte bis dato keinen Fischmann und fand hier wirklich nette Antworten
ich habe keinen Moment nachgedacht ob es sich "lohnt " was immer das bedeutet

danke für deine liebe Antwort

Gefällt mir

22. April 2010 um 21:37
In Antwort auf juli_12175100

Hohl...
wird so geschrieben..

Recht so?
@ stardust und Geblubber groß, weil es ein Substantiv ist, aber darum ging es bei deiner Spitzfindigkeit ja gar nicht. Denk, was Du willst. Ich kann gut damit leben. Mag sein, dass ich nicht immer richtig liege und dir meine Meinung nicht gefällt, aber wenn Du dich auf solche Nummern mit mir einlassen möchtest, dann wäre es verdammt gut, wenn man mehr als einen Halbsatz schreiben kann. Ich habe den ganzen Problemschnulli, der hier anliegt nicht. Hab ne supertolle Freundin Sternzeichen Jungfrau. Die ist in der Lage Klartext zu reden. Da brauchte ich nicht nachdenken, ob die ne Granate wäre und abtauchen. Dafür lasse ich Alles stehen und liegen. Die geht echt täglich und man freut sich sogar drauf und umgekehrt ist das auch so. Wer bei weniger überlegt, der ist nicht wirklich angekommen. Hatte ich auch häufiger. Man redet und redet, aber doch aneinander vorbei. Ich kann auch diesem Fische müssen in sich gehen und die brauchen ihre Zeit Geschwafel gar nichts abgewinnen. Ich bin Fisch und ich kenne sehr viele Fische. Da ist nicht Eine/r träge und braucht Zeit, oder Rückzug. Zeit brauche ich, wenn mir Dinge auf den Sack gehen, oder völlig egal sind. Wenn Alles super schnell gleichgültig ist, wie es hier durchkam, dann war es nicht der Kracher. So sehe ich das eben. Auf Rechtschreibfehler habe ich jetzt nicht geachtet. Das Hohle Geblubber nehme ich sogar zurück und tausche gegen scheint nicht so recht zu passen. Was halt passieren kann.

Gefällt mir

22. April 2010 um 22:19
In Antwort auf martabugati


hallo furchur8 ,

nein , zu deiner antwort
wobei ich deine antwort versteh , nur es steht als überschrift "stier kompliziert "

lohnt sich liebe? oder investieren ? fern ab von liebe ?
das war nicht die frage !

das nicht haben wollen , bezog sich im allgemeinen auf eine Beziehung , nicht auf diesen FM !
wobei jeder seine gründe hat , nicht sofort hurra und hellau zu rufen

und sollte sich mein traumfischmann nun doch nicht mehr melden , weil ich zu kompliziert bin , habe ich ja , nach deiner auffassung eh nichts investiert ! auch das kannst du nicht wissen !

du hast aber einen netten ansatz dabei ; der auch wieder einen neuen denkanstoß gibt.
danke dafür

Mach mal.
Hm ich hab da tlw. ein paar halbgare Antworten gegeben. Man kann von mir ab und an auch etwas schlaues erwarten? Was erwartes Du, wenn Du selber nicht bereit warst? Wenn Du doch gar keine Beziehung wolltest und dich dazu durchringen musstets. Es hat den Hauch von: Ich hab mich mal begeistern lassen. Er hat es ja lange genug versucht. Sorry, für mich klingt das einfach so. Ich mag falsch liegen, dass möchte ich nicht abstreiten. Kompliziert sind eh alle Menschen. Ich frag mich nur, warum Du selber nicht mehr nachhaken möchtest. Das begreife ich an Frauen nicht. Wenn jemandem etwas wichtig ist, dann setzt man ne Flagge und dann ist es einem auch völlig egal, ob man sich lächerlich macht. Wenn das wirklich der Traummann ist, dann wartet man nicht. Ist er es nicht wartet man auf Antwort. Erde an Planet: Ist da Leben? Brauchen Dinge Jahre? Kann ich ein feedback haben. Du kommst wohl besser alleine klar, oder hängst an etwas Vergangenem fest, oder überlegst noch in dem Bereich. Keine Verletzungen mehr. Gerade dann fallen sie über einen herein. Weißt Du, was Du wirklich möchtest? Dann hol es dir mit allen Risiken und Möglichkeiten enttäuscht zu werden. Wer den, den es wirklich angeht Fragt, der bekommt die Antwort, die er/sie braucht. Hier ist doch Spielerei.

Gefällt mir

24. April 2010 um 10:37
In Antwort auf fuchur8

Überflüssiges
Die ist doch nur angepisst, dass der Dackel die biege gemacht hat.Sie wollte, ihn nicht. Jetzt mag er nicht mehr. Klar, irgendwann gibts auch tolle andere Frauen. Da wird nicht diskutiert, da funkelt es einfach. Liebe und Berechnung. Arbeit und Freizeit. Passt einfach nicht und ist dann auch nicht das denken wert. Wer nicht kommt zur rechten Zeit, der erfährt, dass es auch andere gibt.

*lol* Fuchur
nee , traut sich nur nicht am Ball zu bleiben - daß ist alles *denk* . Wär ich bei meinem nicht dran geblieben , hätt ich ihn auch verloren ....aber Lebenskrisen können jeden irgendwann erwischen und das gesamte Umfeld erstmal für *unwichtig* erscheinen lassen . Geduld ist ganz wichtig bei Fische ...meiner mußte erstmal selber auf seine Art , mit seiner Krise fertig werden . Hilfe anzunehmen , war ihm nicht möglich und ich konnte in der Zeit nur am Ball bleiben , was für ein Stierchen verdammt schwer ist , nicht aktiv mithelfen zu können - wir sind ja mehr die Praktiker und Realos *gg.

Wenn man aber jemanden echt lieb hat , versucht man auch sich in die Situation des anderen reinzusetzen und versteht , warum jemand so handeln muß - dabei ist aber leider erforderlich sich selber zurückzunehmen und auch mal nicht nur an sich zu denken.

Ich denke , viele erwarten einfach immer nur vom *anderen* , um sich selber besser zu fühlen und vergessen einfach wie schlecht es dem anderen im Vergleich zu einem selber geht und das einfach Rücksicht und Vertrauen ein ganz großes Kapitel in einer Partnerschaft sind.

Na wie auch immer .....macht ihr mal , und sucht perfekte Partner .....ick nehm dann lieber meinen unperfekten ....denn perfekt bin ich leider auch nicht , aber ich bin mir auch sicher , daß mein bekloppter Fisch das Wert ist mich zum Affen zu machen ...und außerdem machts auch noch Spaß ))))


Gefällt mir

25. April 2010 um 0:29
In Antwort auf gaynor_12950180

*lol* Fuchur
nee , traut sich nur nicht am Ball zu bleiben - daß ist alles *denk* . Wär ich bei meinem nicht dran geblieben , hätt ich ihn auch verloren ....aber Lebenskrisen können jeden irgendwann erwischen und das gesamte Umfeld erstmal für *unwichtig* erscheinen lassen . Geduld ist ganz wichtig bei Fische ...meiner mußte erstmal selber auf seine Art , mit seiner Krise fertig werden . Hilfe anzunehmen , war ihm nicht möglich und ich konnte in der Zeit nur am Ball bleiben , was für ein Stierchen verdammt schwer ist , nicht aktiv mithelfen zu können - wir sind ja mehr die Praktiker und Realos *gg.

Wenn man aber jemanden echt lieb hat , versucht man auch sich in die Situation des anderen reinzusetzen und versteht , warum jemand so handeln muß - dabei ist aber leider erforderlich sich selber zurückzunehmen und auch mal nicht nur an sich zu denken.

Ich denke , viele erwarten einfach immer nur vom *anderen* , um sich selber besser zu fühlen und vergessen einfach wie schlecht es dem anderen im Vergleich zu einem selber geht und das einfach Rücksicht und Vertrauen ein ganz großes Kapitel in einer Partnerschaft sind.

Na wie auch immer .....macht ihr mal , und sucht perfekte Partner .....ick nehm dann lieber meinen unperfekten ....denn perfekt bin ich leider auch nicht , aber ich bin mir auch sicher , daß mein bekloppter Fisch das Wert ist mich zum Affen zu machen ...und außerdem machts auch noch Spaß ))))


Ach....
Hallo Wolsgöttin,

es ging nie um perfekt , und ich bin von perfektionismus so weit entfernt wie die sonne vom mond.

sicher habe ich fehler gemacht , aus diesen fehlern vielleicht sein rückzug , seine unterschwelligen bemerkungen .....

sicher auch , wenn ich jemanden mag , bin ich /er für denjenigen da .

doch manchmal nimmt man jeden strohhalm , klammert sich daran fest
und sucht antworten auf fragen , die eventuell gar keine fragen mehr sind , weil es keine fragen mehr gibt sondern seine reaktion schon die antwort ist

manchmal sieht man dinge weil man sie sehen will und verliert den blick für die wahrheit

danke für deine antwort....

Gefällt mir

26. April 2010 um 22:24
In Antwort auf martabugati

Ach....
Hallo Wolsgöttin,

es ging nie um perfekt , und ich bin von perfektionismus so weit entfernt wie die sonne vom mond.

sicher habe ich fehler gemacht , aus diesen fehlern vielleicht sein rückzug , seine unterschwelligen bemerkungen .....

sicher auch , wenn ich jemanden mag , bin ich /er für denjenigen da .

doch manchmal nimmt man jeden strohhalm , klammert sich daran fest
und sucht antworten auf fragen , die eventuell gar keine fragen mehr sind , weil es keine fragen mehr gibt sondern seine reaktion schon die antwort ist

manchmal sieht man dinge weil man sie sehen will und verliert den blick für die wahrheit

danke für deine antwort....

Mögen, oder lieben?
Na geil,vier ichs vom Start weg. Ein fischiges wir habe ich glaube ich in keinem Satz von dir gelesen. Ich entschuldige mich auch gleich im Vorraus, wenn es schon vorgekommen ist und wenn man nicht viel Zeit hat schreibt man auch mal ein Wort falsch. Darf ich dich einfach mal fragen, wie lange ihr euch gekannt habt? Was hat man sich denn unter dem i-Tüpfelchen vorzustellen? Ich möchte Wetten, Es waren nicht mehr als drei Monate. Irgendwie, irgendwo vermisse ich in dem was Du schreibst den Biss. Da ist die Rede von mögen und es klingt so wischiwaschi. Man hat bald den Eindruck, wenn der sich jetzt melden würde. Hey, ich liebe dich auch. Wetten darum ging es nicht mal. Dann käme von dir: Ja, dass hat mir jetzt aber lange gedauert, ich weiß nicht so genau, ob das jetzt noch was bringt. Lass uns mal drüber reden und diskutieren, ob dass gut wäre. Echt, so kommt das rüber. Ich weiß, dass ich mit meinen Kommentaren ganz bestimmt nicht der liebste Fisch auf Erden bin. Die versteht auch nicht Jeder, das ist mir sowas von egal. What you get is what you want.
Und natürlich verrennt man sich auch mal im Leben. Das nennt man dann später wohl Erfahrungen gemacht zu haben. Inzwischen glaube ich auch, dass viele Fische sehr speziell sind. Das Leben hat sie geformt. Nicht jeder will mit Jedem, nicht Jeder kann mit Jedem. Nicht immer ist es die perfekte Welle. Was ich so raushöre war das Alles zu Schnulli. Wenn Du glaubst Fehler gemacht zu haben, dann könnte man ja darüber reden, dass wäre es doch wert und ich kann mir echt nicht vorstellen, dass es in meinem Sternzeichen einen gibt, der dafür kein Ohr hätte. Wir machen die auch täglich. Wer das weiß, der kann gelassen in die Zukunft sehen.

Gefällt mir

27. April 2010 um 12:48
In Antwort auf fuchur8

Mögen, oder lieben?
Na geil,vier ichs vom Start weg. Ein fischiges wir habe ich glaube ich in keinem Satz von dir gelesen. Ich entschuldige mich auch gleich im Vorraus, wenn es schon vorgekommen ist und wenn man nicht viel Zeit hat schreibt man auch mal ein Wort falsch. Darf ich dich einfach mal fragen, wie lange ihr euch gekannt habt? Was hat man sich denn unter dem i-Tüpfelchen vorzustellen? Ich möchte Wetten, Es waren nicht mehr als drei Monate. Irgendwie, irgendwo vermisse ich in dem was Du schreibst den Biss. Da ist die Rede von mögen und es klingt so wischiwaschi. Man hat bald den Eindruck, wenn der sich jetzt melden würde. Hey, ich liebe dich auch. Wetten darum ging es nicht mal. Dann käme von dir: Ja, dass hat mir jetzt aber lange gedauert, ich weiß nicht so genau, ob das jetzt noch was bringt. Lass uns mal drüber reden und diskutieren, ob dass gut wäre. Echt, so kommt das rüber. Ich weiß, dass ich mit meinen Kommentaren ganz bestimmt nicht der liebste Fisch auf Erden bin. Die versteht auch nicht Jeder, das ist mir sowas von egal. What you get is what you want.
Und natürlich verrennt man sich auch mal im Leben. Das nennt man dann später wohl Erfahrungen gemacht zu haben. Inzwischen glaube ich auch, dass viele Fische sehr speziell sind. Das Leben hat sie geformt. Nicht jeder will mit Jedem, nicht Jeder kann mit Jedem. Nicht immer ist es die perfekte Welle. Was ich so raushöre war das Alles zu Schnulli. Wenn Du glaubst Fehler gemacht zu haben, dann könnte man ja darüber reden, dass wäre es doch wert und ich kann mir echt nicht vorstellen, dass es in meinem Sternzeichen einen gibt, der dafür kein Ohr hätte. Wir machen die auch täglich. Wer das weiß, der kann gelassen in die Zukunft sehen.

Mögen oder lieben ?
Hallo fuchur8
du hast auch diesmal recht , diese "Ich" schreibweise , nur ich hatte diese Frage nicht wir ! es ging aus einer Situation heraus , um diesen FM zu verstehen , eventuell - wenn es was zu verstehen geben sollte.
Wir kennen uns seit ca 5 Monaten , ich mag ihn , er ist nett , symphatisch , ich fühle mich in seiner Gegenwart tierisch gut , sein lächeln ist bezaubernd , seine Mimik , Gestik ,seine Bewegungen sein Gang , sein Humor ....ich kann Stundenlang neben ihm sitzen jedes Wort aufsaugen , ihn anstarren , so etwa....Liebe würde ich es nicht bezeichnen .
Auch hast du recht , ein wischiwaschi , wirrwarr ein durcheinander nichts sortiertes ....und so fühlte ich mich als er sich zurückzog ,
Wenn die Lage anders wäre , ein wir geben würde , bin ich die letzte die es analysiert auch wenn viele Dinge aufeinmal sich ändern würden , nur darum ging es nicht .
Stellte ich ihn Fragen , kam unteranderem ; " Vielleicht gibt es keine Antwort auf die Fragen , vielleicht sind die Fragen die Antwort ,wer weiß "
Spitzen -die in den Raum geschmissen werden ,eher zweideutig als eindeutig .
damit konnte / kann ich eben nicht so ! umgehen
Wie gesagt verrannt , verlaufen in einer kurzen Zeit in einem Gefühlschaos wiedergefunden .Wie oft kommt es im Leben vor das man dieses Gefühl hat , diesen Menschen zu kennen , er denkt ich spreche es aus oder umgekehrt .Wie oft trifft man diese Art an , alle 14 Tage , einmal im Leben , jeder zweite ,Nein , denke ich nicht ,
Als ich mich nun endlich mit dem ganzen abgefunden habe , kommt er wieder , schießt eine Spitze ab und ich fange wieder von vorn an am Rad zu drehen
Nun soll komplizierte Stierfrau schlau werden ? Dann nehme ich lieber mein Leben wie es war , ohne das ganze wischiwaschi , wirrwarr schmeiß den Schlüssel vom Herzen weit weg und gebe den Namen Erfahrungswerte gesammelt .
Danke für deine Antwort
lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen