Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Geburtstagsgedicht

Geburtstagsgedicht

7. Februar 2008 um 10:29

Hallo Ihr Lieben,
lest Euch das bitte mal durch(Achtung!Lang!). Eines vorweg; Es ist nichts ungewöhnliches das ich für runde Geburtstage dichte. Das wird von mir schon fast erwartet. Soll ich ihm das an seinem Geburtstag nächsten Monat geben oder nicht. Ich möchte eigendlich das er weiß das sich meine freundschaftliche Zuneigung nicht ändert und das ich nichts bereue. Egal wie sehr er den Hai raushängen läßt.


40 Jahre wird der Fisch nun heute,
und feiert mit der ganzen Meute.
40 Lebensjahre, die sind lang
und bestimmt denkst Du dann und wann
Jetzt bin ich schlauer!
Irrtum, vergiss es! Du wirst nur Grauer.

Du wirst weiter nach den Sternen suchen,
oft glücklich sein, doch manchmal fluchen.
In versteckten Ecken,
kannst Du manchen Traum entdecken.
Spiele spielen nicht nur Kinder,
aber über 40 ist man viel, viel blinder.
Du triffst Entscheidungen, sie bereiten Dir Qual.
Oftmals hast Du keine Wahl.
Vielleicht verfängst Du Dich in unsichtbaren Netzen,
kannst sie nur zerschneiden und zerfetzen.
Wie schwer Dir das fällt,
weiß kein Mensch dieser Welt.

Neugierde auf alles im Leben?
Auch mit 40 ist sie Dir noch gegeben.
Doch, lieber Fisch ganz ehrlich,
manchmal ist sie auch gefährlich.
Schwimm nicht so tief auf den Meeresgrund,
dort unten ist nicht alles für Dich gesund.

Liebe und Freundschaft, zwei Dinge die Wärme geben,
ohne sie wäre es kalt, das Leben.
Sie geben Trost an dunklen Tagen,
sind für Dich da in allen Lebenslagen,
und das ohne nach dem Sinn zu fragen.
Sie sind Deine Begleiter,
mit zwanzig, vierzig, sechzig und so weiter.
Es lohnt sich jeder Kampf dafür,
drum schließe nie ne Tür.

Motoball, schnell und rasant,
oft auch riskant.
Fußball, Taktik pur. 90 Min. auf der Uhr.
Das Leben, wie ein Spiel mit dem Ball; mal läufts rund,
mal leidest Du wie ein Hund.
Doch nie nur schwarz-weiß, sondern bunt.
Glaub es uns ruhig! Wir haben Recht!
Ein Leben mit 40? Gar nicht so schlecht!

Dein Körper ärgert sich mit Zipperlein rum
aber Deine Gedanken, die bleiben jung.
Sehnsüchte, Erinnerungen, Schmerz und Freude,
sie sind die gleichen Gestern wie Heute.
Auch mit 40 hast Du viel zu geben
und kannst Dein Leben richtig leben.

Phantasie, Märchen und Träume,
Alles nur schöne Schäume?
Ne Traumwelt ist leider kein Auffangnetz.
Das Leben ist im Hier und Jetzt.
Ist es auch manchmal schwer, erfordert viel Mut.
Am Ende wird meist alles gut.

Vielleicht gibts auch mal ne Situation,
da denkst du: Liebe und Freundschaft? Nichts als Worte, nur purer Hohn.
Die Gedanken drehn sich im Kreise
und gehen auf ihre eigene Reise.
Sie schwirren umher, völlig frei.
Ein Vorhängeschloss hast du nicht dabei.
Alles wächst Dir über den Kopf,
du findest keinen Ausschaltknopf.
Dich quälen viele Fragen,
keiner kann oder will dir die Lösung sagen.

Zu viel Gefühl und zu viele Worte
sie schmecken wie ne bittere Torte.
Über Fehler kannst Du grübeln,
sie Dir ewig selbst verübeln.
Du kannst sie aber auch ehrlich bereuen,
noch mal anfangen von neuem.
Eventuell verlegen drüber lachen,
rückgängig ist leider nur selten was zu machen.

40 Seiten im Buch des Lebens hast Du geschrieben.
Blätterst Du sie durch, fragst Du Dich:
Wo ist nur die Zeit geblieben?
Du schreibst gefühlvoll und interessant,
jedes Tier schmiegt sich in Deine Hand.
Viele Seiten sind noch frei;
Vielleicht sind wir ja beim Schreiben dabei?

Deine Gedanken können schöne Bilder malen.
Frei und nicht mit Malen nach Zahlen.
Du tauchst den Pinsel in warme Farben,
einen Rahmen muss so ein Bild nicht immer haben.
Es ist auch einfach schön, im vorübergehn,
es nur mal anzusehn.

Ob Männer oder Frauen,
wen Du FREUND nennst, der kann Dir vertrauen.
Man kann mit Dir lachen,
völlig verrückte Sachen machen.
Me gustan sol, mar und nen großen Fisch,
nicht nur gebraten, ohne Gräten auf nem Tisch.

Du gehörst nun auch zu uns ALTEN.
darfst beginnend mit zu meiner Zeit Vorträge halten.
Du kannst Dein Schicksal bejammern,
Dich an Deine Jugend klammern.
Wir hoffen jedoch Du hast es erkannt,
Dein Alter liegt nur in Deiner Hand.

Nun ein 3- fach HOCH auf Dich
aber tanz nicht auf dem Tisch.
Du könntest fallen
und auf die Erde knallen.
Hoffentlich gefällt Dir das Gedicht,
wirfs einfach weg, wenn nicht.

Es braucht nicht in den Wolken schweben.
Antworten auf Fragen soll es Dir nicht geben.
Du kannst einen drauf heben,
Du musst es einfach leben, DEIN Leben.
Es wird Dich auch nicht schlauer machen,
Du sollst nur über Deine 40 herzhaft lachen
und ohne Panik morgens aufwachen.
Es sind einfach Worte, sie kommen von Herzen,
darüber gibt es nichts zu scherzen.

Dieses Gedicht wurde sehr lang,
doch sei nicht bang.
Wenn Du es aufmerksam liest von Anfang an,
wirst Du verstehen; irgendwann.
Der Kopf ist nun leer,
keine Märchen, Gedichte und Reime mehr.


Die Namen der Gratulanten braucht man hier nicht zu nennen.
Wer gereimt hat wirst Du bestimmt erkennen.

Mehr lesen

7. Februar 2008 um 10:58

Also,
gibst du es ihm persönlich oder wird es vorgelesen oder so? Vorlesen würde ich es auf keinen Fall und auch so würde ich es ihm wohl eher nicht geben. Schließe mich da dem ersten Beitrag an. Deine freundschaftliche Zuneigung kannst du ihm auch anders zeigen. Vielleicht würde ich ihm das Gedicht auch irgendwann mal geben, aber nicht unbedingt zu diesem Anlass.

VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2008 um 11:15
In Antwort auf suedsee14

Also,
gibst du es ihm persönlich oder wird es vorgelesen oder so? Vorlesen würde ich es auf keinen Fall und auch so würde ich es ihm wohl eher nicht geben. Schließe mich da dem ersten Beitrag an. Deine freundschaftliche Zuneigung kannst du ihm auch anders zeigen. Vielleicht würde ich ihm das Gedicht auch irgendwann mal geben, aber nicht unbedingt zu diesem Anlass.

VG

Vorlesen?
niemals!Das kann ich nicht. Weder bei ihm noch bei anderen Ne, ich würde(wenn überhaupt) ihm das Gedicht zusammen mit ner guten Flasche Sekt im Umschlag beim gratulieren übergeben. So ist das bisher bei allen Geburtstagsgedichten die ich geschrieben habe gelaufen. Im übrigen würde es schon fast auffallen wenn er keins bekommt. Mein Mann weiß ja das wir auch befreundet sind. Er wundert sich sowieso schon das der Fisch aufeinmal so kühl zu mir ist. Ich hab das damit erklärt das er mit seiner neuen Freundin wohl mehr wie beschäftigt ist, auf Wolke sieben schwebt und nicht rechts und links im Moment schaut. Teilweise hat mein Mann auch mitbekommen das ich am dichten bin. Ein Gedicht für ne gute Freundin von mir, auch zum 40.im Januar war ganz ähnlich verfasst. Nur das ganz persönliche wie die Hobbies und verzeinzelte Worte die nur der Fisch verstehen kann waren anders.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2008 um 11:28

Ein
schönes gedicht, aber diesmal nur für dich...
behalt es zunächst. wenn sich euer verhältnis irgendwie geklärt haben sollte, dann kannst du es ihm ja geben, aber derzeit rate ich ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen