Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Freundschaft mit Jfm

Freundschaft mit Jfm

6. November 2011 um 17:37

Hallo ihr Lieben,

ich hab vor einigen Monaten einen Jfm kennengelernt - wir sehen uns mehrmals die Woche und ich mag ihn sehr, bin mir auch sicher, dass das auf Gegenseitigkeit beruht. Kontaktaufnahmen gehen eher von ihm aus, er ist sehr aufmerksam mir gegenüber. Auf jeden Fall anders als bei anderen, soweit ich das beurteilen kann.

Klar, dass er natürlich eine Freundin hat - diesbezüglich hab ich ihn mir also schon aus dem Kopf geschlagen. Und das will ich durchziehen. Normalerweise würde ich also auf Abstand gehen, aber ich fühle mich sehr mit ihm verbunden und wohl bei ihm. Auch sucht er immer wieder meine Nähe und den Kontakt. Nicht anmachend oder so, ganz normal eben. Kann es sein, dass er eine Freundschaft mit mir haben will?

Ich bin nicht so, dass ich ständig neue Freundschaften suche, meine Freunde hab ich schon seit Jahren. Es ist mir eigentlich noch nie passiert, dass mich ein Mensch so umgehauen hat. Und je mehr ich von ihm erfahre, desto mehr Gemeinsamkeiten sind da. Er interessiert mich unheimlich als Mensch, es ist schön mit ihm zu reden und zu lachen.

Also ich würde jetzt gern die Jungfrauerfahrenen und natürlich auch die Jungfrauen selber fragen, wie ihr die Sache einschätzt. Was würdet ihr mir raten? Vielen Dank schonmal fürs Durchlesen.

LG, Minerva

Mehr lesen

7. November 2011 um 22:37

Wow..als erstes was ich gedacht habe
Hallo,Minerva...

Ich bin gerade in gleiche Situation wie Du...Deswegen sage ich auch Wow!!!So ein Deja Vu!!
Ich war letzte zwei Monaten in Deine Situation,nun habe ich eine Entscheidung getroffen,doch auf Abstand zu gehen.So eine Nähe,diese tolle/innige Verbundenheit,so wie ich immer sage eine aussergewöhnliche Seelenverwandschaft passieren schon selten,aber...ist sehr gefählich,da früher oder später doch einer oder eine eine Liebe empfinden wird.Keine freundschaftliche Gefühle mehr!!
Geh auf Abstand,versuch Dich unter Kontrolle zu kriegen(das mache ich auch gerade),sonst wird es zu spät!!!
"Mein" JFM hat auch eine Freundin und sie merkt schon ,da etwas nicht stimmt.Alarm!!!Eine Frau!!!Eine Konkurenz!!Es wird keine Freundschaft auf Dauer sein,nur Stress.Ich weiß es... weil ich gerade das gleiche durchmache.
Ich vermisse ihn,seine Nähe,seine Humor,diese lachen,unsere Gespräche und unsere so genannte "Freundschaft".Aber er hat sich in mich verliebt.Er hat nicht geschafft und leider die Grenze uberschritten.Nun ist sehr schwerig.

LG,Waggemiladyx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2011 um 22:48
In Antwort auf gioia_12968663

Wow..als erstes was ich gedacht habe
Hallo,Minerva...

Ich bin gerade in gleiche Situation wie Du...Deswegen sage ich auch Wow!!!So ein Deja Vu!!
Ich war letzte zwei Monaten in Deine Situation,nun habe ich eine Entscheidung getroffen,doch auf Abstand zu gehen.So eine Nähe,diese tolle/innige Verbundenheit,so wie ich immer sage eine aussergewöhnliche Seelenverwandschaft passieren schon selten,aber...ist sehr gefählich,da früher oder später doch einer oder eine eine Liebe empfinden wird.Keine freundschaftliche Gefühle mehr!!
Geh auf Abstand,versuch Dich unter Kontrolle zu kriegen(das mache ich auch gerade),sonst wird es zu spät!!!
"Mein" JFM hat auch eine Freundin und sie merkt schon ,da etwas nicht stimmt.Alarm!!!Eine Frau!!!Eine Konkurenz!!Es wird keine Freundschaft auf Dauer sein,nur Stress.Ich weiß es... weil ich gerade das gleiche durchmache.
Ich vermisse ihn,seine Nähe,seine Humor,diese lachen,unsere Gespräche und unsere so genannte "Freundschaft".Aber er hat sich in mich verliebt.Er hat nicht geschafft und leider die Grenze uberschritten.Nun ist sehr schwerig.

LG,Waggemiladyx

Hi
Vielen Dank für Deine Antwort und Deinen Rat. Es gibt sicherlich Ähnlichkeiten in unserer Situation.

In meinem Fall "schleichen" wir jetzt schon über 3 Monaten umeinander herum. Ich war ehrlich gesagt von meinen Gefühlen ein wenig überfordert und war sehr auf Abstand bedacht. Ich bin jemand, der sehr die Kontrolle über sich und soweit es geht auch über die Situation behalten möchte. Obwohl das oft einfach nur illusorisch ist. Er hat mich nur eine zeitlang komplett verwirrt, oder ich denke eher, dass meine Reaktion auf ihn, mich so verwirrt hat. Ich bin jetzt schon so lange übervorsichtig gewesen, aus Angst verletzt zu werden, dass ich jetzt feststellen muss, dass ich wohl ganz vergessen habe, wie es ist zu leben. Das man auch einmal Risiken eingehen muss, wenn das Herz im Spiel ist.

Ich will ihn nicht "besitzen" oder "haben". Auch möchte ich mich nirgendwo reindrängen. Er ist in einer Beziehung und das respektiere ich. Diese Grenze will und kann ich nicht überschreiten. Jedes menschliche Miteinander fängt mit Gefühlen an und ich will das gar nicht in irgendeine Schublade stecken oder mich auf etwas versteifen. Ich weiß nur, dass mir Nachdenken darüber nicht wirklich viel gebracht hat, aber wenn ich auf mein Herz höre, dann möchte ich einfach nur "Kontakt aufnehmen" und sehen ob eine Freundschaft möglich ist. Denkst Du, dass das falsch ist?

Weißt Du, ich glaube dass man Menschen im Leben aus einem bestimmten Grund trifft. Dass diese Menschen ein Ansporn sind, sich weiterzuentwickeln und Herausforderungen darstellen. Auch um zu sich selbst zu finden. Ich hab keine Ahnung, was genau ich diesmal zu lernen habe. , Vielleicht soll ich lernen, einfach mal loszulassen oder nicht vorschnell aufzugeben und trotz Widrigkeiten weiterhin seinem Gefühl zu trauen. Wer weiß?

Ich weiß nur, dass ich nicht mehr vor Gefühlen davonlaufen will. Schwierigkeiten gibt es überall, man kann ihnen eigentlich nicht ausweichen. Nur wenn man es nicht versucht hat, bereue ich es vielleicht irgendwann. Und verpasse die Chance mit einem tollen Menschen befreundet zu sein? Das denke ich zumindest gerade.

Puh, ist grad etwas viel geworden. Ich hoffe, dass es trotzdem jemand liest. Ich wäre auch über die Meinungen von anderen sehr froh. Bis bald.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2011 um 23:05

Es ist schon passiert
Hallo und Giten Abend,

Du bist verliebt...und aber wie...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2011 um 23:55
In Antwort auf kumari_12564955

Hi
Vielen Dank für Deine Antwort und Deinen Rat. Es gibt sicherlich Ähnlichkeiten in unserer Situation.

In meinem Fall "schleichen" wir jetzt schon über 3 Monaten umeinander herum. Ich war ehrlich gesagt von meinen Gefühlen ein wenig überfordert und war sehr auf Abstand bedacht. Ich bin jemand, der sehr die Kontrolle über sich und soweit es geht auch über die Situation behalten möchte. Obwohl das oft einfach nur illusorisch ist. Er hat mich nur eine zeitlang komplett verwirrt, oder ich denke eher, dass meine Reaktion auf ihn, mich so verwirrt hat. Ich bin jetzt schon so lange übervorsichtig gewesen, aus Angst verletzt zu werden, dass ich jetzt feststellen muss, dass ich wohl ganz vergessen habe, wie es ist zu leben. Das man auch einmal Risiken eingehen muss, wenn das Herz im Spiel ist.

Ich will ihn nicht "besitzen" oder "haben". Auch möchte ich mich nirgendwo reindrängen. Er ist in einer Beziehung und das respektiere ich. Diese Grenze will und kann ich nicht überschreiten. Jedes menschliche Miteinander fängt mit Gefühlen an und ich will das gar nicht in irgendeine Schublade stecken oder mich auf etwas versteifen. Ich weiß nur, dass mir Nachdenken darüber nicht wirklich viel gebracht hat, aber wenn ich auf mein Herz höre, dann möchte ich einfach nur "Kontakt aufnehmen" und sehen ob eine Freundschaft möglich ist. Denkst Du, dass das falsch ist?

Weißt Du, ich glaube dass man Menschen im Leben aus einem bestimmten Grund trifft. Dass diese Menschen ein Ansporn sind, sich weiterzuentwickeln und Herausforderungen darstellen. Auch um zu sich selbst zu finden. Ich hab keine Ahnung, was genau ich diesmal zu lernen habe. , Vielleicht soll ich lernen, einfach mal loszulassen oder nicht vorschnell aufzugeben und trotz Widrigkeiten weiterhin seinem Gefühl zu trauen. Wer weiß?

Ich weiß nur, dass ich nicht mehr vor Gefühlen davonlaufen will. Schwierigkeiten gibt es überall, man kann ihnen eigentlich nicht ausweichen. Nur wenn man es nicht versucht hat, bereue ich es vielleicht irgendwann. Und verpasse die Chance mit einem tollen Menschen befreundet zu sein? Das denke ich zumindest gerade.

Puh, ist grad etwas viel geworden. Ich hoffe, dass es trotzdem jemand liest. Ich wäre auch über die Meinungen von anderen sehr froh. Bis bald.

Ja
dann mach das doch. Einfach eine Freundschaftsanfrage bei Facebook stellen. Sollte nicht so schwer sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 20:22
In Antwort auf gioia_12968663

Es ist schon passiert
Hallo und Giten Abend,

Du bist verliebt...und aber wie...

Ahja
Und was lässt Dich darauf schließen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 20:33
In Antwort auf sami_12509986

Ja
dann mach das doch. Einfach eine Freundschaftsanfrage bei Facebook stellen. Sollte nicht so schwer sein


Gute Idee, ich könnte mir auch einen Twitter-Account anlegen und sein Interesse wecken, indem ich ihm meinen Tagesablauf stündlich aktuell präsentiere. Sonst noch irgendwelche Tipps oder soll ich mich einfach entspannt zurücklehnen und die Show genießen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 20:38
In Antwort auf kumari_12564955


Gute Idee, ich könnte mir auch einen Twitter-Account anlegen und sein Interesse wecken, indem ich ihm meinen Tagesablauf stündlich aktuell präsentiere. Sonst noch irgendwelche Tipps oder soll ich mich einfach entspannt zurücklehnen und die Show genießen?

Ich
würde noch ein spannendes Buch, einen bequemen Sessel, einen von diesen mit Fussauflage und nen kleinen Beistelltisch empfehlen. Darauf noch ein leckerer buntgemixter Cocktail mit Strohhalm und Schirmchen und nciht zu vergessen viiiiiiiieeeeeeeeeeeeeel EIS.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 20:40
In Antwort auf kumari_12564955

Ahja
Und was lässt Dich darauf schließen?

Da
du hier rumzickst wie eine läufige Stute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 20:43
In Antwort auf sami_12509986

Da
du hier rumzickst wie eine läufige Stute.

Autsch..
Tierarzt isser auch noch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 20:44
In Antwort auf kumari_12564955

Autsch..
Tierarzt isser auch noch...

Ich
habe halt viele Qualitäten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 20:46
In Antwort auf sami_12509986

Ich
würde noch ein spannendes Buch, einen bequemen Sessel, einen von diesen mit Fussauflage und nen kleinen Beistelltisch empfehlen. Darauf noch ein leckerer buntgemixter Cocktail mit Strohhalm und Schirmchen und nciht zu vergessen viiiiiiiieeeeeeeeeeeeeel EIS.

Ist notiert..
jetzt müsste ich nur noch wissen welches Buch (soll ja nicht zu anspruchsvoll sein) und welcher Cocktail.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 20:48
In Antwort auf sami_12509986

Ich
habe halt viele Qualitäten

Das ist
total offensichtlich.

Jetzt nur mal nebenbei gefragt, ist mein Anliegen so verkehrt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 20:48
In Antwort auf kumari_12564955

Ist notiert..
jetzt müsste ich nur noch wissen welches Buch (soll ja nicht zu anspruchsvoll sein) und welcher Cocktail.

Als
Cocktail würde ich Sex on the Beach empfehlen. Wobei der Sex fällt ja weg . Und da es dann wohl kein so anspruchsvolles Buch sein soll, würde ich die Micky Maus vorschlagen. Oder das lustige Taschenbuch. Hat man immer was zu lachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 20:57
In Antwort auf sami_12509986

Als
Cocktail würde ich Sex on the Beach empfehlen. Wobei der Sex fällt ja weg . Und da es dann wohl kein so anspruchsvolles Buch sein soll, würde ich die Micky Maus vorschlagen. Oder das lustige Taschenbuch. Hat man immer was zu lachen.


Hört sich vernünftig an - wer braucht schon Sex wenn er Cocktails schlürfen kann.

Ich hab nur angenommen, dass Du mich nicht überfordern willst. Aber mir solls recht sein - genügend Bildchen sind da ja drin. Obs spannend wird, wird sich ja noch zeigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 20:57
In Antwort auf kumari_12564955

Das ist
total offensichtlich.

Jetzt nur mal nebenbei gefragt, ist mein Anliegen so verkehrt?

Ich
finde das echt toll, seinen Bekanntenkreis durch neue Freundschaften zu erweitern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 21:16
In Antwort auf sami_12509986

Ich
finde das echt toll, seinen Bekanntenkreis durch neue Freundschaften zu erweitern

Ok
Mir ist schon klar, dass es mehr braucht als den Wunsch einer Person, eine Freundschaft zu beginnen. Wenn der andere nicht will, klappt es natürlich nicht. Ich aber kann eh nur beeinflussen, was ich tue.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 21:32
In Antwort auf kumari_12564955

Ok
Mir ist schon klar, dass es mehr braucht als den Wunsch einer Person, eine Freundschaft zu beginnen. Wenn der andere nicht will, klappt es natürlich nicht. Ich aber kann eh nur beeinflussen, was ich tue.

Nicht
das du dich jetzt schon durch eine reine Freundschaft überfordert fühlst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 21:38
In Antwort auf sami_12509986

Nicht
das du dich jetzt schon durch eine reine Freundschaft überfordert fühlst


Ja das wäre fast zu erwarten. Da muss ich wohl aufpassen, bevor ich wieder einem bestimmten Schema verfalle..

Dich als professionellen Skeptiker kann ich ja bestimmt fragen - glaubst Du, dass Krebsfrauen tatsächlich auch mal aus ihrer Haut können. Oder ist da jede Mühe sowieso vergebens?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 21:48
In Antwort auf kumari_12564955


Ja das wäre fast zu erwarten. Da muss ich wohl aufpassen, bevor ich wieder einem bestimmten Schema verfalle..

Dich als professionellen Skeptiker kann ich ja bestimmt fragen - glaubst Du, dass Krebsfrauen tatsächlich auch mal aus ihrer Haut können. Oder ist da jede Mühe sowieso vergebens?

Ob
Krebsfrauen es können oder im speziellen Du?

Wie siehst du dich selber?
Mehr als Krebsin oder mehr als eigenständiges Wesen, als Frau?
Welche Eigenschaften möchtest du ablegen? Die der krebsin oder die der Frau?

Und welche unliebsamen Eigenschaften gilt es dann eigentlich noch loszulassen, wenn man sich bereits selber so aktzeptiert hat wie man ist?

Leid ist immer freiwillig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 22:28
In Antwort auf sami_12509986

Ob
Krebsfrauen es können oder im speziellen Du?

Wie siehst du dich selber?
Mehr als Krebsin oder mehr als eigenständiges Wesen, als Frau?
Welche Eigenschaften möchtest du ablegen? Die der krebsin oder die der Frau?

Und welche unliebsamen Eigenschaften gilt es dann eigentlich noch loszulassen, wenn man sich bereits selber so aktzeptiert hat wie man ist?

Leid ist immer freiwillig.


Muss die Frau wohl leeeeeeeeeeeicht überfordert haben.
Joar passiert mir nicht zum ersten mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 23:20
In Antwort auf sami_12509986


Muss die Frau wohl leeeeeeeeeeeicht überfordert haben.
Joar passiert mir nicht zum ersten mal

Aber aber
man wird doch noch über das Gesagte erstmal nachdenken können. Ich hab angenommen, genau dies war von Dir beabsichtigt. Menno...

Manche Handlungen kann man doch durchaus auch mal hinterfragen bzw. in Frage stellen. Das hat mir einige nützliche Einblicke gegeben und ich finde, man lernt sich dadurch noch besser kennen. Ich weiß, dass ein Sternzeichen mich nicht definiert, meine Handlungen tun das.

Ich weiß wer ich bin - und ich weiß um die Verhaltensweisen die mich bremsen und einschränken. Auch die immer wiederkehrenden Muster, mit denen ich mich bisher selbst reingelegt hab, sind mir bewusst. Sich die eigene Blödheit einzugestehen ist nicht schön, aber in manchen Aspekten zumindest erheiternd.

Du hast völlig recht, wenn Du sagst, dass Leid immer freiwillig ist. Man sucht es sich immer selbst aus. Nur ist es blöderweise aber so, dass Leid auch ein sehr guter Lehrmeister sein kann. Es hilft einem zumindest in vielen Fällen, sich weiterzuentwickeln. Wenn man das zulässt. Das heißt nicht, dass ich jede Erfahrung mitnehmen möchte, aber sich selbst manches vorzuenthalten und sich im eigenen Schneckenhaus zu verkriechen, hat mich bis jetzt auch nicht weitergebracht. Und besser gings mir dadurch auch nicht. Aber das erstmal zu begreifen, hat gedauert. Vermutlich bin ich nicht gerade die Schnellste..

So sein zu können, wie man ist - das wünscht sich wohl jeder. Aber ob jeder auch den Mut dazu hat, weiß ich nicht. Zumindest für mich möchte ich es. Ob es klappt, werd ich ja dann sehen.

Vielen Dank für Deine Denkanstösse. Der Tierarzt ist doch oft recht hilfreich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2011 um 17:37

Hey ihr, weiß nicht wie aktuell das noch ist...
Aber ich bin selbst Jungfrau... Und mein bester Freund seit gut einem jahr ebenfalls. Wir kennen uns schon seit 3 jahren...
Er hat leider keine Freundin. Schon viel zu lange nicht. Er spielt wundervoll Klavier und ist sehr lieb und verständnisvoll.
er ist der beste, beste Freund, den man haben kann.
Als mein SK- Freund mich verlassen hat hat der JFM ganz, ganz mega schüchtern eine kleine Anfrage gestartet. Da das von meiner Seite aus leider gar nicht ging weil Herz total kaputt und zu nichts zu gebrauchen. Ich hätte ihm nur weh getan. Habe ich ihm ganz sanft immer wieder klar gemacht, dass es einfach nichts werden wird mit uns. Ein paar Monate hat er sich zurück gezogen und ich hatte Angst seine Freundschaft zu verlieren, war aber bereit alles zu akzeptieren, was er braucht um mit der Situation klar zu kommen. Aber dann war er plötzlich wieder da hat nach meinem Ex gefragt und wie es mir damit geht. Seit dem ist alles super zwischen uns. Doch manchmal habe ich Angst, dass er vielleicht doch noch was empfindet und verletzt werden könnte. Da ich selbst JF bin weiß ich dass wir ein mal entflammt nicht so schnell aufgeben und lange, sehr lange warten können ohne uns etwas anmerken zulassen.
Das solltet ihr wissen. Das euch ein JFM mag heißt nie, dass man es auch merkt.
Dass er mich kurz nach meiner Trennung gefragt hatte hat mich echt schockiert. ich hatte 3 Jahre einen Freund und er war mein bester Freund. Wie lange war er schon verliebt und ich hab nichts gemerkt???
Das hat selbst mich verblüfft, die ich selbst JF bin. Da kann ich mir plötzlich vorstellen, wie rätselhaft ich wohl manchmal wirke.
Zur zeit sehen wir uns einmal die Woche und es ist immer sehr nett... Er hat eine Freundin von mir kennen gelernt und scheint sie zu mögen... Das würde mich wirklich freuen. Nur wenn mein Ex manchmal bei meiner Arbeit auftaucht und er sieht wie mir dann der Atem stockt. Dann sehe ich wie sich ein klein wenig sein Gesicht verändert...
Das macht mich dann sehr traurig.
Aber ich kann nur hoffen, dass er bald eine findet, die ihn verdient hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen