Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Frage an alle Schützen und welche die sich mit Ihnen auskennen

Frage an alle Schützen und welche die sich mit Ihnen auskennen

12. August um 13:18 Letzte Antwort: 3. September um 17:38

Hallo Leute ich bin Neu hier und wenn mir mein Problem nicht so zu schaffen machen würde bin ich eher der Stille Mitleser als Fragesteller.Nun hab ich aber auch ein Problem oder besser gesagt Kummer wegen eines Schütze Mannes.Wir haben uns im Internet kennengelernt und nach kurzem geschrieben wollte er mich auch Persönlich kennenlernen.Wir trafen uns eine Woche später und gingen Essen zum Griechen ..er setzte sich neben mich und erzählte viel über sein Leben und seine Erlebnisse.Ich bin da eher der ruhige Part bin Stierfrau 43 er auch 43 und hörte ihn interessant zu.Wir verstanden uns auf Anhieb und konnten über alles reden es war ein schöner Nachmittag gegen Abend fuhr ich ihn wieder zum Bahnhof und er fuhr zurück nach Hause.Er wohnt von mir ca.70 km Entfernt.Abends wurde dann wieder geschrieben und am Nächsten Tag wollte er sich wieder mit mir Treffen um wieder mit mir Essen zu gehen.ich hatte an dem Tag aber keine Zeit weil ich noch 2 Kids habe von denen er aber schon wusste.Nach 1 woche haben wir uns dann Wieder getroffen am Wochenende,da es wegen unseren Jobs nicht anders geht bleibt nur das Wochenende...ich verkürzt das jetzt mal etwas ...wir trafen uns also wieder und es wurde ne Liebesgeschichte daraus und letztendlich auch von ihm aus nach dem Ersten mal Intim ne Beziehung.Er fragte mich ob ich das mit Ihm möchte.War glücklich darüber und so war er dann oft bei mir... wollte Sonntags gar nicht zurück Fahren nach Hause ...er fuhr morgens von mir aus zur Arbeit mit dem Zug .Er wollte zu mir in die Stadt ziehen sich hier Arbeit suchen und bei mir sein...Es klappte aber nicht sofort mit den Job und dann sollte ich mit meinen beiden Kids zu ihm in die Stadt ziehen er wollte das wir zusammen sind zusammen Wohnen er könne das so nicht mehr mit der Fahrerei und die ganze Woche über nicht sehen nur am Wochenende...ich dachte Schützen brauchen Freiraum .??? Den brauche ich nämlich auch ab und an um mich mal mit meinen Dingen zu beschäftigen....Ich sollte immer bei ihm sein.
das ich nicht von heute auf morgen meine Koffer packen kann und meiner Heimat den Rücken kehre verstand er nicht.Hab auch 2 Schulpflichtige Kinder was dann alles nicht so einfach ist.Er wurde dann unzufriedener und sagte wieder er könne das so nicht...er will mich immer bei sich haben liebe hin oder her....vor Paar Tagen hat er nun Schluss gemacht weil es ihm zu sehr belastet er ist damit nicht glücklich und trennt sich lieber.Ich hab ihm geschrieben das wir erst 2 Monate zusammen und er uns doch noch etwas Zeit geben sollte für diesen Schritt..Er schrieb nur es ist traurig er ist traurig er hat aber keine andere Wahl...er möchte mich damit auch nicht belasten er fängt dann an zu nörgeln an mir..Ich hab ihm ja vorgeschlagen das wir uns bei mir in der Stadt eine Wohnung suchen und er mit dem Zug zu Arbeit erstmal pendelt..wars das jetzt mit ihm...nach ner schönen Zeit voller Gefühle ein schnelles Ende.Gehen trotz liebe? Oder brauch er Zeit für sich um Nachzudenken? Vielen Dank schon mal ...

Mehr lesen

19. August um 15:35

Augenscheinlich sucht er KEINE Fernbeziehung.
Habt ihr euch jedesmal in deiner Stadt getroffen ? So das er immer zu dir gekommen ist ?

Zu deinem Ansatz, das Schützen Freiraum brauchen. Da würde ich nicht alle über einen Kamm scheren. Freiraum brauchen sie, nur bei losen Geschichten, ansonsten können sie sehr verbindlich werden.
 

Gefällt mir
19. August um 15:36

Bist du sicher, das er frei ist ?

Gefällt mir
1. September um 21:36

Hallo..sorry das ich mich jetzt erst melde..is bissl was vorgefallen ja der benannte Schütze ist Single..war mal übers we bei ihm ....der Herr Schütze war auch wieder bei mir und wir hatten ein schönes Wochenende...war alles gut liebes gesösel und wir sind waren..immer anander geklebt.. nun aber ist vor 2 Wochen was vorgefallen was ihm nicht so gepasst hat hab ich das Gefühl...Er ist sehr fordernd und möchte alles bestimmen was in der Beziehung so vor sich geht.Ob das nun meine Klamotten sind ,die ihm nicht passen..Kleider und Röcke ind halt für ihm besser als ne Jeans... oder das Sexuelle eben..mir gefällt nicht alles was ihm gefällt.hab das dann auch ihm so gesagt..hab auch ein bissl angefangen zu weinen weil schmerzen mit dabei waren.......das war wohl zu viel und seitdem ist absolute Funkstille nichts mehr......er reagiert auf nichts.ist er jetzt geschockt das er mir weh getan hat oder was kann mit ihm sein..sind die einfach so verschwunden ....selbst wenn es für ihn nicht passt und er andere Vorstellungen hat kann man es doch auf dem normalen Weg beenden und nicht den anderen ohne ein Wort sitzen lassen....hat da jemand schon mal mit Erfahrung gemacht ...is das normal für ein Schütze 😢?

Gefällt mir
2. September um 11:16

Es spielt überhaupt keine Rolle, ob das normal für einen Schützen ist oder nicht. Was würde Dir das bringen, wenn man sagen könnte "ja klar, das ist ganz normal für einen Schützen, wenn dem was nicht passt, ist er weg"! Würdest Du dann sagen "achso, ok, Schützen sind halt so, dann mach ich den ganzen Mist mit"!  

Hierbei handelt es sich nicht um sternzeichenspezifisches Verhalten, alles was ich sehen kann, ist dass ihr nicht zusammenpasst. Er gibt 2 Monate (!!!!!!) Vollgas und will nach dieser kurzen Zeit, dass Du Dein Leben nach ihm ausrichtest! Ihr kennt euch doch noch gar nicht. Die romantische Zweisamkeit im hormonellen Rausch hat nichts mit der Realität zu tun, nichts mit dem Alltäglichen. Nun ja, Du lernst ihn ja jetzt doch von seiner "normalen" Seite kennen. Das müsste Dich ganz extrem abschrecken. Und vor allem: Du hast 2 Kinder!!! Glaubst Du, dass seine Vorstellungen von Partnerschaft mit Deinen vereinbar sind? Er fängt jetzt schon an, Dich formen zu wollen, ist überhaupt nicht einfühlsam was Sexualität betrifft usw. Erwartet, dass Du mit Deinen zwei Kindern zu ihm in die Stadt ziehst! Das zeigt alles seine ziemlich ichbezogene Persönlichkeit. Zumindest würde ich das so deuten, anhand Deiner Berichte. 

Auch wenn es Dir jetzt wehtun mag, aber ich kann Dir nur raten, selbst den Schlussstrich zu ziehen, völlig unabhängig davon, was er macht.   

2 LikesGefällt mir
2. September um 12:10
In Antwort auf wankendespony

Es spielt überhaupt keine Rolle, ob das normal für einen Schützen ist oder nicht. Was würde Dir das bringen, wenn man sagen könnte "ja klar, das ist ganz normal für einen Schützen, wenn dem was nicht passt, ist er weg"! Würdest Du dann sagen "achso, ok, Schützen sind halt so, dann mach ich den ganzen Mist mit"!  

Hierbei handelt es sich nicht um sternzeichenspezifisches Verhalten, alles was ich sehen kann, ist dass ihr nicht zusammenpasst. Er gibt 2 Monate (!!!!!!) Vollgas und will nach dieser kurzen Zeit, dass Du Dein Leben nach ihm ausrichtest! Ihr kennt euch doch noch gar nicht. Die romantische Zweisamkeit im hormonellen Rausch hat nichts mit der Realität zu tun, nichts mit dem Alltäglichen. Nun ja, Du lernst ihn ja jetzt doch von seiner "normalen" Seite kennen. Das müsste Dich ganz extrem abschrecken. Und vor allem: Du hast 2 Kinder!!! Glaubst Du, dass seine Vorstellungen von Partnerschaft mit Deinen vereinbar sind? Er fängt jetzt schon an, Dich formen zu wollen, ist überhaupt nicht einfühlsam was Sexualität betrifft usw. Erwartet, dass Du mit Deinen zwei Kindern zu ihm in die Stadt ziehst! Das zeigt alles seine ziemlich ichbezogene Persönlichkeit. Zumindest würde ich das so deuten, anhand Deiner Berichte. 

Auch wenn es Dir jetzt wehtun mag, aber ich kann Dir nur raten, selbst den Schlussstrich zu ziehen, völlig unabhängig davon, was er macht.   

Du bist vermutlich nicht die Einzige die Persoen mit den Sternzeichen verbindet. Was wäre denn wenn er z.B. 2Tage früher geboren wäre als Skorpion, hätte sein Verhalten als dann eine andere Bedeutung? Ich bin auch Schütze und hätte die ganze Sache anders angepackt...

Gefällt mir
3. September um 17:38

Danke für Eure Antworten...ich hab das gleich gemerkt bei dem gesagtem Exemplar ,das da was nicht stimmt.Hab sowas auch noch nie erlebt, das mich jemand versucht zurecht zu biegen nach 2-3 Monaten.Niemals würde ich zu nem Mann ziehen den ich so kurze Zeit erst kenne...das würde nicht funktionieren schon gar nicht mit Kids. Das er ein totaler Ich Mensch ist ,hat sich ja auch erst die letzten Wochen rausgestellt...denn am Anfang war er ganz anders waren oft essen gegangen und in der Stadt unterwegs..da war er absolut kein ich Mensch im Gegenteil....weiß nicht was mit dem dann passiert ist das er ne Drehung um 180° Gemacht hat.....vielleicht war ich ihm auch zu stur denn ich hab das ja nicht mitgemacht und damit konnte er wieder nicht umgehen . Schnell eingeschnappt und hat alles in Frage gestellt ... 

Gefällt mir