Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Frage an JFM

Frage an JFM

22. Mai 2009 um 13:54

Hallo.

Ich bin neu hier und muss sagen, es ist sehr interessant, was hier alles geschrieben wird. Ich habe erst nur mitgelesen, nun möchte ich die JFM auch mal etwas fragen.

Wie mehrmals schon im Forum geschrieben, sagt man über die JFM, dass sie sich zurückziehen, wenn ihnen eine Dame gefällt, sie zeigen es nicht oder können es nicht zeigen.
Nun meine Frage: Wie seht ihr JFM denn dieses Verhalten? Findet ihr es selbst nicht sehr vorteilhaft, wenn ihr euch einer Frau eigentlich nähern möchtet? Denkt ihr dann: Oh, verdammt, schon wieder habe ich mich nicht getraut hinzuschauen/ hinzugehen o.ä.? Ärgert ihr euch oder ist es völlig ok für euch.
Und noch eine Frage: Wie beurteilt ihr euch selbst als Männer? Wie meint ihr, wirkt ihr auf die Frauenwelt? Ich meine, hier wurde mehrmals geschrieben, dass ein JFM erst sehr, sehr, sehr lange beobachtet und prüft, ob eine Frau seiner Achtung und Aufmerksamkeit würdig ist. Tun das nicht Menschen, die sehr von sich überzeugt sind und meinen, dass ihnen nicht alles ins Schlafzimmer kommt? Tun das nicht Menschen, die über sich selbst gut denken und deswegen auch nicht alles nehmen?
Ich kenne auch einen JFM, allerdings nicht sehr gut und er ist wirklich immer sehr souverän. Erst erschien er mir wegen dieser seiner Art sehr eitel und gar arrogant. Aber wenig später musste ich feststellen, dass es ein sehr lieber Mensch ist, sehr hilfsbereit und dass diese Eigenschaften gar nicht zu ihm passen würden, keine Ahnung...
Sind die JFM viel zu bescheiden, um arrogant und eitel zu sein? Denken sie mal über eine Frau, die sich an sie ranschmeißt: Also ne , die will ich nicht, ich kann etw. Besseres kriegen..., oder ist es nicht ihre Art?


Ich hoffe, ihr habt verstanden, was ich meine , vielen Dank schon mal im Vorraus für Eure Antworten

Mehr lesen

22. Mai 2009 um 16:56

Nachtrag.
Mir ist noch eine Frage eingefallen.

Wie verhalten sich eigentlich JFM, wenn sie wissen, dass die Frau, die ihnen gefällt nicht immer allgegenwärtig sein wird? Also wenn er weiß, dass sie früher oder später weg ist (Umzug, Arbeitsplatztausch oder Ende von Studium oder so). Springt er dann vielleicht über seinen Schatten und startet seine Initiative evtl. früher als er das sonst tut?
Es ist jetzt nicht auf Tage (im Urlaub) oder Monate bezogen, sondern (wir sprechen hier schließlich über JFM ) auf Jahre.

Oh je, wehe sie tun es nicht.

Irgendwie, jetzt unabhängig vom SZ, ist es doch richtig schade, wenn man jemanden nicht anspricht. Man muss sich dann doch ständig vorwefen, dass man evtl. sein Gegenstück verpasst hat oder noch besser: wenn der/die Begehrte zuerst solo war und bis sich die JF entschließt zu handeln, ist diese Person schon vergeben. Das stelle ich mir ganz schrecklich vor.
Und manchmal, denke sogar ich, als Stierfrau: Jetzt gehst du mal hin und sprichst ihn an, obwohl es allen meinen Grundsätzen und Prinzipien widerspricht.


Freue mich auf Eure Atworten.
Es können natürlich auch andere, nicht JFM, schreiben und Ihre Meineungen äußern, ist doch ganz klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2009 um 18:40
In Antwort auf eliza_11953769

Nachtrag.
Mir ist noch eine Frage eingefallen.

Wie verhalten sich eigentlich JFM, wenn sie wissen, dass die Frau, die ihnen gefällt nicht immer allgegenwärtig sein wird? Also wenn er weiß, dass sie früher oder später weg ist (Umzug, Arbeitsplatztausch oder Ende von Studium oder so). Springt er dann vielleicht über seinen Schatten und startet seine Initiative evtl. früher als er das sonst tut?
Es ist jetzt nicht auf Tage (im Urlaub) oder Monate bezogen, sondern (wir sprechen hier schließlich über JFM ) auf Jahre.

Oh je, wehe sie tun es nicht.

Irgendwie, jetzt unabhängig vom SZ, ist es doch richtig schade, wenn man jemanden nicht anspricht. Man muss sich dann doch ständig vorwefen, dass man evtl. sein Gegenstück verpasst hat oder noch besser: wenn der/die Begehrte zuerst solo war und bis sich die JF entschließt zu handeln, ist diese Person schon vergeben. Das stelle ich mir ganz schrecklich vor.
Und manchmal, denke sogar ich, als Stierfrau: Jetzt gehst du mal hin und sprichst ihn an, obwohl es allen meinen Grundsätzen und Prinzipien widerspricht.


Freue mich auf Eure Atworten.
Es können natürlich auch andere, nicht JFM, schreiben und Ihre Meineungen äußern, ist doch ganz klar.

Ähm...
...ich versuchs mal...

Sorry wenns etwas Pragmatisch ist, dazu schreib ich aber später was

"Wie mehrmals schon im Forum geschrieben, sagt man über die JFM, dass sie sich zurückziehen, wenn ihnen eine Dame gefällt, sie zeigen es nicht oder können es nicht zeigen."
"Nun meine Frage: Wie seht ihr JFM denn dieses Verhalten?"

Ich kenne diesen Rückzug nur, wenn ich mir "10" nein eingefangen habe....Ein nein ist schon "magste dich mal treffen" "weis nich, im moment noch nich....." UND dann kommt nichts mehr von ihr oder irgendwas "passt" für mich nicht zusammen

Zeigen kann ich es schon, wohl nicht so wie es die Mehrheit versteht....

"Oh, verdammt, schon wieder habe ich mich nicht getraut hinzuschauen/ hinzugehen o.ä.? Ärgert ihr euch oder ist es völlig ok für euch."

Kommt auf die Situation an, bis ich ne Frau auf der "Strasse" anspreche geht viel Wasser den Rhein runter, meist soviel das sie denkt...nöööö der will nich Das ärgert mich manchmal ja....

"Wie beurteilt ihr euch selbst als Männer? Wie meint ihr, wirkt ihr auf die Frauenwelt?"

Öhm

Zu "nett" fällt mir da auf die Schnelle ein....Sonst kann (oder will LoL ) ich die Frage nicht beantworten =)

"Ich meine, hier wurde mehrmals geschrieben, dass ein JFM erst sehr, sehr, sehr lange beobachtet und prüft, ob eine Frau seiner Achtung und Aufmerksamkeit würdig ist. Tun das nicht Menschen, die sehr von sich überzeugt sind und meinen, dass ihnen nicht alles ins Schlafzimmer kommt? Tun das nicht Menschen, die über sich selbst gut denken und deswegen auch nicht alles nehmen?"

Das könnten auch Männer sein die alles für die Frauen tun würden sollten sie ihr Herz (fast ganz) mal an eine Frau verlieren....Sowas kann man ja auch ausnutzen und deswegen Prüfen wir vorher *g*

"Sind die JFM viel zu bescheiden, um arrogant und eitel zu sein?"

Arroganz ist bei mir, je nach Situation, entweder ein Schutzmechanismuss (am Anfang) oder Desinteresse oder es war so nich gemeint....

Eitel? Tragfähig irgendwo ja

"Denken sie mal über eine Frau, die sich an sie ranschmeißt: Also ne, die will ich nicht, ich kann etw. Besseres kriegen..., oder ist es nicht ihre Art?"

Was besseres ist der falsche Ausdruck.....Zuerst kommt es drauf an "wie" und dann "wer" und dann "paßt"

"Wie verhalten sich eigentlich JFM, wenn sie wissen, dass die Frau, die ihnen gefällt nicht immer allgegenwärtig sein wird? Also wenn er weiß, dass sie früher oder später weg ist (Umzug, Arbeitsplatztausch oder Ende von Studium oder so). Springt er dann vielleicht über seinen Schatten und startet seine Initiative evtl. früher als er das sonst tut?"

Kommt drauf an, wie "die zwei" voher miteinander umgegangen sind....

"Irgendwie, jetzt unabhängig vom SZ, ist es doch richtig schade, wenn man jemanden nicht anspricht. Man muss sich dann doch ständig vorwefen, dass man evtl. sein Gegenstück verpasst hat oder noch besser: wenn der/die Begehrte zuerst solo war und bis sich die JF entschließt zu handeln, ist diese Person schon vergeben."

Siehe unten:

"Jetzt gehst du mal hin und sprichst ihn an, obwohl es allen meinen Grundsätzen und Prinzipien widerspricht."

Kannst doch auch "springen"
Weil die Frage, angenommen für ihn ist es auch mehr werdet ihr euch (angenommen du interessierst dich für einen JFM) beide stellen *g*



Pragmatisch war es deshalb weil ich auf alle Fragen eingehen wollte, was bei mir wichtig ist ist immer der ganze (!) Zusammenhang der "Sache"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2009 um 19:23
In Antwort auf alun_12303049

Ähm...
...ich versuchs mal...

Sorry wenns etwas Pragmatisch ist, dazu schreib ich aber später was

"Wie mehrmals schon im Forum geschrieben, sagt man über die JFM, dass sie sich zurückziehen, wenn ihnen eine Dame gefällt, sie zeigen es nicht oder können es nicht zeigen."
"Nun meine Frage: Wie seht ihr JFM denn dieses Verhalten?"

Ich kenne diesen Rückzug nur, wenn ich mir "10" nein eingefangen habe....Ein nein ist schon "magste dich mal treffen" "weis nich, im moment noch nich....." UND dann kommt nichts mehr von ihr oder irgendwas "passt" für mich nicht zusammen

Zeigen kann ich es schon, wohl nicht so wie es die Mehrheit versteht....

"Oh, verdammt, schon wieder habe ich mich nicht getraut hinzuschauen/ hinzugehen o.ä.? Ärgert ihr euch oder ist es völlig ok für euch."

Kommt auf die Situation an, bis ich ne Frau auf der "Strasse" anspreche geht viel Wasser den Rhein runter, meist soviel das sie denkt...nöööö der will nich Das ärgert mich manchmal ja....

"Wie beurteilt ihr euch selbst als Männer? Wie meint ihr, wirkt ihr auf die Frauenwelt?"

Öhm

Zu "nett" fällt mir da auf die Schnelle ein....Sonst kann (oder will LoL ) ich die Frage nicht beantworten =)

"Ich meine, hier wurde mehrmals geschrieben, dass ein JFM erst sehr, sehr, sehr lange beobachtet und prüft, ob eine Frau seiner Achtung und Aufmerksamkeit würdig ist. Tun das nicht Menschen, die sehr von sich überzeugt sind und meinen, dass ihnen nicht alles ins Schlafzimmer kommt? Tun das nicht Menschen, die über sich selbst gut denken und deswegen auch nicht alles nehmen?"

Das könnten auch Männer sein die alles für die Frauen tun würden sollten sie ihr Herz (fast ganz) mal an eine Frau verlieren....Sowas kann man ja auch ausnutzen und deswegen Prüfen wir vorher *g*

"Sind die JFM viel zu bescheiden, um arrogant und eitel zu sein?"

Arroganz ist bei mir, je nach Situation, entweder ein Schutzmechanismuss (am Anfang) oder Desinteresse oder es war so nich gemeint....

Eitel? Tragfähig irgendwo ja

"Denken sie mal über eine Frau, die sich an sie ranschmeißt: Also ne, die will ich nicht, ich kann etw. Besseres kriegen..., oder ist es nicht ihre Art?"

Was besseres ist der falsche Ausdruck.....Zuerst kommt es drauf an "wie" und dann "wer" und dann "paßt"

"Wie verhalten sich eigentlich JFM, wenn sie wissen, dass die Frau, die ihnen gefällt nicht immer allgegenwärtig sein wird? Also wenn er weiß, dass sie früher oder später weg ist (Umzug, Arbeitsplatztausch oder Ende von Studium oder so). Springt er dann vielleicht über seinen Schatten und startet seine Initiative evtl. früher als er das sonst tut?"

Kommt drauf an, wie "die zwei" voher miteinander umgegangen sind....

"Irgendwie, jetzt unabhängig vom SZ, ist es doch richtig schade, wenn man jemanden nicht anspricht. Man muss sich dann doch ständig vorwefen, dass man evtl. sein Gegenstück verpasst hat oder noch besser: wenn der/die Begehrte zuerst solo war und bis sich die JF entschließt zu handeln, ist diese Person schon vergeben."

Siehe unten:

"Jetzt gehst du mal hin und sprichst ihn an, obwohl es allen meinen Grundsätzen und Prinzipien widerspricht."

Kannst doch auch "springen"
Weil die Frage, angenommen für ihn ist es auch mehr werdet ihr euch (angenommen du interessierst dich für einen JFM) beide stellen *g*



Pragmatisch war es deshalb weil ich auf alle Fragen eingehen wollte, was bei mir wichtig ist ist immer der ganze (!) Zusammenhang der "Sache"

Hm hm mhmmm...
Hallo.

Vielen Dank erst mal für deine Antwort. Ich habe mich kaputtgelacht, bei dem Spruch mit dem Phein , ich komme auch aus der Pfalz, lebe nur z.Z. nicht dort, aber egal...

Naja, der JFM hat so ungefähr dein Alter, ist vielleicht 2 J. jünger oder so, das ist schon mal gut.
Und wenn ich ihn so anschaue und wie er auftritt, fällt es mir wirklich schwer, zu glauben, dass er so einer ist, der sich nicht traut. Irgendwie aber goldig

Er ist wirklich sehr männlich, groß, attraktiv und sehr intelligent...
Die Sache ist nur die, dass ich bei ihm nicht genau sagen kann, was Sache ist. Erst schaut er mir tief in die Augen, dann schaut er gar nicht, obwohl er gesehen hat, dass ich in der Menge auf ihn zukomme, also an ihm vorbei. Früher habe ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2009 um 19:48
In Antwort auf eliza_11953769

Hm hm mhmmm...
Hallo.

Vielen Dank erst mal für deine Antwort. Ich habe mich kaputtgelacht, bei dem Spruch mit dem Phein , ich komme auch aus der Pfalz, lebe nur z.Z. nicht dort, aber egal...

Naja, der JFM hat so ungefähr dein Alter, ist vielleicht 2 J. jünger oder so, das ist schon mal gut.
Und wenn ich ihn so anschaue und wie er auftritt, fällt es mir wirklich schwer, zu glauben, dass er so einer ist, der sich nicht traut. Irgendwie aber goldig

Er ist wirklich sehr männlich, groß, attraktiv und sehr intelligent...
Die Sache ist nur die, dass ich bei ihm nicht genau sagen kann, was Sache ist. Erst schaut er mir tief in die Augen, dann schaut er gar nicht, obwohl er gesehen hat, dass ich in der Menge auf ihn zukomme, also an ihm vorbei. Früher habe ich

Fortsetzung...
ich meinte natürlich Rhein... verdammt, die Hälfte meiner Nachricht ist weg, muss noch mal schreiben...

Früher habe ich immer "Hallo" gesagt, aber mittlerweile habe ich das sein gelassen, weil er mir nichts sagt, guckt nur oder schaut weg

Erst habe ich nicht gemerkt, aber dann habe ich gesehen, dass er anders schaut als die anderen und habe ich ihn auch erst mal beobachtet, auch im Gespräch und gemerkt, dass er wahrscheinlich Interesse an mir hat. Naja und dann fing das an. Einmal da war das so eindeutig, ist er an einen Ort gekommen, wo ich z.Z. war, er wusste das natürlich, und hat so getan als ob er da etwas zu erledigen hat und hat bissl rübergeschielt, da habe ich es eindeutig gemerkt...
Einmal bin ich echt sauer geworden, hab gedacht, dann eben nicht, der will nicht oder hat eine Freundin..., dann schaut er mich wieder so vielversprechend an, boah, dann denke ich, vielleicht verstehe ich es falsch, keine Ahnung.

Es ist ja auch nicht so, dass ich nur da sitze und warte, nein. Ich tue was, nur halt nonverbal. Ich laufe zich mal, so auffällig unauffällig wie möglich, an ihm vorbei, ich lächle zurück und mach und tue, nur eben nonverbal.
Ich bin der festen Überzeugung, dass es, unabhängig vom Jahrhundert, gewisse "Spielregeln" zw. Mann und Frau gibt und dazu gehört auch, dass der Mann auf die Frau zukommen soll, muss... ihr seid doch Jäger, dann jagt doch.

Ich mein, wenn sich der Mann nicht traut diesen Schritt zu tun, dann traut er sich ja sonst nichts mehr. Ich bin auch bereit die bevorstehenden Schritte zu tun, aber den ersten(aktiven), sollte doch der Mann machen, klingt total altmodisch, ist aber so.

Erst wusste ich nicht, dass er JF ist, dann habe ich es erfahren, schnell nachgegoogelt und auf dieses Forum gestoßen und - siehe da... die Beschreibungen passen auf ihn wie die Faust aufs Auge...

Naja, schauen wir mal, Gott sei dank bin ich geduldig, hat aber irgendwann Grenzen.

Und wurde hier nicht geschrieben, dass sich JFM überrumpelt fühlen, wenn Frau auf sie zugeht? Naja, du hast aber auch geschrieben, dass es darauf ankommt "wie" und "wer"...

Schauen wa mal, gell ?!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2009 um 10:08
In Antwort auf alun_12303049

Ähm...
...ich versuchs mal...

Sorry wenns etwas Pragmatisch ist, dazu schreib ich aber später was

"Wie mehrmals schon im Forum geschrieben, sagt man über die JFM, dass sie sich zurückziehen, wenn ihnen eine Dame gefällt, sie zeigen es nicht oder können es nicht zeigen."
"Nun meine Frage: Wie seht ihr JFM denn dieses Verhalten?"

Ich kenne diesen Rückzug nur, wenn ich mir "10" nein eingefangen habe....Ein nein ist schon "magste dich mal treffen" "weis nich, im moment noch nich....." UND dann kommt nichts mehr von ihr oder irgendwas "passt" für mich nicht zusammen

Zeigen kann ich es schon, wohl nicht so wie es die Mehrheit versteht....

"Oh, verdammt, schon wieder habe ich mich nicht getraut hinzuschauen/ hinzugehen o.ä.? Ärgert ihr euch oder ist es völlig ok für euch."

Kommt auf die Situation an, bis ich ne Frau auf der "Strasse" anspreche geht viel Wasser den Rhein runter, meist soviel das sie denkt...nöööö der will nich Das ärgert mich manchmal ja....

"Wie beurteilt ihr euch selbst als Männer? Wie meint ihr, wirkt ihr auf die Frauenwelt?"

Öhm

Zu "nett" fällt mir da auf die Schnelle ein....Sonst kann (oder will LoL ) ich die Frage nicht beantworten =)

"Ich meine, hier wurde mehrmals geschrieben, dass ein JFM erst sehr, sehr, sehr lange beobachtet und prüft, ob eine Frau seiner Achtung und Aufmerksamkeit würdig ist. Tun das nicht Menschen, die sehr von sich überzeugt sind und meinen, dass ihnen nicht alles ins Schlafzimmer kommt? Tun das nicht Menschen, die über sich selbst gut denken und deswegen auch nicht alles nehmen?"

Das könnten auch Männer sein die alles für die Frauen tun würden sollten sie ihr Herz (fast ganz) mal an eine Frau verlieren....Sowas kann man ja auch ausnutzen und deswegen Prüfen wir vorher *g*

"Sind die JFM viel zu bescheiden, um arrogant und eitel zu sein?"

Arroganz ist bei mir, je nach Situation, entweder ein Schutzmechanismuss (am Anfang) oder Desinteresse oder es war so nich gemeint....

Eitel? Tragfähig irgendwo ja

"Denken sie mal über eine Frau, die sich an sie ranschmeißt: Also ne, die will ich nicht, ich kann etw. Besseres kriegen..., oder ist es nicht ihre Art?"

Was besseres ist der falsche Ausdruck.....Zuerst kommt es drauf an "wie" und dann "wer" und dann "paßt"

"Wie verhalten sich eigentlich JFM, wenn sie wissen, dass die Frau, die ihnen gefällt nicht immer allgegenwärtig sein wird? Also wenn er weiß, dass sie früher oder später weg ist (Umzug, Arbeitsplatztausch oder Ende von Studium oder so). Springt er dann vielleicht über seinen Schatten und startet seine Initiative evtl. früher als er das sonst tut?"

Kommt drauf an, wie "die zwei" voher miteinander umgegangen sind....

"Irgendwie, jetzt unabhängig vom SZ, ist es doch richtig schade, wenn man jemanden nicht anspricht. Man muss sich dann doch ständig vorwefen, dass man evtl. sein Gegenstück verpasst hat oder noch besser: wenn der/die Begehrte zuerst solo war und bis sich die JF entschließt zu handeln, ist diese Person schon vergeben."

Siehe unten:

"Jetzt gehst du mal hin und sprichst ihn an, obwohl es allen meinen Grundsätzen und Prinzipien widerspricht."

Kannst doch auch "springen"
Weil die Frage, angenommen für ihn ist es auch mehr werdet ihr euch (angenommen du interessierst dich für einen JFM) beide stellen *g*



Pragmatisch war es deshalb weil ich auf alle Fragen eingehen wollte, was bei mir wichtig ist ist immer der ganze (!) Zusammenhang der "Sache"

Wie zeigst du es denn?
"Zeigen kann ich es schon, wohl nicht so wie es die Mehrheit versteht...."

Wie zeigst du es denn?
Kommt drauf an, wie "die zwei" voher miteinander umgegangen sind....

"Kommt drauf an, wie "die zwei" voher miteinander umgegangen sind...."

Ich meine eine einfache Bekanntschaft, man kennt sich vom Arbeitsplatz o.ä. und geht ganz normal miteinander um...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2009 um 14:03
In Antwort auf eliza_11953769

Wie zeigst du es denn?
"Zeigen kann ich es schon, wohl nicht so wie es die Mehrheit versteht...."

Wie zeigst du es denn?
Kommt drauf an, wie "die zwei" voher miteinander umgegangen sind....

"Kommt drauf an, wie "die zwei" voher miteinander umgegangen sind...."

Ich meine eine einfache Bekanntschaft, man kennt sich vom Arbeitsplatz o.ä. und geht ganz normal miteinander um...

Ja ja
"Ich meine eine einfache Bekanntschaft, man kennt sich vom Arbeitsplatz o.ä. und geht ganz normal miteinander um..."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2009 um 20:27
In Antwort auf sami_12509986

Ja ja
"Ich meine eine einfache Bekanntschaft, man kennt sich vom Arbeitsplatz o.ä. und geht ganz normal miteinander um..."


... was ja, ja ?!! - wirklich eine einfache (ok sehr interessante & attraktive) Bekanntschaft, aber wirklich nur das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2009 um 12:36
In Antwort auf eliza_11953769


... was ja, ja ?!! - wirklich eine einfache (ok sehr interessante & attraktive) Bekanntschaft, aber wirklich nur das

Wenn du ihm
das genauso zeigst wie du es hier schreibst , dann brauchst du dich auch nicht zu wundern .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2009 um 15:03
In Antwort auf sami_12509986

Wenn du ihm
das genauso zeigst wie du es hier schreibst , dann brauchst du dich auch nicht zu wundern .


Wie meinst du das? Dass ich ihm das zu wenig zeige oder meintest du etwas anderes?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2009 um 18:01
In Antwort auf eliza_11953769

Wie zeigst du es denn?
"Zeigen kann ich es schon, wohl nicht so wie es die Mehrheit versteht...."

Wie zeigst du es denn?
Kommt drauf an, wie "die zwei" voher miteinander umgegangen sind....

"Kommt drauf an, wie "die zwei" voher miteinander umgegangen sind...."

Ich meine eine einfache Bekanntschaft, man kennt sich vom Arbeitsplatz o.ä. und geht ganz normal miteinander um...


"Wie zeigst du es denn?"

Situationsbedingt

"Ich meine eine einfache Bekanntschaft, man kennt sich vom Arbeitsplatz o.ä. und geht ganz normal miteinander um..."

Und deswegen fragst du im Sternzeichenforum bzw findest den Weg hier her?

Is nich bös gemeint, zieh dich nur auf LoL

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2009 um 18:21
In Antwort auf eliza_11953769

Hm hm mhmmm...
Hallo.

Vielen Dank erst mal für deine Antwort. Ich habe mich kaputtgelacht, bei dem Spruch mit dem Phein , ich komme auch aus der Pfalz, lebe nur z.Z. nicht dort, aber egal...

Naja, der JFM hat so ungefähr dein Alter, ist vielleicht 2 J. jünger oder so, das ist schon mal gut.
Und wenn ich ihn so anschaue und wie er auftritt, fällt es mir wirklich schwer, zu glauben, dass er so einer ist, der sich nicht traut. Irgendwie aber goldig

Er ist wirklich sehr männlich, groß, attraktiv und sehr intelligent...
Die Sache ist nur die, dass ich bei ihm nicht genau sagen kann, was Sache ist. Erst schaut er mir tief in die Augen, dann schaut er gar nicht, obwohl er gesehen hat, dass ich in der Menge auf ihn zukomme, also an ihm vorbei. Früher habe ich

Also....
"Naja, der JFM hat so ungefähr dein Alter, ist vielleicht 2 J. jünger oder so, das ist schon mal gut."

Willst du damit sagen das ich alt bin?

"Und wenn ich ihn so anschaue und wie er auftritt, fällt es mir wirklich schwer, zu glauben, dass er so einer ist, der sich nicht traut."

Das hab ich auch schon nen paar mal gehört

"Die Sache ist nur die, dass ich bei ihm nicht genau sagen kann, was Sache ist"

Irgendwie ist das immer das "Problem"
Und dann gehts los....das

"Ich bin der festen Überzeugung, dass es, unabhängig vom Jahrhundert, gewisse "Spielregeln" zw. Mann und Frau gibt und dazu gehört auch, dass der Mann auf die Frau zukommen soll, muss... ihr seid doch Jäger, dann jagt doch."

Ähm, siehe:

http://natune.net/sternzeichen/jungfrau

Ich meine das:

"Der Jungfraumann geht nicht auf Mädchensuche. Wenn seine Partnerin daran zurückdenkt, wie es eigentlich angefangen hat, wird ihr einfallen, daß sie den ersten Schritt getan hat. Er ist zu scheu, den Anfang zu machen. Wahrscheinlich hat sie ihn ganz zufällig durch gemeinsame Bekannte oder am Arbeitsplatz kennengelernt."

Oder:

"Wenn man nach einem gemeinsam verbrachten Abend die Tür zumacht, stellt er nicht den Fuß dazwischen. Er wartet ab, bis er ins Schlafzimmer eingeladen wird. Er ist kein Jäger, sondern zieht es vor, der Gejagte zu sein."



Also ich bin kein Jäger

"Ich mein, wenn sich der Mann nicht traut diesen Schritt zu tun, dann traut er sich ja sonst nichts mehr. Ich bin auch bereit die bevorstehenden Schritte zu tun, aber den ersten(aktiven), sollte doch der Mann machen, klingt total altmodisch, ist aber so."

Siehe oben, aber gut möglich das...angenommen wir unterhalten uns mal...daß noch kommt (brecheisen funktioniert bei uns nich) wenn du schneller mit ihm ins Kaffee willst siehe oben Dabei aber nie (!) aufdringlich oder zu "agressiv" werden....Schön Sachte, einen nach dem anderen

"Erst wusste ich nicht, dass er JF ist, dann habe ich es erfahren, schnell nachgegoogelt und auf dieses Forum gestoßen und - siehe da... die Beschreibungen passen auf ihn wie die Faust aufs Auge..."

Dann weist du ja "halbwegs" bescheid.... LoL Ganz bescheid weis man bei einem JFM so gut wie nie

"und wurde hier nicht geschrieben, dass sich JFM überrumpelt fühlen, wenn Frau auf sie zugeht? Naja, du hast aber auch geschrieben, dass es darauf ankommt "wie" und "wer"..."

Da hast du dir deine Antwort schonmal selbst gegeben
....zuerst kommt das "wie" dann das "wer"

Zb, eh du find dich klasse, lust auf nen kaffee
oder

in einer Unterhaltung (!) "magste mal in das Kaffee, würd diese Unterhaltung gerne fortsetzen" *bla* irgendwas halt was nich so direkt is

"Erst schaut er mir tief in die Augen, dann schaut er gar nicht, obwohl er gesehen hat, dass ich in der Menge auf ihn zukomme, also an ihm vorbei"

Könnte auch Zufall sein das du immer an ihm vorbei musst, also aus Sicht eines JFM....Zufall ist vieleicht das falsche Wort, sagen wir du könntest öfters an ihm vorbei müssen weil du in der Gegend arbeitest

"Früher habe ich immer "Hallo" gesagt, aber mittlerweile habe ich das sein gelassen, weil er mir nichts sagt, guckt nur oder schaut weg"

Vieleicht extremst schüchtern? Ich grüsse immer zurück....najaaaaaaa, kommt drauf an...Auch möglich das beim ersten mal mein Mund zusammengewachsen ist ^^

"Erst habe ich nicht gemerkt, aber dann habe ich gesehen, dass er anders schaut als die anderen und habe ich ihn auch erst mal beobachtet, auch im Gespräch und gemerkt, dass er wahrscheinlich Interesse an mir hat. "

Okay, das hört sich schonmal gut an.....Ihr Frauen seid ja nich "auf den Kopf gefallen" das Problem is das ihr wohl nie genau wisst wo ihr dran seid...Zitat:

"Die Sache ist nur die, dass ich bei ihm nicht genau sagen kann, was Sache ist."



"Es ist ja auch nicht so, dass ich nur da sitze und warte, nein. Ich tue was, nur halt nonverbal. "

Vieleicht braucht er einen deutlicheren "Schubs"

Zb wenn ihr euch normal unterhaltet:

"Lust mal nen Kaffee trinken zu gehen, ich kenne da ein gutes...."

Kann sein daß das alles jetz etwas durcheinander ist, hab irgendwo mich vertan und weis nimma wo.....Denke aber das die Antworten alle da stehen. Falls nich melden, und falls weitere auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2009 um 18:31
In Antwort auf eliza_11953769


Wie meinst du das? Dass ich ihm das zu wenig zeige oder meintest du etwas anderes?


Ne nette Bekanntschaft kann (für uns) alles heissen...von--bis.
Und die Grauzone ist da zu gross für uns zum "Springen"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2009 um 20:19
In Antwort auf alun_12303049

Also....
"Naja, der JFM hat so ungefähr dein Alter, ist vielleicht 2 J. jünger oder so, das ist schon mal gut."

Willst du damit sagen das ich alt bin?

"Und wenn ich ihn so anschaue und wie er auftritt, fällt es mir wirklich schwer, zu glauben, dass er so einer ist, der sich nicht traut."

Das hab ich auch schon nen paar mal gehört

"Die Sache ist nur die, dass ich bei ihm nicht genau sagen kann, was Sache ist"

Irgendwie ist das immer das "Problem"
Und dann gehts los....das

"Ich bin der festen Überzeugung, dass es, unabhängig vom Jahrhundert, gewisse "Spielregeln" zw. Mann und Frau gibt und dazu gehört auch, dass der Mann auf die Frau zukommen soll, muss... ihr seid doch Jäger, dann jagt doch."

Ähm, siehe:

http://natune.net/sternzeichen/jungfrau

Ich meine das:

"Der Jungfraumann geht nicht auf Mädchensuche. Wenn seine Partnerin daran zurückdenkt, wie es eigentlich angefangen hat, wird ihr einfallen, daß sie den ersten Schritt getan hat. Er ist zu scheu, den Anfang zu machen. Wahrscheinlich hat sie ihn ganz zufällig durch gemeinsame Bekannte oder am Arbeitsplatz kennengelernt."

Oder:

"Wenn man nach einem gemeinsam verbrachten Abend die Tür zumacht, stellt er nicht den Fuß dazwischen. Er wartet ab, bis er ins Schlafzimmer eingeladen wird. Er ist kein Jäger, sondern zieht es vor, der Gejagte zu sein."



Also ich bin kein Jäger

"Ich mein, wenn sich der Mann nicht traut diesen Schritt zu tun, dann traut er sich ja sonst nichts mehr. Ich bin auch bereit die bevorstehenden Schritte zu tun, aber den ersten(aktiven), sollte doch der Mann machen, klingt total altmodisch, ist aber so."

Siehe oben, aber gut möglich das...angenommen wir unterhalten uns mal...daß noch kommt (brecheisen funktioniert bei uns nich) wenn du schneller mit ihm ins Kaffee willst siehe oben Dabei aber nie (!) aufdringlich oder zu "agressiv" werden....Schön Sachte, einen nach dem anderen

"Erst wusste ich nicht, dass er JF ist, dann habe ich es erfahren, schnell nachgegoogelt und auf dieses Forum gestoßen und - siehe da... die Beschreibungen passen auf ihn wie die Faust aufs Auge..."

Dann weist du ja "halbwegs" bescheid.... LoL Ganz bescheid weis man bei einem JFM so gut wie nie

"und wurde hier nicht geschrieben, dass sich JFM überrumpelt fühlen, wenn Frau auf sie zugeht? Naja, du hast aber auch geschrieben, dass es darauf ankommt "wie" und "wer"..."

Da hast du dir deine Antwort schonmal selbst gegeben
....zuerst kommt das "wie" dann das "wer"

Zb, eh du find dich klasse, lust auf nen kaffee
oder

in einer Unterhaltung (!) "magste mal in das Kaffee, würd diese Unterhaltung gerne fortsetzen" *bla* irgendwas halt was nich so direkt is

"Erst schaut er mir tief in die Augen, dann schaut er gar nicht, obwohl er gesehen hat, dass ich in der Menge auf ihn zukomme, also an ihm vorbei"

Könnte auch Zufall sein das du immer an ihm vorbei musst, also aus Sicht eines JFM....Zufall ist vieleicht das falsche Wort, sagen wir du könntest öfters an ihm vorbei müssen weil du in der Gegend arbeitest

"Früher habe ich immer "Hallo" gesagt, aber mittlerweile habe ich das sein gelassen, weil er mir nichts sagt, guckt nur oder schaut weg"

Vieleicht extremst schüchtern? Ich grüsse immer zurück....najaaaaaaa, kommt drauf an...Auch möglich das beim ersten mal mein Mund zusammengewachsen ist ^^

"Erst habe ich nicht gemerkt, aber dann habe ich gesehen, dass er anders schaut als die anderen und habe ich ihn auch erst mal beobachtet, auch im Gespräch und gemerkt, dass er wahrscheinlich Interesse an mir hat. "

Okay, das hört sich schonmal gut an.....Ihr Frauen seid ja nich "auf den Kopf gefallen" das Problem is das ihr wohl nie genau wisst wo ihr dran seid...Zitat:

"Die Sache ist nur die, dass ich bei ihm nicht genau sagen kann, was Sache ist."



"Es ist ja auch nicht so, dass ich nur da sitze und warte, nein. Ich tue was, nur halt nonverbal. "

Vieleicht braucht er einen deutlicheren "Schubs"

Zb wenn ihr euch normal unterhaltet:

"Lust mal nen Kaffee trinken zu gehen, ich kenne da ein gutes...."

Kann sein daß das alles jetz etwas durcheinander ist, hab irgendwo mich vertan und weis nimma wo.....Denke aber das die Antworten alle da stehen. Falls nich melden, und falls weitere auch

Na dojah
da war ja jemand fleißig ... nur der spruch mit dem "kaffee trinken gehn" ist mir persönlich ein bisschen zu platt (erinnert mich an die berühmte "briefmarkensammlung" ) .. beste grüße.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2009 um 21:47
In Antwort auf eliza_11953769


Wie meinst du das? Dass ich ihm das zu wenig zeige oder meintest du etwas anderes?

Muß da dojah
Recht geben. Sehe das ja genauso. Eine Bekanntschaft kann ja alles heißen. Also solltest du dir schon überlegen was du wirklich von ihm willst und wie weit du auch bereit bist zu gehen. Und ich meine hier eher mit taten als die 4 Jahresplanung die vielleicht andere an dieser Stelle anstreben mögen.
Wenn du wirklich was von ihm willst, dann zeig es ihm und dann wirst du schon sehen, wie er darauf reagiert. Auch ein JFM ist nur ein Mann. Und wenn er tatsächlich an dir Interesse hat, gibt es sowieso kein richtig und kein falsch.
Und im schlimmsten Fall stehst du ohne ihn da, was du ja auch jetzt schon tust . Also trau dich ruhig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2009 um 18:16
In Antwort auf dorawolf

Na dojah
da war ja jemand fleißig ... nur der spruch mit dem "kaffee trinken gehn" ist mir persönlich ein bisschen zu platt (erinnert mich an die berühmte "briefmarkensammlung" ) .. beste grüße.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2009 um 18:50
In Antwort auf alun_12303049

Also....
"Naja, der JFM hat so ungefähr dein Alter, ist vielleicht 2 J. jünger oder so, das ist schon mal gut."

Willst du damit sagen das ich alt bin?

"Und wenn ich ihn so anschaue und wie er auftritt, fällt es mir wirklich schwer, zu glauben, dass er so einer ist, der sich nicht traut."

Das hab ich auch schon nen paar mal gehört

"Die Sache ist nur die, dass ich bei ihm nicht genau sagen kann, was Sache ist"

Irgendwie ist das immer das "Problem"
Und dann gehts los....das

"Ich bin der festen Überzeugung, dass es, unabhängig vom Jahrhundert, gewisse "Spielregeln" zw. Mann und Frau gibt und dazu gehört auch, dass der Mann auf die Frau zukommen soll, muss... ihr seid doch Jäger, dann jagt doch."

Ähm, siehe:

http://natune.net/sternzeichen/jungfrau

Ich meine das:

"Der Jungfraumann geht nicht auf Mädchensuche. Wenn seine Partnerin daran zurückdenkt, wie es eigentlich angefangen hat, wird ihr einfallen, daß sie den ersten Schritt getan hat. Er ist zu scheu, den Anfang zu machen. Wahrscheinlich hat sie ihn ganz zufällig durch gemeinsame Bekannte oder am Arbeitsplatz kennengelernt."

Oder:

"Wenn man nach einem gemeinsam verbrachten Abend die Tür zumacht, stellt er nicht den Fuß dazwischen. Er wartet ab, bis er ins Schlafzimmer eingeladen wird. Er ist kein Jäger, sondern zieht es vor, der Gejagte zu sein."



Also ich bin kein Jäger

"Ich mein, wenn sich der Mann nicht traut diesen Schritt zu tun, dann traut er sich ja sonst nichts mehr. Ich bin auch bereit die bevorstehenden Schritte zu tun, aber den ersten(aktiven), sollte doch der Mann machen, klingt total altmodisch, ist aber so."

Siehe oben, aber gut möglich das...angenommen wir unterhalten uns mal...daß noch kommt (brecheisen funktioniert bei uns nich) wenn du schneller mit ihm ins Kaffee willst siehe oben Dabei aber nie (!) aufdringlich oder zu "agressiv" werden....Schön Sachte, einen nach dem anderen

"Erst wusste ich nicht, dass er JF ist, dann habe ich es erfahren, schnell nachgegoogelt und auf dieses Forum gestoßen und - siehe da... die Beschreibungen passen auf ihn wie die Faust aufs Auge..."

Dann weist du ja "halbwegs" bescheid.... LoL Ganz bescheid weis man bei einem JFM so gut wie nie

"und wurde hier nicht geschrieben, dass sich JFM überrumpelt fühlen, wenn Frau auf sie zugeht? Naja, du hast aber auch geschrieben, dass es darauf ankommt "wie" und "wer"..."

Da hast du dir deine Antwort schonmal selbst gegeben
....zuerst kommt das "wie" dann das "wer"

Zb, eh du find dich klasse, lust auf nen kaffee
oder

in einer Unterhaltung (!) "magste mal in das Kaffee, würd diese Unterhaltung gerne fortsetzen" *bla* irgendwas halt was nich so direkt is

"Erst schaut er mir tief in die Augen, dann schaut er gar nicht, obwohl er gesehen hat, dass ich in der Menge auf ihn zukomme, also an ihm vorbei"

Könnte auch Zufall sein das du immer an ihm vorbei musst, also aus Sicht eines JFM....Zufall ist vieleicht das falsche Wort, sagen wir du könntest öfters an ihm vorbei müssen weil du in der Gegend arbeitest

"Früher habe ich immer "Hallo" gesagt, aber mittlerweile habe ich das sein gelassen, weil er mir nichts sagt, guckt nur oder schaut weg"

Vieleicht extremst schüchtern? Ich grüsse immer zurück....najaaaaaaa, kommt drauf an...Auch möglich das beim ersten mal mein Mund zusammengewachsen ist ^^

"Erst habe ich nicht gemerkt, aber dann habe ich gesehen, dass er anders schaut als die anderen und habe ich ihn auch erst mal beobachtet, auch im Gespräch und gemerkt, dass er wahrscheinlich Interesse an mir hat. "

Okay, das hört sich schonmal gut an.....Ihr Frauen seid ja nich "auf den Kopf gefallen" das Problem is das ihr wohl nie genau wisst wo ihr dran seid...Zitat:

"Die Sache ist nur die, dass ich bei ihm nicht genau sagen kann, was Sache ist."



"Es ist ja auch nicht so, dass ich nur da sitze und warte, nein. Ich tue was, nur halt nonverbal. "

Vieleicht braucht er einen deutlicheren "Schubs"

Zb wenn ihr euch normal unterhaltet:

"Lust mal nen Kaffee trinken zu gehen, ich kenne da ein gutes...."

Kann sein daß das alles jetz etwas durcheinander ist, hab irgendwo mich vertan und weis nimma wo.....Denke aber das die Antworten alle da stehen. Falls nich melden, und falls weitere auch


Hallo ihr lieben Leute.

Vielen Dank für Euere Antworten und Kritik.

Wieso ich hier überhaut geschrieben habe, keine Ahnung..., ich wollte mal abschaätzen was passiern könnte, oder was er denken könnte, um nicht im Ungewissen zu sein. Eine Garantie gibt es ja nicht - habe einfach nur so gefragt.

@endlessperdition & dojah1:

Jetzt ist er eine Bekanntschaft + besondere Blicke= keine normale Bekanntschaft, aber ich hab's schon kapiert..., muss aktiv(er) werden... bin halt selbst auch ... schüchtern. Am Anfang konnte ich ihm gar nicht in die Augen schauen, weil das schon viel zu aufregend war...
Und das mit den Jahren, war ja nur ein Bsp., um zu klären, ob er vielleicht doch was macht, oder, ob ich es machen soll, eventuell... irgendwann mal.

Ich stelle es mir halt vor und es ist schrecklich - ich spreche ihn, an, der schaut natürlich wie immer kühl+düster+analysierend, dann fange ich bestimmt an zu stottern, dann wird mir heiß=ich laufe rot an oder so, voll peinlich...
Ich würde es ja ohne Bedenken tun, wenn ich ihn nicht so oft sehen würde oder wenn er danach weg wäre, wär ja egal. Aber so... wenn er dann nein sagt..., kann ich ihn doch nie wieder anschauen. Ich weiß ja nicht mal, ob er vergeben ist und ob das hier alles nicht umsonst ist... ich kann auch niemanden fragen, weil es zu auffällig wäre


@ dojah1:

Nein, ich meinte nicht, dass du zu alt bist , es ist nur gut, dass ich fast gleiches Alter habt, weil es dann wahrscheinlicher, dass er evtl. ähnlich wie du denkt...


Ok, kein Jäger und wie sieht es mit diesen Punkten aus?

==> Da er erwartet, daß andere Menschen nach seinen eigenen Maßstäben leben sollen, ist er oft überkritisch. Was nicht gerade förderlich ist, wenn man Freunde gewinnen oder Frauen beeinflussen will. Niemand hat gern, wenn sein Charakter auf den kleinsten Fehler hin durchleuchtet wird. Der Jungfraumann kann aber einfach nicht anders! Es fällt ihm auch schwer, einem Menschen zu schmeicheln.

==>Er ist durch und durch treu . Die Frau, mit der er sich verbindet, wird nicht betrogen. Er spielt seine Karten genauso aus, wie sie ihm zugeteilt worden sind. Treue ist für ihn kein leerer Wahn.

Aber wie bei vielen Menschen, die sich zu hoher Moral bekennen, läßt sich seine Moralität oft auf einfache Begierdelosigkeit zurückführen.

==>Doch wenn der kritische Augenblick kommt, ist er auf alles vorbereitet. Findet das Ereignis bei der Partnerin statt, wird er alles mitbringen, Pyjama, Rasierzeug, Zahnbürste, frisches Hemd, saubere Socken und wahrscheinlich auch seinen Wecker (ha ha), damit er rechtzeitig am Arbeitsplatz erscheinen kann! Vielleicht bringt er auch die Frage aufs Tapet, wie man es gern hätte, bevor es losgeht.

Faltet er auch seine Hosen vor dem Liebesspiel???

==>Da er nicht sehr sexbetont ist, kann das leicht in Gleichgültigkeit ausarten.

Nicht sehr sexbetont Ich dachte alle Männer sind es irgendwie...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2009 um 19:08
In Antwort auf eliza_11953769


Hallo ihr lieben Leute.

Vielen Dank für Euere Antworten und Kritik.

Wieso ich hier überhaut geschrieben habe, keine Ahnung..., ich wollte mal abschaätzen was passiern könnte, oder was er denken könnte, um nicht im Ungewissen zu sein. Eine Garantie gibt es ja nicht - habe einfach nur so gefragt.

@endlessperdition & dojah1:

Jetzt ist er eine Bekanntschaft + besondere Blicke= keine normale Bekanntschaft, aber ich hab's schon kapiert..., muss aktiv(er) werden... bin halt selbst auch ... schüchtern. Am Anfang konnte ich ihm gar nicht in die Augen schauen, weil das schon viel zu aufregend war...
Und das mit den Jahren, war ja nur ein Bsp., um zu klären, ob er vielleicht doch was macht, oder, ob ich es machen soll, eventuell... irgendwann mal.

Ich stelle es mir halt vor und es ist schrecklich - ich spreche ihn, an, der schaut natürlich wie immer kühl+düster+analysierend, dann fange ich bestimmt an zu stottern, dann wird mir heiß=ich laufe rot an oder so, voll peinlich...
Ich würde es ja ohne Bedenken tun, wenn ich ihn nicht so oft sehen würde oder wenn er danach weg wäre, wär ja egal. Aber so... wenn er dann nein sagt..., kann ich ihn doch nie wieder anschauen. Ich weiß ja nicht mal, ob er vergeben ist und ob das hier alles nicht umsonst ist... ich kann auch niemanden fragen, weil es zu auffällig wäre


@ dojah1:

Nein, ich meinte nicht, dass du zu alt bist , es ist nur gut, dass ich fast gleiches Alter habt, weil es dann wahrscheinlicher, dass er evtl. ähnlich wie du denkt...


Ok, kein Jäger und wie sieht es mit diesen Punkten aus?

==> Da er erwartet, daß andere Menschen nach seinen eigenen Maßstäben leben sollen, ist er oft überkritisch. Was nicht gerade förderlich ist, wenn man Freunde gewinnen oder Frauen beeinflussen will. Niemand hat gern, wenn sein Charakter auf den kleinsten Fehler hin durchleuchtet wird. Der Jungfraumann kann aber einfach nicht anders! Es fällt ihm auch schwer, einem Menschen zu schmeicheln.

==>Er ist durch und durch treu . Die Frau, mit der er sich verbindet, wird nicht betrogen. Er spielt seine Karten genauso aus, wie sie ihm zugeteilt worden sind. Treue ist für ihn kein leerer Wahn.

Aber wie bei vielen Menschen, die sich zu hoher Moral bekennen, läßt sich seine Moralität oft auf einfache Begierdelosigkeit zurückführen.

==>Doch wenn der kritische Augenblick kommt, ist er auf alles vorbereitet. Findet das Ereignis bei der Partnerin statt, wird er alles mitbringen, Pyjama, Rasierzeug, Zahnbürste, frisches Hemd, saubere Socken und wahrscheinlich auch seinen Wecker (ha ha), damit er rechtzeitig am Arbeitsplatz erscheinen kann! Vielleicht bringt er auch die Frage aufs Tapet, wie man es gern hätte, bevor es losgeht.

Faltet er auch seine Hosen vor dem Liebesspiel???

==>Da er nicht sehr sexbetont ist, kann das leicht in Gleichgültigkeit ausarten.

Nicht sehr sexbetont Ich dachte alle Männer sind es irgendwie...


Also
ich habe noch NIE gehört, dass es einen mann "abschreckt", wenn eine frau in seiner gegenwart verlegen wird, eher ist das gegenteil der fall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2009 um 21:40
In Antwort auf eliza_11953769


Hallo ihr lieben Leute.

Vielen Dank für Euere Antworten und Kritik.

Wieso ich hier überhaut geschrieben habe, keine Ahnung..., ich wollte mal abschaätzen was passiern könnte, oder was er denken könnte, um nicht im Ungewissen zu sein. Eine Garantie gibt es ja nicht - habe einfach nur so gefragt.

@endlessperdition & dojah1:

Jetzt ist er eine Bekanntschaft + besondere Blicke= keine normale Bekanntschaft, aber ich hab's schon kapiert..., muss aktiv(er) werden... bin halt selbst auch ... schüchtern. Am Anfang konnte ich ihm gar nicht in die Augen schauen, weil das schon viel zu aufregend war...
Und das mit den Jahren, war ja nur ein Bsp., um zu klären, ob er vielleicht doch was macht, oder, ob ich es machen soll, eventuell... irgendwann mal.

Ich stelle es mir halt vor und es ist schrecklich - ich spreche ihn, an, der schaut natürlich wie immer kühl+düster+analysierend, dann fange ich bestimmt an zu stottern, dann wird mir heiß=ich laufe rot an oder so, voll peinlich...
Ich würde es ja ohne Bedenken tun, wenn ich ihn nicht so oft sehen würde oder wenn er danach weg wäre, wär ja egal. Aber so... wenn er dann nein sagt..., kann ich ihn doch nie wieder anschauen. Ich weiß ja nicht mal, ob er vergeben ist und ob das hier alles nicht umsonst ist... ich kann auch niemanden fragen, weil es zu auffällig wäre


@ dojah1:

Nein, ich meinte nicht, dass du zu alt bist , es ist nur gut, dass ich fast gleiches Alter habt, weil es dann wahrscheinlicher, dass er evtl. ähnlich wie du denkt...


Ok, kein Jäger und wie sieht es mit diesen Punkten aus?

==> Da er erwartet, daß andere Menschen nach seinen eigenen Maßstäben leben sollen, ist er oft überkritisch. Was nicht gerade förderlich ist, wenn man Freunde gewinnen oder Frauen beeinflussen will. Niemand hat gern, wenn sein Charakter auf den kleinsten Fehler hin durchleuchtet wird. Der Jungfraumann kann aber einfach nicht anders! Es fällt ihm auch schwer, einem Menschen zu schmeicheln.

==>Er ist durch und durch treu . Die Frau, mit der er sich verbindet, wird nicht betrogen. Er spielt seine Karten genauso aus, wie sie ihm zugeteilt worden sind. Treue ist für ihn kein leerer Wahn.

Aber wie bei vielen Menschen, die sich zu hoher Moral bekennen, läßt sich seine Moralität oft auf einfache Begierdelosigkeit zurückführen.

==>Doch wenn der kritische Augenblick kommt, ist er auf alles vorbereitet. Findet das Ereignis bei der Partnerin statt, wird er alles mitbringen, Pyjama, Rasierzeug, Zahnbürste, frisches Hemd, saubere Socken und wahrscheinlich auch seinen Wecker (ha ha), damit er rechtzeitig am Arbeitsplatz erscheinen kann! Vielleicht bringt er auch die Frage aufs Tapet, wie man es gern hätte, bevor es losgeht.

Faltet er auch seine Hosen vor dem Liebesspiel???

==>Da er nicht sehr sexbetont ist, kann das leicht in Gleichgültigkeit ausarten.

Nicht sehr sexbetont Ich dachte alle Männer sind es irgendwie...



@ dojah1:

Nein, ich meinte nicht, dass du zu alt bist , es ist nur gut, dass ich fast gleiches Alter habt, weil es dann wahrscheinlicher, dass er evtl. ähnlich wie du denkt...

------>Hab dich nur auf den Arm genommen

Ok, kein Jäger und wie sieht es mit diesen Punkten aus?

==> Da er erwartet, daß andere Menschen nach seinen eigenen Maßstäben leben sollen, ist er oft überkritisch. Was nicht gerade förderlich ist, wenn man Freunde gewinnen oder Frauen beeinflussen will. Niemand hat gern, wenn sein Charakter auf den kleinsten Fehler hin durchleuchtet wird. Der Jungfraumann kann aber einfach nicht anders! Es fällt ihm auch schwer, einem Menschen zu schmeicheln.

==>Er ist durch und durch treu . Die Frau, mit der er sich verbindet, wird nicht betrogen. Er spielt seine Karten genauso aus, wie sie ihm zugeteilt worden sind. Treue ist für ihn kein leerer Wahn.

Aber wie bei vielen Menschen, die sich zu hoher Moral bekennen, läßt sich seine Moralität oft auf einfache Begierdelosigkeit zurückführen.

==>Doch wenn der kritische Augenblick kommt, ist er auf alles vorbereitet. Findet das Ereignis bei der Partnerin statt, wird er alles mitbringen, Pyjama, Rasierzeug, Zahnbürste, frisches Hemd, saubere Socken und wahrscheinlich auch seinen Wecker (ha ha), damit er rechtzeitig am Arbeitsplatz erscheinen kann! Vielleicht bringt er auch die Frage aufs Tapet, wie man es gern hätte, bevor es losgeht.

Faltet er auch seine Hosen vor dem Liebesspiel???

--------->Ich nicht Danach auch nicht

==>Da er nicht sehr sexbetont ist, kann das leicht in Gleichgültigkeit ausarten.

Nicht sehr sexbetont Ich dachte alle Männer sind es irgendwie...

.......stimme zu daß das nicht das wichtigste ist, "geistiger" Austausch ist für mich genauso "Anregend" aber auf einer anderen Ebene....

Also:

"Jetzt ist er eine Bekanntschaft + besondere Blicke = keine normale Bekanntschaft, aber ich hab's schon kapiert..., muss aktiv(er) werden... bin halt selbst auch ... schüchtern. Am Anfang konnte ich ihm gar nicht in die Augen schauen, weil das schon viel zu aufregend war..."

Aktiver im Sinne von: Ich bin nicht so oft hier weil ich in der Nähe arbeite

Aber auch nicht jeden Tag..... =)

"Ich stelle es mir halt vor und es ist schrecklich - ich spreche ihn, an, der schaut natürlich wie immer kühl+düster+analysierend, dann fange ich bestimmt an zu stottern, dann wird mir heiß=ich laufe rot an oder so, voll peinlich..."

Und was ist wenn er dich voller wärme und herzlichkeit anschaut? Wenn ich schon in das "was ist wenn denken" rein komme komme ich garnich mehr so weit eine "sie" irgendwo anzusprechen....LoL

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2009 um 21:43


Hallo, ich bin's wieder.

Darky6662, danke für deine Beiträge, ich habe sie gelesen, als du sie reingeschrieben hast, hab nur nix geantwortet, weil ich nichts mehr zu sagen hatte, Danke.

Bei mir gibt es nichts Neues... leider. Also ich habe es versucht, auf ihn zuzugehen. Und ich kann es kaum glauben was für ein Schisshase ich bin. Wir haben uns seit dem ich hier geschrieben habe noch mal gesehen, aber nicht privat oder so, und ich habe mich blöd verhalten. Wenn ich ihn anschaue, dann bring ich keinen Ton raus , ich kann dann nur lächeln und "aha,... aha... ja" sagen. Er, seinerseits, ist auf mich auch nicht zugegangen.
Und da habe ich mir gedacht vielleicht kann man ihn anders ansprechen.
Ich kenne seine E-Mail-Adresse und könnte ihm so eine Art anonyme Nachrichten schicken.
Aber bevor ich das mache wollte ich euch fragen, was ihr davon haltet.

Was meint ihr, findet/ finden er (JFM)/ Männer allgemein, so was albern oder nicht?


Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2009 um 14:53
In Antwort auf eliza_11953769


Hallo, ich bin's wieder.

Darky6662, danke für deine Beiträge, ich habe sie gelesen, als du sie reingeschrieben hast, hab nur nix geantwortet, weil ich nichts mehr zu sagen hatte, Danke.

Bei mir gibt es nichts Neues... leider. Also ich habe es versucht, auf ihn zuzugehen. Und ich kann es kaum glauben was für ein Schisshase ich bin. Wir haben uns seit dem ich hier geschrieben habe noch mal gesehen, aber nicht privat oder so, und ich habe mich blöd verhalten. Wenn ich ihn anschaue, dann bring ich keinen Ton raus , ich kann dann nur lächeln und "aha,... aha... ja" sagen. Er, seinerseits, ist auf mich auch nicht zugegangen.
Und da habe ich mir gedacht vielleicht kann man ihn anders ansprechen.
Ich kenne seine E-Mail-Adresse und könnte ihm so eine Art anonyme Nachrichten schicken.
Aber bevor ich das mache wollte ich euch fragen, was ihr davon haltet.

Was meint ihr, findet/ finden er (JFM)/ Männer allgemein, so was albern oder nicht?


Grüße

Also....
....kommt drauf an wie du die email anfangen möchtest?

Aber was versprichst du dir von einer ANONYMEN mail?

Gerne auch PN....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2009 um 0:42
In Antwort auf alun_12303049

Also....
....kommt drauf an wie du die email anfangen möchtest?

Aber was versprichst du dir von einer ANONYMEN mail?

Gerne auch PN....


Was ist PN?

Ach dojah1, das ist eine sehr gute Frage. Ich musste wirklich lange überlegen

...vielleicht ihn erst mal das fragen, was ich wissen möchte, ohne dass er weiß, dass ich es bin. Ob er Solo ist, einfach andeuten, wie ich ihn so finde und seine Reaktion darauf würde mich aich interessieren. Bei mehr eindeutigeren Anzeichen seinerseits würde es mich wirklich leichter fallen, ihn einzuladen oder so.
Habe mir nur vorgestellt, dass ich so was toll finden würde, wenn mir jemand Briefe oder so schreibt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2009 um 14:05
In Antwort auf eliza_11953769


Was ist PN?

Ach dojah1, das ist eine sehr gute Frage. Ich musste wirklich lange überlegen

...vielleicht ihn erst mal das fragen, was ich wissen möchte, ohne dass er weiß, dass ich es bin. Ob er Solo ist, einfach andeuten, wie ich ihn so finde und seine Reaktion darauf würde mich aich interessieren. Bei mehr eindeutigeren Anzeichen seinerseits würde es mich wirklich leichter fallen, ihn einzuladen oder so.
Habe mir nur vorgestellt, dass ich so was toll finden würde, wenn mir jemand Briefe oder so schreibt...

Hey du...
....

also du klickst jetz mal auf mein Profil und dann auf Private Nachricht

Wenn er darauf antwortet hast du ganz viel Glück
Ich erzähl doch nicht irgendwem sowas.....^^

Die Idee an sich ist sehr gut finde ich, streich aber das Anonym.....Weil das könnte ja sonst wer sein, würdest du antworten, wenn dir jemand sowas schreibst wo du nicht die leiseste Ahnung hast wer das ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 12:16


Ok, keine anonymen Nachrichten.

Aber wenn ich ihm so eine Nachricht schreibe und auch von wem sie ist... ich glaube ich werde ihm "unbewusst" aus dem Weg gehen. Ok ich werde eure Tipps beherzigen.
Ganz großes Lob an elke467, aus dem "Nachbar-Beitrag" - (Ich hätte gerne mal einen Tipp, speziell von JFM ), bist jetzt mein Vorbild, sehr mutig, Schade, dass eine Absage kam. Hoffentlich passiert es mir nicht...

Danke für eure Antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest