Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Frage zum Kartenlegen

Frage zum Kartenlegen

9. Februar 2006 um 0:39 Letzte Antwort: 15. Februar 2006 um 19:10

Hätte da mal eine Frage zum Kartenlegen. Ich habe mir erst kürzlich Kipperkarten gekauft, im Moment verstehe ich allerdings noch nicht wirklich viel davon. Ich habe gehört das man keine Karten legen soll wenn man krank ist. Stimmt das und wenn ja wieso?
Wenn man sich selber die Karten legt, ist man da nicht durch Ängste und negative Gedanken beeinflusst?
Stimmt es das häufiges befragen der Karten das Bild verwischt sozusagen?
Würde mich freuen wenn mir jemand antworten würde.
LG
atmore

Mehr lesen

9. Februar 2006 um 1:22

Kipperkarten
Hallo Atmore,

es gibt ein Forum für Kipperkarten, evtl. kannst du hier einiges über die Karten herausfinden: www.kipperforum.de

Ja, es ist so, dass man die Karten nicht legen soll, wenn man krank ist. Du weißt ja wahrscheinlich selbst, dass alleine bei einer Erkältung, der Kopf nicht so ganz klar ist, somit kann auch die Intuition nicht so gut fließen wie sonst. Hinzu kommen noch evtl. Medikamente, die die Sicht benebeln können. Auch Krankheiten, die Schmerzen verursachen, hindern die Intuition daran, zu fließen, da der Körper mit Schmerzbekämpfung ausgelastet ist.

Es kann sehr gut sein, dass man, wenn man für sich selbst die Karten legt, eigene Ängste, neg. Gedanken oder Wunschgedanken hinein interpretiert, vor allem, wenn es um richtig wichtige Fragen, wie z. B. Partnerschaftsprobleme geht.

Es ist tatsächlich so, dass - ich nenne das "die Karten antworten wirr" - die Karten nicht mehr richtig antworten. Das Universum gibt sicherlich ein-, zwei- oder auch dreimal eine Antwort auf ein und dieselbse Frage; aber dann ist es auch gut - nach dem Motto: Wir haben dir doch nun ein paarmal die Antwort gegeben.

Darum ist es sicherlich nicht gut, ständig die Karten zu ein und demselben Thema zu legen oder legen zu lassen.

Ich hoffe, ich konnte dir mit meinen Antworten etwas weiterhelfen.
LG, Kartendeuterin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2006 um 8:41
In Antwort auf jacqui_12337341

Kipperkarten
Hallo Atmore,

es gibt ein Forum für Kipperkarten, evtl. kannst du hier einiges über die Karten herausfinden: www.kipperforum.de

Ja, es ist so, dass man die Karten nicht legen soll, wenn man krank ist. Du weißt ja wahrscheinlich selbst, dass alleine bei einer Erkältung, der Kopf nicht so ganz klar ist, somit kann auch die Intuition nicht so gut fließen wie sonst. Hinzu kommen noch evtl. Medikamente, die die Sicht benebeln können. Auch Krankheiten, die Schmerzen verursachen, hindern die Intuition daran, zu fließen, da der Körper mit Schmerzbekämpfung ausgelastet ist.

Es kann sehr gut sein, dass man, wenn man für sich selbst die Karten legt, eigene Ängste, neg. Gedanken oder Wunschgedanken hinein interpretiert, vor allem, wenn es um richtig wichtige Fragen, wie z. B. Partnerschaftsprobleme geht.

Es ist tatsächlich so, dass - ich nenne das "die Karten antworten wirr" - die Karten nicht mehr richtig antworten. Das Universum gibt sicherlich ein-, zwei- oder auch dreimal eine Antwort auf ein und dieselbse Frage; aber dann ist es auch gut - nach dem Motto: Wir haben dir doch nun ein paarmal die Antwort gegeben.

Darum ist es sicherlich nicht gut, ständig die Karten zu ein und demselben Thema zu legen oder legen zu lassen.

Ich hoffe, ich konnte dir mit meinen Antworten etwas weiterhelfen.
LG, Kartendeuterin

Hallo Kartendeuterin,
vielen Dank für Deine Antworten und den Hinweis auf das Kipperkartenforum!
Ich habe mal irgendwo gehört das man sich eigentlich selber lieber gar nicht die Karten legen sollte.Vielleicht ist da was dran........... Wg. den schon erwähnten Ängsten etc..
Nun denn, Danke jedenfalls für Deine Auskünfte!
LG
atmore

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2006 um 21:52

Hallo Plem,
vielen Dank für dein Posting.
Ja, ein wenig versehe ich schon was vom Kartendeuten und wenn es meine Zeit zuläßt, dann versuche ich hier hin und wieder eine hilfreiche Antwort zu geben, denn da bin ich mit dir und einigen anderen Menschen einer Meinung, ein Forum sollte zum respektvollen Austausch und Lernen sein.
An polemischen Threads beteilige ich mich grundsätzlich nicht, denn das sehe ich als verschwendete Lebenszeit an.
LG, Kartendeuterin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2006 um 22:43

Kartenlegen
Hallo atmore,

wenn man krank ist, aber auch beispielsweise wenn man emotional sehr aufgewühlt ist, sollte man in der Tat keine Karten legen. Die Intuition wird dabei genauso stark gestört wie beispielsweise die Konzentration. Die Intuition ist aber für das Kartenlegen der entscheidende Faktor, die KartenDEUTERIN hat sich da genau den richtigen Nick gewählt *lächel* - Das was die Karten Dir sagen, geschieht zum einen durch das Kartenbild und zum anderen durch Deine Intuition, Dein "Bauchgefühl" dabei. Als Richtwert für den Anfang würde ich Dir geben: was Deine Konzentration beeinträchtigt stört auch die Intuition. Das trifft bei mir nicht in allen Fällen zu, aber bis Du mehr Erfahrung mit Dir und Deinen Karten hast, ist das denk ich eine gute Entscheidungshilfe - nicht zuletzt weil Konzentration auf Deine Frage zum Kartenlegen dazugehört.

Sich selbst die Karten zu legen geht nur in manchen Fällen. Es sind aber nicht nur Ängste und negative Gedanken, die hier beeinflussen, sondern natürlich genauso Wünsche und Hoffnungen. Das Gleiche gilt auch, wenn Du auf Menschen legst, die Dir sehr nahe stehen. Meiner Meinung nach gibt es aber durchaus Fragen, die man für sich selbst legen kann. Das sind Fragen zur Analyse einer Situation, aber nicht die nach deren AUSGANG.

Häufiges Befragen der Karten verwischt das Bild, da schließe ich mich der Kartendeuterin mal einfach komentarlos an.

LG nyx
die sich leider zu oft nicht von polemischen Threads fernhält

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2006 um 19:10

Karten legen mit Lenormand
Hallo )
Ich habe vor kurzem selbst angefangen Karten zu legen (mich darin zu versuchen). In meinem Fall sind es die Lenormand-Karten und ich muss sagen ich habe wirkliche Schwierigkeiten, weil ich nicht weiss wie man die Bedeutungen zuordnen kann....
Eine Frage war z.B. wie sich die Gefühle einer Person entwickeln werden. Dazu habe ich die 7-er Reihe gewählt:
28-27-21-15-14-32-25

ich habe schwierigkeiten die Bedeutungen richtig zuzuordnen, hat doch fast jede Karte mehrere Möglichkeiten (steht für;Zeit;als Person;Eigenschaft;Gesundheit)

ich hatte in einer Legung z.B. einmal die Blumen. Auf der einen Seite steht diese Karte für Verlobung, Gesellschaft, Geschenke, aber als Person eine junge Frau... ?! *grübel* irgendwie steh ich da mächtig auf dem Schlauch... wann muss man welche Eigenschaft "lesen" ? Bei den Blumen z.B. hätte ich etwas positives erwartet, trotzdem steht als Person:junge Frau. Wenn ich also wissen möcht, wie mein Partner zu mir steht... hm... ist das dann ein gutes Zeichen, oder eine Warnung ?! Ich wäre echt froh, wenn mir jemand weiterhelfen könnte, damit ich endlich den Durchblick habe *G*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest