Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Fragen zu Lenormandkartenlegen

Letzte Nachricht: 16. Februar 2006 um 21:08
I
izolda_12958385
15.02.06 um 19:20

Hallo )
Ich habe vor kurzem selbst angefangen Karten zu legen (mich darin zu versuchen). In meinem Fall sind es die Lenormand-Karten und ich muss sagen ich habe wirkliche Schwierigkeiten, weil ich nicht weiss wie man die Bedeutungen zuordnen kann....
Eine Frage war z.B. wie sich die Gefühle einer Person entwickeln werden. Dazu habe ich die 7-er Reihe gewählt:
28-27-21-15-14-32-25

ich habe schwierigkeiten die Bedeutungen richtig zuzuordnen, hat doch fast jede Karte mehrere Möglichkeiten (steht für;Zeit;als Person;Eigenschaft;Gesundheit)

ich hatte in einer Legung z.B. einmal die Blumen. Auf der einen Seite steht diese Karte für Verlobung, Gesellschaft, Geschenke, aber als Person eine junge Frau... ?! *grübel* irgendwie steh ich da mächtig auf dem Schlauch... wann muss man welche Eigenschaft "lesen" ? Bei den Blumen z.B. hätte ich etwas positives erwartet, trotzdem steht als Person:junge Frau. Wenn ich also wissen möcht, wie mein Partner zu mir steht... hm... ist das dann ein gutes Zeichen, oder eine Warnung ?! Ich wäre echt froh, wenn mir jemand weiterhelfen könnte, damit ich endlich den Durchblick habe *G*

Mehr lesen

I
izolda_12958385
15.02.06 um 19:52

Stimmt schon...
in erster Linie möchte ich gerne für andere legen. Natürlich wäre es auch interessant was über mich oder mir näher stehende Personen zu erfahren, allerdings überlasse ich das lieber "neutralen" Legern.
ich stehe aber noch ganz am Anfang und brauche hier und da noch einige hilfreiche Tips (s.o.)
hab auch noch ein paar andere Fragen, aber ich warte erstmal hoffnungsvoll auf Antworten zu dem oben geschriebenen )

Gefällt mir

I
izolda_12958385
15.02.06 um 21:12

Tja leider...
Hi gandalf,
ja, ich habs schon gemerkt, in verschieden Foren.. es kommt einfach kaum bis gar keine Antwort *Schadefind*

du hast vorhin das keltische Kreuz angesprochen.
bei dieser Legung ist die 1 ja die Fragekarte. D.h. doch, dass man sich die Karte heraus nimmt um die sich die Frage dreht z.b. das Schiff (reise), Herzmann (partner) oder Blumen (Feier, Veranstaltung). oder bin ich da total falsch?

Gefällt mir

C
caron_12078379
15.02.06 um 22:02

Willst du eine ehrliche
Antwort auf deine Legung?

Also mehr als eine kurze Affaire wird das nicht mit dem Herren. Er hat zu viele frustrierende Erfahrungen gemacht um wieder Vertrauen zu fassen. Du solltest dir bezüglich einer Beziehung selber nichts vormachen und nicht allzugroße Hoffnungen
da reinlegen.

Ich bin nur ehrlich und hoffe du bist mir nicht böse für diese Negativ-Deutung.

Liebe Grüße
Die Kartenlegerin

P.S. Wer belogen werden will, ist bei Q. besser aufgehoben. Nicht bei mir.

Gefällt mir

Anzeige
G
gytha_12650464
15.02.06 um 22:29
In Antwort auf caron_12078379

Willst du eine ehrliche
Antwort auf deine Legung?

Also mehr als eine kurze Affaire wird das nicht mit dem Herren. Er hat zu viele frustrierende Erfahrungen gemacht um wieder Vertrauen zu fassen. Du solltest dir bezüglich einer Beziehung selber nichts vormachen und nicht allzugroße Hoffnungen
da reinlegen.

Ich bin nur ehrlich und hoffe du bist mir nicht böse für diese Negativ-Deutung.

Liebe Grüße
Die Kartenlegerin

P.S. Wer belogen werden will, ist bei Q. besser aufgehoben. Nicht bei mir.

Ausführlicher?
Hallo Kartenlegerin,

ich glaube, es wäre schön, wenn Du das etwas ausfühlicher begründen würdest. Sunflower wollte ja nicht (nur) die Antwort auf die Frage wissen, sondern was ihr diese Legung sagt und warum.
Ich habe leider so gar keinen Bezug zu den Lenormand, deswegen kann ich da nix zu sagen.

@sunflower: Ich würde Dir für den Anfang empfehlen, für Bekannte zu legen, wo Du eine Rückkopplung kriegst, aber emotional nicht zu sehr involviert bist.

LG nyx
die langsam das Gefühl hat, sich entschuldigen zu müssen, dass sie auch bei Q. NICHT belogen hat

Gefällt mir

C
caron_12078379
15.02.06 um 23:38
In Antwort auf gytha_12650464

Ausführlicher?
Hallo Kartenlegerin,

ich glaube, es wäre schön, wenn Du das etwas ausfühlicher begründen würdest. Sunflower wollte ja nicht (nur) die Antwort auf die Frage wissen, sondern was ihr diese Legung sagt und warum.
Ich habe leider so gar keinen Bezug zu den Lenormand, deswegen kann ich da nix zu sagen.

@sunflower: Ich würde Dir für den Anfang empfehlen, für Bekannte zu legen, wo Du eine Rückkopplung kriegst, aber emotional nicht zu sehr involviert bist.

LG nyx
die langsam das Gefühl hat, sich entschuldigen zu müssen, dass sie auch bei Q. NICHT belogen hat

Gerne
@nyx: Sicher gibt es auch gute Kartenleger und Astrologen bei Q. Musst dich also für nix entschuldigen

Ich kann nur nicht dieses Gesabbel ab: "1000 andere Kartenleger haben aber gesagt..."
Wieso muss dann der 1001. Kartenleger der etwas anderes sagt dann die Negativbewertung erhalten? Dann ruft man halt nicht an wenn man eine mögliche Wahrheit nicht verkraftet und freu dich doch über die 1000 anderen erfreulichen Voraussagen, die im übrigen auch (noch) nicht eingetroffen sind...

Nun, wie ich zu meiner Deutung komme:

Herr/Brief/Berg/Bär/Fuchs/Mond/Ring

Herr-Brief steht meistens für einen oberflächlichen Mann, der Brief an sich für etwas schnelles/kurzfristiges.
Der Berg für Blockaden und frustrierende Erfahrungen, der Bär für Vertrauen.
Da der Berg vor dem Bären steht, wird er aufgrund seiner bisherigen Erlebnisse kein Vertrauen fassen und lässt sich lieber auf etwas Unverbindliches ein.
Daher sollte sich die Frau nichts vormachen (Fuchs) und nicht auf eine tiefgründige Beziehung (Mond-Ring) hoffen.

Es gibt kein 1x1 des Kartenlegens. Es gibt viele Bücher und daher auch viele Deutungsmöglichkeiten. Ich habe auch einige Bücher gelesen verlass mich aber da auf meine eigene längjährige Erfahrung. Ich deute was ich sehe.

Liebe Grüße
Die Kartenlegerin

Gefällt mir

I
izolda_12958385
16.02.06 um 0:36
In Antwort auf caron_12078379

Gerne
@nyx: Sicher gibt es auch gute Kartenleger und Astrologen bei Q. Musst dich also für nix entschuldigen

Ich kann nur nicht dieses Gesabbel ab: "1000 andere Kartenleger haben aber gesagt..."
Wieso muss dann der 1001. Kartenleger der etwas anderes sagt dann die Negativbewertung erhalten? Dann ruft man halt nicht an wenn man eine mögliche Wahrheit nicht verkraftet und freu dich doch über die 1000 anderen erfreulichen Voraussagen, die im übrigen auch (noch) nicht eingetroffen sind...

Nun, wie ich zu meiner Deutung komme:

Herr/Brief/Berg/Bär/Fuchs/Mond/Ring

Herr-Brief steht meistens für einen oberflächlichen Mann, der Brief an sich für etwas schnelles/kurzfristiges.
Der Berg für Blockaden und frustrierende Erfahrungen, der Bär für Vertrauen.
Da der Berg vor dem Bären steht, wird er aufgrund seiner bisherigen Erlebnisse kein Vertrauen fassen und lässt sich lieber auf etwas Unverbindliches ein.
Daher sollte sich die Frau nichts vormachen (Fuchs) und nicht auf eine tiefgründige Beziehung (Mond-Ring) hoffen.

Es gibt kein 1x1 des Kartenlegens. Es gibt viele Bücher und daher auch viele Deutungsmöglichkeiten. Ich habe auch einige Bücher gelesen verlass mich aber da auf meine eigene längjährige Erfahrung. Ich deute was ich sehe.

Liebe Grüße
Die Kartenlegerin

Darf ich weiter fragen? )
siehst Du, ich hätte das pferd wieder von ner komplett anderen SEite aufgesattelt, aber das liegt wohl einfach daran, dass ich zu sehr persönlich involviert bin und sich das dann auch auf die Deutung niedergeschlagen hätte *seufz*

darf ich Dir zum besseren Verständnis noch ein paar Fragen stellen?

Meine Frage war ja : wie entwickeln sich die Gefühle dieser Person

das heisst, ich möchte ja wissen, wie etwas wird, nicht wie es war... wie also kommt die Deutung zustande, dass er zu viele frustrierende Erfahrungen gemacht HAT, um Vertrauen zu fassen?

auch die Verbindung von Fuchs Mond und Ring konnte ich nicht so richtig nachempfinden.....

ich glaub ich mache den Fehler, Karte für karte zu "lesen"....demnach wäre mir in kurzer Zeit eine Nachricht von meinem Herzmann in's Haus geflattert,meine Freude darüber würde aber nicht lange anhalten, weil er sofort wieder blockieren würde ...Bär und Fuchs konnte ich nichts mit anfangen.....aber Mond und Ring habe ich dann schon wieder positiv gesehen .

Und jetzt wüsste ich zu gerne,wie es wirklich geht... würde so gerne Deine GEdankengänge, Deine Vorgehensweise verstehen...

Gefällt mir

Anzeige
C
caron_12078379
16.02.06 um 1:29
In Antwort auf izolda_12958385

Darf ich weiter fragen? )
siehst Du, ich hätte das pferd wieder von ner komplett anderen SEite aufgesattelt, aber das liegt wohl einfach daran, dass ich zu sehr persönlich involviert bin und sich das dann auch auf die Deutung niedergeschlagen hätte *seufz*

darf ich Dir zum besseren Verständnis noch ein paar Fragen stellen?

Meine Frage war ja : wie entwickeln sich die Gefühle dieser Person

das heisst, ich möchte ja wissen, wie etwas wird, nicht wie es war... wie also kommt die Deutung zustande, dass er zu viele frustrierende Erfahrungen gemacht HAT, um Vertrauen zu fassen?

auch die Verbindung von Fuchs Mond und Ring konnte ich nicht so richtig nachempfinden.....

ich glaub ich mache den Fehler, Karte für karte zu "lesen"....demnach wäre mir in kurzer Zeit eine Nachricht von meinem Herzmann in's Haus geflattert,meine Freude darüber würde aber nicht lange anhalten, weil er sofort wieder blockieren würde ...Bär und Fuchs konnte ich nichts mit anfangen.....aber Mond und Ring habe ich dann schon wieder positiv gesehen .

Und jetzt wüsste ich zu gerne,wie es wirklich geht... würde so gerne Deine GEdankengänge, Deine Vorgehensweise verstehen...

Klar, darfst du!
Du sagst, du möchtest nicht wissen wie es war sondern wie es wird... Aber wenn du wissen willst wie es wird, musst du auch verstehen lernen wieso es so wird, und da bleibt es eben nicht aus das du auch den Blick auf die Vergangenheit richten musst. Wir sind nicht einfach so, weil wir einfach so sind, sondern wir sind wie wir sind weil unser Verhalten von Erziehung, Erfahrungen etc. gesteuert wird.

Wenn ich also sage, dass ihm unverbindliche Beziehungen lieber sind dann kann ich ja auch die Ursache für sein Verhalten doch auch gleich erwähnen (auch wenn das nicht deine Frage war). So verstehst du auch besser wieso er keine feste Beziehung will. Damit wäre die eigentliche Frage "wie entwickeln sich die gefühle" auch beantwortet. Du lernst jemanden kennen, es kommt zum ersten Kontakt. Die Entwicklung wird daraus hinauslaufen das keine tieferen Gefühle zulassen wird und du dir auch nichts vormachen solltest.

Klar ist Mond+Ring eine tolle Kombination... Aber du hast eben den Fuchs vergessen, der uns auf Täuschung, (Selbst)betrug, Falschheit etc. aufmerksam macht.

Es gibt (für mich) keine Regel wie Karten gelesen werden. Wenn du jetzt auf etwas anderes legen würdest, würde ich nicht zwangsläufig die Karten/Deutung in der selben Reihenfolge lesen müssen. Es hängt immer davon ab, welche Karten in Beziehung miteinander stehen, und was ich an Bildern und Gefühlen reinkriege. Man baut ja bestimmte Energien zu dem Fragenden und dem Kartenbild auf.

Lass die Karten auf dich wirken. Entwickel deine Intuition weiter. Fang doch mal ganz klein an und ziehe doch jeden morgen mal eine Tageskarte. Dabei solltes du dich nicht gleich auf ein Buch stürzen und nachschauen was die Karte bedeutet. Am Ende des Tages solltes du dann mal deinen Tag Revue passieren lassen. Nimm die Karte und guck ob das Erlebte zu dem Bild passt bzw. schau was du alles in der Karte an Emotionen/Ereignisse sehen kannst (auch unabhängig von dem was am so Tag passiert ist). So schulst du am besten deine Intuition.

Lieben Gruß
Die Kartenlegerin

Gefällt mir

G
gytha_12650464
16.02.06 um 10:29
In Antwort auf caron_12078379

Klar, darfst du!
Du sagst, du möchtest nicht wissen wie es war sondern wie es wird... Aber wenn du wissen willst wie es wird, musst du auch verstehen lernen wieso es so wird, und da bleibt es eben nicht aus das du auch den Blick auf die Vergangenheit richten musst. Wir sind nicht einfach so, weil wir einfach so sind, sondern wir sind wie wir sind weil unser Verhalten von Erziehung, Erfahrungen etc. gesteuert wird.

Wenn ich also sage, dass ihm unverbindliche Beziehungen lieber sind dann kann ich ja auch die Ursache für sein Verhalten doch auch gleich erwähnen (auch wenn das nicht deine Frage war). So verstehst du auch besser wieso er keine feste Beziehung will. Damit wäre die eigentliche Frage "wie entwickeln sich die gefühle" auch beantwortet. Du lernst jemanden kennen, es kommt zum ersten Kontakt. Die Entwicklung wird daraus hinauslaufen das keine tieferen Gefühle zulassen wird und du dir auch nichts vormachen solltest.

Klar ist Mond+Ring eine tolle Kombination... Aber du hast eben den Fuchs vergessen, der uns auf Täuschung, (Selbst)betrug, Falschheit etc. aufmerksam macht.

Es gibt (für mich) keine Regel wie Karten gelesen werden. Wenn du jetzt auf etwas anderes legen würdest, würde ich nicht zwangsläufig die Karten/Deutung in der selben Reihenfolge lesen müssen. Es hängt immer davon ab, welche Karten in Beziehung miteinander stehen, und was ich an Bildern und Gefühlen reinkriege. Man baut ja bestimmte Energien zu dem Fragenden und dem Kartenbild auf.

Lass die Karten auf dich wirken. Entwickel deine Intuition weiter. Fang doch mal ganz klein an und ziehe doch jeden morgen mal eine Tageskarte. Dabei solltes du dich nicht gleich auf ein Buch stürzen und nachschauen was die Karte bedeutet. Am Ende des Tages solltes du dann mal deinen Tag Revue passieren lassen. Nimm die Karte und guck ob das Erlebte zu dem Bild passt bzw. schau was du alles in der Karte an Emotionen/Ereignisse sehen kannst (auch unabhängig von dem was am so Tag passiert ist). So schulst du am besten deine Intuition.

Lieben Gruß
Die Kartenlegerin

Intuition
Hallo Kartenlegerin, Hallo Sunflower

Ich schließe mich der Kartenlegerin mal einfach an. Intuition ist mindestens das halbe Kartenlegen. Die Intuition will geübt sein, wie die Kartenlegerin und gandalf schon sagten. Also erst mal im kleinen anfangen.

Was die Deutung der Karten angeht noch ein paar Worte: zum einen: die Vergangenheit spielt eigentlich immer eine Rolle. Jeder Mensch wird durch seine Vergangenheit zu dem gemacht, was er ist, jede Beziehung zwischen Menschen (nicht nur Partnerschaft) wird auch durch das bestimmt, was da bereits geschehen ist. Das sollte man nie außer acht lassen.

Außerdem sprachst Du an, dass jede Karte verschiedene Bedeutungen hat. Da ich wie gesagt keinen Bezug zu den Lenormand - Karten habe, nehm ich mal ein Beispiel aus meinem Tarot: der Wagen (VII) hat in meinem Tarot - laut Lehrbuch - 4 Aspekte:
(1) Krieg & "männliche Instinkte"
(2) Sieg (auf höchster Ebene über sich selbst)
(3) Aktivität, Begeisterung, Erlebnishunger
(4) Aggression, Hochleistungswahn, Egoismus, Imponiergehabe, Wut, Zorn
Wenn Du Dir das genau ansiehst, sind das 4 Aspekte einer Charaktereigenschaft. Demnach ist diese Karte als Person zu interpretieren als der "Kriegertyp" - aber eher Barbar als Ritter. Gaius Julius Cäsar ist ein gutes Beispiel für diesen Typ Mensch. Klar, direkt und mit hohen Idealen, aber letztlich -aus durchaus heheren Motiven- über das Ziel hinausgeschossen. Liegt die Karte für Aktivität, Erlebnishunger,... sollte man auch im Auge behalten, dass das nicht umschlägt in ein Verhalten, sich jeden Tag neu übertreffen zu müssen usw.

Das alles ist aber NUR DIE THEORIE. Wichtig für Dich ist es, meiner Meinung nach, dass Du Dir ein Kartendeck wählst, dass Dich "anspricht" und dann solltest Du immer das im Auge behalten, was Dein Bauchgefühl Dir zu dieser Karte in Bezug auf die entsprechende(n) Person(en) bzw. Situation sagt und das dann mit der Theorie und dem restlichen Kartenbild kombinieren.

LG nyx

Gefällt mir

Anzeige
X
xylina_11880851
16.02.06 um 17:44
In Antwort auf caron_12078379

Willst du eine ehrliche
Antwort auf deine Legung?

Also mehr als eine kurze Affaire wird das nicht mit dem Herren. Er hat zu viele frustrierende Erfahrungen gemacht um wieder Vertrauen zu fassen. Du solltest dir bezüglich einer Beziehung selber nichts vormachen und nicht allzugroße Hoffnungen
da reinlegen.

Ich bin nur ehrlich und hoffe du bist mir nicht böse für diese Negativ-Deutung.

Liebe Grüße
Die Kartenlegerin

P.S. Wer belogen werden will, ist bei Q. besser aufgehoben. Nicht bei mir.

Dein PS
hättest du dir sparen können, das zeichnet nur aus, wie verzweifelt du darum bemüht bist, der Welt klar zu machen, dass DU, aber auch wirklich NUR DU die Wahrheit sagst.

Dir würde ich als Kundin in keinem Fall vertrauen. Eine gute Kartenlegerin hat sowas nicht nötig!

Grüßle Rapunzel

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

X
xylina_11880851
16.02.06 um 17:52

Hallo Sun,
erst einmal zu deiner Legung, wie sich die Gefühle entwickeln:
Der Herr beim Brief zeigt, dass hier Oberflächlichkeiten an der Tagesordnung stehen und der Tiefgang erst zu einem späteren Zeitpunkt kommen würde. Es folgen kleine Enttäuschungen, Tränen und Frust, weil der andere einen einfach nicht verstehen will, nicht sieht, was man für ihn empfindet. Wenn man trotzdem durchhält, kann man mit viel Mühe Stabilität in diese Beziehung hineinbringen, doch die tiefe Liebe wird es nicht, eher eine Art sichere Verbindung. Und kaum hat man sich damit arrangieren können, werden von anderer Seite irgendwie bei einer Veranstaltung, in der Öffentlich (nicht zu Hause) durch giftige Bemerkungen versucht, die eigenen Wertvorstellungen von dieser Beziehung zu vernichten. Und diese Giftpfeile liegen gar nicht mal so falsch, denn der Schluss mit dem Fuchs beim Mond sagt noch mal ganz klar: hier wirst du nur geliebt, wenn du in die Interessen und Vorstellungen des Partners einwilligst und bereit bist, deine eigenen zurückzustellen.


Grüßle Rapunzel

Gefällt mir

Anzeige
X
xylina_11880851
16.02.06 um 17:55

Hallo Sun,
erst einmal zu deiner Legung, wie sich die Gefühle entwickeln:
Der Herr beim Brief zeigt, dass hier Oberflächlichkeiten an der Tagesordnung stehen und der Tiefgang erst zu einem späteren Zeitpunkt kommen würde. Es folgen kleine Enttäuschungen, Tränen und Frust, weil der andere einen einfach nicht verstehen will, nicht sieht, was man für ihn empfindet. Wenn man trotzdem durchhält, kann man mit viel Mühe Stabilität in diese Beziehung hineinbringen, doch die tiefe Liebe wird es nicht, eher eine Art sichere Verbindung. Und kaum hat man sich damit arrangieren können, werden von anderer Seite irgendwie bei einer Veranstaltung, in der Öffentlich (nicht zu Hause) durch giftige Bemerkungen versucht, die eigenen Wertvorstellungen von dieser Beziehung zu vernichten. Und diese Giftpfeile liegen gar nicht mal so falsch, denn der Fuchs beim Mond sagt noch mal ganz klar: zurzeit wirst du nur geliebt, wenn du in die Interessen und Vorstellungen des Partners einwilligst und bereit bist, deine eigenen zurückzustellen. Und der Mond beim Ring sagt: der Fragende ist trotzdem bereit, sich auf Gedeih und Verderb mit dieser Person zu verbinden, hat den vorrangigen Wunsch, sich mit Leib und Seele an diesen anderen zu binden.


Grüßle Rapunzel

Gefällt mir

X
xylina_11880851
16.02.06 um 17:57

Ups
bitte die Meldung von 17.52 überlesen, da hat mir gofeminin einen Streich gespielt, da fehlt noch der Rest von der Legung

Grüßle Rapunzel

Gefällt mir

Anzeige
X
xylina_11880851
16.02.06 um 18:05
In Antwort auf caron_12078379

Willst du eine ehrliche
Antwort auf deine Legung?

Also mehr als eine kurze Affaire wird das nicht mit dem Herren. Er hat zu viele frustrierende Erfahrungen gemacht um wieder Vertrauen zu fassen. Du solltest dir bezüglich einer Beziehung selber nichts vormachen und nicht allzugroße Hoffnungen
da reinlegen.

Ich bin nur ehrlich und hoffe du bist mir nicht böse für diese Negativ-Deutung.

Liebe Grüße
Die Kartenlegerin

P.S. Wer belogen werden will, ist bei Q. besser aufgehoben. Nicht bei mir.

Diese Antwort
ist nahezu komplett daneben, denn es wurde nicht gefragt, wie es um den Mann steht bzw. was er erlebt hat und warum er wie handelt - entsprechend kannst du hier auch gar nicht behaupten, er hat frustrierende Erfahrungen, er will nur Affären oder Ähnliches.
Die Antwort von dir ist mehr als oberflächlich, aber wie gut, dass DU nur die Wahrheit sagst.

Grüßle Rapunzel

Gefällt mir

I
izolda_12958385
16.02.06 um 20:00
In Antwort auf caron_12078379

Klar, darfst du!
Du sagst, du möchtest nicht wissen wie es war sondern wie es wird... Aber wenn du wissen willst wie es wird, musst du auch verstehen lernen wieso es so wird, und da bleibt es eben nicht aus das du auch den Blick auf die Vergangenheit richten musst. Wir sind nicht einfach so, weil wir einfach so sind, sondern wir sind wie wir sind weil unser Verhalten von Erziehung, Erfahrungen etc. gesteuert wird.

Wenn ich also sage, dass ihm unverbindliche Beziehungen lieber sind dann kann ich ja auch die Ursache für sein Verhalten doch auch gleich erwähnen (auch wenn das nicht deine Frage war). So verstehst du auch besser wieso er keine feste Beziehung will. Damit wäre die eigentliche Frage "wie entwickeln sich die gefühle" auch beantwortet. Du lernst jemanden kennen, es kommt zum ersten Kontakt. Die Entwicklung wird daraus hinauslaufen das keine tieferen Gefühle zulassen wird und du dir auch nichts vormachen solltest.

Klar ist Mond+Ring eine tolle Kombination... Aber du hast eben den Fuchs vergessen, der uns auf Täuschung, (Selbst)betrug, Falschheit etc. aufmerksam macht.

Es gibt (für mich) keine Regel wie Karten gelesen werden. Wenn du jetzt auf etwas anderes legen würdest, würde ich nicht zwangsläufig die Karten/Deutung in der selben Reihenfolge lesen müssen. Es hängt immer davon ab, welche Karten in Beziehung miteinander stehen, und was ich an Bildern und Gefühlen reinkriege. Man baut ja bestimmte Energien zu dem Fragenden und dem Kartenbild auf.

Lass die Karten auf dich wirken. Entwickel deine Intuition weiter. Fang doch mal ganz klein an und ziehe doch jeden morgen mal eine Tageskarte. Dabei solltes du dich nicht gleich auf ein Buch stürzen und nachschauen was die Karte bedeutet. Am Ende des Tages solltes du dann mal deinen Tag Revue passieren lassen. Nimm die Karte und guck ob das Erlebte zu dem Bild passt bzw. schau was du alles in der Karte an Emotionen/Ereignisse sehen kannst (auch unabhängig von dem was am so Tag passiert ist). So schulst du am besten deine Intuition.

Lieben Gruß
Die Kartenlegerin

Reihenfolge
ich dachte, wenn ich nach den Gefühlen des anderen frage, bzw die Entwicklung seiner Gefühle erkennen möchte, muss ich auch demensprechend deuten.

So wie beim lesen von links nach rechts...

so dachte ich, er würde mit Blockaden zu kämpfen haben, sich vielleicht sogar selbst etwas vormachen (Fuchs) aber am Ende würde es einen positiven Abschluss finden ...

ich kann Eure Deutung immer noch nicht so nachempfinden *schwerseufz*

Gefällt mir

Anzeige
X
xylina_11880851
16.02.06 um 20:41
In Antwort auf izolda_12958385

Reihenfolge
ich dachte, wenn ich nach den Gefühlen des anderen frage, bzw die Entwicklung seiner Gefühle erkennen möchte, muss ich auch demensprechend deuten.

So wie beim lesen von links nach rechts...

so dachte ich, er würde mit Blockaden zu kämpfen haben, sich vielleicht sogar selbst etwas vormachen (Fuchs) aber am Ende würde es einen positiven Abschluss finden ...

ich kann Eure Deutung immer noch nicht so nachempfinden *schwerseufz*

Es gibt
für verschiedene Themen verschiedene Deutungen: Finanzen, Beruf, Angestellter, Selbständigkeit, Freundschaft, Beziehung und und und und und. Und da kommt es auf die entsprechenden Deutungen und Kombinationen an. Allein die Einzeldeutungen zu kennen, reicht (leider) nicht.

Grüßle Rapunzel

Gefällt mir

X
xylina_11880851
16.02.06 um 20:42
In Antwort auf izolda_12958385

Reihenfolge
ich dachte, wenn ich nach den Gefühlen des anderen frage, bzw die Entwicklung seiner Gefühle erkennen möchte, muss ich auch demensprechend deuten.

So wie beim lesen von links nach rechts...

so dachte ich, er würde mit Blockaden zu kämpfen haben, sich vielleicht sogar selbst etwas vormachen (Fuchs) aber am Ende würde es einen positiven Abschluss finden ...

ich kann Eure Deutung immer noch nicht so nachempfinden *schwerseufz*

Nachtrag:
Meine Deutung weiter oben bezieht sich rein auf die Gefühlsentwicklung bzw. Tendenz, wie es weiter laufen wird, wenn sich die fragende Person auf jene andere Person einlässt, womit sie zu rechnen hat.

Grüßle Rapunzel

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1218501099z
16.02.06 um 20:49

Re
Ist es nicht so, daß sich die Karten für jeden Kartenleger auch so hinlegen, daß er sie deuten kann?

Ich denke, es ist immer schwer, ein fremd gelegtes Kartenbild zu deuten, eben weil jeder eine andere Intuition hat und sie deshalb eben auch anders deutet.

Die genannte Kombination würde also je nach Kartenleger unterschiedlich interspretiert.

Wenn ich es gelegt hätte, würde ich auch von einem postitiven Ausgang ausgehen,nachdem die Blockaden überwunden sind.

Liebe Grüße
BV

Gefällt mir

X
xylina_11880851
16.02.06 um 21:08
In Antwort auf an0N_1218501099z

Re
Ist es nicht so, daß sich die Karten für jeden Kartenleger auch so hinlegen, daß er sie deuten kann?

Ich denke, es ist immer schwer, ein fremd gelegtes Kartenbild zu deuten, eben weil jeder eine andere Intuition hat und sie deshalb eben auch anders deutet.

Die genannte Kombination würde also je nach Kartenleger unterschiedlich interspretiert.

Wenn ich es gelegt hätte, würde ich auch von einem postitiven Ausgang ausgehen,nachdem die Blockaden überwunden sind.

Liebe Grüße
BV

Wenn
jeder anders interpretiert, ist die Frage, warum so viele Kartenlegen mit ihren Prognosen daneben liegen, klar beantwortet und logisch nachvollziehbar.

Hier in dieser Reihe fehlen ganz klar die Gefühlskarten: keine Liebe, kein Sex, kein Tiefgang. Emotionale Kühle wird herübergebracht, ebenso wie die Dominanz des Mannes. Und wenn man eine Beziehung eingeht (und daran scheint die fragende Person - siehe die Interpretation weiter unten - festzuhalten), muss diese ja nicht immer gut sein (inhaltlich gesehen).
Es gibt ja auch unschöne Verbindungen. Und genau das wäre eine dieser unschöneren Sorte nach diesen sieben Karten.

Grüßle Rapunzel

Gefällt mir

Anzeige