Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Freiheit vs. Beziehung

Freiheit vs. Beziehung

4. April 2008 um 9:36

Eure Meinung zu dem Thema würde mich echt interessieren.

Es heißt ja immer Zwillinge wären sehr freiheitsliebend.
Ich muss aber sagen: bei mir stimmt das nicht so ganz. Würde mich eher als anhänglich bezeichnen. Auf jeden Fall will ich mit meiner Freundin möglichst viel Zeit verbringen und habe auch kein Problem mich emotional abhängig zu machen. Ich finde, das gehört zu einer festen, engen Bindung. Zumal die Leute die sehr auf Unabhängigkeit bedacht sind diejenigen sind welche auch schneller fremd gehen oder allgemein keine echte Nähe suchen.

Wie ist es bei euch ?

Wie viel Freiraum braucht ihr ?
Seid ihr eifersüchtig ?
Seid ihr schon mal fremd gegangen ?
Und wie verlaufen eure Beziehungen ?

MfG

Mehr lesen

4. April 2008 um 15:54

Freiheit... der Geschmack von Leben und Selbstbestimmung!!!
Ich liebe nix mehr als Freiheit und Unabhängigkeit, würde es auch nie einer Frau zu liebe aufgeben.
Freiraum brauche ich jede Menge und das muss auch eine Frau akzeptieren - ob sie will oder nicht.

Gehe 3 Mal die Woche ins Fitness-Studio und am WE noch zum Fußball, würde das auch nie einer Frau zu Liebe einschränken. Wenn mich eine Frau wirklich will hat sie ja noch 3 andere Tage bzw. Abende in der Woche wo sie mit mir die Zeit verbringen kann. Abgesehen davon stehen die begehrenswerten Frauen oft auf Männer die nicht so leicht einzufangen sind und wo man sich drum prügeln muss um sie endlich mal zu sehen.

Mit meiner Freundin sehe ich mich 3-4 Tage die Woche, diese Zeit wird dann auch richtig ausgenutzt. Man kann ja nicht jeden Tag eine neue Story schreiben.*g*

Eifersüchtig bin ich nur wenn ich einen Grund kriege. Handys usw. von meiner Freundin zu überprüfen ist mir echt zu kindisch. Wenn sie mit anderen Männern quatschen will... okay! Aber wenn sie auch flirten will hört der Spaß auf und das weiß sie auch.

Bin schon in 2 Beziehungen fremd gegangen, es fällt mir schwer körperlich treu zu sein. Emotional bin ich zu 100 % treu.
In meiner jetzigen Beziehung war ich bislang treu.

Meine ersten Beziehungen (2 Schützen, 1 Widder und 1 Skorpion) verliefen am Anfang sehr aufregend verloren aber nach ca. einem Jahr immer mehr an Spannung, außerdem waren die Mädels zu eigensinnig und wollten mit mir konkurrieren. Sowas kann ich gar nicht ab!!!

Jetzt hab ich ne Fische-Freundin, wir sind nun schon 11 Monate zusammen. Mal gucken was jetzt passiert. Bisher eine sehr gute Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2008 um 15:59
In Antwort auf jonah_12156851

Freiheit... der Geschmack von Leben und Selbstbestimmung!!!
Ich liebe nix mehr als Freiheit und Unabhängigkeit, würde es auch nie einer Frau zu liebe aufgeben.
Freiraum brauche ich jede Menge und das muss auch eine Frau akzeptieren - ob sie will oder nicht.

Gehe 3 Mal die Woche ins Fitness-Studio und am WE noch zum Fußball, würde das auch nie einer Frau zu Liebe einschränken. Wenn mich eine Frau wirklich will hat sie ja noch 3 andere Tage bzw. Abende in der Woche wo sie mit mir die Zeit verbringen kann. Abgesehen davon stehen die begehrenswerten Frauen oft auf Männer die nicht so leicht einzufangen sind und wo man sich drum prügeln muss um sie endlich mal zu sehen.

Mit meiner Freundin sehe ich mich 3-4 Tage die Woche, diese Zeit wird dann auch richtig ausgenutzt. Man kann ja nicht jeden Tag eine neue Story schreiben.*g*

Eifersüchtig bin ich nur wenn ich einen Grund kriege. Handys usw. von meiner Freundin zu überprüfen ist mir echt zu kindisch. Wenn sie mit anderen Männern quatschen will... okay! Aber wenn sie auch flirten will hört der Spaß auf und das weiß sie auch.

Bin schon in 2 Beziehungen fremd gegangen, es fällt mir schwer körperlich treu zu sein. Emotional bin ich zu 100 % treu.
In meiner jetzigen Beziehung war ich bislang treu.

Meine ersten Beziehungen (2 Schützen, 1 Widder und 1 Skorpion) verliefen am Anfang sehr aufregend verloren aber nach ca. einem Jahr immer mehr an Spannung, außerdem waren die Mädels zu eigensinnig und wollten mit mir konkurrieren. Sowas kann ich gar nicht ab!!!

Jetzt hab ich ne Fische-Freundin, wir sind nun schon 11 Monate zusammen. Mal gucken was jetzt passiert. Bisher eine sehr gute Beziehung.

Und noch wat...!
Eine Frau darf mich nie einengen, sie soll auch ihr eigenes Leben und ihren eigenen Kumpels (bzw. Kumpelinnen ) haben. Wenn man sich zu oft sieht ist die Spannung weg. Ansonsten freut man sich ja erst recht auf die Zeit die man zusammen verbringt!

Ich versuche eine Beziehung immer sehr abwechslungsreich und anregend zu gestalten damit kein Alltagstrott aufkommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2008 um 14:54

!!!!!
Das soll grauselig sein ? Finde ich ganz und gar nicht.

Mein eigenes Bild behalte ich für mich, ein bißchen Privatsphäre muss sein....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2008 um 22:08
In Antwort auf jonah_12156851

Freiheit... der Geschmack von Leben und Selbstbestimmung!!!
Ich liebe nix mehr als Freiheit und Unabhängigkeit, würde es auch nie einer Frau zu liebe aufgeben.
Freiraum brauche ich jede Menge und das muss auch eine Frau akzeptieren - ob sie will oder nicht.

Gehe 3 Mal die Woche ins Fitness-Studio und am WE noch zum Fußball, würde das auch nie einer Frau zu Liebe einschränken. Wenn mich eine Frau wirklich will hat sie ja noch 3 andere Tage bzw. Abende in der Woche wo sie mit mir die Zeit verbringen kann. Abgesehen davon stehen die begehrenswerten Frauen oft auf Männer die nicht so leicht einzufangen sind und wo man sich drum prügeln muss um sie endlich mal zu sehen.

Mit meiner Freundin sehe ich mich 3-4 Tage die Woche, diese Zeit wird dann auch richtig ausgenutzt. Man kann ja nicht jeden Tag eine neue Story schreiben.*g*

Eifersüchtig bin ich nur wenn ich einen Grund kriege. Handys usw. von meiner Freundin zu überprüfen ist mir echt zu kindisch. Wenn sie mit anderen Männern quatschen will... okay! Aber wenn sie auch flirten will hört der Spaß auf und das weiß sie auch.

Bin schon in 2 Beziehungen fremd gegangen, es fällt mir schwer körperlich treu zu sein. Emotional bin ich zu 100 % treu.
In meiner jetzigen Beziehung war ich bislang treu.

Meine ersten Beziehungen (2 Schützen, 1 Widder und 1 Skorpion) verliefen am Anfang sehr aufregend verloren aber nach ca. einem Jahr immer mehr an Spannung, außerdem waren die Mädels zu eigensinnig und wollten mit mir konkurrieren. Sowas kann ich gar nicht ab!!!

Jetzt hab ich ne Fische-Freundin, wir sind nun schon 11 Monate zusammen. Mal gucken was jetzt passiert. Bisher eine sehr gute Beziehung.

Hi
Hi

Also ich bin mit einem Zwilling zusammen, ich selbst bin Skorpion-frau, und ich komme nicht wirklich mit seiner freiheitsliebe zu recht.
Wir sehen uns 2 mal, höchstens 3 mal in der woche. Manchmal wenn ich bei ihm bin, beschäftigt er sich sogar mit anderen dingen, anstatt mit mir, was mich immer so aufregt...
Naja mit der zeit gewöhnt man sich daran, aber ich habe meist das gefühl, dass ich nicht glücklich in der beziehung bin, doch er schon, weil ich mich ihm immer anpassen muss...nur versteht er dies nicht...
Ich bin so, dass ich immer bei ihm sein könnte, vom charakter her sind wir zwar wie pech und schwefel, aber genau das zieht uns so an.
Sein drang nach freiheit wäre zwar kein grund zur trennung, dafür liebe ich ihn zu sehr, nur würde ich mir wünschen er könnte mir etwas entgegen kommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2008 um 23:43
In Antwort auf jonah_12156851

Und noch wat...!
Eine Frau darf mich nie einengen, sie soll auch ihr eigenes Leben und ihren eigenen Kumpels (bzw. Kumpelinnen ) haben. Wenn man sich zu oft sieht ist die Spannung weg. Ansonsten freut man sich ja erst recht auf die Zeit die man zusammen verbringt!

Ich versuche eine Beziehung immer sehr abwechslungsreich und anregend zu gestalten damit kein Alltagstrott aufkommt.

Irgendwie gemeinsame Freiheit
aber wie das genau abläuft, kann ich dir mit 44 noch nicht mal sagen, denn ne dauerhafte Beziehung - also so länger als 6 Jahre hab ich in meinem ganzen Leben noch nicht hinbekommen. So mit 20 war mir das auch überhaupt nicht wichtig, wollte mit meinen Freunden was erleben und Spaß haben und möglichst viele Freiheiten. Allerdings bin ich wohl ein sehr treuer Zwilling, denn fremdgegangen bin ich nie, aber ich hab dann wohl die andere Variante gewählt. Wenn mich ein anderer Mann mehr interessierte als gerade mein Freund, hab ich auch oft ne Beziehung beendet. Das war früher. Hab ja nen Krebs-Aszendent und sollte daher doch recht anhänglich sein. Doch das bemerke ich erst seit einigen Jahren. Hab also eine richtig negative Zwillingsbilanz hinter mir. War 2 x verheiratet. Bei meinem ersten Versuch war ich erst 22 - kam dann auch wie's kommen musste, hab nen Mann geheiratet, der vom Wesen überhaupt nicht zu mir passte. Schon nach einem Jahr waren unsere Lebensweisen und Ziele soweit auseinander, dass da nix mehr gemeinsames war. Endete auch ziemlich bös, die ganze Sache. Beim zweiten Versuch hielt das dann 6 Jahre und ich hab ne Tochter. Hier setzte das klassische Schema ein. Mein Exmann (Löwe) engte mich immer mehr ein, je mehr ich nach der Babypause wieder ins Berufsleben einstieg. Wir haben uns ein Jahr lang immer doller gezofft, bis ich nix mehr für ihn empfand. Danach folgten nur noch Fernbeziehungen. Die längste mit nem Steinbock dauerte 4 Jahre. Hier gab es keinen Weg zueinander, wir waren zu verschieden. (Steinbock schweigt, - Zwilling redet - Steinbock genervt vom Gerede - Zwilling genervt vom Geschweige). Das war letztes Jahr im August zuende. Seither nix mehr, was wirklich gut war. Letzte Beziehung mit Herrn Waage empfand ich als sehr schön, jedoch Herr Waage entliebte sich nach 3 Monaten und befand, dass er mich für ne Beziehung nicht genug lieben würde. Seither - nix in Sicht und ehrlich gesagt auch kein richtigen Plan. Will schon jemand haben fürs Herzilein und zum Kuscheln, aber nicht um jeden Preis und es sollt halt passen, ohne viel rumgenerve. Es ist halt nicht leicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2008 um 13:54
In Antwort auf riikka_12952477

Irgendwie gemeinsame Freiheit
aber wie das genau abläuft, kann ich dir mit 44 noch nicht mal sagen, denn ne dauerhafte Beziehung - also so länger als 6 Jahre hab ich in meinem ganzen Leben noch nicht hinbekommen. So mit 20 war mir das auch überhaupt nicht wichtig, wollte mit meinen Freunden was erleben und Spaß haben und möglichst viele Freiheiten. Allerdings bin ich wohl ein sehr treuer Zwilling, denn fremdgegangen bin ich nie, aber ich hab dann wohl die andere Variante gewählt. Wenn mich ein anderer Mann mehr interessierte als gerade mein Freund, hab ich auch oft ne Beziehung beendet. Das war früher. Hab ja nen Krebs-Aszendent und sollte daher doch recht anhänglich sein. Doch das bemerke ich erst seit einigen Jahren. Hab also eine richtig negative Zwillingsbilanz hinter mir. War 2 x verheiratet. Bei meinem ersten Versuch war ich erst 22 - kam dann auch wie's kommen musste, hab nen Mann geheiratet, der vom Wesen überhaupt nicht zu mir passte. Schon nach einem Jahr waren unsere Lebensweisen und Ziele soweit auseinander, dass da nix mehr gemeinsames war. Endete auch ziemlich bös, die ganze Sache. Beim zweiten Versuch hielt das dann 6 Jahre und ich hab ne Tochter. Hier setzte das klassische Schema ein. Mein Exmann (Löwe) engte mich immer mehr ein, je mehr ich nach der Babypause wieder ins Berufsleben einstieg. Wir haben uns ein Jahr lang immer doller gezofft, bis ich nix mehr für ihn empfand. Danach folgten nur noch Fernbeziehungen. Die längste mit nem Steinbock dauerte 4 Jahre. Hier gab es keinen Weg zueinander, wir waren zu verschieden. (Steinbock schweigt, - Zwilling redet - Steinbock genervt vom Gerede - Zwilling genervt vom Geschweige). Das war letztes Jahr im August zuende. Seither nix mehr, was wirklich gut war. Letzte Beziehung mit Herrn Waage empfand ich als sehr schön, jedoch Herr Waage entliebte sich nach 3 Monaten und befand, dass er mich für ne Beziehung nicht genug lieben würde. Seither - nix in Sicht und ehrlich gesagt auch kein richtigen Plan. Will schon jemand haben fürs Herzilein und zum Kuscheln, aber nicht um jeden Preis und es sollt halt passen, ohne viel rumgenerve. Es ist halt nicht leicht.

Hihi,
bin auch eine Unbeständige, und ich bin seit gestern 48 (ohgottohgott)!
Meine letzte Beziehung zwar 12 Jahre mit einem Stier, aber die vorherigen dauernten auch maximal 5 Jahre. Durch meine Stier-Venus spreche ich halt öfter die Herren Stier an, keine Ahnung. In Beziehungen bin ich eher treu, verliebe mich aber so ca. alle zwei Jahre und wenn es dann passt, tausche ich gerne neu gegen alt. Einengen darf man mich ja nicht, da bin ich sofort auf und davon!
Tja, 2006 ein Herr Fisch (wurde nix draus), dann im Herbst 2007 eine Waage (der war verheiratet, leider, aber er hat soooooo schöne blaue Augen!) und seit Dezember ein JFM, der leider viel zu jung ist, sodass es wohl nicht passt.

Bin AC Löwe und von daher habe ich ein ziemliches Geltungsbedürfnis und liebe es, im Mittelpunkt zu stehen. Noch gelingt es mir auch meistens. Also daran, jemanden kennen zu lernen, scheitert es nicht. Aber ich merke jetzt doch, dass es schwieriger wird, denn die Herren werden immer jünger und ich leider immer älter ...

Eine an Jahren alte, aber im Herzen noch immer beinahe pubertierende Querida!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2008 um 16:15
In Antwort auf ute_11920267

Hihi,
bin auch eine Unbeständige, und ich bin seit gestern 48 (ohgottohgott)!
Meine letzte Beziehung zwar 12 Jahre mit einem Stier, aber die vorherigen dauernten auch maximal 5 Jahre. Durch meine Stier-Venus spreche ich halt öfter die Herren Stier an, keine Ahnung. In Beziehungen bin ich eher treu, verliebe mich aber so ca. alle zwei Jahre und wenn es dann passt, tausche ich gerne neu gegen alt. Einengen darf man mich ja nicht, da bin ich sofort auf und davon!
Tja, 2006 ein Herr Fisch (wurde nix draus), dann im Herbst 2007 eine Waage (der war verheiratet, leider, aber er hat soooooo schöne blaue Augen!) und seit Dezember ein JFM, der leider viel zu jung ist, sodass es wohl nicht passt.

Bin AC Löwe und von daher habe ich ein ziemliches Geltungsbedürfnis und liebe es, im Mittelpunkt zu stehen. Noch gelingt es mir auch meistens. Also daran, jemanden kennen zu lernen, scheitert es nicht. Aber ich merke jetzt doch, dass es schwieriger wird, denn die Herren werden immer jünger und ich leider immer älter ...

Eine an Jahren alte, aber im Herzen noch immer beinahe pubertierende Querida!

@querida
sag mal, du hattest am 26. Geburtstag? Das find ich ja witzig ich ja auch und irgendwie ähnelt sich deine Geschichte mit meiner auch. Immerhin hast du es 12 Jahre mit jemanden ausgehalten. Das war mir noch nicht gegönnt, wobei ich immer denke an mir lag es ja nicht.... Und außenstehende oft sagen, ja du machst halt nicht, was dein Mann so wollte.... Dabei mach ich oft ganz viel was meine Herzblätter so wollen. Ach egal. Das mit den jüngeren Männern ist für mich zwar noch kein Problem (5 Jahre jünger ist für mich noch gleichalt) aber derzeit gibts da tatsächlich jemanden, der ist erheblich jünger als ich und ich bin erst mal perplex über dessen Anmache.
LG Twice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 11:08
In Antwort auf riikka_12952477

@querida
sag mal, du hattest am 26. Geburtstag? Das find ich ja witzig ich ja auch und irgendwie ähnelt sich deine Geschichte mit meiner auch. Immerhin hast du es 12 Jahre mit jemanden ausgehalten. Das war mir noch nicht gegönnt, wobei ich immer denke an mir lag es ja nicht.... Und außenstehende oft sagen, ja du machst halt nicht, was dein Mann so wollte.... Dabei mach ich oft ganz viel was meine Herzblätter so wollen. Ach egal. Das mit den jüngeren Männern ist für mich zwar noch kein Problem (5 Jahre jünger ist für mich noch gleichalt) aber derzeit gibts da tatsächlich jemanden, der ist erheblich jünger als ich und ich bin erst mal perplex über dessen Anmache.
LG Twice

Na dann, nachträgliches alles Gute!
Ja, sind ähnlich unsere Geschichten! Ich heiratete mit 26 einen total unpassenden Mann, in weniger als zwei Jahren waren wir wieder geschieden, und es endete auch böse (er nämlich in Haft wegen Drogen)...

Also die "Außenstehenden" finden eigentlich immer, ich würde zuviel für den jeweiligen Mann machen, was durchaus stimmt.

Und nein, meine im Moment auftretenden Lover sind alle 13 Jahre jünger, komischerweise alle Jahrgang 1973, nein, falsch, Fische-Mann war sogar 1975. Gestern Abend machte mich ein 1971er an, na, da nähern wir uns ja dann schon allmählich an etwas Passendes Er hielt mich übrigens (wir kennen uns schon länger vom Sehen her) für 10 Jahre jünger - hach, wie toll - und Zwilling ist er auch, kein kompliziertes Jungfrau-Fisch-Waage-Wesen ...

Es funkt allerdings bei mir so gar nicht. Tja. Schaun wir mal!

Und wer macht dich gerade an??? Neugier!

lg querida

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 14:31
In Antwort auf ute_11920267

Na dann, nachträgliches alles Gute!
Ja, sind ähnlich unsere Geschichten! Ich heiratete mit 26 einen total unpassenden Mann, in weniger als zwei Jahren waren wir wieder geschieden, und es endete auch böse (er nämlich in Haft wegen Drogen)...

Also die "Außenstehenden" finden eigentlich immer, ich würde zuviel für den jeweiligen Mann machen, was durchaus stimmt.

Und nein, meine im Moment auftretenden Lover sind alle 13 Jahre jünger, komischerweise alle Jahrgang 1973, nein, falsch, Fische-Mann war sogar 1975. Gestern Abend machte mich ein 1971er an, na, da nähern wir uns ja dann schon allmählich an etwas Passendes Er hielt mich übrigens (wir kennen uns schon länger vom Sehen her) für 10 Jahre jünger - hach, wie toll - und Zwilling ist er auch, kein kompliziertes Jungfrau-Fisch-Waage-Wesen ...

Es funkt allerdings bei mir so gar nicht. Tja. Schaun wir mal!

Und wer macht dich gerade an??? Neugier!

lg querida

Dir auch noch alles Gute und Liebe zum "Purzeltag"
Ja bei mir ist das gerade (nun ja er hat das vor 3 Jahren schon mal versucht) ein sehr hartnäckiger Scorpi-Mann. Gefallen würde der mir schon, denn er ist furchtbar gut erzogen, sehr sehr nett und sieht auch noch verdammt gut aus. Aber er hat (wie letztes mal auch) ne Freundin, gibt deutlich zu verstehen, dass er natürlich nur an Sex interessiert ist und das ist mir irgendwie zu langweilig. Ich will ja mit dem Mann noch was erleben, das auch ausserhalb von den Matratzen stattfindet. Aber wer weiß, vielleichtt reitet mich ja mal wieder der Teufel, zumal ich derzeit sowieso Single bin und es ja ausser meiner Moral niemanden was zu scheren braucht, was ich so treibe.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 14:42
In Antwort auf riikka_12952477

Dir auch noch alles Gute und Liebe zum "Purzeltag"
Ja bei mir ist das gerade (nun ja er hat das vor 3 Jahren schon mal versucht) ein sehr hartnäckiger Scorpi-Mann. Gefallen würde der mir schon, denn er ist furchtbar gut erzogen, sehr sehr nett und sieht auch noch verdammt gut aus. Aber er hat (wie letztes mal auch) ne Freundin, gibt deutlich zu verstehen, dass er natürlich nur an Sex interessiert ist und das ist mir irgendwie zu langweilig. Ich will ja mit dem Mann noch was erleben, das auch ausserhalb von den Matratzen stattfindet. Aber wer weiß, vielleichtt reitet mich ja mal wieder der Teufel, zumal ich derzeit sowieso Single bin und es ja ausser meiner Moral niemanden was zu scheren braucht, was ich so treibe.
LG

Hehe!
Böse twice Scher' dich nix und genieße das Leben. Skorpi und II - boah ey, toller Sex!

JFM ist angeblich auch in einer (Fern-)Beziehung - aber sie bröckelt, letztes Jahr war ja schon mal aus, scheinbar kamen sie wieder zusammen, aber es wird sicher nie mehr so wie es war (auch ohne mein Zutun). Er sagt mir immer, da ist eh nix mehr, bloß Freundschaft (na, wer's glaubt!) Bloß - ich selbst kann mit JFM wegen seines Alters nicht wirklich eine Beziehung führen, er sieht auch noch aus wie Ende 20, nicht wie 35! Ich fühle mich an seiner Seite immer wie seine Mutter. Und ich fürchte, ich benehme mich auch so ... Das wird nix.

Hast du nicht Angst, dich zu verlieben?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 22:28
In Antwort auf ute_11920267

Hehe!
Böse twice Scher' dich nix und genieße das Leben. Skorpi und II - boah ey, toller Sex!

JFM ist angeblich auch in einer (Fern-)Beziehung - aber sie bröckelt, letztes Jahr war ja schon mal aus, scheinbar kamen sie wieder zusammen, aber es wird sicher nie mehr so wie es war (auch ohne mein Zutun). Er sagt mir immer, da ist eh nix mehr, bloß Freundschaft (na, wer's glaubt!) Bloß - ich selbst kann mit JFM wegen seines Alters nicht wirklich eine Beziehung führen, er sieht auch noch aus wie Ende 20, nicht wie 35! Ich fühle mich an seiner Seite immer wie seine Mutter. Und ich fürchte, ich benehme mich auch so ... Das wird nix.

Hast du nicht Angst, dich zu verlieben?

lg

Doch und genau das ist der Grund,
warum ich da nicht so leicht schwach werde. Der Scorpi-Mann ist 33 und ist noch dazu ein guter Freund von mir und auch noch seit einem halben Jahr mein Nachbar. Und der ist sowas von einem tollen Mann - versteht sich noch dazu sehr gut mit meiner Tochter und er gefällt mir. Das gebe ich ganz offen zu. Da er sehr reif wirkt, würde der mir nicht nur fürs Bett gefallen und genau da liegt der Haken, denn ich könnte mich echt verlieben und das wär doch, denke ich dann auf jeden Fall eine sehr zukunftslose Geschichte. Und obendrein stell ich mir das mit Freundschaft und guter Nachbarschaft doch recht schwierig vor, wenn da Gefühle mit ins Spiel kommen. Das schlimme ist, dass der mir beinahe täglich übern Weg läuft. Wir sitzen abends oft noch im Garten und trinken ein Bierchen und quatschen und der zieht alle Register wenn wir allein sind. Ein Nein existiert für Skorpione ja nicht so einfach. Ich hab ihn schon mal, vor 3 Jahren gesagt, dass ich gerade deswegen nicht mit ihm kann.... Nicht weil er mir etwa nicht gefallen würde. Das dumme ist, dass auch die "dunkle Zwillingseite" - weißt schon, die daran denkt, den vielleicht einfach zu erobern und sich um alle Moralvorstellungen nen Dreck scheren könnt, Skrupel hat, denn er hat ne feste Vorstellung von seinem Leben und dazu gehört Familie und Kinder und das sind eben die Dinge, die ich nicht mehr bringe. Meine Tochter ist 13 und ich könnt mir kein Kind mehr vorstellen, auch wenns biologisch wohl noch ginge und da kommen bei diesen Gedanken dann auch Skrupel auf. Also komm ich mir manchmal schon komisch vor.... die Versuchung in Mannesgestalt hüpft unmittelbar vor mir rum und ich kanns mir bloß anschauen. Na ja, sonst gibts noch nen Schützemann, der ist 45 und scheint recht interessant zu sein. Reist oft in der Welt herum, ist noch ganz sportlich und hat nen guten Sinn für Humor. Aber ich hab den durch chatten kennengelernt und wir haben das noch nicht geschafft uns überhaupt in echt mal zu sehen, obwohl der nur 15 Km von mir entfernt wohnt. Scheint entweder keine richtige Lust zu haben oder ist feige. Irgendwie eiern wir jetzt schon ewig rum, wobei mir ja meine 3monatige Liason mit Mr. Waage in die Quere kam. Das heisst, wir wollten uns treffen und ich hab dann abgesagt, weil ich da eben gerade mit Mr. Waage angefangen hatte. Ich hab den Grund ehrlich gesagt und ich glaub jetzt mag der halt auch nicht, was ja irgendwie verständlich ist. Na ja, werd sehen, ob da noch mal in der Hinsicht was kommt.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 17:36
In Antwort auf lori_12151965

Hi
Hi

Also ich bin mit einem Zwilling zusammen, ich selbst bin Skorpion-frau, und ich komme nicht wirklich mit seiner freiheitsliebe zu recht.
Wir sehen uns 2 mal, höchstens 3 mal in der woche. Manchmal wenn ich bei ihm bin, beschäftigt er sich sogar mit anderen dingen, anstatt mit mir, was mich immer so aufregt...
Naja mit der zeit gewöhnt man sich daran, aber ich habe meist das gefühl, dass ich nicht glücklich in der beziehung bin, doch er schon, weil ich mich ihm immer anpassen muss...nur versteht er dies nicht...
Ich bin so, dass ich immer bei ihm sein könnte, vom charakter her sind wir zwar wie pech und schwefel, aber genau das zieht uns so an.
Sein drang nach freiheit wäre zwar kein grund zur trennung, dafür liebe ich ihn zu sehr, nur würde ich mir wünschen er könnte mir etwas entgegen kommen...

!!!
Sag ihm einfach, dass du Bock hast mehr Zeit mit ihm zu verbringen.
Aber eines musst du wissen: Ein echter Zwillings-Mann wird nie seine Freiheit für eine Frau aufgeben.
Wir brauchen eine Menge Freiraum und sind nicht leicht zu halten, aber dafür wird eine Beziehung mit uns auch nicht so schnell leicht langweilig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Venus in Opposition
Von: rm82
neu
26. September 2007 um 10:25
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam